MHP 2012 Auch beim diesjährigen MHP (Model Houses of

Commentaires

Transcription

MHP 2012 Auch beim diesjährigen MHP (Model Houses of
MHP 2012
Auch beim diesjährigen MHP (Model Houses of Parliament) an der Windsor School im
NATO-Hauptquartier in Mönchengladbach wurde das Gymnasium Fabritianum würdig
vertreten. Das MHP ist eine von Schülerinnen und Schülern inszenierte Simulation des
britischen Parlaments. Jeder Teilnehmer wird einer Partei und einem Komitee zugeordnet, in
welchem er dann die Möglichkeit hat mit anderen „Delegierten“ zu debattieren und
gemeinsam eine Resolution zu verfassen und zu verabschieden. Diskutiert wird auf Englisch,
und in der Regel über aktuelle politische Ereignisse und Themen, so zum Beispiel die EuroKrise, die Studienkosten in England oder die zukünftige Verwendung des Olympischen
Dorfes. Die Regeln und Abläufe ähneln denen im richtigen Parlament, alle Teilnehmer
müssen offiziell angezogen sein und folgen beim Debattieren klaren Vorgaben. Am Ende der
Veranstaltung wird jeweils den zwei erfolgreichsten Delegierten pro Komitee der „Best
Speaker Award“ verliehen. Schülerinnen und Schüler können sich allerdings nicht nur als
Delegierte bewerben sondern auch selber eine Führungsposition, z.B. als Moderator eines
Komitees einnehmen, und damit maßgeblich zum Erfolg der Simulation beitragen.
Das Fabritianum war in diesem Jahr mit 7 Schülerinnen und Schülern vertreten. Joanna
Wokittel engagierte sich als „Chair“, also als Moderator eines Komitees, während die anderen
Schüler in zwei Komitees mitdiskutierten. Von insgesamt 6 Awards, wurden 3 von
Fabritianern gewonnen. Die Gruppe setzte damit ihren Erfolg als „Best Delegation“ bei einer
ähnlichen Veranstaltung im Februar dieses Jahres fort und freut sich nun auf das MEP (Model
European Parliament) Anfang November an der ANFORTH International School in Kerkrade.
Die Simulation war leider auch die letzte an der Frau Altmeier als begleitende Lehrkraft
teilnahm. Frau Altmeier begleitete seit 13 Jahren Gruppen des Fabritianums, die an diesen
oder ähnlichen Veranstaltungen teilnahmen und war auch bei dieser Simulation maßgeblich
für den großen Erfolg der Gruppe verantwortlich. Ihre Aufgaben wurden von Frau
Grundmann übernommen.
Louis Potthoff

Documents pareils