Software Modulplatte - CAN BUS

Commentaires

Transcription

Software Modulplatte - CAN BUS
Software
Modulplatte - CAN BUS - Simulation
Gerätebeschreibung:
Die Modulplatte CAN BUS-Simulation steht als Hardwareergänzung für das CBT ´Kursmodul CAN BUS´ zur
Verfügung und ermöglicht die elektrische Simulation der CAN BUS-Verbindung von 3 Canbus-Knoten.
Voraussetzung für den Betrieb der Modulplatte ist ein vorhandenes BBH-Universalinterface und das Kursmodul
´CANBUS´.
Die Verbindung der CAN BUS-Knoten mit der Busleitung erfolgt über Steckkabel mit 2mm Steckern und
ermöglicht die praktische Demonstration der seriellen Datenübertragung auf einer gemeinsamen Busleitung.
Durch Umstecken der Kabel wird gezeigt, dass unabhängig von der Anschlussposition am Bus Daten übertragen
werden. Da die Datenübertragung sehr langsam erfolgt, kann das Impulsdiagramm mit einer Diodenprüflampe (im
Lieferumfang enthalten) oder einem Speicheroszilloskop mitgelesen werden. Durch Kurzschließen der Busleitung
oder Abziehen der Verbindung eines CAN BUS-Knotens können Fehler gezeigt werden.
Entsprechend der vereinfachten Simulation einer CAN BUS-Botschaft wird nur die Arbitrierung, die
Datenübermittlung und die Prüfsumme übertragen.
Bestellnummer:
Technische Daten:
Betriebsvoraussetzung:
0000 4376
Maße:
CBT Kursmodul CAN BUS
ca. 300 x 300 x 50 mm
Gewicht: ca. 1 kg
Technische Änderungen vorbehalten !
BBH Technische Anlagen GmbH
Telefon: 0 23 72 / 90 93 - 0
Fax:
0 23 72 / 90 93 - 19
BBH-Universalinterface
© BBH Technische Anlagen GmbH, Hemer
Email:
[email protected]
Internet: www.bbh-hemer.de
9.0