Illustrierte Broschüre

Commentaires

Transcription

Illustrierte Broschüre
Prix des lycéens autrichiens 2012
KONZEPT
PÄDAGOGISCHE
BEGLEITUNG
Der Prix des lycéens autrichiens ist ein
Literaturpreis für österreichische Schüler
mit 4 Jahren Französisch.
Die Teilnehmenden Schüler lesen 4 Werke
französischsprachiger Jugendliteratur auf
Französisch.
Nach den Jurysitzungen vergeben sie einen
Preis an den Siegerautor.
BÜCHERAUSWAHL 2012
AUTORENTOURNEE
•
•
•
•
Gilles Abier : von 14. bis 18. November 2011
Marie-Florence Ehret : von 12. bis 16.
Dezember 2011
Christophe Léon von 16. bis 20. Januar 2012
Hélène Vignal : von 27. Februar bis 2. März 2012
Faim de Vie, Marie-Florence EHRET
La Fille sur la rive, Hélène VIGNAL
Programm: Projektorganisation,
Lesestrategien, Aktivitäten um die Bücher,
Vorbereitungen der Jury.
J’me sens pas belle, Gilles ABIER
Silence, on irradie, Christophe LEON
Ein Bücherset: 38€
DIE JURY
Die Mitglieder der Bundesjury 2011
Ein pädagogischer Bildungstag (9:00 17:00)
• 3 Oktober 2011 am französischen
Institut Wien (Anmeldung auf der
Homepage der PH Wien – Nummer
des Seminars : 6611ITL040)
• 4 Oktober 2011 an der PH
Salzburg (Anmeldung auf der
Homepage der PH Salzburg –
Nummer des Seminars : 5320E1LC11)
Die Schüler haben die Gelegenheit ihr
Lieblingsbuch vor der Klassenjury, vor
der regionalen Jury und vor der
Bundesjury zu präsentieren. Nach der
Entscheidung können die Schüler einen
Vertreter für sie auswählen.
Ein pädagogisches Dossier pro Buch: welche
Themenanalysen, ein französisch-deutsches
Glossar und Aktivitäten für die Klasse
enthalten.
PREISVERLEHUNGSZEREMONIE
Die Preisverleihungszeremonie findet im April
2012 in Graz statt. Organisiert wird die Feier von
der Bundesjury, welche vom französischen Institut
in Österreich, das mit der Französischen Botschaft
zusammenarbeitet ausgewählt wird. Die Klassen
sind eingeladen an der Zeremonie teilzunehmen
und mitzuwirken.
TERMINPLAN
Juli bis September 2011:
Oktober 2011:
Oktober bis März 2012:
März bis April 2012:
Anmeldung der Klassen
Ausbildung der Lehrer
Lesung und Treffen mit den
Autoren
Jurys und Preisverleihung
Valérie Zenatti, die Preisträgerin 2011, umgeben
von der Bundesjury.
Cette activité d'ordinaire individuelle qu'est la
lecture est devenue une expérience collective,
faite
de
partage,
de
débats,
de
questionnements, de chocs, de rencontres…
Clémence Dollé, Französisch-Assistentin aus
Bludenz
C’est un projet intéressant et excitant
pendant lequel nous avons tous compris que
parler français, c’est vraiment un grand
plaisir !
INFORMATION, ANMELDUNG
UND BÜCHERBESTELLUNG
Yvan Jacquemin
Kulturattaché und Attaché für
Bildungskooperation
Kontakt : Louis Marandet
Attaché de coopération pour le français
[email protected]
01 50 27 53 54
Anna Lastin, BG/BRG Villach
Mes élèves étaient très fiers qu´un de leurs
camarades fût élu pour représenter la
délégation viennoise dans la capitale de la
Styrie.
Friederike Scharf, Professorin
www.ambafrance-at.org
KOSTEN
Das Institut Français d’Autriche übernimmt den
Lehrerausbildungstag, die Autorentourneen, die
Reise der Jurymitglieder.
Die Schulen übernehmen den Kauf der Bücher (1
Bücherset für 4 Schüler) und die Reise der Klasse
zur Preisverleihungszeremonie nach Graz.

Documents pareils