Entlassfeier der Berufsfachschule Pädagogische Erprobung (BFPE

Commentaires

Transcription

Entlassfeier der Berufsfachschule Pädagogische Erprobung (BFPE
Entlassfeier der Berufsfachschule Pädagogische Erprobung (BFPE)
Erstmalig wurden an der Erwin-Teufel-Schule (ETS) Schülerinnen und Schüler der
Basisstufe des Ausbildungsganges BFPE verabschiedet. An der ETS können die
beiden Fachbereiche Hauswirtschaft oder Metalltechnik absolviert werden. Das BFPE
ist ein zweistufiger Bildungsgang mit Dauer von 1 Jahr (Basisstufe) oder 2 Jahren
(Aufbaustufe). In der Aufbaustufe besteht die Möglichkeit zur Erlangung der
Fachschulreife. Das BFPE an der Erwin-Teufel-Schule schließt die Bildungsgänge VAB
(Vorqualifizierung Arbeit und Beruf) und BEJ (Berufseinstiegsjahr) ein. Jugendliche im
Vorqualifizierungsjahr (VAB) werden gezielt auf den Einstieg in die Berufs- und
Arbeitswelt vorbereitet. Es besteht für sie die Möglichkeit den Hauptschulabschluss zu
erlangen. Schülerinnen und Schüler mit Hauptschulabschluss, die das BEJ besuchen,
können die Ausbildungsreife durch Theorie- und Praxisunterricht vertiefen. Der
stellvertretende Schulleiter Dr. Walter Blaudischek und Klassenlehrer Jörg Wagner
verabschiedeten insgesamt 32 Schülerinnen und Schüler, die erfolgreich die Basisstufe
des BFPE absolviert haben. Dr. Blaudischek bedankte sich auch bei dem engagierten
Lehrerteam welches den Schülerinnen und Schülern individualisiertes und
differenziertes Lernen ermöglichte. Die Fachlehrer waren zugleich auch als Lernberater
die engsten Vertrauten der Schüler. In regelmäßigen Lernberatungsgesprächen wurden
zusammen mit den Lernenden der jeweilige Lernfortschritt und das Arbeitsverhalten
reflektiert. Grundlage dieser Gespräche bildeten das Lerntagebuch und individuelle
Wochenpläne.
Die Absolventen im Einzelnen:
Klasse BFPE 11 (VAB Metall): Mahmut Güner (Dürbheim), Emre Tamer (Aldingen)
und Steffen Ulmschneider (Denkingen)
Klasse BFPE 12 (BEJ Metall): Muhammet Elma (Trossingen), Kevin Holz (Frittlingen),
Dominik Peters (78549 Spaichingen) und Kevin Schwab (Aldingen)
Klasse BFPE 13 (Metall, versetzt ins 2. Jahr): Harun Aydogan (Tuttlingen), Jan Fischer
(Wehingen), Dennis Frey (Trossingen-Schura), Artur Gisbricht (Trossingen), Thomas
Mühlberger (Trossingen) und Edward Wagner (Trossingen)
Klasse BFPE 21 (VAB Hauswirtschaft): Dilara Özergene (Tuttlingen), Derya Uytas
(Tuttlingen) und Rojda Yasin (Geisingen)
Klasse BFPE 22 (BEJ Hauswirtschaft): Stefanie Haritonenko (Trossingen) und
Samantha Daisy Vogler (Denkingen)
Klasse BFPE 23 (Hauswirtschaft, versetzt ins 2. Jahr): Anastasiya Atichev (Trossingen),
Angelique Babic (Reichenbach), Diana Hartung (Spaichingen), Jessica Hillenberg
(Gosheim), Julia-Anna Keller (Trossingen), Stefanie Lechmann (Trossingen), Eliza
Magdas (Belobigung, Trossingen), Lena Messner (Belobigung, Trossingen), Anusijah
Neethirajah (Trossingen), Alina Orlov (Trossingen), Mandy Ruppert (Balgheim),
Yekaterina Shvab (Trossingen), Aileen Steimle (Reichenbach) und Duygu Yildirim
(Wehingen).
Seite 1 von 2
Die Schülerinnen und Schüler aus dem Ausbildungsgang BFPE freuen sich mit ihren
Lehrerinnen und Lehrern über den erfolgreichen Abschluss.
Text: E. Glunz, Foto: J. Pflug
Seite 2 von 2