NDR Radiophilharmonie

Commentaires

Transcription

NDR Radiophilharmonie
NDR Radiophilharmonie
Als ein musikalischer Botschafter Hannovers und Niedersachsens genießt die NDR
Radiophilharmonie weit über das Sendegebiet des Norddeutschen Rundfunks hinaus
einen hervorragenden Ruf. Stete Rundfunkübertragungen, Gastspielreisen und
Tourneen ins Ausland sowie nicht zuletzt unzählige CD-Produktionen belegen immer
wieder die künstlerische Qualität und den internationalen Rang des in der
niedersächsischen Landeshauptstadt beheimateten Orchesters. 2010 feierte die NDR
Radiophilharmonie ihr 60-jähriges Bestehen.
Mit Beginn der Jubiläums-Saison 2009/2010 trat ein neuer Chefdirigent an die Spitze
des Orchesters: Eivind Gullberg Jensen, einer der gefragtesten Vertreter der jungen
Dirigentengeneration und gern gesehener Gast der großen europäischen
Sinfonieorchester. Er übernahm die Chefposition in der Nachfolge Eiji Oues, der die
NDR Radiophilharmonie in dem Jahrzehnt seines Wirkens entscheidend geformt hat
und dem Orchester als Ehrendirigent auch in Zukunft verbunden bleibt. Über Eivind
Gullberg Jensen hinaus standen und stehen seit Jahren junge Spitzendirigenten, die in
der internationalen Musikwelt für Aufsehen sorgen, als Gastdirigenten am Pult der NDR
Radiophilharmonie, darunter Gustavo Dudamel und Andris Nelsons, Kristjan Järvi,
Pietari Inkinen oder Cornelius Meister. Ebenso pflegen herausragende Solokünstler
eine langjährige künstlerische Beziehung zu dem Orchester. Allen voran
Ausnahmemusikerinnen und -musiker wie Hilary Hahn, Julia Fischer, Rudolf
Buchbinder und Frank Peter Zimmermann.
1950 als Orchester des Senders Hannover im damaligen NWDR gegründet, reichen die
Wurzeln der NDR Radiophilharmonie bis in die 20er-Jahre des letzten Jahrhunderts
zurück, als Hannovers erster Radiosender in Betrieb ging. Aus den besonderen
Anforderungen des Rundfunks heraus entwickelte der Klangkörper ein überaus
vielschichtiges Profil. Nicht allein das klassisch-romantische Repertoire sinfonischer
Meisterwerke, auch die Alte Musik, ambitionierte, intelligente Crossover-Projekte und
das weite Feld der Filmmusik, letzteres auch im Rahmen nationaler und internationaler
Kinoproduktionen, nehmen einen zentralen Platz in der künstlerischen Arbeit ein.
Führende Dirigenten und Solisten der Barockszene sind in jeder Spielzeit in Hannover
zu Gast, um sich mit dem Orchester der Musik des 17. und 18. Jahrhunderts zu
widmen, unter ihnen Pioniere der historischen Aufführungspraxis wie Reinhard Goebel
und Roy Goodman oder die international gefeierten Countertenöre Philippe Jaroussky
und Andreas Scholl.
Beeindruckend liest sich auch die Liste der Künstler, mit denen die NDR
Radiophilharmonie als NDR Pops Orchestra in der Welt des Pop, Rock und Jazz auf
der Bühne zusammengearbeitet hat: angefangen von Al Jarreau über Chet Baker bis
hin zu Herbert Grönemeyer, Patricia Kaas, Ute Lemper oder den "Prinzen".
NDR Radiophilharmonie
Biographie – Seite 2
Einen weiteren wichtigen Schwerpunkt des Orchesters bildet das in den vergangenen
Jahren beständig ausgebaute und erweiterte Konzertangebot für Kinder und
Jugendliche, mit dem die NDR Radiophilharmonie in der deutschen Musiklandschaft
sprichwörtlich hohe Maßstäbe gesetzt hat. Als erste Institution richtete sie im
Landesfunkhaus Niedersachsen am Maschsee, eine eigene Konzertreihe für Kinder im
Vorschulalter ein.
Neben den zahlreichen, das künstlerische Spektrum der NDR Radiophilharmonie
widerspiegelnden Abonnementsreihen im heimischen Hannover ist das Orchester auf
den Konzertpodien des NDR Sendegebiets und darüber hinaus präsent. Gastspiele
führen die Philharmoniker zu den renommierten Festivals des Nordens wie dem
Schleswig-Holstein Musik Festival, dem Braunschweig Classix Festival, den
Musikfestspielen Mecklenburg-Vorpommern oder auch den Niedersächsischen
Musiktagen.
Ihr internationales Renommee festigte die NDR Radiophilharmonie mit Konzertreisen
durch ganz Europa sowie nach Japan, Südamerika und jüngst in 2012 nach Abu Dhabi
zum dortigen Abu Dhabi Festival. Besonders hervorzuheben sind zudem Gastspiele
beim Internationalen Bergen Festival, dem Pisa Festival, bei den renommierten
Klubhaus-Konzerten in der Schweiz oder der Londoner Royal Albert Hall.
SAISON 2012/2013
WIR ÜBERARBEITEN UNSERE BIOGRAPHIEN REGELMÄSSIG. BITTE VERWENDEN SIE KEIN FRÜHER
DATIERTES MATERIAL.