Merkblatt zu den Formalia einer Klausur - Hainberg

Commentaires

Transcription

Merkblatt zu den Formalia einer Klausur - Hainberg
Merkblatt zu den Formalia einer Klausur
1) Die Schrift muss deutlich und klar leserlich sein : dies setzt eine angemessene
Schriftgröße, klar getrennte Buchstaben und eindeutig lesbare Wörter voraus. Es kann
vereinzelt saubere Streichungen geben. Damit es in der äußeren Form nicht zu Punktabzügen
kommt, ist es unabdingbar, sich zunächst in einem Konzept die Aufgabe zu gliedern und
Stichworte zur Lösung zu notieren, die in der Reinfassung ausformuliert werden.
2) Die Klausur steht unter einem Gesamtthema und erhält eine entsprechende Überschrift .
3) Die Klausur ist ein geschlossenes Ganzes, die Aufgaben betreffen Teilaspekte dieses
Ganzes und geben damit eine Gliederung in Abschnitte vor. Diese Aspekte werden auch
formal durch Abschnitte ( freie Zeile ) und Notieren der Aufgabenummer gekennzeichnet.
Da der Leser/die Leserin den Aufsatz als Ganzes liest und die Aufgabe nicht vor Augen hat,
muss durch kurze Überleitungssätze verdeutlicht werden, um welchen Bearbeitungsaspekt es
im Folgenden gehen wird. ( Keinesfalls wird die Aufgabe abgeschrieben!).
4) Auch die Teilaufgaben sind in weiter zu untergliedern. Immer wenn ein neuer Teilaspekt
untersucht wird, soll eine neue Zeile begonnen werden. Es ist auch sinnvoll, im Satz die
neunen Teilaspekte zu unterstreichen.
5) Der Text soll für den Leser/die Leserin flüssig lesbar sein. Das heißt : der Satzbau muss
die logischen Bezüge durch Satzverknüpfungen klar verdeutlichen .Es ergibt sich daraus :
eine Häufung von Hauptsätzen kann dies nicht leisten ; ebenso sind verschachtelte, überlange
Satzgefüge und Einschübe ( z.B. durch Gedankenstriche oder Klammern) der Klarheit
abträglich.
6) Zitate müssen gekennzeichnet und sinnvoll in den Text integriert werden.
6.1 Ein ganzer Satz soll zitiert werden:
Das Zitat wird entweder zunächst genannt und dann interpretiert oder die Kerninterpretation
wird erst vorgestellt und dann das Zitat als Beleg angeführt.
Beispiele aus Mariama Bâ, Une si longue lettre :
6.1.1Elle l’observe et critique son insolence en constatant : »quelle assurance et quel aplomb
tranquille » .
6.1.2 « Quelle assurance et quel aplomb tranquille », voilà ce qu’elle constate en observant
froidement et en toute lucidité son insolence.
Oder :
6.1.3 « Cette fois, je parlerai » . Cette phrase-clé montre la ferme décision de ne plus se
laisser faire , de rompre le silence exigé des femmes.
6.6.1.4 La jeune femme est fermement décidée à ne pas se soumettre à la règle demandant
aux femmes de se taire et d’accepter que l’homme dispose d’elle . Elle s’encourage en se
disant : « Cette fois, je parlerai ».
6.1.5 Elle l’insulte en l’exhortant : « Vomis tes rêves de conquérant » .
6.2 Ein Begriff oder ein Satzteil soll zitiert werden :
Der Begriff oder der Satzteil wird als Zitat gekennzeichnet und in den eigenen Satz so
integriert, dass der Satzfluss erhalten bleibt.
Beispiele aus Mariama Bâ, Une si longue lettre :
6.2.1 Pour elle, le mariage est „ un acte de foi et d’amour, un don total de soi à l’être que l’on
a choisi et qui vous a choisi ». Elle met ainsi l’accent sur la confiance mutuelle et le don
librement décidé par les deux amants. Ce qui est décisif pour elle, c’est le droit au « choix »
fait librement.
6.2.2 Elle refuse d’être « l’oasis convoitée ».
6.2.3 Elle lui reproche de jouer au « seigneur obéi au doigt et à l’œil ».
7. Zeilenangaben sind Lokalisierungshilfen und gehören daher nicht zum eigentlichen
Text.
Sie können angegeben werden :
7.1 in Klammern unmittelbar nach dem Zitat oder
7.2 durch Setzung einer hochgestellten Ziffer nach dem Zitat und durch Angabe der
Zeile in einer Fußnote .
Beispiele :
Elle refuse d’être « l’oasis convoitée » ( l. 13) oder
Elle refuse d’être l’oasis convoitée »1.
( Niemals schreiben : À la ligne 13 , Mariam Bâ dit . !!! Denn die Lokalisierung dieser
Aussage in der Zeile ist eine Zufälligkeit der Formatierung des Textes, die Aussage
bleibt gleich, auch wenn durch eine andere Formatierung – z.B. durch Änderung der
Schriftgröße- die Aussage in eine andere Zeile gelangt.)
Bonne chance et bon succès!
1
l. 13

Documents pareils