Reise als PDF

Commentaires

Transcription

Reise als PDF
Frühling auf Mallorca
Küsten – Berge – Meer
Entfliehen Sie mit uns dem Winter. Faszinierende Landschaften und malerische Orte der „Perle
des Mittelmeeres“ erwarten Sie. Im Februar verzaubern die Mandelbäume mit ihrer Blütenpracht
die größte Baleareninsel. Abgerundet wird diese Reise mit erlebnisreichen Ausflügen zu den traumhaften Gebirgsküsten und Sehenswürdigkeiten der Insel.
1. Tag: „Herzlich Willkommen auf Mallorca“
Fahrt zum Flughafen und Flug auf die Baleareninsel Mallorca. Kurzer Bustransfer zum gebuchten
Hotel in Santa Ponsa. Abendessen im Hotel.
2. Tag: Südostküste –
„Puig de Randa“ und „Cala Figuera“
Bekannteste Sehenswürdigkeit von Algaida ist der
542 Meter hohe Tafelberg „Puig de Randa“. Auf
dem Gipfel befindet sich das Kloster Randa. Von
dort aus haben Sie einen weiten Ausblick auf die
mallorquinische Ebene.
Weiterfahrt über Porreres nach Felanitx, landeinwärts an der Südostküste gelegen. Hier wird das
Landschaftsbild von Weingärten sowie Mandelund Aprikosen-Plantagen bestimmt. Entlang der
Küste führt uns die Route nach Cala Figuera, ein
besonders schöner Hafen gelegen in einer fjordartigen Bucht. Teilweise wurden die Fischerhütten
direkt in oder auf die Felsen gebaut. Wir erreichen Ses Salines. Dieses Gebiet ist bekannt für
seine Salzgewinnung durch die Verdunstung von
Meerwasser. Hier gewannen schon die Phönizier
ihr Salz. Rückfahrt über Campos, hier prägen die
Windmühlen auch heute noch das Landschaftsbild
Mallorcas. Zum Abschluss des Tages besuchen wir
noch den bekanntesten Urlaubsort Mallorcas „El
Arenal“.
3. Tag: Inselhauptstadt Palma
Perle des Mittelmeers nennen die Mallorquiner ihre Hauptstadt. Oberhalb von Palma liegt
das Castell de Bellver. Von hier genießt man am
Morgen einen schönen Blick über die Inselhauptstadt mit ihren verwinkelten Gassen und dem angrenzenden Tramuntana Gebirge. Während eines
geführten Rundgangs sehen Sie die wichtigsten
Sehenswürdigkeiten. Wir beginnen den Rundgang
an der Markthalle „Mercat de L’Olivar", in der Sie
das rege Treiben verschiedener Händler beobachten können. Weiter geht es durch die verwinkelte
Altstadt mit der Börse, Placa Major und Rathaus.
Unser letzter Höhepunkt ist die Kathedrale La Seu,
„Kathedrale des Lichts“, Mallorcas Wahrzeichen
schlechthin (Eintritt ca. 7 e).
4. Tag: Wilde Nordküste – Wochenmarkt
Sineu, Welterbe Tramuntana Gebirge, Kloster
Lluc, Cap de Formentor
Freizeit oder fakultativer Ausflug. Unsere erste
Station ist der bekannte Wochenmarkt (mittwochs)
von Sineu. Hier bieten die einheimischen Händler
fast alles feil, was das Herz begehrt. Weiterfahrt
über Selva hinauf ins UNESCO-Welterbe „Tramuntana Gebirge“. Hier liegt das Kloster Lluc,
ein bedeutender Wallfahrtsort Mallorcas. Die
„Els Blauets“ („Die blauen Kinder“) sind der Kinderchor des Klosters. Die Kinder wohnen im Kloster und singen zweimal pro Tag während des Gottesdienstes. (11.00 und 13.15 Uhr). Mit Blick auf
den Puig Major (1.445 m), dem höchsten Gipfel
Mallorcas, erreichen wir die Halbinsel Formentor.
Der Blick ist atemberaubend. Vom Aussichtspunkt
„Mirador es Colomer“ („Treffpunkt der Winde“)
erleben Sie einen atemberaubenden Blick über das
Meer und tief hinunter zu den Klippen.
Die landschaftliche Schönheit sollte unbedingt auf
dem Foto festgehalten werden. Die Fahrt führt uns
weiter nach Alcúdia, Mallorcas erste Hauptstadt.
Nach einem entsprechenden Aufenthalt Rückfahrt
in unser Hotel.
5. Tag: Romantische Westküste – Küstenstraße, Valldemossa, Orangenstadt Sòller
Über Andratx erreichen wir die Südwestküste. Von
hier windet sich die Küstenstraße in Kehren durch
die wildromantische Landschaft mit bizarren Felsformationen und bietet immer wieder neue Ausblicke auf Küste und Meer. Fotostopps geben Zeit,
das beeindruckende Panorama festzuhalten. Wir
erreichen Valldemossa. Das charaktervolle und
20
altertümliche Bergdorf verdankt seine Bekanntheit
vor allem dem polnischen Komponist Frederic Chopin, der dort einen Winter mit der französischen
Schriftstellerin George Sand verbrachte. Nach
einem entsprechenden Aufenthalt Weiterfahrt
entlang der Küste. Umgeben von steil aufragenden Gipfeln des Tramuntana Gebirges, liegt das
fruchtbare Tal von Sóller. Noch heute werden hier
Orangen, Zitronen, Feigen und Oliven geerntet.
Das Städtchen Sóller verfügt über einen attraktiven Stadtkern und dazu über einen Bahnhof wie zu
Kaisers Zeiten.
6. Tag: Freizeit/Heimflug
Verbringen Sie den Tag ganz nach Ihren Wünschen. Transfer zum Flughafen und Heimflug nach
Deutschland.
REISETERMIN / PREISE
19.02.–24.02.17
Frühbucherpreis bis 15.10.
ab/an Flughafen München
(eigene An / Abreise zum Flughafen)
6 Tage
674,– e
649,– e
599,– e
IHR REISEPLUS
• reise plus Reisebegleitung (ab 25 Pax)
• Bustransfer zum Flughafen München u. z.
• Flug ab München nach Mallorca u. z.
• Transfer Flughafen – Hotel u. z.
• 5 x Übernachtung 4-Sterne-Hotel
„Bahia del Sol“
• 5 x Frühstücksbuffet
• 5 x Abendbuffet
• Besichtigungsprogramm Mallorca inkl.:
• Ausflug Südostküste
• Ausflug Inselhauptstadt Palma
• Ausflug „Romantische Westküste“
• alle Ausflüge mit örtlicher Reiseleitung
WUNSCHLEISTUNGEN
Reise ab/an Haustür
Einzelzimmerzuschlag
Ausflug „Wilde Nordküste“
30,– e
70,– e
39,– e
IHR GEPLANTES HOTEL
Das unter deutscher Leitung stehende Hotel der
Seetel Gruppe „Bahia del Sol“ befindet sich an der
Bucht von Santa Ponsa. Die Zimmer verfügen über
Klimaanlage, Sat-TV, Fön und Balkon. Im Hotel befinden sich ein Außenpool sowie ein Wellnessbereich
mit Innenschwimmbad.
Infos: www.hotel-bahia-del-sol.com
www.reiseplus.de –  03741-7193930

Documents pareils