Bieterverfahren Hotel „Am Stadtpark" Ziel des

Commentaires

Transcription

Bieterverfahren Hotel „Am Stadtpark" Ziel des
Bieterverfahren Hotel „Am Stadtpark"
Ziel des Verfahrens
Die kreisfreie Stadt Delmenhorst mit rund 78.000 Einwohnern auf der Grenze
zwischen Oldenburger- und Bremer Land ist ein attraktives Mittelzentrum in
Niedersachsen.
Das Hotel „Am Stadtpark“ wurde im Rahmen eines bundesweit beachteten
Verfahrens zur Abwehr der Veräußerung an einen Erwerbsinteressenten mit
rechtsextremen Hintergrund durch die städtische Wohnungsgesellschaft GSG mit
Mitteln der Stadt Delmenhorst und erheblichen Spendengeldern erworben.
Die Stadt Delmenhorst beabsichtigt, Bau- und/oder Nutzungsrechte für die
Grundstücke Hotel „Am Stadtpark“, das damit verbundene Veranstaltungszentrum
„Delmeburg“ und die angrenzende städtische Ausstellungshalle „Delmehalle“ in
einem Bieterverfahren an einen Projektentwickler/Investor/Betreiber zum Beispiel im
Rahmen einer vertraglichen Vereinbarung über Erbbaurechte, einem langfristigen
Pachtvertrag oder einer Beteiligung an einer städtischen Beteiligungsgesellschaft zu
vergeben.
Optional kann das neben liegende Grundstück mit dem AOK-Gebäude in die
Nutzungsüberlegungen einbezogen werden.
Die Immobilien liegen an der Straße An den Graften im Sanierungsgebiet
„Innenstadt-Zentrum“ und grenzen unmittelbar sowohl an die Innenstadt als auch an
den attraktiven Landschafts- und Erholungsraum „Graftanlagen“ an. In unmittelbarer
Umgebung schließt sich die Veranstaltungs- und Großparkfläche „Graftwiesen“ und
das Freizeit- und Erholungsbad „Delfina“ an.
Ziel des Verfahrens ist es, einen Bieter mit hoher Bonität für die Entwicklung und
Umsetzung eines Nutzungskonzepts zu gewinnen, das die Anforderungen an ein
städtebaulich, architektonisch und wirtschaftlich überzeugendes Konzept erfüllt.
Von lokalen Gruppen sind fünf Vorschläge erarbeitet worden, die eine Grundlage für
die Erarbeitung des Folgenutzungskonzeptes darstellen.
Der Bieter soll mit einem freien Architekten ein Nutzungs- und Baukonzept
entwickeln, das zu einer Aufwertung und Belebung des Standortes führt.
Auslober
ist die Stadt Delmenhorst, vertreten durch den
Oberbürgermeister Patrick de La Lanne
Rathausplatz 1
D-27749 Delmenhorst
Tel.: ++49 4221-99 26 73
Fax: ++49 4221-99 26 79,
E-Mail: [email protected],
Internet: www.delmenhorst.de
Ausschreibung/Durchführung/Ansprechpartner:
Gesellschaft für Stadtentwicklung mbH
Rembertiring 27
28195 Bremen
Ansprechpartnerin: Petra Kurzhöfer
Tel: 0421/36 72-205
Fax: 0421/36 72-251
E-Mail: [email protected]
Auswahlgremium
Prof. Manfred Schomers (angefragt)
2 Vertreter des Stadtrates
2 Vertreter der Verwaltung
2 Mitglieder des Projektbeirates Hotel
Art des Verfahrens
Die Vergabe erfolgt in Form eines öffentlichen Bieterverfahrens. Vergeben werden
sollen Bau- und/oder Nutzungsrechte für die in das Verfahren einbezogenen
Grundstücke an einen privaten Investor/Entwickler/Betreiber.
Aus der Angebotsabgabe lassen sich keine Verpflichtungen des Auslobers herleiten
und es können keine Ansprüche gegen den Grundstücksüberlasser gemacht
werden, insbesondere auch nicht aus der Nichtberücksichtigung von Angeboten oder
für den Fall, dass eine Vergabe, aus welchen Gründen auch immer, nicht erfolgt.
Die Ausschreibung ist freibleibend, sie stellt keine Ausschreibung nach VOB/VOL
oder VOF dar, weiterführende Gespräche/Nachverhandlungen mit den Bewerbern
sind vorgesehen.
Teilnahmeberechtigung
Teilnahmeberechtigt sind Bieter (Projektentwickler, Investoren) in
Arbeitsgemeinschaft mit einem freien Architekturbüro.
Bedingungen
Vom Bieter wird ein Entwicklungs- und Nutzungskonzept für die einbezogenen
Grundstücke erwartet. Das ausgewählte Nutzungskonzept in Verbindung mit dem
ausgewählten städtebaulich-architektonischen Entwurf wird Grundlage der
angestrebten Vergabe.
Die Bieter werden aufgefordert, eine Kosten- und Finanzierungsdarstellung für die
Nutzungskonzeption vorzulegen. Das Projekt soll privat finanziert werden; öffentliche
Mittel stehen nicht zur Verfügung.
Das Angebot soll einen Vorschlag für die vertragliche und finanzielle Gestaltung der
Übertragung der Bau- und/oder Nutzungsrechte für die Grundstücke beinhalten.
Die Angebote sind in deutscher oder englischer Sprache abzugeben.
Ausgabe der Unterlagen
Das Exposé kann unter der unten angegebenen Adresse unter dem Stichwort Hotel
„Am Stadtpark“ angefordert werden. Die Ausgabe der Unterlagen erfolgt ab dem
3.12.2007.
Voraussetzung zur Ausgabe des Exposés und der Arbeitsmaterialien ist die
Zusendung eines Kurzprofils der Tätigkeit mit der Angabe von Referenzprojekten
zum Nachweis der Teilnahmeberechtigung am Bieterverfahren mit der Anforderung
des Exposés.
Eine Schutzgebühr wird nicht erhoben.
Gesellschaft für Stadtentwicklung mbH
Rembertiring 27
28195 Bremen
Abgabe der Angebote
Die Angebote und Entwürfe sind kostenfrei für den Auslober bis zum 30.01.2008,
11.00 Uhr bei der Gesellschaft für Stadtentwicklung mbH, Rembertiring 27, 28195
Bremen, 4. Etage, Frau P. Kurzhöfer, mit dem Hinweis "Bieterverfahren Hotel Am
Stadtpark" abzugeben.

Documents pareils