Seite als PDF ansehen

Commentaires

Transcription

Seite als PDF ansehen
Weihnachtsmarkt Annaberg-Buchholz
Weihnachtsmarkt Erfurt
Quedlinburg © Jürgen Meusel
Z
K
ein E Z
Thüringer
Weihnachtsmärkte
Harzromantik
im Advent
OBERWIESENTHAL • SEIFFEN • MARIENBAD
ERFURT • EISENACH • WEIMAR
QUEDLINBURG • WERNIGERODE • GOSLAR
1. Tag: Anreise – Vogtland-Erlebnisse
Auf der Anreise ins Erzgebirge verweilen Sie zu einem Foto-Stopp
an der Schanzenanlage der Vogtland Arena in Klingenthal und
besuchen in Morgenröthe-Rautenkranz die Deutsche Raumfahrt­
ausstellung. Danach fahren Sie in Ihr Hotel am Fuß des 1215 m
­hohen Fichtelberges. Hier werden Sie zum Tagesausklang mit
einem bergmännischen Bläserkonzert besinnlich auf die Weihnachtszeit eingestimmt.
1.Tag: Anreise – Weihnachtsmarkt Erfurt
Nach einer informativen „Geschichtsstunde“ verabschiedet sich
Ihr Stadtführer und es bleibt Zeit für einen gemütlichen Weihnachtsmarktbummel. Mit seinen rund 200 Ständen zählt der Erfurter Weihnachtsmarkt zu einen der größten und beliebtesten
Weihnachtsmärkte Deutschlands. So eingestimmt erreichen Sie
dann Ihr Hotel in Friedrichroda.
1. Tag: Anreise – Stolberg
Das mittelalterliche Stadtbild von Stolberg wird durch die alten
Fachwerkhäuser aus dem 15. bis 18. Jahrhundert geprägt. Bei
einer Führung lernen Sie den besonderen Reiz der Stadt und die
historische Atmosphäre kennen. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr
Hotel am Rande des Nationalparks Harz in Braunlage.
2. Tag: Weihnachtswunderland Seiffen und Annaberg-Buchholz
Traditionelle Holzkunst, die barocke Rundkirche und bergbauliche
Vergangenheit vereinen sich auf dem märchenhaft geschmückten
Weihnachtsmarkt in Seiffen, der sich durch den gesamten Ort
zieht. Beschaulich und gemütlich präsentiert sich auch der Weihnachtsmarkt in der historischen Altstadt von Annaberg-Buchholz.
Hier sollten Sie unbedingt eine regionale Spezialität probieren:
den Annaberger Weihnachtsstollen. Die Kalorien können Sie beim
­Adventstanz am Abend im Hotel einfach wieder „weg tanzen“.
3. Tag: Panoramafahrt Marienbad und Karlsbad
Wie bereiten sich unsere böhmischen Nachbarn in den traditionsreichen Kurorten Marienbad und Karlsbad auf die Weihnachtszeit
vor? Sie sehen und erleben es bei diesem Ausflug. Nach dem
Abendessen und einem Heimartabend im Hotel gehen unvergessliche Tage zu Ende.
4. Tag: „Lautergold“ – Rückreise
In der Likörfabrik in Lauter erleben und verkosten Sie ein „altes
Hausmittel“ und sind so bestens für die Heimreise gewappnet.
Ankunft am Nachmittag.
2. Tag: Weihnachtsträume in Eisenach
Natürlich lohnen ein individueller Stadt- und Weihnachtsmarktbummel in diesem geschichtsträchtigen Ort. Doch lädt nicht gerade die Weihnachtszeit zum Träumen ein? Lassen Sie sich zu einem
Besuch des historischen Weihnachtsmarktes auf der Wartburg
verführen. Für einen kleinen Wegezoll (Extrakosten) werden Sie
in die Welt des historischen Handels und altehrwürdiger, schon
fast vergessener Handwerkskünste versetzt. Mit weihnachtlicher
Unterhaltung geht der Tag im Hotel zu Ende.
3. Tag: Weihnachtsmarkt Weimar – Rückreise
Vom Marktplatz über die Fußgängerzone bis zum Theaterplatz
­reihen sich die Hütten des Weimarer Weihnachtsmarktes aneinander und laden zum Verweilen ein. Wenn Sie das bekannte Weihnachtslied „O du fröhliche…“ besonders oft hören, dann liegt es
daran, dass ein Zeitgenosse Goethes dieses Lied hier verfasste
und es von Weimar aus auf der ganzen Welt berühmt wurde. Mit
dem Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln in der Nase heißt
es dann Abschied nehmen bis zum Weihnachtsmarktbummel im
nächsten Jahr… Ankunft am Nachmittag.
Hotelbeschreibung
Hotelbeschreibung
„AHORN Hotel Am Fichtelberg“ – Oberwiesenthal: Das Hotel
liegt ca. 300 m zum Ortszentrum. Es verfügt über Classic-Zimmer
(A=1.–3. Etage) und Panorama-Zimmer (B=4.–7. Etage), jeweils
ausgestattet mit DU/WC, TV, Telefon, Fön. Das Hotel verfügt
­außerdem über Hallenbad (Nebengebäude), Sauna, Lift, Skiverleih.
„AHORN Berghotel“ – Friedrichroda: Das Hotel liegt ruhig, auf
dem 500 m hohen Reinhardsberg, mit Blick auf Friedrichroda, ca.
20 Gehminuten in den Ort. Das Haus verfügt über Lift, Hallenbad,
Sauna sowie Zimmer in verschiedenen Kategorien: Standardzimmer (A) Souterrain, 15 m², nur über Treppen erreichbar, Classiczimmer (B) ab 1.–10. Etage Waldblick ohne Balkon, 16 m² und
Panoramazimmer (C) ab 1.–10. Etage Talblick mit Balkon, 18 m².
Alle Zimmer verfügen über DU/WC, Fön, Telefon, TV.
Leistungen
»» Haustürtransfer
»» Fahrt im modernen Reisebus
»» 3 x Übernachtung in Oberwiesenthal
»» 3 x Frühstücksbuffet
»» 2 x kalt/warmes Schlemmerbuffet inkl. Salatbar und Dessert
»» 1 x traditionelles Weihnachtsessen „Neinerlaa“ i. R. der HP
»» 1 x Bläserkonzert, 1 x Adventstanz, 1 x Heimatabend
»» Eintritt und Führung Deutsche Raumfahrtausstellung
»» Führung und Verkostung bei „Lautergold“
»» Reiseleitung am 2. und 3. Tag
»» Eintritt Hallenbad
»» Reisebegleitung
Termin und Preise p. P.
Reise-Nr.: M68E
Tage
Kat. A
Kat. B
27.11.–30.11.16
4
349 e
365 e
35 e
35 e
EZ-Zuschlag
Regionalzuschläge für die Zonen
2,3,4:
8 e 6,7,9:
5,10,11:
16 e 12:
4 Tage ab
349 e
Hinweise: Gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich. Kurtaxe und
sonstige Eintrittsgelder sind nicht im Reisepreis enthalten. MTZ: 25
Ergänzende Informationen unter www.meissen-tourist.de
2. Tag: Harzrundfahrt
Während Ihrer Harzrundfahrt werden Sie heute in die richtige Weihnachtsstimmung versetzt. Freuen Sie sich auf hoffentlich winterliche Landschaften und dazu herausgeputzte Fachwerkstädtchen.
Erste Station ist Wernigerode, wo tausende Lichterketten die Innenstadt und die Häuserfassaden schmücken und die „bunte Stadt im
Harz“ weihnachtlich erstrahlen lassen. Im A
­ nschluss erwartet Sie in
Goslar, inmitten der historischen Altstadt, ein auf weichem Waldboden errichteter Weihnachtswald und dazu süßer Glockenklang.
3. Tag: Quedlinburg – Rückreise
Im Dezember zeigt Quedlinburg, was die Stadt sonst hinter ihren
verschlossenen Türen verbirgt. Zum „Advent in den Höfen“ öffnen über zwanzig der schönsten Innenhöfe Quedlinburgs und auf
­historischem Pflaster werden Ihnen Raritäten und besondere kleine
Kostbarkeiten angeboten. Nach einer Stadtführung können Sie sich
von der Atmosphäre, die den Namen „weihnachtlich“ wirklich verdient, verzaubern lassen. Am Abend erreichen Sie Ihre Heimatorte.
Hotelbeschreibung
„MARITIM-Hotel“ – Braunlage: Das Hotel befindet sich nur wenige Gehminuten vom Ortskern und verfügt über Lift, Dachterrasse, Schwimmbad und Sauna. Zimmer gibt es in den Kategorien:
Classic (A) = 28 m², Erdgeschoss bis 3. Etage
sowie 4. und 5. Etage Nordseite.
Comfort (B) = 28 m², Sitzgruppe,
6.–9. Etage Nordseite, Waldblick,
Superior (C) = 28 m², Sitzgruppe, Safe,
3.–9. Etage, Südseite, Blick über Braunlage
Alle Zimmer sind mit Balkon oder Terrasse, Bad/WC, TV und Telefon ausgestattet.
Leistungen
Leistungen
»» Haustürtransfer
»» Fahrt im modernen Reisebus
»» 2 x Übernachtung in Friedrichroda
»» 2 x Frühstücksbuffet
»» 2 x Abendbuffet mit wechselnden Hauptgängen,
­vegetarischem Gericht, Salatbar und Dessertvielfalt
»» Stadtführung Erfurt
»» Hallenbad und Fitnessraum frei
»» 1 x weihnachtliche Unterhaltung im Hotel ­
(Änderung vorbehalten)
»» Reisebegleitung
»» Haustürtransfer
»» Fahrt im modernen Reisebus
»» 2 x Übernachtung in Braunlage
»» Frühstücksbuffet
»» 2 x Abendessen
»» Stadtführung Quedlinburg, Stolberg
»» Reiseleitung am 2. Tag
»» Freie Nutzung Schwimmbad
»» Begrüßungsgetränk
»» Reisebegleitung
Termin und Preise p. P.
Reise-Nr.: M10C
Tage
Kat. A
Kat. B
Kat. C
02.12.–04.12.16
3
298 e
310 e
320 e
27 e
27 e
27 e
Termin und Preise p. P.
Reise-Nr.: M68B
Tage
Kat. A
Kat. B
Kat. C
09.12.–11.12.16
3
239 e
247 e
255 e
Regionalzuschläge für die Zonen
21 e
39 e
NE
U
Adventsstimmung
im ­Erzgebirge
2,4:
5,10:
8 e 6,7,9:
16 e 12:
3 Tage ab
21 e
39 e
2,8:
5,11:
239 e
Hinweise: Kurtaxe und sonstige Eintrittsgelder sind nicht im Reisepreis enthalten.
MTZ: 25
ADVENTSREISEN
EZ-Zuschlag
Regionalzuschläge für die Zonen
8 e 6,7:
16 e 12:
3 Tage ab
21 e
39 e
298 e
Hinweise: Ortstaxe und sonstige Eintrittsgelder sind nicht im Reisepreis enthalten. MTZ: 25
DEUTSCHLAND
7

Documents pareils