klassik open air

Commentaires

Transcription

klassik open air
j u b i l äum sKon z e rt
Klassik
Open Air
—
SAmstag, 8. September 2012, 20.00 Uhr
auf dem OPernplatz
—
Eintritt frei!
—
VorProgramm ab 16.00 Uhr
ße
lstra
Willkommen!
—
the
D u i at e R
SBu
Rg
Back
stage
ferm
anns
traß
Back
stage
e
Büh
LED-Monit
or
DRK
Land
Neck
arstr
aße
Mose
WC
WC
klassik open air: Willkommen
ne
LE
D-
Mo
nit
or
Sitz
pl
Eintr ä t z e
itt fr
ei
Ste
Ste
hplä
tze
5×5
Böge
n
Ste
hpl
ät z
hpl
ät z
e
Zum hundertsten Geburtstag ein Feuerwerk! Die Jubiläumswochen zur Feier von „100 Jahre Theater
Duisburg“ beginnen an diesem Wochenende, 8. und 9. September 2012, fulminant mit einem großen
Programm, drinnen und draußen, mit allen Künstlern und Mitarbeitern des Hauses und vielen
Partnern aus der Duisburger Kulturszene sowie – zum ersten „NRW-Theatertag“ – etlichen Gästen
aus den benachbarten Theatern Nordrhein-Westfalens.
Los geht’s am Samstag: Der Höhepunkt des Tages ist das „Klassik Open Air“ um 20.00 Uhr auf der
großen Bühne auf dem Opernplatz vor den Säulen des Theaters. Die beiden Generalmusikdirektoren Giordano Bellincampi (Duisburger Philharmoniker) und Axel Kober (Deutsche Oper am
Rhein) haben gemeinsam ein Festtagsprogramm zusammengestellt, das sie abwechselnd dirigieren.
Solisten, Chor und Extrachor der Deutschen Oper am Rhein präsentieren mit den Duisburger
Philharmonikern große italienische Oper – u.a. mit dem Triumphmarsch aus Verdis „Aida“ –
neben Musical- und Filmmelodien, u.a. aus „Porgy and Bess“ und „Independence Day“. WDRModeratorin Kornelia Bittmann führt durch den Abend, der mit einem Feuerwerk zu Live-Musik
endet.
Am Nachmittag beginnt bereits um 16.00 Uhr das Vorprogramm auf dem Opernplatz, mit den 12
Cellisten der Niederrheinischen Musik- und Kunstschule, dem studio-orchester duisburg unter der
Leitung von Thomas Jung und dem Klangkraft-Orchester.
Vor der Open-Air-Bühne sind am Samstag mehr als 1.300 Stühle aufgebaut – der Eintritt ist frei.
Nach dem Ende des Vorprogramms (ca. 18.30 Uhr) bitten wir alle Besucher, die Stühle noch einmal
zu verlassen. Um 19.00 Uhr beginnt der Einlass für den Sitzplatzbereich für das abendliche Klassik
Open Air-Konzert. Die Plätze können nicht reserviert werden. Darüber hinaus gibt es Stehplätze
für mehrere tausend Gäste – das Mitbringen eigener Sitzgelegenheiten ist aus Sicherheitsgründen
nicht gestattet. ***
e
City
pa l a i S
Ste
hpl
ät z
e
eSSen & tRinKen
Duisburg
1 0 0 J a h R e ttHeater
h e at h e R
DuiSBuRg
Das klassik open air-konzert WirD unterstützt von: Haniel
Samstag, 8. September 2012
16.00 – 22.30 Uhr
3
vorprogramm
konzertprogramm
vorprogramm & mitWirkenDe
—
klassik open air
—
vorprogramm
ab 16.00 Uhr
mitWirkenDe
KlassiK Open air
leonarD bernstein (1918–1990)
CanDiDe
16.00 uhr
12 Cellisten Der nieDerrheinisChen
musik- unD kunstsChule
musikalisChe leitung
Ouvertüre
inDepenDenCe Day enD tags
Composed by David Arnold
TCF Music Publishing, Inc. (ASCAP)
ML: Giordano Bellincampi
—
ML: Axel Kober
—
ruggero leonCavallo (1857–1919)
pagliaCCi
george gershWin (1898–1937)
porgy anD bess
Arie der Nedda „Qual fiamma avea nel guardo“
Brigitta Kele
„I got plenty o’nuttin“
James Bobby
Duett Nedda – Silvio
„Nedda! – Silvio, a quest‘ora“
Brigitta Kele, Dmitry Lavrov
„It ain’t necessarily so“
Florian Simson, Chor der Deutschen
Oper am Rhein
ML: Giordano Bellincampi
—
ML: Giordano Bellincampi
—
pietro masCagni (1863–1945)
Cavalleria rustiCana
giuseppe verDi (1813–1901)
aiDa
— Unterhaltsame Melodien von Ragtime
bis Tango
17.00 uhr
stuDio-orChester Duisburg
Leitung: Thomas Jung
— Ludwig van Beethoven:
Sinfonie Nr. 1 C-Dur, op. 21
18.00 uhr
klangkraft orChester
Leitung: Tobias Füller
— Filmmusik und mehr von „Star Trek“
bis zum „Fluch der Karibik“
Giordano Bellincampi
Generalmusikdirektor der
Duisburger Philharmoniker
und
Axel Kober
Generalmusikdirektor der
Deutschen Oper am Rhein
Düsseldorf Duisburg
—
moDeration
Kornelia Bittmann
—
solistinnen unD solisten
James Bobby, Morenike Fadayomi, Thorsten
Grümbel, Brigitta Kele, Sergej Khomov, Dmitry
Lavrov, Sami Luttinen, Renée Morloc, Florian
Simson und Boris Statsenko
speCial guest
Bülent Akşen
—
Prolog des Tonio „Si può“
Boris Statsenko
Osterchor „Regina Coeli, laetari ...
Inneggiamo, il Signor“
Morenike Fadayomi, Chor und Extrachor
der Deutschen Oper am Rhein
ML: Giordano Bellincampi
—
Chor und Extrachor der
Deutschen Oper am Rhein
—
Duisburger Philharmoniker
—
eriCh Wolfgang korngolD (1897–1957)
the sea haWk – ouvertüre
ML: Axel Kober
—
„Summertime”
Morenike Fadayomi
Triumphmarsch und Finale Akt II
„Gloria al Egitto”
Morenike Fadayomi, Renée Morloc,
Sergej Khomov, Boris Statsenko, Sami Luttinen,
Thorsten Grümbel, Chor und Extrachor der
Deutschen Oper am Rhein
ML: Axel Kober
—
zugaben mit feuerWerk
ÄnDerungen vorbeHAlTen!
4
5
mitWirkenDe
mitWirkenDe
mitWirkenDe
—
giorDano bellinCampi
Der neue Generalmusikdirektor der Duisburger Philharmoniker übernimmt 2012/13 in Duisburg
die musikalische Leitung des 1., 3., 4., 10. und 11. Philharmonischen Konzerts sowie im Theater
Duisburg „La Bohème“, die DRK-Gala und die Neuproduktion von Verdis „Luisa Miller. ***
axel kober
Seit 2009/10 Generalmusikdirektor der Deutschen Oper am Rhein. 2012/13 übernimmt er u.a. in Duisburg die musikalische Leitung von „b.09 – Ein Deutsches Requiem“ und „Le nozze di Figaro“ sowie in
Düsseldorf „Tannhäuser“, womit er auch im Sommer 2013 bei den Bayreuther Festspielen debütiert. ***
kornelia bittmann
Seit 1998 ist die studierte Musikwissenschafterlerin und Romanistin als Moderatorin bei WDR 3 in
„Musikpassagen“ und „Resonanzen“ zu hören und war als Konzertmoderatorin u.a. in der WDR 3-Reihe
„Musik der Zeit“, mit dem Ensemble Modern und beim Rheingau Musik Festival zu erleben. ***
bülent akşen
Im Duisburger Sport ist Bülent Akşen, ehemaliger Handballprofi und Sportmanager, kein Unbekannter.
Daneben gilt seine Liebe der Musik, v.a. dem songorientierten Stadion- / Mainstream Rock und
seiner Band BULLS. Für den 1994 von Dagmar Albert Horn komponierten „Duisburg-Song“ schuf
er gemeinsam mit ihm den Text. ***
James bobby
Seit 2009/2010 im Ensemble der Deutschen Oper am Rhein und begeisterte hier u.a. in den Uraufführungen „Das Gesicht im Spiegel“ (Widmann) und „Mörder Kaspar Brand“ (Schreier). 2012/13 hier
u.a. als Marquis de la Force ( „Dialogues des Camélites“) und Escamillo („Carmen“) zu erleben. ***
morenike faDayomi
Seit 1997 Ensemblemitglied der Deutschen Oper am Rhein und seither ein gefeierter Publikumsliebling. 2012/13 überzeugt sie hier wieder durch die Vielseitigkeit ihres anspruchsvollen Repertoires u.a.
in den Titelpartien in „Tosca“ und „Salome“ sowie als Kaiserin („Die Frau ohne Schatten“). ***
thorsten grümbel
Der deutsche Bass, von 1999-2009 Ensemblemitglied der Deutschen Oper am Rhein und danach an
der Oper Frankfurt engagiert, kehrt 2012/13 ins Ensemble an den Rhein zurück. 2012/13 hier u.a. als
Daland („Der fliegende Holländer“), Landgraf („Tannhäuser“) und Hunding („Die Walküre“) sowie
als Graf von Walther (Verdi „Luisa Miller“) zu erleben. ***
6
brigitta kele
Zuletzt als Nedda („Pagliacci“) an der Opéra Bastille in Paris gefeiert und ab der Spielzeit 2012/13 im
Ensemble der Deutschen Oper am Rhein engagiert. Hier ist sie u. a. als Mimì („La Bohème“), Nedda,
Donna Elvira („Don Giovanni“) und Gräfin Almaviva („Le nozze di Figaro“) zu erleben. ***
sergeJ khomov
Seit 1996/97 zählt der ukrainische Tenor, den Gastspiele bereits an viele wichtige europäische
Opernhäusern u.a. von Berlin über Wien nach Amsterdam und Venedig führten, zum Ensemble der
Deutschen Oper am Rhein. 2012/13 hier u.a. als Don José („Carmen“) zu erleben. ***
Dmitry lavrov
Der junge Bariton begann 2010 im Opernstudio und wurde schon 2011/12 ins Ensemble der
Deutschen Oper am Rhein übernommen. 2012/13 ist er hier u. a. als Moralès (Bizet „Carmen“) und
als Figaro (Rossini „Il barbiere di Siviglia“) zu erleben. ***
sami luttinen
Seit 1997/98 im Ensemble der Deutschen Oper am Rhein und bei zahlreichen Gastengagements an
europäischen Häuser, u.a. der Mailänder Scala und der Bayerische Staatsoper, gefeiert. 2012/13 hier
u.a. als Daland (Wagner „Der fliegende Holländer“) und Wurm (Verdi „Luisa Miller“) zu erleben. ***
renée morloC
Seit 1996/97 im Ensemble der Deutschen Oper am Rhein. Ihre Spezialität sind die großen Wagnerund Strauss-Mezzopartien, aber auch in anderen Partien wie zuletzt im Sommer 2012 als Stolzius’
Mutter („Die Soldaten“) bei den Salzburger Festspielen wird sie gefeiert. 2012/13 am Rhein u.a. als
Klytämnestra („Elektra“), Herodias („Salome“) und Amme („Frau ohne Schatten“) zu erleben. ***
florian simson
Das Repertoire des seit 2009/10 im Ensemble der Deutschen Oper am Rhein engagierten Spiel- und
Charaktertenors umfassen nahezu einhundert verschiedene Partien seines Fachs. 2012/13 ist er hier
u.a. als Graf Boni Kancsiánu („Die Csárdásfürstin“) zu erleben. ***
boris statsenko
Seit 1999/2000 gehört der vielseitige Bariton, zu dessen Repertoire über 50 der wichtigsten Partien
des russischen, italienischen und deutschen Fachs zählen, dem Ensemble der Deutschen Oper am
Rhein an. 2012/13 hier u. a. als Miller (Verdi „Luisa Miller“) und als Rigoletto zu erleben. ***
Duisburger philharmoniker
In zahlreichen Konzerten in Duisburg und auf Gastspielen sind die 94 Musiker immer wieder als
exzellentes Konzertorchester zu erleben. Zugleich sind sie als eines der beiden „Hausorchester“ der
Deutschen Oper am Rhein bei Oper, Operette und Ballett im Theater Duisburg zu hören. ***
7
S a i s on e röf f n u n g
Tag der
offenen Tür
—
Sonntag, 9. September 2012, ab 11.00 Uhr
im und vor dem Theater Duisburg
—
Volles Programm – Eintritt frei!
ße
100 Jahre TheaTer Duisburg
Neck
arstr
aße
Mose
lstra
Willkommen!
—
the
D u i at e R
SBu
Rg
Back
stage
Back
Büh
Jah
DRK
stage
ne
LE
Rhu
n
m a R D e R tKt
5×5
Böge
n
D-
Mo
Herzlich willkommen zu einem ganzen Sonntag voller Kultur! Freuen Sie sich zuerst auf Martin
Schläpfer und die gesamte Compagnie des Balletts am Rhein mit ihrer Probe für den gefeierten
Ballettabend „b.09 – Ein Deutsches Requiem“, für dessen Choreographie Schläpfer vor wenigen
Tagen für den Deutschen Theaterpreis DER FAUST nominiert wurde. Der zweite Höhepunkt des
Hauptbühnenprogramms ist die Große Bühnentechnik-Show: Welche Effekte Beleuchtung, Ton
und Maschinerie „zaubern“ können, wird Sie um 14.00 und 16.00 Uhr in Staunen versetzen. Während der Umbaupausen gibt’s ein musikalisches Programm: U.a. singt der Kinderchor am Rhein
singt Ausschnitte aus „Carmen“, „Das Zauberwort“ und mehr und die jungen Sängerinnen und
Sänger des Ensembles und des Opernstudios präsentieren „Oper am Klavier“.
Der Jugendclub „Spieltrieb“ entführt die Besucher ab 13.00 Uhr in’s „Theaterlabyrinth“ – vom Keller bis zum Dach mit Szenen aus „Faust – Der Tragödie erster Teil“. Am Ende der Strecke im Foyer
III sind die farbenprächtigen Schülerarbeiten zum Thema „Mein Blick auf das Theater“ ausgestellt,
die beim gleichnamigen Kreativwettbewerb erstellt und prämiert wurden.
nit
or
La
nd
fer
ma
nn
str
aß
Das Opernfoyer verwandelt sich in ein Operettencafé: Hier gibt es nicht nur Kaffee und selbstgebackene Kuchen – Opernfotograf Frank Heller baut sein Studio auf und lädt die Gäste ein, sich an
der Seite von „Csárdásfürstin“ Nataliya Kovalova ablichten zu lassen. Die beliebte Sopranistin muss
dafür nicht den ganzen Tag Modell stehen: Auf dem Foto-Hintergrund ist sie lebensgroß abgebildet.
Für 3,- Euro kann jedes „Operetten-Foto“ direkt mit nach Hause genommen werden.
e
City
pa l a i S
Von A wie Art Galerie bis Z wie Zoo: An 50 Marktständen präsentieren sich vor dem Theater
Kultureinrichtungen aus Duisburg mit Informationen, Ausstellungsstücken und Mitmach-Aktionen. Ihnen „gehört“ von 11.00 bis 14.00 Uhr die Open-Air-Bühne.
Nordrhein-Westfalen besitzt bevölkerungsreichstes Bundesland die höchste Theater- und Orchesterdichte Deutschlands und besitzt als Kulturregion internationalen Stellenwert. Für die Kommunen
ist dieser Reichtum immer wieder auf ’s Neue eine finanzielle Belastung. Um zu Beginn der neuen
Saison öffentlichkeitswirksam nicht auf den Mangel, sondern auf den Reichtum NRWs hinzuweisen, treten heute erstmals eine Reihe von Ensembles und Solisten der NRW-Theater gemeinsam
auf – in zwei benachbarten Städten, open air und bei freiem Eintritt: Der „NRW-Theatertag“
beginnt um 12.00 Uhr am Schlosstheater Moers. In Duisburg geht es auf der Open-Air-Bühne auf
dem Opernplatz von 15.00 bis 16.30 Uhr weiter. Wer alles dabei ist, lesen Sie in diesem Heft. Zu der
gemeinsamen Veranstaltung hat die Ständige Konferenz der Intendanten in NRW aufgerufen.
Beschwingt endet das Wochenende vor dem Theater: Im Abschlusskonzert auf dem Opernplatz
von 17.30 bis 19.00 Uhr präsentieren sieben Mitglieder des Opernensembles zusammen mit dem
Trio CrossOper Jazz-Standards, Musical- und Popsongs. ***
eSSen & tRinKen
Duisburg
1 0 0 J a h R e tTheaTer
h e at h e R
DuiSBuRg
Sonntag, 9. September 2012
11.00 – 19.00 Uhr
100 Jahre TheaTer Duisburg WirD unTersTüTzT von
der Sparkasse Duisburg, der Volksbank Rhein-Ruhr, der Targobank,
der Köhler-Osbahr-Stiftung, König Pilsener, Sinalco und RheinfelsQuelle.
3
Tag Der offeen Tür 2012: Programm
grosse bühne
ProgrammübersichT
—
grosse bühne
—
>>> grosse bühne
seite 5
11.15 uhr — Willkommen!
Offizielle Eröffnung mit Prof. Christoph Meyer, Axel Kober, Martin Schläpfer, Ute Saalmann,
Michael Steindl und Dr. Alfred Wendel
11.15 Uhr — WIllKOMMEN!
11.30– ca. 12.30 Uhr — BAllETT AM RHEIN
13.00– ca. 13.20 Uhr — KINDERCHOR AM RHEIN
13.30– ca. 13.55 Uhr — OPER AM KlAVIER
14.00– ca. 15.00 Uhr — GROSSE BüHNENTECHNIK-SHOW
15.15– ca. 15.45 Uhr — KONTRABASS & KlAVIER
16.00– ca. 17.00 Uhr — GROSSE BüHNENTECHNIK-SHOW
11.30-12.30 uhr — balleTT am rhein – ein DeuTsches requiem: ÖffenTliche Probe
Erster Höhepunkt des Tages: Ballettdirektor Martin Schläpfer und „sein“ Ballett am Rhein geben in
einer öffentlichen Probe Einblicke in den neuen Ballettabend „b.09 – Ein Deutsches Requiem“.
miT Martin Schläpfer; Ballett am Rhein Düsseldorf Duisburg; Christian Feiler, Klavier
>>> in Den foyers
seite 6
13.00-13.20 uhr — kinDerchor am rhein
Der Kinderchor am Rhein unter der leitung von Karoline Philippi präsentiert Ausschnitte aus
„Carmen“, „Das Zauberwort“, „Persephone“ u.a.
11.00–17.00 Uhr — FOTOSTUDIO >>> Opernfoyer
11.00–17.00 Uhr — OPERETTENCAFé >>> Opernfoyer
11.00-17.00 Uhr — KINDERSCHMINKEN >>> Parkettfoyer links
12.00 / 13.00 / 14.00 / 15.00 / 16.00 Uhr — MASKENFüHRUNGEN
>>> Zählkarten am Treffpunkt (Parkettfoyer rechts)
13.00–18.00 Uhr — INFORMATIONEN, TICKETS UND PROGRAMME
miT Ml & Moderation: Karoline Philippi; Klavier: Dagmar Thelen
13.30-13.55 uhr — oPer am klavier
Arien von Mozart, Donizetti, Verdi u.a.
>>> vom keller bis unTers Dach
seite 7
13.00–16.00 Uhr — THEATERlABYRINTH: „FAUST – DER TRAGÖDIE ERSTER TEIl“
>>> Zugang über Kassenfoyer links –Vorsicht: steile Treppe!
>>> oPen air-bühne vor Dem TheaTer
ab seite 8
11.00 Uhr — WIllKOMMEN!
11.10–14.00 Uhr — BüHNENPROGRAMM JAHRHUNDERTMARKT
14.15-14.45 Uhr — KlASSE.KlASSIK: AN DIE BOOMWHACKER, FERTIG, lOS!
15.00–16.30 Uhr — NRW-THEATERTAG
16.45-17.15 Uhr — JUNGES PUBlIKUM: DER GESTIEFElTE KATER KOMMT!
17.30-19.00 Uhr — CROSSOPER EXTRA: ABSCHlUSSKONZERT
miT Iulia Elena Surdu (Sopran), Aïsha Tümmler (Sopran), Attila Fodre (Bariton), Dmitry lavrov
(Bariton), Paul-Stefan Onaga (Tenor); Klavier: Christoph Stöcker & Christian Dammann;
Bernhard F. loges (Moderation)
14.00-15.00 uhr — grosse bühnenTechnik-shoW
Die technischen Teams präsentieren Ihnen die Möglichkeiten der Duisburger Theaterbühne und
welche faszinierenden Effekte hier erzielt werden können.
miT Hella Bartnig (Moderation); Peter Krottenthaler (Technischer Direktor); Franz-Xaver Schaffer (Be-
leuchtungsoberinspektor); Georg Winterholler (Pyrotechnik); technische Teams des Theaters Duisburg
im anschluss Bühnenbesichtigung für das Publikum
15.15-15.45 uhr — konTrabass & klavier
„Hommage a Serge Koussevitzky“
miT Francesco Savignano (Kontrabass); Matthew Ottenlips (Klavier)
16.00-17.00 uhr — grosse bühnenTechnik-shoW
Die technischen Teams präsentieren Ihnen die Möglichkeiten der Duisburger Theaterbühne und
welche faszinierenden Effekte hier erzielt werden können.
miT Hella Bartnig (Moderation); Peter Krottenthaler (Technischer Direktor); Franz-Xaver Schaffer (Be-
leuchtungsoberinspektor); Georg Winterholler (Pyrotechnik); technische Teams des Theaters Duisburg
4
ÄnDeRungen VORbehalTen!
im anschluss Bühnenbesichtigung für das Publikum
5
in Den foyers
vom keller bis unTers Dach // essen & Trinken
in Den foyers
—
11.00–17.00 uhr — foTosTuDio: ihr foTo miT unserer csÁrDÁsfürsTin
>>> oPernfoyer
lassen Sie sich von unserem Theaterfotografen mit unserer Csárdásfürstin Nataliya Kovalova
ablichten – Ihr Foto (15 x 10 cm) können Sie für 3,- € pro Abzug direkt mitnehmen!
11.00- 17.00 uhr — oPereTTencafé
>>> oPernfoyer
Selbstgebackene Kuchen, kalte und heiße Getränke im Angebot
von Petra Grothe, unserer Theaterkantineninhaberin
11.00- 17.00 uhr — ausTellung: „mein blick auf Das TheaTer“
>>> foyer iii (zugang über kassenhalle rechTs oDer Durchs TheaTerlabyrinTh)
aChTung: kein barrierefreier Zugang, steile Treppen!
Schülerarbeiten zum Thema „Mein Blick auf das Theater“, die beim gleichnamigen Kreativwettbewerb erstellt und prämiert wurden
vom keller bis unTers Dach
—
ab 13.00 uhr, letzter einlass: 16.00 uhr
— TheaTerlabyrinTh: „fausT – Der TragÖDie ersTer Teil“
>>> zugang über kassenhalle links
aChTung: kein barrierefreier Zugang, steile Treppen!
miT Dem JugenDclub „sPielTrieb“
Prolog im himmel (keller) Tamara Meuthen, lynn Zudaire-Henning nacht (heizungskeller) Adrian
Hildebrandt, leo Meier, Flutra Bunjaku studierzimmer (schreinerei) Maike ludley, Mira Pahlke,
Cansu Tükek, Hanin Charkaoui hexenküche (Trafo-raum) Rafael Kurella, Veronika Tietz, luise
Charlotte Noé straße / abend (lastenaufzug / vor der möbelkammer) Marvin Abssi, Katharina
Abel, Carmo Kanno gretchens stube (Treppenhaus) Melena Roß Trüber Tag – feld (Waschküche)
Wiekbe Böggering, Marie lüschper kerker (verwaltungsflur) Karina Solzmann
szenische einrichTung Kevin Barz, Anja Müller, Michael Steindl lichT Franz-Xaver Schaffer
essen & Trinken
—
11.00– ca. 17.00 uhr — kinDerschminken
>>> ParkeTTfoyer links
mit den Maskenbildnern der Deutschen Oper am Rhein
12.00 / 13.00 / 14.00 / 15.00 / 16.00 uhr — maskenführungen
11.00–19.00 uhr — caTering: frank schWarz gasTro grouP
>>> TreffPunkT: ParkeTTfoyer rechTs
aChTung: begrenzte Teilnehmerzahl, Zählkarten je 15 Minuten vor beginn am Treffpunkt.
>>> vor Dem TheaTer
Hier werden aus den Sängerinnen, Sängern, Tänzerinnen und Tänzern die Bühnenfiguren,
mit denen das Publikum mitfühlt und -leidet: Chefmaskenbildner Bernd Staatz und seine
Mitarbeiter entführen Sie in die spannende Welt der Maske.
11.00–17.00 uhr — Die WerksTäTTen sTellen sich vor
>>> rangfoyer links
Im Zusammenspiel weckt ihre Arbeit Illusionen und versetzt das Publikum in eine andere Welt:
Die Teams aus Malersaal, Plastikerwerkstatt und Dekorationsabteilung im Produktionszentrum
der Deutschen Oper am Rhein präsentieren ihre Arbeiten und mehr.
11.00–17.00 uhr — infos unD mehr
>>> kassenfoyer & garDerobenfoyer
— Kartenvorverkauf – heute mit Sonderangeboten (siehe Seite 13)
— Informationen, Programme, Souvenirs
— Jugendclub „Spieltrieb“
— Ballettfreunde der Deutschen Oper am Rhein
— Freunde der Duisburger Philharmoniker
6
snacks
— Spießbraten im Brötchen
— Champignonpfanne mit Kräuterrahm und Baguette
— Halber Wrap gefüllt mit Käse,Tomate, Gurke und Salat
— Halber Wrap gefüllt mit lachs und Frischkäse
— Gyrospfanne mit Tzatziki und Baguette
— Currywurst mit Baguette
— Bratwurst im Brötchen
gebäck
3,50€
3,50€
2,50€
2,50€
4,50€
3,50€
3,00€
— Käse-Mandarinen-Kuchen vom Blech
— Kirschkuchen mit Butterstreuseln vom Blech
— Apfelkuchen mit Butterstreuseln vom Blech
2,50€
2,50€
2,50€
— Ofenfrische laugenbrezel
— Knusperstange
2,00€
2,00€
kalTe unD heisse geTränke
siehe Aushang
7
Vor dem theater
Vor dem theater
oPen air-Bühne
—
11.00 Uhr — willkommen!
14.15-14.45 Uhr — klasse.klassik: an die Boomwhacker, fertig, los!
Offizielle Eröffnung mit Prof. Christoph Meyer, Axel Kober, Martin Schläpfer, Ute Saalmann,
Michael Steindl und Dr. Alfred Wendel
Rhythmus zum Mitmachen für alle ab 6 Jahren
11.10–14.00 Uhr — BühnenProgramm JahrhUndertmarkt
Duisburger Kulturschaffende stellen sich vor!
Weitere Infos zum Jahrhundertmarkt auf Seite 12
11.10 Uhr — DUiSBURGER CHORGRUPPEn
Young Voices i und iii / Freie Kantorei
11.30 Uhr — THEATER KREUZ & QUER
Ausschnitt aus „Gebrr & Grimm“
11.40 Uhr — RATSKELLER HAMBORn / …KULTURiGES…
irischer Stepptanz
12.00 Uhr — KOM’MA / REiBEKUCHEnTHEATER
Ausschnitt aus „Vorsicht Grenze“
12.10 Uhr — KULTURBUnKER BRUCKHAUSEn
Breakdance und Rap
12.25 Uhr — STEinHOF
Comedy mit Volker Diefes
12.35 Uhr — TAnZWERKSTATT MiT ULLA WELTiKE
Tanz für alle
12.50 Uhr — TAnZTHEATER WUnDERTüTE
Mitmachaktion „Buddy Ollie“
13.00 Uhr — THE LOLLYPOPS
Tanz, „Bittersweet Symphonie“
13.15 Uhr — SiMOnE HELLE DUO
Gesang und Piano
13.30 Uhr — BALLETTSTUDiO ROTRAUD HAnTKE
Ballett von klein bis groß
13.45 Uhr — KiEBiTZ – inTEGRATiVES TAnZTHEATER
„Herrschaft des Dschungels“
moderation Bülent Akşen & Daniel Jung
mit Theresa Schwär (Konzertpädagogin Duisburger Philharmoniker)
15.00–16.30 Uhr — nrw-theatertag
Die Bühnen der dichtesten Theaterlandschaft Deutschlands stellen sich heute in Duisburg und
Moers vor. Der erste Teil des Programms findet von 12.00–14.00 Uhr im Rahmen des Theaterfests
im Schlosstheater Moers statt, ab 15.00 Uhr präsentieren Künstlerinnen und Künstler „ihr“ Haus
auf der Open Air-Bühne vor dem Theater Duisburg.
>>> infos zUm Programm in Duisburg und Moers ab Seite 10
>>> schlosstheater moers Kastell 6 – 47441 Moers
Bus 921 von Duisburg HBF bis Moers „Königlicher Hof “ – 5 Minuten Fußweg
Weitere Infos zum Theaterfest in Moers auf www.schlosstheater-moers.de
16.45-17.15 Uhr — JUnges PUBlikUm: der gestiefelte kater kommt!
Mitmachprogramm zur Kinderoper „Der gestiefelte Kater“ für alle ab 6 Jahren
mit Maria Kataeva (Kater), Bruno Balmelli (König) // Patrick Francis Chestnut (Klavier); Karoline
Philippi & Maike Fölling (Musiktheaterpädagoginnen Deutsche Oper am Rhein); Frauke Wegner (Maske)
17.30-19.00 Uhr — crossoPer eXtra: aBschlUsskonzert
Ein Abschlusskonzert zum Mittanzen und -feiern: Erleben Sie Sängerinnen und Sänger aus dem
Ensemble der Deutschen Oper am Rhein abseits der „strengen Opernetikette“ mit Jazzstandards,
Evergreens von Gershwin bis Bernstein und mehr.
mitwirkende
solistinnen Und solisten
James Bobby, Luiza Fatyol, Lisa Griffith, Bruce Rankin, Alma Sadé, Elisabeth Selle
und Florian Simson
—
trio crossoPer
Ville Enckelmann (Klavier); René Lozynski (Kontrabass); Ralf Zartmann (Drums / Percussion)
—
moderation
Florian Simson
—
8
9
NRW-Theatertag
NRW-Theatertag
NRW-Theatertag
NRW-Theatertag
12.00–14.00 Uhr in Moers
15.00–16.30 Uhr in Duisburg
—
—
moderation Katja Stockhausen & Matthias Heße
moderation Heide Koch
Schlosstheater Moers: Ein Volksfeind
Theater Dortmund: Flotte Arien
MIT Ensemble & die Kompakte Mehrheit
MIT Lucian Krasznec; Ralf Soiron (Klavier)
Rheinisches Landestheater Neuss: Kurz die Welt retten
Theater AACHEN: Konfetti
MIT Claudia Felix & Rainer Scharenberg
MIT Rainer Krause
Musiktheater im Revier Gelsenkirchen: Piaf
Landestheater Detmold: Die Auslöscher sind am Werk & Herr Puntila und sein Knecht Matti
MIT Christa Platzer; Rasmus Baumann (Klavier)
MIT Henry Klinder & Philipp Baumgarten // Jürgen Roth; Thomas Wolte (Klavier)
Schauspiel Essen: Ulrike Maria Stuart
Theater Krefeld / Mönchengladbach: Lola Blau
MIT Stefan Diekmann, Ingrid Domann, Sven Seeburg & Silvia Weiskopf
MIT Gabriela Kuhn & Karsten Seefing
Wuppertaler Bühnen: Pilgergesänge
Theater an der Ruhr: Gespräch
MIT Marco Agostini, Nathan Northruo & Javier Zapata Vera
MIT Helmut Schäfer
Theater Bonn: Bonn packt’s an
Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf Duisburg: Oper pur
MIT Birger Frehse, Malik Kpekpassi, Wolfgang Rütter & Falilou Seck
MIT Sarah Ferede, Brigitta Kele, Heidi-Elisabeth Meier; Wolfgang Wiechert (Klavier)
Burghofbühne Dinslaken: Vorspiel auf dem Theater & Glück auf!
Schlosstheater Moers: Die Einsparung
MIT Carsten Caniglia, Daniele Nese, David Zieglmaier & Thorsten Weckherlin
MIT Frank Wickermann
Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf Duisburg: Oper pur
Theater Hagen: Fly me to the Moon
MIT Anke Krabbe & Dmitri Vargin; Laura Poe (Klavier)
MIT Tanja Schun & Raymond Ayers; Andres Reukauf (Klavier)
Schauspiel Theater Münster: Die Räuber meets Thomas Brasch
MIT Maximilian Scheidt, Christoph Rinke & Marvin Rehbock
Theater Krefeld / Mönchengladbach: Zwangsvorstellungen
MIT Christopher Wintgens
Schauspielhaus Bochum: Kleiner Mann was nun
MIT Maja Beckmann & Raiko Küster
Schauspiel Dortmund: Seven Nation Army – Federico Garcia Lorca
MIT Eva Müller, Ekkehard Freye, Uwe Muschinski, Jan Klare u.a
10
Änderungen vorbehalten!
11
vor Dem TheaTer
karTenangeboT
JahrhunDerTmarkT
—
heuTe: karTen zum sonDerPreis
—
11.00–19.00 uhr — JahrhunDerTmarkT
Auf dem Platz vor dem Theater präsentieren sich an diesen Marktständen Duisburger Kunstund Kulturschaffende:
nur heuTe: 2 für 1
zur feier Des Tages Kaufen Sie am 9. September 2012 eine Karte für eine der hier ausgewählten
1 Art Galerie
28
Kreativquartier Ruhrort
2 Ballettstudio Rotraud Hantke
29
Museum der Deutschen
Binnenschifffahrt
30
naneme e.V.
Deutsche Oper am Rhein
31
Niederrheinische Musik- und Kunstschule
& Volkshochschule
Fr 21.09.2012, 19.30 Uhr
8 Duisburger Künstlerbund
32
Frau Meier macht Theater
Tosca
33
Studio Orchester, landesverband deutscher liebhaberorcheseter (BDlO)
Fr 12.10.2012, 19.30 Uhr
11 filmforum
34
bühne47 – Kettelerspielschar
Rheinhausen e.V.
Die csÁrDÁsfürsTin
Gesellschaft für Beschäftigungs12 förderung
35
Ratskeller Hamborn& ...kulturiges
36
Stadtbibliothek Duisburg
14 Kantine im Theater
37
Kultur- und Bürgerzentrum
Steinhof Duisburg e.V.
15 Zoo Duisburg
38
Stiftung Wilhelm-lehmbruck-Museum
Kultur- und Freizeitzentrum
16 Rheinhausen
39
Tanztheater Wundertüte
40
Junges Ensemble Ruhr
3 Cubus Kunsthalle
4 Café Kaldi
5, 6, 7
9 Duisburger Sezession
10 Event, Deko and more
13 Hafenkult / Träschick
Kiebitz – Internationales Jugend17 und Kulturzentrum
41
Philharmonischer Chor Duisburg
Kinderkultur „Der Spielkorb“ / Schule
18 der Phantasie
42
Kultur- und Freizeitzentrum Baerl
& Künstlerhaus Rumeln-Kaldenhausen
19 Kleinkunsttheater „Die Säule“
Opern- oder Ballettaufführung – die zweite Karte für diese Vorstellung schenken wir Ihnen dazu!
balleTT am rhein – b.09
Ein dEutschEs REquiEm martin schläpfer
G IAC OM O P U C C I N I
E M M E R IC H Ká l M á N
Mi 24.10.2012, 19.30 Uhr
G IAC OM O P U C C I N I
la bohème
Mi 21.11.2012, 19.30 Uhr
Dieses Angebot gilt für diese ausgewählten Vorstellungen der Deutschen Oper am Rhein und des
Balletts am Rhein in Duisburg (in allen Platzgruppen, solange der Vorrat reicht, erhältlich nur heute von 11.00 bis 18.00 Uhr an der Tageskasse der Deutschen Oper am Rhein in der Kassenhalle –
gilt nicht für bereits gekaufte Karten oder Abo-Plätze, keine Rabatt-Kombinationen möglich).
—
THEATER DUISBURG & DUISBURGER PHIlHARMONIKER
43
landschaftspark Nord
KOM‘MA-Theater / ReibeKuchen-Theater
20 & Theater Kreuz&Quer
10 % auf Die ganze sPielzeiT
44
Freie Duisburger Künstler &
Künstlerhaus Wehofen
einmalig Auf alle am 9. September gekauften Karten für eine Schauspielvorstellung oder ein
21 Kulturbetriebe Duisburg
45
Rheinhausenhalle
22 Kulturbunker Bruckhausen
46
Künstlerhaus Goldstraße
23 Kulturlinie 901
47
Klangkraft – Jugendorchester
Kultur- und Stadthistorisches
24 Museum
48
Stadtarchiv
49
Theater Duisburg
25 lokal Harmonie
26 Mustermensch e.V.
27 Theater Arbeit Duisburg
12
DEUTSCHE OPER AM RHEIN & BAllETT AM RHEIN
Konzert gewähren wir Ihnen einen Rabatt von 10 %!
Dieses Angebot gilt für alle Schauspiel-Vorstellungen und Konzerte im großen Saal im Theater
Duisburg für die Spielzeit 2012/13 (erhältlich nur heute von 11.00–18.00 Uhr an der Tageskasse des
Theaters Duisburg in der Kassenhalle – gilt nicht für bereits gekaufte Karten oder Abo-Plätze, keine
Rabatt-Kombinationen möglich).
—
Unsere Tageskassen im Theater haben heute von 11.00–18.00 Uhr für Sie geöffnet –
wir freuen uns auf Sie!
13