Freizeiten und Bildung Freizeitgruppen - Alb-Donau

Commentaires

Transcription

Freizeiten und Bildung Freizeitgruppen - Alb-Donau
Freizeiten und Bildung
Freizeitgruppen
Familienentlastender Dienst
Angebote 2016
Offene Hilfen für
Menschen mit Behinderungen
in der Region Donau-Iller
Impressum
Ansprechpartner & Anmeldung:
Herausgeber:
Johann Reutlinger
Telefon: 0731 / 922 68 -191
[email protected]
Lebenshilfe Donau-Iller e.V.
Offene Hilfen
Eberhard-Finckh-Straße 30
89075 Ulm-Böfingen
Tobias Tränkle
Telefon: 0731 / 922 68 -192
[email protected]
Ingrid Seybold
Telefon: 0731 / 922 68 -196
[email protected]
Lebenshilfe-Zentrum Günzburg
Offene Behindertenarbeit
Adolph-Kolping-Straße 1
89312 Günzburg
deutsch_design, Ulm
Stefanie Heinkelein
Telefon: 08221 / 930 40-25
Telefax: 08221 / 930 40-28
[email protected]
Druck: Donau-Iller-Werkstätten Senden
Gotenstraße 1, 89250 Senden
[email protected]
Telefax: 0731 / 922 68 -199
Ansprechpartner der Freizeitgruppen:
Blauinsel I und II, Bananenbieger,
Feierabend-Treff, Dienstag-Treff
und Montagsclub
Rita Franke
Telefon 0731 / 387 09 82
Doris Reiber
Telefon 07348 / 67 62
Club 21
Franz Hallaschka
Telefon 07307 / 94 60-302
Donau-Iller Werkstätten Senden Gotenstraße 1, 89250 Senden
[email protected]
Stand: Dezember 2015
Auflage: 1000 Stück
Titelfoto:
Gruppe vor dem römischen Amphitheater in Pula
während der Freizeit in Kroatien im Juni 2015
Inhalt
Seite
Vorwort ................................................................................................ 4
Allgemeines .......................................................................................... 6
Freizeiten............................................................................................ 13
Istanbul und Zypern / Türkei .................. Fehler! Textmarke nicht definiert.
Städtefahrt Hamburg ................................................................................ 13
Peschiera / Italien ..................................................................................... 14
Colakli / Türkei .......................................................................................... 14
Pfronten.................................................................................................... 15
Gottrazhofen ............................................................................................ 15
Alpbach / Österreich ................................................................................. 16
Heiterwang / Österreich ........................................................................... 16
Tinjan / Kroatien ....................................................................................... 17
Proveis / Südtirol ...................................................................................... 17
Altötting .................................................................................................... 18
Bartolomäberg / Österreich ...................................................................... 18
Nördlingen ................................................................................................ 19
Wendtorf / Ostsee .................................................................................... 19
Münstertal ................................................................................................ 20
Jugendfreizeit Petersthal .......................................................................... 20
Oberwesel bei Koblenz ............................................................................. 21
Neureichenau ........................................................................................... 21
Bibione 1 / Italien ..................................................................................... 22
Bibione 2 / Italien ..................................................................................... 22
Ferienbetreuung im Heilpädagogischen Zentrum Senden ........................ 23
Wochenenden rund ums Pferd ................................................................. 24
Wellness-Wochenende in Babenhausen .................................................. 25
Wander-Wochenende in Nördlingen ........................................................ 26
Advents-Wochenende in Bad Hindelang .................................................. 27
Silvesterfreizeit in Nördlingen................................................................... 28
Weitere Freizeiten .................................................................................... 29
1
Offene Freizeit- & Bildungsangebote .................................................... 30
Offener Treff in Neu-Ulm .......................................................................... 30
Basketball in der Ratiopharm-Arena ......................................................... 31
Entspannung im Jordanbad ...................................................................... 32
Italienischer Kochabend ........................................................................... 33
Disco im Roxy............................................................................................ 34
Fußballspiel VfB Stuttgart ......................................................................... 35
Frühlingswanderung mit der Lebenshilfe Göppingen ............................... 36
Shoppingtag in Stuttgart ........................................................................... 37
Musical-Night im Naturtheater Heidenheim ............................................ 38
Die kleine Hexe im Naturtheater Heidenheim .......................................... 39
Sommerausflug an den Bodensee ............................................................ 40
Obstwiesenfestival ................................................................................... 41
Herbstwanderung auf der Alb .................................................................. 42
Stadtführung in Ulm „Freidiggs isch Kehrwoch“ ....................................... 43
Indoor Kartbahn ECODROM in Neu-Ulm .................................................. 44
Weihnachtsbäckerei ................................................................................. 45
Weihnachtsmärchen im Theater Ulm ....................................................... 46
Anmeldeformular und Antrag auf Pflegevertretung .............................. 47
Freizeitgruppen ................................................................................... 51
Blauinsel I ................................................................................................. 51
Blauinsel II ................................................................................................ 52
Bananenbieger.......................................................................................... 53
Feierabend - Treff ..................................................................................... 54
Dienstag - Treff ......................................................................................... 55
Montagsclub ............................................................................................. 56
Club 21 ...................................................................................................... 57
Kinotreff.................................................................................................... 57
Schwimmtreff ........................................................................................... 58
Kegeltreff Senden ..................................................................................... 58
Kegeltreffs in Dietenheim ......................................................................... 59
Kegeltreff Ulm .......................................................................................... 59
Kegelclub „die Profis“ ............................................................................... 60
Feierabend-Aktivität ................................................................................. 60
Wochenendtreff in Langenau ................................................................... 61
2
Familienentlastender Dienst ................................................................ 62
Beratung ............................................................................................. 64
Inklusive Freizeitgestaltung ...................................................................... 64
Offene Behindertenarbeit im Landkreis Günzburg ................................. 65
Familienentlastender Dienst ..................................................................... 65
Kindergruppe ............................................................................................ 66
Teeniegruppe............................................................................................ 66
Jugendgruppe „Butterflys“ ....................................................................... 66
Integrative Spiel und Lerngruppe für Kleinkinder ..................................... 66
Beratungsangebot im Landkreis Günzburg ............................................... 68
Informationen und Veranstaltungen des Betreuungsvereins ................. 69
Erfahrungsaustausch für ehrenamtliche Betreuer/innen ......................... 70
Einführungsveranstaltung zum Betreuungsrecht ..................................... 71
Wissenswertes .................................................................................... 72
Fortbildung für Mitarbeiter/innen der Offenen Hilfen ............................. 72
Mitarbeiter/innen gesucht! ...................................................................... 72
Stand der Offenen Hilfen bei „Neu-Ulm spielt!“ ....................................... 73
Neuer Bus für die Offenen Hilfen.............................................................. 73
EhrenamtMesse Neu-Ulm ........................................................................ 73
Engagier Dich-Woche in Ulm .................................................................... 73
Unsere Kooperationspartner im Landkreis Neu-Ulm ................................ 74
Runder Tisch Behindertenarbeit im Landkreis Neu-Ulm ........................... 74
Kontakt- und Orientierungs-Treffen (Neue-Wege-Treffs) ........................ 75
Monatliche offene Neue-Wege Stammtische ........................................... 76
Sonntagmittag-Koch-Treff ........................................................................ 76
Außensprechtage des Bezirk Schwaben ................................................... 77
Außensprechtage des Zentrum Bayern Familie und Soziales ................... 77
Ulmer Spatz .............................................................................................. 78
Kunterbunter Spiegel ................................................................................ 79
Vorgemerkt! - Termine der Lebenshilfe 2016 ........................................... 80
3
Vorwort
Vorwort
Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,
liebe Partner und Freunde der Offenen Hilfen,
liebe Eltern und Angehörige, liebe Interessierte,
ein ereignisreiches Jahr mit vielfältigen und erlebnisreichen
Freizeitaktivitäten liegt hinter uns.
Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Teilnehmer/innen und deren
Angehörigen bedanken, die uns wieder ihr Vertrauen geschenkt haben.
Unser Dank gilt auch allen Mitarbeiter/innen, die in vielfältiger Weise bei
Freizeiten, in Freizeitgruppen oder im Familienentlastenden Dienst tätig
waren und tätig sind. Nur durch diesen Einsatz können wir wieder eine
große Auswahl an Freizeitaktivitäten anbieten.
Vor Ihnen/ Euch liegt nun unser Programmheft 2016 der Offenen Hilfen.
Erstmals fassen wir unsere bisherigen Programmhefte im Frühjahr und
Herbst in einem Jahresheft zusammen.
Sie finden jetzt in diesem Heft ein breites Angebot an Freizeiten,
Offenen Freizeit- und Bildungsangeboten und regelmäßigen Freizeitgruppen
während des ganzen Jahres 2016.
Auf den ersten Seiten haben wir wichtige allgemeine Informationen zu den
Freizeitangeboten zusammengefasst.
Im Hauptteil sind die einzelnen Angebote genauer beschrieben.
Anschließend finden Sie das grüne Anmeldeformular und den Antrag
auf Pflegevertretung.
Im hinteren Teil informieren wir über den Familienentlastenden Dienst,
die Angebote der Offenen Behindertenarbeit des Lebenshilfe-Zentrums
Günzburg, der Beratungsstelle und des Betreuungsvereins.
Durch das neue Format in DIN A 4 und den farbigen Innenteil gehen wir
wieder einen Schritt weiter in Richtung Übersichtlichkeit und
Verständlichkeit.
Wir wünschen Euch/ Ihnen viel Spaß beim Lesen unseres Programmhefts
und hoffen, dass für Euch/ Sie ein passendes Angebot dabei ist.
Es grüßt Sie herzlich das Team der Offenen Hilfen
4
Vorwort
5
Allgemeines
Allgemeines
Unsere Angebote sollen in erster Linie Menschen mit Behinderungen
ansprechen, die bei ihren Eltern/ Angehörigen wohnen oder selbstständig
leben. Bewohner/ innen aus Wohnstätten werden berücksichtigt, wenn
noch Plätze frei sind.
Freizeiten
In diesem Heft sind die Freizeiten für das laufende Jahr
beschrieben.
Wie im letzten Jahr finden in den Donau-Iller-Werkstätten im August
keine Betriebsferien statt.
Deshalb verteilen sich die Freizeiten über das Sommerhalbjahr.
Wir haben wieder viele der bekannten und bewährten Häuser
aufgenommen.
Es sind auch einige neue Ziele dazugekommen.
Die Betreuerteams sind noch nicht überall komplett.
Hier werden sich noch Ergänzungen ergeben.
Preise
Wir haben jede Freizeit individuell kalkuliert.
Die angegebenen Preise für Unterbringung, Verpflegung und Fahrtkosten
sind die Preise ohne Betreuungspauschale.
Betreuungspauschale
Ohne Pflegestufe beträgt die Betreuungspauschale:
• bei Freizeiten (5-12 Tage)
• bei Auslandsfreizeiten
• bei Wochenendmaßnahmen
35 € pro Tag
45 € pro Tag
25 € pro Tag
Da wir für die Betreuung von Wohnstätten-Bewohnern
keine Zuschüsse erhalten, müssen diese eine höhere
Betreuungspauschale bei Wochenendfreizeiten bezahlen:
Bei Wohnstätten-Bewohnern mit anerkannter Pflegestufe
liegt die Betreuungspauschale nochmals höher.
35 € pro Tag
6
Allgemeines
Mit Pflegestufe bzw. anerkannten zusätzlichen
Betreuungsleistungen beträgt die Betreuungspauschale
Bei Schwerstpflegebedürftigkeit (Pflegestufe 3)
oder FöB-Status betragen die Kosten
77 € pro Tag
120 € pro Tag
Bei einem notwendigen Betreuungsverhältnis von 1:1 müssen wir die
Kosten individuell berechnen.
Wenn wir die Betreuungspauschale über die Verhinderungspflege oder
Betreuungsleistungen der Pflegekasse abrechnen können, dann bezahlen
Sie für die Angebote lediglich den Anteil für Unterbringung, Verpflegung
und Fahrtkosten.
Falls eine Abrechnung über die Pflegekasse nicht möglich ist, dann müssen
wir Ihnen die Pflege-/Betreuungskosten in Rechnung stellen.
(z.B. Verhinderungspflege erschöpft, Leben in betreuten Wohnformen oder
andere Gründe)
Was ist Verhinderungspflege?
Die Pflegekassen stellen für Zeiten, in denen der/ die Pflegebedürftige nicht
von seiner/ ihrer gewohnten Pflegeperson betreut wird, einen Betrag von
1612 € pro Jahr für maximal 42 Tage zur Verfügung
(§ 39 Pflegeversicherungsgesetz).
Es können jetzt auch 50% der Kurzzeitpflege für die Verhinderungspflege
eingesetzt werden, sofern die Kurzzeitpflege nicht in Anspruch genommen
wird. Es stehen dann insgesamt 2418 € zur Verfügung, wenn keine Kurzzeitpflege in Anspruch genommen wird.
Sie sollten daher die Pflegeleistungen, die während der Maßnahmen durch
unser Personal erbracht werden, über die Pflegekasse abrechnen.
Bei der Antragstellung sind wir behilflich.
7
Allgemeines
Was sind zusätzliche Betreuungsleistungen?
Viele Menschen mit Behinderungen haben Anspruch auf zusätzliche
Betreuungsleistungen (§ 45 a-d Pflegeversicherungsgesetz).
Die Pflegekasse stellt dann 104 € im Monat zur Verfügung.
Auf Antrag können die Betreuungsleistungen auf 208 € monatlich erhöht
werden. Der Medizinische Dienst macht dann einen Hausbesuch und prüft,
ob „die Alltagskompetenz in erhöhtem Maße eingeschränkt ist“.
Der Betrag kann angesammelt werden von Monat zu Monat.
Eine Übertragung des nicht verbrauchten Betrags ist bis zum Juni des
Folgejahres möglich.
Eine Auszahlung des Betrags für Betreuungsleistungen an die Betroffenen
ist nicht möglich.
Die Offenen Hilfen der Lebenshilfe Donau-Iller e.V. dürfen als anerkannter
Träger der Behindertenhilfe diese Betreuungsleistungen erbringen und
abrechnen.
Menschen, bei denen nur die zusätzlichen Betreuungsleistungen
anerkannt wurden (sogenannte Pflegestufe 0), erhalten ein Pflegegeld in
Höhe von 123 € im Monat.
Außerdem haben sie einen Anspruch auf Verhinderungspflege.
Auch Menschen mit einer Pflegestufe I, II oder III haben seit Januar 2015
Anspruch auf Betreuungsleistungen in Höhe von 104 € monatlich.
Sie können bei Ihrer Pflegekasse nachfragen, ob die Anspruchsvoraussetzungen für den erhöhten Betrag eventuell schon geprüft worden sind
und bereits vorliegen.
Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.
Leistungen des Sozialhilfeträgers
Für die Angebote der Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft besteht unter
bestimmten Voraussetzungen auch die Möglichkeit, einen Antrag auf
Leistungen der Eingliederungshilfe nach §§ 53 f. SGB XII in Verbindung mit
§ 55 SGB IX beim örtlichen Sozialhilfeträger bzw. einen Antrag auf ein
Persönliches Budget zu stellen.
8
Allgemeines
Zuschüsse
Teilnehmer/innen aus Bayern können einen Antrag auf Übernahme der
Fahrtkosten beim Bezirk Schwaben stellen.
Dazu müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein:
Grad der Behinderung 100 % und Merkzeichen aG, G oder H.
Diese Leistung ist einkommens- und vermögensabhängig.
Antragsunterlagen erhalten Sie beim Bezirk Schwaben, Hafnerberg 10,
86152 Augsburg, Telefon: 0821/ 3101-344.
Wir beraten Sie gerne bei der Antragstellung.
Bei finanziellen Notlagen können Sie sich mit uns in Verbindung setzen.
Es besteht die Möglichkeit, einen Zuschuss der Stiftung Lebenshilfe
Region Donau-Iller zu beantragen.
Offene Freizeit- und Bildungsangebote
Neben den Freizeiten bieten wir wieder bewährte und neue
Offene Freizeit- und Bildungsangebote an.
Die Plätze werden nach dem Eingang der Anmeldungen vergeben.
Diese Angebote tragen auch zur Entlastung der Angehörigen zu Hause bei.
Daher berücksichtigen wir zuerst die Anmeldungen von Menschen mit
Behinderungen, die bei ihren Eltern/ Angehörigen wohnen.
Es fallen fast immer Kosten für das Angebot an.
Mit Pflegestufe bzw. anerkannten zusätzlichen Betreuungsleistungen
berechnen wir zusätzlich eine Betreuungspauschale in Höhe von
11 € pro Stunde.
Von Teilnehmer/innen ohne Pflegestufe erheben wir einen
Betreuungsbeitrag.
9
Allgemeines
Freizeitgruppen
Die Freizeitgruppen bestehen teilweise schon seit vielen Jahren und
haben einen festen Stamm an Mitgliedern.
Bei Interesse können Sie sich gerne bei uns melden.
Mit Pflegestufe bzw. anerkannten zusätzlichen Betreuungsleistungen
berechnen wir eine Betreuungspauschale in Höhe von 11 € pro Stunde.
Teilnehmer/innen ohne Pflegestufe zahlen einen Jahresbeitrag.
Es fallen oft auch Kosten für die einzelnen Unternehmungen an.
Wir versuchen bei Bedarf einen Fahrdienst anzubieten.
Dafür erheben wir einen Unkostenbeitrag in Höhe von
bei Strecken ab 15 km pro Abholung
Bei Ausflügen fallen höhere Fahrtkosten an.
5€
7€
Familienentlastender Dienst
Der Familienentlastende Dienst der Lebenshilfe gehört ebenfalls zu den
Offenen Hilfen. Immer wieder melden sich Eltern und Angehörige, die eine
Entlastung bei der Betreuung ihres/ ihrer Angehörigen mit Behinderungen
benötigen. Wir versuchen dann geeignete Mitarbeiter/innen für die
stundenweise Betreuung zu vermitteln.
Gerne können Sie sich bei Bedarf mit uns in Verbindung setzen.
Beratung
Die Mitarbeiter/innen der Offenen Hilfen bieten
• Beratung zu Fragen der Geltendmachung und Finanzierung von
Leistungen der Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft,
• zu Möglichkeiten der Familienentlastung,
• zur Kranken- und Pflegeversicherung und
• Unterstützung bei sozialrechtlichen Fragen
Schwerpunkte der Beratungstätigkeit von Frau Seybold sind:
• Lebenszielplanung für Menschen mit Behinderungen
• Fragen und Begleitung rund um das Persönliche Budget
• Unterstützung bei Behördenangelegenheiten
Ratsuchende werden bei Bedarf an andere geeignete Hilfsangebote
weitervermittelt.
10
Allgemeines
Anmeldung
Das Anmeldeformular für alle Angebote befindet sich
auf den Seiten 47/48.
Bitte schicken Sie es (ausgefüllt, mit Datum und unterschrieben) entweder
• per Post an die Lebenshilfe Donau-Iller, Offene Hilfen,
Eberhard-Finckh-Straße 30, 89075 Ulm oder
• als Email-Anhang an: [email protected] oder
• über die Hauspost der Lebenshilfe-Einrichtungen an die Offenen Hilfen.
Wir empfehlen eine schnelle Anmeldung, da die Teilnehmerzahl bei allen
Angeboten begrenzt ist.
Bei der Anmeldung wird in der Regel die Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir manchmal, auch aufgrund der
Gegebenheiten im Freizeithaus oder der Zusammensetzung der Gruppe
Ihren Wunsch trotz rechtzeitiger Anmeldung nicht berücksichtigen können.
Wir sind bemüht, Ihnen dann ein Ausweichangebot zu machen.
Falls wir Ihre Anmeldung für ein Angebot nicht berücksichtigen können,
erhalten Sie eine schriftliche Absage.
Wir erstellen eine Warteliste, wenn sich für ein Angebot mehr Personen
anmelden, als Plätze vorhanden sind.
Werden Plätze frei, besteht die Möglichkeit einer kurzfristigen Zusage.
Informieren Sie uns daher bitte sofort, wenn Sie nicht teilnehmen können.
Der freie Platz kann dann anderweitig vergeben werden.
Bei kurzfristigen Absagen müssen wir Ihnen die entstehenden
Stornierungskosten in Rechnung stellen.
Diese Angebote sind für Rollstuhlfahrer/innen geeignet.
11
Allgemeines
Förderung
Die Offenen Hilfen der Lebenshilfe Donau-Iller werden gefördert von
folgenden Institutionen:
12
Freizeiten
Freizeiten
Istanbul und Zypern
Frau Kocak und
Frau Mühlberger bieten eine
Freizeit nach Istanbul und
Zypern an.
Die Gruppe besichtigt zuerst
5 Tage die Stadt Istanbul.
Anschließend geht es 7 Tage
zum Badurlaub mit dem
Flugzeug weiter auf die Insel
Zypern.
Wann?
Freitag 08. April bis
Dienstag 19. April 2016
Das sind 12 Tage.
Wo?
Istanbul und Zypern
Leitung
Emine Kocak, Uschi Mühlberger
und Harald Aumeier
Preis
Flug, Wohnen und Essen: 1050 €
Betreuung ohne Pflegestufe: 540 €
Bei Pflegestufe 0-2: 77 € pro Tag.
Bei Pflegestufe 3: 120 € pro Tag.
Teilnehmer
Die Freizeit war im Herbst-Programmheft
schon ausgeschrieben.
Die Teilnehmer stehen schon fest.
Vielleicht gibt es Nachrücker-Plätze.
__________________________________________________________________________________________
Städtefahrt Hamburg
Mittwoch 4. Mai bis
Sonntag 8. Mai 2016
Das sind 5 Tage.
Ferienwohnung „Elbblick“
in Hamburg
Wann?
Wo?
Leitung
Elke Costa-Ramminger
Gustav Hirschkorn
Preis
Zugfahrt, Wohnen und Essen: 430 €
Betreuung ohne Pflegestufe: 175 €
Bei Pflegestufe 0-2: 77 € pro Tag.
Bei Pflegestufe 3: 120 € pro Tag.
Teilnehmer
6 Personen können mitfahren.
A.Götze-Happe/pixelio.de
Wir fahren mit dem Zug
zum 827. Hamburger
Hafengeburtstag!
Entlang der Elbe gibt es ein
riesiges Fest mit Feuerwerk,
Schiffsparaden und
einem einzigartigen
Schlepperballett.
13
Freizeiten
Peschiera / Italien
Eine Gruppe vorwiegend
aus dem
Berufs-Bildungs-Bereich
der Donau-Iller-Werkstätten
Senden macht eine
Urlaubsreise an den
Gardasee.
Wann?
Donnerstag 5. Mai bis
Samstag 14. Mai 2016
Das sind 10 Tage.
Wo?
Bungalows auf dem Campingplatz
Bella Italia bei Peschiera
Leitung
Julia Knoll, Thomas Stimpfle
und Simon Schweizer
Preis
Fahrt, Wohnen und Essen: 450 €
Betreuung ohne Pflegestufe: 450 €
Bei Pflegestufe 0-2: 77 € pro Tag.
Bei Pflegestufe 3: 120 € pro Tag.
Teilnehmer 9 Personen können mitfahren.
__________________________________________________________________________________________
Colakli / Türkei
Wann?
Freitag 13. Mai bis
Freitag 20. Mai 2016
Das sind 8 Tage.
Hotel Club Grand Aqua
an der Türkischen Riviera
Wo?
Wir fahren in die Türkei.
Dort werden wir baden und
die Sonne genießen.
Wir machen auch Ausflüge
in die Umgebung.
Leitung
Anton Anderer und
Sengul Özcan-Balkheimer
Preis
Flug, Wohnen und Essen: 840 €
Betreuung ohne Pflegestufe: 360 €
Bei Pflegestufe 0-2: 77 € pro Tag.
Bei Pflegestufe 3: 120 € pro Tag.
Teilnehmer Die Freizeit war im Herbst-Programmheft
schon ausgeschrieben.
Die Teilnehmer stehen schon fest.
Vielleicht gibt es Nachrücker-Plätze.
14
Freizeiten
Pfronten
Wann?
Montag 23. Mai bis
Sonntag 29. Mai 2016
Das sind 7 Tage.
Kolping-Bildungshaus „Haus Zauberberg“
in Pfronten-Rehbichl
Wo?
Leitung
Johann Reutlinger, Helge Siegmund
und weitere Mitarbeiter/innen
Preis
Fahrt, Wohnen und Essen: 360 €
Betreuung ohne Pflegestufe: 245 €
Bei Pflegestufe 0-2: 77 € pro Tag.
Bei Pflegestufe 3: 120 € pro Tag.
RK Nussiek/pixelio.de
Wir verbringen eine Woche im
schönen Ostallgäu.
Wir fahren mit der Bergbahn
auf den Tegelberg oder
machen einen Stadtbummel
durch Füssen. Wenn das
Wetter trüb ist, gehen wir in
das Alpspitz-Bade-Center.
Wir sind mit Voll-Pension gut
versorgt.
Teilnehmer 9 Personen können mitfahren.
__________________________________________________________________________________________
Gottrazhofen
Wann?
Samstag 11. Juni bis
Samstag 18. Juni 2016
Das sind 8 Tage.
Ferienhof Bareth in Gottrazhofen
Wo?
Im vorderen Allgäu gibt es viel
zu entdecken.
Zum Beispiel die Städte Isny
und Leutkirch.
Oder den Baumkronen-Pfad.
Wir wohnen in einem alten
Bauernhof.
Dort kann man auf Pferden
reiten. Wir sind mit
Halb-Pension gut versorgt.
Leitung
Klaus Konicek
und eine weitere Mitarbeiterin
Preis
Fahrt, Wohnen und Essen: 360 €
Betreuung ohne Pflegestufe: 280 €
Bei Pflegestufe 0-2: 77 € pro Tag.
Bei Pflegestufe 3: 120 € pro Tag.
Teilnehmer 7 Personen können mitfahren.
15
Freizeiten
Alpbach / Österreich
Wann?
Samstag 18. Juni bis
Samstag 25. Juni 2016
Das sind 8 Tage.
Wo?
Ferienwohnungen im Wildbachhof
Alpbach
Leitung
Christina Kosa, Bettina Herzog-Klaus
und weitere Mitarbeiter/innen
Preis
Fahrt, Wohnen und Essen: 380 €
Betreuung ohne Pflegestufe: 360 €
Bei Pflegestufe 0-2: 77 € pro Tag.
Bei Pflegestufe 3: 120 € pro Tag.
www.wildbachhof.com
Wir wollen eine Woche
die schöne Bergwelt am
Rande der Kitzbühler
Alpen genießen.
Wanderungen und Ausflüge in
das Zillertal, nach Kufstein,
zu Schlössern und klaren
Bergseen bieten jede
Menge Abwechslung.
Teilnehmer 9 Personen können mitfahren.
__________________________________________________________________________________________
Heiterwang / Österreich
Wann?
Montag 27. Juni bis
Sonntag 3. Juli 2016
Das sind 7 Tage.
Ferienhof Sunnawirt
in Heiterwang bei Reutte
Wo?
Leitung
Ulrike Patscheider und
Renate Schönemann
DolfSygora/pixelio.de
Die Umgebung rund um den
Preis
Heiterwanger See bietet
schöne Möglichkeiten für
Wanderungen und Ausflüge.
Die Königsschlösser bei
Füssen, das Schloss
Teilnehmer
Linderhof oder die Zugspitze
bei Garmisch-Partenkirchen
sind weit.
16
Fahrt, Wohnen und Essen: 340 €
Betreuung ohne Pflegestufe: 315 €
Bei Pflegestufe 0-2: 77 € pro Tag.
Bei Pflegestufe 3: 120 € pro Tag.
7 Personen können mitfahren.
Freizeiten
Tinjan / Kroatien
Istrien ist eine Halbinsel im
Mittel-Meer. Wir machen
Ausflüge ans Meer und in
kleine Städte.
Wir wohnen in einem
schönen Ferienhaus mit
Schwimmbad.
Wir verpflegen uns selbst.
Wann?
Samstag 2. Juli bis
Samstag 16. Juli 2016
Das sind 15 Tage.
Wo?
Ferienhaus Tinjan auf der
Halbinsel Istrien in Kroatien.
Leitung
Melinda Maier, Lea Polzer, Nadine Bauer,
Isabel Bollinger und Birgit Schlegel
Preis
Fahrt, Wohnen und Essen: 920 €
Betreuung ohne Pflegestufe: 675 €
Bei Pflegestufe 0-2: 77 € pro Tag.
Bei Pflegestufe 3: 120 € pro Tag.
Teilnehmer 12 Personen können mitfahren.
__________________________________________________________________________________________
Proveis / Südtirol
Wann?
Mittwoch 6. Juli bis
Mittwoch 13. Juli 2016
Das sind 8 Tage.
Gasthof Neue Post
der Familie Moser in Proveis
Wo?
Leitung
Das Gasthaus der Familie
Moser liegt traumhaft schön
auf 1400 Meter Höhe in
Preis
Proveis. Dort lässt es sich
schön wohnen und gut essen.
Im Mittelpunkt unseres
Urlaubes stehen Wanderungen
zu Almen und Ausflüge zu den Teilnehmer
Sehenswürdigkeiten des
Trentino. Am Abend lassen wir
den Tag gesellig bei Spiel und
Gesang ausklingen.
17
Joachim Schlichting, Waltraud Häußler
und Christine Weber
Fahrt, Wohnen und Essen: 420 €
Betreuung ohne Pflegestufe: 360 €
Bei Pflegestufe 0-2: 77 € pro Tag.
Bei Pflegestufe 3: 120 € pro Tag.
14 Personen können mitfahren.
Freizeiten
Altötting
Wann?
Freitag 8. Juli bis
Sonntag 17. Juli 2016
Das sind 10 Tage.
Wo?
Freizeit- und Begegnungszentrum
St. Elisabeth in Altötting
Leitung
Wir sind wieder im
Freizeithaus St. Elisabeth mit
Der schönen Parkanlage
Preis
zu Gast.
Wir freuen uns auf den
Pizza-Abend und gemütliche
Stunden am Lagerfeuer.
Teilnehmer
Wir machen erlebnisreiche
Ausflüge in Oberbayern.
Wir sind mit Halb-Pension
gut versorgt.
Rolf Neumann, Cynthia Fitzke,
Liane Moser und eine weitere
Mitarbeiterin
Fahrt, Wohnen und Essen: 620 €
Betreuung ohne Pflegestufe: 350 €
Bei Pflegestufe 0-2: 77 € pro Tag.
Bei Pflegestufe 3: 120 € pro Tag.
11 Personen können mitfahren.
__________________________________________________________________________________________
Bartolomäberg / Österreich
Wann?
Samstag 9. Juli bis
Samstag 16. Juli 2016
Das sind 8 Tage.
Jugend- und Familiengästehaus
in Bartolomäberg
Wo?
Leitung
Wir genießen eine Woche
die schöne Bergwelt im
Montafon. Ausflüge zum
Preis
Silvretta-Stausee, nach
Bludenz oder ins Große
Walsertal sind möglich.
In unserem Gästehaus gibt
es eine Kletterwand und eine Teilnehmer
Sporthalle.
Wir haben Halb-Pension.
18
Tobias Tränkle
und weitere Mitarbeiter/innen
Fahrt, Wohnen und Essen: 490 €
Betreuung ohne Pflegestufe: 360 €
Bei Pflegestufe 0-2: 77 € pro Tag.
Bei Pflegestufe 3: 120 € pro Tag.
10 Personen können mitfahren.
Freizeiten
Nördlingen
Nördlingen ist eine tolle
mittelalterliche Stadt.
Wir wohnen im modernen
Gästehaus direkt an der
Stadtmauer der Altstadt.
Die Umgebung bietet viele
Möglichkeiten für Ausflüge.
Zum Beispiel in die Limes
Therme nach Aalen oder auf
den Ipf bei Bopfingen.
Wann?
Sonntag 24. Juli bis
Sonntag 31. Juli 2016
Das sind 8 Tage.
Wo?
Jugend-und Familiengästehaus
Nördlingen
Leitung
Stefan Bolz, Birgit Schneider,
Angelika Obst und Adriana Grasso
Preis
Fahrt, Wohnen und Essen: 400 €
Betreuung ohne Pflegestufe: 280 €
Bei Pflegestufe 0-2: 77 € pro Tag.
Bei Pflegestufe 3: 120 € pro Tag.
Teilnehmer 9 Personen können mitfahren.
__________________________________________________________________________________________
Wendtorf / Ostsee
Wann?
Samstag 6. August bis
Dienstag 16. August 2016
Das sind 11 Tage.
Ferienhof Lamp in Wendtorf
Wo?
Leitung
Ingrid Seybold, Judith Krebs
und ein weiterer Mitarbeiter
Preis
Fahrt, Wohnen und Essen: 700 €
Betreuung ohne Pflegestufe: 385 €
Bei Pflegestufe 0-2: 77 € pro Tag.
Bei Pflegestufe 3: 120 € pro Tag.
RK Nussiek/pixelio.de
Wir verbringen unseren
Urlaub an der Ostsee in der
Nähe von Kiel.
Wir wohnen am Ortsrand
von Wendtorf in einem
Gästehaus.
Wir sind mit Halb-Pension
gut versorgt.
Teilnehmer 9 Personen können mitfahren.
19
Freizeiten
Münstertal
Münstertal ist im südlichen
Schwarzwald in der Nähe
von Freiburg.
Die Umgebung bietet viele
Ausflugsmöglichkeiten.
Feldberg, Steinwasenpark,
Titisee und Schluchsee sind
in der Nähe.
Wir verpflegen uns selbst.
Wann?
Montag 8. August bis
Freitag 19. August 2016
Das sind 12 Tage.
Wo?
Ferienhaus zum Krummholz
in Münstertal
Leitung
Ursula Mühlberger, Hubertus Stuch
und Maximilian Mühlberger
Preis
Fahrt, Wohnen und Essen: 530 €
Betreuung ohne Pflegestufe: 420 €
Bei Pflegestufe 0-2: 77 € pro Tag.
Bei Pflegestufe 3: 120 € pro Tag.
Teilnehmer 9 Personen können mitfahren.
__________________________________________________________________________________________
Jugendfreizeit Petersthal
Wann?
Samstag 13. August bis
Samstag 20. August 2016
Das sind 8 Tage.
Wo?
Freizeitheim Karl-Kässbohrer-Haus
in Petersthal
Wir wollen wieder eine
Leitung
erlebnisreiche Woche im
Allgäu verbringen.
Wir machen Ausflüge in die
Preis
schöne Umgebung.
Wir baden im See oder im
hauseigenen Hallenbad.
Es gibt natürlich wieder viele
Teilnehmer
Spiele, ein Lagerfeuer und
eine Disco.
20
Tobias Schüle, Florian Kelbert und Team
Fahrt, Wohnen und Essen: 200 €
Betreuung ohne Pflegestufe: 200 €
Bei Pflegestufe 0-2: 77 € pro Tag.
Bei Pflegestufe 3: 120 € pro Tag.
14 Jugendliche oder junge Erwachsene
können mitfahren.
Freizeiten
Oberwesel bei Koblenz
ThomasMax/pixelio.de
Wann?
Samstag 13. August bis
Samstag 20. August 2016
Das sind 8 Tage.
Wo?
Jugendherberge in Oberwesel
Leitung
Detlev Träger, Gabi Frohnmüller
und Alysha Creamer
Oberwesel liegt mitten im
UNESCO Weltkulturerbe
Preis
„Oberes Mittelrheintal“
zwischen Mainz und Koblenz.
Wir erkunden das enge
Rheintal mit vielen Burgen,
netten Städtchen.
Teilnehmer
Wir besuchen natürlich den
berühmten Loreleyfelsen.
Fahrt, Wohnen und Essen: 420 €
Betreuung ohne Pflegestufe: 280 €
Bei Pflegestufe 0-2: 77 € pro Tag.
Bei Pflegestufe 3: 120 € pro Tag.
13 Personen können mitfahren.
__________________________________________________________________________________________
Neureichenau
Wann?
Samstag 20. August bis
Dienstag 30. August 2016
Das sind 11 Tage.
Haus Fabelhaft bei Neureichenau
im Bayerischen Wald an der Grenze
zu Tschechien und Österreich
Roland Kloos, Gertraude Enderle,
Kristin Brändle und eine weitere
Mitarbeiterin
Fahrt, Wohnen und Essen: 500 €
Betreuung ohne Pflegestufe: 385 €
Bei Pflegestufe 0-2: 77 € pro Tag.
Bei Pflegestufe 3: 120 € pro Tag.
Wo?
Leitung
Wir machen Urlaub mitten
im Bayerischen Wald.
Ein Stausee ganz in der Nähe Preis
lädt zum Baden ein.
Ausflüge nach Tschechien,
Passau oder auf einen
Baumwipfelpfad sind
Teilnehmer 13 Personen können mitfahren.
möglich.
Die Gruppe wird sich selber
verpflegen.
21
Freizeiten
Bibione 1 / Italien
JörgTrampert/pixelio.de
Wir genießen das Meer und
die Sonne an der Adria.
Wir wohnen in einem
Bungalow auf dem
Campingplatz Lido direkt
am Meer.
Wann?
Samstag 27. August bis
Samstag 10. September 2016
Das sind 15 Tage.
Wo?
Campingplatz Lido
bei Bibione Pineda
Leitung
Elke Costa-Ramminger und
Alysha Creamer
Preis
Fahrt, Wohnen und Essen: 700 €
Betreuung ohne Pflegestufe: 675 €
Bei Pflegestufe 0-2: 77 € pro Tag.
Bei Pflegestufe 3: 120 € pro Tag.
Teilnehmer 7 Personen können mitfahren.
__________________________________________________________________________________________
Bibione 2 / Italien
Wann?
Samstag 03. September bis
Samstag 10. September 2016
Das sind 8 Tage.
Campingplatz Lido
bei Bibione Pineda
Wo?
JörgTrampert/pixelio.de
Wir genießen das Meer und
die Sonne an der Adria.
Wir wohnen in einem
Bungalow auf dem
Campingplatz Lido direkt
am Meer.
Leitung
Elke Costa-Ramminger, Alysha Creamer
Günther Kohler und
eine weitere Mitarbeiterin
Fahrt, Wohnen und Essen: 380 €
Betreuung ohne Pflegestufe: 360 €
Bei Pflegestufe 0-2: 77 € pro Tag.
Bei Pflegestufe 3: 120 € pro Tag.
Preis
Teilnehmer 4 Personen können mitfahren.
22
Freizeiten
Ferienbetreuung im Heilpädagogischen Zentrum Senden
Wann?
Osterferien:
Montag 21. März bis
Donnerstag 24. März 2016
Pfingstferien: Dienstag 17. Mai bis
Freitag 20. Mai 2016
Sommerferien: Montag 1. August bis
Freitag 5. August 2016
Die Betreuungszeit beginnt ab 7.45 Uhr
und endet um 15.30 Uhr.
Wir verbringen gemeinsam
die Ferien.
Wo?
Wir wollen zusammen
spielen, basteln und
Ausflüge machen.
Das Angebot richtet sich
an Kinder aus der
schulvorbereitenden
Einrichtung und der
Grundschulstufe im HPZ.
Heilpädagogisches Zentrum
Senden-Wullenstetten
Leitung
Betreuer/innen aus dem HPZ
Preis
Teilnahmegebühr: 8 € pro Tag
Betreuung ohne Pflegestufe: 15 € pro Tag
Bei Pflegestufe 0-2: 11 € pro Stunde.
Bei Pflegestufe 3: 15 € pro Stunde.
Teilnehmer Kinder aus der schulvorbereitenden
Einrichtung und der Grundschulstufe
im HPZ.
Wichtig
Es gibt keinen flächendeckenden
Fahrdienst.
Die Hin- und Rückfahrt bitte selbst
organisieren.
Wer trotzdem von uns abgeholt werden
muss, bezahlt 8 € pro Tag.
23
Freizeiten
Wochenenden rund ums Pferd
An diesem Wochenende dreht sich
alles um die Pferde.
Wir erfahren vieles über die Welt der Pferde.
Wir können die Pferde pflegen.
Wir machen einen Ausritt.
Vorkenntnisse sind dabei nicht nötig.
Wir haben genügend Zeit für gemütliche
Spielerunden, einen Besuch in der Schwabentherme in Aulendorf und vieles mehr.
Wann?
Reitwochenende im Frühling:
Freitag 1. April 2016 bis Sonntag 3. April 2016
Reitwochenende im Herbst:
Freitag 16. September bis Sonntag 18. September 2016
Wo?
Ferien- und Ponyhof Eberhard
Ebersbach bei Aulendorf
Leitung:
Julia Knoll, Thomas Stimpfle und Mirjam Dürr
Kosten:
Fahrt, Wohnen, Essen und drei Reitstunden: 150 €
Betreuung ohne Pflegestufe: 75 €
Bei Pflegestufe 0-2: 77 € pro Tag
Bei Pflegestufe 3: 120 € pro Tag
10 Personen können mitfahren.
Teilnehmer:
Wichtig:
Treffpunkt für die Abfahrt und Ankunft sind die Donau-IllerWerkstätten in Jungingen, Neu-Ulm und Senden.
Sie erhalten ca. 3 Wochen vor dem Wochenende einen
Brief mit weiteren Informationen.
24
Freizeiten
Wellness-Wochenende in Babenhausen
Wir wollen uns ein Wochenende
lang verwöhnen.
Mit Schönheit und Pflege
von Kopf bis Fuß.
Mit gesundem und leckerem Essen.
Mit Zeit zum Schwätzen, Spielen und
Entspannen.
Wann?
Freitag 15. April 2016 bis
Sonntag 17. April 2016
Wo?
Jugendbildungsstätte Babenhausen
Leitung:
Melinda Maier, Lea Polzer, Nadine Bauer, Birgit Schlegel,
und Isabelle Bollinger
Kosten:
Fahrt, Wohnen und Essen: 120 €
Betreuung ohne Pflegestufe: 75 €
Bei Pflegestufe 0-2: 77 € pro Tag
Bei Pflegestufe 3: 120 € pro Tag
Teilnehmer:
13 Personen können mitfahren.
Wichtig:
Treffpunkt für die Abfahrt und Ankunft sind die Donau-IllerWerkstätten in Jungingen, Neu-Ulm und Senden.
Sie erhalten ca. 3 Wochen vor dem Wochenende einen
Brief mit weiteren Informationen.
25
Freizeiten
Wander-Wochenende in Nördlingen
Auch in diesem Jahr wollen wir im Herbst
wieder eine Wanderfreizeit veranstalten.
Wir sind im Jugend- und Familien-Gästehaus
in Nördlingen untergebracht.
Die schöne Umgebung im und um das
Nördlinger Ries bietet einige Möglichkeiten
für erlebnisreiche Wanderungen.
Wann?
Freitag 7. Oktober 2016
bis Sonntag 9. Oktober 2016
Wo?
Jugend- und Familien-Gästehaus in Nördlingen
Leitung:
Johann Reutlinger, Melinda Maier, Helga Sieber
und weitere Mitarbeiter/innen
Kosten:
Fahrt, Wohnen und Essen: 130 €
Betreuung ohne Pflegestufe: 75 €
Bei Pflegestufe 0-2: 77 € pro Tag
Bei Pflegestufe 3: 120 € pro Tag
Teilnehmer:
14 Personen können mitfahren.
Wichtig:
Treffpunkt für die Abfahrt und Ankunft sind die Donau-IllerWerkstätten in Jungingen, Neu-Ulm und Senden.
Sie erhalten ca. 3 Wochen vor dem Wochenende einen
Brief mit weiteren Informationen.
26
Helmut J.Salzer/pixelio.de
Freizeiten
Advents-Wochenende in Bad Hindelang
Wir wollen uns im Allgäu ein
Wochenende lang auf die Weihnachtszeit
einstimmen.
Wir wohnen im Hotel Alte Schmiede
in Bad Hindelang.
Dort werden wir uns bei leckerem
Essen verwöhnen lassen.
Wir besuchen natürlich den
Erlebnisweihnachtsmarkt.
Wann?
Freitag 25. November 2016
bis Sonntag 27. November 2016
Wo?
Hotel Alte Schmiede in Bad Hindelang
Leitung:
Melinda Maier und Klaus Konicek
Kosten:
Fahrt, Wohnen und Essen: 150 €
Betreuung ohne Pflegestufe: 75 €
Bei Pflegestufe 0-2: 77 € pro Tag
Bei Pflegestufe 3: 120 € pro Tag
Teilnehmer:
7 Personen können mitfahren.
Wichtig:
Treffpunkt für die Abfahrt und Ankunft sind die Donau-IllerWerkstätten in Jungingen, Neu-Ulm und Senden.
Sie erhalten ca. 3 Wochen vor dem Wochenende einen
Brief mit weiteren Informationen.
27
Freizeiten
Silvesterfreizeit in Nördlingen
Wir wollen wieder die Tage rund um den
Jahreswechsel in Nördlingen im Ries
verbringen.
Auf dem Programm stehen kleine
Ausflüge in und um die Stadt Nördlingen,
eine Museumsbesichtigung, ein
Schwimmbadbesuch, Spaziergänge,
gemütliche Spielerunden und vieles mehr.
Natürlich gibt es wieder eine richtige
Silvesterparty mit allem was dazu gehört!
Wir sind mit Halbpension gut versorgt.
Wann?
Donnerstag 29. Dezember 2016
bis Sonntag 01. Januar 2017
Wo?
Jugend- und Familiengästehaus Nördlingen
Leitung:
Johann Reutlinger, Tobias Tränkle
und weitere Mitarbeiter/innen
Kosten:
Fahrt, Wohnen und Essen: 240 €
Betreuung ohne Pflegestufe: 100 €
Bei Pflegestufe 0-2: 77 € pro Tag
Bei Pflegestufe 3: 120 € pro Tag
Teilnehmer:
22 Personen können mitfahren.
Wichtig:
Treffpunkt für die Abfahrt und Ankunft sind die Donau-IllerWerkstätten in Jungingen, Neu-Ulm und Senden.
Sie erhalten ca. 3 Wochen vor der Freizeit einen Brief
mit weiteren Informationen.
28
Freizeiten
Weitere Freizeiten
Folgende weitere Wochenendfreizeiten mit hauptsächlich
Teilnehmer/innen aus den angeführten Gruppen finden noch statt:
Förderbereich DIW Neu-Ulm und DIW Blaustein
Freizeit im Deggenhausertal
22. März bis 26. März 2016
Hauswirtschaft der DIW Neu-Ulm
Wochenendfreizeit im Allgäu
April/ Mai 2016
Kleingruppe aus der DIW Neu-Ulm und DIW Blaustein
Freizeit in Langenargen
12. September bis 16. September 2016
Arbeits- und Betreuungsgruppe DIW Neu-Ulm
Wochenendfreizeit in Nördlingen
voraussichtlich November 2016
Wir fördern und betreuen Menschen mit Behinderungen
und psychischen Erkrankungen.
Gerne bieten wir Ihnen die Möglichkeit zum günstigen Einkauf
und guter Beratung in:
Gärtnerei St. Moritz
Öffnungszeiten – nach mitteleuropäischer Zeitumstellung:
Sommer: Mo-Fr. 9.00 Uhr – 12.00 Uhr u. 14.00 Uhr – 18.00 Uhr
Samstag 9.00 Uhr – 12.00 Uhr
Winter: Mo-Fr. 9.00 Uhr – 12.00 Uhr u. 14.00 Uhr – 16.00 Uhr
CAP-Markt Jungingen, Lebensmittelmarkt, Lehrer Straße 1 in Ulm-Jungingen
Öffnungszeiten: Mo-Fr. 7.00 Uhr – 18.30 Uhr, Samstag 7.00 Uhr – 13.00 Uhr
CAP-Markt Neu-Ulm, Lebensmittelmarkt, Krankenhausstr. 1, 89231 Neu-Ulm
Öffnungszeiten: Mo-Fr. 8.30 Uhr – 18.30 Uhr, Samstag 8.00 Uhr – 18.00 Uhr
Die Märkte mit dem besonderen Charme. Behinderte und nichtbehinderte
Menschen arbeiten hier Seite an Seite. In unserem guten und günstigen
Warenangebot finden Sie mehr als 9000 Artikel des täglichen Bedarfs.
Träger:
www.lebenshife-donau-iller.de
29
Offene Freizeit- und Bildungsangebote
Offene Freizeit- & Bildungsangebote
Offener Treff in Neu-Ulm
Jeden 2. Dienstag
im Monat
von 16:30 bis 19:30 Uhr
Offener Treff
für
Menschen
mit und ohne
Behinderungen
Räume der Diakonie
Reuttier Str. 21 in Neu-Ulm
(voraussichtlich ab März 2016 in der
Gartenstraße 20 in Neu-Ulm)
Jeden 4. Dienstag
im Monat
16.30 bis 19.00 Uhr
Brauhaus Barfüßer,
Paulstr. 4, Neu-Ulm
(ab Januar 2016
im Vorfeld Inn,
Steubenstr.34, Neu-Ulm)
Die Tür steht jedem
offen, der Lust hat,
mit anderen Menschen
ins Gespräch zu
kommen und eine
gemütliche Zeit
verbringen will.
gefördert vom
Veranstalter sind die drei Anbieter
der Offenen Behindertenarbeit im Landkreis Neu-Ulm
30
Offene Freizeit- und Bildungsangebote
Basketball in der Ratiopharm-Arena
Wir schauen uns ein Basketballspiel
in der Ratiopharm Arena an.
Es spielt Ratiopharm Ulm gegen die Eisbären
Bremerhaven.
Das Spiel und die Stimmung in der Halle
werden sicher toll.
Wann?
Samstag 27. Februar 2016
17.30 Uhr bis 20.30 Uhr
(2. Termin im Oktober/ November 2016)
Wo?
Ratiopharm-Arena in Neu-Ulm
Leitung:
Tobias Tränkle und Ingrid Seybold
Kosten:
20 € für die Eintrittskarte (Sitzplatz)
10 € für Betreuung ohne Pflegestufe
11 € pro Stunde für Betreuung mit Pflegestufe
Rainer Sturm/pixelio.de
(bezahlt Pflegekasse)
Teilnehmer:
12 Personen können teilnehmen.
Es gibt auch 3 Plätze für
Rollstuhlfahrer/innen + Begleitperson
Wichtig:
Treffpunkt ist der Haupteingang der Ratiopharm Arena.
Ein Fahrdienst ist nur in Ausnahmefällen möglich.
Sie erhalten ca. 2 Wochen vor dem Termin einen Brief
mit weiteren Informationen.
Im Oktober/ November wollen wir wieder
ein Basketballspiel besuchen.
Interesse? Einfach im Anmeldeformular ankreuzen.
Sie erhalten dann einen Brief, wenn der Termin feststeht.
31
Offene Freizeit- und Bildungsangebote
Entspannung im Jordanbad
Wir werden den Tag gemütlich in
den Jordanbad Thermen bei Biberach
verbringen. Wir entspannen in den
verschiedenen warmen Becken.
Wann?
Samstag 05. März 2016
10 Uhr bis 16 Uhr
Wo?
Jordanbad bei Biberach
Leitung:
Tobias Tränkle, Bärbl Neudert,
und weitere Mitarbeiter/innen
Kosten:
15 € für Eintritt und Fahrt
20 € für Betreuung ohne Pflegestufe
11 € pro Stunde für Betreuung mit Pflegestufe
(bezahlt Pflegekasse)
Teilnehmer:
15 Personen können mitfahren.
Wichtig:
Treffpunkt für die Abfahrt und Ankunft sind
die Donau-Iller-Werkstätten in Senden, Neu-Ulm und
Jungingen.
Sie erhalten ca. 2 Wochen vor dem Termin einen Brief
mit weiteren Informationen.
32
Offene Freizeit- und Bildungsangebote
Italienischer Kochabend
Wir kochen zusammen ein leckeres
italienisches Menü.
Wir werden es anschließend genüsslich
verspeisen.
Wann?
Donnerstag 10. März 2016
16 Uhr bis 20 Uhr
BerndKasper/pixelio.de
Wo?
Donau-Iller-Werkstätten Neu-Ulm
Küche/ Speisesaal
Leitung:
Pietro Puntrello, Rita Franke und Doris Reiber
und weitere Mitarbeiter/innen
Kosten:
10 € für Verpflegung
15 € für Betreuung ohne Pflegestufe
11 € pro Stunde für Betreuung mit Pflegestufe
(bezahlt Pflegekasse)
Teilnehmer:
12 Personen können teilnehmen.
Wichtig: Die Teilnehmer/innen werden von den Werkstätten abgeholt.
Die Heimfahrt sollte nach Möglichkeit selbst organisiert werden.
Ein Fahrdienst zu den Werkstätten Jungingen und Senden ist
möglich.
Sie erhalten ca. 2 Wochen vor dem Termin einen Brief mit
weiteren Informationen.
33
Offene Freizeit- und Bildungsangebote
Disco im Roxy
Auch diesmal treffen wir uns wieder
zum Tanzen.
Es kann jede/r kommen der Lust hat.
Egal ob mit oder ohne Behinderung.
Wir treffen bestimmt viele
bekannte Gesichter.
Wann?
Freitag 29. April 2016
19 Uhr bis 22 Uhr
(2. Termin am Freitag 25. November 2016)
Wo?
Roxy Hallen in der Schillerstraße 1,
Hof der Oberen Donaubastion
Leitung:
Tobias Tränkle, Bärbl Neudert, Melinda Maier
und weitere Mitarbeiter/innen
Kosten:
Taschengeld für Getränke
Der Eintritt zur Disco ist frei.
Teilnehmer:
Die Teilnehmerzahl ist nicht begrenzt.
Wichtig:
Die Hin- und Rückfahrt sollten Sie selbst organisieren.
Es gibt nur einen Fahrdienst von den Donau-IllerWerkstätten Senden. Er kostet 5 €.
Sie erhalten ca. 2 Wochen vor dem Termin einen Brief
mit weiteren Informationen.
34
Offene Freizeit- und Bildungsangebote
Fußballspiel VfB Stuttgart
Fußballfans aufgepasst!
Wir fahren wieder zu zwei Heimspielen
des VfB Stuttgart.
Die Termine stehen noch nicht fest.
Wir versuchen Karten für das Spiel gegen
Hoffenheim am 05. März, gegen Bayern
München am 09. April oder gegen
Dortmund am 23. April zu bekommen.
Wann?
Samstags
12.30 Uhr bis 19.30 Uhr
Der Termin steht noch nicht fest.
Wo?
Mercedes-Benz Arena in Stuttgart
Leitung:
Gerhard Hirsch, FöB DIW Blaustein
Simon Schweizer, BBB DIW Senden
Kosten:
40 € für Fahrt und Eintritt
20 € für Betreuung ohne Pflegestufe
11 € pro Stunde für Betreuung mit Pflegestufe
(bezahlt Pflegekasse)
Teilnehmer:
14 Personen können mitfahren.
Wichtig:
Treffpunkt für die Abfahrt und Ankunft sind die Donau-IllerWerkstätten Jungingen und Senden.
Sie erhalten einen Brief mit weiteren Informationen
sobald der Termin feststeht.
Im Oktober/ November wollen wir wieder
ein Fußballspiel besuchen.
Interesse? Einfach im Anmeldeformular ankreuzen.
Sie erhalten dann einen Brief, wenn der Termin feststeht.
35
Offene Freizeit- und Bildungsangebote
Frühlingswanderung mit der Lebenshilfe Göppingen
Wir machen einen Ausflug zusammen mit
einer Gruppe der Lebenshilfe Göppingen.
Wir wandern dieses Jahr im Eybachtal bei
Geislingen.
Wir kommen dabei am Mordloch vorbei.
Wir erforschen die geheimnisvolle Höhle
einige Meter.
Wir kehren auch in die gemütliche
Gaststätte Obere Roggenmühle ein.
Wann?
Samstag 30. April 2016
9 Uhr bis 17 Uhr
Wo?
Eybachtal bei Geislingen an der Steige
Leitung:
Tobias Tränkle und Antonie Hähl
Kosten:
10 € für Fahrt
15 € für Einkehr
25 € für Betreuung ohne Pflegestufe
11 € pro Stunde für Betreuung mit Pflegestufe
(bezahlt Pflegekasse)
Teilnehmer:
10 Personen können teilnehmen.
Wichtig:
Treffpunkt für die Abfahrt und Ankunft sind die Donau-IllerWerkstätten Jungingen und Senden.
Sie erhalten ca. 2 Wochen vor dem Termin einen Brief
mit weiteren Informationen.
36
Offene Freizeit- und Bildungsangebote
Shoppingtag in Stuttgart
Wir fahren mit dem Zug nach Stuttgart.
Wir bummeln durch die Geschäfte der Innenstadt.
Auch eine gemütliche Pause im Schlosspark ist
eingeplant.
Wann?
Samstag 21. Mai 2016
9 Uhr bis ca. 19 Uhr
Wo?
Innenstadt von Stuttgart
PetervonBechen/pixelio.de
Leitung:
Melinda Maier und weitere Mitarbeiter/innen
Kosten:
15 € Taschengeld für Einkehr
Die Zugfahrt ist mit Schwerbehindertenausweis
und Wertmarke kostenlos.
Ansonsten kostet die Fahrt ca. 10 €.
Taschengeld je nach Shopping-Bedarf
30 € für Betreuung ohne Pflegestufe
11 € pro Stunde für Betreuung mit Pflegestufe
(bezahlt Pflegekasse)
Teilnehmer:
6 Personen können mitfahren.
Wichtig:
Treffpunkt ist der Ulmer Hauptbahnhof
Sie erhalten ca. 2 Wochen vor dem Termin einen Brief
mit weiteren Informationen.
37
Offene Freizeit- und Bildungsangebote
Musical-Night im Naturtheater Heidenheim
Auf der Bühne des Naturtheaters sind an
diesem Abend viele „Stars“ zu Gast.
Die Sänger/innen und Schauspieler/innen
der Musical Company entführen uns in
einer tollen Show in die schillernde Welt
der Musicals.
Wann?
Donnerstag 21. Juli 2016
18.30 Uhr bis 24 Uhr
Meyhome/pixelio.de
Wo?
Naturtheater Heidenheim
Leitung:
Rita Franke und Doris Reiber
Kosten:
35 € für Eintritt und Fahrt
20 € für Betreuung ohne Pflegestufe
11 € pro Stunde für Betreuung mit Pflegestufe
(bezahlt Pflegekasse)
Teilnehmer:
20 Personen können mitfahren.
Wichtig:
Treffpunkt für die Abfahrt und Ankunft sind die Donau-IllerWerkstätten Senden und der Parkplatz am Roxy in Ulm.
Sie erhalten ca. 2 Wochen vor dem Termin einen Brief
mit weiteren Informationen.
38
Offene Freizeit- und Bildungsangebote
Die kleine Hexe im Naturtheater Heidenheim
Dieses Jahr spielt das Naturtheater Heidenheim das
Theaterstück „Die kleine Hexe“.
Die kleine Hexe wohnt mit ihrem Raben Abraxas in
einer Hütte im Wald.
Sie hat einen großen Wunsch. Sie will mit den
großen Hexen in der Walpurgisnacht auf dem
Blocksberg tanzen. Lassen wir uns überraschen, was
die kleine Hexe dort erlebt.
Wann?
Sonntag 24. Juli 2016
13.30 Uhr bis 18 Uhr
www.naturtheater.de
Wo?
Naturtheater Heidenheim
Leitung:
Tobias Tränkle und Bärbl Neudert
Kosten:
20 € für Eintritt und Fahrt
15 € für Betreuung ohne Pflegestufe
11 € pro Stunde für Betreuung mit Pflegestufe
(bezahlt Pflegekasse)
Teilnehmer:
20 Personen können mitfahren.
Wichtig:
Treffpunkt für die Abfahrt und Ankunft sind die Donau-IllerWerkstätten Jungingen, Neu-Ulm und Senden.
Sie erhalten ca. 2 Wochen vor dem Termin einen Brief
mit weiteren Informationen.
39
Offene Freizeit- und Bildungsangebote
Sommerausflug an den Bodensee
Wir fahren mit dem Zug nach
Friedrichshafen am Bodensee.
Wir bummeln an der Uferpromenade und
machen eine Rundfahrt mit dem Schiff.
Wann?
Samstag 6. August 2016
9 Uhr bis ca. 19 Uhr
Wo?
Friedrichshafen am Bodensee
Leitung:
Melinda Maier und weitere Mitarbeiter/innen
Kosten:
15 € Taschengeld für Einkehr
Die Zugfahrt ist mit Schwerbehindertenausweis
und Wertmarke kostenlos.
Ansonsten kostet die Fahrt ca. 10 €
30 € für Betreuung ohne Pflegestufe
11 € pro Stunde für Betreuung mit Pflegestufe
(bezahlt Pflegekasse)
Teilnehmer:
6 Personen können mitfahren.
Wichtig:
Treffpunkt ist der Ulmer Hauptbahnhof
Sie erhalten ca. 2 Wochen vor dem Termin einen Brief
mit weiteren Informationen.
40
PeterWetzel/pixelio.de
Offene Freizeit- und Bildungsangebote
Obstwiesenfestival
Wir besuchen das Obstwiesenfestival.
Dort spielen unter freiem Himmel auf
einer Bühne und in einem Zirkuszelt
verschiedene Bands.
Lassen wir es rocken!
Wann?
Freitag 19. August 2016
19 Uhr bis ca. 23 Uhr
Wo?
Obstwiese bei Dornstadt
Leitung:
Melinda Maier und Simon Schweizer
Kosten:
Der Eintritt ist frei.
10 € Taschengeld für Getränke/ Imbiss
15 € für Betreuung ohne Pflegestufe
11 € pro Stunde für Betreuung mit Pflegestufe
ampaya.com
(bezahlt Pflegekasse)
Teilnehmer:
6 Personen können teilnehmen.
Wichtig:
Treffpunkt ist voraussichtlich an den Donau-IllerWerkstätten Jungingen.
Ein Fahrdienst für die Heimfahrt ist möglich. Er kostet 5 €.
Sie erhalten ca. 2 Wochen vor dem Termin einen Brief
mit weiteren Informationen.
41
Offene Freizeit- und Bildungsangebote
Herbstwanderung auf der Alb
Wir wandern in einer schönen Gegend
auf der Schwäbischen Alb.
Natürlich ist auch eine Einkehr mit Kaffee und
Kuchen geplant.
Wann?
Donnerstag 22. September 2016
8.30 Uhr bis 17 Uhr
Wo?
Auf der Schwäbischen Alb
Das Ziel steht noch nicht fest.
Leitung:
Rita Franke und Doris Reiber
Kosten:
10 € für Fahrt
15 € für Einkehr
25 € für Betreuung ohne Pflegestufe
11 € pro Stunde für Betreuung mit Pflegestufe
(bezahlt Pflegekasse)
Teilnehmer:
14 Personen können teilnehmen.
Wichtig:
Die Teilnehmer/innen können morgens wie gewohnt zur
Werkstatt kommen. Abends sollten sie an den Werkstätten
Jungingen, Neu-Ulm oder Senden abgeholt werden.
Sie erhalten ca. 2 Wochen vor dem Termin einen Brief
mit weiteren Informationen.
42
Offene Freizeit- und Bildungsangebote
Stadtführung in Ulm
„Freidiggs isch Kehrwoch“
„Eine saubere Stadtführung: Freidiggs isch
Kehrwoch!- Erleben Sie eine echt schwäbische
Hausfrau bei ihrer Lieblingsbeschäftigung:
Der Kehrwoche!“
Wann?
Donnerstag 6. Oktober 2016
17 Uhr bis 19 Uhr
Wo?
Treffpunkt ist das Stadthaus in Ulm
Leitung:
Rita Franke und Doris Reiber
Stadtführerin Frau Daniela Brandt
Kosten:
10 € für Führung
6 € für Betreuung ohne Pflegestufe
11 € pro Stunde für Betreuung mit Pflegestufe
(bezahlt Pflegekasse)
Teilnehmer:
20 Personen können teilnehmen.
Auch Eltern und Angehörige sind eingeladen!
Wichtig:
Hin- und Heimfahrt bitte selbst organisieren.
Ein Fahrdienst von den Werkstätten Jungingen, Neu-Ulm
und Senden ist in Ausnahmefällen möglich.
43
Offene Freizeit- und Bildungsangebote
Indoor Kartbahn ECODROM in Neu-Ulm
Wir verbringen wieder einen Vormittag in
der Indoor Kartbahn in Neu-Ulm.
Mit neuen Elektro-Karts fahren wir durch die
kurvige Strecke.
Es steht auch ein Zweisitzer zur Verfügung.
Wann?
Samstag 22. Oktober 2016
9 Uhr bis 12 Uhr
Wo?
Indoor Kartbahn, Industriestraße 4 in Neu-Ulm
Leitung:
Tobias Tränkle und weitere
Mitarbeiter/innen
Kosten:
25 € für den Eintritt
10 € für Betreuung ohne Pflegestufe
11 € pro Stunde für Betreuung mit Pflegestufe
(bezahlt Pflegekasse)
Teilnehmer:
15 Personen können teilnehmen.
Die Kartbahn ist barrierefrei.
Wichtig:
Treffpunkt ist der Haupteingang der Kartbahn.
Ein Fahrdienst ist nur in Ausnahmefällen möglich.
Sie erhalten ca. 2 Wochen vor dem Termin einen Brief
mit weiteren Informationen.
44
Offene Freizeit- und Bildungsangebote
Weihnachtsbäckerei
Herr Starzl bietet wieder einen
Backnachmittag an.
Wir wollen wieder leckeres
Weihnachtsgebäck zusammen
herstellen.
Wir werden das Ergebnis unserer
„Backkünste“ am Ende natürlich probieren
und mit nach Hause nehmen.
Wann?
Freitag 18. November 2016
13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Wo?
Donau-Iller Werkstätten Neu-Ulm
Leitung:
Reinhold Starzl, Winfried Wagner, Renate Wiedenmann,
Bärbl Neudert, Tobias Tränkle
und weitere Mitarbeiter/innen
Kosten:
5 € für Backwaren
12 € für Betreuung ohne Pflegestufe
11 € pro Stunde für Betreuung mit Pflegestufe
(bezahlt Pflegekasse)
5 € Fahrtkosten bei Inanspruchnahme des Fahrdienstes.
Teilnehmer:
20 Personen können teilnehmen.
Wichtig:
Die Teilnehmer/innen werden von den Werkstätten
abgeholt.
Die Heimfahrt sollte nach Möglichkeit selbst organisiert
werden. Ein Fahrdienst ist in Ausnahmefällen möglich.
45
Offene Freizeit- und Bildungsangebote
Weihnachtsmärchen im Theater Ulm
Wir schauen uns wieder das Weihnachtsmärchen im Theater Ulm an.
Der Titel steht noch nicht fest.
Wann?
Im Dezember 2016
Der Termin steht noch nicht
fest.
Wo?
Theater Ulm
Leitung:
Tobias Tränkle, Bärbl Neudert, Antonie Hähl
und weitere Mitarbeiter/innen
Kosten:
Ca. 6 € für den Eintritt
Ca. 8 € für Angehörige/ Eltern
Bei Betreuung ohne Eltern:
6 € für Betreuung ohne Pflegestufe
11 € pro Stunde für Betreuung mit Pflegestufe
GabiSchoenemann/pixelio.de
(bezahlt Pflegekasse)
Teilnehmer:
Ca. 30 Personen können teilnehmen.
Eltern und Angehörige sind auch eingeladen.
Wichtig:
Treffpunkt ist am Haupteingang des Theater Ulm.
Ein Fahrdienst ist nur in Ausnahmefällen möglich.
Sobald der Termin im Herbst feststeht, erhalten Sie einen
Brief mit weiteren Informationen.
46
Anmeldeformular
Anmeldeformular
Angebote 2016
Name, Vorname:
………………………………………………………...…………..……………
Anschrift:
………………………………………………………………………………..…
Telefon und E-Mail: ……………………….… ……………………………………….......………
Pflegekasse: …………………..……….......… Pflegestufe:  keine  0  1  2  3
Zusätzliche Betreuungsleistungen:
 keine
 104 €
 208 €
Abrechnung Betreuungs- bzw. Pflegekosten:
über Verhinderungspflege
über zusätzliche Betreuungsleistungen
 Ja
 Ja
 Nein
 Nein
Den Antrag der AOK auf Pflegevertretung finden Sie nach dem Anmeldeformular auf
den Seiten 49 und 50. Wir haben ihn zum Teil schon ausgefüllt.
Bitte tragen Sie auf der Vorderseite Ihre persönlichen Daten ein und unterschreiben
Sie auf der Rückseite mit Datum. Bitte schicken Sie den Antrag zusammen mit dem
Anmeldeformular an uns.
Es kann sein, dass auf der Freizeit Fotos gemacht werden.
Dürfen wir Fotos von den Teilnehmer/innen in unserem Programmheft oder
auf der Homepage der Lebenshilfe Donau-Iller zeigen?
 Ja
 Nein
Ich versichere, dass ich mir zustehende Leistungen bei den jeweiligen Leistungsträgern
(z. B. über eine Abtretungserklärung) beantrage und bei Bewilligung den Betrag an den
Familienentlastenden Dienst / die Offenen Hilfen weiterleite.
................................
..............................................................................................
Datum
Unterschrift Teilnehmer/in, bzw. Sorgeberechtigte
Bitte kreuzen Sie auf der Rückseite Ihr gewünschtes Angebot an.
Bei Freizeiten unbedingt mit zwei Ersatzterminen!
Andernfalls müssen wir bei zu vielen Anmeldungen in der gewünschten Freizeit selbst
eine Auswahl treffen.
Bitte schicken Sie dieses Formular (ausgefüllt, mit Datum, unterschrieben)
• per Post an die Lebenshilfe Donau-Iller, Offene Hilfen,
Eberhard-Finckh-Straße 30, 89075 Ulm oder
• per Fax an die Lebenshilfe Donau-Iller, Offene Hilfen, Nr. 0731/92268-199
• als E-Mail-Anhang an: [email protected] oder
• über die Hauspost der Lebenshilfe-Einrichtungen an die Offenen Hilfen.
47
47
Anmeldeformular
Freizeiten
1. Wahl
1. Ersatztermin
2. Ersatztermin
Istanbul und Zypern / Türkei 08.04. - 19.04.2016

Auf Warteliste setzen
Städtefahrt Hamburg
04.05. - 08.05.2016



Peschiera / Italien
05.05. - 14.05.2016

Auf Warteliste setzen
Colakli / Türkei
13.05. - 20.05.2016

Auf Warteliste setzen
Pfronten
23.05. - 29.05.2016



Gottrazhofen
11.06. - 18.06.2016



Alpbach / Österreich
18.06. - 25.06.2016



Heiterwang / Österreich
27.06. - 03.07.2016



Tinjan / Kroatien
02.07. - 16.07.2016



Proveis/ Südtirol
06.07. - 13.07.2016



Altötting
08.07. - 17.07.2016



Bartolomäberg / Österreich 09.07. - 16.07.2016



Nördlingen
24.07. - 31.07.2016



Wendtorf
06.08. - 16.08.2016



Münstertal
08.08. - 19.08.2016



Jugendfreizeit Petersthal
13.08. - 20.08.2016



Oberwesel
13.08. - 20.08.2016



Neureichenau
20.08. - 30.08.2016



Bibione 1 / Italien
27.08. - 10.09.2016



Bibione 2 / Italien
03.09. - 10.09.2016



Ferienbetreuung HPZ Senden Ostern / Pfingsten / Sommer Anmeldung über Heilpädagogisches Zentrum!
Wochenende rund ums Pferd 1
01.04. - 03.04.2016

Wochenende rund ums Pferd 2
16.09. - 18.09.2016

Wellness-Wochenende Babenhausen
15.04. - 17.04.2016

Wander-Wochenende Nördlingen
07.10. - 09.10.2016

Advents-Wochenende Bad Hindelang
25.11. - 27.11.2016

Silvesterfreizeit Nördlingen
29.12.2016 - 01.01.2017

Offene Freizeit- und Bildungsangebote
Offener Treff in Neu-Ulm
Basketball in der Ratiopharm-Arena
Entspannung im Jordanbad
Kochkurs
Disco im Roxy
Fußballspiel des VfB Stuttgart
Frühlingswanderung
Shopping-Tag in Stuttgart
Musical-Night im Naturtheater Heidenheim
„Die kleine Hexe“ im Naturtheater Heidenheim
Sommerausflug an den Bodensee
Obstwiesenfestival
Herbstwanderung
Stadtführung in Ulm
Indoor Kartbahn Ecodrom
Weihnachtsbäckerei
Weihnachtsmärchen Theater Ulm
 Interesse
 27. Februar 2016
 Oktober / November 2016
 05. März 2016
 10. März 2016
 29. April 2016
 25. November 2016
 März / April 2016  Oktober / November 2016
 30. April 2016
 21. Mai 2016
 21. Juli 2016
 24. Juli 2016
 06. August 2016
 19. August 2016
 22. September 2016
 6. Oktober 2016
 22. Oktober 2016
 18. November 2016
 Dezember 2016
48
48
Antrag auf Pflegevertretung
Antrag auf Pflegevertretung
Zu Ihrer Sicherheit (Datenschutzhinweis nach dem XI. Sozialgesetzbuch):
Damit wir unsere Aufgabe rechtmäßig erfüllen können, ist Ihr Mitwirken nach § 60 SGB I erforderlich. Ihre Daten erheben wir aufgrund
der §§ 7, 28, 39 sowie 94 SGB XI. Fehlt Ihre Mitwirkung, kann dies zu Nachteilen bei der Leistungsgewährung führen. Die mit * gekennzeichneten Angaben sind
freiwillig.
Bitte füllen Sie die Kästchen in DRUCKBUCHSTABEN aus und unterschreiben Sie –
vielen Dank
Meine persönlichen Daten
Anrede (bitte Zutreffendes ankreuzen)
Frau
Titel
Herr
Vorname
Name
Straße
Nr.
PLZ
Ort
geboren am (TTMMJJJJ)
Telefon-Vorwahl*
KV-Nr.
Telefon-Nummer*
Ich werde seit mehr als 6 Monaten zu Hause gepflegt
Persönliche Daten meiner Pflegekraft
Anrede (bitte Zutreffendes ankreuzen)
Frau
Herr
Vorname
Name
Straße
Nr.
PLZ
Ort
Telefon-Vorwahl*
Telefon-Nummer*
Meine Pflegekraft ist verhindert und kann mich nicht betreuen
wegen (bitte Zutreffendes ankreuzen)
X
Erholungsurlaub
Krankheit
sonstige Gründe
49
Antrag auf Pflegevertretung
0
von
X
1
0
1
2
0
1
bis
6
3
1
1
2
2
0
1
6
stundenweise (bis zu 8 Stunden pro Tag)
tageweise (ab 8 Stunden pro Tag)
Vertretungsweise pflegt mich
eine Privatperson (Ersatzpflegekraft)
ein Pflegedienst
X
eine Pflegeeinrichtung
eine andere Einrichtung
Anrede (wenn zutreffend, bitte ankreuzen)
Frau
Herr
Vorname/Name der Ersatzpflegekraft, Name des Pflegedienstes/der Pflegeeinrichtung bzw. der anderen Einrichtung
L
E
B
E
N S
H
I
L
F
E
D O N A
U
-
I
L
L
E
Straße
E
B
Nr.
E
R H A
PLZ
8
R
R D
-
F
I
N K
H
-
S
T
R A
S
S
E
3
0
Ort
9
0
7
5
U
L
M
Bei Pflegevertretung durch eine Privatperson
Meine Ersatzpflegekraft lebt mit mir in häuslicher Gemeinschaft
ja
nein
Meine Ersatzpflegekraft ist mit mir bis zum 2. Grad verwandt oder verschwägert
ja
nein
Wenn eine der beiden Fragen mit „ja“ beantwortet wurde:
Meine Ersatzpflegekraft hat während meiner Pflege Verdienstausfall und/oder sonstige Aufwendungen (z. B. Fahrkosten)
ja
nein
Meine Ersatzpflegekraft ist ein/e Bekannte/r, Nachbar/in oder ab dem 3. Grad mit mir verwandt oder verschwägert und lebt nicht mit
mir in häuslicher Gemeinschaft
ja
nein
Bei ja:
Meine Ersatzpflegekraft erhält von mir für die vertretungsweise Pflege eine Vergütung und/oder hat sonstige Aufwendungen
(z. B. Fahrkosten)
ja
nein
Die Mittel der Verhinderungspflege reichen nicht aus?
Ich möchte nicht in Anspruch genommene Mittel der Kurzzeitpflege bis max. 806 EUR in Verhinderungspflege übertragen.
Zur Übertragbarkeit siehe Informationsblatt
2
Datum (TTMMJJJJ)
0
_________________________________________________________________________
Unterschrift der bzw. des Versicherten oder der betreuenden oder bevollmächtigten
Person (Bitte legen Sie – sofern noch nicht geschehen – eine Kopie des Betreuerausweises
bzw. der Vollmacht bei. Vielen Dank.)
50
Freizeitgruppen
Freizeitgruppen
Die Freizeitgruppen sind ein fester Bestandteil der Offenen Hilfen.
Sie haben alle schon eine lange Tradition.
Neben den regelmäßigen Treffen finden wieder mehrere Feste statt,
zu denen alle Teilnehmer/innen der Freizeitgruppen sowie Freunde
und Bekannte eingeladen sind.
Der Faschingsball in Senden-Ay findet am Freitag 29. Januar 2016 statt.
Die Frühlingsdisco findet am Samstag 5. März 2016 statt.
Der Herbstball findet am Samstag 15. Oktober 2016 statt.
Blauinsel I
Das Programm richtet sich nach den Interessen
der Teilnehmer/innen:
Spiele, Kochen, Basteln, Kino, Theater, Besichtigungen, Kegeln
und vieles mehr.
Wann:
2. und 4. Samstag im Monat
9 Uhr bis 12 Uhr
(außer Schulferien)
Wo:
Jugendhaus auf der Blauinsel in der Ulmer Weststadt
Leitung:
Rita Franke und Doris Reiber
Kosten:
Jahresbeitrag: 130 €
Jahresbeitrag: 200 € (Teilnehmer/innen aus den Wohnstätten)
zuzüglich Kosten für einzelne Veranstaltungen
und Fahrtkosten
(Der Jahresbeitrag entfällt bei Abrechnung
über die Pflegekasse)
Mitglieder:
23 Teilnehmer/innen, die selbstständig oder mit dem
Fahrdienst zur Gruppe und nach Hause kommen
(Unkostenbeitrag: 5 €, bzw. 7 €, Ausflüge höher)
Bei besonderen Veranstaltungen (Disco, Herbstball usw.)
gibt es für Gäste einen Fahrdienst der Lebenshilfe.
51
Freizeitgruppen
Blauinsel II
Das Programm richtet sich nach den Interessen der Teilnehmer/innen:
Spiele, Kochen, Basteln, Kino, Theater, Besichtigungen,
Kegeln und vieles mehr.
Wann:
1. und 3. Samstag im Monat (außer Schulferien)
9 Uhr bis 12 Uhr
Wo:
Jugendhaus auf der Blauinsel in der Ulmer Weststadt
Leitung:
Rita Franke und Doris Reiber
Kosten:
Jahresbeitrag: 130 €
Jahresbeitrag: 200 € (Teilnehmer/innen aus den Wohnstätten)
zuzüglich Kosten für einzelne Veranstaltungen
und Fahrtkosten
(Der Jahresbeitrag entfällt bei Abrechnung
über die Pflegekasse)
Mitglieder:
22 Teilnehmer/innen, die selbstständig oder mit unserem
Fahrdienst zur Gruppe kommen
(Unkostenbeitrag: 5 €, bzw. 7 €, Ausflüge höher)
Bei besonderen Veranstaltungen (Disco, Herbstball usw.)
gibt es für Gäste einen Fahrdienst der Lebenshilfe.
52
Freizeitgruppen
Bananenbieger
Das Programm richtet sich nach den Interessen der
Teilnehmer/innen:
Spiele, Kochen, Basteln, Kino, Theater, Besichtigungen,
Kegeln und vieles mehr.
Wann:
1. und 3. Montag im Monat. (außer Schulferien)
16.00 Uhr bis 18.00 Uhr.
Wo:
Donau Iller-Werkstätten Jungingen
Leitung:
Rita Franke und Doris Reiber
Kosten:
Jahresbeitrag: 110 €
Jahresbeitrag: 170 € (Teilnehmer/innen aus den Wohnstätten)
zuzüglich Kosten für einzelne Veranstaltungen und
Fahrtkosten
(Der Jahresbeitrag entfällt
bei Abrechnung über die Pflegekasse)
Mitglieder:
12 Teilnehmer/innen, die selbstständig oder mit dem
Fahrdienst nach Hause kommen.
(Unkostenbeitrag: 5 €, bzw. 7 €, Ausflüge höher).
Bei besonderen Veranstaltungen (Disco, Herbstball usw.)
gibt es für Gäste einen Fahrdienst der Lebenshilfe.
53
Freizeitgruppen
Feierabend - Treff
Das Programm richtet sich nach den Interessen der
Teilnehmer/innen:
Spiele, Kochen, Basteln, Kino, Theater, Besichtigungen,
Kegeln und vieles mehr.
Wann:
2. und 4. Dienstag im Monat
(außer Schulferien)
16 Uhr bis 18 Uhr
Wo:
Räume des Trachtenvereins „Almrausch“,
Schießhausallee 31 in Neu-Ulm
Leitung:
Rita Franke und Doris Reiber
Kosten:
Jahresbeitrag: 110 €
Jahresbeitrag: 170 € (Teilnehmer/innen aus den Wohnstätten)
zuzüglich Kosten für einzelne Veranstaltungen und
Fahrtkosten
(Der Jahresbeitrag entfällt bei Abrechnung
über die Pflegekasse)
Mitglieder:
9 Teilnehmer/innen, die mit unserem Fahrdienst
zur Gruppe und nach Hause kommen
(Unkostenbeitrag: 5 €, bzw. 7 €, Ausflüge höher).
Bei besonderen Veranstaltungen (Disco, Herbstball usw.)
gibt es für Gäste einen Fahrdienst der Lebenshilfe.
54
Freizeitgruppen
Dienstag - Treff
Das Programm richtet sich nach den Interessen der
Teilnehmer/innen.
Spiele, Kochen, Basteln, Kino, Theater, Besichtigungen,
Kegeln und vieles mehr.
Wann:
1. und 3. Dienstag im Monat (außer Schulferien)
16 Uhr bis 18 Uhr
Wo:
Räume des Trachtenvereins „Almrausch“,
Schießhausallee 31 in Neu-Ulm
Leitung:
Rita Franke und Doris Reiber
Kosten:
Jahresbeitrag: 110 €
Jahresbeitrag: 170 € (Teilnehmer/innen aus den Wohnstätten)
zuzüglich Kosten für einzelne Veranstaltungen und
Fahrtkosten
(Der Jahresbeitrag entfällt bei Abrechnung
über die Pflegekasse)
Mitglieder:
14 Teilnehmer/innen, die selbstständig zur Gruppe und nach
Hause kommen.
Ein Fahrdienst wird nicht angeboten.
Bei besonderen Veranstaltungen (Disco, Herbstball usw.)
gibt es für Gäste einen Fahrdienst der Lebenshilfe.
55
Freizeitgruppen
Montagsclub
Das Programm richtet sich nach den Interessen der
Teilnehmer/innen.
Spiele, Kochen, Basteln, Kino, Theater, Besichtigungen,
Kegeln und vieles mehr.
Wann:
2. und 4. Montag im Monat (außer Schulferien)
16 Uhr bis 18 Uhr
Wo:
Katholisches Gemeindehaus St. Franziskus in Senden
Leitung:
Rita Franke und Doris Reiber
Kosten:
Jahresbeitrag: 110 €
Jahresbeitrag: 170 € (Teilnehmer/innen aus den Wohnstätten)
zuzüglich Kosten für einzelne Veranstaltungen und
Fahrtkosten
(Der Jahresbeitrag entfällt bei Abrechnung
über die Pflegekasse)
Mitglieder:
9 Teilnehmer/innen, die mit unserem Fahrdienst
zur Gruppe und nach Hause kommen
(Unkostenbeitrag: 5 €, bzw. 7 €, Ausflüge höher).
Bei besonderen Veranstaltungen (Disco, Herbstball usw.)
gibt es für Gäste einen Fahrdienst der Lebenshilfe.
56
Freizeitgruppen
Club 21
Die Freizeitgruppe besteht aus 11 Mitgliedern.
Die Aktivitäten umfassen Kinobesuche, Kegeln, Cafébesuche, Spaziergänge,
Ausflüge und vieles mehr.
Wann?
In der Regel jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat
16 Uhr bis ca. 18 Uhr
Wo?
Treffpunkt ist in den Donau-Iller-Werkstätten Senden
Leitung:
Franz Hallaschka und Bärbl Neudert
Kosten:
Jahresbeitrag: 110 €
Jahresbeitrag: 170 € für Teilnehmer/innen aus den Wohnstätten
Der Jahresbeitrag entfällt bei Abrechnung über die Pflegekasse
__________________________________________________________________________________________
Kinotreff
Die Gruppe besteht aus 12 Teilnehmer/innen.
Wir lassen den Arbeitstag gemütlich ausklingen.
Wir sitzen im Kinobistro zusammen und schauen uns
anschließend einen aktuellen Film an.
Wann?
In der Regel jeden ersten Mittwoch im Monat
nach Werkstattende um ca. 16.00 Uhr bis ca. 19 Uhr
Wo?
Dietrich Kino in Neu-Ulm
Leitung:
Tobias Tränkle und Bärbl Neudert
Kosten:
Ca. 6 € für die Kinokarte
Jahresbeitrag: 60 €
Jahresbeitrag: 100 € für Teilnehmer/innen aus den Wohnstätten
Der Jahresbeitrag entfällt bei Abrechnung über die Pflegekasse.
Es wird ein Fahrdienst der Lebenshilfe gegen einen
Unkostenbeitrag von 5 €, bzw. 7 € pro Treff angeboten.
57
Freizeitgruppen
Schwimmtreff
Wir wollen das nasse Element genießen, in der Dampfgrotte
schwitzen, die Rutsche testen und im Solebad relaxen.
Anschließend kehren wir für einen Imbiss in einer Gaststätte ein.
Wann?
Einmal im Monat, in der Regel am dritten Donnerstag im Monat nach
Werkstattende, 16 Uhr bis 20 Uhr
Wo?
Bad Blau in Blaustein
Leitung:
Johann Reutlinger und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen
Kosten:
14 €, bzw. 16 € pro Termin für Fahrt, Eintritt und kleiner Imbiss
Jahresbeitrag: 100 € (Wohnstätten-Bewohner: 140 €)
Der Jahresbeitrag entfällt bei Abrechnung über die Pflegekasse.
__________________________________________________________________________________________
Kegeltreff Senden
Die Gruppe besteht aus 18 Mitgliedern.
Wir sitzen gemütlich nach Feierabend zusammen und
machen verschiedene Kegelspiele.
In der Pause stärken wir uns mit Pommes.
Wann?
In der Regel an jedem letzten Donnerstag im Monat
16.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Wo?
Im Tennis- und Freizeitpark
Freudenegger Straße 30 in Senden-Freudenegg
Leitung:
Irmgard Steinle, Antonie Hähl, Bärbl Neudert und Tobias Tränkle
Kosten:
Jahresbeitrag: 60 €
Jahresbeitrag: 100 € für Teilnehmer/innen aus den Wohnstätten
Der Jahresbeitrag entfällt bei Abrechnung über die Pflegekasse.
58
Freizeitgruppen
Kegeltreffs in Dietenheim
Zwei Gruppen treffen sich regelmäßig zum Kegeln in Dietenheim.
Wir sitzen gemütlich nach Feierabend zusammen
und machen verschiedene Kegelspiele.
Wann?
Wo?
In der Regel einmal im Monat:
Gruppe 1: Zweiter Mittwoch im Monat
Gruppe 2: Zweiter Donnerstag im Monat
Sportgaststätte in Dietenheim
16 Uhr bis 18 Uhr
16 Uhr bis 18 Uhr
Leitung:
Helga Sender und Tobias Tränkle (Gruppe 1)
Oswald Cziha und Ingrid Seybold (Gruppe 2)
Kosten:
Jahresbeitrag: 60 €
Jahresbeitrag: 100 € für Teilnehmer/innen aus den Wohnstätten
Der Jahresbeitrag entfällt bei Abrechnung über die Pflegekasse.
Für die Hinfahrt wird ein Fahrdienst ab der Werkstatt Illertissen
angeboten. Die Heimfahrt muss selbst organisiert werden.
__________________________________________________________________________________________
Kegeltreff Ulm
Die Gruppe besteht aus ca. 14 Mitgliedern aus den DonauIller-Werkstätten Ulm-Jungingen.
Wir sitzen gemütlich nach dem Feierabend zusammen und
machen verschiedene Kegelspiele.
Wann?
In der Regel am letzten Mittwoch im Monat
16 Uhr bis 18.15 Uhr
Wo?
Kegelbahn in der Sportgaststätte des VfL Ulm in Böfingen
Leitung:
Tobias Tränkle, Sieglinde Grüner und Silvia Heckmann
Kosten:
Jahresbeitrag: 60 €
Jahresbeitrag: 100 € für Teilnehmer/innen aus den Wohnstätten
Der Jahresbeitrag entfällt bei Abrechnung über die Pflegekasse.
Es wird ein Fahrdienst der Lebenshilfe gegen einen
Unkostenbeitrag von 5 €, bzw. 7 € pro Treff angeboten.
59
Freizeitgruppen
Kegelclub „die Profis“
Schon seit über 15 Jahren treffen sich einige Bewohner/innen
aus dem „Haus der Lebenshilfe“ zusammen mit weiteren
Beschäftigten aus den Donau-Iller-Werkstätten Ulm-Jungingen und
Senden regelmäßig zum Kegeln.
Der Kegelclub hat 12 Mitglieder.
In gemütlicher Runde stehen verschiedene Kegelspiele auf dem
Programm. Beim Mannschaftskegeln zeigen sich die wahren Profis!
Wann?
Freitags, in der Regel einmal im Monat
18 Uhr bis 20.30 Uhr
Wo?
Kegelbahn in der Sportgaststätte des VfL Ulm in Böfingen
Leitung:
Jürgen Dürr
Kosten:
2,50 € Kostenbeitrag für die Kegelbahn
Taschengeld für Getränke
Nähere Informationen erhalten Sie bei Herrn Dürr, Tel. 0731/96640-412
Ein Fahrdienst ist nicht möglich.
__________________________________________________________________________________________
Feierabend-Aktivität
Die Gruppe besteht aus ca. 10 Teilnehmer/innen vorwiegend
aus der Verpackungsgruppe in den Werkstätten Jungingen.
Auf dem Programm stehen verschiedene Unternehmungen
in und um Ulm herum.
Wann?
Freitagnachmittag einmal im Monat
13 Uhr bis ca. 17 Uhr
Leitung:
Michael Muth und Swetlana Hartstein
Kosten:
Jahresbeitrag: 80 €
Jahresbeitrag: 120 € für Teilnehmer/innen aus den Wohnstätten
Der Jahresbeitrag entfällt bei Abrechnung über die Pflegekasse.
Zusätzlich Taschengeld und Fahrtkosten, je nach Unternehmung
60
Freizeitgruppen
Wochenendtreff in Langenau
Wir verbringen gemeinsam den Samstagnachmittag. Ob gemütlich bei einer Tasse
Kaffee, Spielen, Gesprächen, Basteln,
oder aktiv bei Ausflügen in und rund um
Langenau.
Es ist für jede/n etwas dabei!
Wann?
In der Regel jeden zweiten
Samstag im Monat
Von 14 Uhr bis 17 Uhr
Wo?
Mehrgenerationenhaus, Kuftenstraße 19 in Langenau
Leitung:
Gabriele Neufischer, Astrid Kölle
und Johann Reutlinger/ Tobias Tränkle
Kosten:
Jahresbeitrag: 70 €
Jahresbeitrag: 110 € (Teilnehmer/innen aus den Wohnstätten)
Der Jahresbeitrag entfällt bei Abrechnung über
die Pflegekasse.
Unkostenbeitrag für Kaffee und Bastelmaterial
ca. 3 € pro Termin, (Ausflüge höher)
Mitglieder:
Die Gruppe besteht aus 14 Mitgliedern.
Die Hin- und Rückfahrt bitte selbst organisieren.
Eventuell ergeben sich Fahrgemeinschaften.
61
Familienentlastender Dienst
Familienentlastender Dienst
Unser Familienentlastender Dienst (FeD) bietet
eine stundenweise Entlastung für Eltern und
Sorgeberechtigte bei der alltäglichen Pflege und
Betreuung ihrer Angehörigen mit geistiger oder
mehrfacher Behinderung an.
Ziel ist, die Eltern und Angehörigen bei der
Betreuung zu unterstützen, um ihnen damit
Freiräume für eigene Aktivitäten zu ermöglichen.
Der Betreuungsrahmen sowie Art und Umfang der Hilfen werden mit den
Familien individuell je nach Bedürfnislage vereinbart.
Unser Angebots umfasst
 stundenweise Betreuung im häuslichen Umfeld während der
Abwesenheit der Eltern/ Sorgeberechtigten.
 soziale Betreuung, zum Beispiel Betreuung der Person mit
Behinderung bei der Freizeitgestaltung, Begleitung bei Arztterminen,
zu Veranstaltungen oder zum Einkauf.
 pflegerische Hilfen, zum Beispiel Hilfe bei der Körperpflege oder
Toilette.
Je nach entsprechender Bedürfnislage versuchen wir Praktikant/innen,
ehrenamtliche Mitarbeiter/innen, aber auch Fachkräfte zu vermitteln.
Diese Mitarbeiter/innen erhalten für ihre Tätigkeit eine
Aufwandsentschädigung.
Um den Betreuten einen festen Beziehungsrahmen zu geben, sind wir
bemüht, dass die Betreuung ausschließlich von einer Person übernommen
wird.
In einem Betreuungsvertrag werden die Leistungen und der Umfang der
Betreuungsleistung vereinbart.
62
Familienentlastender Dienst
Finanzierung
Wenn Pflegebedürftigkeit vorliegt, zahlt die Pflegekasse bis zu 1612 €
im Jahr für die sogenannte Verhinderungspflege (§ 39 SGB XI).
Es können auch 50% der Kurzzeitpflege für die Verhinderungspflege
eingesetzt werden, wenn die Kurzzeitpflege nicht in Anspruch genommen
wird. Es stehen dann bis zu 2418 € zur Verfügung.
In den meisten Fällen stehen auch noch 104 € oder in Einzelfällen 208 €
pro Monat für sogenannte „zusätzliche Betreuungsleistungen“
(§ 45a-d SGB XI) zur Verfügung.
Abhängig vom Einkommen und Vermögen ist es eventuell möglich,
die Kosten beim Sozialhilfeträger zu beantragen.
Zum Beispiel in Form eines Persönlichen Budgets.
Wenn weder Pflegekasse noch Sozialhilfeträger leisten, dann müssen
die Kosten selbst getragen werden.
Die Offenen Hilfen der Lebenshilfe Donau-Iller e.V. sind bei der
Antragstellung für die Leistungen behilflich.
In regelmäßigen Abständen werden die erbrachten Leistungen mit der
Pflegekasse bzw. mit den Sorgeberechtigten abgerechnet.
63
Beratung
Beratung
• Lebenszielplanung für Menschen mit Behinderungen
• Fragen und Begleitung rund um das Persönliche Budget
• Unterstützung bei Behördenangelegenheiten
Inklusive Freizeitgestaltung
Was?
Sie oder Ihr Kind/ Angehöriger möchten bei
einem Verein an Ihrem Wohnort mitmachen und wissen nicht
wie?
Sie möchten Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu einem
Sportverein, einem Musikverein oder einer anderen Gruppe?
Sie möchten gerne eine Begleitung zur Teilnahme an einem
Freizeitangebot?
Sie wollen selbst eine Reise planen und brauchen Unterstützung?
Kommen Sie auf uns zu, wir helfen Ihnen gerne.
Wir überlegen zusammen, wie Sie auf ihren gewünschten
Verein/ Veranstalter zugehen können.
Wir besprechen zusammen, ob Sie zur Teilnahme eine
Begleitung benötigen und wenn ja, wie die Begleitung gestaltet
werden kann.
Wann?
Termine nach Vereinbarung
Wo?
Geschäftsstelle der Lebenshilfe Donau-Iller
Eberhard-Finckh-Str. 30, 89075 Ulm
Auf Wunsch auch bei Ihnen zu Hause
Wer?
Ingrid Seybold
Telefon: 0731/92268-196
[email protected]
64
Offene Behindertenarbeit im Landkreis Günzburg
Offene Behindertenarbeit im Landkreis Günzburg
Im nördlichen Landkreis Günzburg
bieten wir die Dienste der
Offenen Behindertenarbeit (OBA) an.
Schwerpunkt sind Angebote für
Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.
Unsere OBA-Angebote im Überblick
•
•
•
•
•
•
•
Familienentlastender Dienst (FeD)
regelmäßige Freizeitgruppen: Kinder-, Teenie- und Jugendgruppe
Integrative Spiel- und Lerngruppe für Kleinkinder ab 2,5 Jahren
Beratung von Menschen mit Behinderungen und ihrer Angehörigen
Sommerferienprogramm
Integrative Freizeit-, Begegnungs- und Bildungsangebote
Sonderveranstaltungen: Feste, Ausflüge, Schulprojekte
Familienentlastender Dienst
Wir betreuen Menschen mit Behinderungen für ein paar Stunden am Tag
oder Abend tageweise oder am Wochenende.
Bei Bedarf auch in den Ferien.
Wir bieten Rat und Unterstützung sowie praktische Entlastung im Alltag.
Die Entlastung ist am individuellen Bedarf der Familie ausgerichtet und soll
Freiräume schaffen und zur Steigerung der Lebensqualität aller Familienmitglieder beitragen.
Die Kosten des Familienentlastenden Dienstes können meistens über
Verhinderungspflege oder zusätzliche Betreuungsleistungen abgerechnet
werden.
Abhängig vom Einkommen und Vermögen ist es eventuell möglich,
die Kosten beim Sozialhilfeträger zu beantragen.
Zum Beispiel in Form eines Persönlichen Budgets.
Wenn weder Pflegekasse noch Sozialhilfeträger leisten, dann müssen
die Kosten selbst getragen werden.
Die Mitarbeiterinnen der OBA sind bei der Antragstellung für die
Leistungen behilflich.
65
Offene Behindertenarbeit im Landkreis Günzburg
Unsere Freizeitgruppen
Kindergruppe
Diese Gruppe gibt es seit drei Jahren.
Die Kinder sind im Alter zwischen 7 und 12 Jahren und treffen sich
regelmäßig einmal im Monat an einem Samstag von 9.30 Uhr bis 16 Uhr.
Teeniegruppe
Hier treffen sich Jugendliche im Alter zwischen 14 und 18 Jahren,
einmal im Monat an einem Samstag zu gemeinsamen Freizeitaktivitäten.
Jugendgruppe „Butterflys“
Die Jugendgruppe besteht aus über
20 Jugendlichen, zu der auch immer
wieder neue Gesichter dazu stoßen.
Die Gruppe trifft sich zweimal im Monat
freitags von 19 Uhr bis 21.30 Uhr.
Das Angebot richtet sich an Jugendliche
ab 17 Jahren und junge Erwachsene.
Integrative Spiel und Lerngruppe für Kleinkinder
Mit diesem Angebot möchten wir
Familien mit Kindern im Alter zwischen
2,5 Jahren bis 6 Jahren unterstützen
und den Eltern einen kleinen Freiraum
am Wochenende ermöglichen.
Das Angebot richtet sich an Kinder mit
und ohne Beeinträchtigung.
Die Gruppe trifft sich 1 Mal im Monat
samstags, von 10 Uhr bis 16 Uhr.
Die Gruppe besteht derzeit aus 8 Kindern.
Bei Interesse fragen Sie bei uns nach.
Die Betreuungskosten der Freizeitgruppen sowie Freizeitaktivitäten können
über zusätzliche Betreuungsleistungen oder Verhinderungspflege mit der
Pflegekasse abgerechnet werden. Bei Teilnehmer/innen ohne jeglichen
Anspruch fällt ein Eigenanteil für die Teilnahme an.
66
Offene Behindertenarbeit im Landkreis Günzburg
Programm
Das Programm der einzelnen Gruppen ist sehr vielfältig und auf die
Wünsche und Bedürfnisse der Teilnehmer/innen abgestimmt;
z.B. machen wir Ausflüge, besuchen den Zoo oder einen Bauernhof, gehen
zu den Pfadfindern oder zur Wasserwacht.
Theaterbesuche, Konzerte, Kino, Tanzkurs, Weihnachtsmarkt und vieles
mehr werden angeboten.
Kegeln, Schwimmen, Basteln und Spielen, Malen, Kochen oder Backen
runden das Programm ab.
Kontakt
Lebenshilfe Donau-Iller e.V. - Lebenshilfe-Zentrum Günzburg
Offene Behindertenarbeit (OBA)
Adolph-Kolping-Straße 1, 89312 Günzburg
Stefanie Heinkelein:
Telefon: 08221/93040-25
Mail:
[email protected]
Verwaltung der OBA:
Claudia Houghton:
Telefon: 08221/93040-25
Mittwoch und Donnerstag
Fax:
08221/93040-28
jeweils von 8 bis 12 Uhr
Mail:
[email protected]
67
Beratung im Landkreis Günzburg
Beratungsangebot im Landkreis Günzburg
Beratung - nicht nur für Menschen mit Behinderung, sondern ein offenes
Angebot für alle Hilfesuchenden rund um die Themen:
•
Pflegeversicherung und Pflegeversicherungsgesetz
•
Sozialrecht
•
Persönliches Budget / Eingliederungshilfe
•
Ambulant betreute Wohnformen
Ziel der Beratung ist, passgenaue Hilfen zu vermitteln, so dass jeder Mensch
- mit und ohne Behinderung - seinen Platz in der Gesellschaft finden kann.
Eine enge Zusammenarbeit und Kooperation mit den bereits bestehenden
Beratungs- und Hilfsangeboten, Fachdiensten sowie zuständigen Behörden
im Landkreis wird gepflegt, um gemeinsam ressourcen- und
bedarfsorientiert helfen zu können!
Bei Fragen zum Angebot oder konkreten Beratungsbedarf erreichen Sie
Frau Heinkelein unter
Telefon: 08221 / 930 40-17
Email:
[email protected]
Das Beratungsangebot ist kostenlos.
Es wird von der Aktion Mensch gefördert.
68
Veranstaltungen des Betreuungsvereins
Informationen und Veranstaltungen
des Betreuungsvereins
Unser Betreuungsverein bietet:
• Beratung und Unterstützung von Menschen, die an der
ehrenamtlichen Übernahme einer Betreuung interessiert sind
• Einführung und Fortbildung ehrenamtlicher Betreuer/innen
• Erfahrungsaustausch mit anderen ehrenamtlichen Betreuer/innen
• Einzelberatung von ehrenamtlichen Betreuer/innen in sozialen,
rechtlichen und psychologischen Fragen
• Öffentlichkeitsarbeit in Form von Informationsveranstaltungen zum
Betreuungsrecht und Vorsorgevollmacht
• Informationen zur Betreuungs- und Patientenverfügung
• Beratung bei der Erstellung einer Vorsorgevollmacht
• Führung von Betreuungen
Ehrenamtlich tätig sein
In der Betreuung ehrenamtlich tätig zu sein, heißt konkret:
• Sie halten persönlichen Kontakt zur betreuten Person
• Sie unterstützen z.B. bei der Sicherung des Lebensunterhaltes,
im Umgang mit Behörden, bei Arztterminen,
bei Wohnungsangelegenheiten, beim Abschluss von Verträgen oder
bei der Geltendmachung von Rechtsansprüchen
• Sie bekommen Beratung und Hilfe durch den Betreuungsverein und
die Betreuungsbehörde
• Sie erhalten eine pauschale Aufwandsentschädigung
• Sie sind abgesichert durch die Haftpflichtversicherung des Landes und
die gesetzliche Unfallversicherung
Wenn Sie Interesse an der Übernahme einer rechtlichen Betreuung haben,
dann können Sie sich gerne beim Betreuungsverein melden.
69
Veranstaltungen des Betreuungsvereins
Erfahrungsaustausch
für ehrenamtliche Betreuer/innen
Termine:
Wann:
Beginn:
Ort:
Thema:
Wann:
Beginn:
Ort:
Thema:
Wann:
Beginn:
Ort:
Thema:
Wann:
Beginn:
Ort:
Thema:
Mittwoch, 23. März 2016
19.00 Uhr (bis ca. 20.30 Uhr)
Donau-Iller-Werkstätten Böfingen,
Eberhard-Finckh-Straße 34
Ulm-Böfingen, Besprechungsraum
Die Zusammenarbeit mit Angehörigen
Schwierige Situationen und Erwartungen
Wie kann ein respektvoller Umgang
aussehen?
Mittwoch, 4. Mai 2016
19.00 Uhr (bis ca. 20.30 Uhr)
Donau-Iller-Werkstätten Böfingen, Eberhard-Finckh-Straße 34
Ulm-Böfingen, Besprechungsraum
Die Vermögensverwaltung des Betreuten
Rechnungslegung und Taschengeldverwaltung
Mittwoch, 12. Oktober 2016
19.00 Uhr (bis ca. 20.30 Uhr)
Donau-Iller-Werkstätten Böfingen,
Eberhard-Finckh-Straße 34
Ulm-Böfingen, Besprechungsraum
Reform der Pflegeversicherung mit den neuen Pflegegraden
Mittwoch, 23. November 2016
19.00 Uhr (bis ca. 20.30 Uhr)
Donau-Iller-Werkstätten Böfingen,
Eberhard-Finckh-Straße 34
Ulm-Böfingen, Besprechungsraum
Offener Frageabend
70
Veranstaltungen des Betreuungsvereins
Einführungsveranstaltung zum Betreuungsrecht
Termin:
Wann:
Beginn:
Ort:
Mittwoch, 14. September 2016
18.00 Uhr
Donau-Iller-Werkstätten, Besprechungsraum
Eberhard-Finckh-Str. 34 in Ulm-Böfingen
Die Teilnehmer/innen erhalten einen Überblick zu den wichtigsten
Regelungen im Betreuungsrecht.
Es wird vor allem eingegangen auf:
•
•
•
•
•
•
•
die Voraussetzungen der rechtlichen Betreuung
den Ablauf des Betreuungsverfahrens
die Aufgabenkreise
die Rechte und Pflichten der Betreuer
die betreuungsrechtlichen Genehmigungen
das Ende der Betreuung
die Haftung der Betreuer
Bei Rückfragen zu den Veranstaltungen oder zur Anmeldung
wenden Sie sich bitte an
Herrn Johannes Barth
Telefon: 0731/ 92268-181
[email protected]
oder an unsere neue Mitarbeiterin
Frau Susanne Wittlinger
Telefon: 0731/ 92268-184
[email protected]
71
Wissenswertes
Wissenswertes
Fortbildung für Mitarbeiter/innen der Offenen Hilfen
Thema:
„Sexualität und Behinderung“ - ein Thema, das uns alle angeht!
Ziel dieser Veranstaltung ist es, größere Sicherheit im Umgang mit
Sexualität bei Menschen mit Behinderungen zu gewinnen.
Welche persönliche Einstellung haben wir zu diesem Thema?
Welche sexualpädagogischen Konzepte gibt es?
Ein besonderer Schwerpunkt sind die Themen:
Grenzüberschreitungen, sexuelle Übergriffe bzw. Sexueller Missbrauch.
Wie können wir Anzeichen von sexuellem Missbrauch erkennen?
Welche Möglichkeiten gibt es, um angemessen bei Verdachtsmomenten
zu reagieren?
Wie können wir als Mitarbeiter/innen präventiv wirken?
Referentin ist Frau Seybold von der Beratungsstelle der Lebenshilfe
Donau-Iller.
Anschließend wollen wir das Thema in Kleingruppen vertiefen.
Die Fortbildung findet am Dienstag, 8. März 2016 um 19 Uhr (bis 21.00 Uhr)
im BRK Haus, Pfaffenweg 42 in Neu-Ulm statt.
Es handelt sich um eine Kooperationsveranstaltung
der Offenen Behindertenarbeit des Bayerischen Roten Kreuzes,
der OBA des Dominikus-Ringeisen-Werkes und
der Offenen Hilfen der Lebenshilfe Donau-Iller.
Alle Mitarbeiter/innen der Offenen Hilfen erhalten dazu noch eine
gesonderte Einladung.
__________________________________________________________________________________________
Mitarbeiter/innen gesucht!
Wir sind immer auf der Suche nach Mitarbeiter/innen, die Interesse haben
Menschen mit Behinderungen zu betreuen.
Möchten Sie gerne in Ihrer Freizeit monatlich ein paar Stunden mit
Menschen mit Behinderungen verbringen?
Wenn ja, dann freuen wir uns, wenn Sie sich bei uns melden.
72
Wissenswertes
Stand der Offenen Hilfen bei „Neu-Ulm spielt!“
Am Samstag, 18. Juni 2016 findet wieder in Neu-Ulm von 11 Uhr bis 18 Uhr
die Aktion „Neu-Ulm spielt!“ statt.
Auf 5 Plätzen in der Innenstadt gibt es wieder über 50 Spielstationen.
Auch die Offenen Hilfen bieten wieder eine Mitmach-Spielstation an.
Wer Interesse am Betreuen des Standes hat, kann sich gerne bei uns
melden.
__________________________________________________________________________________________
Neuer Bus für die Offenen Hilfen
Anfang 2016 erhalten die Offenen Hilfen einen
eigenen Bus. Er wird von der Aktion Mensch gefördert.
Er kommt vor allem bei vielen Freizeiten und
Freizeitgruppen zum Einsatz.
__________________________________________________________________________________________
EhrenamtMesse Neu-Ulm
Am Samstag, den 22. Oktober 2015 findet von 10 bis 17 Uhr im
Edwin-Scharff- Haus in Neu-Ulm die dritte Neu-Ulmer Ehrenamtmesse statt.
Viele Initiativen und Einrichtungen aus dem sozialen, kirchlichen, kulturellen
und ökologischen Bereich stellen ihre Arbeit mit Ehrenamtlichen und
bürgerschaftlich Engagierten vor.
Auch die Offenen Hilfen der Lebenshilfe sind mit einem Stand vertreten und
informiert über die Möglichkeiten ehrenamtlicher Arbeit bei der
Lebenshilfe.
__________________________________________________________________________________________
Engagier Dich-Woche in Ulm
Vom 18. April bis 24. April 2016 findet wieder die Engagier Dich-Woche
in Ulm statt.
In dieser Aktionswoche werden viele Möglichkeiten des
bürgerschaftlichen, freiwilligen Engagements vorgestellt.
Verschiedene Einrichtungen und Gruppen geben dabei Interessierten
bei Veranstaltungen, Projekten oder Mit-Mach-Aktionen einen Einblick
in ihre Arbeit.
Auch die Freizeitgruppe Blauinsel macht mit.
73
Wissenswertes
Unsere Kooperationspartner im Landkreis Neu-Ulm
Bayerisches Rotes Kreuz Kreisverband Neu-Ulm
Offene Behindertenarbeit
Tanja Ringhut und Gabriele Rüggenmann
Pfaffenweg 42,
89231 Neu-Ulm
Telefon: 0731/ 97441-53, Fax: -22
[email protected]
www.brk-nu.de
Dominikus Ringeisen-Werk
Offene Behindertenarbeit Landkreis Neu-Ulm
Liane Springer und Sandra Schaich
Gustav Stresemann Straße 1A
89257 Illertissen
Telefon: 07303/ 9034055, Fax: -497
[email protected]
__________________________________________________________________________________________
Runder Tisch Behindertenarbeit im Landkreis Neu-Ulm
Der „Runde Tisch Behindertenarbeit“ besteht seit 2010.
Ziel des Arbeitskreises ist die Vernetzung und der Austausch von
Fachkräften untereinander, aber auch der Austausch mit Menschen mit
Behinderung und deren Angehörigen.
Die Treffen des Arbeitskreises finden zweimal jährlich statt und beinhalten
einen Vortrag zu aktuellen Themen und im Anschluss eine Gesprächsrunde.
Sollten Sie Interesse am Netzwerk „Behindertenarbeit im Landkreis
Neu-Ulm“ haben, dann melden Sie sich bei uns.
Veranstalter:
Termine:
Ort:
Offene Behindertenarbeit – BRK Neu-Ulm
Offene Hilfen - Lebenshilfe Donau-Iller
Offene Behindertenarbeit – Dominikus-Ringeisen-Werk
Dienstag, 1. März 2016
Dienstag, 11. Oktober 2016
jeweils 13 Uhr bis 15 Uhr
BRK Haus, Pfaffenweg 42, Neu-Ulm
Schulungsraum Erdgeschoss
74
Wissenswertes
Kontakt- und Orientierungs-Treffen
(Neue-Wege-Treffs)
Offene Treffen für Seniorinnen, Senioren und andere Junggebliebene,
erwachsene Menschen mit und ohne Behinderung, Unterstützer/innen und
Interessierte
Zum Kennenlernen, Kontakte pflegen, Informations- und
Erfahrungsaustausch, Beratung, Planung von Aktivitäten und Fortbildungen.
Neue Gäste und Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen!
Ort:
„Mein Tag am Zundeltor“ Olgastraße 152
(1. Stock/Aufzug) 89073 Ulm
Wegbeschreibung:
Straßenbahn Linie 1 oder Buslinie 4, Haltestelle
Willi-Brandt-Platz, direkt an der Ecke Olgastraße/
Münchner Straße das abgerundete Gebäude,
der Eingang liegt auf der Rückseite.
Termine:
Montag, 8. Februar 2016,
Montag, 9. Mai 2016
Montag, 8. August 2016,
Montag, 7. November 2016
Kontakt:
Dr. Ilse Winter, Der PARITÄTISCHE Ulm / Alb-Donau
Telefon: 0731 / 96829-22
Email: [email protected]
75
17 - 19 Uhr
17 - 19 Uhr
17 - 19 Uhr
17 - 19 Uhr
Wissenswertes
Monatliche offene Neue-Wege Stammtische
Für ältere Menschen mit Behinderung,
Unterstützer/innen und Interessierte
Ort:
Ratskeller (im Rathaus)
am Marktplatz 1, 89073 Ulm
Termine:
Mittwoch, 20.01.2016,
Mittwoch, 17.02.2016,
Mittwoch, 16.03.2016,
Mittwoch, 13.04.2016,
Mittwoch, 18.05.2016,
Mittwoch, 15.06.2016,
Mittwoch, 13.07.2016,
Mittwoch, 17.08.2016,
Mittwoch, 14.09.2016,
Mittwoch, 19.10.2016,
Mittwoch, 16.11.2016,
Mittwoch, 14.12.2016,
17 - 18.30 Uhr
17 - 18.30 Uhr
17 - 18.30 Uhr
17 - 18.30 Uhr
17 - 18.30 Uhr
17 - 18.30 Uhr
17 - 18.30 Uhr (Hundskomödie Friedrichsau)
17 - 18.30 Uhr (Hundskomödie Friedrichsau)
17 - 18.30 Uhr
17 - 18.30 Uhr
17 - 18.30 Uhr
17 - 18.30 Uhr
__________________________________________________________________________________________
Sonntagmittag-Koch-Treff
Ort:
Haus Schillerhöhe der
Paritätischen Sozialdienste
Mozartstraße 2, 89075 Ulm
Michelsberg
Wegbeschreibung:
Bus Linie 7 Haltestelle Schillerhöhe.
Das Haus Schillerhöhe liegt direkt neben
dem Hospiz.
Termine:
Sonntag, 6. März 2016 jeweils ab 10 Uhr bis 14.30 Uhr
Sonntag, 26. Juni 2016
Sonntag, 30. Oktober 2016
Anmeldung erforderlich!
Kontakt:
Dr. Ilse Winter, Der PARITÄTISCHE Ulm / Alb-Donau Telefon:
0731 / 96829-22
Email: [email protected]
76
Wissenswertes
Außensprechtage des Bezirk Schwaben
Frau Feldmeier von der Sozialverwaltung des Bezirk Schwaben berät und
informiert
im Landratsamt Neu-Ulm, Kantstr. 8, 89231 Neu-Ulm,
Zimmer Nr. 100 über Fragen rund um die Sozial- und Eingliederungshilfe.
Termine: Dienstag, 02.02.2016
Dienstag, 01.03.2016
Dienstag, 05.04.2016
Dienstag, 07.06.2016
Dienstag, 06.12.2016
Dienstag, 02.08.2016
Dienstag, 04.10.2016
Dienstag, 08.11.2016
Dienstag, 05.07.2016
Von 10.00 bis 12.00 Uhr
Terminvereinbarung erbeten unter Telefon: 0821/3101-216
E-Mail: [email protected]
__________________________________________________________________________________________
Außensprechtage
des Zentrum Bayern Familie und Soziales
Das ZBFS berät und informiert im Bürgerbüro, Petrusplatz 15 in Neu-Ulm
über Angelegenheiten der/des
Elterngeldes
Erziehungsgeldes
Schwerbehindertenrechts
Blindengeldes
Opferentschädigung
Soldatenversorgung
Kriegsopferversorgung
Termine: in der Regel jeden 2. Donnerstag im Monat
Weitere Informationen erhalten Sie im Bürgerbüro,
Telefon: 0731/70507340
77
Wissenswertes
Ulmer Spatz
Eine Fahrt mit dem Ulmer Spatz
können Sie auf drei Arten genießen:
Der KulturSpatz verkehrt von Mai
bis Oktober täglich außer montags
zwischen Metzgerturm und
Friedrichsau.
Für Schulklassen fährt der
SchlaueSpatz von Dienstag
bis Freitag auf Bestellung.
Der EventSpatz kann von Dienstag bis Sonntag für besondere Anlässe am
Abend gebucht werden.
Der KulturSpatz fährt von Mai bis Oktober bei Normalwasser ab dem
Anlegesteg am Metzgerturm.
Die Rundfahrt dauert circa 60 Minuten.
Ablegezeiten sind:
Dienstag bis Freitag um 12.30 Uhr, 14.00 Uhr, 15.30 Uhr und 17.00 Uhr
Samstag und Sonntag startet die erste Rundfahrt bereits um 11.00 Uhr.
Tickets für den KulturSpatz können Sie direkt an Bord kaufen.
Gruppen empfehlen wir einige Tage vorher telefonisch oder per E-Mail
anzufragen und Ihre Plätze zu reservieren.
Reservieren Sie sich Ihre Plätze online unter www.ulmer-schifffahrt.de,
per Mail: [email protected]
oder telefonisch unter 0731/ 97875-782.
Preise:
Normalpreis:
9,00 € pro Person
Rentner:
7,50 € pro Person
Ermäßigter Preis:
6,00 € pro Person
(Schüler, Studenten, Personen mit Beeinträchtigungen)
Gruppenermäßigung bei Buchung von 20 Personen mit 1,00 € pro Person
Kinder unter 6 Jahren in Begleitung ihrer Eltern sind frei.
78
Wissenswertes
Kunterbunter Spiegel
Treffpunkt für Jugendliche
mit und ohne Behinderung
Der „Kunterbunte Spiegel“ ist eine bunte Truppe von Jugendlichen
und jungen Erwachsenen mit und ohne Behinderung am Eselsberg
in Ulm. Wir treffen uns 4 bis 5 Mal im Jahr in der Lukaskirche am
Eselsberg. Den Tag verbringen wir mit Spielen und Musik, gemeinsamem Kochen, tollen Unternehmungen und schönen Ausflügen.
Im Sommer machen wir eine Wochenend-Freizeit.
Wenn Du Interesse hast, uns kennen zu lernen, komm doch einfach
bei unserem nächsten Treffen vorbei.
Wir freuen uns auf neue Gesichter…
Für Fragen, Informationen und Anmeldung:
Thomas Müller, Tel. 07307/3580040
Karolin Schaffner, Tel. 0731/95027646
[email protected]
www.lukaskirche-ulm.de
79
Wissenswertes
Vorgemerkt! - Termine der Lebenshilfe 2016
Fasching der Donau-Iller-Werkstätten Senden und Freizeitgruppen
in der Festhalle Senden / Ay
29. Januar 2016 ab 19 Uhr
Ostermarkt der Donau-Iller-Werkstätten Senden
12. März 2016 von 11 Uhr bis 17 Uhr
Tag der offenen Tür in der Gärtnerei St. Moritz
30. April 2016 von 9 Uhr bis 16 Uhr
Sommerfest der Donau-Iller Werkstätten Jungingen
25. Juni 2016 von 11.30 Uhr bis 17.30 Uhr
Herbstfest der Donau-Iller Werkstätten Neu-Ulm
17. September 2016 von 10 Uhr bis 16 Uhr
Sternstunden in der Gärtnerei St. Moritz
12. November von 16 Uhr bis 19 Uhr
Weihnachtsmarkt der Donau-Iller-Werkstätten Senden
26. November 2016 von 10 Uhr bis 16 Uhr
Tag der Offenen Tür und Weihnachtsmarkt
der Donau-Iller-Werkstätten Jungingen
3. Dezember 2016 von 9 Uhr bis 16 Uhr
Im Laufe des Jahres kommen einige Termine hinzu.
Aktuelle Informationen zu den Veranstaltungen erhalten Sie in den
jeweiligen Einrichtungen oder unter www.lebenshilfe-donau-iller.de
80
Bilder-Rückblick 2015
Sie haben Fragen oder Interesse an weiteren Informationen zum Verein
Lebenshilfe Donau-Iller e.V. ? Oder möchten Sie sich ehrenamtlich bei uns engagieren ?
Übrigens freuen wir uns auch über eine finanzielle Zuwendung.
Telefon: 08221 / 930 40 - 0
www.lebenshilfe-donau-iller.de