Biographie

Commentaires

Transcription

Biographie
www.hhanoi.com
[email protected] Biographie: Das Album „Changing my ways" (seriously records, 2014) ist der jüngste Meilenstein in hhanoi’s kurzer aber reichen Karriere. Mit einer faszinierenden Mischung aus Introversion und aufgeschlossener Kühnheit, Lyrik und energetischer Begeisterung, hallt die authentische und kompromisslose Kunst von Musikern wie Neil Young oder Kurt Cobain durch beide Teile des Doppelalbums sowie hhanoi’s Live-­‐Auftritte. Nach zehn erfolgreichen Jahren als Komponist, Sänger und Instrumentalist in verschiedenen Bands und Genres, beschloss Hans Hauser 2008 die Arbeit an einem Solo-­‐Projekt aufzunehmen und produzierte das etwas ironisch betitelte Debüt-­‐Album "Best of" (2009). Obwohl verschiedene Genres und Instrumentierungen darauf vertreten sind, war es die Singer-­‐Songwriter-­‐Komponente dieses ersten Albums, die Hauser dazu trieb, 2011 das Singer-­‐Songwriter-­‐Projekt hhanoi zu gründen. Das erste Album “Dawn", 2012 in Berlin aufgenommen und produziert, erntete anerkennende Kritiken in Österreich und Deutschland. 2014 wurde hhanoi in ein Rock Duo umformiert. Der ehemalige HotchPotch und Drum’n’Groove Musiker Lucas Geiler trat der Band als Schlagzeuger bei. Die Live-­‐Auftritte sind von einer Doppelnatur geprägt: Sie bieten ein einzigartiges Konzerterlebnis mit einigen Songs die akustisch und solo interpretiert werden, während der Rest des Sets den unbändigen Drang zeigt, der durch die dynamische Interaktion zwischen den beiden Musikern entsteht. Besetzung: Hans Hauser – vocals, guitar Lucas Geiler – drum, vocals Diskographie: changing my ways -­‐ 2014 (seriously records) dawn – 2012 live for the first time – 2011 Pressestimmen: „... dieses perfekt inszenierte Zusammenspiel der beiden Musiker konnte das Publikum auf Anhieb überzeugen und sorgte somit von Beginn an für eine einzigartige Konzertatmosphäre“ (Brigitte Egger, music-­‐news.at, 11.10.2014) zum Artikel „... Die Essenz von hhanoi bleibt die mitreißende Emotionalität der Lieder.“ (Simon Hackspiel, Tiroler Tageszeitung, 14.10.2014) zum Artikel „... wie sich auch auf „changing my ways“ zeigt, versteht es der Tiroler auf überzeugende Art, sich als Musiker mit eigenen musikalischen Vorstellungen zu präsentieren.“ (Michael Ternai, mica austria, 29.09.2014) zum Artikel