JMBl. Ausgabe Nr. 8 vom 15. April 2013 - NRW

Commentaires

Transcription

JMBl. Ausgabe Nr. 8 vom 15. April 2013 - NRW
Justizministerialblatt NRW 2013 Nr. 8
Justizministerialblatt
für das Land Nordrhein-Westfalen
Düsseldorf, den 15. April 2013, Nr. 8
Inhaltsübersicht
Allgemeine Verfügungen
Aktenordnung………………………………………………………………………………………..
91
Bekanntmachungen
Vorstände der Rechtsanwaltskammern und der Notarkammern……………………………….
92
Personalnachrichten……………………………………………………………………………..
93
Ausschreibungen…………………………………………………………………………………
96
Allgemeine Verfügungen
Nr. 9. Aktenordnung
AV d. JM vom 28. März 2013 (1454 - I. 310)
- JMBl. NRW S. 91 I.
Die AV d. JM vom 27. April 1967 (1454 - I B. 49) - JMBl. NW S. 109 -, zuletzt geändert durch
AV d. JM vom 16. Januar 2013 (1454 E - I. 3/11) - JMBl. NRW S. 21 -, wird wie folgt geändert:
In § 8 Absatz 1 Satz 2 werden nach dem Wort "auch" die Wörter "Schutzschriften sowie" eingefügt.
II.
Diese AV tritt am Tag nach ihrer Veröffentlichung in Kraft.
91
Herausgegeben vom Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf
Schriftleitung: Leitende Ministerialrätin Gudrun Schäpers
Justizministerialblatt NRW 2013 Nr. 8
Bekanntmachungen
Nr. 8. Vorstände der Rechtsanwaltskammern und der Notarkammern
Bekanntmachung d. JM vom 28. März 2013
(1202 – Z. 42) – JMBl. NRW S. 92 Bekanntmachung vom 30. März 2011 – JMBl. NRW 2011 S. 77 –
I.
Der Vorstand der Rechtsanwaltskammer Köln setzt sich aufgrund der Neu- bzw. Wiederwahl
vom 18.03.2013 wie folgt zusammen:
Rechtsanwalt Markus Achenbach in Bonn
Rechtsanwalt Norbert Bauschert in Köln
Rechtsanwalt Rolf-Helmut Becker in Bergneustadt
Rechtsanwalt Peter Blumenthal in Bonn
Rechtsanwalt Alfred Börsch in Köln
Rechtsanwalt Klaus Brisch in Köln
Rechtsanwältin Jutta Deller in Düren
Rechtsanwalt Dr. Thomas Gutknecht in Leverkusen
Rechtsanwalt Dr. Christoph Hack in Köln
Rechtsanwalt Guido Imfeld in Aachen
Rechtsanwalt Markus Jentgens in Stolberg
Rechtsanwalt Bernd Klassen in Bonn
Rechtsanwältin Hiltrud Kohnen in Köln
Rechtsanwalt Roger Hans Kühn in Köln
Rechtsanwalt Johannes Latz in Köln
Rechtsanwältin Alexandra Mack in Köln
Rechtsanwalt Dr. Guido Plassmeier in Bonn
Rechtsanwalt Albert Potthast in Köln
Rechtsanwalt Dr. Ulrich Prutsch in Köln
Rechtsanwältin Sylvia Rivet in Köln
Rechtsanwalt Dr. Dominik Scheuerer in Köln
Rechtsanwalt Christoph Schmitz-Schunken in Aachen
Rechtsanwalt Ulrich Sefrin in Euskirchen
Rechtsanwältin Dr. Barbara Stamm in Bonn
Rechtsanwalt Peter Tillmann in Waldbröl
Rechtsanwalt Christian Weil in Köln
II.
Das Präsidium der Rechtsanwaltskammer Köln setzt sich aufgrund der Neu- bzw. Wiederwahl in der Vorstandssitzung vom 20.03.2013 wie folgt zusammen:
Rechtsanwalt Peter Blumenthal in Bonn, Präsident
Rechtsanwalt Alfred Börsch in Köln, Schatzmeister
Rechtsanwalts Bernd Klassen in Bonn, Schriftführer
Rechtsanwalt Dr. Thomas Gutknecht in Leverkusen, Vizepräsident
Rechtsanwalt Guido Imfeld in Aachen, Vizepräsident
Rechtsanwältin Alexandra Mack in Köln, Vizepräsidentin
92
Herausgegeben vom Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf
Schriftleitung: Leitende Ministerialrätin Gudrun Schäpers
Justizministerialblatt NRW 2013 Nr. 8
Personalnachrichten
OLG-Bezirk Düsseldorf
Gerichte
Ernannt:
z. Justizoberamtsrat: Justizamtsrat Roland Hey und Joachim Volpert in Düsseldorf, Norbert
Tekath in Kleve
Ruhestand:
Richter am AG Hans-Peter Hansen in Dinslaken, Regierungsdirektor Rainer Manzke in Düsseldorf, Justizamtsrätin Gisela Conrad in Düsseldorf, Justizamtfrau Gisela Garschagen in Remscheid, Justizamtsinspektorin Gabriele Kästner in Düsseldorf, Justizhauptsekretärin Heidrun
Giesecke in Oberhausen und Justizhauptsekretärin Renate Wehner in Wuppertal.
Staatsanwaltschaften
Ernannt:
z. Justizamtsinspektor: Justizhauptsekretär Udo Quack b. d. GStA.
Richterin auf Probe
Ernannt:
Assessorin Dr. Marisa Ameling
OLG-Bezirk Hamm
Gerichte
Ernannt:
z. Justizamtsrat: Justizamtmann Erwin Gördes in Soest.
Ausgeschieden:
Richter am AG Thilo Kurz durch Versetzung in den Geschäftsbereich des Justizministeriums
Baden-Württemberg und Richterin am AG Silke Steenblock.
Ruhestand:
Sozialamtsrat Winfried Schmidt-Schürmann in Siegen.
Richterinnen/Richter auf Probe
Ernannt:
Assessor/in Anna Lena Behrendt, Dennis Kittner, Katja Nagel u. Matthias Ptatscheck.
93
Herausgegeben vom Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf
Schriftleitung: Leitende Ministerialrätin Gudrun Schäpers
Justizministerialblatt NRW 2013 Nr. 8
Staatsanwaltschaften
Ernannt:
z. Oberstaatsanwältin: Staatsanwältin Katja Erfurt aus Paderborn in Hamm; z. Staatsanwalt
als Gruppenleiter -BesGr. R 1 m. AZ-: Staatsanwalt Andreas Kaufmann in Detmold.
Ruhestand:
Justizobersekretär Holger Kriegeskorte in Bochum.
Rechtsanwältinnen/Rechtsanwälte u. Notarinnen/Notare
Neuzulassungen und Aufnahmen aus anderen Kammerbezirken:
Svenja Maren Bauer in Münster, Joseline Blinn in Bottrop, Bettina Bramham (bisher RAK Sachsen) in Bochum, Horst Brechler in Warendorf, Anne-Christin Bruns in Lippstadt, Klaus Fischer in
Essen, Mareike Gersmann, LL.M. (bisher RAK Köln) in Essen, Katharina Gräfin von Westerholt
(bisher RAK Frankfurt) in Rheine, Alexander Gromann (bisher RAK Düsseldorf) in RhedaWiedenbrück, Kim Sybille Gromann (bisher RAK Düsseldorf) in Rheda-Wiedenbrück, Kristina
Harder in Bochum, Daniel-Nabil Hay (bisher RAK Düsseldorf) in Hattingen, Tobias Heinemann
LL.M. (Taxation) in Münster, Louisa Holborn Wolf in Bottrop, Dr. Carsten Höink (bisher RAK
Düsseldorf) in Münster, Sebastian Kägebein in Dortmund, Heinz Köhler in Paderborn, Benedikt
Lauer in Dorsten, Leonie Lederer (bisher RAK Koblenz) in Netphen, Klaus-Dieter Litzenburger
in Essen, Mehmet Mayadali in Hiddenhausen, Carolin Meyer-Schwickerath (bisher RAK Düsseldorf) in Essen, Susanne Müller in Essen, Stephan Peters in Münster, Sarah Potthast in Paderborn, Peter Rennert in Dortmund, Tanja Schätz (bisher RAK Düsseldorf) in Werne, Prof. Dr.
Friedrich Schnapp in Essen, Tobias Schulte in den Bäumen in Bielefeld, Berenice Tölle in Detmold, Ramazan Uslubas in Dortmund, Dr. André Vollmerhaus (bisher RAK Düsseldorf) in Kierspe, Kerstin von dem Berge in Ahaus, Wolf Christian von Herff in Bielefeld, Barbara von Würzen
in Gütersloh, Dr. Dominik Wietfeld in Essen.
Löschungen als Rechtsanwalt:
Katerina Flöhren in Bochum, Hans-Jochen Stock in Steinheim, Cordula Haller, LL.M. in Nottuln,
Erich Bartram in Dortmund, Frank Ullenboom in Marsberg, Alexandra Köster in Essen, Sandra
Kirch in Herten, Sven Christoph Wolf in Marl, Katrin Börner in Essen.
Abgabe in andere Kammerbezirke:
Sarah Klein in Bielefeld, Lars Freund in Essen, Dr. Michael Fortmann in Detmold,
Dr. Jan Friedrich Beckmann in Lübbecke, Johannes Hansknecht in Sundern.
Bestellt zur Anwaltsnotarin/zum Anwaltsnotar:
Rechtsanwälte und Notare André Meyer in Ibbenbüren und Marc Gottschlag in Mettingen.
Erreichen der Altersgrenze:
Rechtsanwältin/Rechtsanwälte und Notarin/Notare Uwe Thews in Menden, Leberecht
Diekmeyer in Halle, Udo Bornemann in Bochum, Konrad Busch in Recklinghausen,
Rüdiger Dorn in Detmold, Elke Lüdtke-Handjery in Iserlohn und Dr. Hans Lühn in
Münster.
94
Herausgegeben vom Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf
Schriftleitung: Leitende Ministerialrätin Gudrun Schäpers
Justizministerialblatt NRW 2013 Nr. 8
Entlassen aus dem Notaramt:
Rechtsanwalt und Notar Klaus Müschenborn in Halver.
OLG-Bezirk Köln
Gerichte
Ernannt:
z. Richter am AG als weiterer Aufsicht führender Richter: Richter am AG Ulrich SchulteBunert in Euskirchen; z. Richterin am LG: Richterin Dr. Leonie Ackermann in Köln; z. Richter/in am AG: Richter/in Annette Engels, Dr. Ina Maria Wiesner u. Marco Bijok in Köln.
Richterinnen/Richter auf Probe
Gerichte
Ernannt:
Assessorin Julia Christiane Faber.
Notarinnen/Notare
Verlegung des Amtssitzes:
Notar Stefan Wegerhoff von Düsseldorf nach Hennef.
Staatsanwaltschaften:
Ernannt:
z. Leitenden Oberstaatsanwältin - BesGr. R 3 -: Oberstaatsanwältin Stephanie Sauer aus
Köln b. d. GStA, z. Justizhauptsekretärin: Gerichtsvollzieherin Barbara Elisabeth Schmidt aus
Köln.
Finanzgerichte
Ernannt:
z. Vors. Richter am FG: Richter am FG Thomas Banke in Münster.
Ruhestand:
Vors. Richterin am FG Bärbel Köntopp in Münster.
95
Herausgegeben vom Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf
Schriftleitung: Leitende Ministerialrätin Gudrun Schäpers
Justizministerialblatt NRW 2013 Nr. 8
Justizvollzug
Ernannt:
z. Regierungsrätin: Assessorin Susanne Cebular in Bielefeld-Senne; z. Justizvollzugsamtsinspektor (A 9 m. AZ.): Justizvollzugsamtsinspektor Ulrich Falk in Gelsenkirchen u. Enno Rademacher in Münster; z. Justizvollzugsamtsinspektor/in: Justizvollzugshauptsekretär/in Helmut Geuking, Uwe Grebing, Jochen Posmyk, Manuela Rehkopf u. Rainer Rehkopf in Münster;
z. Justizvollzugshauptsekretär: Justizvollzugsobersekretär Sebastian Niens in CastropRauxel, Christian Brandt, Mike Hegenberg, Ralf Seppelt, Oliver Strieter u. Thomas Waldmann in
Münster.
Ruhestand:
Regierungsdirektor Franz Schleicher in Köln, Oberlehrer Thomas Brückner in Kleve, Regierungsamtmann Hans Heinrich Erkens in Heinsberg, Justizvollzugsamtsinspektor (A 9 m. AZ.)
Berthold Brormann in Hamm, Justizvollzugsamtsinspektor Klaudius Matuschek in BielefeldSenne, Rolf Aubel u. Helmut Sauer in Castrop-Rauxel u. Aloys Bockhorst in Münster, Justizvollzugshauptsekretär Wolfgang Timm in Bielefeld-Brackwede, Georg Jonda in Castrop-Rauxel u.
Dirk Sauer in Heinsberg, Oberwerkmeister Georg Pieles in Willich.
Stellenausschreibungen
Das Land NRW fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind
daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind,
werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Das Land NRW bemüht sich bevorzugt um die Einstellung und Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX sind daher ebenfalls ausdrücklich
erwünscht.
Sofern im Einzelnen nichts Anderes bestimmt ist,
-
richten sich die Ausschreibungen an Voll- und Teilzeitkräfte,
sind Bewerbungen innerhalb von zwei Wochen nach dieser Ausschreibung grundsätzlich
auf dem Dienstweg einzureichen.
Es wird Bewerbungen entgegengesehen um folgende Stellen:
1
Vizepräsident/in d. AG (R 3) in Köln
1 o. mehrere
Vors. Richter/in am LG (R 2) in Köln
1
Oberstaatsanwalt/-anwältin b. d. StA in Münster
1
Oberstaatsanwalt/-anwältin b. d. GStA in Köln
1
Richter/in am AG in Unna
1
Richter/in am AG in Siegburg
96
Herausgegeben vom Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf
Schriftleitung: Leitende Ministerialrätin Gudrun Schäpers
Justizministerialblatt NRW 2013 Nr. 8
1
Richter/in am VG in Arnsberg
1
Richter/in am VG in Düsseldorf
1
Richter/in am VG in Minden
1
Staatsanwalt/-anwältin in Bochum für die planmäßige Anstellung von
Richterinnen/Richtern auf Probe aus dem Bezirk der Generalstaatsanwaltschaft Hamm
1 o. mehrere
Oberamtsanwalt/-anwältin b. e. StA im GStA-Bezirk Köln
- die Besetzung der Planstelle(n) soll ausschließlich im Wege der Beförderung erfolgen -
1 o. mehrere
Amtsanwalt/-anwältin bei einer StA im GStA-Bezirk Köln
- die Besetzung der Planstelle(n) soll ausschließlich im Wege der Ernennung von Beamtinnen/Beamten aus dem Bezirk der Generalstaatsanwaltschaft Köln erfolgen -
1
Sozialamtmann/-amtfrau - b. d. JVA Rheinbach
- die Stellenbeschreibung mit dem Anforderungsprofil kann beim Leiter
der Justizvollzugsanstalt Rheinbach angefordert werden -
1
Regierungsamtmann/-amtfrau - Leiter/in d. Sicherheits- und Ordnungsdienstes - b. d. JVA Geldern
- das Anforderungsprofil kann b. d. Leiter d. JVA Geldern angefordert
werden -
1
Betriebsinspektor/in (A9 m. AZ.) – stellvertretende/r Werkdienstleiter/in
und Fachkraft für Arbeitssicherheit - b. d. JVA Bielefeld-Brackwede.
- die Stellenbeschreibung mit dem Anforderungsprofil kann bei dem Leiter
der JVA Bielefeld-Brackwede angefordert werden -
1
Betriebsinspektor/in (A9) - Leiter/ Leiterin der Wäscherei - b. d. JVA Gelsenkirchen
- das Anforderungsprofil kann bei dem Leiter der JVA Gelsenkirchen angefordert werden -
Rücknahmen:
Die Ausschreibungen f. e. Justizvollzugsamtsinspektor/in (A 9 m. AZ) – Leiter/in eines besonderen Sicherheitsbereichs – b. d. JVA Düsseldorf und e. Justizvollzugsamtsinspektor/in (A 9 m.
AZ) – verantwortliche/r Schichtdienstleiter/in – b. d. JVA Düsseldorf (JMBl. NRW Nr. 6 v. 15.
März 2013) werden hiermit zurückgenommen.
97
Herausgegeben vom Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf
Schriftleitung: Leitende Ministerialrätin Gudrun Schäpers

Documents pareils