der vollständigen Fallstudie von Oriflame

Commentaires

Transcription

der vollständigen Fallstudie von Oriflame
GRS
fallstudie
LabelLPM
and
Packaging Materials
LPM
Avery Dennison
ADAS
Automotive Solutions
Oriflame gehört zu den wachstumsstärksten
Direktvertriebsunternehmen im BeautySegment. Mit einer Präsenz in über 60
Ländern ist Oriflame in rund der Hälfte dieser
Länder die führende Markenkompetenz. Als
einer der Hauptakteure der Hautpflege- und
ADAS
DesignedDES
and
Engineered Solutions
DES
Retail Branding
Information Solutions
Kosmetikbranche legt das Unternehmen
neben einer hohen Kosteneffizienz auch
besonderen Wert auf sein Markenimage und
die Verpackungsqualität.
Nature Secrets ist eine wichtige Marke
von Oriflame: ein umsatzstarkes
Haarpflegeprodukt, das an der europäischen
Hauptfertigungsstätte des Unternehmens in
Polen produziert wird. Das Produkt wird in
einer transparenten PE-HD-Flasche geliefert.
Mehr Etiketten pro Rolle sorgen
für Produktivitätszuwachs bei Oriflame
Höhere Produktivität
Bei einem so umsatzstarken Produkt spielen
Produktivitätssteigerungen eine zentrale Rolle.
Bevor Oriflame die Gespräche mit Avery Dennison
über die Etikettierung der Nature-Secrets-Behälter
aufnahm, wurde ein herkömmliches Trägermaterial
aus Glassinepapier verwendet. Dieses Konzept hatte
Grenzen. So verfügen papierbasierte Trägermaterialien
nicht über die glatte Oberfläche von Folienträgern.
Dadurch führen Lufteinschlüsse in der Klebstoffschicht
zu einer schlechteren Benetzung und somit zu weniger
erfolgreichen Ergebnissen bei der Etikettierung. Der
zweite – entscheidende – Nachteil ist jedoch, dass ein
Trägermaterial aus Glassinepapier sehr viel dicker ist.
Der Umstieg auf ein dünneres Material bringt eine ganze
Reihe von Vorteilen mit sich, z. B. mehr Etiketten pro Rolle,
niedrigere Transportkosten und höhere Nachhaltigkeit.
www.enhanceyourbrand.com
„Mit Global MDO von Avery Dennison
haben wir ein Produkt, mit dem
Kostenersparnisse,
Qualitätsverbesserungen und wichtige
Nachhaltigkeitsvorteile realisiert werden.“
Christopher Drake
Technical Sourcing & Packaging
Innovation Manager Oriflame
Zusammenarbeit mit
verschiedenen Lieferanten
Aufgrund der andauernden technischen partnerschaftlichen
Zusammenarbeit zwischen Avery Dennison und Oriflame
Cosmetics stellte sich Global MDO rasch als optimales
Material für den gewünschten Einsatz heraus.
Avery Dennison kooperierte mit dem Etikettenverarbeiter
von Oriflame, um dafür zu sorgen, dass die Fertigungsstätte
von Oriflame für die Umstellung vorbereitet ist. Zur
Unterstützung einer erfolgreichen Etikettierung arbeitete
Avery Dennison darüber hinaus eng mit einem Hersteller
von Spendeanlagen zusammen.
Die Materialwahl fiel auf Global MDO Weiß – S7000 –
PET23, ein teilweise quetschbares Produkt, das sich
besonders einfach verarbeiten lässt, was bis dahin nur
mit nicht quetschbaren Etikettenmaterialien aus Folie
möglich war. Global MDO verleiht optimale Steifigkeit
für Hochgeschwindigkeits-Anwendungen, während der
wasserfeste Klebstoff S7000 für ein bis zu 50 Prozent
geringeres Klebstoffbluten und ein hervorragendes
Ausklaren sorgt.
auch anspruchsvollen Bedingungen im häuslichen Bereich
standzuhalten, in dem Nature-Secrets-Produkte
verwendet werden.
Bereit für die Umstellung
Christopher Drake, Leiter der Abteilung Technischer Einkauf
und Verpackungsinnovationen bei Oriflame, war über
das Ergebnis der Versuche erfreut: „Avery Dennison hat
mit unseren anderen Lieferanten zusammengearbeitet,
um einen Rundumservice anzubieten, von der
Produktauswahl über die Durchführung von Tests bis hin
zur Umsetzung. Jetzt haben wir ein Produkt, mit dem
Kostenersparnisse, Qualitätsverbesserungen und wichtige
Nachhaltigkeitsvorteile realisiert werden. Wir werden diese
Lösung auch in anderen Bereichen des Unternehmens
einsetzen, wo uns das neue Material ähnliche Vorteile
bescheren kann.“
Testergebnisse
Für die Umstellung auf Global MDO sind keine Investitionen
in neue Anlagen erforderlich; das neue Trägermaterial
aus Folie und das dünne Obermaterial führen jedoch zu
weiteren Produktivitätsvorteilen, wenn die Maschinen
korrekt angepasst werden – eine wichtige Rolle spielt
beispielsweise die Kontrolle der Bahnspannung.
Bei der Zusammenarbeit mit einem Hersteller von
Spendeanlagen und dem ausgewählten Etikettendrucker
konnte Avery Dennison nachweisen, dass durch den
Einsatz von Global MDO Bahnrisse ausgeschlossen
werden können und Produktivitätsvorteile zu erwarten sind.
Die Alterungsprüfungen waren ebenfalls erfolgreich und
demonstrierten die Fähigkeit des Materials,
© 2014 Avery Dennison Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Avery Dennison und alle anderen Marken, Produktnamen und Kennzeichen von Avery Dennison sind Marken
der Avery Dennison Corporation. Alle sonstigen Marken und Produktnamen sind die Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.
2014-04_15532GE
www.enhanceyourbrand.com