Cosentino übernimmt restliche 50 % der Anteile an

Commentaires

Transcription

Cosentino übernimmt restliche 50 % der Anteile an
Cosentino übernimmt restliche 50 % der Anteile an Cosentino North
America, der für den nordamerikanischen Markt zuständigen
Schwestergesellschaft des spanischen Konzerns
COSENTINO GRUPPE INVESTIERT 100 MILLIONEN DOLLAR IN DIE
KONSOLIDIERUNG IHRES US-MARKTS
• Dieser Schritt soll die Position von Cosentino North America
innerhalb der weltweiten Cosentino Gruppe und damit die
internationale Ausrichtung des im spanischen Almería ansässigen
Unternehmens stärken.
• Die zukünftige Strategie der Cosentino Gruppe für die USA, Kanada
und Mexiko (den wichtigsten Märkten von Cosentino North
America) zielt darauf ab, das eigene Vertriebsnetz über die
Cosentino Center auszubauen.
• Das international agierende spanische Unternehmen hat in den USA
14 Lager (die Cosentino Centers), 8 Großhändler und 14
Verarbeitungswerke. Es beliefert über 5.000 Küchen- und BadFachgeschäfte und die 5 wichtigsten Baumarktketten (darunter
Home Depot, Lowe’s und DirectBuy).
Cantoria (Almería) / Houston (Texas), 19. Januar 2010. Die spanische
Cosentino Gruppe, weltweit führend in der Herstellung und im Vertrieb von
Oberflächen aus Quarz und anderen Natursteinen, hat nunmehr die restlichen
50 % ihrer US-amerikanischen Schwestergesellschaft Cosentino North America
übernommen. Bislang besaß die Cosentino S.A. lediglich 50 % der Anteile, die
übrigen befanden sich im Besitz eines amerikanischen Partners. Im Zuge dieser
100-Millionen-Dollar-Transaktion wurde gleichzeitig das Kapital erhöht.
Dieser Schritt soll die Position von Cosentino North America innerhalb der
weltweiten Cosentino Gruppe und damit die internationale Ausrichtung des im
spanischen Almería ansässigen Unternehmens stärken. Gleichzeitig soll damit
die derzeitige Marktführung von Cosentino in den USA gefestigt und eine solide
Grundlage für die zukünftige Expansion geschaffen werden.
Die zukünftige Strategie der Cosentino Gruppe für die USA, Kanada und
Mexiko (den wichtigsten Märkten von Cosentino North America) zielt darauf ab,
das eigene Vertriebsnetz unter der Führung der spanischen Konzernzentrale
auszubauen. Zu diesem Zweck soll das Konzept der Cosentino Center weiter
umgesetzt werden, die nicht nur als Logistikplattformen dienen, sondern
gleichzeitig Marmorherstellern, Küchen- und Badexperten, Innenarchitekten und
Fachberatern einen kompletten Service rund um die gesamte Produktpalette
von Cosentino bieten.
Cosentino ist in Nordamerika seit mehr als 15 Jahren vertreten und hat mit
mehr als 700 Mitarbeitern in den USA, in Kanada und in Mexiko eine solide
Organisation in diesen Märkten etabliert. Der international agierende spanische
Konzern verfügt in den USA über 14 Lager (die Cosentino Centers), 8
Großhändler und 14 Verarbeitungswerke. Cosentino North America beliefert
über 5.000 Küchen- und Bad-Fachgeschäfte und die 5 wichtigsten
Baumarktketten (darunter Home Depot, Lowe’s und DirectBuy) und arbeitet mit
mehr als 6.000 Architekten in allen Teilen des Landes zusammen.
Drei seiner Spitzenmarken für Ausstattungs- und Arbeitsoberflächen zählen bei
nordamerikanischen Kunden zu den gefragtesten: Silestone® für Quarzoberflächen, Sensa® für den Granitbereich und Eco by Cosentino® für Kunden,
die besonderen Wert auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit legen.
Francisco Martínez-Cosentino, der Präsident der Cosentino Gruppe erläuterte:
"Die Übernahme von 100 % von Cosentino North America ist ein wesentlicher
Schritt in Richtung Internationalisierung unseres Unternehmens. Aufbauend auf
den erfolgreichen Projekten in Europa und Brasilien und einer effizienten
Unternehmensführung entwickelt sich Cosentino zunehmend zu einem klar
multinational aufgestellten Konzern".
"Unsere unternehmerischen Investitionen spiegeln unseren Anspruch wider, die
kulturellen Besonderheiten, den Geschmack und die Bedürfnisse der Märkte,
auf denen wir tätig sind, zu verstehen und darauf einzugehen. Sie zielen darauf
ab, durch die Integration verschiedener Modelle, vor allem aber die
Diversifizierung unserer Produkte, die Stärkung unserer Marken und die
Optimierung unserer Vertriebswege unsere Endkunden noch besser erreichen
zu können", schloss Martínez-Cosentino.
Derzeitige Einrichtungen von Cosentino North America
Centers
Houston (Texas)
Charleston (South
Carolina)
Denver (Colorado)
Stone Systems of Chicago (Illinois)
Anaheim (Kalifornien)
Silestone of Twin Cities (Minnesota)
Chicago (Illinois)
Silestone of Colorado
Dallas (Texas)
Stone Systems of North Carolina
Stone Systems of New England (New
England)
Phoenix
USA
Verarbeitungswerke
San Marcos
(Kalifornien)
Seattle (Washington)
Spokane (Washington)
Van Nuys (Kalifornien)
Miami
Stone Made Products (Texas)
Silestone of Houston (Texas)
Stone Systems of Orlando (Florida)
Stone Systems of Central Texas
(Texas)
Stone Systems of South Florida
Stone Systems of Arizona
Stone Systems of Raleigh (North
Carolina)
Northborough (New
England)
Costa Mesa
(Kalifornien)
Mexiko
Mexico City
Miami
Atlanta
Mexico City
Über die Cosentino Gruppe
Die Cosentino Gruppe ist derzeit in 50 Ländern vertreten und hat 6 Fabriken, 14 Natursteinbrüche, 17
Verarbeitungswerke und über 2.100 Beschäftige (davon 1.019 in Spanien) in der ganzen Welt. Von der
Konzernzentrale in Macael (Almería) aus werden zehn internationale Niederlassungen betreut: Cosentino
North America, Cosentino The Netherlands, Cosentino Belgium, Cosentino UK, Cosentino Deutschland,
Cosentino Scandinavia, Cosentino Swiss, Cosentino Portugal, Cosentino Italia, Cosentino France,
Cosentino Latina Vitória (Brasilien). 2009 wurden 70 % des Umsatzes auf den internationalen Märkten
erwirtschaftet.
Pressekontakt:
Dario Artico
LoeschHundLiepold Kommunikation GmbH
Lindwurmstr. 124
D - 80337 München
Telefon: +49 - (0)89 - 72 01 87 - 22
Fax: +49 - (0)89 - 72 01 87 - 20
E-Mail: [email protected]
Internet: www.lhlk.de
Jette Mehlberg
LoeschHundLiepold Kommunikation GmbH
Lindwurmstr. 124
D - 80337 München
Telefon: +49 - (0)89 - 72 01 87 - 17
Fax: +49 - (0)89 - 72 01 87 - 20
E-Mail: [email protected]
Internet: www.lhlk.de

Documents pareils