Naturstein Silikon SIL 50

Commentaires

Transcription

Naturstein Silikon SIL 50
Technisches Merkblatt · Stand 01-03/08
Naturstein Silikon SIL 50
Produkt
Einkomponentige, UV-beständige, wasserdichte, neutral vernetzte bis 20 % dauerdehnfähige
­Dichtungsmasse auf Basis Acetat System.
Fungizid und bakterizid eingestellt, um einem Befall von Microorganismen entgegenzuwirken.
Anwendung
Zum dauerelastischen Verschließen von Bewegungsfugen, Wand- und Bodenanschlüssen,
­keramischen Belägen auf allen gebräuchlichen Baustoffen im Sanitärbereich.
Durch das neutrale Netzmittel ist dieses Silikon speziell für verfärbungsempfindlichen Naturstein
geeignet (keine Randzonenverfärbung).
Auch für stark belastete Bereiche sowie im Unterwasserbereich einsetzbar.
Naturstein Silikon SIL 50 ist nicht säurebeständig. Nicht auf verzinktem oder unbehandeltem
Blech einsetzen.
Bestandteile
Basis Acetat System
Eigenschaften
Naturstein Silikon SIL 50 haftet bestens auf allen gebräuchlichen Baustoffen im Sanitärbereich
und zeichnet sich besonders durch seine spezielle Viskosität im Hinblick auf gute Verarbeitbarkeit
und optimal Glättfähigkeit aus.
Technische
Daten
Verarbeitungstemperatur:
Dauerdehnfähigkeit:
Shore-Härte:
Hitzebeständigkeit:
Hautbildung:
Belastung:
Verbrauch:
Farben:
Lieferform
Kartusche, Inhalt 310 ml (20 Kartuschen im Karton).
Lagerung
Trocken und frostfrei, die Lagerzeit sollte 24 Monate nicht überschreiten.
> 5 °C
ca. 20 %
25
bis 150 °C
nach ca. 20 Minuten
nach ca. 2 Tag
1 Kartusche reicht für ca. 10 m Fuge bei 5 mm Fugenbreite
weiß, grau, transparent, anthrazit, bahama
Qualitätssicherung Ständige Überwachung und Kontrolle der Qualität und strenge Eingangskontrolle aller Rohstoffe.
TÜV-geprüftes und zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem nach der weltweit gültigen Norm
DIN EN ISO 9001. TÜV-geprüftes und zertifiziertes Umweltmanagementsystem nach der weltweit
gültigen Norm DIN EN ISO 14001.
Einstufung lt.
ChemikalienGesetz
Gefahrensymbol:
S-Sätze:
S
S
S
S
S
Nicht kennzeichnungspflichtig
2:
24/25:
26:
Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen
Berührung mit den Augen und der Haut vermeiden
Bei Berührung mit den Augen gründlich mit Wasser
abspülen und Arzt konsultieren
37/39:
Bei der Arbeit geeignete Schutzkleidung und Schutzbrille tragen
46:Bei Verschlucken sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung
oder Etikett vorzeigen
Eine Marke der BaumitBayosan
Technisches Merkblatt · Stand 01-03/08 · Naturstein Silikon SIL 50
Untergrund
Die Fugenflanken müssen tragfähig, frostfrei sowie frei von haftmindernden Rückständen sein.
Mörtelreste, Kleberreste müssen restlos aus der Fuge entfernt werden.
Tiefe Fugen sind mit einer unverrottbaren und wasserresistenten Polyethylenschnur vorzufüllen.
Die Haftung des Dichtstoffs am Boden des Fugenraums (Dreiflankenhaftung) ist grundsätzlich zu
vermeiden, auftretende Bewegungen lassen sich grundsätzlich nur mit einer Zweiflankenhaftung
in Verbindung mit einem elastischen Hinterfüllmaterial schadlos aufnehmen. Auf ausreichende
Fugenbreite achten, Mindestfugenbreite 5 mm.
Nicht geeignet als Untergrund ist unbehandeltes Metall und Blech.
Verarbeitung
Oberes Kartuschenende vor dem Schraubgewinde abschneiden, Tülle aufschrauben, Tülle nach
Fugenbreite schräg zuschneiden. Naturstein Silikon SIL 50 mittels Dichtstoffspritze hohlraumfrei
in die Fuge einspritzen.
Anschließend die Fuge mit geeignetem Glätter glätten. Abklebebänder sofort abziehen.
Hinweise
Nicht bei direkter Sonneneinstrahlung oder Zugluft verarbeiten oder die Fläche (Boden) entsprechend schützen.
Zu verfugende Flächen nicht vornässen.
Silikon ist nicht überstreichbar.
Frische Fugen sind ca. 2 Tage vor Belastung zu schützen.
Die oben stehenden Angaben entsprechen dem Stand unserer Erfahrung und sollen beraten. Eine
Garantie für den Anwendungsfall kann daraus nicht abgeleitet werden, da die jeweilige Anwendung
und Verarbeitung außerhalb unserer Kontrollmöglichkeit liegt.
Werkzeuge sind nach Beendigung der Arbeiten sofort zu reinigen.
Nicht unter + 5 °C und nicht über 30 °C Wand-, Boden- und Lufttemperatur verarbeiten und
abtrocknen lassen. Die allgemeinen Regeln der Bautechnik (DIN 18352, DIN 18353 sowie
DIN 18336) sind bei der Bauausführung einzuhalten.
Unsere anwendungstechnischen Empfehlungen, die wir zur Unterstützung des Käufers/Verarbeiters aufgrund unserer Erfahrungen geben, entsprechen dem
­derzeitigen Erkenntnisstand in Wissenschaft und Praxis. Sie sind unverbindlich und begründen kein vertragliches Rechtsverhältnis und keine Nebenverpflich­
tungen aus dem Kaufvertrag. Sie entbinden den Käufer nicht davon, unsere Produkte auf ihre Eignung für den vorgesehenen Verwendungszweck selbst zu
prüfen. Die allgemeinen Regeln der Bautechnik müssen eingehalten werden. Änderungen, die dem technischen Fortschritt und der Verbesserung des Produktes
oder seiner Anwendung dienen, behalten wir uns vor. Mit Erscheinen dieser Technischen Information sind frühere Ausgaben ungültig. Aktuellste Informationen
entnehmen Sie unseren Internet-Seiten. Es gelten für alle Geschäftsfälle unsere aktuellen Verkaufs- und Lieferbedingungen sowie die Bestimmungen für die
Aufstellung und Nutzung unserer Silos und Mischanlagen.
BaumitBayosan GmbH & Co. KG · Reckenberg 12 · 87541 Bad Hindelang/Allgäu
Telefon +49 (0) 8324/921-0 · Telefax +49 (0) 8324/921-470
Email: [email protected] · Internet: www.baumitbayosan.com

Documents pareils