Weltreligionen

Commentaires

Transcription

Weltreligionen
N° 101.208
Sachunterricht
com
Weltreligionen
Der Begriff Weltreligion umfasst meistens 5 folgende Religionen:
- Christentum mit rund 2,1 Mrd. Anhänger
- Islam mit rund 1,3 Mrd. Anhänger
- Hinduismus mit rund 850 Mio. Anhänger
- Buddhismus mit rund 375 Mio. Anhänger
- Judentum mit rund 15 Mio. Anhänger
Das Christentum ist eine monotheistische Religion. Sie basiert auf den Lehren von Jesus von
Nazareth der Gottes Sohn ist und lt. der heiligen Schrift der Retter der Menschheit ist. Die
Anhänger des Christentums werden Christen genannt. Die heilige Schrift ist die Bibel. Weltlicher
Stellvertreter ist der Papst im Vatikan in Rom.
Es gibt eine östliche Tradition, die orthodoxe Kirche welche
vorwiegend in Osteuropa, im Balkan, im Nahen Osten, Indien
und Nordostafrika zu finden ist.
Die westliche Tradition wird in die Römisch-Katholische Kirche und die Evangelische Kirche aufgeteilt. Neben diesen Hauptkirchen gibt es wie in jeder Religion viele andere Konfessionen.
Auch der Islam ist eine monotheistische Religion. Gott wird Allah genannt
und die heilige Schrift ist der Koran. Im deutschsprachigen Raum werden die
Anhänger Muslime oder Moslems genannt. Neben dem Koran, welcher das unverfälschte Wort Gottes darstellt, gelten die Worte und Taten Mohammeds
als Glaubensquelle.
Die zahlenmäßig größte Gruppierung im Islam bilden die Sunniten (ca. 85 %), gefolgt von den Schiiten. Es gibt noch mehrere Strömungen, die häufig auch geografisch verteilt sind.
JI
© Aduis
Der Hinduismus hat seinen Ursprung in Indien, seine Anhänger
werden Hindus genannt. Er besteht aus verschiedenen Religionen die sich überlagern aber auch Unterschiede aufweisen. Die
meisten Anhänger des Hinduismus glauben jedoch an die Reinkarnation, dass Leben und Tod einen Kreislauf bilden. Eine der
ältesten heiligen Schriften sind die Veden. Der Hinduismus ist
für sein Kastensystem bekannt, welches aufgrund von Diskriminierung verboten wurde.
Arbeitsblatt - Lösungen zum Arbeitsblatt im Internet - www.aduis.com. Sie haben auch Arbeitsblätter die Sie an
Kolleginnen / Kollegen weitergeben wollen? Dann mailen Sie uns diese – [email protected] Vielen Dank!!!
N° 101.208
Sachunterricht
com
Weltreligionen
Der Buddhismus ist hauptsächlich in Süd- und Ostasien verbreitet. Grundlage dieser Religion sind die Lehren des Siddharta Gautama, der in Nordindien lebte und als „historischer Buddha“ bezeichnet wird. Buddhisten glauben , dass jedes Lebewesen einem endlosen Kreislauf unterworfen ist. Das
Nirwana, also der Ausbruch aus diesem Kreislauf, kann nur durch Einhaltung
der Glaubensgrundsätze und dem „Erwachen“ erlangt werden.
Das Judentum ist eine monotheistische Religion. Die heilige Schrift
des Judentums ist die Tora. Im Gegensatz zum Christentum und
dem Islam vezichtet das Judentum auf die Missionierung Andersgläubiger. Auch hier gibt es verschiedene Strömungen wie zum
Beispiel das Orthodoxe Judentum oder das Liberale Judentum.
Grobe Aufteilung der Religionen weltweit:
Oje, die Buchstaben sind durcheinander geraten - welches Wort suchen wir hier?
U
G
A
E
B
JI
© Aduis
L
Arbeitsblatt - Lösungen zum Arbeitsblatt im Internet - www.aduis.com. Sie haben auch Arbeitsblätter die Sie an
Kolleginnen / Kollegen weitergeben wollen? Dann mailen Sie uns diese – [email protected] Vielen Dank!!!