BRASILIEN Schutz für Laísa Santos Sampaio Die KERZE DER

Commentaires

Transcription

BRASILIEN Schutz für Laísa Santos Sampaio Die KERZE DER
Amnesty International Österreich
Moeringgasse 10
1150 Wien
T: +43 1 78008
F: +43 1 78008-44
[email protected]
www.amnesty.at
Laìsa Santos Sampaio | © Amnesty International
BRASILIEN
Schutz für Laísa Santos Sampaio
Laísa Santos Sampaio, 45 Jahre alt, acht Kinder, lebt in ständiger Todesangst, seit
ihre Schwester und ihr Schwager 2011 durch Auftragskiller getötet wurden,
nachdem sie sich gegen die Abholzung der Amazonas-Regenwälder eingesetzt
hatten. Auch Laísa erhielt Morddrohungen.
Laísa ist Lehrerin in einer kleinbäuerlichen Gemeinschaft von rund 350 Personen in
Ipixuna im brasilianischen Amazonasgebiet und kämpft seit Jahren gegen illegale
Waldrodungen. Diese bedrohen die Existenz der Dorfgemeinschaft, die von der
nachhaltigen Nutzung eines der letzten intakten Regenwaldgebiete der Region lebt. In
einem Frauenprojekt stellt Laísa Salben und Naturheilmittel aus Nüssen und Früchten
her.
Die Menschen aus Ipixuna wehren sich gegen den weit verbreiteten illegalen Holzschlag.
Sie sind deshalb Zielscheibe von Übergriffen und Morden seitens
holzverarbeitender Unternehmen oder Landbesitzern. Im Mai 2011 wurden Laísas
Schwester Maria do Espírito da Silva und ihr Schwager José Cláudio Ribeiro von
Auftragskillern auf offener Straße erschossen.
Dutzende Menschen sind seither aus Furcht um ihr Leben geflohen, und das
Frauenprojekt musste seine Arbeit vorübergehend einstellen. Nachdem ihr Haus und
ihre Felder bereits 2010 niedergebrannt worden sind, erhielt Laísa im August 2011
dieselben Drohungen wie zuvor ihre danach ermordeten Verwandten. Laísa floh in die
Provinzhauptstadt Marabà, musste aber aus wirtschaftlicher Not nach 7 Monaten wieder
nach Ipixuna zurückkehren. Abgesehen von gelegentlichen Patrouillen der lokalen
Polizei erhält sie seitens der Regierung keinen Schutz.
Fordern Sie mit Ihrer Unterschrift Schutz für Laísa Santos Sampaio.
Die KERZE DER HOFFNUNG brennt für
eine gesunde Umwelt
Governador Simão Robson Oliveira Jatene
Palácio dos Despachos
Rodovia Augusto Montenegro, Km 9, s/nº Icoaraci
66.823-010 – Belém/PA
BRASIL
Date:
Exmo Senor Governador,
I am writing to you out of grave concern for environmental activist LAÍSA SANTOS SAMPAIO
from the Praia Alta Piranheira settlement in the municipality of Nova Ipixuna who constantly
receives death threats because of her campaigning against illegal logging in the region.
In light of this, I urge you to thoroughly investigate all threats made against Laísa Santos
Sampaio and bring those responsible to justice. Furthermore, I call on you to take urgent steps
to ensure her safety according to her wishes by providing effective protection measures.
I also call on you to implement promises to protect over a hundred human rights defenders in
the region and to publicly recognize the legitimacy of human rights defenders and the relevance
of their work.
I urge you to address urgently the systematic illegal activities of logging in the region.
Finally, I urge you to press for speeding up the process of land reform in the region, so as to
protect small-holders.
Yours sincerely
Name, First Name
Adress
Signature
Übersetzung:
Governador Simão Robson Oliveira Jatene
Palácio dos Despachos
Rodovia Augusto Montenegro, Km 9, s/nº Icoaraci
66.823-010 – Belém/PA
BRASIL
Datum:
Sehr geehrter Herr Governeur,
ich schreibe Ihnen aus großer Sorge um die Umweltaktivistin LAÍSA SANTOS SAMPAIO aus
der Siedlung Praia Alta Piranheira in der Gemeinde Nova Ipixuna, die wegen ihres Einsatzes
gegen illegale Rodungen ständigen Todesdrohungen ausgesetzt ist.
In diesem Zusammenhang bitte ich Sie auch, alle diesbezüglichen Drohungen gründlich zu
untersuchen und die dafür Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen. Weiters fordere ich Sie
auf, effektive Schutzmaßnahmen für Laísa Santos Sampaio nach ihren Wünschen
bereitzustellen.
Weiters fordere ich Sie auf, öffentlich die Legitimität und Wichtigkeit des Handels der mehreren
Hundert Menschenrechtsverteidiger in dieser Region kundzutun und auch deren Arbeit und
Leben, so wie Sie es versprochen haben, zu schützen.
Außerdem ersuche ich Sie, den systematischen illegalen Abholzungen in der Region vehement
entgegenzutreten. Schließlich bitte ich Sie, den Landreformprozess rasch voranzutreiben, um
auch die Kleinbauern zu schützen.
Hochachtungsvoll
Nachname, Vorname
Anschrift
Unterschrift