Frohe Weihnachten - Hersfelder Zeitung

Commentaires

Transcription

Frohe Weihnachten - Hersfelder Zeitung
WERRABOTE
Zwischen Werratal und Kuppenrhön
Eine Sonderbeilage Ihrer
36132 Eiterfeld
Tel. 06672/486
Wir wünschen unseren Kunden
FROHE
WEIHNACHTEN
und ein gesegnetes
neues Jahr.
Besuchen Sie unsere
Ausstellung in Eiterfeld!
vom 22. Dezember 2011
(Haushaltsdeckende Verteilung in Heringen, Philippsthal, Friedewald, Schenklengsfeld, Hohenroda,
Berka, Herda, Dankmarshausen, Vacha, Unterbreizbach, Dorndorf, Merkers, Kieselbach)
HOHENRODA
www.schreinerei-ritz.de
PHILIPPSTHAL
HERINGEN
SCHENKLENGSFELD
FRIEDEWALD
Wir wünschen allen Kunden, Freunden und Bekannten
ein frohes Weihnachtsfest
und ein gesundes neues Jahr!
Der weiteste Weg lohnt sich!
w w w. we r b e g e m e i n s c h a f t h e r i n g e n . d e
Wir wünschen allen
frohe Weihnachten und
einen guten Rutsch
ins neue Jahr.
Noch keine
Geschenkidee?
Wie wäre es mit
einem Gutschein von
uns für Ihre Lieben
zum Verwöhnen.
Wir haben vom 26. 12. bis
2. 1. 2012 geschlossen.
Ab dem 3. 1. sind wir
wieder für Sie da.
Herzlichen Glückwunsch !
Wir haben die Gewinner
der ältesten Gutscheine ermittelt.
Rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest können sich folgende Kunden
über ein Geschenk der Werbegemeinschaft Heringen freuen:
Barbara Kny
Friseur – Kosmetik
Fußpflege – Nagelstudio
Pfarrstraße 3
36266 Heringen
Tel. 0 66 24/75 32
s
i
e
r
P
1.
Den 1. Preis
für den ältesten
Gutschein
hat gewonnen:
Nadine Dralle
Gartenstr. 35
36266 Heringen
Gutschein
vom 30. 8. 2002
1 Flachbild-Fernseher SAMSUNG LE 40D579
101 cm (40 Zoll), Auflösung: Full HD 1920x1080 Pixel, Digitaler
Empfang DVB DVB-T/C/S2 (MPEG4/HD) Tuner integriert, HDMI, USB
von Elektro Lotz, Heringen, Wert ca. € 699,-
s
i
e
r
P
.
2
Den 2. Preis für
den zweitältesten
Gutschein
hat gewonnen:
Elisabeth Spangenberg
Hintergasse 2
36266 Heringen
Gutschein
vom 22. 4. 2003
1 exklusive Matratze mit Viscoseelastischer Auflage
von Naturhaarprodukte Iffland, Wölfershausen,
Wert ca. € 500,-
s
i
e
r
P
3.
Den 3. Preis für
den drittältesten
Gutschein
hat gewonnen:
Sandra Fischer
Burgholzstraße 17a
36269 Philippsthal
Gutschein
vom 28. 7. 2006
1 zweitägige Wellnessreise nach Bad Orb
Kurhotel an der Therme, inklusive Eintritt in die Toskanatherme
vom Reisebüro Schmalz, Heringen, Wert ca. € 99,-
Unfallinstandsetzung
inkl. Ersatzwagen
Sie hatten einen Unfall?
Dann sind wir der richtige Ansprechpartner!
Unser qualifiziertes Werkstatt-Team repariert
Ihr Fahrzeug schnell und professionell.
Für die Übergangszeit stellen wir Ihnen einen hochwertigen
Ersatzwagen mit modernster Ausstattung zur Verfügung.
nen
Wir helfen Ih
gerne weiter!
Thomas Heyer
Riedweg 10
36266 Heringen
Tel. 06624/6573
www.kfzheyer.de
Die Gewinner werden von uns schriftlich benachrichtigt, damit wir einen
Termin zur Gewinnübergabe vereinbaren können.
Herzlichen Glückwunsch
Ihre Werbegemeinschaft Heringen
w w w. we r b e g e m e i n s c h a f t h e r i n g e n . d e
Frohe
Weihnachten
und mit
festem Biss
ins
neue Jahr!
Cuspident Zahntechnik • Mühlenstr. 6 • 36266 Heringen
Tel. 0 66 24 / 5 41 32 • www.cuspident.com
Fröhliche Weihnachten!
Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest
und einen guten Start ins neue Jahr!
Büro für
Deutsche Vermögensberatung
J. Hartmut Weitzel
Steinacker 2
36266 Heringen
Telefon 06624/919192
[email protected]
Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,
liebe Mitglieder der Werbegemeinschaft Heringen,
das Jahr 2011 ist fast schon wieder Geschichte. Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber mir kommt es so vor, als wäre
das Jahr wieder einmal wie im Fluge vergangen. Das liegt vielleicht auch daran, dass in den Medien während des Jahres die Krisen das alles überlagernde Thema war, vor allem die wirtschaftliche und politische. Ein Gipfel jagte den
nächsten und am Ende kam nichts dabei heraus, außer dass uns die Experten sagten, wir müssten noch mehr sparen,
noch produktiver werden und noch wirtschaftlicher denken.
Im Gegensatz dazu war für mich und viele andere die Krise und Krisen nicht das alles bestimmende Thema. Denn es
gibt noch so viel mehr in unserem Leben als Wirtschaft. Ich möchte nicht in den Chor der ganzen Apokalyptiker einstimmen, bei denen man manchmal glauben könnte, dass die Welt spätestens nächstes Jahr untergeht. Ich persönlich
sehe durchaus optimistisch in die Zukunft, da es uns, wenn wir ganz ehrlich zu uns selber sind, relativ gut im Vergleich
zu anderen Ländern und Menschen geht.
Im Gegensatz zu vielen Politikern und Machern in der Wirtschaft, von denen keiner mehr recht Verantwortung übernehmen möchte, habe ich mich Anfang 2011 dazu entschieden, Verantwortung zu
übernehmen und Vorsitzender der Werbegemeinschaft Heringen zu werden. Wenn
jeder von uns nur ein bisschen Verantwortung übernimmt, würde vieles einfacher und
entspannter in unserem gemeinsamen Leben miteinander verlaufen und so manche
Krise könnte gar nicht erst entstehen. Das ist das, was uns der christliche Glaube mit
auf den Weg gibt und was uns Weihnachten immer wieder ins Gedächtnis ruft. Ich und
meine Familie haben daher beschlossen, dass wir das Wort Krise über Weihnachten
nicht mehr hören wollen sondern uns auf das Wichtige im Leben besinnen möchten:
Verantwortung, Liebe und Gemeinsamkeit gegenüber uns und anderen.
In diesem Sinn wünsche ich Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes, erfolgreiches und schönes neues Jahr 2012.
Mit freundlichen Grüßen
Stefan Strube (Vorsitzender der Werbegemeinschaft Heringen) und der Vorstand der
Werbegemeinschaft Heringen
Guter Gerlach Meisterbäcker
WWK Versicherungen U. Heinz
Braun & Partner Steuerberatungsgesellschaft
Deutsche Vermögensberatung Hartmut Weitzel
LVM Versicherungen Oliver Biehl
Raiffeisenbank Werratal-Landeck e.G
Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg
Sparkassenversicherung J. Paschold
VR-Bank Bad Hersfeld-Rotenburg
Dekoration Bode
Gardinen-Sonnenschutz Gattung
Möbel Wiedemann GmbH & Co. KG
Nordhessischer Baustoffmarkt
Iffland Karl GmbH & Co. KG
Bärbel’s Brautmoden Studio
Insider, Inh. Patrick Patryas
Handarbeit & Kindermoden Beyer
Olaf Helmerich GmbH & Co. KG
OTTO-Shop mit Hermes Paket-Shop Winter
Riegels Modeshop, Inh. M. Busold-Schabel
Heimeroth Shoe Fashion
Buchhandlung im Werratal, B. Schmidt
Hersfelder Zeitung
Schreib- & Spielwaren Erdmann, Inh. B. Bloß
Elektro-Service Lotz
Iris Friseurteam, Inh. I. Wiegand
Kosmetikpraxis P. Fritsch
Parfümerie & Kosmetik Kny
Extraschnitt J. Knierim
Blumenhaus Ries, Inh. Gebauer
Blumenkörbchen Hofmann
Garten- und Landschaftsbau T. Kubitza
Casino Glück Auf, Inh. M. Werner
Eis-Café Dolomiti, Tizian Piazza
Fleischerei-Party-Service Axel Hofmann
Getränkefachgroßhandel A. Thornagel GmbH,
Hotel-Restaurant Korfu, Inh. Dimitra Evangelou
Imbissbetrieb Alwin Hofmann
Restaurant Zum Geleucht, Inh. G. Kaiser
REWE-Heringen, Schünke oHG
Perlenfrau’s Eck, Inh. R. Marschner
Brillenwerkstatt Bettenhausen
Brücken Sani & med., Inh. J. Göbel
Brücken Apotheke, Inh. J. Göbel
Cuspident Zahntechnik, O. Rollmann
Glück-Auf Apotheke, Inh. Dr. J. Leimbach
Maaß Hörakustik, Inh. M. Maaß
Relax Sportpark Herfa
Schreinerei & Bestattungen Blüthgen
Ford Service Bamberger
Meisterhaft auto reparatur Thomas Heyer
Malerbetrieb Köhler GmbH
Reisebüro Heringen, Inh. H. Schmalz
Natursteinbetrieb-Grabmale Hebeler
Steinmetzbetrieb Strube
Werrataler Mietwagen Marion Reichhardt
Giebel Personal GmbH
Kero-Werbung Karl-Heinz Kellner
Stadtwerke Heringen
Wir wünschen unseren
gästen und allen,
die es 2012 werden wollen,
frohe weihnachten
undEin gesundes
neues jahr!
36266 Heringen
Wagnergasse 6
Tel. 06624/ 390
und Hotel
Inh. Dimitra Evangelou
Öffnungszeiten: Montags ab 18.00 Uhr*
*warme Küche bis 23.00 Uhr
Di. bis So. 12.00 bis 14.00 Uhr und ab 18.00 Uhr*
Bequem bestellt,
kostenlos geliefert!
Ihre Vorteile als OTTO-Shop-Kunde:
■ 0€ Versandkosten: Sie sparen bei jeder Bestellung
5,95€ – bei Speditionsartikeln sogar 25,90€!
■ Bequeme Ratenzahlung: in bis zu 48 Monatsraten.
Gegen Aufschlag. Bonität vorausgesetzt.
■ Aktuell im Shop:
Der neue Katalog ist da!
Dazu erleben Sie die aktuelle Katalog-Vielfalt von OTTO!
Das OTTOshop-Team
wünscht eine besinnliche Weihnachtszeit.
mit Hermes Paket Shop
Dieter Winter
Wölfershäuser Str. 14
36266 Heringen/W.
Tel. 0 66 24/74 72
Frohe Weihnachten
und einen guten
Rutsch ins neue
Jahr!
Frohe
Weihnachten
Wir
haben
stark reduziert
und ein gesundes neues
Jahr 2012 wünscht
Auf Ihren Besuch freut sich:
Aluminiumbau
Modehaus Stella
Textilien- und Fahrradhandlung
Inh. Monika Kanarek
Herfaer Straße 7
36266 Heringen-Wölfershausen
Tel. 06624/919145
Reiner Gebhardt
99837 Dankmarshausen
Berkaer Straße 34
20%
Fröhliche
Weihnachten und
einen guten Rutsch
ins neue Jahr.
Krippenspiel in der Heringer Stadtkirche
Das altbekannte Mysterienspiel
von der Geburt des Christkindes wird an Heiligabend um
15.30 Uhr in der evangelischen
Stadtkirche in Heringen zu
sehen sein. In der Inszenierung
von Kantorin Christine Marx
(links) stehen diesmal „Die
Guten von Bethlehem“ im Vordergrund. Die jungen Darsteller
haben sich bis zum Auftritt am
Samstag bestens vorbereitet.
Isabell Roth, Melanie Flaut und
Isabell Pankow helfen als
dienstbare Geister im Hintergrund.
auf alle
Winterstiefel
Schuhhaus Deisenroth
36266 Heringen-Lengers
Landecker Straße 13
Telefon 0 66 24 / 83 89
Das Schuhhaus ganz in Ihrer Nähe
Frohe
Weihnachten
und einen guten Start
in ein erfolgreiches
neues Jahr 2012 wünscht allen
Kunden, Freunden und Bekannten
BODE
GbR
Walter Zuber 60 Jahre in der IGBergbau, Chemie, Energie
Die 60 Jahre Mitgliedschaft in
der IG Bergbau, Chemie, Energie (IGBCE) von Walter Zuber
wurde anlässlich einer Feier
des Ortsvereins Lengers mit
Urkunde und Präsent gewürdigt. Desgleichen bekamen
Heinrich Fischer , Udo Kolep,
Günter Voll, Manfred Jugl,
Klaus Baum und Detlef Phieler
eine Ehrung für 40 lange Jahre
sowie Claus Führer, Carmen
Gansen und Markus Köhler für
immerhin 25 Jahre Zugehörigkeit zur IGBCE überreicht. Ge-
werkschaftssekretär
Bernd
Stahl (links) und Ortsvereinsvorsitzender Klaus Diebener
(rechts) nahmen die Ehrenhandlung vor.
SEIT 1900
Pfarrstraße 14 · 36266 Heringen Tel. 0 66 24 / 2 41
Zu
Weihnachten
Stunden der Besinnung.
Zum
Jahreswechsel
Dank für Ihr Vertrauen.
Für das
neue Jahr
Gesundheit, Glück und Erfolg.
Zur Person
DIhr 40-jähriges Arbeitsjubiläum
im Unternehmen K+S Kali GmbH
begingen kürzlich Martin Roth
aus Unterbreizbach und Jürgen
Schiek aus Kaltenwestheim, während Marko Eichenauer und
Andre Weiss aus Völkershausen
auf 25-jährige Betriebszugehörigkeit zurückblicken können.
Martin Roth wurde 1955 in Geisa
geboren und lernte von 1971 bis
1973 Bergbaumaschinist im Kaliwerk Merkers. Nach seiner Ausbildung arbeitete er im Kaliwerk
Unterbreizbach in seinem Lehrberuf und wechselte 1981 als
Schachthauer zur Seilfahrtsabteilung. Seit 1991 ist er nun als Aufseher beschäftigt.
Jürgen Schiek wurde 1954 in Kal-
tenwestheim geboren und absolvierte von 1971 bis 1993 eine
Ausbildung zum Bergbautechnologen. Danach war er als Großgerätefahrer und LTF-Bediener
eingesetzt, bevor er 2004 zum
Zündbeauftragten im Kaliwerk
Merkers bestellt wurde. Seit 2010
ist er nun in der Grubenwarte Unterbreizbach als Aufsicht tätig.
Marko Eichenauer wurde 1963 in
Bad Salzungen geboren und absolvierte von 1980 bis 1982 eine
Ausbildung in der Obst- und Gemüseverarbeitung sowie bis
1985 eine Lehre zum Elektronik-
facharbeiter. Danach arbeitete er
als Bereichselektriker im Kaliwerk
Unterbreizbach. Dort wurde er
2006 zum Vorarbeiter und 2010
zum Aufseher ernannt. Außerdem beteiligte sich der Jubilar
bisher sehr erfolgreich am betrieblichen Ideenmanagement.
Andre Weiss wurde 1964 in
Vacha geboren und durchlief von
1981 bis 1983 eine Facharbeiterausbildung im Rhönbasaltwerk
Vacha. Ab 1986 war er dann als
Schießelektriker im Kaliwerk Unterbreizbach tätig. Seit Juni 2010
ist er dort nun als Vorarbeiter beschäftigt. Außerdem beteiligte
sich der Jubilar bisher sehr erfolgreich am betrieblichen Ideenmanagement.
war sie dann als
Sachbearbeiterin in der Instandhaltung
bei der Kali
Werra AG beschäftigt und
ist nun seit
1991 in gleicher Funktion
im
Kaliwerk
Werra in der
Rechnungsprü-
fung tätig.
Heidrun Linss wurde 1955 in
Dorndorf geboren und durchlief
von 1971 bis 1973 eine Lehre zur
Industriekauffrau. Im Anschluss
daran war sie als Statistikerin im
Kraftwerk Merkers eingesetzt
und arbeitete ab 1974 als Disponentin in der Abteilung Materialwirtschaft. Seit 1976 ist sie als
Sachbearbeiterin in der Rechnungsprüfung beschäftigt. (ha)
Foto: roda
Ihr Team vom
Zur Person
Apotheker Jürgen Göbel
Friedrich-Ebert-Platz 2+4
36266 Heringen (Werra)
Tel. 0 66 24 / 92 22 -0
Fax 0 66 24 / 89 09
Ihr 40-jähriges Arbeitsjubiläum
im Unternehmen K+S Kali GmbH
begingen kürzlich Hannelore Einert aus Berka und Heidrun Linss
aus Dorndorf. Werksleitung und
Betriebsrat würdigten die verdienten Mitarbeiterinnen anlässlich einer Feier.
Hannelore Einert wurde 1954 in
Vitzeroda geboren und absolvierte von 1971 bis 1973 eine
Ausbildung zur Datenverarbeitungsfachkraft. Nach ihrer Lehre
Vielen Dank
Allen Kunden, Freunden
und Bekannten wünschen wir
schöne Weihnachtsfeiertage
und für das neue Jahr
Gesundheit, Glück und Erfolg
Humor und Musik beim Leimbacher Seniorentag
Heiterkeitsausbrüche beim Publikum verursachte der Gemischte Chor Leimbach mit
einer Nonnengruppe (Foto)
und ihrem Auftritt mit viel hintergründigem Witz. Der Seniorentag im Heringer Stadtteil
wird seit nunmehr 27 Jahren
von dem Chor veranstaltet.
Diesmal trugen die Gastgeber
selbst sowie der Frauenchor
Rjabinuschki aus Bad Hersfeld
Wir wünschen
unseren Fahrgästen,
Freunden und
Bekannten ein
frohes
Weihnachtsfest
und ein gesundes
neues Jahr.
Tax i-Bickhardt
Taxi
Heringen
Tel. 06624/7861
Edith Gebauer & Team
oder 01 70/2 12 54 17
Keramik-Floristik
Blumenhaus
• Krankenfahrten sitzend
• Bestrahlungs- und Kurierfahrten
• Behindertengerechter Transport
mit Rollstuhl
• Kleinbus bis zu 8 Personen
• Flughafentransport
• jedes Fahrzeug klimatisiert
Wölfershausen Tel. 06624/445
Leimbach
Tel. 06624/320
unter Leitung von Nelly Neufeld
mit mehreren Liedvorträgen
zur Unterhaltung bei.
(ha)
Fröhliche
Weihnachten
und guten
Rutsch
ins neue Jahr 2012
Frohe Weihnachten
und ein gesundes
neues Jahr 2012
wünscht
Fleischermeister
Buchhandlung
Berit Meier
36266 Heringen
Mühlenstraße 6
Telefon 0 66 24/68 48
36266 Heringen
August-Vilmar-Str. 20
Tel. 0 66 24 / 9159 15
Fax 0 66 24 / 54 27 40
Fröhliche
Weihnachten...
Raiffeisenbank spendet über 42 000 Euro an Vereine
Insgesamt 96 Vereine aus der
Kuppenrhön-Werratal-Region
konnten sich dieser Tage über
zusätzliche Einnahmen für ihre
Kassen freuen. Denn die Raiffeisenbank
Werratal-Landeck
spendete diesmal über 42.000
Euro zur Unterstützung der ehrenamtlichen Arbeit. Das Geld
stammt aus dem Zweckertrag
des Gewinnsparens. Bei dieser
Anlageform können Kunden
Lose zu je fünf Euro pro Monat
kaufen. Derzeit sind es 14.000
Stück. Davon bekommt der
Sparer vier Euro pro Los am Jahresende zurück. Mit einem Euro
pro Los werden dann die Ge-
Georg Elter wurde 1954 in Geisa
geboren und lernte von 1971 bis
1973 Bergbautechnologe. Nach
seiner Ausbildung arbeitete er
dann als Großgerätefahrer im Kaliwerk Merkers und als Bediener.
Seit 2006 ist er nun als Bergmann
beschäftigt.
Ulrich Schneyer wurde 1955 in
Behrungen geboren und lernte
von 1971 bis 1974 BMSR-Me-
chanker. Im
Anschluss
daran war er
weiterhin in
seinem Lehrberuf sowie
als Mechaniker in der
Bergbauforschung des
Kaliwerks Merkers beschäftigt. Es
folgten Tätigkeiten als Mechaniker in Unterbreizbach und Merkers, bevor er ab 1994 die
Aufgaben eines Vermessungstechnikers übernahm. Seit 2000
ist er nun als Aufseher tätig. Außerdem beteiligte sich der Jubilar
sehr erfolgreich am betrieblichen
Ideenmanagement.
Ralf Trautvetter wurde 1969 in
winne der Sparer sowie die Vereinsspenden finanziert. Bis zum
Jahresende beläuft sich die
Summe der Gewinnausschüttungen an die Losbesitzer auf
über 90.000 Euro.
...Glück und Erfolg für 2012.
Für Ihr Vertrauen im alten Jahr
sage ich herzlichen Dank!
Kosmetik-Praxis Petra
Fritsch
Friedrich-Ebert-Platz · 36266 Heringen
Telefon 06624/54128
Zur Person
Ihr 40-jähriges Arbeitsjubiläum
im Unternehmen K+S Kali GmbH
begingen kürzlich Bernd Winter
aus Unterbreizbach, Georg Elter
aus Bermbach sowie Ulrich
Schneyer aus Bad Salzungen,
während Rene Kümmel aus Gospenroda und Ralf Trautvetter aus
Vacha auf 25-jährige Betriebszugehörigkeit zurückblicken können.
Bernd Winter wurde 1955 in Unterbreizbach geboren und lernte
von 1971 bis 1973 Bergbautechnologe. Danach war er zunächst
als Bergmann und als Großgerätefahrer eingesetzt. 1996 wurde
er dann zum Vorarbeiter und
2004 zum Aufseher ernannt. Seit
September 2010 ist er nun als Leiter FSI beschäftigt.
Vacha geboren und lernte von
1986 bis 1988 Bergbautechnologe im Kaliwerk Merkers. Nach
seiner Ausbildung arbeitete er
weiterhin in seinem Lehrberuf
und besuchte von 1999 bis 2001
die Bergbaufachschule. Nach
deren Abschluss ist er nun als
Grubensteiger beschäftigt.
Rene Kümmel wurde 1969 in Eisenach geboren und lernte von
1986 bis 1989 Bergbautechnologe im Kaliwerk Merkers. Anschließend
war
er
als
Großgerätefahrer im Kaliwerk Unterbreizbach eingesetzt und absolvierte von 2006 bis 2007 die
Ausbildung zum Staatlich geprüften Techniker. Seit deren erfolgreichen Abschluss ist er nun als
Grubensteiger tätig.
Ein frohes Fest und guten
Rutsch ins neue Jahr wünscht
Ransbach - Oberdorf 37
Tel. 0 66 29/4 98
Ransbac
h
-
Oberdorf
37
Tel. 06629 49
8
Heringen - Hauptstraße 28
Tel. 0 66 24/91 50 93
Heringen
-
Haupt
str
Tel. 06624 91
Bad Hersfeld – Breitenstraße 32
Tel. 0 66 21/4 00 95 61
Bad Hersfel
d
–
Tel. 06621 40
Brei
tenst
raß
e
32
09561
Friedewald – Hersfelder Str. 3
Tel. 0 66 74/91 82 27
Zur Person
Friedewal
Tel. 06674 91
Ihr 25-jähriges Arbeitsjubiläum
im Unternehmen K+S Kali
GmbH begingen kürzlich Peter
Bücking aus Wehrshausen und
Michael Lindemann aus Heimboldshausen.
Peter Bücking wurde 1970 in
Bad Hersfeld geboren und absol-
aße 28
5093
vierte von 1986 bis 1989
im Kaliwerk Hattorf eine
Ausbildung zum Bergmechaniker. Seit Abschluss
seiner Lehre ist er in diesem Beruf auch beschäftigt.
Michael Lindemann wurde
1969 in Bad Hersfeld geboren
und lernte von 1986 bis 1989
den Beruf dere Bergmechanikers
im Kaliwerk Hattorf. Nach seiner
Lehre arbeitete er dann weiter in
seinem Ausbildungsberuf. Seit
März 1990 ist er nun als Bohrwagenfahrer tätig.
d
–
Hersfelder
Str. 3
8227
An beiden Weihnachtsfeiertagen
sowie am Neujahrstag geschlossen.
Heiligabend und Silvester bis
13 Uhr geöffnet.
Frohe
Weihnachten
Gesundheit und Erfolg
für das neue Jahr 2012
wünschen wir allen unseren Kunden,
Freunden und Bekannten.
Wir wünschen allen Kunden ein
frohes Fest und einen
guten Rutsch ins neue Jahr.
„Tanzmäuse“ mit Rhythmus in den Beinen
Beim Auftritt vor großem Publikum zeigten die Tanzmäuse der
evangelischen
Kirchengemeinde (Foto) zum „Weih-
nachtszauber“ der örtlichen
Werbegemeinschaft, dass sie
richtig Rhythmus im Blut und in
den Beinen haben. Das provo-
zierte natürlich Zugaben. Aber
auch die Band der Georg-August-Zinn-Schule wusste mit
ihrem Instrumentalsound die
Besucher beim gemütlichen
Weihnachtseinkauf in der Heringer Stadtmitte musikalisch
zu unterhalten.
Betriebsferien vom 22. 12. 2011
bis 8. 1. 2012
24-Std.-Notdienst
0160/93548429
WALCH
Seit 90 Jahren führend im Werratal
36266 Heringen
Friedrich-Ebert-Str. 3
Tel. 06624 / 377
Frohe Weihnachten
und einen guten
Rutsch ins neue Jahr
wünschen wir
unseren Kunden.
Winterrabatt: Sichern Sie sich bis zu 20 %
bei Bestellung im Januar und Februar 2012.
bringt Steine in Form
Brüder-Grimm-Straße 25
36266 Heringen, Tel. 06624/919440
Mehrfachspender geehrt
Für seine nunmehr 50. Blutspende wurde Marco Hebel
(rechts) beim Spendentermin
des DRK Heringen mit Urkunden und Präsent geehrt. Ebenfalls ein Präsent bekam Jörg
Peter (links), der allerdings
schon 110-mal zur Ader gelassen wurde. Weitere Auszeichnungen
für
Mehrfachspenden erhielten
Stefanie Strube und Alexan-
der Becker (10), Reiner Baum
(25), Alfred Rüppel (30),
Bernd Bartholomäus und Stefan Wetterau (35), Eckhardt
Baxmann und Marianne
Schimmelpfennig (40), Klaus
Diebener (55), Jutta Baxmann
(60), Brigitte Korte-Nennstiel
und Horst Galle (65), KarlHeinz Ruckel (75), Herbert
Hildebrand (80) sowie Hildegard Keidel (90).
Berater verabschiedet
Nach der Sozialversicherungswahl 2011 endete für
19 Versichertenälteste der
Knappschaft Bahn See (KBS)
aus Hessen am 30. November
ihre ehrenamtliche Tätigkeit.
Zu den ausscheidenden Versichertenältesten
gehören
auch Jürgen Führer aus Wölfershausen (rechts) und
Bernd Müller aus Heimboldshausen (links). Die Leiterin
der Regionaldirektion Frankfurt der KBS, Birgit Büttner,
dankte anlässlich der feierlichen Verabschiedung in Friedewald den ausscheidenden
Versichertenältesten für ihr
langjähriges soziales Engagement und ihr verantwortungsvolles
Ehrenamt.
Bundesweit sind derzeit über
900 Berater für den Versicherungsträger tätig.
Frohes Fest
und ein gesundes neues Jahr
wünschen wir allen Kunden,
Freunden und Bekannten.
Unser Geschäft
bleibt am
24. und 31. 12. 2011
geschlossen!
Malerbetrieb und Fachgeschäft
Industrieanstrich
Deichwiesen 15
36266 Heringen-Widdershausen
Tel. 0 66 24 / 91 93 10
Verdienstmedaille
für Dieter Leimbach
Dieter Leimbach aus Heringen (Mitte) ist
langjähriger Gewerkschaftsfunktionär der
IG Bergbau, Chemie, Energie (IGBCE). Über
lange Zeit hin hat er den Ortsverein geführt
und auch in anderen Gremien mitgearbeitet. Für diese ehrenamtliche Tätigkeit
wurde er nun mit der Verdienstmedaille der
IGBCE ausgezeichnet, die ihm Bezirksvorsitzender Friedrich Nothhelfer (links) im Beisein des Ortsvereinsvorsitzenden Dieter
Guderjahn ansteckt.
Zur Person
Zur Person
Sein 40-jähriges Arbeitsjubiläum
im Unternehmen K+S Kali GmbH
beging kürzlich
Jörg Peter aus
Kleinensee.
We r k s l e i t u n g
und Betriebsrat
würdigten den
verdienten Mitarbeiter anlässlich einer Feier.
Jörg Peter
Der
Jubilar
wurde 1953 in
Kleinensee geboren und absolvierte von 1968 bis 1971 zunächst eine Ausbildung zum
Maler bei der Firma Caspar Hebel
in Hönebach. Nach kurzer Weiterbeschäftigung in seinem Lehrbetrieb, wechselte er als
Fabrikarbeiter zum Kaliwerk
Wintershall. Seit Mai 1983 ist er
dort nun als Pförtner tätig.
Ihr 25-jähriges Arbeitsjubiläum
im Unternehmen K+S Kali GmbH
begingen kürzlich Stephan Franke
und Matthias Pfaff aus Wölfershausen, Mario Licht aus Herfa,
Stefan Issbrücker aus Ausbach,
Guiseppe Russo aus Friedewald
sowie Dirk Zuleger aus Widdershausen. Werksleitung und Betriebsrat
würdigten
die
verdienten Mitarbeiter anlässlich
einer Feier.
Stephan Franke wurde 1971 in
Bad Hersfeld geboren und absolvierte von 1986 bis 1989 die Ausbildung zum Schmelzschweißer
im Kaliwerk Wintershall. Nach seiner Lehre wechselte er zur Zentralwerkstatt und ist dort seither
in seinem Beruf beschäftigt.
Mario Licht wurde 1971 in Bad
Hersfeld geboren und lernte im
Kaliwerk Wintershall ab 1986 zunächst Bergmechaniker und dann
ab 1987 bis 1990 den Beruf des
Schmelzschweißers. Anschließend wechselte er in die Zentralwerkstatt und ist dort seither in
seinem Ausbildungsberuf tätig.
Stefan Issbrücker wurde 1970 in
Bad Hersfeld geboren und durchlief von 1986 bis 1989 eine Lehre
zum Betriebsschlosser im Kaliwerk Hattorf. Anschließend arbeitete er dort weiter in seinem
Beruf und wechselte im Januar
Zur Person
Sein 40-jähriges Arbeitsjubiläum
im Unternehmen K+S Kali GmbH
beging kürzlich
Karl-Heinz Koch
aus
Heringen.
We r k s l e i t u n g
und Betriebsrat
würdigten den
verdienten Mitarbeiter anlässlich einer Feier.
Karl-Heinz Der Jubilar wurde
Koch
1956 in Wölfershausen geboren
und lernte von 1971 bis 1973
Schmelzschweißer im Kaliwerk
Wintershall. Danach wechselte er
in seinem Lehrberuf zur Zentralwerkstatt. Ab 1984 war er dann
als Fabrikarbeiter im FK-Betrieb
eingesetzt. Dort wurde er 1994
zum Vorarbeiter und später zum
Aufseher ernannt. Seit 1997 ist er
nun als Produktionsmeister beschäftigt.
Frohe Weihnachten
und einen
guten Rutsch
ins neue Jahr
wünscht
1993 zur Zentralwerkstatt. Hier
ist er seit Juli 2001 als Vorarbeiter
tätig.
Matthias Pfaff wurde 1970 in Bad
Hersfeld geboren und absolvierte
von 1986 bis 1989 eine Schlosserlehre im Kaliwerk Wintershall.
Im Anschluss an seine Ausbildung
wechselte er zur Zentralwerkstatt. Dort ist er seither als Schlosser
beschäftigt
und
für
Montagearbeiten zuständig.
Guiseppe Russo wurde 1969 in
Hildesheim geboren und begann
1986 seine Laufbahn im Unternehmen als Betriebsschlosserlehrling. Nach Abschluss seiner
Ausbildung wechselte er zur Zentralwerkstatt und ist dort seither
als Schlosser tätig sowie für Montagearbeiten zuständig.
Dirk Zuleger wurde 1970 in Widdershausen geboren und lernte
von 1989 bis 1989 im Kaliwerk
Zur Person
Wintershall den Beruf des Drehers. Danach arbeitete er in seinem
Lehrberuf
in
der
Zentralwerkstatt und war auch
für Montagearbeiten eingesetzt.
Im November wurde er dort zum
Vorarbeiter ernannt. Seit Juni
2007 ist er nun als Aufseher tätig.
Außerdem hat er die Industriemeisterprüfung in der Fachrichtung Metall abgelegt. (ha)
Foto: roda
Hauptstraße 14
36266 Heringen
Tel. 0 66 24 / 2 37
Zur Person
Ihr 40-jähriges Arbeitsjubiläum im
Unternehmen K+S Kali GmbH begingen kürzlich Herbert Nennstiel
aus Philippsthal und Jürgen Rudolph aus Heimboldshausen.
Herbert Nennstiel wurde 1955 in
Philippsthal geboren und absolvierte von 1971 bis 1974 im Kaliwerk Hattorf eine Lehre zum
Betriebsschlosser. Nach Abschluss
seiner Ausbildung arbeitete er
weiterhin in seinem Lehrberuf
und wechselte 1993 zur Zentralwerkstatt. Dort ist er seither als
Betriebsschlosser beschäftigt.
Jürgen Rudolph wurde 1956 in
Ihr 25-jähriges Arbeitsjubiläum Heimboldshausen geboren und
im Unternehmen K+S Kali GmbH lernte von 1971 bis 1974 ebenfalls
beging kürzlich Betriebsschlosser im Kaliwerk
Silke
Dietrich
aus Heringen.
We r k s l e i t u n g
und Betriebsrat
würdigten die
verdiente Mitar- Sein 40-jähriges Arbeitsjubiläum
im Unternehmen
beiterin anlässK+S Kali GmbH
lich einer Feier.
Silke Dietrich Die
beging kürzlich
Jubilarin
Karl-Heinz Glaser
wurde 1970 in
aus
Hilmes.
Bad Hersfeld geboren und lernte
We r k s l e i t u n g
von 1986 bis 1990 den Beruf der
und Betriebsrat
Chemielaborantin. Nach Abwürdigten den
schluss ihrer Lehre arbeitete sie
verdienten Mitdann in ihrem Ausbildungsberuf
arbeiter anlässweiter. Seit September des Jahlich einer Feier.
res1996 ist sie nun als Ausbilde- Karl-Heinz
Der
Jubilar
rin für die Chemielaboranten Glaser
wurde 1950 in
und die Chemikanten beschäftigt.
(ha) Foto: roda Hilmes geboren und lernte von
Zur Person
Hattorf. Im Anschluss daran arbeitete er dort als Schlosser in der
Abteilung FWB und wechselte
1993 zur Zentralwerkstatt. Hier ist
er nun seither als Schlosser tätig.
Zur Person
1964 bis 1967 Elektrotechniker
bei der Firma Gebrüder Hess in
Bad Hersfeld. Im September des
Jahres 1971 trat er dann ins Unternehmen als Praktikant in der
Maschinen-Meßwerkstatt ein. Ab
1972 arbeitete er bis 1976 als
Meß- und Regelmechaniker über
Tage und bis 1979 als Technischer
Zeichner. Danach wurden ihm die
Aufgaben des Aufsehers im Maschinenbetrieb übertragen. Es
folgten die Funktionen des Meisters sowie der Elektro-Aufsichtsperson über Tage. (ha) Foto: roda
Außerdem ist er Mitglied in der
Hattorfer Betriebsfeuerwehr. In
dieser Funktion wurde er 1991
zum Oberlöschmeister und 1993
zum Gruppenführer befördert.
Sein 25-jähriges Arbeitsjubiläum
im Unternehmen K+S Kali GmbH
beging kürzlich
Matthias Brack
aus Kleinensee.
Der Jubilar wurde
1970 in Rotenburg
geboren
und lernte von
1986 bis 1989
ChemiebetriebsMatthias
jungwerker sowie
Brack
Chemiefacharbeiter im Kaliwerk Wintershall. Nach seiner
Ausbildung wechselte er in den FKBetrieb als Fabrikarbeiter. Seit
1992 ist er nun in gleicher Funktion im FCE-Betrieb beschäftigt.
Jessica Hac
gand
ke
Iris Wie
Michel
Gunda Hacker
le Kai
ser
r
e
id
e
n
h
c
S
Sabrina
Anita Burau
och
K
a
l
e
Manu
Jutta Walter
ann
immerm
Z
a
ik
n
A
Das Jahrbuch mit dem Wegweiser aus dem Ott-Verlag gibt es zum Einzelpreis von
Wer ist wo im Landkreis ?
Wegweiser
Kreisgr
emien
Behörden und
Dienststellen
n
Sport
Schule
Vereine
und
Organisat
ionen
und
vieles
re
ande
Gesundheit, Zufriedenheit
und Erfolg
Verlag und Redaktion
Ihrer Hersfelder Zeitung
mit Nagelstudio
Friedrich-Ebert-Str. 13
36266 Heringen
Tel. 0 66 24 / 91 91 25
Katja Landsiedel-Helke
(Nagelstudio)
nd
a
b
Ein
r
te
Fes
Wir wünschen Ihnen von
ganzem Herzen
Das IRIS FRISURENTEAM in Heringen,
das ist doch klar, wünscht frohe Weihnacht
und ein gesundes neues Jahr.
Wir bedanken uns für Ihre Treue in diesem Jahr
und sind 2012 in Heringen für Sie da.
Unsere Highlights im nächsten Jahr:
Haarverlängerung und -verdichtung, Nagelstudio.
Sie werden begeistert sein!
Das muss ich haben!
Landkreis
Hersfeld-Rotenburg
2
1
0
2
at
m
r
Fo
s
e
ß
Gro
7.
90
€
hr
Me
ice
v
r
Se
Das Jahrbuch 2012 für den Landkreis Hersfeld-Rotenburg
mit 56. Heimatkalender und separatem „Wegweiser“
ist erhältlich im Buchhandel, in den Geschäftsstellen der HZ,
im Touristik-Service Kirchheim und in vielen Verkaufskiosken.
Radwandergruppe meldet ein unfallfreies Speichenjahr
Eine unfallfreie Speichensaison
meldet die Radwandergruppe
des Radfahrvereins (RV) Landeck von ihren Touren, Ausflügen und Reisen im Rückblick
des Jahres 2011. Nach dem
Auftakt beim traditionellen
Gottesdienst an der Schenklengsfelder Kirche im April,
schnurrten die Reifen der Landeck-Radfahrer auf den bekannten Routen entlang von Ulster,
Fulda und Haune sowie durchs
Kegelspiel bei jeweils etwa 70
Kilometer Tagesleistung. Anspruchsvoller war dann schon
die Dreitagestour durchs Rotkäppchenland. Rege Teilnahme
war zudem während der Montagstouren zu verzeichnen.
Und für nächstes Jahr ver-
spricht Wanderwart Klaus Hilmes wieder einen erlebnisreichen Streckenplan aufzulegen.
Dazu sind wie immer auch
Nichtmitglieder herzlich eingeladen, mit in die Pedale zu steigen.
Malwettbewerb gewonnen
Über 20 Kinder beteiligten
sich am Malwettbewerb, den
der Malerfachbetrieb Schneider zu „Landeck open“ in
Schenklengsfeld veranstaltet
hatte. Nach Auswahl der besten Bilder, wurden Leoni
Anacker, Joshua Maus, Anto-
nia Seidel, Fineas Maus, Hendrik Pfaff und Max Paff mit
einem Preis belohnt. Betriebsinhaber Jochen Schneider und
Tochter Anastasia (links) überreichten den Gewinnern ihre
Präsente.
(ha) Foto: roda
Verlosung an Heiligabend
■ Die alljährlich zur Adventszeit von der Werbegemeinschaft
Schenklengsfeld veranstaltete „Ferdinand-Weihnachts-Aktion“
läuft diesmal bis zum 24. Dezember. Die anschließende Auslosung der Teilnehmerkarten findet dann Heiligabend um 12 Uhr
im Landeck-Center (tegut) in der Eisenacher Straße statt. Zu gewinnen gibt es „Drachentaler“ im Gesamtwert von 1000 Euro.
(ha)
Zur Person
IGBCE Schenklengsfeld ehrte langjährige Jubilare
Anlässlich einer Feier des Ortsvereins Schenklengsfeld der IG
Bergbau, Chemie, Energie
(IGBCE) wurden Heinrich Altmüller, Heinrich Gutberlet, Karl
Daube, Hans Gutberlet, Hubert
Tietze, Hans Heiderich und Hel-
mut Springer für 60 Jahr Zugehörigkeit in der Gewerkschaft
geehrt. Zudem erhielten Georg
Wenderoth, Adolf Kühnel, Martin Steinhauer, Adolf Gebauer,
Hans-Peter Wiegand, Johann
Böhler, Heinrich Gümbel, Emil
Koch und Herrmann Wolf Auszeichnungen für 50 Jahre sowie
Hans Jäger Bernd Schmidt,
Dietrich Piotrowski und Gerald
Bock für 40 Jahre in der IGBCE.
Desgleichen wurde die 25-jährige Mitgliedschaft von Jörg
Viel, Karl-Heinz Koch, Bernd
Steinmann, Bernd Trümner,
Heiko Schmidt, Peter Bücking,
Jens Burghardt und Stefan
Muhr gewürdigt. Die Ehrengaben überreichte der Ortsvereinsvorstand.
Zur Person
Sein 40-jähriges Arbeitsjubiläum
im Unternehmen K+S Kali GmbH
beging kürzlich Wolfgang Drexler
aus Vacha, während René Schulze
aus Unterbreizbach sowie Torsten
Wiegand aus Vacha auf nunmehr
25-jährige Betriebszugehörigkeit
zurückblicken können.
Wolfgang Drexler wurde 1955 in
Vacha geboren und absolvierte
von 1971 bis 1973 eine Lehre zum
Facharbeiter für chemische Produktion im Kaliwerk Merkers. Danach
wechselte
er
als
Anlagenbediener zum Werk in Un-
terbreizbach. Im Jahr 1979 legte er
die Prüfung zum Industriemeister
ab und war danach als Meistervertreter im Fabrikbetrieb eingesetzt.
Seit 1988 ist er nun als Meister im
Lösebetrieb beschäftigt.
René Schulze wurde 1971 in
Vacha geboren und durchlief von
1986 bis 1988 ein Lehre zum Apparate-Bediener. Nach dem Ab-
schluss war er dann in seinem Ausbildungsberuf eingesetzt. Seit
dem Jahr 1995 ist er nun als Kauenwärter tätig.
Torsten Wiegand wurde 1972 in
Vacha geboren und lernte von
1986 bis 1989 den Beruf des Facharbeiters für Anlagen und Geräte.
Nach seiner Ausbildung wechselte
er in die Produktion und ist dort
seither als Arbeiter beschäftigt Außerdem beteiligte sich der Jubilar
bisher sehr erfolgreich am betrieblichen Ideenmanagement.
(ha) Foto: roda
Zur Person
Ihr 25-jähriges Arbeitsjubiläum im
Unternehmen K+S Kali GmbH begingen kürzlich Axel Berndt aus
Wildeck und Ralf Frodermann aus
Heringen. Werksleitung und Betriebsrat würdigten die verdienten Mitarbeiter anlässlich einer
Feier.
Axel Berndt wurde 1965 in Ober-
suhl geboren und lernte von 1982
bis 1985 zunächst Kfz-Mechaniker
im Autohaus Barufke. Im August
1986 trat er dann ins Unternehmen als Lademaschinenfahrer ein
und ist in dieser Funktion seither
in verschiedenen Revieren tätig.
Ralf Frodermann wurde 1965 in
Heringen geboren und absol-
vierte von 1980 bis 1983 zunächst
eine Ausbildung zum Bäcker bei
der Firma Jakob in Widdershausen. Seine Berufslaufbahn im Unternehmen begann er im
September 1986 als Lademaschinenfahrer. In dieser Funktion ist er
auch heute noch beschäftigt.
(ha) Foto: roda
Ihr 25-jähriges Arbeitsjubiläum
im Unternehmen K+S Kali GmbH
begingen kürzlich Jörg Kristen aus
Eitra und Heiko Schmidt aus
Wüstfeld. Werksleitung und Betriebsrat würdigten die verdienten Mitarbeiter anlässlich einer
Feier.
Jörg Kristen wurde 1971 in Eitra
geboren und lernte von 1986 bis
1989 Chemiebetriebsjungwerker
sowie Chemiefacharbeiter. Danach war er als Fabrikarbeiter
tätig. 1996 wurde er dann zum
Vorarbeiter und 1997 zum Aufseher ernannt. Außerdem hat er
von 1992 bis 1994 eine Ausbildung zum Verfahrenstechniker
absolviert.
Heiko Schmidt wurde 1969 in Rotenburg geboren und lernte von
1986 bis 1988 Chemiebetriebsjungwerker. Nach seiner Ausbildung
war
er
dann
als
Fabrikarbeiter tätig und wurde
1997 zum Vorarbeiter ernannt.
Seit Mai 2002 ist er nun als Aufseher beschäftigt.
Auf Weihnachten eingestimmt
■ Ein schöner Abschluss eines ereignisreichen Landfrauenjah-
res bildete die besinnliche Weihnachtsfeier mit selbstgebackenen Torten im adventlich geschmückten Vereinslokal des
Tafelhauses Steinhauer. Mit dem Besuch des Weihnachtsmannes,
Vorträgen und gemeinsamen Liedern mit begleitender Gitarrengruppe wurden den Landfrauen ein frohes Weihnachtsfest gewünscht.
Zuvor hatten sich die Schenklengsfelder Landfrauen an ihren Besuch in der Bäckerei Brandau in Ransbach erinnert und interessante Hinweise über das Backen mit Natursauerteig ohne Zusatz
künstlicher Stoffe erfahren. Ebenso in Erinnerung war der Ausflug zum Odenwälder Weihnachtsmakt in Michelstadt. Dabei vermittelten die über 100 Verkaufsstände mit einer Vielfalt von
kunsthandwerklichen Artikeln besondere Eindrücke.
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
sehr geehrte Kunden,
die Mitglieder der Werbegemeinschaft Schenklengsfeld blicken zurück auf
ein aktives und erfolgreiches Jahr. Erfolg, der nur durch Sie, Ihre tatkräftige
Unterstützung und Teilnahme an unseren Aktionstagen ermöglicht wurde,
Erfolg, den wir nur gemeinsam mit Ihnen erzielen können. Dafür möchten
wir Ihnen herzlich danken!
Unsere große, jährliche „Ferdinand-Weihnachtsaktion“ dauert noch bis
zum 24. Dezember. Sie kennen sie bereits: beim Einkauf ab € 10,-- in
den Geschäften unserer Mitglieder „Ferdinand-Stempel“ sammeln
und gewinnen. Die Ziehung der Gewinner findet am 24.12.2011 um
12:00 Uhr im Landeck-Center statt.
Highlight des kommenden Jahres wird die im Frühjahr stattfindende
Gewerbeschau INOVA sein, bei der Sie sich von der Leistungsfähigkeit
unserer Mitglieder überzeugen können. Sie erwartet wieder ein buntes,
attraktives Programm, zu dem wir Sie schon heute
herzlich einladen möchten.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und
ein gesundes, erfolgreiches und zufriedenes Jahr 2012.
Wir wünschen unseren Mitarbeitern,
Kunden und Freunden
ein besinnliches Weihnachtsfest,
Gesundheit, Glück und Erfolg
für das neue Jahr 2012.
...einfach anders.
Energietechnische Lösungen
Jahnstraße 5 · 36277 Schenklengsfeld
Tel. (0 66 29) 355 • Fax (0 66 29) 75 37
[email protected] • www.shk-center-fey.de
Fröhliche Weihnachten, Gesundheit und Erfolg
für das neue Jahr 2012 wünschen wir allen unseren
Kunden, Bekannten und Freunden.
Mit vorweihnachtlichen Grüßen
Ihre Werbegemeinschaft Schenklengsfeld
Jochen Schneider, 1. Vorsitzender
HOLZ-HOLLSTEIN
INHABER M. HOLLSTEIN
Das Team....
Landecker Straße 33 · 36277 Schenklengsfeld
Telefon 0 66 29 / 3 16 · Telefax 0 66 29 / 70 16
ZIMMEREI · HOLZBAU · HOLZRAHMENBAU · DACHEINDECKUNG
HANDEL · GERÜSTBAU · KAMINHOLZ
...sagt herzlichen Dank
für Ihr Vertrauen,
wünscht ein ha(a)rmonisches
Weihnachtsfest
und alles Gute, viel Glück
und Erfolg für 2012.
Eisenacher Straße 61
36277 Schenklengsfeld
Tel. 0 66 29/76 87
Wir freuen uns auch
im neuen Jahr auf Sie!
Instrumentalklänge beim Adventskonzert
Eigene Akzente setzten Linda
Bücking am Elektro-Piano zusammen mit Christian Winter
(Klarinette und Saxophon)
beim Adventskonzert in der
Mauritiuskirche in Schenklengsfeld als sie im Duett „The
Snowmann“ und „God bless
the Child“ spielten. Sogar verstärkten Beifall erhielten die
beiden Nachwuchsmusiker mit
ihrer Interpretation des bekannten
Weihnachtsliedes
„White Christmas“. (ha)
Foto: roda
Orthopädie--Schuhtechnik
Seit 1964 im Dienste
der Gesundheit
Greb
Wir wünschen allen unseren Kunden
ein frohes Weihnachtsfest und
einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Unsere Geschäfte sind vom 23. 12. 2011 bis
einschließlich 31. 12. 2011 geschlossen.
Bad Hersfeld
Neumarkt 1
Tel. 06621/15438
Schenklengsfeld
Kirchplatz 1
Tel. 06629/915112
Frohe
Weihnachten
und alles Gute
für das
neue Jahr
...und plötzlich ist Weihnachten!
wünscht
Möller
– Ihr Maler OHG
Meisterbetrieb
36269 Philippsthal OT-Röhrigshof
Eichstraße 15
06620/290 · Fax 8367
www.moeller-ihr-maler.de
Wir wünschen unseren Kunden,
Freunden und Bekannten
ein frohes Weihnachtsfest und ein
glückliches gesundes
neues Jahr 2012.
Himmlische Geschenke in Philippsthal
Raumdekor
Parkett, PVC-Beläge, Teppichboden,
Laminat, Kork, Heimtextilien,
Sonnenschutz, Tapeten, Farben,
Fußboden-Verlegearbeiten
Lengerser Weg 2 · 36269 Philippsthal · Tel. 06620/92030 · Fax 06620/920330
15 Jahre Nikolausrundfahrt in Philippsthal - eine Tradition, die Jung und Alt immer wieder begeistert. Schon seit vielen Jahren gehen die Nikoläuse der Werbegemeinschaft auf Tour. Aus dem einfachen Autohänger mit Tisch wurde
ein herrlicher Schlitten, ein lebensgroßes Rentier kam dazu und am vergangenen Freitag fuhren zum ersten Mal zwei
Engel auf dem festlich beleuchteten Schlitten mit. Die Kinderaugen in den Philippsthaler Ortsteilen strahlten dabei
mit den vielen Lichtern um die Wette. Nach kurzem Stopp an der Ulsterwiese ging es weiter über Harnrode, Unterneurode und Gethsemane. Die Kinder aus Röhrigshof und Heimboldshausen sahen dem Schlitten gemeinsam vor
dem Extra entgegen. An allen Stationen verteilten die Rotröcke allerlei Süßes an die Kleinen, aber auch die Großen
kamen nicht zu kurz. Natürlich durfte, wer wollte, kurz mal selbst auf den Schlitten aufsteigen, die Zeit für einen Fototermin war fest eingeplant. Der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Philippsthal Uwe Kondziella sowie Bürgermeister Ralf Orth waren sich am Ende einig: „Das hat wieder richtig viel Spaß gemacht, auch im nächsten Jahr werden wir wieder auf Tour gehen.“
Wir wünschen unseren Kunden,
Freunden und Bekannten
Frohe Weihnachten und einen
guten Rutsch in das Jahr 2012
Schillerstrasse 19 ~ 36269 Philippsthal ~ Tel. 06620 - 81 23
mail to: [email protected]
Weihnachtsmarkt der Vereine
Bereits vor einigen Tagen bauten die Mitarbeiter des Philippsthaler Bauhofs das Weihnachtsmarktdorf im Schlossinnenhof auf. Zahlreiche Buden reihten sich aneinander, im Zentrum erstmals eine große bunt beleuchtete Bühne. Auf
dieser herrschte dann auch während des gesamten Marktes reges Treiben. Fast ein Dutzend Philippsthaler Vereine
boten leckere Speisen und nicht minder leckere Getränke in heißer und kalter Form an. Das Angebot fand regen Zuspruch und da das Wetter mitspielte, verweilten die Besucher auch über einen längeren Zeitraum. Langeweile konnte dabei gar nicht aufkommen, denn auf der Bühne bot man immer wieder abwechslungsreiche Auftritte.
Den Programmreigen eröffneten der Kinderchor der Kreuzbergschule mit dem weihnachtlichen Stück „Weit ist der
Weg nach Bethlehem“, später erfreute der Posaunenchor und gegen Abend der Männerchor der Marktgemeinde die
Besucher mit weihnachtlichen Weisen. Am frühen Abend startete der alljährliche Fackel- und Laternenzug an der
Schule. Angeführt von den Nikoläusen auf dem Schlitten und eskortiert von der Freiwilligen Feuerwehr marschierten
Kinder und Eltern durch die Mühlstraße zum Weihnachtsmarkt im Schlosshof. Dort steuerte das Programm bereits
dem Höhepunkt zu. Mehr als 100 von den Mitgliedsbetrieben der Werbegemeinschaft gestifteten Preise wurden unter den Teilnehmern der beiden Preisrätsel verlost. Musikalisch umrahmt wurde die Tombola von Gesangsdarbietungen der beiden jungen Gesangstalente Vanessa Dornberger und Lea Armbrust. Kurze Pausen füllte das Discoteam
Excite mit weihnachtlicher und später rockiger Musik.
Weitere Bilder unter:
www.werbegemeinschaft-philippsthal.de
Frohe Weihnacht und
einen guten Rutsch
Vielen Dank für die gute
Zusammenarbeit 2011
3 Teile aussuchen
(aus reduzierter Ware)
2 Teile bezahlen
1 Teil
geschenkt
(das günstigste)
Aktion bis
31. 12. 2011
gültig
– Wir freuen uns auf Ihren Besuch –
Damen- und Herrenmode
36269 Philippsthal
Am Zollhaus 4
Tel. 0 66 20 / 89 51
Modehaus Bott
Inh. E. Diebener
Mo. bis Fr. 9.00 bis 13.00 Uhr und 14.30 bis 18.00 Uhr; Sa. 9.00 bis 13.00 Uhr
A. Nennstiel, Bedachungen
Auto Check Uwe Kondziella
Alleinunterhalter Hartmut Dingler
Automatendreherei Helmut Schneck
Autotechnik Mohr
Autotex Gerd Brodt
Backwareneinzelhandel Rainer Fuchs
Bestattungsinstitut Helmut Reinmüller
BFTec GmbH, Peter Kellner
Billardcafé „Hühnerstall“
Blumengalerie Rainer Rößner
Blumenhaus Klim
Bücherstube, Heimboldshausen
China-Restaurant Rikscha
Dakor Natursteine GmbH
Dänner Euronics, UE Handel & Service
Das i-Tüpfelchen
Deutsche Vermögensberatung U. Burghardt
DEVK Versicherung Anja Zilch
Die Frisurenadresse Ute Nordheim
Elektro Dornberger
Elektro-Installationen K.-H. Malkmes
Einkaufsmarkt Ulsterwiese
Ergo Victoria-Versicherungen Kümmel & Ißbrücker
Euronics Schleinig
Ev. Alten- u. Pflegeheim Haus Kreuzberg
eXtra-Gastronomie GbR
Feel-Fine, Therapeut Maik Nennstiel
Ferienwohnung Clute-Simon
Ferienwohnung- und Zimmervermietung H. Klotzbach
Fleischerfachgeschäft Deiseroth
Fleischerei und Party-Service Stiebing
Futterscheune Markus Heinemann
Fußpflege Renate Söhlke
Garten- und Landschaftsbau G. C. Gast
Getränkevertrieb Gollhardt (Inh. A. Teichert)
Heizung, Klima und Sanitär GmbH Peter Heurich
Heizungs-Sanitär-Bauklempnerei Theo Schulz
Heizung-Sanitär Führer
Hersfelder Zeitung
Hotel am Salzberg, Dirk May
Hotel Rhönblick
Hundeschule „Impuls“
„Ihr Büro“ Ellen Ellermann
Ihr Frisurenteam Manuela Kunz
Ingenieurbüro Günther Greifzu
Intarsiengalerie Rigobert Wattenbach
Kemter Transporte
Klartext
Kreisanzeiger
Landbäckerei Rüger
LVM-Agentur, Oliver Biehl
Marktgemeinde Philippsthal
Metallbau Ritz GmbH, Inh. B. Ritz + R. Wenk
Metzgerei & Edekamarkt Kohlhepp
Mietservice Heger
Mira’s Flowershop
Mobiles Discoteam x-cite
Modehaus Bott, E. Diebener
Möller, Ihr Maler OHG
Nobelit-Stein GmbH
Orthopädie- und Schuhtechnik Greb
Optik im Schloss
Partyservice und Hofladen Nicole Hergl
Physiotherapie u. med. Fußpflege Ines Reinhard-Hensel
Podologin Sabine Lorenz
Praxis im Schloss, Dr. med. Thomas Lepper
Prägebetrieb Georg Bleß
Raiffeisenbank Werratal-Landeck eG
Raumdekor Nennstiel
Ray’s Fitness & Wellness-Club
Rechtsanwalt Manfred Diebel, in: Ihr Büro
„Regenbogenland“-BC Computerservice
Residenz Ambiente
Restaurant & Eiscafé „Zum Schlossgarten“
Restaurant Klosterkeller, Verena Sandor
Schuffel’s Salon
Schlossapotheke Elvira Gilbert
Schneiderstube von A–Z Doris Schinzel
Schreinerei Schott & Sohn
Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg
Steuerkanzlei Andreas Nennstiel
Tischlerei Landefeld
Verlag Linus Wittich KG
Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V. Martin Grundmann
Well Vital, Inh. Nicole Köhler
Werra-Blume, Karin Schrumpf
WPA Consult. Klaus Schabel
Zeitschriften / Tabakwaren Michael Fritsch
Zimmervermietung Heiner Reuber
Zweiradreifenhandel und
Dienstleistungsfahrten Stephan Schuldt
paren mit
LBS-Baus
11
2,75 %
a. inkl.
Sparzins p.
if Classic B*
Bonus, Tar
Wohnungs
ie
baupräm
+8,8 %
swirkVermögen
gen
un
ist
Le
+9 % same
**
**
Gratis: SchwedenVogelhaus!
bonus p.a.
+10 % Zins ahlung
nz
Ei
ne
ei
auf
480 Euro
von bis zu assic Young
Cl
f
ri
Ta
im
be
*
Bei Abschluss eines LBS-Bausparvertrages ab 20.000 Euro Bausparsumme.
Ein Vogelhaus pro Person und
Abschluss. Nur solange der
Vorrat reicht!
S Sparkasse
Bad Hersfeld-Rotenburg
Mehr Informationen bei Ihrem Berater
Ein schönes Weihnachtsfest
und einen guten Rutsch ins
neue Jahr wünscht Ihnen
IHR STARKER PARTNER
Schleinig
36269 Philippsthal I Hattorfer Str. 20 l Tel: 06620 423
Wir wünschen frohe Weihnachten
und alles Gute für das neue Jahr
DANKE an Sie alle, die die Feste und Feierlichkeiten, die Messen und Sportveranstaltungen, die Konzerte und Märkte
in Philippsthal besuchen und hier auch einkaufen.
Bleiben Sie uns auch im kommenden Jahr treu, Sie sind immer herzlich willkommen.
Ihnen allen, Ihren Familien, Freunden und Mitarbeitern wünschen wir ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr und alles erdenklich Gute für 2012.
Im Namen meiner Kolleginnen und Kollegen der Werbegemeinschaft Philippsthal e.V. grüße ich
Sie, wie es bei uns üblich ist, mit einem herzlichen Glück Auf!
Ihr Uwe Kondziella
Scheuergasse 3
Tel. 06624 - 6883
Mobil 0173 - 7136313
36269 Philippsthal-Harnrode
Vermietung von Baumaschinen,
Werkzeugen, Hebebühnen
Wohnmobilvermietung
Urlaubsplanung 2012
Nutzen Sie den Frühbucherrabatt
Rufen Sie an – Reservieren Sie Ihren Wunschtermin
s
Fr o h e
Fe s t
Da nke
Uw e
Für uns als Werbegemeinschaft ein sehr aufregendes Jahr: vor allem die PhiFA war ein zentrales Ereignis, denn sie
fand im Rahmen des Werrataltags statt, der erstmals gemeinde- ja sogar länderübergreifend veranstaltet wurde. So
fanden dann auch viele tausend Besucher den Weg in unsere Region und wir konnten zeigen, was wir zu leisten
imstande sind. Bei dieser und eigentlich bei allen Events in unserer Marktgemeinde, wissen wir alle, dass wir uns
aufeinander verlassen können. Dies gilt nicht nur im Hinblick auf politische Gremien sondern vor allem in Bezug auf
unser Vereinsleben. Erst vor wenigen Tagen wieder wurden die Termine für das kommende Jahr koordiniert. Mir und
meinen Mitstreitern ist in diesem Zusammenhang wichtig, dies alles zu unterstreichen und am Jahresende noch mal
ganz deutlich DANKE zu sagen: Danke an unsere Mitglieder für die Unterstützung durch Sachspenden und Arbeitseinsätze; danke an alle Vereine für ihre vielfältige ehrenamtliche Hilfe, danke an die Philippsthaler Gemeindegremien und last but not least:
Nu
bis zu
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Philippsthalerinnen und Philippsthaler,
liebe Leserinnen und Leser des Werraboten,
diese letzte Ausgabe des Werraboten im Jahr 2011 möchte ich dazu nutzen, mich im Namen der Mitgliedsbetriebe
der Werbegemeinschaft Philippsthal e.V. bei Ihnen allen für die Treue bedanken, die Sie uns im zu Ende gehenden
Jahr gehalten haben.
de Ang
eb
rb s
is
ot
30 Mo
.D
ez n
em a
be ts
r2
0
Jedem sein eigenes Nest – dank
Bausparen mit Zinsen und Prämien!
Ko n d z i e l l a
Kf z -M e i st e r b e tr i e b
Vach a er Str. 2
36269 Phili p p sth a l
G e sch ä fts p a rtn e r n
M it e i n a n d e r i m z u E n d e
g e h e n d e n J a h r, f ü r Ve rtr a u e n , Tr e u e
u n d d i e a n g e n e h m e Z u s a m m e n a r b e it.
W i r w ü n sch e n I h n e n u n d I h r e r F a m i l i e
s a g e n m öcht e n w i r a l l e n u n s e r e n
un d
Fr e u n d e n
f ü r e i n g ut e s
FROHE WEIHNACHTEN
vi e l
G l ück, G e s u n d h e it
AUTO CHECK
un d
AC
Erf o l g
im neuen
J a h r.
... die Service Macher!
»Klosterkeller«
36269 PHILIPPSTHAL · Schloss 1
Telefon 0 66 20 / 85 20
Privat 0 66 20 / 86 20
Wir bedanken uns bei allen Gästen, Freunden und Bekannten
für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen
ein ruhiges und friedliches Weihnachtsfest
und viel Erfreuliches für 2012!
Die „gute Stube“ in Harnrode ist wieder offen
Mit einer kleinen Feier wurde
kürzlich in Harnrode das sanierte Dorfgemeinschaftshaus
(DGH) eingeweiht. Philipps-
thals Bürgermeister Ralf Orth
(links) wünschte der Hausmeisterin Felicitas Meene (Mitte) allzeit auskömmliche Gäste.
Ortsvorsteher Stefan Hergl
(rechts) indes bat seine Harnröder Mitbürger, das Haus nun
auch rege zu nutzen. Orth be-
dankte sich noch bei Margot
Heger, die das DGH vorher
lange Jahre in ihrer Obhut
hatte.
(ha) Foto: roda
Am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag (mittags + abends)
sowie Silvester (ab 18.00 Uhr) haben wir für Sie geöffnet.
Familie Sandor
Allen Kunden, Freunden und Bekannten
wünschen wir schöne Weihnachtsfeiertage
und das Beste für das neue Jahr.
Ergotherapie • Physiotherapie • Med. Fußpflege
Ines Reinhard
•Rückenschule
Kombination mit Fitnesstraining
•Kinderrückenschule
Kurse in den Kindereinrichtungen
Philippsthal,
Philippsthal,
Sünna,
Am Zollhaus 41,
Am Lindig 11,
Pferdsdorferstr. 2,
Tel./Fax 06620/6148
Tel. 06620/6148
Tel. 036962/24280
IGBCE-Verdienstmedaille für Herbert Plamber
Für seine langjährige aktive Mitarbeit im Vorstand der Angestelltenortsgruppe Philippsthal
der IG Bergbau, Chemie, Ener-
Ein schönes Weihnachtsfest
gie (IGBCE) sowie in anderen
Gremien der Gewerkschaft
bekam Herbert Plamber aus
Röhrigshof (2. von links) vom
Frohe Weihnachten
und einen guten Rutsch ins
neue Jahr wünschen wir allen
Kunden, Freunden und Bekannten.
M. Fritsch
Rathausstr. 2 · 36269 Philippsthal
Tel. 06620/7655 · Fax 06620/8199
Zeitschriften - Fachhandel - Tabakwaren
Photo Porst Film und Bild Agentur
Biometrische Passbilder und
Bewerbungsfotos in digitaler Bildqualität
Digitalbilder von fast allen
Speichermedien sofort zum Mitnehmen!
Fragen Sie nach den aktuellen Angeboten.
Mit
Nagelstudio
und viel Glück und Erfolg in 2012 wünscht
IGBCE
Bezirksvorsitzenden
Friedrich Nothhelfer (links) die
Verdienstmedaille überreicht.
Günter Dainat und Andreas
Brandau (von rechts) vom Ortsvereinsvorstand assistierten bei
der Ehrung.
(ha) Foto: roda
Danke für Ihr Vertrauen im
vergangenen Jahr.
Wir wünschen allen Mandanten,
Freunden und Bekannten ein
gesegnetes Weihnachtsfest und
ein gesundes neues Jahr.
Schlitzer Straße 3
36272 Niederaula
Telefon 0 66 25 / 86 46
www.rechtsanwalt-diebel.de
Manfred Diebel
Rechtsanwalt in Kooperation
Wir bieten Ihnen auch Sprechtage in Philippsthal.
Sprechen Sie uns an.
DANKE
allen unseren Kunden,
Geschäftspartnern und Freunden für die
erfolgreiche Zusammenarbeit, für Ihr Vertrauen
und Ihre Treue.
Frohe Weihnachten
und ein gesundes
neues Jahr wünscht Ihnen
Meisterbetrieb
Theo Schulz
Mittelstraße 14
36269 Philippsthal
Tel. 0 66 20 / 89 35
Festtagsangebote
bis 24. 12. 2011
Papperts
5 Stück €
1,20
Winterquark-Strudel
2 Stück
€ 2,00
Quarkstollen
K+S spendet Sportkleidung für Jugendfußballer
Einen Satz Trainingsanzüge
spendete das Unternehmen
K+S Kali GmbH an die D-Jugend
des VfL Philippsthal. Ingo Romoth, Leiter kaufmännische
Funktionen des Kaliwerkes
Werra (rechts), übergab die
Sportkleidung kürzlich an die
jungen Fußballer mit ihrem
Trainer Frank Mosebach (links),
der sich auch gleich für das
chice Geschenk bedankte.
500 g €
3,90
Backwareneinzelhandel
Inh. Rainer Fuchs
Rathausstraße 12 · 36269 Philippsthal
Telefon 06620/640819
Zur Person
Ihr 40-jähriges Arbeitsjubiläum
im Unternehmen K+S Kali
GmbH begingen kürzlich HansJoachim Koch aus Röhrigshof
sowie Karl-Heinz Michael aus
Philippsthal. Werksleitung und
Betriebsrat würdigten die verdienten Mitarbeiter anlässlich
einer Feier.
Karl-Heinz Koch wurde 1956 in
Bad Hersfeld geboren und
lernte von 1971 bis 1974 Betriebsschlosser im Kaliwerk Hattorf. Danach arbeitete er weiter
im seinem Ausbildungsberuf
und war ab 1978 Bergbau-Praktikant. Von 1980 bis 1982 be-
Ein gesegnetes
Weihnachtsfest
und alles Gute für das neue Jahr
wünschen wir allen Kunden,
Freunden und Bekannten
suchte er die Bergbaufachschule
und wurde nach deren Abschluss als Grubensteiger eingesetzt. Seit August 1985 ist er als
Reviersteiger für Bergtechnik
beschäftigt.
Karl-Heinz Michael wurde 1956
in Philippsthal geboren und absolvierte von 1971 bis 1974 im
Kaliwerk Hattorf die Ausbildung
zum Betriebsschlosser. Danach
wechselte er in die Grube und
ist dort seither in seinem Lehrberuf tätig. Außerdem hat er die
Funktion eines Sicherheitsbeauftragten unter Tage.
(ha) Foto: roda
Mira’s
Flower-Shop
Jakobsberg 2
36269 Philippsthal
06620/640690
Von Herzen frohe Festtage
Getränkeshop
Festservice
Lieferservice
Ihnen und Ihren Familien
wünschen wir eine
besinnliche Weihnachtszeit
und ein glückliches
neues Jahr 2012
Für Ihr Vertrauen im alten Jahr
sage ich herzlichen Dank!
Für das neue Jahr wünsche ich Ihnen
Gesundheit, Glück und viel Erfolg!
Praxis für Podologie
(med. Fußpflege)
Ufflanger Weg 22, 36269 Philippsthal
Tel. 0 66 20/3 15 · Fax 0 66 20/62 21
E-Mail: [email protected] · www.getraenke-gollhardt.de
Weihnachtsangebote bis 24. Dezember
Förstina
Bitburger
Cola, Fanta,
Sprite
4,99 € plus Pfand
11,99 € plus Pfand
8,99 € plus Pfand
medium oder spritzig
12/1,0
Pils
20/0,5
Fröhliche
Weihnachten
Verlag und Redaktion
Ihrer Hersfelder Zeitung
Meisterhaft
auto
reparatur
Kfz-Meisterbetrieb
Inh.: R. + P. Hugo
Friedewalder Straße 2
36269 Philippsthal-Heimboldshausen
Telefon: 0 66 20 / 85 82 und 4 51, Telefax: 0 66 20 / 8 45
Sabine Lorenz
Podologin/med. Fußpflege
An der Eichmühle 6
36269 Philippsthal/Röhrigshof
[email protected]
• Diabetischer Fuß
• Nagelkorrekturspangen
• Fußreflexzonenmassage
Telefon: 0 66 20/91 83 37
12/1,0
Wir wünschen unseren Kunden frohe Weihnachten
und alles Gute für 2012
Andreas Teichert und Team.
Wir wünschen Ihnen von Herzen
Autoservice Werratal GmbH & Co. KG
Frohe Weihnachten für Sie!
Danke für das Vertrauen
im vergangenen Jahr.
Auch in Zukunft sind wir gerne
für Sie da.
Wir beraten Sie gern.
Büro für
Deutsche Vermögensberatung
Ralf und Ute Burghardt
Eisenacher Str. 42
36269 Philippsthal (Werra)
Telefon 06620 918941
Telefax 06620 918943
Ich wünsche meiner Kundschaft
sowie allen Freunden
und Bekannten ein frohes und
gesegnetes Weihnachtsfest
und alles Gute für das Jahr 2012.
Ihre Ulrike Limburg
Inh.:
Ulrike Limburg
Augenoptikermeisterin
Philippsthal
Tel. 06620/6100
Wir wünschen allen ein
frohes Fest und einen
guten Rutsch ins neue Jahr.
Vielen Dank für Ihr Vertrauen.
Zur Person
Party-Service Hergl
& Hergl’s Hofladen
Öffnungszeiten Hofladen:
Fr.+ Sa. 8.00 – 13.00 Uhr
Fr.
15.00 – 18.00 Uhr
36269 Philippsthal-Harnrode
Werrastraße 31 a,
ᔒ 0 66 24 / 5 43 81 83
www.n-hergl.de
Riesenauswahl an Autositzbezügen für alle Modelle
in Lammfell und Veloursbezügen für jeden Pkw-Typ
Lammfell-Hausschuhe
und -Pantoffeln
Frohe Weihnachten
und einen guten Rutsch
ins Jahr 2012
wünscht Ihnen
und Ihren Familien
AUTOTEX G. Brodt
36269 Philippsthal-Unterneurode
Bundesstraße 62 · Telefon 06674/297
Autobahn: Eisenach - Bad Hersfeld (Abfahrt Friedewald 5 km)
Danke für Ihr Vertrauen im vergangenen Jahr!
Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien
ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein
gesundes neues Jahr 2012.
Philippsthal
Am Zollhaus 15
Tel.: 06620/8308
Ihr 25-jähriges Arbeitsjubiläum
im Unternehmen K+S Kali
GmbH begingen kürzlich Jens
Burghardt aus Erdmannrode,
Dirk Erler aus Ransbach, Marco
Hebel aus Heringen, Claus Klotzbach aus Philippsthal, Thorsten
Küchenmeister aus Friedewald,
Bernd Trümner aus Schenklengsfeld sowie Uwe Vogt aus
Eiterfeld.
Jens Burghart wurde 1970 in
Bad Hersfeld geboren und
lernte von 1986 bis 1989 im Kaliwerk Hattorf Betriebsschlosser.
Nach seiner Ausbildung wechselte er in die Grube und ist dort
seither in seinem Lehrberuf
tätig.
Dirk Erler wurde 1971 in Bad
Hersfeld geboren und lernte von
1986 bis 1989 im Kaliwerk Hattorf Betriebsschlosser. Danach
war er in seinem Ausbildungsberuf eingesetzt und wechselte
im Januar 1992 in die Grube.
Dort ist er seither als Schlosser
unter Tage beschäftigt.
Marco Hebel wurde 1970 in Bad
Hersfeld geboren und lernte von
1986 bis 1989 im Kaliwerk Hattorf Betriebsschlosser. Im Anschluss daran wechselte er in die
Grube. Dort ist er seither als
Schlosser unter Tage eingesetzt.
Claus Klotzbach wurde 1970 in
Bad Hersfeld geboren und
lernte von 1986 bis 1989 im Ka-
liwerk Hattorf Betriebsschlosser.
Nach seiner Ausbildung setzte
er seine Berufslaufbahn unter
Tage fort und ist dort seither als
Schlosser beschäftigt.
Thorsten Küchenmeister wurde
1969 in Friedewald geboren und
lernte von 1986 bis 1989 im Kaliwerk Hattorf Betriebsschlosser.
Anschließend war er als Schlosser unter Tage beschäftigt und
wurde dort im Juni 2003 zum
Vorarbeiter ernannt. Seit Mai
2010 ist er als Abfallverantwortlicher tätig.
Bernd Trümner wurde 1971 in
Bad Hersfeld geboren und
lernte von 1986 bis 1989 im Kaliwerk Hattorf Betriebsschlosser.
Nach der Ausbildung arbeitete
er weiterhin in seinem Beruf
und wurde im Mai 2001 zum
Vorarbeiter ernannt. Seit Januar
2006 ist er nun als Aufseher beschäftigt.
Uwe Vogt wurde 1971 in Hünfeld geboren und lernte von
1986 bis 1989 Betriebsschlosser
im Kaliwerk Hattorf. Danach arbeitete er als Schlosser unter
Tage und wurde im Mai 2001
zum Vorarbeiter ernannt. Es
folgten 2005 die Berufung zum
Ausbilder für stationäre Anlagen
sowie 2006 die Ernennung zum
Aufseher. Außerdem hat der Jubilar die Meisterprüfung für
Feinwerkmechanik abgelegt.
Filiale Vacha
Am alten Kabelwerk 5
Tel.: 036962/177730
Noch kein Geschenk zu Weihnachten?
Völkershausen
Am Friedensplatz
Tel.: 036962/25995
Überraschen Sie Ihre Lieben mit einem
besonderen Nachmittag!
Tickets – die besondere Geschenkidee.
Ich wünsche meinen Patienten
ein gesegnetes und friedliches
Weihnachtsfest und einen
gesunden Rutsch ins neue Jahr.
Der Philippsthaler Kulturwecker lädt ein:
Zur Musikshow HR 4 Winterzauberland
am Sonntag, dem 22. Januar 2012, in der
Kreuzberghalle Philippsthal.
Beginn: 16.00 Uhr – Einlass: 15.00 Uhr
Ab 15.00 Uhr Kaffee und selbstgebackenen Kuchen
WINTER-ZAUBERLAND:
Wir alle glauben nur zu gerne an Wunder. Im „Winter-Zauberland“ erleben wir sie. Auf der spannenden und immer wieder überraschenden
Reise durch die Welt der Magie, Musik und Illusionen werden Sie oft
Ihren Augen und manchmal auch Ihren Ohren nicht trauen. Begleiten
Sie uns auf dem geheimnisvollen Weg ins Winter-Zauberland, einem
glitzernden Reich aus Millionen von Sternen, in dem unvergessene
Stars zu neuem Leben erwachen. Freuen Sie sich auf ein einzigartiges
Wiedersehen mit Stars wie Hans Moser, Brigitte Mira, Ivan Rebroff
oder Hildegard Knef - Seite an Seite mit noch nicht ganz so legendären
Kollegen wie Karel Gott, Nana Mouskouri, Udo Lindenberg oder Tina
Turner erleben Sie eine schillernde Revue mit vielen magischen Momenten und der gesamten musikalischen Bandbreite eines faszinierenden Jahrhunderts.
Nicole Köhler
Physiotherapie-Praxis
Telefon 0 66 20 / 9 18 18 55
Marktplatz 6 · 36269 Philippsthal
Urlaub vom 27. 12. 2011 bis 3. 1. 2012
Danke
In der Saison 2011 / 2012 können Sie sich auf folgende Künstler freuen:
allen unseren Kunden,Geschäftspartnern
und Freunden für die erfolgreiche Zusammenarbeit,
für Ihr Vertrauen und Ihre Treue.
Frohe Weihnachten
und ein gesundes
neues Jahr
wünscht Ihnen
MAIK FÜHRER
Heizung – Sanitär
Bahnhofstraße 2 · 36269 Philippsthal
Bert Beel, Walter Scholz, Birgit Langer (vormals Fernando Express),
Duo Treibsand, Chris Roberts, Regina Thoss.
Ihre Vorverkaufsstellen
Zeitschriftenhandel Fritsch,
Rathausstraße 2,36269 Philippsthal, 06620-7665
Sparkasse Bad Hersfeld Rotenburg:
Zweigstellen in Philippsthal und Heimboldshausen
Raiffeisenbank Werratal-Landeck:
Zweigstellen in Philippsthal, Vacha, Unterbreizbach und Friedewald
Hersfelder Zeitung, Klausstraße 1, 36251 Bad Hersfeld,
06621-161292
Kreisanzeiger, 06621-50910
Glückauf Apotheke, Hauptstraße 22, 36266 Heringen, 06624-359
Eintrittspreise:
1. Kategorie: 34,50 € (nur noch wenige freie Plätze)
2. Kategorie: 29,50 €
Karten Online bestellbar:
E-Mail: [email protected]
Internet: www.kulturweckerphilippsthal.de
(zusätzlich 1,00 € porto)
Konto: 3261646, BLZ 53261342 Raiffeisenbank Werratal
Der Kulturwecker bedankt sich für Ihre Treue im vergangenen Jahr 2011 und
wünscht allen ein Frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2012.
Zur Person
Zur Person
Sein 25-jähriges Arbeitsjubiläum
im Unternehmen K+S GmbH beging
kürzlich
Erwin Giebel aus
Ausbach.
Der
Jubilar
wurde 1959 in
Arzell geboren
und absolvierte
von 1973 bis
1978 eine AusErwin Giebel bildung
zum
Nachrichtengerätemechaniker sowie zum Informationselektroniker bei der
Firma Siemens in Bad Hersfeld.
Nach dem Abschluss seiner Lehre
war er dort noch beschäftigt und
wechselte im Juni 1986 zum Kaliwerk Hattorf. Hier ist er seither als
Betriebselektriker tätig.
Ihr 25-jähriges Arbeitsjubiläum
im Unternehmen K+S Kali GmbH
beging kürzlich
Elke Steinmann
aus Ausbach.
Die
Jubilarin
wurde 1967 in
Wölfershausen
geboren und absolvierte
von
1986 bis 1988 im
Elke
Kaliwerk Hattorf
Steinmann
eine Ausbildung
zur
Industriekauffrau. Im Anschluss daran arbeitete sie in ihrem Lehrberuf im
Grubenbetriebsbüro und ab April
2006 als Kaufmännische Angestellte in der Einkaufsabteilung.
Seit Oktober 2006 ist sie nun als
Sachbearbeiterin im Grubenbetriebsbüro beschäftigt. Außerdem beteiligte sich die Jubilarin
bisher sehr erfolgreich am betrieblichen Ideenmanagement.
Zur Person
DSein 25-jähriges Arbeitsjubiläum im Unternehmen K+S Kali
GmbH beging
Peter Bredy aus
Mansbach.
Der
Jubilar
wurde 1971 in
Hünfeld geboren
und lernte von
1986 bis 1989
Bergmechaniker
Peter Bredy
im Kaliwerk Hattorf. Dort arbeitete er auch weiter in seinem
Lehrberuf. Seit Juni 1993 ist er
nun als Lademaschinenfahrer beschäftigt.
(ha) Foto: roda
Zur Person
Musik, Humor und Tanz beim Seniorentag in Hohenroda
Den musikalischen Auftakt zum
Seniorentag der Gemeinde Hohenroda gab es schon traditionell
vom
Posaunenchor
Ausbach/Ransbach, bevor Bürgermeister Jörg Schäfer die
Gäste in der Kulturhalle in Ransbach begrüßte. Nach dem gemeinsamen Lied, hatte der
Nachwuchs der Volkstanz- und
Trachtengruppe Ausbach seinen Auftritt vor großem Publi-
kum (Foto). Ebenso trug der
Freie Sängerchor Ausbach mit
Liedvorträgen und der Kirchenchor Ausbach mit einem Sketch
zur Unterhaltung bei. Darüber
hinaus sprachen die Geistlichen
der Kirchengemeinden, Pfarrer
Arndt und Pfarrer Breidbach,
besinnliche Worte, bevor die ältesten Teilnehmer der Veranstaltung Präsente überreicht
bekamen.
Zur Person
Sein 25-jähriges Arbeitsjubiläum
im Unternehmen K+S GmbH beging
kürzlich
Maurizio Murania aus Heringen.
Der
Jubilar
wurde 1970 in
Hildesheim geboren und absolvierte von 1986
bis 1989 im Kaliwerk Wintershall
Maurizio
die Ausbildung
Murania
zum Kfz-Mechaniker. Anschließend wechselte er unter Tage und
war dort in seinem Lehrberuf im
Grubenbetrieb sowie später in
der Hauptmaschinenwerkstatt
eingesetzt. Im Oktober des Jahres
2004 kam er zur Abteilung des
Grubenrettungswesens und übernahm dort die Funktion des Gerätewarts. Im August 2008 wurde er
dann zum Vorarbeiter ernannt.
Außerdem hat er sich bisher sehr
erfolgreich am betrieblichen Ideenmanagement beteiligt. Darüber hinaus ist der Jubilar
Mitglied in der Grubenwehr und
Träger des Ehrenzeichens in Silber.
(ha) Foto: roda
Sein 40-jähriges Arbeitsjubiläum
im Unternehmen K+S Kali GmbH
beging kürzlich
Edgar Haas aus
Unterbreizbach.
Der
Jubilar
wurde 1955 in
Geisa geboren
und lernte von
1971 bis 1973
zunächst
InEdgar Haas
standhaltungsmechaniker. In
dieser Funktion
wechselte er danach zum Kraftwerk des Kalibetriebs Unterbreizbach. In der Folgezeit wurde er
dort auch als Schweißer, Lehrfacharbeiter und als fachkundiger
Werktätiger eingesetzt. Seit dem
Jahr 1990 ist er nun als Leiter der
Betriebsfeuerwehr im Standort
Unterbreizbach beschäftigt.
Zur Person
Ehrung der Heimatgemeinde für den Junioren-Weltmeister
Die kürzlich gewonnene Junioren-Weltmeisterschaft im Bodybuilding von Tim Budesheim
aus Ransbach (Mitte) wurde
nun auch von seiner Heimatgemeinde Hohenroda entsprechend gewürdigt.
Dazu
gratulierten ihm Bürgermeister
Ehrungen
Die goldene Ehrennadel für
50 Jahre Treue zur IG Bergbau,
Chemie,
Energie
(IGBCE) erhielten Rudolf
Weber und Johannes Scherhaufer anlässlich einer Feier
des Ortsvereins Mansbach.
Desgleichen wurden Peter
Bredy, Uwe Vogt, Michael
Christ, Stefan Issbrücker und
Markus Kutzer für 25-jährige
Mitgliedschaft geehrt. Gewerkschaftssekretär Bernd
Stahl und Ortsvereinsvorsitzender Albert Sauerbier
(rechts) überreichten die
Ehrengaben.
(ha) Foto: Burkhardt
Jörg Schäfer (3. von rechts)
sowie Erster Beigeordneter
Hans-Albert Pfaff (links). Zur Ehrenformation hatten sich auch
die Familie mit Eltern sowie Geschwistern und weitere Unterstützer eingefunden.
(ha) Foto: roda
Sein 40-jähriges Arbeitsjubiläum
im Unternehmen K+S Kali GmbH
beging kürzlich
Bernd Führer aus
Unterbreizbach.
We r k s l e i t u n g
und Betriebsrat
würdigten den
verdienten Mitarbeiter anlässBernd Führer lich einer Feier.
Der
Jubilar
wurde 1955 in Unterbreizbach
geboren und absolvierte von
1971 bis 1973 eine Lehre zum Instandhaltungsmechaniker. Danach war er als Schlosser in der
Fabrik Unterbreizbach eingesetzt
und arbeitete dort ab 1977 als
Schichtschlosser. Seit 1996 ist er
als Vorarbeiter beschäftigt.
Besinnliches
zum Advent
Ein besinnliches Adventskonzert veranstaltete die Musikschule
des
Landkreises
Hersfeld-Rotenburg in der
evangelischen Kirche in Mansbach. Zu hören waren Werke
von Georg Philipp Telemann,
Johann Sebastian Bach, Jean
Baptiste Loeillet und Peter
Tschaikowsky. Es spielten Ilona
Suhmacher (Orgel und EPiano), Jürgen Nothbaum
(Oboe, Blockflöte und Mandoline) sowie Anastasia
Bocksgorn (Violine).
(ha) Foto: roda
Zur Person
Sein 40-jähriges Arbeitsjubiläum
im Unternehmen K+S Kali
GmbH beging
kürzlich HansJürgen Fischer
aus Friedewald.
We r k s l e i t u n g
und Betriebsrat
würdigten den
verdienten Mitarbeiter anlässHans-Jürgen lich einer Feier.
Fischer
Der
Jubilar
wurde 1953 in
Friedewald geboren und absolvierte von 1967 bis 1970 zunächst eine Ausbildung zum
Verkäufer im Konsum in Bad
Hersfeld. Im Dezember 1971 trat
er dann ins Kaliwerk Hattorf als
Verladearbeiter ein. Im Oktober
1979 wurde er dort zum Vorarbeiter ernannt. Seit Juni 1987 ist
er nun als Aufseher im Verladebetrieb beschäftigt.
Zur Person
Sein 25-jähriges Arbeitsjubiläum
im Unternehmen K+S Kali GmbH
beging kürzlich
Frank Rimbach
aus
Motzfeld.
We r k s l e i t u n g
und Betriebsrat
würdigten den
verdienten Mitarbeiter anlässlich einer Feier.
Frank
Der
Jubilar
Rimbach
wurde 1965 in
Bad Hersfeld geboren und lernte zunächst KfzMechaniker bei der Autozentrale
in Bad Hersfeld. Im August 1986
trat er ins Unternehmen ein und
war zunächst als Deponiearbeiter
über Tage beschäftigt. Ab Juni
1988 arbeitete er dann als Anschläger. Seit 1999 ist er als Vorarbeiter tätig.
Der Platz ohne Namen in der Dorfmitte ist jetzt frei zugänglich
Was mit einer Ideensammlung
durch Studenten der Gesamthochschule Kassel begann und
nach dem ersten Spatenstich
im April vorigen Jahres weiter-
geführt wurde, hat jetzt endlich Gestalt angenommen: der
Platz in der Friedewalder Dorfmitte ist nun frei zugänglich.
Der Bauzaun wurde noch vor
den Feiertagen abgebaut. Allerdings sind noch einige Feinarbeiten zu erledigen. Jetzt
fehlt nur noch der einprägsame Namen für dieses
schmucke Ortszentrum. Zur
jüngsten Gemeindevertretersitzung stand das Thema schon
‘mal auf der Tagesordnung. Bezeichnungen wie Dorfplatz,
Zur Person
Roter-Platz oder August-SpiesPlatz wurden zwar vorgeschlagen aber nicht wirklich
festgelegt.
(ha) Foto: roda
Metalltechnik
Thomas
Friedewald
Wir wünschen allen frohe Weihnachten
und ein gesundes neues Jahr.
Achtung! Ab Januar 2012 gewähren wir
einen Winterrabatt auf Geländer!
Zur Person
• Aluminiumfenster und -türen • Kunststofffenster und -türen
• Stahlblechtüren
• Sonderkonstruktionen aller Art
• Geländer in Edelstahl,
• Brand- und Rauchschutztüren
pulverbeschichtet od. verzinkt aus Alu od. Stahlglas
Sein 25-jähriges Arbeitsjubiläum
im Unternehmen K+S Kali GmbH
beging kürzlich
Detlef Scheidt
aus Widdershausen.
Der
Jubilar
wurde 1963 in
Kassel geboren
und absolvierte
von 1980 bis
Detlef
1983 bei der
Scheidt
Firma Nordhaus
in Lengers eine
Ausbildung zum Holzmechaniker. Im September 1986 trat er
dann als Bediener der Grubenwarte ins Kaliwerk Wintershall
ein. Seit Juni 1999 ist er nun als
Aufseher für Bergtechnik beschäftigt.
© comgraphics.de
MTF • Am Eisfeld 22 • 36289 Friedewald-Hillartshausen
Tel.: 06674-918840 • Fax: 06674-918841
DAS
INAL
ORIG
uli 2 012
S onntag, 15. J lass ab 15 Uhr
Ein
B eginn 18 Uhr
Zur Person
Sein 25-jähriges Arbeitsjubiläum
im Unternehmen K+S GmbH beging kürzlich Jörg
Schmuland aus
Philippsthal.
We r k s l e i t u n g
und Betriebsrat
würdigten den
verdienten Mitarbeiter anlässlich einer Feier.
Jörg
Der
Jubilar
Schmuland
wurde 1971 in
Hünfeld geboren
und lernte von 1986 bis 1989 Betriebsschlosser im Kaliwerk Hattorf. Nach seiner Lehre arbeitete
er kurzzeitig im Maschinenbetrieb. Seit August 1989 ist er nun
als Fabrikarbeiter im Kieseritbetrieb beschäftigt. (ha) Foto:roda
Ihr 25-jähriges Arbeitsjubiläum
im Unternehmen K+S Kali GmbH
begingen kürzlich Ralf Altstadt
aus Sorga und Achim Pilz aus Friedewald. Werksleitung und Betriebsrat
würdigten
die
verdienten Mitarbeiter anlässlich
einer Feier.
Ralf Altstadt wurde 1961 in Sorga
geboren und absolvierte von
1977 bis 1980 zunächst eine Ausbildung zum Bauschlosser bei der
Firma Hersfelder Metallbau. Im
September 1986 trat er dann ins
Kaliwerk Wintershall ein und ist
seither unter Tage als Lademaschinenfahrer tätig.
Achim Pilz wurde 1963 in Bad
Hersfeld geboren und lernte von
1978 bis 1981 zunächst den
Beruf des Maurers bei der Firma
Schäfer in Rotenburg. Im August
1986 wechselte er dann zum Kaliwerk Wintershall als Lademaschinenfahrer. In dieser Funktion
ist er bis heute unter Tage beschäftigt.
auf dem Schlossplatz von
Göbel‘s Schlosshotel, Friedewald
Eintrittskarte: ¤ 25,- p. P.
Tickets online:
e/tickets VIP-Ticket inkl. Abendessen
.d
ls
te
ho
lbe
oe
www.g
undGetränke: ¤ 50,-p. P.
Ticket-Hotline:
(ohne VKK-Gebühr)
06674 92240
Veranstalter: Göbel’s Hotel GmbH, Schlossplatz 1, 36289 Friedewald
Für die Veranstaltung gelten die AGBs des Veranstalters sowie §24 des Engagementvertrages; siehe www.goebel-hotels.de/tickets.

Documents pareils