180 RAK

Commentaires

Transcription

180 RAK
180
RAK-TW..M
Temperaturregler/-wächter
in Schutzgehäuse IP54, für Schutzrohrmontage
Elektromechanischer Temperaturregler/-wächter nach DIN 3440
Anwendung
Für den Einsatz in Wärmeerzeugeranlagen und anderen Anwendungen der Heizungs-,
Lüftungs- und Klimatechnik. Die Montage erfolgt auf einem Schutzrohr.
Merkmale
• Bei Erreichen der Sollwerttemperatur schaltet das Schaltwerk um
• Mit Kompensation der Schaltwerk- und Kapillarrohr-Umgebungstemperatur (KTK)
• Einpoliger Mikroschalter mit UM-Schalter
• Zeitkonstante des Fühlrohrs nach DIN 3440
• Wirkungsweise: Typ 2 B (EN 60 730-1 /-2-9)
Typenübersicht
Bestelltyp
Bezeichnung
Bereich °C
RAK-TW.1000M
RAK™512.0020OSRM
15…95
RAK-TW.1200M
RAK™512.0090OSRM
40...120
RAK-TW.5000M
RAK™512.0140OSRM
5...65
Technische Daten
Schalterdaten
Anwendungsbereich
Eichung
Siemens Building Technologies
HVAC Products
Schaltleistung nach VDE 0631
- Nennspannungsbereich
- Nennstrombereich I (IM)
Lebensdauer bei Nennlast
Schutzklasse
Schutzart
AC 40...250 V
0.5…16(2.6) A
min. 100‘000 Schaltungen
I nach VDE 0631
IP54 nach EN 60 529
Einstellbare Ausschalttemperatur ϑoff
Thermische Schaltdifferenz
Umgebungstemperatur am Gehäuse
Max. Fühlrohrtemperatur
Umgebungstemperatur bei Lagerung und
Transport
siehe „Typenübersicht“
ca. 4.0 K ±2.0 K
max. 50 °C (T50)
200°C
Eichtoleranz
Geeicht für Umgebungstemperatur am
Schaltwerk und Kapillarrohr
Zeitkonstante in Wasser / in Öl
±4K
-25...+55 °C
23 ± 2°C (Tu23 nach DIN 3440)
< 45 s / < 60 s
RAK-TW..M – Temperaturregler/-wächter
DE1N1180X / 01.2002
1/2
Ausführung
Schaltwerkträger (Basisisolation)
Kapillarrohr
Fühlrohr
Membrandose
Gehäusesockel
Gehäusedeckel
Schutzrohr Tauchlänge R
Elektrischer Anschluss
Schutzleiteranschluss
Kabelverschraubung
Gewicht ohne Verpackung und Schutzrohr
Montagehinweis
Keramik
Edelstahl
Kupfer
Edelstahl
PA (verstärkt), temperaturbeständig
bis 120 °C
ABS, mit Sichteinsatz (PC),
temperaturbeständig bis 80° C
100, 150, 200, 280, 450 oder 600 mm
Schraubklemmen
Schraubklemmen
PG 11
ca. 255 gr.
Siehe Montageanleitung in der Verpackung
Die Auswahl des Schutzrohrmaterials ist von der Anlage abhängig (Medium, Behältermaterial
etc.) und muss vom Verwender getroffen werden.
Zur Einhaltung der Zeitkonstantenanforderung nach DIN 3440 sind die Schutzrohre nach
Zeichnung H 1 7111 3459 zu verwenden (siehe auch Geräteblatt "Schutzrohre 1130").
Schaltschema
1 2 4
E
L1
N
PE
Sockel
005-1059
Deckel
005-0566.2
LW7
G1/ 2
Massbilder
R
110
41
67.8
PG 11
20.8
66.8
Siemens Building Technologies
HVAC Products
RAK-TW..M – Temperaturregler/-wächter
DE1N1180X / 01.2002
2/2