Stadtjournal Ausgabe 15/2015

Commentaires

Transcription

Stadtjournal Ausgabe 15/2015
Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt Bad Saulgau
Nr. 15 Donnerstag, 9. April 2015
Stadtjournal
Seite 3
Freiwillige Feuerwehr
Bad Saulgau
Sirenen-Probealarm am
kommenden Samstag
Seite 6
Sonnenhof-Therme
10. Familientag am
Sonntag, 12. April
Seite 13
Witwengruppe
Bad Saulgau
Kaffee- und
Spielenachmittag
Foto: Siegfried Ott
Seite 5
Erinnern, Versöhnen, ein Zeichen setzen
„Marsch des Lebens“ in Bad Saulgau
2
Nummer 15
Donnerstag, 9. April 2015
Notdienste
AUF EINEN BLICK
Städtische Einrichtungen
Stadtverwaltung Bad Saulgau
Oberamteistraße 11, 88348 Bad Saulgau
Tel. 07581 207-0, Fax 07581 207-860
E-Mail: [email protected], stadtjo[email protected]
Internet: www.bad-saulgau.de
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
8.00 - 12.15 Uhr
Dienstag und Donnerstag
14.00 - 17.00 Uhr
Weitere Termine nach Vereinbarung
Stadtarchiv Bad Saulgau
Kaiserstraße 58, 1. OG,
Postanschrift: Postfach 11 51, 88340 Bad Saulgau
Tel. 07581 2007 465, E-Mail: [email protected]
Öffnungszeiten:
Dienstag und Mittwoch
8.00 - 12.00 Uhr
Stadtwerke Bad Saulgau - Kundenbüro
Moosheimer Straße 28, 88348 Bad Saulgau
Tel. 07581 506-0, Fax 07581 506-239
E-Mail: [email protected]
Internet: www.stadtwerke-bad-saulgau.de
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
7.45 - 12.15 Uhr
Montag, Dienstag und
Donnerstag
14.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch
13.00 - 17.00 Uhr
Sonnenhof-Therme Bad Saulgau
Am Schönen Moos, 88348 Bad Saulgau
Tel. 07581 4839-0, Fax 07581 4839-69
Internet: www.sonnenhof-therme.de
Öffnungszeiten der Therme
täglich
8.00 - 22.00 Uhr
freitags
8.00 - 23.00 Uhr
Öffnungszeiten der Saunawelt
täglich
freitags
STADTJOURNAL
Auf einen Blick
9.00 - 22.00 Uhr
9.00 - 23.00 Uhr
Öffnungszeiten Relax-, Vital- und Wellnesscenter
täglich
9.00 - 20.00 Uhr
Hallenbad - Stadtwerke Bad Saulgau
Schützenstr. 32, 88348 Bad Saulgau, Tel. 07581 506-159
Öffnungszeiten:
Regelbetrieb
Ferienbetrieb
Montag
geschlossen
13.00 - 20.00
Dienstag
16.00 - 21.30
10.00 - 21.30
Mittwoch
06.30 - 08.30
06.30 - 08.30
16.00 - 21.30
10.00 - 20.00
Donnerstag
16.00 - 21.30
10.00 - 21.30
Freitag
14.00 - 20.00
10.00 - 20.00
Samstag
10.00 - 20.00
10.00 - 20.00
Sonntag
08.00 - 18.00
08.00 - 18.00
Ein Spielenachmittag für Kinder findet während des Schulbetriebs jeden 2. u. 4. Samstag im Monat, während der
Ferien jeden Donnerstag jeweils von 14.30 bis 16.30 Uhr
statt. Normaler Badebetrieb ist möglich, kann aber durch
Musik und Spielgeräte eingeschränkt sein.
Stadtbibliothek Bad Saulgau
Hauptstr. 102/1, 88348 Bad Saulgau, Tel. 07581 207-163
Öffnungszeiten:
Montag
geschlossen
Dienstag
10.00 - 13.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch
12.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag
10.00 - 13.00 Uhr
Freitag
14.00 - 18.00 Uhr
Samstag
10.00 - 13.00 Uhr
Städtische Galerie "Fähre" im Alten Kloster
Öffnungszeiten:
Dienstag - Sonntag
14.00 - 17.00 Uhr
Stadtmuseum Bad Saulgau
Lindenstr. 6 - 8, 88348 Bad Saulgau, Tel. 07581 537344
Öffnungszeiten:
Samstag und Sonntag
14.00 - 17.00 Uhr
Führung nach Vereinbarung. Eintritt frei!
Städtische Musikschule
Hauptstraße 102/1, 88348 Bad Saulgau
Tel. 07581 207-168, Fax 07581 207-871
E-Mail: [email protected]
Öffnungszeiten des Sekretariats:
Montag - Donnerstag
13.00 - 16.30 Uhr
Kinder- und Jugendbüro: Tel. 07581 900931
Offener Treff
Mo. - Do. 11.55 - 14.20 Uhr
Kidstreff (6 - 10 Jahre)
Do.
16.00 - 18.00 Uhr
Jugendtreff (ab 11 Jahren) Mi., Fr.
18.00 - 21.00 Uhr
Stadtforum/Tourist-Information Bad Saulgau
Lindenstraße 7, 88348 Bad Saulgau
Tel. 07581 2009-15, Fax 07581 2009-12
E-Mail: [email protected], Internet: www.t-b-g.de
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 09.00 bis 12.00 Uhr, 14.00 bis
18.00 Uhr; Samstag von 09.00 bis 12.00 Uhr
Apotheken
(jeweils von 8.30 bis 8.30 Uhr)
9.4.2016
Antonius-Apotheke, Bad Saulgau
Tel. 07581 7301
Kastanien-Apotheke, Bingen
Tel. 07571 74600
10.4.2015
Apotheke im Hanfertal, Sigmaringen
Tel. 07571 5513
Apotheke St. Michael, Hohentengen
Tel. 07572 711588
11.4.2015
Dr. Hauser’sche Apotheke, Meßkirch
Tel. 07575 92280
Kur-Apotheke St. Florian, Bad Buchau
Tel. 07582 3581
12.4.2015
Hohenzollern-Apotheke, Krauchenwies
Tel. 07576 96060
Stadt-Apotheke, Bad Buchau
Tel. 07582 91184
13.4.2015
Laizer Apotheke, Laiz
Tel. 07571 4455
Vital-Apotheke, Bad Saulgau
Tel. 07581 484900
14.4.2015
Schwaben-Apotheke, Bad Saulgau
Tel. 07581 8138
Amalien-Apotheke, Inzigkofen
Tel. 07571 746132
15.4.2015
Marien-Apotheke, Mengen
Tel. 07572 1020
Apotheke am Marktplatz, Riedlingen
Tel. 07371 93510
16.4.2015
Storchen-Apotheke, Herbertingen
Tel. 07586 1460
Bilharz-Apotheke, Sigmaringen
Tel. 07571 4331
Allgemeiner ärztlicher Notdienst Bad Saulgau:
zu erfragen unter Tel. 0180 19 29 264
Augenärztlicher Notdienst:
zu erfragen unter Tel. 0180 19 29 340
HNO-ärztlicher Notdienst:
zu erfragen unter Tel. 01805 19 29 2410
Kinderärztlicher Bereitschaftsdienst:
zu erfragen unter Tel. 0180 19 29 345
Zahnärztlicher Bereitschaftsdienst:
zu erfragen unter Tel. 0180 59 11 650
(0,14 ­/Min. Festnetzpreis), Bandansage
Polizei:
110
Rettungsdienst/Feuerwehr:
112
Seniorenwohn- und Pflegeheim St. Antonius
Dauer- und Kurzzeitpflege
Tagespflege: Mo. - Fr., 8.00 - 16.30 Uhr
Tel. 07581 5095-600
Hausleitung: Elena Rau, Karlstr. 3
Tel. 07581 5095-0, [email protected]flegeheim-bad-saulgau.de
Beratungsstelle für Senioren, Projektstelle
„Von Mensch zu Mensch“
Hindenburgstr. 28, Tel. 07581 3788
geöffnet: Dienstag bis Freitag, 9.00 - 15.00 Uhr
[email protected]
Sozialstation, Pflegedienstleitung
Beate Kneer, Hindenburgstr. 28, Tel. 07581 3788
Nachbarschaftshilfe
Hindenburgstr. 28
Tel. 07581 537 586, Fax 07581 526 711, E-Mail:
Bad Saulgau
[email protected]
Familienpflege der Sozialstation Bad Saulgau
Adelheid Herbst, Kirchplatz 2, Tel. 07581 3758
Demenzgruppe: Beratung und Information
für Angehörige Demenzerkrankter
Info unter Tel. 07581 3788
Tafelladen Bad Saulgau
Bachstr. 23, Ansprechpartner: Hr. Schlecker
Tel. 07581 6256 und 07581 501905
geöffnet: Mi. u. Fr. 14.00 - 16.00 Uhr
Caritaszentrum
Blauwstr. 25, Tel. 07581 480398-0
Sozial- und Lebensberatung, kath. Schwangerschaftsberatung, Hilfen im Alter, Psychologische Familien- und Lebensberatung
Erziehungsberatungsstelle: Psycholog. Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche
Gänsbühl 6, Tel. 07581 5894
Anmeldung: Tel. 07571 730160, E-Mail:
[email protected]
Suchtberatung Sigmaringen
Außenstelle Bad Saulgau, Gänsbühl 6
Anmeldung: Tel. 07571 4188, E-Mail:
[email protected]
Familienpflege und Dorfhilfe „Cura Familia“
vom Kath. Landvolk
Ansprechperson vor Ort: Rita Wachter, Tel. 07581
3346 oder 0711 9791-119 bzw. 07388 720
Hospizgruppe
Sibylle Müller, Tel. 07581 6725 oder Dorothee
Schieber, Klinikseelsorgerin, Tel. 07581 9292919
Telefonseelsorge
Tel. 0800 1110111 oder 0800 1110222 rund um
die Uhr oder Internet www.telefonseelsorge.de
Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V.
Gruppenleiterin: Siglinde Deni, Tel. 07581 8863
Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Bad Saulgau
H. Ladwein, Tel. 07581 8484
Diabetiker-Selbsthilfegruppe Bad Saulgau
Carola Selg, Tel. 07581 2228
Prostata-Selbsthilfegruppe Bad Saulgau
Paul Spanninger, Tel. 07584 91707
SKM-Betreuungsverein
Rechtliche Betreuung, Vorsorgevollmacht,
Patientenverfügung, Ansprechpartnerin:
Edeltraud Katein, Tel. 07571 50767
Weißer Ring e.V.
Unterstützung von Kriminalitätsopfern
Ansprechpartner: Karlheinz Kirchmaier
Tel. 07575 3823
Donum Vitae e.V.
Schwangerschaftsberatungsstelle
Tel. 07571 749717, Fr. 9.00 - 12.00 Uhr
und nach Vereinbarung
Krankenhaus Bad Saulgau
Sozialverband VdK
Partner in Fragen bei Unfall, Krankheit,
Arbeitsunfähigkeit und Schwerbehinderung
Franz Blumer, Tel. 07581 51457 o.
Tel. 07571 7438980
Diakonische Bezirksstelle
Psychosoziale Beratung für Einzelne/Paare/
Familien, Kurberatung: Schützenstr. 47
Telefonzeit:
Mo. 9.00 - 11.00 Uhr u. Do. 16.00 - 18.00 Uhr
Tel. 07581 5179700
Diakonieladen
Kirchplatz 6, Mo. - Fr. 9 - 12 Uhr, Mo. u. Fr. 14
- 18 Uhr, Sa. 10 - 12 Uhr, Tel. 07581 5348419
Die Zieglerschen
Ambulante Dienste der Behindertenhilfe
Tel. 07581 508259-0
Behindertenführer
www.barrierefreies-bad-saulgau.de
Caritasverband Sigmaringen
Beratungsstelle häusliche Gewalt (BhG)
Tel. 07571 7301-0
Ambulanter Pflegedienst
Alle Dienste und Hilfen aus einer Hand
St. Paul mobil, Vinzenz von Paul gGmbH
Bianca Heinrich, Tel. 07581 5095-900
[email protected]
Alle Angaben ohne Gewähr!
STADTJOURNAL
Bad Saulgau
AUS DEM
GEMEINDERAT
Sitzung des Gemeinderates
am 26.03.2015
Zu Beginn der Sitzung informierte Bürgermeisterin Doris Schröter darüber,
dass die Stadt eine Fördermittelzusage
des Landes in Höhe von 900.000 Euro
für das geplante Sanierungsgebiet V erhalten habe.
Querung des Bahngeländes
für Fußgänger und Radfahrer
In seinen letzten Sitzungen hat der
Gemeinderat mehrere Beschlüsse über
den Bau der Kernstadtentlastungsstraße sowie über die damit verbundene
Schließung des Bahnübergangs und die
Herstellung einer behindertengerechten Fuß- und Radwegebrücke gefasst.
Durch die Verlagerung des Toom-Baumarkts und die beabsichtigte Verlagerung des Kauflands, für den die Zustimmung des Regierungspräsidiums
Tübingen unterdessen vorliegt, wurde
der genehmigte Standort der Rad- und
Fußgängerbrücke von der Verwaltung
nochmals überdacht. Hieraus ergaben
sich vier Varianten für eine mögliche
Querung des Bahngeländes für Fußgänger und Radfahrer. Geprüft wurde, aufgrund eines Antrags der CDU-Fraktion,
auch eine Untertunnelung für Fußgänger,
Radfahrer und PKW gleichermaßen, die
jedoch weder technisch noch finanziell
sinnvoll abbildbar ist. Nach Prüfung aller
Varianten hinsichtlich Realisierbarkeit, Finanzierbarkeit und Effektivität schlug die
Verwaltung eine Geh- und Radwegunterführung zwischen Rewe und Bahnhof
vor. Der Gemeinderat konnte in seiner
Sitzung keiner der vorgestellten Varianten zustimmen. Als Alternative wurde
die Verwaltung beauftragt, eine Öffnung
des bestehenden Bahnübergangs nahe
Kaufland für Fußgänger und Radfahrer
noch einmal zu überprüfen.
Teilflächennutzungsplan Windenergie
Hinsichtlich der Erarbeitung eines „Teilflächennutzungsplans
Windenergie“
stimmten die Gemeinderatsmitglieder
für eine Einstellung des Verfahrens und
der damit verbundenen Empfehlung des
Beschlusses an die Verwaltungsgemeinschaft Bad Saulgau/Herbertingen. Der
Teilflächennutzungsplan ist für Kommunen die einzig verbliebene Steuerungsmöglichkeit, einen „Wildwuchs“ von
Windkraftanlagen auf deren Gemarkung
zu verhindern. Ein hierfür beauftragtes
Planungsbüro untersuchte die Gemarkungsfläche Bad Saulgau und definierte - entsprechend der Rahmenvorgaben
des Regionalplans zu Anlagenanzahl,
Windhöffigkeit und Siedlungsabstand
- Steinbronnen als einzig möglichen
Standort. In einer erneuten Stellungnahme des Regierungspräsidiums wurde der Planentwurf vollkommen anders
Rathaus informiert
bewertet als bisher. Aufgrund dieser
Bewertung entstehen Zweifel, ob der
Teil-FNP überhaupt zur Rechtskraft gebracht werden kann; hinzu kommt, dass
dies mit einem unverhältnismäßig hohen Aufwand verbunden wäre. Zudem
ist hoch fragwürdig, ob der Teil-FNP im
Anschluss einer gerichtlichen Prüfung
standhalten würde.
Errichtung einer Windenergieanlage
in Großtissen
Gleichzeitig liegt beim Landratsamt Sigmaringen ein Antrag zum Bau einer
Windenergieanlage auf der Gemarkung
Tissen vor. Bad Saulgau ist in diesem
Verfahren zwar nicht die Genehmigungsbehörde, der Gemeinderat entscheidet
hier jedoch über die Erteilung des gemeindlichen Einvernehmens. Aufgrund
noch unvollständiger Antragsunterlagen
ist eine Erteilung/Ablehnung jedoch zum
aktuellen Zeitpunkt nicht möglich und
wurde somit zunächst fristwahrend abgelehnt.
Bebauungsplanänderungen
der südlichen Wohnbaugebiete
Thema war auch ein Antrag seitens des
Gemeinderats zur Änderung der Bebauungspläne für die Wohnbaugebiete in der
südlichen Kernstadt. Für die Bebauungspläne Bogenweiler Straße, Roßgarten 1,
Roßgarten 2A, Roßgarten 2B, Roßgarten
3, Roßgarten 4 und Seewatten wurde
eine Lockerung der baurechtlichen Festsetzungen vorgenommen. Beispielsweise
dürfen Dächer als Sattel-, Walm-, Zelt-,
Pult- oder Flachdach hergestellt werden,
eine Firstrichtung wird nicht mehr vorgeschrieben. Abweichend zum Vorschlag
der Verwaltung sind Dachaufbauten nun
bis zu einer Länge von höchstens 80%
der Trauflänge zulässig.
Gemeinderat in Kürze
- Auf Empfehlung des Verwaltungsausschusses als Haushaltskommission
hat der Gemeinderat einen Grundsatzbeschluss
zur
strukturellen
Haushaltskonsolidierung gefasst. In
einem ersten Schritt sollen Abrechnungsmodalitäten bezüglich der Nutzung öffentlicher Räume und Anlagen
wie z.B. DGHs, Mehrzweckeinrichtungen, Sporthallen, Veranstaltungsräume u.a. überprüft werden.
- Die Vergabe der Abrechnungs- und
Buchhaltungssoftware einschließlich
dazugehöriger Dienstleistungen für
die Stadtwerke Bad Saulgau erfolgte
an die Firma msu solutions GmbH
in Halle. Das Auftragsvolumen für
die Erstlaufzeit von 5 Jahren beträgt
656.674 Euro (netto).
- Der Erschließungsaufwand für die
erstmals im Baugebiet „Kesselabrundung“ herzustellenden Anbaustraßen, die eine städtebaulich zweckmäßige Erschließung des Baugebiets
ermöglichen, soll zusammengefasst
in einer Abrechnungseinheit ermittelt
werden.
Nummer 15
Donnerstag, 9. April 2015
3
DAS RATHAUS
INFORMIERT
Freiwillige Feuerwehr
Bad Saulgau
Sirenen-Probealarm
Am Samstag, 11. April, ab 14.00 Uhr findet eine regelmäßige Sirenenprobe im
Landkreis Sigmaringen statt.
AMTLICHE
BEKANNTMACHUNGEN
Sitzung
des Sozialausschusses
Am Donnerstag, 16.4.2015, findet um
18.00 Uhr im Sitzungssaal im Haus am
Markt eine öffentliche Sitzung des Sozialausschusses statt.
Tagesordnung:
1. Bekanntgabe der in nichtöffentlicher
Sitzung gefassten Beschlüsse, Informationen der Verwaltung
2. "Bad Saulgau von Jung bis Alt"
Weitere Umsetzung und
Projektbegleitung
3. Anfragen nach § 5 der Geschäftsordnung
gez. Doris Schröter
Bürgermeisterin
Wegebaugerätegemeinschaft
Albrand
Kommunaler Zweckverband
Sitz Altheim
Verwaltung:
Hauptstraße 71, 88515 Langenenslingen
Öffentliche Bekanntmachung
Am Mittwoch, 29. April 2015, findet um
10.00 Uhr im Gasthof "Zur Linde" in
Bad Schussenried, Steinhausen, Ingoldinger Str. 2, eine öffentliche Verbandsversammlung der Wegebaugerätegemeinschaft Albrand statt.
Tagesordnung:
1. Bericht des Vorsitzenden
2. Bekanntgabe des Protokolls
der letzten Verbandsversammlung
vom 20.05.2014
3. Feststellung
des Jahresabschlusses 2014
4. Bericht des Technischen
Geschäftsleiters
5. Festlegung der neuen Mischgutentgelte (frei Baustelle) und
eines Leistungsentgelts für den
neu beschafften Minibagger
6. Beratung des Wirtschaftsplans
2015 mit Investitionsteil
7. Nachwahl in den Verwaltungsrat
wegen Ausscheidens von
Mitgliedern
8. Neuwahl des gesamten
Verwaltungsrats
4
Nummer 15
Donnerstag, 9. April 2015
STADTJOURNAL
9. Wahl des Vorsitzenden und
seiner Stellvertreter
10. Wahl des kaufmännischen
Geschäftsleiters
11. Aufnahme der Gemeinde Aitrach
in den Albrand
a) Aufnahme
b) Satzungsänderung
12. Verschiedenes
Anschließend findet eine nichtöffentliche
Sitzung statt.
Interessierte Einwohner sind zur öffentlichen Sitzung des Zweckverbands eingeladen.
gez. Verbandsvorsitzender
Werner Gebele
SCHULEN UND
BILDUNG
Schulverbund
"Coaching4Future" zu Gast
in Bad Saulgau
Das Bildungsnetzwerk der BadenWürttemberg-Stiftung unterstützt
Schülerinnen und Schüler des Schulverbundes Bad Saulgau bei der
Berufsorientierung und informiert über
Perspektiven im MINT-Bereich.
Werden Kühlschränke aufgebrauchte
Lebensmittel bald selbstständig nachbestellen und verfallene entsorgen?
Was sich heute noch anhören mag wie
ferne Zukunftsmusik, kann schon demnächst Alltagsrealität sein. Die technischen Möglichkeiten verändern sich rasant. Doch ganz selbstverständlich nutzt
der Mensch sie, meist ohne zu wissen,
welch brillante Ideen und lange Entwicklungsprozesse hinter derartigen Neuerungen stecken. Das Zauberwort hierbei
heißt MINT: Die Disziplinen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und
Technik kennen zwar die meisten, doch
welche beruflichen Möglichkeiten sie eröffnen, ist oft kaum bekannt.
In einer Mischung aus Wissenschaft und
Unterhaltung – von Lehrern häufig als
MINTainment bezeichnet – informiert je
ein Coaching-Team aus zwei Jungakademikern mit interaktiven Vorträgen
und „Technik zum Anfassen“ über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten im
technisch-naturwissenschaftlichen
Bereich. Jugendgerecht und am Puls der
Zeit eröffnen die Coaches anhand multimedialer Präsentationen und innovativer
Exponate faszinierende Einblicke in die
aktuellen und zukünftigen Produkte und
Verfahren der MINT-Welt.
Besonders im Fokus der Jugendlichen
stand die unglaubliche Entwicklung der
Möglichkeiten der Smartphones, die in
Zukunft kaum absehbare Auswirkungen
auf das Alltagsleben haben werden. Unglaubliche Effekte lassen Illusion und
Wirklichkeit verschmelzen.
Bad Saulgau
Was tut sich wo
SENIOREN
Seniorenverband öffentlicher
Dienst BW
Swen Steiner aus der 8a navigiert den
Dino gekonnt über den Bildschirm.
Foto: Udo Bachhofer
Schülerforschungszentrum
Das SFZ Südwürttemberg stellt zwei
von acht Teams aus Baden-Württemberg beim Bundeswettbewerb von "Jugend forscht"
Besser hätte es für die Schüler vom
Schülerforschungszentrum
Südwürttemberg beim diesjährigen "Jugend
forscht"-Wettbewerb nicht laufen können: Mit 53 Projekten waren sie bei
den
Regionalwettbewerben
angetreten – 18 Regionalsiege, verteilt auf elf
"Jugend forscht"- und sieben "Schüler
experimentieren"-Projekte, brachten sie
mit nach Hause. Die älteren Schüler traten mit ihren "Jugend forscht"-Arbeiten
jetzt beim Landeswettbewerb in Stuttgart an und wurden gleich in zwei Kategorien Landessieger. In den Bereichen
Technik und Chemie wird Baden-Württemberg nun beim Bundeswettbewerb
Ende Mai von SFZ-Schülern vertreten.
Bei Wertungen in acht Kategorien stellt
das Schülerforschungszentrum somit ein
Viertel der Schüler, die Baden-Württemberg auf Bundesebene vertreten werden.
Neben den Sieger-Projekten waren auch
die anderen SFZ-Projekte erfolgreich
beim Landeswettbewerb: Sieben weitere
Schüler-Arbeiten wurden mit Sonderpreisen bedacht. Darunter auch vier Projekte vom Standort Bad Saulgau.
So erhielt ein Projekt über den Nachweis
von Mikrokunststoffen in Kosmetikprodukten den Sonderpreis zum Schutz der
Biosphäre. Außerdem rieten die Juroren den Schülern, das Thema aufgrund
seiner Bedeutung an die Öffentlichkeit
zu bringen. Eine andere Bad Saulgauer
Schülergruppe wurde nicht nur für die
fachliche Qualität ihrer Arbeit, sondern
auch für die besonders gute Teamarbeit, bei der sich keiner der drei in den
Vordergrund spielte, mit Sonderpreisen
ausgezeichnet. Die Sonderpreise waren
jeweils mit Praktika oder Abonnements
für wissenschaftliche Zeitschriften verbunden. Die zwei Überlinger SFZ-Gruppen treten nun vom 26. bis 30. Mai in
Ludwigshafen gegen die Landessieger
der anderen Bundesländer an.
Am Dienstag, 14. April, treffen sich die
Senioren um 17 Uhr zu einem gemütlichen Beisammensein im Hotel „Schwarzer
Adler“ in Bad Saulgau. Zu diesem Treffen
sind Freunde, Mitglieder sowie Ehegatten
bzw. Partner herzlich eingeladen.
WAS TUT
SICH WO ......
Donnerstag, 09. April 2015
14.30 Uhr Spielenachmittag
für Kinder und Jugendliche
Hallenbad Bad Saulgau, bis 16.30 Uhr
Spritzen, tauchen, laut sein und Spaß
haben
18.30 Uhr Hobby-Treff
„Gestalten von Acrylbildern“
Bastelraum der Reha-Klinik
Anita Lindner
Verbindliche Voranmeldung an der
Rezeption erforderlich!
19.00 Uhr „Klingende Heimat“
Singabend
Raum E 109 der Reha-Klinik
Josef Röck
Freitag, 10. April 2015
14.00 Uhr Begrüßung für alle Gäste
in Bad Saulgau
Seminarraum/Bibliothek Nr. 1.120
der Fachklinik am Höchsten
Mary Gelder
Wir heißen unsere Gäste recht herzlich willkommen und bringen ihnen die
Stadt mit ihrer schönen Landschaft
durch Information und Bilder näher.
19.30 Uhr „Humor hilft heilen“
Raum E 109 der Reha-Klinik
Winfried Moosmann und Anita Gulde
lesen eigene besinnliche bis heitere
Mundarttexte.
19.30 Uhr Schach für Einsteiger
und Fortgeschrittene
Gasthaus Spitaltor
19.30 Uhr Jamsession
Old Town Swing Promenaders
Gastmusiker willkommen
Dreikönigs-Keller, Eintritt frei
Info unter
www.jazzverein-bad-saulgau.de
Samstag, 11. April 2015
10.00 Uhr Klassische Stadtführung
mit Themenschwerpunkt
„Neue kulturelle Mitte“
Treffpunkt Portal der
St.-Johannes-Kirche
Monika Mayer
Dauer ca. 1,5 Stunden
mit Mehrwertkarte kostenlos
ansonsten 3,50 ­
13.30 Uhr Spaziergang nach Siessen
Durch die schöne und vielseitige Natur
gelangen wir zum Kloster Siessen und
STADTJOURNAL
Bad Saulgau
werfen dort einen Blick hinter die Klostermauern. Im Hummelsaal betrachten
wir Werke von Berta Hummel und anderen Künstlern.
Treffpunkt Eingang Sonnenhof-Therme
Mary Gelder
Mindestteilnehmerzahl 5 Personen
18.00 Uhr Ökumenische
Taizé-Andacht
Christuskirche
Sonntag, 12. April 2015
Familientag in der Sonnenhof-Therme
3 Std. Badezeit Erwachsene 9,10 ­
und Kinder (bis 15 Jahre) in Begleitung
eines Erwachsenen je 2 ­, 10.00 bis
16.00 Uhr AquaFit und Wasserspiele
für Kids
Restaurant: pro Hauptgericht 1 x
Spätzle oder Pommes für Kinder gratis
17.30 Uhr Nordic Walking und mehr…
…für Anfänger und Fortgeschrittene
Den Sonntag entspannt in frischer Luft
bei Bewegung und guten Gesprächen
in deutscher oder englischer Sprache
ausklingen lassen
Ende 18.30 Uhr
Voranmeldung unter:
Waltraud Gebhardt
(Mailbox 0176 54951254)
18.30 Uhr Kurkonzert mit den
Caribbean Steelband Kolibris
Foyer Reha-Klinik
19.00 Uhr Yadviga Grom:
Klavierabend
Altes Kloster, Eintritt 12 ­, ermäßigt
Mehrwertkarte oder VR Plus 10 ­
Schüler/Studenten 6 ­
AK 14 ­, Schüler/Studenten 8 ­
Dienstag, 14. April 2015
19.15 Uhr Hobby-Treff
„Gestalten von Seidentüchern“
Bastelraum der Klinik
Am Schönen Moos
Barbara Ostermeier
Verbindliche Voranmeldung an der
Rezeption erforderlich!
Mittwoch, 15. April 2015
18.30 Uhr TSV-Lauftreff
Treffpunkt am Trimm-Dich-Platz
18.30 Uhr Hobby-Treff „Lichtobjekte“
Bastelraum der Reha-Klinik
Barbara Ostermeier
Verbindliche Voranmeldung an der
Rezeption erforderlich!
19.30 Uhr Offener Häkel- und
Stricktreff
Näh-Ecke, Hindenburgstr. 1
Gebühr 5 ­
Donnerstag, 16. April 2015
18.30 Uhr Hobby-Treff „Filzen“
Bastelraum der Reha-Klinik
Anita Lindner
Verbindliche Voranmeldung an der
Rezeption erforderlich!
19.30 Uhr Vortrag
„Unterwasserwelten“
Digitale Fotoreise in magische Tiefen
Raum E 109 der Reha-Klinik
Rolf Pfänder
mit Mehrwertkarte kostenlos
ansonsten 1,50 ­
Kulturelles
KULTURELLES/
VERANSTALTUNGEN
Fortsetzung Titelseite
Nummer 15
Donnerstag, 9. April 2015
5
Stadt Ulm in der Sparte Musik.
Auf dem Programm der jungen Klaviervirtuosin stehen Werke von Bach, Beethoven, Liszt, Skrjabin und Schumann.
Ermäßigte Tickets sind erhältlich im
Vorverkauf bei der Tourist-Information,
Tel. 07581 2009-15, oder online unter
www.reservix.de.
Moritz Baumgartls „Paradiese und Höllen“ verlängert
70 Jahre nach den Todesmärschen in
Oberschwaben: zu Fuß gegen Antisemitismus und Ausgrenzung.
Dazu lädt die Initiative „Marsch des Lebens Oberschwaben“ am Sonntag, 12.
April um 13.45 Uhr (Treffpunkt: KZ-Gedenkstein beim Kaufland) die gesamte
Bevölkerung recht herzlich ein. Für eine
Fahrgelegenheit während des Marsches
wird gesorgt. Mit Klezmer („Fir Briider“)
möchte der Veranstalter es festlich ausklingen lassen. Dem Marsch voraus geht
eine Gedenkfeier am Samstag, 11. April
um 19.00 Uhr in der Kantine der Firma
Claas. (Siehe auch Stadtjournal Nr. 14
vom Mittwoch, 1. April).
Klavierabend mit Bach,
Beethoven und Liszt
Am Sonntag, 12.
April, 19 Uhr,
gibt die Ulmer Pianistin
Yadviga
Grom einen Klavierabend
mit
Werken von Bach
bis Liszt im Alten
Kloster
Bad
Saulgau.
Yadviga
Grom,
1993 in Minsk in
Foto: PR einer Musikerfamilie geboren, gehört zu den ganz großen Begabungen der jüngsten Pianistengeneration. 2013 brillierte sie als Solistin
des Städteorchesters in Bad Buchau,
und 2014 gab sie im Stadthaus Ulm
einen fulminanten Klavierabend, der Publikum und Kritik zu regelrechten Begeisterungsstürmen hinriss: „Brandender
Applaus, Zugaben und noch mehr Applaus. Mehr Grom, bitte!“ hieß es danach in der Südwestpresse Ulm. Grom
erhielt ihren ersten Klavierunterricht im
Alter von 5 Jahren und nahm bald mit
Erfolg bei Wettbewerben teil. Ihr erstes
Orchesterkonzert mit Mozarts d-MollKlavierkonzert gab sie im Alter von 12
Jahren, bevor sie 2007 ihr Orchesterdebüt in der Philharmonie in Minsk hatte.
Kurz darauf zog sie mit ihrer Familie
nach Ulm und wurde Jungstudentin an
der Hochschule für Musik in Würzburg,
wo sie seit 2014 bei Prof. Markus Bellheim studiert. 2011 wurde die Pianistin
mit einem ersten Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ ausgezeichnet sowie mit dem Förderpreis der
Bild: Baumgartl
In der Städtischen Galerie Fähre im Alten Kloster Bad Saulgau wird die Ausstellung „Paradiese, Höllen, Leben“ mit
Werken von Moritz Baumgartl bis einschließlich 19. April verlängert.
Baumgartl, bis 1980 Professor an der
Kunstakademie Stuttgart, zählt zu den
Klassikern der Kunst im deutschen Südwesten. Er hat nicht nur eine ganze
Künstlergeneration inspiriert, sondern
durch seine eigensinnig-rätselhafte Bildwelt auch konsequent sich jedem zeitgeistigen Mainstream verweigert. Baumgartls Bilder werden von sonderbaren
Gestalten sowie Figuren aus der Literatur und Kunstgeschichte bevölkert und
bilden ein einzigartiges Panoptikum hintergründiger Fabulier- und Gestaltungslust. Als Meister des Absurden versetzt
er mit viel Erzählfreude und in feinster,
altmeisterlicher Technik seit fünf Jahrzehnten die Kunstwelt in Erstaunen.
Die Ausstellung mit Kostbarkeiten aus
dem Wunderatelier des Künstlers dauert noch bis 19. April und ist geöffnet
dienstags bis sonntags, jeweils von 14
bis 17 Uhr.
Gesangs-Ensemble Cantanti
auf Jubiläums-Tour
Foto: Alfred Weiss Fotografie
Demnächst startet das fünfte TourneeJahr des Gesangs-Ensembles Cantanti
unter dem Motto "Cantanti - ein musikalisches Abenteuer".
6
Nummer 15
Donnerstag, 9. April 2015
Das Ensemble besteht aus vier jungen
Sängerinnen mit internationaler Bühnenerfahrung. Darunter Juliane Angele (u.a.
Solistin der Birnauer Kantorei), Stefanie
Hasel ("Petticoat", Biberach, 2015), Anne
Wuhrer (Solistin bei Konzerten mit der
Capella Carolina, Heidelberg) und Corina
Michelberger (u.a. weibliche Hauptrolle
in "Phantom der Oper", Ravensburg,
2014). Umrahmt werden die Sängerinnen von Peter Frick-Brokamp am Flügel
und ihrem Streich- und Bläserensemble. Das Konzert-Programm 2015 bietet
die vom Publikum geschätzte Vielfalt
gegensätzlicher Musikstile. Neue Stücke überraschen und wechseln sich
ab mit einer Auswahl der beliebtesten
Stücke aus vergangenen Konzerten wie
z.B. „Für Frauen ist das kein Problem“
(M. Raabe), „Big Spender“ (aus „Sweet
Charity“) und „Abschied vom Walde“
(F. Mendelssohn-Bartholdy). Klassischer
und moderner Gesang auf höchstem
musikalischem Niveau verspricht auch
in diesem Jahr einen fröhlichen und
kurzweiligen Abend. Die Konzerte finden statt am 18. April in Ulm und am
2. Mai in Bad Saulgau, Lichthof im Alten Kloster. Einlass ist jeweils um 18.30
Uhr, Beginn ist um 19.30 Uhr. Tickets
gibt es im Vorverkauf für Bad Saulgau
bei der Buchhandlung Geschwister Müller, Hauptstraße 51, Bad Saulgau, unter
www.cantanti.de oder an der Abendkasse. Erwachsene zahlen 14 Euro, Schüler
und Studenten 9 Euro.
Weitere Informationen auf www.cantanti.de.
Einbruchschutz
in Bad Saulgau
Präventionsveranstaltung
Am Mittwoch, 15. April, um 19.30 Uhr,
findet im Obergeschoss des „Haus
am Markt“, in der Stadtmitte von Bad
Saulgau, direkt neben der Johanneskirche, eine Präventionsveranstaltung des
Polizeipräsidiums Konstanz statt. Erster
Kriminalhauptkommissar Martin Klawitter
informiert, wie man sich und sein Eigentum wirkungsvoll schützen kann und
gibt Tipps über nützliche Maßnahmen
zur Einbruchssicherung.
STADTJOURNAL
Privatpersonen und Firmen angemietet
werden. Dieses beinhaltet viele interessante Spiele/Spielsachen, die zur Förderung des Sozialverhaltens sowie zur
Stärkung im sensorischen/motorischen
Bereich bestens geeignet sind:
Kettcars, Laufräder, Pedalos, Laufski,
Stelzen, viele Ballspiele und vieles mehr.
Infos über gesamten Inhalt des Fahrzeuges, freie Termine und Mietgebühren
können bei der Tourismusbetriebsgesellschaft mbH Bad Saulgau unter der Tel.
07581 2009-26 erfragt werden.
SONNENHOF-THERME
AKTUELL
10. Familientag bringt Action
in die Sonnenhof-Therme!
Bereits zum 10. Mal findet in der Sonnenhof-Therme Bad Saulgau der Familientag statt. Am Sonntag, 12. April wird
das Therapiebecken zum Aktionsbecken.
Von 10 bis 16 Uhr warten für kleine und
große Wasserratten viele verschiedene
Spiele und „Aqua fit für Kids“. Drei
Stunden baden kosten für Erwachsene
9,40 Euro und nur zwei Euro für jedes
Kind bis 15 Jahre.
Und auch das Thermalbad-Restaurant
hält für die kleinen Gäste eine Überraschung parat: Zu jedem ErwachsenenHauptgang gibt’s eine Portion Pommes
oder Spätzle mit Soße fürs Kind gratis
dazu – das schmeckt den Kindern und
schont Papis oder Mamis Geldbeutel.
Informationen unter: www.sonnenhoftherme.de oder Tel. 07581 4839-0
Bad Saulgauer Spielemobil
Entsorgungstermine
Hausmüll (Restmüll)
Bezirke 1, 3: Dienstag, 14.4.15
Bezirke 2, 4, 5: Montag, 13.4.15
Bezirk 6: Montag, 20.4.15
Papier
Bezirke 1, 2, 4, 6: Freitag, 24.4.15
Bezirke 3, 5: Donnerstag, 23.4.15
Einteilung der Bezirke siehe Entsorgungskalender
Bei Problemen mit der Abfuhr des Gelben Sacks und Fragen kostenlose Hotline bei der Fa. RMG: 0800/9005522
Problemstoffsammlungen
(halbjährlich):
Samstag, 9.5.15, 12.30 - 14.00 Uhr
Städtischer Bauhof, Glockeneichweg
Foto: wortschatz
Auch 2015 kann das Bad Saulgauer
Spielemobil wieder von jedem Verein,
Recyclinghof Moosheimer Straße:
Holz, Spanplatten, Kunststoffverpackungen, Metallschrott, Elektronikschrott, Papier, Kartonagen
Anlieferungen bis zu 1 cbm kostenlos
Mehrmengen 4,00 ­ je cbm
kleine Mengen an Bauschutt
(1 Haushaltseimer 2,20 ­)
Speisefette, CDs und DVDs ohne Hülle,
Tintenpatronen, Tonerkartuschen, Faxpatronen; Hecken- und Rasenschnitt
Öffnungszeiten:
Dienstag und Freitag von 13.00 bis
17.00 Uhr und Samstag von 9.00 bis
15.00 Uhr
Grünguthof Mackstraße
(Nähe Fa. ALBA):
Hecken- und Rasenschnitt
Öffnungszeiten:
Mittwoch und Freitag von 13.00 bis
17.00 Uhr und Samstag von 9.00 bis
15.00 Uhr
Auskünfte zur Rubrik „Umwelt und
Natur“ erteilt der städtische Umweltbeauftragte Thomas Lehenherr, Tel.
07581 207-325.
AUS DEN
STADTTEILEN
BIERSTETTEN
Ortsvorsteher: Markus Knoll
Tel. Rathaus: 07583 2369
Tel. privat: 07583 4207
Dienstzeiten: Dienstag, 18.30 - 20.30 Uhr
UMWELT UND
NATUR
Gelber Sack
Bezirk 1 - 4 und 6: Mittwoch, 15.4.15
Bezirk 5: Samstag, 11.4.15, Freitag,
24.4.15
Märkte
Bad Saulgau
Stadtteile
Grüngut-Bündelsammlung
(halbjährlich):
Montag, 2.11. (Umland) und
Dienstag, 3.11.2015 (Stadt)
BOLSTERN
Ortsvorsteher: Anton Störk
Tel. Rathaus: 07581 8763
Tel. privat: 07581 2839
Mobil: 0151 12750605
Dienstzeiten:
Dienstag und Freitag, 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr
Kinderhilfe Bolstern
Da die Nachfrage für das 2. Bolsterner
Koch- und Backbuch sehr groß war und
immer wieder gefragt wurde, ob es das
1. Bolsterner Koch- und Backbuch noch
zu kaufen gibt, haben sich die Verantwortlichen entschlossen, beide Bücher
nochmals drucken zu lassen. Diese können bei Christine Braun (Tel. 2438) für
10 ­ erworben werden. Der Erlös wird
wie immer der Stiftung „Menschen für
Menschen“ gespendet.
FF Bad Saulgau
Abt. Bogenweiler
Am Montag ist wieder Einsatzübung der
Feuerwehr. Teffpunkt ist um 19.45 Uhr
am Feuerwehrhaus in Bogenweiler.
STADTJOURNAL
Bad Saulgau
Liederkranz Bolstern
Konzert in Äpfingen
Der Männerchor des Liederkranzes
Bolstern wirkt beim Frühjahrskonzert
der Concordia Äpfingen am Samstag, 9.
Mai, 20 Uhr mit.
Zu diesem Konzert fährt der Chor gemeinsam mit dem Bus und würde sich
über die Begleitung möglichst vieler
Fans freuen. Anmeldungen nimmt Eugen
Kienzler unter Tel. 6867 gerne entgegen.
Heimat- und Narrenverein
Bolstern
Narrenhock
Zum heutigen Narrenhock ab 19.30 Uhr
im Narrenheim lädt der HNV alle Mitglieder sowie Freunde und Gönner des
Vereins recht herzlich ein.
SV Bolstern
Aktive
22. Spieltag
Sonntag, 12.04.2015
FV Weithart - SV Bolstern
Spielbeginn:
13:15 Uhr Reserve
15:00 Uhr 1. Mannschaft
Jugendabteilung
Samstag, 11.04.2015
E-Jugend
11:15 Uhr:
SG Federsee - SG SVB/FVF I
13:45 Uhr in Fulgenstadt:
SG SVB/FVF II - FV Neufra/Donau
B-Jugend
15:00 Uhr in Fulgenstadt:
SG SVB/FVF - SV Langenenslingen
A-Jugend
15:00 Uhr:
SG SVB/FVF - SV Bad Buchau
Sonntag, 12.04.2015
C-Jugend
11:00 Uhr:
SG SVB/FVF - VfL Munderkingen
Einladung zur Jahreshauptversammlung des Förderverein SV Bolstern
e.V. am Samstag, den 18.04.2015 um
19.15 Uhr im Sportheim Bolstern.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
durch den 1. Vorsitzenden
2. Bericht des Schriftführers
3. Bericht des Kassiers
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung
6. Wahlen
7. Anträge und Wünsche
8. Sonstiges
Wünsche und Anträge können schriftlich an den 1. Vorsitzenden Edmund
Steinhauser,
Heratskircherstr.
8,
88348 Bad Saulgau-Bolstern gerichtet werden.
Stadtteile
Einladung zur Jahreshauptversammlung des SV Bolstern e.V. am Samstag, den 18.04.2015 um 20.00 Uhr im
Sportheim Bolstern.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
durch den 1. Vorsitzenden
2. Bericht des 1. Vorsitzenden
3. Bericht des Schriftführers
4. Bericht des Kassiers
5. Bericht des
Spielausschussvorsitzenden
6. Bericht des Jugendleiters
7. Bericht des Marketingleiters
8. Bericht
der
Abteilungsleiter:
Fitness/ AH/ Schiedsrichter
9. Bericht der Kassenprüfer
10. Entlastung
11. Wahlen
12. Ehrungen
13. Vorhaben 2015/2016
14. Wünsche und Anträge
15. Sonstiges
Wünsche und Anträge können schriftlich an den 1. Vorsitzenden Karl
Brändle, Am Eichbühl 9, 88356 Ostrach gerichtet werden.
BONDORF
Ortsvorsteher: Anton Baumgartner
Tel. Rathaus: 07581 6423
Mobil: 0172 7654088
Dienstzeiten: Mittwoch, 17.30 - 20.00 Uhr
Grundstückseigentümerversammlung/Bauernversammlung
Am Mittwoch, 15. April 2015, findet um
20.00 Uhr die Grundstückseigentümerversammlung der Gemarkung Bondorf
im Oberamerhof in Bondorf statt.
Hierzu sind alle Grundstückseigentümer
recht herzlich eingeladen.
Feld- und Waldputzede
Die diesjährige Feld- und Waldputzede
findet am Samstag, 18. April statt.
Treffpunkt ist um 9 Uhr am Schlachthaus
Bondorf. Hierzu sind Mitbürgerinnen und
Mitbürger recht herzlich eingeladen. Für
die zahlreiche Teilnahme bedankt sich
die Ortsverwaltung im Voraus.
BRAUNENWEILER
Ortsvorsteher: Berthold Stützle
Tel. Rathaus: 07581 7568
Tel. privat: 07581 4398
Dienstzeiten: Dienstag, 18.30 - 20.30 Uhr
Freitag, 18.30 - 19.30 Uhr
oder nach Vereinbarung
Nummer 15
Donnerstag, 9. April 2015
7
NV Rote Näh're
Braunenweiler e.V.
Alteisensammlung
Am Samstag, 11. April, findet die Alteisensammlung des NV Rote Näh're
Braunenweiler statt. Von 9.00 bis 13.00
Uhr kann das Alteisen im Hof der Firma
Späne Wetzel abgegeben werden. Evtl.
Abholungen sollten mit dem 1. Vorstand
Michael Kessel, Tel. 526600 abgesprochen werden.
SV Braunenweiler
Auswärtsspiel Sonntag, 12.04.2015
SV Hohentengen II - SV Braunenweiler
Spielbeginn 13:15
Reserve spielfrei
FRIEDBERG
Ortsvorsteher: Eugen König
Tel. Rathaus: 07581 8341
Tel. privat: 07581 8742, Fax: 526255
Dienstzeiten:
Montag u. Freitag, 19.00 - 20.30 Uhr
Einladung zur öffentlichen
Sitzung des Ortschaftsrates
am Dienstag, 14. April 2015, um 19
Uhr im Rathaus Friedberg.
Tagesordnung:
1. Verlesen des Protokolls aus der
Sitzung vom 3. November 2014
2. Antrag der Maschinengemeinschaft Friedberg
- Zuschuss zur Beschaffung einer
Cambridgewalze
3. Bildstock vor Gebäude
„Am Kirchberg 2“
- Farbgebung und Gestaltung
4. Wahl zum Abteilungskommandant
und Stv. Abteilungskommandant
der Freiw. Feuerwehr,
Abt. Fulgenstadt
- Zustimmung zur Wahl
5. Anfragen nach § 5 der Geschäftsordnung
gez. Eugen König
Ortsvorsteher
Frühjahrshäckselaktion
In Friedberg und Wolfartsweiler wird am
Freitag, 17. April und am Samstag, 18.
April die diesjährige Frühjahrshäckselaktion durchgeführt. Gehäckselt werden
Baum- und Heckenschnitt in haushaltsüblichen Mengen.
Anmeldungen sind noch beim jeweiligen Ortsvorsteher möglich. Es ist zu
beachten, dass eine Person zur Mithilfe
anwesend sein sollte!
8
STADTJOURNAL
Nummer 15
Donnerstag, 9. April 2015
Nahwärmeversorgung
Friedberg
Einladung zum Informationsabend mit
Projektanalyse durch Jörg Dürr-Pucher
von Clean Energy und Besprechung
über das weitere Vorgehen.
Montag, 13. April, 19.30 Uhr im kleinen
Saal des Dorfgemeinschaftshauses.
Schwäbischer Albverein
Ortsgruppe Friedberg
Das Wanderheim hat wieder geöffnet!
Das Wanderheim Friedberg hat 2015 immer am zweiten Samstag und Sonntag
des Monats geöffnet.
Am Samstag, 11. April ab 16 Uhr, am
Sonntag, 12. April ab 14 Uhr geöffnet.
Die Verantwortlichen und Hüttendienstler
Evi und Andy würden sich über einen
Besuch sehr freuen.
FULGENSTADT
Ortsvorsteher: Robert Eisele
Tel. Rathaus: 07581 3890
Tel. privat: 07581 2029106
Dienstzeiten: Mittwoch, 18.00 - 21.00 Uhr
jeden 1. Samstag im Monat von 9.00 - 12.00 Uhr
FV Fulgenstadt
Aktive
Sonntag, 12. April 2015
Bad Saulgauer FC - FV Fulgenstadt
15:00 Uhr erste Mannschaft
Reserve spielfrei
Donnerstag, 16. April 2015
A-Juniorinnen
FVF – SG FVS
um 18:00 Uhr in Fulgenstadt
Weitere Informationen unter:
www.fv-fulgenstadt.de/Jugendfußball
GROßTISSEN
Ortsvorsteher: Peter Widmann
Tel. Rathaus: 07581 3726
Tel. privat: 07581 537298
Dienstzeiten: Montag, 18.00 - 20.00 Uhr
HAID
Ortsvorsteher: Ansgar Kleiner
Tel.+ Fax Rathaus: 07581 8813
Tel. privat: 0151 58044553
Dienstzeiten: Freitag, 18.30 - 20.00 Uhr
Samstag, 10.00 - 11.30 Uhr
Messe in Bogenweiler
Am kommenden Dienstag, 14. April,
findet um 18.30 Uhr in der St. JosefKapelle in Bogenweiler wieder eine Eucharistiefeier statt.
Alle Mitbürgerinnen und Mitbürger sind
dazu herzlich eingeladen.
FF Bad Saulgau
Abt. Bogenweiler
Weitere Informationen unter:
www.fv-fulgenstadt.de
Am Montag ist wieder Einsatzübung der
Feuerwehr. Teffpunkt ist um 19.45 Uhr
am Feuerwehrhaus in Bogenweiler.
Jugendabteilung
Samstag, 11. April 2015
E- Junioren
SG Federsee – SG FVF/SVB I
um 11.15 Uhr Kunstrasen in Bad Buchau
Altersabteilung Bogenweiler
Am kommenden Dienstag, 14. April,
treffen sich die Mitglieder der Altersabteilung um 17:30 Uhr zum Dennetessen
bei Leuters in Glochen.
E-Junioren
SG FVF/SVB II – FV Neufra/Do.
um 13:45 Uhr in Fulgenstadt
E-Junioren
SG Federsee – SG FVF/SVB III
um 10:15 Uhr Kunstrasen in Bad Buchau
D-Junioren
spielfrei
HOCHBERG
Ortsvorsteherin: Andrea Schneider
Tel. Rathaus: 07581 6244
Mobil: 0160 7280864
Dienstzeiten:
Montag, 18.00 - 19.30 Uhr
oder nach Vereinbarung
B-Junioren
SG FVF/SVB – SV Langenenslingen
um 15:00 Uhr in Fulgenstadt
Aktives Hochberg e.V.
A-Junioren
SG FVF/SVB – SV Bad Buchau
um 15:00 Uhr in Bolstern
Seniorenstammtisch
Am nächsten Donnerstag, 16. April, Seniorenstammtisch im Sportheim.
A-Juniorinnen
TSV Gammertingen – FVF
um 15:00 Uhr
NV Hochberg e.V.
Sonntag, 12. April 2015
C-Junioren
SG FVF/SVB – VfL Munderkingen
um 11:00 Uhr in Bolstern
Bad Saulgau
Stadtteile
Jahreshauptversammlung
Die Jahreshauptversammlung des Narrenvereins fand am Samstag, 28. März
im Sportheim Hochberg statt. Nach der
Begrüßung durch die Zunftmeisterin
Bärbel Birkhofer und der Totenehrung
folgte der Bericht des Vorstands über
das zurückliegende Jahr und Fasnetssaison, die ohne Vorkommnisse über
die Bühne ging. Schriftführerin Sabrina
Heinzler berichtete im Detail über die
verschiedensten Aktivitäten und die Vorstandssitzungen. Zurzeit sind 260 Aktive und 30 passive Mitglieder im Verein.
Kassier Joachim Rundel konnte hocherfreut über ein plus in der Kasse berichten. Dies konnte jedoch nur durch sehr
engagierte Mitglieder erreicht werden,
die mit Hand anlegen und sich in den
Verein miteinbringen. Kassenprüfer Elke
Rothmund und Martin Müller bescheinigten dem Kassier eine hervorragende
Verwaltung der Finanzen des Vereins.
Die Entlastung der Vorstandschaft sowie
die Wahlleitung übernahm Ortsvorsteherin Andrea Schneider.
Wahlergebnis:
Zunftmeisterin: Bärbel Birkhofer, 2. Vorstand: Stephan Milz, Schriftführerin:
Katrin Stützle, Häswart: Wilfried Mohn,
Pressewart: Michael Kapalla, Beisitzer
Moormorcheln: Armin Merz und Tobias
Milz, Beisitzer Egelseehexen: Tom Hunger und Angelika Härter. Die Zunftmeisterin bedankte sich bei den Ausgeschiedenen für ihre geleistete Arbeit und den
neuen Vorstandsmitgliedern wünschte
sie viel Erfolg. Eine nochmalige Verabschiedung bzw. Begrüßung wird bei der
ersten Vorstandssitzung, am Freitag, 10.
April erfolgen.
SV Hochberg
Kreisliga B Donau
Donnerstag, 09.04.2015
18:00 Uhr SV Ölkofen SG Hochberg/FVS
Sonntag, 12.04.2015
13:15 Uhr SG Hochberg/FVS II SV Fleischwangen II
15:00 Uhr SG Hochberg/FVS I SV Fleischwangen I
Dienstag, 14.04.2015
18:00 Uhr SV Ölkofen II SG Hochberg/FVS II
Jugendspiele in Hochberg
B-Junioren
Sonntag, 12.04.2015
11:00 Uhr FVS - SV Uttenweiler
LAMPERTSWEILER
Ortsvorsteher: Jürgen Anton Thomma
Tel. Rathaus: 07581 3715
Tel. privat: 07581 4578
Fax privat: 07581 527172
Dienstzeiten: Mittwoch, 19.00 - 20.00 Uhr
oder nach Vereinbarung
Schwäbischer Albverein
Boos-Lampertsweiler
Frühwanderung
Der Albverein Boos-Lampertsweiler lädt
am Sonntag, 12. April zu einer Früh-
STADTJOURNAL
Bad Saulgau
wanderung beim Federsee ein.
Abfahrt ist um 7 Uhr am Gästehaus
Adler in Lampertsweiler.
Weitere Informationen gibt es bei Roswitha Eisele, Tel. 07581 8356.
Funkenessen 2015
Der Funkenchef Freddy Kraus möchte
im Namen der Funkenbuben Lampertsweiler alle Helfer, die zum Gelingen des
diesjährigen Funkens beigetragen haben, zum Funkenessen am Samstag,
18. April, um 19.30 Uhr in den Bürgersaal Lampertsweiler einladen. Bitte
wegen der Essensbestellung unbedingt
bei Freddy Kraus, Tel. 0175 5678707 bis
spätestens Montag, 13. April anmelden.
MOOSHEIM
Ortsvorsteher: Richard Kemmer
Tel. Rathaus: 07581 8650
Tel. privat: 07581 1616, Fax 537365
Dienstzeiten: Dienstag von 18.00 - 20.00 Uhr
Freitag von 19.00 - 20.00 Uhr
FF Bad Saulgau
Löschgruppe Moosheim
Die Begehung der Hydranten steht auf
dem Programm.
Treffpunkt ist beim Gerätehaus in Moosheim um 20.15 Uhr.
RENHARDSWEILER
Ortsvorsteherin: Sonja Halder
Tel. Rathaus: 07581 1488
Tel. privat: 0170 4322435
Dienstzeiten: Dienstag von 18.00 - 20.00 Uhr
oder nach tel. Vereinbarung
Musikverein Renhardsweiler
Der Musikverein führt am Freitag, 17.
April 2015, 20 Uhr, seine 57. Mitgliederversammlung durch. Diese findet im
Probelokal der Musikkapelle im Dorfgemeinschaftshaus in Renhardsweiler statt.
Alle aktiven und fördernden Mitglieder,
sowie Freunde und Gönner des Musikvereins sind herzlich eingeladen. Interessant sind für die Eltern der Nachwuchsmusiker bestimmt auch die anstehenden
Aufgaben der Vorstandschaft im neuen
Vereinsjahr.
SV Renhardsweiler
Aktive Mannschaft
Sonntag, 12.04.15
Heimspiel gegen TSV Scheer
13.15 Uhr Reserve-Mannschaft
15.00 Uhr erste Mannschaft
Jugendabteilung
Samstag, 11.04.15
A-Junioren in Braunenweiler
15.00 Uhr gegen SG Machtal/Lauterach/
Kirchen
Kirchen
A-Juniorinnen in Bad Saulgau
15.00 Uhr gegen SV Langenenslingen
C-Junioren in Renhardsweiler
13.45 Uhr gegen SG Ablachtal
D1-Junioren in Rulfingen
12.15 Uhr gegen SG Rulfingen/Blochingen
Sonntag, 12.04.15
B-Junioren in Braunenweiler
11.00 Uhr gegen SG Kirchen/Marchtal/
Lauterach
C-Juniorinnen in Renhardsweiler
11.00 Uhr gegen SG Munderkingen/
Dettingen
Mittwoch, 15.04.15
C-Junioren in Renhardsweiler
18.00 Uhr Pokalhalbfinale gegen TSG
Ehingen
WOLFARTSWEILER
Ortsvorsteher: Eugen Stork
Tel. Rathaus: 07581 7575
Tel. privat: 07581 51558
Dienstzeiten: Mittwoch 19.00 - 21.00 Uhr oder
nach Vereinbarung
Frühjahrshäckselaktion
In Friedberg und Wolfartsweiler wird am
Freitag, 17. April und am Samstag, 18.
April die diesjährige Frühjahrshäckselaktion durchgeführt. Gehäckselt werden
Baum- und Heckenschnitt in haushaltsüblichen Mengen.
Anmeldungen sind noch beim jeweiligen Ortsvorsteher möglich. Es ist zu
beachten, dass eine Person zur Mithilfe
anwesend sein sollte!
Nummer 15
Donnerstag, 9. April 2015
9
Weißer Sonntag
Feier der Erstkommunion
8.30 Uhr St. Antonius, heilige Messe
10.30 Uhr St. Johannes
festliche Messfeier
zur Erstkommunion
18.00 Uhr St. Johannes, Dankandacht
zur Erstkommunion
Montag, 13. April
Hl. Papst Martin I.
9.00 Uhr Liebfrauen, heilige Messe
(für Ursula Liedtke, Karl Eisele)
18.15 Uhr St. Johannes, Rosenkranz
Dienstag, 14. April
18.15 Uhr St. Antonius, Rosenkranz
19.00 Uhr St. Antonius, heilige Messe
(für Agnes Gessler), anschl. Anbetung
vor ausgesetztem Allerheiligsten für den
Frieden in der Welt
19.00 Uhr Haid, heilige Messe
Mittwoch, 15. April
7.50 Uhr St. Antonius, Schülermesse
(für Karl u. Theresia Frick)
18.15 Uhr St. Johannes, Rosenkranz
Donnerstag, 16. April
10.00 Uhr St. Antonius, Beichtgelegenheit
18.15 Uhr St. Johannes, Rosenkranz
19.00 Uhr St. Johannes, heilige Messe
(für Elsa Michelberger, Karl Wetzel)
Taufsonntage
In der Stadtpfarrkirche sind als Taufsonntage vorgesehen: 03.05., 07.06.,
05.07., 02.08., 06.09.15 jeweils um
12.00 Uhr
Bolstern
Sonntag, 12. April
10.00 Uhr Wortgottesfeier
Braunenweiler
KIRCHLICHE
NACHRICHTEN
Kath. Kirchengemeinden
Bad Saulgau
Bad Saulgau – Stadtpfarrei
Freitag, 10. April
9.00 Uhr St. Antonius, heilige Messe
anschl. Anbetung vor ausgesetztem Allerheiligsten (bis 18.00 Uhr)
17.15 Uhr St. Antonius
Kreuzwegandacht
18.00 Uhr St. Antonius
sakramentaler Segen
Samstag, 11. April
Feier der Erstkommunion
8.00 Uhr St. Johannes, Laudes
St. Johannes, keine Beichtgelegenheit
14.00 Uhr St. Johannes
festliche Messfeier
zur Erstkommunion
18.15 Uhr St. Johannes, Rosenkranz
19.00 Uhr St. Johannes, heilige Messe
Sonntag, 12. April
2. Sonntag der Osterzeit
Sonntag der göttlichen Barmherzigkeit
Freitag, 10. April
18.30 Uhr Rosenkranz
19.00 Uhr Abendmesse (gest. Jahrtag
für Anna Müller u. Elfriede Schneider)
Sonntag, 12. April
Weißer Sonntag
9.30 Uhr Rosenkranz
10.00 Uhr Wortgottesfeier mit Kommunion
Montag, 13. April
18.30 Uhr Rosenkranz
Mittwoch, 15. April
7.55 Uhr Schülermesse
Friedberg
Sonntag, 12. April
10.00 Uhr heilige Messe
Fulgenstadt
Sonntag, 12. April
10.00 Uhr heilige Messe
Mittwoch, 15. April
19.00 Uhr heilige Messe
Hochberg
Freitag, 10. April
18.30 Uhr Rosenkranz
10
STADTJOURNAL
Nummer 15
Donnerstag, 9. April 2015
Kirchen
Samstag, 11. April
19.00 Uhr heilige Messe
Mittwoch, 15. April
19.00 Uhr Rosenkranz
Moosheim
Mitteilungen für alle Pfarreien
Die Kollekten sind an diesem Sonntag
für die Aufgaben in den Pfarrgemeinden
bestimmt.
In den Gottesdiensten zur Erstkommunion bitten wir um eine Spende für die
Diaspora.
Freitag, 10. April
8.00 Uhr Rosenkranz
Sonntag, 12. April
Weißer Sonntag
9.30 Uhr Rosenkranz
10.00 Uhr Sonntagsmesse
(gest. Jahrtag für Otto Tauber, Hans u.
Verena Rauch, Luise Müller)
Montag, 13. April
8.00 Uhr heilige Messe
Dienstag, 14. April
19.00 Uhr Rosenkranz in Großtissen
Mittwoch, 15. April
8.00 Uhr Rosenkranz
19.00 Uhr Rosenkranz in Kleintissen
Donnerstag, 16. April
19.00 Uhr Abendmesse
Renhardsweiler
Samstag, 11. April
18.30 Uhr Rosenkranz
19.00 Uhr Sonntagvorabendmesse
(für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, für
Wolfgang Schlick mit Jagdhornbläsern
Bad Schussenried, Anton Schmid, Anna
u. Paul Bücheler, Franz Wenk (Steinbronnen))
Dienstag, 14. April
18.30 Uhr Rosenkranz
19.00 Uhr Abendmesse, anschl. Bußandacht (2. Opfer für † Kurt Eisele, Christine Reinalter)
Sießen Pfarrei und Kloster
Samstag, 11. April
18.45 Uhr 1. Vesper zum 2. Sonntag
der Osterzeit
Sonntag, 12. April
Sonntag der göttlichen Barmherzigkeit
7.00 Uhr Laudes
7.30 Uhr Konventsmesse
9.30 Uhr Gemeindemesse
17.30 Uhr Vesper
Hinweise auf weitere Veranstaltungen
„Campen nur mit Papa“
Väter-Kinder-Wochenende
in Heiligkreuztal
Das schon traditionelle Väter-KinderWochenende ist ein kleines Abenteuer
für Männer und Kinder. Der Zeltplatz
am Kloster Heiligkreuztal ist der ideale
Platz, um in der Natur zu sein, im See
zu schwimmen, Pizza im Holzofen zu
backen oder am Lagerfeuer zu sitzen.
Gesprächsrunden für die Väter bieten
Raum für den Austausch, während die
Kinder bestens betreut sind. Wir freuen uns auf viele Väter mit Kindern, die
nicht nur Spaß haben wollen, sondern
vor allem Zeit für ihre Kinder. Melden
Sie sich rechtzeitig an, denn viele Familien haben den Termin schon fest im
Kalender, weil sie wissen, wie wohltuend
diese Veranstaltung für alle Familienmitglieder sein kann.
Termin: 19. bis 21. Juni 2015
(Freitagabend bis Sonntagmittag)
Ort: Zeltplatz beim Kloster Heiligkreuztal
Altheim-Heiligkreuztal
Leitung: Albert Berger, Franz Szsmanski,
Joachim Zietlow, Wolfgang Schleicher
Kosten: Erwachsene 85 ­ , Kinder 40 ­,
drittes und weitere Kinder frei.
Landvolkmitglieder erhalten 20 ­ Ermäßigung für die Familie.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Anmeldung bis 1. Juni 2015 bei:
Verband Katholisches Landvolk, Jahnstr.
30, 70597 Stuttgart, Tel. 0711 9791-118
oder -176, Fax 0711 9791-152, E-Mail:
[email protected]
Termine
Donnerstag, 16. April
18.30 Uhr heilige Messe
mit Vesper für Gemeinde und Konvent
anschl. eucharistische Anbetung bis
21.00 Uhr
Weitere Gottesdienste finden Sie auf
der Homepage: www.klostersiessen.de.
Herzliche Einladung zur eucharistischen
Anbetung: werktags nach der Konventsmesse bis 19.15 Uhr; sonntags in der
Regel von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr;
Freitag, 10. April – Friedberg
19.00 Uhr Sitzung des
Kirchengemeinderats
Öffnungszeiten Hummelsaal:
Dienstag - Samstag 10.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr
Sonn- u. Feiertage 14.00 - 16.30 Uhr
Mittwoch, 15. April – Moosheim
20.00 Uhr Sitzung des
Kirchengemeinderats
Geschlossen:
Montags und am 1. Sonntag im Monat
Wolfartsweiler
Sonntag, 12. April
10.00 Uhr Wortgottesfeier
Montag, 13. April – Wolfartsweiler
19.00 Uhr Sitzung des
Kirchengemeinderats
Dienstag, 14. April – Bolstern
19.30 Uhr Sitzung des
Kirchengemeinderats
Mittwoch, 15. April
15.30 Uhr kath. Gemeindehaus
Gebetskreis
Donnerstag, 16. April
20.00 Uhr kath. Gemeindehaus
Kath. Frauenbund – Abend mit Mitgliedern der Hospizgruppe
Bad Saulgau
Kath. Dekanat Saulgau
„Dich will ich besuchen...“ - Fortbildung
für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im
Krankenbesuchsdienst
Am 15. April bieten die kath. Dekanate
Saulgau und Biberach eine Fortbildung
für Ehrenamtliche im Krankenbesuchsdienst an. Die Veranstaltung beginnt um
19.30 Uhr und findet im Kolpingsaal im
kath. Gemeindehaus, Schulstraße 16 in
Bad Saulgau statt. Referentin ist Daniela Segna-Gnant, Klinikseelsorgerin an
der SRH-Klinik Sigmaringen. An diesem
Abend wird gemeinsam ein Geländer
erarbeitet, das bei Krankenbesuchen Sicherheit und Halt gibt. Es wird natürlich
auch Raum für Fragen geben. Anmeldungen an die Dekanatsgeschäftsstelle,
Tel. 07351 182130 oder E-Mail: dekanat.
[email protected]
Katholische Seelsorgeeinheit
Sankt Johannes Baptist Bad Saulgau
Kath. Pfarramt, Pfarrstraße 1
Tel. 4893-10, Fax 4893-11
E-Mail: [email protected]
www.stjohannesbadsaulgau.de
Bankverbindung: KSK Bad Saulgau
IBAN: DE60653510500000201029
BIC: SOLADES1SIG
Öffnungszeiten:
Montag – Freitag
vormittags: 09.00 – 12.00 Uhr
nachmittags: 14.00 – 17.00 Uhr
Pfarrer Peter Müller
Tel. 4893-10, Durchwahl 4893-13
[email protected]
Pfarrer Ludwig Endraß, Tel. 3728
[email protected]
Pater Shinto Kattoor, Kirchplatz 2
Tel. 2007077, Fax 4807482
[email protected]
Pfarrer Oliver Dresen
Friedberg, Am Kirchberg 6
Tel. 5287701, Fax 5287702
[email protected]
Diakon Johannes Jann, Wilhelmstr. 1
Tel. 5084848, Fax 4898897
[email protected]
Pastoralreferentin Schwester
Marie-Catherine Müller, Wilhelmstr. 1
Tel. 5370342, Fax 4898897
[email protected]
Gemeindereferentin Ute Scherer
Wilhelmstr. 1, Tel. 5084847
Fax 4898897, [email protected]
Kath. Kirchenpflege, Kirchplatz 2
Tel. 7691, Fax 527858, E-Mail:
kirchenpfl[email protected]
Bankverbindung: KSK Bad Saulgau
IBAN: DE76653510500000211411
BIC: SOLADES1SIG
Kath. Gemeindehaus, Schulstraße 16
Tel. 7369 oder 2636, Fax 4803030
Familie Näßler
Stadtpfarrkirche (Sakristei), Tel. 527704
Fax 527704, Herr Schmid
Tel. 0151 17416468 oder 07572 2131
Weitere Adressen s.u. „Notdienste“
Ökumenische Veranstaltungen
Kurseelsorge und Krankenhaus
Reha-Klinik, Andachtsraum, A 303
Freitag, 10. April
19.00 Uhr evangelischer Gottesdienst
Sonntag, 12. April
9.30 Uhr Wortgottesfeier
STADTJOURNAL
Bad Saulgau
Kirchen
Klinik am schönen Moos
Gruppenraum der Station M
Mittwoch, 15. April
19.00 Abendandacht
Krankenhauskapelle
Samstag, 11. April
18.00 Uhr evangelischer Gottesdienst
Seniorenheim
Dienstag, 14. April
10.00 Uhr Wortgottesfeier
Termine und Mitteilungen
Dienstag, 14. April
14.00 Uhr evangelisches Gemeindehaus,
Gutenbergstr. 49, ökumenische Altenbegegnung – Frau Elisabeth Stephan
– rhythmische Gymnastik im Sitzen
Mittwoch, 15. April
17.40 – 18.00 Uhr ökumenische Abendandacht „Innehalten mitten in der Woche“: Antoniuskirche
Evang. Kirchengemeinde
Bad Saulgau
Wochenspruch:
Gelobt sei Gott, der Vater unseres
Herrn Jesus Christus, der uns nach
seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen
Hoffnung durch die Auferstehung
Jesu Christi von den Toten.
1. Petrus 1, 3
Vertretung im Pfarramt
Pfarrer Paul Bräuchle ist noch bis 10.
April im Urlaub. Vertretung hat Klinikpfarrerin Dorothee Schieber, Tel. 07581
9292919.
Gemeindebüro geschlossen
Das Gemeindebüro ist noch bis 10. April
geschlossen.
B.u.K.
Wir haben zweijähriges Jubiläum!
Donnerstag, 9. April, 15 - 18 Uhr
Christlicher Büchertisch, Kaffee und Begegnung im Gemeindehaus
Herzliche Einladung!
Altenheimgottesdienst
Freitag, 10. April
10.15 Uhr Pflegeheim Herbertingen
Taizé-Andacht
Samstag, 11. April
18.00 Uhr Christuskirche Bad Saulgau
Ev. Gottesdienst im Krankenhaus
Samstag, 11. April
18.00 Uhr Kapelle
im Kreiskrankenhaus Bad Saulgau
Familiengottesdienst mit den Konfi3-Kindern am Sonntag Quasimodogeniti
(„wie die neugeborenen Kinder“)
Sonntag, 12. April
10.00 Uhr Christuskirche Bad Saulgau
Die Kollekte ist für die Kindernothilfe
bestimmt.
Kinderkirche
Sonntag, 12. April
Wir nehmen am
teil.
Familiengottesdienst
Ökumenische Altenbegegnungsstätte /
Abendandacht
Siehe unter Ökumene.
Besuchsdienst
Dienstag, 14. April
14.00 Uhr Lichtstube ev. Gemeindehaus
Bad Saulgau
Bibelgesprächskreis
Dienstag, 14. April
18.30 - 19.30 Uhr ev. Gemeindehaus
Bad Saulgau
Evangelischer Schülergottesdienst für
die Grundschüler
Mittwoch, 15. April
7.50 Uhr ev. Christuskirche
Gemeinsame öffentliche Sitzung des
Kirchengemeinderats mit dem Kirchengemeinderat in Mengen
Mittwoch, 15. April
20.00 Uhr Gemeindehaus in Mengen
Kirchenkonzert
Donnerstag, 16. April, 19.30 Uhr
Ev. Christuskirche
Flötenensemble Syrinx aus Minsk
Der Eintritt ist frei, wir bitten um eine
Spende für Heim-statt Tschernobyl e.V.
Veranstalter: gemeinnützige Hilfsorganisation für Umsiedlung, Integration, Versöhnung Heim-statt Tschernobyl e.V.,
Geschäftsstelle Baden-Württemberg:
Edeltraud und Christof Schill
Vorankündigung:
Evang. Erwachsenenbildung
Glauben und Leben
Lebensthemen im Fokus
Kommunikation, miteinander in Kontakt kommen, mehr als nur reden
In dieser Vortragsreihe sollen wichtige
Themen, die zentrale Belange unseres
Lebens betreffen, durch Impulsvortrag
und Aussprache besprochen werden,
sodass am Ende mehr Antworten als
Fragen mit nach Hause genommen werden können.
Referent: Dr. Christian Gärtner, seit über
10 Jahren in den Bereichen Psychiatrie
und Psychosomatik tätig
Informationen: Marika Marsovszki
Tel. 07581 537274
Termin: Mittwoch, 22.04.15
19.00 Uhr, ev. Gemeindehaus
Gesellschaftlich engagiert:
Frauenfrühstück
Das Frauenfrühstück bietet die Möglichkeit, in gemütlicher Atmosphäre interessante Gespräche zu führen, neue
Bekanntschaften zu schließen und sich
mit dem eigenen Leben und Glauben
auseinanderzusetzen.
Referentin Mathilda Wawrzinek, Ehefrau
und Mutter von 4 Kindern, kommt aus
der Hillsong Church Konstanz und ist
dort in der Frauenarbeit tätig. Weitere
Informationen zu ihrer Arbeit unter www.
hillsong.com/germany/konstanz
Kosten: 8 ­
Anmeldung: bis 23. April 2015 bei Karla
Hipp, Tel. 07581 5189266 oder [email protected]
Wir bieten Kinderbetreuung an.
Termin: Samstag , 25. April 2015
9 - 11 Uhr, ev. Gemeindehaus
Nummer 15
Donnerstag, 9. April 2015
11
Evangelische Erwachsenenbildung
Bad Saulgau
Ökumenische Taizé-Andacht in der
Christuskirche mit früherem Beginn
Die
Ev.
Erwachsenenbildung
Bad
Saulgau lädt wieder Christen aller Konfessionen zur monatlichen Taizé-Andacht
ein, die dieses Mal voraussichtlich wieder mit Flötenmusik begleitet wird. Um
mehr den Geist von Taizé spüren zu
können, hat sich das Team für eine Gestaltung mit Tüchern und vielen Lichtgläsern entschieden, die der Christuskirche
einen neuen Akzent geben. Der nächste
Termin ist Samstag, 11. April, wieder
schon um 18 Uhr in der Christuskirche. Die meditativen Lieder aus Taizé
sind Botschaften der Versöhnung und
der Heilung, für Jung und Alt, für Frau
und Mann. Sie werden in verschiedenen Sprachen gesungen, ergänzt durch
liturgische Texte. Liederbücher können
ausgeliehen werden. Weitere Auskünfte
bei D. Gaißmaier, Tel. 07581 506515.
Der nächste Termin ist am 9. Mai in
Renhardsweiler.
Evangelisches Gemeindebüro
Gutenbergstraße 4, 88348 Bad Saulgau
Tel. 07581 8630
www.evkirche-badsaulgau.de
[email protected]
dienstags, donnerstags und freitags
jeweils 8.30 - 11.30 Uhr
mittwochs, 16.00 - 17.30 Uhr
Pfarramt 1
Pfarrer Paul Bräuchle
Gutenbergstraße 47
Tel. 07581 7531
[email protected]
Pfarramt 2
vakant
Krankenhauspfarramt
Pfarrerin Dorothee Schieber
Kolbenäcker 9/1
Tel. 07581 9292919
[email protected]
Ev. Kirchenpflege
Gutenbergstraße 49
Tel. 07581 537962
kirchenpfl[email protected]
Konto-Nr. 209 430 bei der
KSK Bad Saulgau (BLZ 653 510 50)
Weitere Kirchen
U Freie Christengemeinde
Bad Saulgau KdöR
Bahnhofstraße 7
88348 Bad Saulgau
www.fcg-bad-saulgau.de
Geschichtentelefon 07581 2257
Freitag, 10. April
Royal Rangers – christliche Pfadfinder
Kein Teamtreff
Kontakt: Daniel Raichle
Tel. 07581 5179747
Sonntag, 12. April
Kein Gottesdienst
UÊÊFreikirche der
Siebenten-Tags-Adventisten
Kaiserstraße 59
Kontakt: Waldemar Wolf
Tel. 07581 526438
12
STADTJOURNAL
Nummer 15
Donnerstag, 9. April 2015
Gottesdienst:
jeweils samstags, 9.30 - 11.30 Uhr
Bibelgespräch: 9.30 - 10.30 Uhr
Predigt: 10.30 - 11.30 Uhr
Gebetsstunde: 18.00 Uhr
www.bad-saulgau.adventist.eu
U Neuapostolische Kirche
KdöR Bad Saulgau
Kramerstraße 12
Info unter Tel. 07581/5660
http://www.nak-sued.de
http://www.nak.org
Donnerstag, 9. April
20.00 Uhr Gottesdienst mit Bez.-Ält. Föll
Sonntag, 12. April
10.00 Uhr Stammapostelgottesdienst
SAT-Übertragung aus Karlsruhe
Dienstag, 14. April
20.00 Uhr Chorprobe
Mittwoch, 15. April
18.00 Uhr Religionsunterricht
Donnerstag, 16. April
20.00 Uhr Gottesdienst
Gäste sind zu allen
herzlich willkommen.
Gottesdiensten
VEREINE
BuKi
Jahreshauptversammlung 2015
Die ordentliche Jahreshauptversammlung von BuKi, Hilfe für Kinder in
Osteuropa e.V., findet am Freitag,
den 17. April 2015, um 20:00 Uhr im
Café Schillergarten, Nebenzimmer,
Schillerhöhe 2, 88348 Bad Saulgau,
statt.
Tagesordnung:
Begrüßung und Bericht des Vorsitzenden
Bericht des Kassierers
Bericht des Kassenprüfers
Neuwahlen
Entlastung des Vorstandes
Verschiedenes
gez. 1. Vorsitzender
Stefan Zell
Anträge zur Tagesordnung sind bis
spätestens drei Tage vor der Hauptversammlung an den 1. Vorsitzenden
Stefan Zell, Pfarrstr. 15, 88348 Bad
Saulgau, zu richten.
TSV 1848 Bad Saulgau e.V.
Kinderturnen 4-6 Jahre
in der Hummelschule
Das Kinderturnen 4-6 Jahre von 17 bis
18 Uhr findet nach den Osterferien (ab
15.04.) unter alleiniger Leitung von Petra
Störk statt.
Abt. Handball
TSV fährt mit zwei Fanbussen nach
Vereine
Bad Saulgau
Donzdorf
Nach dem überzeugenden Sieg des Tabellenzweiten TSV Bad Saulgau gegen
den Tabellenvierten Herbrechtingen/Bolheim machte die Handball-Landesliga
vor dem vorentscheidenden Spiel um
den Direktaufstieg in die Württembergliga zwei Wochen Osterpause. Nun
ist es so weit und die Bad Saulgauer
setzen zwei Fanbusse zum Spitzenspiel
am Samstag, 11. April in Donzdorf gegen Spitzenreiter Winzingen/Wißgoldingen ein. Die Spielgemeinschaft liegt nur
ein Pünktchen vor dem TSV. Es sind
noch drei Spiele bis zum Saisonende
zu absolvieren, doch der TSV möchte am Samstag unbedingt gewinnen,
um möglichst direkt aufzusteigen und
nicht wieder in die Relegationsrunde
zu kommen. Bei einer Niederlage wäre
die Spielgemeinschaft wohl uneinholbar
drei Punkte vor dem TSV. Es sind bereits die meisten Busfahrkarten verkauft.
Falls in den Bussen keine Plätze mehr
zur Verfügung stehen, bittet der TSV,
möglichst viele Fahrgemeinschaften zu
gründen. Gemeinsame Abfahrt der Busse und der Fahrgemeinschaften ist um
16 Uhr auf dem Festplatz hinter der
Stadthalle. Spielbeginn in der Donzdorfer Lautertalhalle, Süßener Straße 14, ist
um 19.30 Uhr.
wurde auf die zurückliegenden Events
eingegangen, welche die TSV-Eltern bravourös stemmten. Schatzmeister Anton
Härle legte der Versammlung den Finanzbericht dar. Dieser fiel in den zurückliegenden zwei Kalenderjahren positiv aus.
Nach der von Martin Blaser, Vorsitzender
des TSV 1848 Bad Saulgau e.V., beantragten Entlastung und dessen Grußworte standen die Neuwahlen der gesamten
Abteilungsleitung auf dem Programm.
Trotz einzelner personeller Änderungen
konnten alle Positionen besetzt werden.
Das Wahlergebnis: Abteilungsleiter Tobias Frey, stellv. Abteilungsleiter (Sport)
Thomas Ruppert, stellv. Abteilungsleiterin (Organisation) Bettina Köberle,
Schatzmeister Anton Härle und Schriftführer Gerd Forstenhäusler.
Nach der Wahl war es Tobias Frey ein
Anliegen, Karin Binder und Dieter Eisele,
welche sich nicht mehr für ihren Posten
in der Abteilungsleitung zur Verfügung
stellten, für deren Arbeit in den vergangenen acht Jahren zu danken. Er
bat zudem alle Eltern um die gewohnte tatkräftige Unterstützung, damit die
Zukunft der Schwimmabteilung weiterhin
erfolgreich und harmonisch sei.
Abt. Volleyball
Herren
Bezirksliga Donau
Samstag, 11.04.2015
16:00 Uhr FV Bad Saulgau SV Uttenweiler
Abteilungsversammlung am 24. April
Um 18:30 Uhr beginnt die Abteilungsversammlung im Foyer der
Kronried-Halle.
Tagesordung:
1. Begrüßung und Grußworte
2. Berichte
3. Verabschiedung der neuen
Abteilungsordnung
4. Kassenprüfbericht
5. Entlastung
6. Neuwahlen
7. Anträge
8. Sonstiges
Anträge sind bis 17. April bei der
Abteilungsleitung einzureichen.
Abt. Schwimmen
Abteilungsversammlung
Die Schwimmabteilung des TSV 1848
Bad Saulgau e.V. hielt am Dienstag, 31.
März ihre Abteilungsversammlung ab.
Diese findet turnusgemäß alle zwei Jahre
statt. Zu Beginn gab der Abteilungsleiter Tobias Frey einen kurzen Rückblick
über die zurückliegenden zwei Jahre ab.
Er dankte allen Übungsleiterinnen und
Übungsleitern, Helferinnen und Helfern
sowie den Eltern für die geleistete Arbeit in den zurückliegenden Jahren. Der
sportliche Leiter Dieter Eisele zog ein positives Resümee der sportlichen Arbeit in
der Abteilung und merkte an, dass die
Schwimmer des TSV Bad Saulgau seit
über 15 Jahren ununterbrochen bei den
deutschen Jahrgangsmeisterschaften, mit
mindestens einem Athleten, vertreten waren. Auch der Nachwuchsbereich ist wieder verstärkt im Aufbau. Im Bericht der
organisatorischen Leiterin Karin Binder
FV Bad Saulgau 04
Kreisliga B Donau
Donnerstag, 09.04.2015
18:00 Uhr SV Ölkofen SG Hochberg/FVS
Sonntag, 12.04.2015
13:15 Uhr SG Hochberg/FVS II SV Fleischwangen II
15:00 Uhr SG Hochberg/FVS I SV Fleischwangen I
Frauen
Bezirksliga Donau
Samstag, 11.04.2015
16:00 Uhr FV Weithart - FV Bad Saulgau
Jugendabteilung
A-Junioren
Samstag, 11.04.2015
15:00 Uhr SG Hohentengen - FVS
A-Juniorinnen
Samstag, 11.04.2015
15:00 Uhr SG FVS/SV Renhardsweiler SV Langenenslingen
B-Junioren
Freitag, 10.04.2015
18:00 Uhr FVS II - TSV Sigmaringendorf
Sonntag, 12.04.2015
11:00 Uhr FVS I - SV Uttenweiler
(in Hochberg)
C-Junioren
Samstag, 11.04.2015
13:45 Uhr SG Dettingen - FVS
C-Juniorinnen
Sonntag, 12.04.2015
11:00 Uhr SG Renhardsweiler/FVS SG Munderkingen
STADTJOURNAL
Bad Saulgau
Interessantes
D-Junioren
Samstag, 11.04.2015
12:15 Uhr SG Scheer - FVS
Deutscher Alpenverein
Sektion Bad Saulgau
E-Junioren
Samstag, 11.04.2015
10:15 Uhr SG Fleischwangen II - FVS II
11:15 Uhr SG Fleischwangen I - FVS I
DAV bietet Vortrag über Namibia
Im DAV-Vortragsprogramm April dreht
sich alles um Namibia, das frühere
Deutsch-Südwestafrika. Der Staat ist
zum einen bekannt für seine spektakulären Landschaftsformen, darunter die
riesigen Dünen der Namib am Sossusvlei, zum anderen durch den Reichtum
an wilden Tieren in den Nationalparks,
zu deren bekanntesten die Etosha-Pfanne gehört. Arthur Fischer hat Namibia
auf einer Rundreise kennengelernt und
berichtet am Dienstag, 14. April, im
Vereinsheim der Kleintierzüchter, Glockeneichweg, über dieses faszinierende
Land und seine Geschichte. Zur Illustration gibt es zahlreiche Fotos. Beginn
ist um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei, Gäste
sind willkommen.
Weitere Infos unter
www.fvbadsaulgau04.de
Bad Saulgauer
Fußball Club e.V.
Sonntag, 12. April 2015
BSFC - FV Fulgenstadt
Spielbeginn: 15:00 Uhr
Weitere Infos auf der neu gestalteten
Homepage: www.bad-saulgauer-fc.de
Saulgauer
Löchligugger
Mitgliederversammlung
Am Samstag, 25.04.2015, 19.00 Uhr,
findet im Gasthaus "Paradies" in Bad
Saulgau die ordentliche Mitgliederversammlung der Guggenmusik Sulgemer Löchligugger statt.
Alle Mitglieder, Freunde, Gönner und
Interessierte sind hierzu herzlich eingeladen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht Präsident, Kassier, Kassenprüfer
3. Entlastungen
4. Satzungsänderung Turnus Wahl
Vorstandschaft
5. Wahlen
6. Anträge und Sonstiges
Anträge
sind
bis
spätestens
20.04.2015 beim Präsidenten einzureichen.
www.löchligugger.de
Schwäbischer Albverein
Bad Saulgau
Die Ortsgruppe Bad Saulgau lädt ihre
Mitglieder und Gastwanderer am Sonntag, 12. April, zu einer Nachmittagswanderung ins Felsental bei Emeringen
ein. Der Rundweg führt ins Felsental/
Franzentäle zur Märzenbecherblüte.
Mit ein bisschen Glück kann auch der
vom Aussterben bedrohte zinnoberrote
Kelchbecherling gesehen werden. Weiter führt der Wanderweg am Wiesenrand der Donau entlang bis zur Brücke
über den Braunsel zum HW 7 und zurück nach Emeringen. Wichtig sind gute
Schuhe!
Gehzeit: ca. 2 Stunden
Einkehr ist in Bechingen in der Gaststätte „Neuhaus“ vorgesehen.
Abfahrt um 13.30 Uhr auf dem Parkplatz Buchauer Amtshaus.
Obst- und Gartenbauverein
Zu einem interessanten Vortrag von Frau
Warschun aus Pfullendorf über „Jennifers Garten“ lädt der Obst- und Gartenbauverein alle Mitglieder am Freitag, 10.
April, um 19 Uhr in das „Hasenheim“
am Glockeneichweg ein. Gäste sind
willkommen.
Rheuma-Liga
Aqua Cycling - „Radeln im Wasser“
Die Rheuma-Liga startet wieder mit neuen Kursen - es sind noch Plätze frei.
Kursbeginn: Donnerstag, 16. April, um
18 Uhr und 19 Uhr in der Reha-Klinik
Anmeldung unter Tel. 07586 5328, Fax
07586 5320 oder E-Mail: [email protected]
Aqua-Fitness mit speziell entwickelten Wasserfahrrädern ist ein langfristiges gesundheitssportliches Training mit
Spaß im Wasser.
DAS LANDRATSAMT
INFORMIERT
Felderbegehung
Der Fachbereich Landwirtschaft führt
auch dieses Jahr wieder Felderbegehungen auf dem Zentralen Versuchsfeld
Oberland bei Krauchenwies durch und
lädt dazu alle interessierten Landwirte
und Landwirtinnen herzlich ein. Die erste
Felderbegehung findet am Dienstag, 14.
April, um 19 Uhr statt. Besprochen werden Düngungs- und Pflanzenschutzmaßnahmen in Getreide und Winterraps. Die
darauf folgenden Termine finden immer
dienstags im 2-wöchentlichen Rhythmus
jeweils um 19.30 Uhr statt am 28.04.,
12.05. und 26.05. Das Versuchsfeld
liegt an der Bundesstraße 311 zwischen
Krauchenwies und Rulfingen vor der Abfahrt nach Ostrach auf der linken Seite.
Nummer 15
Donnerstag, 9. April 2015
13
Kreislehrfahrt für Landwirte
Bei der diesjährigen Lehrfahrt durch
den Landkreis werden Investitionsvorhaben landwirtschaftlicher Betriebe in der
Milchviehhaltung sowie zur Schaffung
zusätzlicher Einkünfte vorgestellt. Die
Organisation und Durchführung erfolgen
durch den Fachbereich Landwirtschaft
und den Verein zur landwirtschaftlichen
Fortbildung.
Die Lehrfahrt findet statt am Freitag,
17. April und beginnt um 9.30 Uhr auf
der Hofstelle der Familie Schwellinger
in Illmensee-Gampenhof. Weitere Station ist um 11 Uhr auf dem Bio-Betrieb
der Familie Clemens Stadler in WaldSentenhart im Weiler Neuhöfe. Zum Abschluss wird um 12.30 Uhr der neue
Campingplatz der Familie Klaus in Leibertingen-Thalheim vorgestellt. Bei der
Lehrfahrt werden unter anderem die
aktuellen Möglichkeiten der Förderung
für Investitionsmaßnahmen erläutert. Die
Lehrfahrt endet gegen 14 Uhr.
Interessantes
und Wissenswertes
Witwengruppe
Bad Saulgau
Die Witwengruppe Bad Saulgau trifft
sich am Montag, 13. April, um 14.00
Uhr im kath. Gemeindehaus zum Kaffeeund Spielenachmittag. Jede Teilnehmerin
kann ihre Lieblingsspiele mitbringen. Die
Witwengruppe hofft auf rege Beteiligung
und viel Spaß miteinander.
SPD-Gemeinderatsfraktion
Sprechstunde
Aus den Gesprächen mit Bürgerinnen und
Bürgern der Kernstadt und der Teilorte
vor der Kommunalwahl im Frühjahr 2014
haben die Fraktionsmitglieder der Bad
Saulgauer SPD-Gemeinderatsfraktion die
Erkenntnis gewonnen, dass sich manche
Fragen und Unklarheiten im persönlichen
Gespräch einfacher klären lassen. Aus
diesem Grund haben sie sich entschieden, alle drei Monate Telefonsprechstunden anzubieten, jeweils freitags von 18.00
bis 19.30 Uhr. Den Anfang machten Doris Gaißmaier und Wolfgang Schuttkowski. Am Freitag, 17. April, wird Stadträtin
Gerlinde Frühbauer zur Verfügung stehen,
unter Tel. 07581 1648.
Deutsche Rentenversicherung
Rentenberatung in Bad Saulgau
Fragen zum Rentenrecht beantwortet
der Versichertenberater der Deutschen
Rentenversicherung, Hugo Stohr, am 20.
April von 8.30 bis 12.00 Uhr in den
Räumen der AOK Bad Saulgau, Schützenstraße 11.
Eine Terminvereinbarung im Voraus unter Tel. 0751 371-252 ist unbedingt erforderlich.
14
Nummer 15
Donnerstag, 9. April 2015
Frauenforum Bad Saulgau
Geführter Spaziergang durch den
Fürstlichen Park Inzigkofen
Bei der diesjährigen Frauenwoche stand
eine Lesung über das Leben der Amalie
Zephyrine von Hohenzollern-Sigmaringen
auf dem Programm. Im Nachgang dazu
bietet das Frauenforum Bad Saulgau
die Teilnahme an einem geführten Spaziergang durch den Fürstlichen Park Inzigkofen an, der auf Veranlassung von
Fürstin Amalie Zephyrine angelegt wurde. Der Landschaftsgarten aus der Romantik mit kulturhistorisch bedeutsamer
Gartenarchitektur entstand zwischen
1811 und 1829 in der Felsenlandschaft
zu beiden Seiten der Donau. Bei der
etwa 2,5-stündigen Führung durch den
Schwäbischen Albverein werden Höhlen,
schmale integrierte Wege, Brücken und
einige Aussichtspunkte gezeigt. Festes
Schuhwerk wird dringend empfohlen.
Donnerstag, 23. April, Abfahrt: 13.00 Uhr
Rewe-Parkplatz beim Salgo, Herbertingerstr. (Bildung von Fahrgemeinschaften)
Anmeldungen bis 18. April nimmt Doris
Gaißmaier entgegen, Tel. 07581 506515
oder per E-Mail: [email protected]
Junge Philharmonie
Oberschwaben erhält
Bruno-Frey-Förderpreis
Vorstand des Förderkreises wird um
drei Beiräte erweitert
Die Mitgliederversammlung 2015 des
Förderkreises Junge Philharmonie Oberschwaben hat eine Satzungsänderung
beschlossen, die den Vorstand um drei
weitere Beiräte auf nunmehr sechs erweitert. Für die hervorragende pädagogische Arbeit, die seit dem Gründungsjahr
2008 im Orchester geleistet wird, haben
der künstlerische Leiter, Alban Beikircher
sowie der Vorsitzende Frank Müller vor
kurzem den Bruno-Frey-Förderpreis entgegengenommen.
Frank Müller hatte zum Auftakt der
diesjährigen Mitgliederversammlung des
Förderkreises Junge Philharmonie eine
Überraschung parat: Das Orchester
erhielt den Förderpreis 2014 aus der
Stiftung des Biberacher Unternehmers
Bruno Frey in Höhe von 2.000 ­. Übergeben wurde die Auszeichnung in der
Landesakademie für die musizierende
Jugend in Ochsenhausen durch Akademiedirektor Klaus Weigele. Mit diesem
Preis, so Weigele, werde Alban Beikirchers pädagogisches Konzept gewürdigt, das musikalisch begabten Kindern
und Jugendlichen aus dem ganzen
oberschwäbischen Raum die Möglichkeit biete, „philharmonische Werke unter
professioneller Leitung und intensiver
Betreuung zu erarbeiten“. Solches könnten kleine Musikschulen oder Schülerorchester nicht leisten, sie würden aber
sehr wohl von den neu gewonnenen
Erfahrungen der jungen Musiker profitieren. Im Rückblick auf die vergangene
Konzertsaison hatte Alban Beikircher viel
Lob für sein Ensemble übrig. Obwohl
das Programm sehr anspruchsvoll und
STADTJOURNAL
Interessantes
Tschaikowskys 5. Sinfonie e-Moll eine
echte Herausforderung für die Musiker
war, hätten die üblichen drei Wochenenden zur Vorbereitung gereicht. Mehr
noch: Trotz technischer Finessen sei
dabei das wohl bisher beste Konzert
entstanden - zweifelsfrei aber das längste. Auch für die neue Saison hat Beikircher interessante Stücke ausgewählt. Im
Mittelpunkt steht diesmal Beethovens 5.
Sinfonie. Das Vorspiel zu „Tristan und
Isolde“ ist eine Hommage an Richard
Wagner und bei der Suche nach einem
weniger bekannten Werk hat sich der
Dirigent für Mendelssohn-BartholdysOuvertüre zu „Atalia“ entschieden. Der
österreichische Komponist und Arrangeur Alexander Krampe ist in diesem
Jahr für die traditionelle Uraufführung
zuständig, die er der Jungen Philharmonie auf den Leib schreiben wird.
Anton Buck verwaltet die Finanzen im
Förderkreis. Sein Arbeitsbericht enthielt
eine Vielzahl von Kontobewegungen
und zeigte, welch strategische Meisterleistung die Ausrichtung einer Konzertsaison bedeutet. Trotz beachtlicher
finanzieller Aufwendungen wies die
Kasse dank zuverlässiger Sponsoren und natürlich des Bruno-Frey-Förderpreises - ein kleines finanzielles Polster
auf. Von den Rechnungsprüfern Jörg
Lehmann und Franz Bachhofer erntete der Schatzmeister ein großes Lob.
Sie bestätigten ihm eine mustergültige
Haushaltsführung, wofür er sowie der
gesamte Vorstand durch das Plenum
einstimmig entlastet wurden. Ein wichtiger Tagesordnungspunkt war die Satzungsänderung, mit der die Zahl der
Beiräte im Vorstand auf sechs erhöht
wurde. So ist es möglich, die aufwendige Planung und Durchführung des Projekts Junge Philharmonie Oberschwaben
auf weitere ehrenamtliche Schultern zu
verteilen. Neu hinzugekommen ist Christian Beemelmans, der sich künftig um
die Konzertvorbereitungen in der Region
Wangen/Allgäu kümmert. Barbara und
Ulrich Heni haben die Organisation für
den Raum Tuttlingen übernommen.
Foto: Monika Fischer
Vorstandsmitglieder mit neuen Beiräten. Es
fehlen Peter Bahlensiefen und Axel Dengler. Vorne li.: 1. Vorsitzender Frank Müller,
Dirigent Alban Beikircher, 2. Reihe v.l.n.r.:
Christian Beemelmans, Anton Buck, Ulrich
und Barbara Heni, Regine Reisch, Peter
Brodmann und Manfred Gruber
Folgende Konzerte sind vorgesehen:
26.9. oder 10.10. Krauchenwies, 27.9.
Bad Saulgau, 3.10. Tuttlingen, 4.10.
Wangen/Allgäu
Bad Saulgau
Deutsches Rotes Kreuz
Noch wenige Plätze frei bei DRK-Kursen für Eltern und Babys
Im April bietet der DRK-Kreisverband
Sigmaringen wieder neue ElBa-Kurse
für Eltern und Babys. Informationen
der Kursleiterinnen zu wichtigen Themen der frühkindlichen Entwicklung sind
elementare Kurs-Bestandteile. Die Kursgebühren können über das STÄRKEProgramm abgerechnet werden. Fragen
und Anmeldungen nimmt Gerda Arnold
unter Telefon 07571 742321 entgegen.
Weitere Informationen/Starttermine unter:
www.drk-sigmaringen.de.
Kreisjugendring Sigmaringen
Themen für Vereine
Alle, die ehrenamtlich in Vereinen tätig
sind, die ihre Juleica verlängern lassen
möchten oder die allgemein an den
Themen interessiert sind, sind eingeladen, an folgenden Veranstaltungen des
Kreisjugendrings teilzunehmen:
Kleine Häppchen schnell und leicht gemacht am 14. April
Erste-Hilfe-Sofortmaßnahmen
am 16. April
Bunte alkoholfreie Cocktails mixen
am 21. April
Was heißt das eigentlich - Aufsichtspflicht
am 23. April
Ausführliche Informationen zu den Veranstaltungen unter: www.kjr-sigmaringen.de.
Tel. 07571 7317156 bzw. 0160 94990450
bei Christine Brückner, Bildungsreferentin
des KJR Sigmaringen. Anmeldung bitte bis
mindestens einen Tag vor der Veranstaltung.
Impressum
Stadtjournal Bad Saulgau
- Amtliches Mitteilungsblatt Herausgeber: Stadt Bad Saulgau
Druck und Verlag: Nussbaum Medien Weil
der Stadt GmbH & Co. KG, Merklinger Str. 20,
71263 Weil der Stadt, Tel. 07033 525-0,
www.nussbaum-wds.de
Außenstelle: 72144 Dußlingen
Bahnhofstr. 18, Tel. 07072 9286-0
Fax 07072 928629
Anzeigenberatung: Außenbüro Echterdingen,
Anita Abele, Tel. 0711 99076-22,
E-Mail: [email protected]
Verantwortlich: für den amtlichen Teil, alle
sonstigen Verlautbarungen und Mitteilungen:
Bürgermeisterin Doris Schröter o.V.i.A.
Redaktion: Thomas Schäfers
Tel. 07581 207-104, Fax: 07581 207-860
Redaktionsschluss: Montag 9.00 Uhr
Die Redaktion übernimmt keine Verantwortung
für Beiträge Dritter.
Ansprechpartner: Marion Eisele
Tel. 07581 207-102, Fax: 07581 207-860
Verantwortlich: für “Was sonst noch interessiert“ und Anzeigenteil: Brigitte Nussbaum,
Merklinger Str. 20, 71263 Weil der Stadt.
Einzelversand nur gegen Bezahlung der
1/4-jährlich zu entrichtenden Einzelgebühr.
Erscheinungsweise: wöchentlich.
Erscheinungstag: im Regelfall Donnerstag
Auflage: 8.787 Exemplare
Bad Saulgau im Internet unter:
http://www.bad-saulgau.de
E-Mail-Adresse: [email protected]
Die jeweils aktuelle Ausgabe des Stadtjournals
kann, falls Sie es einmal nicht über den Zusteller
erhalten haben, an der Zentrale im Rathaus
abgeholt werden.
Vertrieb: WDS Pressevertrieb GmbH, JosefBeyerle-Straße 2, 71263 Weil der Stadt,
Tel. 07033 6924-0 oder 6924-13.
E-Mail: [email protected]
Internet: www.wdspressevertrieb.de

Documents pareils