Sommer 2013 - Weissensee

Commentaires

Transcription

Sommer 2013 - Weissensee
Inhalt
Mobilitätsprojekt auf erfolgreichem Weg..........................................6
Abenteuer Alpen............................................................................10
Altstoffsammelzentrum..................................................................10
Apotheken.....................................................................................12
Ärzte..............................................................................................12
Autowerkstätten.............................................................................13
Bäckerei, Konditorei.......................................................................13
Bank..............................................................................................13
Bienenlehrpfad .............................................................................16
Bootsverleih...................................................................................16
Bücherei........................................................................................16
Elektrobike.....................................................................................18
Exkursionen...................................................................................18
Fahrplanauskunft...........................................................................18
Fischen..........................................................................................18
Fitness Naturpark Weissensee......................................................19
Frühstück.......................................................................................19
Gästeehrung..................................................................................20
Gästekarte Weissensee.................................................................25
Gästekarte-Ermäßigungen ...........................................................25
Geschäfte......................................................................................30
Gesundheit, Kur, Kosmetik, Schönheit..........................................32
Golf in unserer Umgebung............................................................34
Gottesdienste.................................................................................34
Hunde: Die mobile Hundeschule und Hundetherapie....................35
Kärnten-Card.................................................................................38
Kegelbahnen ................................................................................38
Kinder............................................................................................38
Kur-(Orts-) und Nächtigungstaxe...................................................39
Landschaftsschutzgebiet Weissensee...........................................40
Massage........................................................................................43
Minigolf..........................................................................................43
Mountainbiken...............................................................................43
Pferdekutschenfahrten...................................................................44
Poesie am See..............................................................................44
Radwandern - Bergradeln mit Mountainbikes................................44
Reiten............................................................................................46
Rotaryclub Oberdrautal Weissensee.............................................46
Schifffahrt: Weissensee Schifffahrt................................................46
Seen- und Flussverkehrsordnung..................................................48
Segel- & Surfschule Weissensee..................................................49
Segway..........................................................................................49
Sport- und Gesundheitsakademie.................................................49
Weissensee...................................................................................49
SUP - Stand Up Paddeln...............................................................50
Tauchen.........................................................................................50
Taxi................................................................................................52
Tennis............................................................................................52
Video-DVD Weissensee................................................................52
Wandern........................................................................................52
Winter am Weissensee..................................................................54
Weissenseer Wochenmarkt...........................................................56
Kulinarische Feste.........................................................................58
Regionale Genusstipps ................................................................58
Regenbogenprogramm..................................................................60
FITNESS NaturPARK WEISSENSEE............................................62
Sommer-Aktiv-Programm ..............................................................64
Ehrgeizige Projekte im Naturpark Weissensee .............................68
Alle Fahrpläne............................................................................. 116
Kulinarischer Führer....................................................................133
3
Infos
Liebe Gäste!
Herzlich willkommen im „Spielplatz der Natur“.
Ein Projekt das mobil macht
Viel tut sich in unserem schönen Naturpark in Sachen Mobilität. So läuft
derzeit ein großes Mobilitätsprojekt, für das wir im Jänner mit dem Klima
Aktiv Preis ausgezeichnet wurden. Dank neuer Maßnahmen, die auf den
Seiten 6 und 8 dieses Büchleins näher beschrieben sind, sind Sie im
Urlaub in unserer Region autofrei mobil und auch die autofreie Anreise mit
der Bahn ist rasch, günstig und bequem möglich. All unsere Bemühungen
dienen einem Ziel: Unser Naturjuwel noch lebenswerter zu gestalten.
Genussvoll entspannen
Neben der Mobilität ist das Thema authentischer Genuss in unserer Naturparkgemeinde ein immer wichtigereres. Unsere inzwischen so beliebten
Genussfloßfahrten versprechen heimische Kulinarik vor imposanter Naturkulisse, und auch unsere Wirte und bäuerlichen Produzenten bieten
Produkte feil, die Gaumenfreuden garantieren. Das vielfältige Angebot
unserer Genussproduzenten ist auf den Seiten 58, 59 und im kulinarischen Führer ab Seite 132 dargestellt.
Eines können wir Ihnen abschließend versprechen: Das vielfältige Angebot im Naturpark Weissensee wird Sie insgesamt begeistern. Hier können
Sie die ideale Kombination eines Berg-See-Urlaubes erleben. Einzigartig
in Europa ist, dass jeder Beherbergungsbetrieb seinen Gästen einen
eigenen, kostenlosen Badestrand anbietet. Der See selbst ist ein Paradies
für Freunde aller Wassersportarten und für Fischer. Weissensee Bergbahn
und Weissensee Schifffahrt laden zu Ausflügen ein. Bewegungs-Impulse
erleben Sie in unserem Fitness Naturpark auf 12 markierten Laufstrecken,
9 Nordic Walking Trails, 9 Rundwege Gesund wandern, 11 MountainbikeRouten und 200 km Wanderwegen. Erlebnis und Abenteuer bieten Acapulcospringen, Schluchting und andere actiongeladene Programme, und
für Kulturinteressierte werden verschiedene Konzerte geboten.
Die vorliegende Broschüre soll Ihnen einen Überblick über Angebote
und Einrichtungen geben und beinhaltet das gesamte Veranstaltungsprogramm sowie einen „Kulinarischen Führer” durch unsere Gemeinde.
Für weitere Informationen und Detailauskünfte stehen wir und die MitarbeiterInnen in der Weissensee Information im Weissensee Haus in
Techendorf-Süd gerne für Sie bereit. Scheuen Sie nicht, uns zu besuchen!
Einen angenehmen und erholsamen Aufenthalt wünschen Ihnen
Schauspiel aus Wasser,
Kurven und Bergen.
Malta Hochalmstraße.
Malta Hochalmstraße
Über die 14,4 km lange Malta Hochalmstraße
gelangen Sie durch das „Tal der stürzenden
Wasser“ zu Österreichs höchster Staumauer,
der 200 m hohen Kölnbreinsperre mit der
Aussichtsplattform „Airwalk“.
Das Berghotel Malta*** auf 1.933 m Seehöhe
ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen
in die faszinierende Bergwelt der Hohen Tauern
und beherbergt auch die Ausstellung VERBUNDEnergiewelt Malta mit dem 4D-Erlebniskino.
Johann Weichsler
Bürgermeister
Impressum
Franz Aigner
Tourismusobmann
Herausgeber und für den Inhalt verantwortlich: Weissensee Information. Grafik: Stefan Valthe.
Anzeigen und redaktionelle Bearbeitung: Annemarie Stocker, Andrea Ronacher, Nicole
Brandner, Stefan Valthe und Mag. Arno Kronhofer. Übersetzung: Mag. Monica ChinagliaHaselberger. Druck: Oberdruck. Alle Angaben wurden sorgfältig zusammengestellt. Für die
Richtigkeit kann seitens der Weissensee Information keine Haftung übernommen werden!
4
Öffnungszeiten
Anfang Mai – Ende Oktober
Täglich von 7.00 – 18.00 Uhr
Informationen
VERBUND Tourismus GmbH
Tel.: +43(0)50313-39363
[email protected]
www.verbund.com/tourismus
Infos
Steiles Gipfelerlebnis
ganz bequem.
Reißeck Bergbahnen.
Mobilitätsprojekt auf erfolgreichem Weg
Das Mobilitätsprojekt am Weissensee, das inzwischen mit dem klima:aktiv
Preis ausgezeichnet ist, entwickelt sich Schritt für Schritt in eine sehr erfreuliche Richtung. Im heurigen Sommer erwartet alle Gäste am Weissensee
eine Vielzahl weiterer Verbesserungen in Sachen sanfter Mobilität. So verkehrt in der Hauptsaison der beliebte Naturparkbus halbstündlich getaktet
in der Zeit von 08.00 bis 20.00 Uhr. Zusätzlich wird für bahnanreisende
Urlaubsgäste eine Shuttlebusverbindung vom Bahnhof Greifenburg zum
Weissensee angeboten.
Günstig, rasch und bequem – Urlaubsanreise mit der Bahn
In Zeiten hoher Treibstoffpreise ist die Anreise mit der Bahn nicht nur eine
umweltfreundliche, sondern auch eine günstige und bequeme Alternative.
Deshalb bietet die Gemeinde Weissensee einen tollen Service für bahnanreisende Gäste. Anknüpfend an die guten Zugverbindungen von und nach
Greifenburg steht am Bahnhof Greifenburg im Bedarfsfall ein Shuttlebus für
die Gäste zum Weitertransport zum Weissensee bereit. Der Fahrtwunsch
muss bis 16.00 Uhr des Vortages bekannt gegeben werden. (Telefonische
Reservierung unter 0800/500 1905 oder online-Reservierung unter www.
mobilbuero.com). Der so reservierte Shuttlebus bringt den Fahrgast ohne
Zeitverzögerung vom Bahnhof direkt an sein Reiseziel am Weissensee
(An- und Abreise). Der Preis beträgt pro Person und Fahrt Euro 7,--. Kinder
bis zum vollendeten 14. Lebensjahr fahren gratis. Bitte bei Anmeldung
bekannt geben: Kindersitze, Hunde, Fahrräder. Für weitere Fragen zum
Mobilitätskonzept wählen Sie die Mobilitätshotline 0676/849 938 80.
Naturparkbus halbstündlich getaktet
Der beliebte Naturparkbus macht auch im heurigen Sommer innerörtlich
wieder mobil. Vom 07.07. bis 07.09. verkehrt der attraktiv gestaltete Bus
zwischen Kreuzwirt und Neusach bzw. Techendorf im Halbstundentakt und
nach Naggl im Stundentakt. Das heißt, dass man nicht nur autofrei mobil
ist, sondern sich auch pro Haltestelle nur mehr zwei Uhrzeiten merken
muss – jene zur vollen und jene zur halben Stunde. Die Benützung des
Busses ist mit dem Mobilitätspass gratis. Zustiegsmöglichkeiten, auf die der
schlaue Mobilitätsfuchs MoBilli hinweist, gibt es alle 200 – 300 Meter. Die
Busse sind kinderwagen- und rollstuhlgerecht ausgestattet. Außerdem fährt
der Naturparkbus auch in der Vor- und Nachsaison im Stundenrhythmus.
(18.05. - 06.07. und 08.09. - 29.09). Die gesamten Fahrpläne finden Sie
ab Seite 116.
6
Reißeck Bergbahnen
Über drei Teilstrecken geht es, mit der Standseilbahn und einer Steigung von bis zu 82 %, hinauf
in die faszinierende Wanderwelt der Hohen
Tauern auf 2.200 m Seehöhe.
Genießen Sie Kärntner Schmankerln auf der
Sonnenterrasse des Bergrestaurants Reißeck,
während sich Kinder am Erlebnisspielplatz
vergnügen oder machen Sie eine geführte
Erlebniswanderung zum großen Mühldorfer
Stausee.
Öffnungszeiten
Mitte Mai – Mitte Oktober
Täglich von 8.30 – 17.00 Uhr
Informationen
VERBUND Tourismus GmbH
Tel.: +43(0)50313-39363
[email protected]
www.verbund.com/tourismus
Sanft mobil mit den E-Bikes
RADLERLUST mit E-Bikes von Movelo im Naturpark Weissensee – genussvoll, entspannt und umweltfreundlich unterwegs... Die E-Räder können
zu günstigen Konditionen angemietet werden. (1 Tag = €19,- pro Rad / ½
Tag = €14,50). Informationen zu Verleih- und Akkuwechselstationen finden
Sie auf der Seite 18.
Geführte E-Bike-Touren
Probieren Sie die Räder entweder privat oder bei einer von der Weissensee
Information gratis angebotenen E-Bike-Tour. Diese
Touren, die unser Bike-Guide Wolfgang
Wernitznig begleitet, finden in der
Vor-/Nachsaison vom 06.05. bis
07.07. und vom 02.09. bis 13.10.
am Montag um 11.30 Uhr und
in der Hauptsaison von 08.07.
bis 01.09. am Montag um
11.30 Uhr und am Freitag
um 14.30 Uhr statt.
klima:aktiv
mobil
Dieses Projekt wird vom Klima- und Energiefonds im Rahmen des
klima:aktiv mobil Förderprogramms als Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz im Verkehr gefördert.
8
Internet: www.wurzerdirndl.at
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.: 10 - 12 und 14 - 18 Uhr,
Samstag: 10 - 12 h
Kühwegboden 30, 9620 Hermagor,
Tel: 04282-2317
t
Qualitäaß
nach M
Bewirtschaftete und gratis Parkplätze
Um die umfassenden Mobilitätsmaßnahmen zu finanzieren, sind die Parkplätze im Ortsinneren bewirtschaftet (Techendorf, Naggl, Neusach). Das
Tagesticket für einen PKW kostet Euro 4,80. Der Halbstundentarif beläuft
sich auf Euro 0,80. Am Ortseingang in Praditz (gegenüber der Tankstelle)
gibt es einen großen Gratis-Parkplatz und von dort können Sie mit dem
Naturparkbus mobil sein.
Kärntens größtes Geschäft
für Landhaus- & Trachtenmode
mit eigener Erzeugung
„MoBilli“ bleibt ständiger Begleiter
Ein ständiger Begleiter in Sachen sanfter Mobilität und Parken wird auch
im heurigen Sommer MoBilli, der schlaue Mobilitätsfuchs vom Weissensee
sein. Überall wo er auftaucht, sind auch der Naturparkbus oder alternative,
umweltfreundliche Mobilitätsformen nicht weit.
Maßanfertigung
eigene Erzeugung!
Qualitätswaren aus Europa!
Abendrufbus
Im Anschluss an den Naturparkbus ist man mit dem Abendrufbus mobil.
Dieser verkehrt täglich von 20.00 bis 23.00 Uhr (07.07. – 07.09.). Wählen
Sie die Reservierungsnummer 0800/500 1905 und in max. 30 Minuten
werden Sie von der nächsten Naturparkbushaltestelle abgeholt. Der Preis
beträgt pro Fahrt Euro 7,--.
Landhausmode nach Maß
Infos
Infos
Kärntens
r.1
N
g
r
e
b
s
i
Erlebn
Abenteuer Alpen
A
Abenteuer Alpen Broschüre mit den 65 Programmangeboten bei Ihrem
Gastgeber oder in der Weissensee Information.
Tel. 04713-22 20-0 • www.abenteueralpen.at
Altstoffsammelzentrum
in Praditz, hinter der A1-Tankstelle
Öffnungszeiten:
März, April, Mai, Oktober
FR 9 - 11 Uhr
SA 11 - 12 Uhr
Juni & September
MO 11 - 12 Uhr FR 9 - 11 Uhr
SA 11 - 12 Uhr
Juli & August
MO 11 - 12 Uhr MI 16 - 17 Uhr FR 9 - 11 Uhr SA 11 - 12 Uhr
Ämter, Dienststellen
Weissensee Information,Techendorf-Süd 04713-2220-0
E-Mail: [email protected] Fax: 04713-2220-44
www.weissensee.com Tonbanddienst: 04713-2220-22
01.05. – 14.06.2013
Montag bis Freitag 8.30 – 12.30 Uhr und 13.30 – 17.00 Uhr
15.06. – 30.06.2013
Montag – Freitag 8.30 – 18.00 Uhr
Samstag 9.00 - 12.00 Uhr, 16.00 – 18.00 Uhr
Sonntag 10.00 - 12.00 Uhr, 16.00 – 18.00 Uhr
01.07. – 01.09.2013
Montag – Freitag 8.00 – 18.30 Uhr
Samstag 9.00 - 12.30 Uhr, 16.00 – 18.00 Uhr
Sonntag 10.00 - 12.30 Uhr, 16.00 – 18.00 Uhr
02.09. – 15.09.2013
Montag – Freitag 8.30 – 18.00 Uhr
Samstag 9.00 - 12.00 Uhr, 16.00 – 18.00 Uhr
Sonntag 10.00 - 12.00 Uhr, 16.00 – 18.00 Uhr
16.09. – 01.05.2014
Montag bis Freitag 8.30 – 12.30 Uhr und 13.30 – 17.00 Uhr
Gemeindeamt, Standesamt,Techendorf04713-2030
MO – FR 8–12 und 14–17 Uhr
Polizei Weissensee, Techendorf
0591332239
Notruf: 133
Postpartner, 9762 Weissensee, Techendorf
04713-25977
MO – FR 8–12 und 14–18 Uhr, SA 8-12 Uhr
10
Millennium-Express



Sommerrodelbahn „Pendolino“
Aqua Trail, Panorama Cafe (MTB / Kinderwagentransport gratis)
Piccolo Express
Gartnerkofel Sesselbahn


Geo Trail, Wulfenia
Schirmbar „Berghex“, Garnitzenalm
Größter Outdoor Park
Felsenlabyrinth & Flying Fox Meile
 80 Stationen, 50 Plattformen, Höhlen &
Schluchten, 2.500 m Kletterstrecken
 Erw. € 22,- / Kinder € 16,www.felsenlabyrinth.at
Nassfeld-Hermagor
Tel.: 04285 8241, www.nassfeld.at
Alles inklusive
Erw. € 25,Kinder € 13,-
Infos
Infos
Apotheken
Autowerkstätten
Hausapotheke Dr. med. Alfred Müller,Techendorf 04713-2216
Medikamentenabgabe nur zu den Ordinationszeiten
A1-Tankstelle Steiner, Oberdorf/Praditz
KFZ Heregger, Greifenburg
VW-Audi Kohlmaier, Greifenburg
Ford Filzmaier, Steinfeld
drive Patterer (VW, Audi, Skoda, Seat), Hermagor
Autohaus Piber (KIA), Dellach/Gailtal
Auto Roth (Renault, Suzuki, Dacia), Hermagor
Apotheke Mag. pharm. Hermann Edlinger,
Greifenburg
04712-288
Ärzte
Praxis Dr. Alfred Müller, Arzt für Allgemeinmedizin, Hausapotheke
9762 Weissensee, Techendorf 28 (neben der ev. Kirche)
04713-2216
Ordinationszeiten:
Montag bis Freitag: 9.00 bis 12.00 Uhr,
nachmittags (3.6. – 15.9.2013) 16.00 bis 17.30 Uhr
Notfalldienste:
Außerhalb der Ordinationszeiten, während der Nacht, an Wochenenden und zu Feiertagen erreichen Sie den diensthabenden Notarzt
über die Ärztebereitschaftsnummer: 0900 88088 9762 bzw. über die
Ärztefunkzentrale Telefon: 141 • Rettung: 144
Weitere Ärzte für Allgemeinmedizin im Sprengel:
Dr. Unterkreuter, Greifenburg,
04712-685-0
Dr. Phillipitsch, Greifenburg,
04712-8383
Dr. Käfinger, Steinfeld,
04717-277
Dr. Moser, Lind
04768-360
Sonstige Ärzte:
Zahnarzt Dr. Hans Waltl, Greifenburg
Zahnarzt Dr. Sigrid Stöger, Steinfeld
Zahnarzt Dr. Mikschofsky, Hermagor
Zahnarzt Dr. Horst Laber, Dellach/Dr.
Tierarzt Mag. Thomas Fellerer, Steinfeld
Tierarzt Dr. Herbert G. Oberlojer, Greifenburg
Tierarzt Dr. Ladstätter, Hermagor
• Reform
• Geschenkartikel
Mag. pharm. Hermann Edlinger
9761 Greifenburg
Tel. 04712/288 • Fax 04712/288-16
E-Mail: [email protected]
www.laurentius-apotheke.at
Öffnungszeiten: MO-FR 7.30-12.30 & 15-18 Uhr
SA 8-12 Uhr
12
B
Bäckerei, Konditorei
Café Holzer, Gatschach 30
04713-2379-0
Täglich reichliche Auswahl an frischem Brot und versch. Gebäck sowie
feine Mehlspeisen (Kuchen, Torten, Strudel u.v.m.) aus der eigenen
Backstube mit Konditorei. Herrlich leckere Eiskreationen.
Öffnungszeiten: Täglich durchgehend von 7 bis 21 Uhr.
Ruhetag: Donnerstag ab 10 Uhr (kein Ruhetag an Feiertagen und am
18.07., 25.07., 01.08., 08.08., 15.08, 22.08., 29.08., 05.09., 12.09.2013. An
diesen Tagen geänderte Öffnungszeit von 7.00 bis 17.00 Uhr).
Bank
Raiffeisenbank Oberdrautal-Weissensee, Techendorf 68
Mo, Di, Do, Fr 8–12 und 14–17 Uhr, Mi 8–12 Uhr 04713-2249
Beachvolleyball
Täglich möglich beim Beachvolleyballplatz in Neusach (Neusacherhof)
04712-260
04717-20508
04282-25111
04714-272
04717-6376
04712-290
04282-266-0
Laurentius-Apotheke
• Drogerie
• Homöopathie
04713-2019
04712-547
04712-286
04717-213
04282-23190
04718-215
04282-2151
Bergbahn Weissensee
Talstation in Techendorf-Süd
04713-2269
Mit der modernen 4er-Sesselbahn zu den Jausenstationen Naggler
Alm und Kohlröslhütte, zum Aussichtspunkt „Drachsel Bildstöckl“, zum
EU-Monument „Wegweiser für Morgen”.
See-Restaurant / Pension
Dolomitenblick
Familie Müller, A-9714 Stockenboi
Telefon: 04761/390
Das Ausflugsziel am Weissensee-Ostufer
Ausgangspunkt zahlreicher Wanderungen
Kärntner Spezialitäten, Café - Terrasse
Direkt an der Schiffsanlegestelle
13
Infos
Betriebszeiten:9 bis 17 Uhr durchgehend
9. Mai bis 12. Mai, 18. Mai bis 20. Mai und 24. Mai bis 6. Oktober 2013
Ruhetage: 27. Mai; Juni, September: Montag.
Bei Schlechtwetter kein Fahrbetrieb!
Transportsessel für Mountainbikes und Fahrräder
Mountainbike-Technikparcours auf der Naggler Alm
Jeden Mittwoch und Samstag Familientag!
Tarife:
Erwachsene
Jugend/Senioren
Kinder
Bergfahrt
€ 8,60
€ 7,60
€ 5,30
Talfahrt
€ 8,60
€ 7,60
€ 5,30
Berg- und Talfahrt
€ 12,90
€ 11,90
€ 8,00
Tarife:
BergfahrtTalfahrt
Inkl. Rad-/Mountainbiketransport
Erwachsene
€ 10,50
€ 10,50
Jugendliche/Senioren
€ 9,30
€ 9,30
Kinder
€ 7,-
€ 7,Nur Rad/MTB
€ 3,-
€ 3,Kinder: unter 15 Jahre; Jugend: unter 18 Jahre; Senioren: über
65 Jahre, Kinder unter 6 Jahren frei! Gruppenermäßigung.
Ca. 10 % Ermäßigung mit gültiger Gästekarte Weissensee.
Kärnten-Card-Partner
Geöffnet von 7.10.
22. 3. bis 2
Around the
world in a day
Open from 22 March to 27 October
H e r m a g o r
04282-2319-0
KötscHacH
0 4 7 1 5 - 5 7 4
KFZ-FachwerKstätte • spenglerei & lacKiererei
Notruf
01/866 66
14
Notruf
0810 100 933
Notruf
01/521 21
Il giro del
mondo in un giorno
Aperto dal 22 Marzo al 27 Ottobre
www.minimundus.at
Villacher Straße 241 • 9020 Klagenfurt am Wörthersee • Tel.: +43(0)463/21 194-0
Der Reinerlös kommt RETTET DAS KIND - Kärnten zu Gute.
All of our net profits go to support the ‘RETTET DAS KIND’ children’s charity in Carinthia.
Tutti i ricavi netti vengono devoluti all’iniziativa caritatevole carinziana RETTET DAS KIND.
Infos
Infos
Bienenlehrpfad
Ausgehend von der katholischen
Kirche St. Martin in Gatschach informiert ein lehrreicher Pfad zum
Thema Bienen und Imkerei. Liebevoll
gestaltete Schautafeln veranschaulichen wie der Bienenstaat funktioniert
und zeigen wie wertvoll die Bienen
für unser Ökosystem sind – Bienen
produzieren nämlich nicht nur hochwertige und köstliche Produkte
wie Honig, Propolis, Blütenpollen und Bienenwachs, sondern sichern
auch die flächendeckende Bestäubung unserer vielfältigen Flora und
machen damit unseren Lebensraum erst lebenswert. Entlang des
etwa 1,5 Kilometer langen Lehrpfades, die Begehung ist gemütlich in
1 Stunde möglich, sind auch einige Bienenschaustöcke platziert, die
gefahrlos Einblick in das emsige Treiben eines Bienenstaates geben.
9762 Weissensee, Neusach 30, an der Umkehrschleife
BOOTSVERLEIH
Bootsverleih
Bootsverleih Winkler-Domenig OG, Neusach
Ruderboote, Tretboote, E-Boote,
Paddelboote, Kanus
0664-5701296
04713-2114
Wassersportzentrum Weissensee, Neusach
Segelboote, Katamaran, Surfgarnituren
0650-7025777
Bücherei
Gemeindebücherei im Gemeindeamt in
Techendorf, Tel. 04713-2030
Große Auswahl an Büchern für Kinder,
Jugendliche und Erwachsene.
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 8 -12 und 14 - 17 Uhr
RUDERBOOTE
TRETBOOTE
ELEKTROBOOTE
PADDELBOOTE
KANUS
Information: 0 47 13 / 2114
0664 / 5701296
16
17
Infos
Infos
E
Weissenseer Fischausstellung
Eine sehenswerte Ausstellung an Fischen aus dem Weissensee finden Sie im Weissensee Haus, Techendorf-Süd.
Elektrobike
RADLERLUST mit E-Bikes im Naturpark Weissensee – genussvoll,
entspannt und umweltfreundlich unterwegs...
Verleihstation: Haus Morgenfurt & Pizzeria PerDu (Oberdorf); Hotel
Arlbergerhof (Gatschach); Ferienwohnungen Knaller-Möd (Techendorf);
Hotel Nagglerhof (Naggl);
Akkuwechselstation: Weissensee Information (Techendorf)
Verleih-und Akkuwechselstation: Intersport Alpensport (Techendorf)
Exkursionen
Lebensraumbegehungen von Bär, Luchs, Bart- und Gänsegeier.
Lernen Sie bei fachkundig geleiteten Exkursionen Verhaltensweisen,
Wettersinn und Überlebensstrategien dieser und anderer heimischer
Wildtiere kennen. Der Wildtierverhaltensforscher Hans Peter Sorger und
die Zoologin Manuela Siller von „Respect to Wildlife“ (www.respect-towildlife.at) geleiten Sie einen Tag durch die Gailtaler Wälder.
Erforderlich: Wander- oder Bergschuhe, ev. Fernglas
Termin und Aufwandsentschädigung nach telefonischer Vereinbarung
unter 04713/2585 oder 0664/1142885. Teilnehmerzahl maximal 5 Personen, Kinder ab 12 Jahren.
Von 1. Juni 2013 bis 30. September 2013.
Servicenummer Österreichische Bundesbahn
Mobilbüro Hermagor
Weissensee Information
„Bewegungs-Impulse im Naturpark“ bei Nordic Walking, Laufen,
Mountainbiking und „Gesund Wandern“
•
•
•
•
12 Laufstrecken mit 65 km Länge
9 Nordic Walking Trails mit 56 km Länge
11 Mountainbike-Routen mit 150 km Länge
200 km markierte Wanderwege und 9 Routen „Gesund Wandern“
Alle Strecken wurden vermessen, verschiedenfarbig markiert, Hinweistafeln erleichtern die Orientierung und zeigen Verbindungen zu
anderen Wegen auf. Geführte Touren und Treffs mit speziell geschulten
Nordic Fitness Trainern (Termine siehe Seite 62).
Infos und Kartenmaterial bei Ihrem Gastgeber oder in der Weissensee Information in Techendorf-Süd, Tel. 04713-2220-0.
Frühstück
in der Bäckerei-Konditorei-Cafe Holzer in Gatschach
Ob kleines, süßes oder Verwöhn-Frühstück - hier wird für gute Laune
am Morgen gesorgt. Ab 7 Uhr können Sie in den perfekten Tag starten.
F
Fahrplanauskunft
Fitness Naturpark Weissensee
05 1717
04282 - 25225
04713 - 2220-0
Fischen
Angelsaison vom 10. Mai bis 20. Oktober 2013 (ausgenommen Jahresfischerkartenbesitzer bis 31. Oktober).
42. Int. Angeln um die „Goldene Forelle vom Weissensee“
30.5. bis 1. 6. 2013
Hecht- und Barsch-Hegefischen: 21. 9. bis 5.10. 2013
Fischerkartenpreise 2013 mit GK Weissensee
Erwachsene Jugend 10-16 Jahre
1 Tag
€ 20,–
€ 15,–
1 Woche
€ 49,–
€ 33,–
2 Wochen
€ 58,–
€ 38,–
3 Wochen
€ 66,–
€ 41,–
1 Monat
€ 74,–
€ 45,–
Kaution Fangliste
€ 10,–
€ 10,–
Preise inkl. Landessteuerabgabe (€ 5,- / 1 Woche, € 13,- / 4 Wochen)
Fischerkartenausgabestellen:
Weissensee Information
Techendorf-Süd
04713 - 2220-0
Hotel-Gasthof Weissensee Gatschach
04713 - 2214
Gasthof Dolomitenblick
Weissensee-Ostufer 04761 - 390
18
weissen-see-fisch
Fangfrische Fische
küchenfertig und veredelt
Öffnungszeiten Sommer 2013:
07.06.13 bis 29.06.13
FR 15:00 - 18:00 & SA 10:00 - 12:00
02.07.13 bis 14.09.13 Di bis FR 15:00 - 18:00 & SA 10:00 - 12:00
20.09.13 bis 05.10.13
FR 15:00 - 18:00 & SA 10:00 - 12:00
Verkauf außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung.
Fischereibetrieb Mag. Martin Müller
Neusach 106 / A-9762 Weissensee
Tel.: 0676-501 36 74
[email protected] / www.weissenseefisch.at
Fisch mit nach Hause nehmen? Vakuumiert und mit Crash-Eis. Kein Problem!
19
Infos
Obir Tropfsteinhöhlen
Infos
Gästeehrung
G
Gäste, die 10, 15, 20, 25 Jahre und mehr in der Gemeinde Weissensee
ihren Sommerurlaub verbracht haben, werden geehrt. Mehrere Aufenthalte innerhalb einer Sommersaison zählen als einmaliger Aufenthalt.
Obir Dripstone Caves • Grotte dell’Obir • Obirske kapniške jame
Österreichs faszinierendstes Naturwunder
Austria’s most fascinating natural wonder
La più affascinante meraviglia naturale d’Austria
Najbolj fascinantno naravno čudo v Avstriji
Für die Ehrung ist ein Antrag seitens des Unterkunftgebers auszufüllen. Die Anträge liegen in der Weissensee Information auf. Für
eine zeitgerechte Abgabe des Antrages muss jeder Gastgeber selbst
sorgen.
Im Winter werden die Gäste für 5, 10, 15, 20, 25, 30 Jahre Urlaubstreue und mehr geehrt.
Gästeehrungen Sommer 2012
Insgesamt wurden 235 Gäste geehrt.
davon
54 Gäste für 10 Jahre, 28 Gäste für 15 Jahre,
45 Gäste für 20 Jahre, 24 Gäste für 25 Jahre,
25 Gäste für 30 Jahre, 13 Gäste für 35 Jahre,
23 Gäste für 40 Jahre, 9 Gäste für 45 Jahre,
11 Gäste für 50 Jahre, 2 Gäste für 55 Jahre,
1 Gast für 60 Jahre
20-jähriger Aufenthalt:
Brigitte und Dietmar PEIP, Gera – Pension Tischler
Helga und Harald GOLDBACHER, Graz – Kamenhof
Liselotte und Ing. Rudolf PLATZER, Tulln – Hotel Moser
Jutta und Günter SCHMITZ, Erwitte-Eikeloh – Familienhotel Kreuzwirt
Uschi und Klaus HÖHNE, Berlin - Pfeiferhof
Barbara und Dietrich KRÄMER, Niederwürzbach – Gästehaus und
Reiterhof Nemast
Andrew RENSHAW, Bietigheim-Bissingen – Seehotel Enzian
Liliana FARISELLI und Paolo DALLl’ARGINE, San Secondo- Haus
Fischer
Edith und Gottfried REBL, Wien – Hotel Gasthof Weissensee
Patrick ZERBAN, Oberseifersdorf – Camping Knaller
Renate und Günter HANSELMANN, Steinheim – Haus Jakober
Andrea KAMMANN, Hohnhorst – Pension Untergasser
Rita und Manfred SCHNEIDER, Mühlheim – Gästehaus Nemast
Hilde und Klaus RENNER, Oberseifersdorf – Camping Knaller
www.hoehlen.at
Eines der schönsten Ausflugsziele Kärntens
• Geöffnet von Mitte April bis Mitte Oktober
One of the most beautiful excursion destinations in Carinthia
• Open from mid-April to mid-October
Una delle mete escursionistiche più belle della Carinzia
• Aperto da metà aprile a metà ottobre
Eden najlepših izletniških ciljev avstrijske Koroške
• Odprto od sredine aprila do sredine oktobra
Gratis mit:
Free admission with:
Gratis con la:
Brezplačno z:
Informationen, Karten, Reservierungen
Information, tickets, reservations • Informazioni, biglietti e prenotazioni
Informacije, vstopnice, rezervacije
T: +43 4238 8239-13 • [email protected], Bad Eisenkappel
www.geopark-karawanken.at
Grenzüberschreitender Geopark Karawanken
In Stein geschriebene Geheimnisse
20
Secrets written in stone
Segretti scritti nella roccia
Skrivnosti zapisane v kamninah
21
Infos
Infos
Susanne und Frank SCHULZ, Halle – Haus Walker
Sigrid und Manfred SPILKER, Halle – Haus Walker
Heinz-Friedel KUHLMANN, Hille – Ferienhof Hoffmann
Irmhild und Staatssekretär a.D. Franz Kroppenstedt, Mainz - Seehotel Enzian
Ingeborg THIELE und Hans-Martin WILKE, Berlin – Haus Lackner
Barbara HARTINGS, Willich – Ferienhof Hoffmann
Felix APPEL, Dortmund – Seehotel Enzian
Irmgard und Karl GAUDER, Stuttgart – Ferienhof Hoffmann
Elisabeth und Michael TÖNJES, Neunkirchen – Glautschhof
Marion und Bernhard BERGER, Rückersdorf – Glautschhof
Andrea und Thomas ZERBAN, Oberseifersdorf – Camping Knaller
Sonja und August LEEB, Vorchdorf - Sulzerhof
Regina und Eckhard SCHMITZ, Köln – Seehaus Winkler
Gerhard EBMER, Grossraming – Pension Stampfer
Frau Lore SCHWÄRZLER, Dornbirn – Haus Genös
Familie Stefanie und Josef TOPLITSCH, Kühnsdorf – Haus Genös
Karl-Heinz BUHSE, Staufenberg - Hotel Regitnig
25-jähriger Aufenthalt:
Ernestine und Dieter POPP, Nürnberg – Stampferhof
Werner HESS, Battenberg – Familienhotel Kreuzwirt
Helga und Dieter HAHL, Bergen - Kamenhof
Helga und Gerhard MENKE, Olsberg - Gästehaus und Reiterhof Nemast
Susanne und Egon WALLOCH, Wien – Ferienhotel Nagglerhof
Maria und Karl- Heinz EIGL, Michelstadt- Ferienhotel Nagglerhof
Adelheid und Dr. Robert BISCHOFF, Hildesheim – Hedwig und Hans
Winkler
Andreas GRANZOW, Hannover – Pension Untergasser
Peter LOSSE, Herrnburg – Pfeiferhof
Annette APPEL, Dortmund – Seehotel Enzian
Frau Claudia NERGER, Meerbusch – Ferienhof Hoffmann
Renate und Karl GRUBER, Pettenbach – Sulzerhof
Hiltrud PAWLIK, Gusenburg – Camping Knaller
Karl WINTER, Weyer – Pension Stampfer
Josef MAYER, Weyer – Pension Stampfer
Christine Reisig, Berlin – FH Hoffmann
30-jähriger Aufenthalt:
Christa und Horst WACHENFELD, Grebenstein – Haus Elda
Willi BEHRENDT, Herdecke – Familienhotel Kreuzwirt
Irmgard und Franz WERNER, Ostfildern – Familienhotel Kreuzwirt
Eberhard ZANNER, Lungötz – Hotel Kolbitsch
Brigitte und Dieter POHL, Bieberbach – Hotel St. Leonhard
Jochen KLETT, Straßlach – Seehotel Enzian
Sabine LOSSE, Herrnburg – Pfeiferhof
22
35-jähriger Aufenthalt
Günter LACKNER, Schörfling - Ferienhaus Morgenfurt
Margit und Fritz BECKER, Wels – Hotel Kolbitsch
Siegfried KLETT, Sachsenheim – Seehotel Enzian
Birgit GRANZOW, Hannover – Pension Untergasser
Ursel und Ewald PFISTER, Böblingen – Kamenhof
Christa und Walter FRÜH, Korntal – Gästehaus Nemast
Bruno HARTINGS, Willich – Ferienhof Hoffmann
Cornelia SIMMET, Recklinghausen – Ferienhof Hoffmann
Doris und Harry NERGER, Meerbusch – Ferienhof Hoffmann
Hermine DIRNBACHER, Wien – Hotel Moser
Gabriele und Horst BÖNING, Berlin – Ferienhof Hoffmann
Karin und Manfred BÖNING, Berlin – Ferienhof Hoffmann
40-jähriger Aufenthalt
Gisela und Horst BODUNG, Bad Neuenahr – Gästehaus Pirkebner
Jutta RENSHAW, Bietigheim-Bissingen – Seehotel Enzian
Walter KICKINGER, Hinterbrühl – Haus Fichtenblick
Micha-Steffen STRACKE, Michelstadt – Camping Knaller
Gesche GOEKE, Wuppertal – Haus Weber
Ingeborg und Paul-Günther MENG, Köln – Hotel Moser
Richard PETERSEN, Reinbek – Sonnenhof-Raderhof
Lotte und Klaus DOSE, Sereetz – Pfeiferhof
Annemarie und Werner BECKERS, Kempen – Gästehaus Nemast
Christl und Josef NORF, Manheim – Haus Paschitzer
Ingeborg KAHNT, Braunschweig – Ferienhof Hoffmann
Inge BABOUN, Wien – Gästehaus und Reiterhof Nemast
Wilma POLLAK, Göpfritz – Gästehaus und Reiterhof Nemast
Gertrude WINTER, Wien – Hotel Moser
Gertrud und Georg LUBE, Klagenfurt – Haus Genös
Eveline und Georg SCHEMIONEK, Erlensee – Haus Burger
23
Infos
Infos
Gästekarte Weissensee
Wir haben für Sie, lieber Weissensee-Gast, nunmehr eine eigene Gästekarte entworfen und aufgelegt. Damit kommen Sie in den Genuss
von zahlreichen Vorteilen und Preisreduktionen während Ihres Aufenthaltes. Viele Sport- und Freizeiteinrichtungen, Veranstaltungen und
Gesundheitsabteilungen am Weissensee sowie diverse Ausflugsziele
in Kärnten und Osttirol können mit dieser Gästekarte zu ermäßigten
Preisen besucht werden.
45-jähriger Aufenthalt
Brigitte und Rolf MOROFF, Sindelfingen – Bio-Vitalhotel Weissenseeseerhof
Edith BUBNIK, Wien – Hotel Kolbitsch
Hans LOTZ, Bergkamen – Haus Binter
Hannelore und Manfred WINTER, Erkenschwick – FH Hoffmann
Monika und Klaus HEGER, Düsseldorf – Ferienhof Neusacher-Moser
Adolf WIDLITZKI, Graldbeck – Pension Stampfer
50-jähriger Aufenthalt
Wolfgang BLUMBERG, Herdecke – Familienhotel Kreuzwirt
Helga und Ronald SCHIEFER, Karlsruhe – Pension Glautschhof
Hans SCHMITT, Ludwigshafen – Pension Stampfer
Dr. Wolfgang APPEL, Dortmund – Seehotel Enzian
Dr. Harald ROPPER, Wien – Seehotel Enzian
Heinrich PIESCH, Halle – Landhotel Die Forelle
Norbert PAWLIK, Gusenburg – Camping Knaller
Gertrude und Karl SUMASKI, Gladbeck – Ferienhof Hoffmann
Ernestine GANAUS, St. Pölten – Pension Bergheimat-Lipeter
55-jähriger Aufenthalt
Hilde SINGER, Neunkirchen – Kamenhof
Dr. Susanne SINGER, Wien – Seehotel Enzian
60-jähriger Aufenthalt
Elisabeth KICKINGER, Hinterbrühl – Haus Fichtenblick
SO 4.8.2013 ab 11
Uhr: Almkirchtag
Gitschtal-Weissensee
Immer einen
Besuch wert!
• Leicht zu erreichen
über die Naggler
Alm
• Herrlicher Ausblick
Adresse:
über die Karnische
Fam. Heinz Jung
Hauptkette bis zu den
Jadersdorf 38, A-9620 Hermagor Julischen Alpen
e-mail.: [email protected]
• Bergromantik bei
www.kohlroesl.at
einem Hüttenurlaub
Anfragen unter:
Tel.: 04286/424
Mobil: 0664/88501860
24
Und gewinnen kann man auch! - Wenn Sie die Gästekarte am Tag
der Abreise persönlich in der Weissensee Information abgeben, nehmen Sie an einer Verlosung teil und können einen Urlaub in der selben
Aufenthaltsdauer, wie auf Ihrer Gästekarte eingetragen, gewinnen.
Die Gewinner 2012/2013 der Gästekarte Weissensee sind: Claudia und
Martin MITTL aus Großpetersdorf
Wie kommen Sie zu Ihrer persönlichen Gästekarte?
Mit der Anmeldung bei Ihrem Gastgeber füllen Sie die grüne Gästekarte (dritter Durchschlag des Meldeblockes) automatisch aus und der Vermieter überreicht Ihnen diesen Vorteilsschein für Ihren Urlaubsspaß.
Gästekarte-Ermäßigungen
im Sommer 2013
• Gratis oder ermäßigte Teilnahme bei Veranstaltungen der Weissensee Information (siehe Veranstaltungskalender)
• Fischergastkarten
• Weissensee Bergbahn, Techendorf – ca. 10 % Ermäßigung für Erwachsene und Kinder – Jeden Mittwoch und Samstag Familientag:
Kinder unter 15 J. fahren in Begleitung der Eltern gratis, ebenso MTBTransport für Kinder unter 15 J. in Begleitung der Eltern gratis
• Minigolf: Schuler’s Weinstube, Techendorf - 10 % Ermäßigung für
Erwachsene
Seit 90 Jahren
die richtige Wahl
Fercher
Ihre Gärtnerei seit 1919
9761 Greifenburg 142 | 04712 220
[email protected]
25
Infos
Infos
• Mountainbikeverleih: A1 Tankstelle, Praditz –10 % Ermäßigung für Erwachsene. Kinder bis 6 J. frei. Kinder bis 12 J. halber Preis. Alpensport, Techendorf – die Gästekarte ersetzt den Gästen beim Verleih das Dokument
• Hotel Kolbitsch, Oberdorf: Sauna und Tepidarium – 10 % Ermäßigung
für Erwachsene und Kinder
• Reiten: Reiterhof Nemast, Hans Walker, Techendorf – 10 % Ermäßigung für Kinder
• Strandbad Knaller, Techendorf - € 0,50 Eintrittsermäßigung für Erwachsene und Kinder
• Tauchschule Easy Dive, Techendorf – 15 % Ermäßigung für Erwachsene und 20% Ermäßigung für Kinder auf alle Kurse. Für Senioren ab
55 J. Sonderangebot: Schnuppertauchen – 30% Ermäßigung
• Padi Dive Center Yachtdiver Weissensee, Techendorf – neben der
Raiffeisenbank – 15 % Ermäßigung für Erwachsene und 20 % für Kinder auf alle Schnuppertauchprogramme. Teilnahme Gratis – an der Infoveranstaltung „Tauchen im Naturpark Weissensee“ – jeden Mittwoch
20 Uhr (1.5.-15.10.) in der Gaststube Hotel Moser.
• Tauchschule Dive-World Strandbad Stockenboi, 10 % Ermäßigung
für Erwachsene und Kinder – ausgenommen Tauchkurse
• Tennisplätze: Familienhotel Kreuzwirt, Kreuzberg – 10 % Ermäßigung; Hotel Regitnig, Techendorf – € 8,- statt € 10,- für eine Stunde
Tennisplatz-Benützung, Sonnenhof-Raderhof, Naggl - € 1,- Ermäßigung.
• Segel- u. Surfschule Weissensee 1 Verleihstunde gratis für Kursabsolventen (im Wert von € 15,- bis € 20,-)
• Sporttreff Brandtner, Techendorf – beim Kauf einer Bonuskarte von €
90,-- gibt es Leistungen im Wert von € 100,• Fit & Fun Rafting Club: St. Lorenzen/Weissensee – 10 % Ermäßigung
für Erwachsene und Kinder für Fit & Fun Aktivprogramm
Schlechgtramm
o
r
p
r
e
t
t
we
Familie Scherzer
A-9544 Feld am See · Tel. 04246/2776
[email protected]
www.alpen-wildpark.com
Fischmuseum
200 m2 Ausstellungsfläche mit Riesenexemplaren heimischer See- und
Flußfischpräparate.
Wildpark
Durchwandern Sie bequem den 11 ha
großen Wildpark. 30 verschiedene
Wild- und Haustierrassen - Streichelzoo - ein schöner Kinderspielplatz Buschenschank.
• Hochseilgarten, Greifenburg – 10% Ermäßigung für Erwachsene und
Kinder
• Kegelbahn Flaschberger, Obervellach bei Hermagor - € 1,50 Ermäßigung (€ 8,50 statt € 10,-) für 1 Stunde Kegeln.
• Tennishalle Flaschberger Obervellach bei Hermagor - € 1,50 Ermäßigung (€ 10,- statt € 11,50) für 1 Stunde Tennis in der Halle.
Grizzlywelt
200 Präparate von in nordamerikanischer Wildnis lebenden
Tieren auf 500 m2 Ausstellungsfläche.
Kegelbahnen - Tennishalle
Neu Erlebnis Afrika
Flaschberger
Obervellach 27
9620 Hermagor
Tel.: +43/4282/2020
www.flaschberger.at
[email protected] flaschberger.at
Anfahrt: Vom Weissensee auf die B87 nach Hermagor - 2km weiter auf der
B111 Richtung Villach, bei Obervellach links abbiegen.
26
gsziel
1 Ausflu tionen
4 Attrak
Begehbare Leopardenhöhle, Wasserloch, original afrikanische Schnitzkunst,
Videoraum.
Großer Kinderspielplatz
Streichelzoo
Buschenschank
begehbare Kinderbärenhöhle
Drachenhöhle
Öffnungszeiten:
1. Mai bis 31. Oktober,
9.00 bis 18.00 Uhr,
Oktober 9.00 bis 17.00 Uhr
. . . und so
. .kommen
. und so Sie
kommen
zu uns!Sie
zu uns!
27
Infos
• Minigolfplatz Flaschberger, Pressegger See bei Hermagor - € 1,50
Ermäßigung (€ 1,50 statt € 3)
• Naturdenkmal Garnitzenklamm, Hermagor – 25 % Ermäßigung für
Erwachsene
• Gailtaler Heimatmuseum, Hermagor - 12 % Ermäßigung für Erwachsene (€ 3,50 statt € 4,-), 40 % Ermäßigung für Kinder (€ 1,50 statt € 2,50).
• Bergsportschule Go – Vertical, Kötschach-Mauthen – 10 % Ermäßigung für Erwachsene und Kinder
• Raggaschlucht, Flattach im Mölltal – Eintritt für Erwachsene € 5,- statt € 6,• Rafting Club-Aktiv-Mölltal, Stall – 10 % Ermäßigung für Erwachsene
auf alle angebotenen Aktivitäten
• BIOS Nationalparkzentrum, Mallnitz – Eintritt € 7,30 (statt € 8,70) für
Erwachsene, € 4,-- (statt € 4,70) für Kinder.
• Kirche „Maria Krönung“ in Gnoppnitz bei Greifenburg – 10 % Ermäßigung (Voranmeldung erbeten unter 04712-427 od. 8704)
• Bergbauernmuseum in Gnoppnitz bei Greifenburg - 10 % Ermäßigung
für Erwachsene und Kinder (Voranmeldung unter 04712- 427 od. 8304)
• Golf Club Drautal/Berg, Berg– 10% Ermäßigung für Erwachsene
und 50% Ermäßigung für Kinder (bis 18. J.) und Familien Greenfee €
60,- (für Fam. mit Kindern bis 18 J.)
• Museum für Volkskultur, Spittal/Drau - 10 % Ermäßigung für Erwachsene
• Tschu-Tschu-Bahn, Rennweg - 10 % Ermäßigung für Erwachsene und
Kinder
• Pilz- und Wald- Naturwunderwelt - 10 % Ermäßigung für Erwachsene
und Kinder
• Felsentherme Gastein, Bad Gastein – Gästekartentarif lt. Aushang
• Terra Mystica und Terra Montana, Bad Bleiberg – Erwachsene ca. 26 %
Ermäßigung - € 13,- statt € 17,50, Kinder 30% Ermäßigung - € 7,- statt € 10,• Jauntal Bungy Ges.m.b.H., Ruden - 10 % Ermäßigung für Erwachsene
auf alle Erstaktivitäten an der Jauntalbrücke
• Zwergenpark Gurktal, Gurk – 20 % Ermäßigung für Erwachsene und
Kinder
• Lienzer Bergbahnen AG (Zettersfeld und Hochstein; ausgenommen Osttirodler), Lienz – auf Einzelfahrkarten 10 % Ermäßigung für Erwachsene
und Kinder
• Gartnerkofel 4-Sesselbahn, Naßfeld – Bergfahrt für Erwachsene €
8,50 (statt € 9,50); für Kinder € 4,50 (statt € 5)
• Mölltaler Gletscherbahnen, Flattach – ca. 10 % Ermäßigung für Erwachsene und Kinder (gilt nicht für Skifahrkarten).
• Ankogel Seilbahnen, Mallnitz ca. 10 % Ermäßigung für Erwachsene und
Kinder (gilt nicht für Skifahrkarten).
• Reisseck Bergbahnen, Kolbnitz – ca. 10 % Ermäßigung für Erwachsene
• Goldeck Bergbahn GmbH, Spittal/Drau - 10 % Ermäßigung für Erwachsene und Kinder
• Bergbahnen Dreiländereck, Arnoldstein – ca. 10 % Ermäßigung für
Erwachsene und Kinder
• Villacher Alpenstraße (Dobratsch), Villach - € 2,- Ermäßigung auf die
PKW-Tageskarte (€13,- statt € 15,-) und € 1,- Ermäßigung auf MotorradTageskarte (€ 8,- anstatt € 9,-)
• Nockalmstraße in den Biosphärenpark Nockberge – € 2,-- Ermäßigung
auf PKW-Tageskarte (€ 14,- statt € 16,-) und € 1,- Ermäßigung auf Motorrad-Tageskarte (€ 8,- statt € 9,-)
• Malta-Hochalm-Straße – ca. 10 % Ermäßigung für Erwachsene
• Alpenwildpark/Naturstadl, Feld am See – 10% Ermäßigung für Erwachsene und Kinder für Besichtigung – Wildpark – Fischmuseum – GrizzlyWelt – Erlebnis Afrika
28
Infos
Bergbauernmuseum
nitz
Gnopp
Besuchen Sie das
Bergbauernmuse um Gnoppnitz und
versetzen Sie sich
zurück in die Zeit
von „Annodazumal“
wo die Bergbauern
noch Selbstversorger waren.
Fotoausstellung:
„Bergbauernhöfe Einst & Heute“
Öffnungszeiten:
04.06. - 10.07.: DO, FR, SA von 13 - 16 Uhr
11.07. - 31.08.: MO-SA von 13 - 16 Uhr
01.09. - 30.09.: DO, FR, SA von 13 - 16 Uhr
6.10.: 14. Kärntner Sennerinnen- & Olmholtertreffen
Außerhalb der Öffnungszeiten bitte beim Gasthof Edelweiss anfragen. Telefon: 04712/427 oder 04712/8704
Sie erreichen uns von Greifenburg aus: bei Bäckerei Hierländer Richtung Berggasthof Edelweiß ca. 4,8km bis zum
Bergbauernmuseum Gnoppnitz, oder über den Wasserweg
entlang des Gnoppnitzbaches. Gehzeit: ca. 2 Stunden
Berggasthof Edelweiss
5 min. vom Bergbauernmuseum entfernt
Ausflugsziel in 1100 m
Seehöhe,
ganztägig
warme Küche. Mittwoch Ruhetag (außer
von 11. Juli - 20. August
durchgehend geöffnet)
Familie Wuggenig,
Tel & Fax: 04712/427
29
Infos
Infos
Geschäfte
Verkaufskiosk Seecamping Müller, Praditz
A1-Tankstelle Steiner, Praditz
04713-2019
Bäckerei-Konditorei-Cafe Holzer
Gatschach
04713-2379
Lucky-Dog-“Hundehütte“
Ihr Geschäft für Hundezubehör, Gatschach
0664/9043932
Trafik-Postpartner Inge Bernkopf
MO-FR 7.30-12 Uhr und 14-18 Uhr
SA 7.30-12 Uhr, Hauptsaison zusätzlich SO 8-12 Uhr
Techendorf
04713-25977
„Schöne Dinge“ Winkler, Techendorf
04713-2227
Sparmarkt Knaller, Techendorf
04713-2234-0
Geschäftszeiten:
Vor- und Nachsaison:
MO–FR - 7.30–12.30 Uhr und 15–18 Uhr, SA 7.30–13 Uhr
Hauptsaison:
MO–FR: 7.30–19 Uhr, SA 7.30–18 Uhr
Juli und August: zusätzlich an Sonn- und Feiertagen 8–13 Uhr
Intersport - Alpensport Weissensee
04713-25943
Mai, Juni, September:
MO-FR 9-12.30 und 14.30-18 Uhr, SA 9-12.30 Uhr
Juli und August: MO-SA 9-13 und 14-18 Uhr, SO 9-13 Uhr
... ist eine ganzheitlich
orientierte Körperarbeit
mit Wurzeln in der
fernöstlichen Medizin
Sie harmonisiert
den Fluss der Energie
und aktiviert die
körpereigenen Kräfte.
Mag. Christiane Knaller
Shiatsu-Praktikerin
Neusach 101 • Weissensee
Tel. 04713/2559 • Mobil 0664/73 96 99 84
E-Mail: [email protected]
30
Hermes Paketshop - Annahme und Rücksendungen
Tauchschule Yachtdiver Weissensee, Techendorf gegenüber der Raiffeisenbank,
Ernest Turnschek, www.yachtdiver.at;
0664-4604080
Heilkräuter rund um den Weissensee
Verkauf von Tees, Salben, Büchern im Fachinstitut für Kosmetik,
Massage und Fußpflege Berger, Techendorf
0664-4604080
Fachinstitut für Kosmetik, Massage und Fußpflege Inge Berger
Verkauf Kosmetikprodukte, Gesicht und Körper
0664-4604080
Tauchfachgeschäft
Tauchschule Yachtdiver Weissensee, Techendorf gegenüber der Raiffeisenbank,
Ernest Turnschek, www.yachtdiver.at;
0664-4604080
Fotozubehör
Tauchschule Yachtdiver Weissensee, Techendorf gegenüber der Raiffeisenbank,
Ernest Turnschek, www.yachtdiver.at;
0664-4604080
Boutique an der Brücke
Techendorf-Süd
Juwelier Alois Ebenberger
Techendorf-Süd
0664-5077786
04713-25917
0664-3070500
Fische aus dem Weissensee
Fischereibetrieb Martin Müller, Neusach
(zwischen GH Seefriede und Umkehrschleife)
Spor
Fam. Brandtner
Tel. 0650/6721265
0676-5013674
reff
Techendorf-Süd – Richtung Naggl
•
•
•
•
•
Wasserski
Wakeboard
Fallschirm
Reifen
Banane
• Seerundfahrten
• Eurobungy
Trampolin
• Getränke
31
Infos
Infos
wohlfühlen, entspannen, einfach genießen
Kleine Vinothek in der Fasslstub´n
0664-2523328
im Ferienhaus Morgenfurt, Oberdorf 2
Öffnungszeiten wie Pizzeria (siehe Inserat Seite 152)
oder nach telefonischer Vereinbarung
• klassische Massagen
Gesundheit, Kur, Kosmetik, Schönheit
•Fußreflexzonenmassage
Damen- und Herrenfriseur
Salon Ilse, Techendorf
(gegenüber Hotel Moser)
04713 - 2210
Tagesbeautyfarm Inge Berger
Kosmetik – Massage – med. Fußpflege, Techendorf-Süd
(Anbau Hotel Haus am See)
04713-2004
oder 0664-9043932
Termine nach Voranmeldung. Alle Massagearten, Farb- und Stilberatung, Schminkschule, Solarium, verschiedene Kur- und Schönheitsprogramme, Gymnastik, Geschenkgutscheine, Kosmetikverkauf.
Massagefachinstitut Gabriela Hübler
Oberdorf/Praditz (Haus Alpina)
0676-9280078
Termine nach Vereinbarung. Teil- und Ganzkörpermassagen,
Lymphdrainage (Dr. Vodder), Fußreflexzonenmassage (Marquard),
Akkupunktmassage (Penzel), Bindegewebs- und Segmentmassage, Schulter-Nacken-Spezial, Dorn Breuss Massage. ParafangoTriggerpunktmassage-Therapien nach chefärztlicher Bewilligung.
CranioSacral-Therapie, TENS-Strom, Hot-Stone.
•Lymphdrainage
•Kosmetikbehandlungen
• Pediküre, Maniküre
•Solarium
Terminvereinbarung an unserer Rezeption
oder unter ++43-(0)4713-2225
Gesundheitsfarm Christina Walker
0664-73829784
Techendorf 3 ( Gästehaus & Reiterhof Nemast ) 04713-2371
FASTEN – AYURVEDA – RAINDROP – MASSAGEN
Kinesiologie - Regina Kirchweger
0676-9501610
Global Diagnostics Dr.med. Gertrud Hasslacher-Zehentner 0664-4860443
Hotel Kolbitsch,04713-3111-0
Oberdorf 6
Kräuter- und Finnische Sauna, Solarium, verschiedene Massagen,
Shiatsu, Wickel und Dauerbrause möglich (Anmeldung).
Shiatsu - Christiane Knaller
Neusach 101
32
04713-2559
0664-73969984
33
Infos
Infos
Massage & Fußpflege im Hotel Regitnig – Ihr Wohlfühlpartner
Techendorf 33
04713-2225
Termine nach Vereinbarung.
Klassische Massagen, Fußreflexzonenmassage, Lymphdrainage,
Pediküre, Maniküre, Gesichtsbehandlungen, Wachsen, Solarium.
Physiotherapie
Gudrun Neuhold, Techendorf 105
0660-1489719
TCM - 5 Elemente Küche
Traditionelle Chinesische Medizin
Kochkurse - Ernährungsberatungen
Lust auf einen TCM - Abend mit Wahlmenü nach der 5 Elemente
Küche? Individuelle Terminvereinbarung Bianca Brandner
0676/9187358
H
Golf in unserer Umgebung
GC Drautal / Berg
Am Golfplatz 1, 9771 Berg im Drautal
E-Mail: [email protected]
www.drautalgolf.at
Gailtalgolf Kärnten
Am Golfplatz 1
9631 Waidegg
E-Mail: [email protected]
www.gailtalgolf.eu
Andere liturgische Feiern siehe am Aushang bei der Pfarrkirche St.
Martin in Gatschach oder im Internet unter www.pfarreien.at.
04712-82255
04284-25134
Hunde: Die mobile Hundeschule
und Hundetherapie
Wir machen Hunde alltagstauglich und beginnen da, wo andere
aufgeben. In zehn Stunden zum perfekten Begleiter.
Hundeführerschein – Agility – Krankengymnastik und Bewegungstherapie – Massagen und Shiatsu für Hunde – 1. Hilfe für
Hunde.
Info: Inge Berger, Hundetrainerin und Hundephysiotherapeutin
Techendorf 81, Telefon 0664-904 39 32 · www.lucky-dog.at
Expertinnen in Tracht.
Dolomitengolf Osttirol GmbH
Am Golfplatz 1
A-9900 Lavant
E-Mail: [email protected]
www.dolomitengolf.at
04852-72100
Golfanlage Millstätter See
Am Golfplatz 1
A-9872 Millstatt
E-Mail: [email protected]
www.golf-millstatt.at
04762-82548
Gottesdienste
Evangelischer Gottesdienst, Techendorf
Pfr. Mag. Mariusz Bryl, 9622 Weißbriach 99
04286-234
Juni bis September jeden Sonntag um 10 Uhr
Jeden 1. Sonntag im Monat: Kirchencafe im Anschluss
Oktober bis Mai 14tägig um 10.30 Uhr
Urlaubsseelsorge - Juni bis September
04713-2030-23
Katholischer Gottesdienst, Gatschach
Dechant Mag. Harald Truskaller, 04712-321
9761 Greifenburg, Pfarrhofgasse 41,
od. 0664-2413344
Samstag um 19.30 Uhr – von Ende Mai bis Mitte September 2013
(Änderungen vorbehalten!)
34
natürlich Tracht.
für Kids.
Lienz, Rosengasse 15
Tel. +43 (0) 4852/62497
Lienz, Andrä-Kranz-Gasse 4
Tel. +43 (0)4852/62180
35
Infos
Infos
Robi-dog-Geräte für alle Hundebesitzer
• Auf den Spazierwegen rund um den See wurden „Robi-dog“-Geräte
bzw. Mistkübel aufgestellt. Wir bitten Sie höflichst, dieses Angebot
anzunehmen und die große Notdurft Ihres Vierbeiners, inklusive
„Robi-dog“ – Säckchen, dort zu deponieren. Die Säckchen halten die Vermieter für Sie bereit und können auch kostenlos in der
Weissensee Information in Techendorf abgeholt werden, sie sind
wasser- und geruchsdicht.
Die mobile Hundeschule
& Hundetherapie
• Unser Ziel ist es, mit diesem Angebot die Spazierwege sauber zu
halten.
• Bitte werfen Sie kein Säckchen in der freien Natur weg, Plastik
verrottet nicht.
• Wenn Ihr Hund ohne Leine läuft, halten Sie diesen bitte unter Kontrolle. Nehmen Sie Rücksicht auf Kinder und Menschen, die keine
Beziehung zu Hunden haben. Denken Sie bitte daran, dass viele
Kinder den richtigen Umgang mit Hunden nicht kennen.
• Warum werden Sie im Wald oft die Schilder – HUNDE AN DIE
LEINE – sehen? – Weil laut Kärntner Jagdgesetz diese Vorschrift
besteht, um zu verhindern, dass Wild (u.a. trächtige Reh-Geißen)
gehetzt wird. Wir wollen aber auch verhindern, dass die Hunde
Kontakt mit unter Umständen tollwütigen Füchsen haben. Also: Aus
Liebe zu Ihrem Hund - absolute Kontrolle („Fuß“) im Wald!
• Gerne dürfen Sie Ihren Liebling in die meisten Restaurants und
Cafes am Weissensee mitnehmen. In den meisten Betrieben stehen
auch Wasserschüsseln bereit.
Wir kommen im Urlaub zu Ihnen!
In zehn Stunden zum perfekten Begleiter.
Auch Einzelstunden möglich.
Wir machen Hunde alltagstauglich
und beginnen da, wo andere aufgeben.
•
•
•
•
•
KFZ Ronald Heregger
9761 Greifenburg • Bahnhofstr. 329
TEL. +43/4712/547 • Fax +43/4712/547-4
Verkauf - Reparatur aller Marken
36
Hundeführerschein
Agility
Krankengymnastik
und Bewegungstherapie
Massage und Shiatsu für Hunde
1. Hilfe für Hunde
NEU: Lucky Dog - „Hundehütte“
Ihr Shop für Hundezubehör
in Gatschach
Inge Berger
Hundetrainerin & Hundephysiotherapeutin
A-9762 Weissensee, Techendorf 81
0664/9043932 • www.lucky-dog.at
37
Infos
Infos
Kärnten-Card
K
14. April bis 27. Oktober 2013
Freier Eintritt bei über 100 Ausflugszielen in Kärnten. Ermäßigungen
und Sonderleistungen bei zahlreichen Bonuspartnern.
Ausgabestelle: Weissensee Information, Techendorf-Süd,
04713-2220-0
Kosten
1 Woche 2 Wochen 5 Wochen
Erwachsene
(ab Jahrgang 1997)
€ 36,–
€ 44,–
€ 56,Kinder (Jahrgang 1998–2006) € 15,50
€ 20,–
€ 28,Kinder ab Jahrgang 2007 bzw. ab der 3. Kinderkarte gratis.
Die Kärnten-Card-Broschüre mit detaillierten Auflistungen der einzelnen Einrichtungen erhalten Sie bei Ihrem Gastgeber oder in der
Weissensee Information.
Kegelbahnen
Kegelbahnen und Tennishalle Flaschberger Obervellach bei Hermagor
042 82-2020
Kinder
Öffentlicher Kinderspielplatz „Sumsiland“ beim Kindergarten
in der Nähe der Bergbahn Talstation
Neuübernahme!
Moni‘s Eck
Der gemütliche Treff
auch für Ihren Abendspaziergang
direkt bei der Brücke in Techendorf-Süd
• Kaffee und hausgemachte Kuchen
• Imbissspezialitäten
• erweitertes Getränkeangebot
• Weinspezialitäten vom Hauswinzer
Erlebnisparcours Buchbichl: Der Erlebnisparcours am sogenannten
Buchbichl bietet für Jung und Alt Vergnügen pur. Bei den einzelnen
Stationen, die jede Menge Spaß bringen, werden Kraft, Gleichgewicht,
Konzentration und Koordination gefordert und geschult. Aber auch das
Gehör kommt nicht zu kurz. Schnell entstehen kleine Wettkämpfe:
„Wer kann länger Stehen oder Gehen“, „Wer kann sich länger halten?“ Lassen Sie sich einfach überraschen. Auf Anfrage organisieren
wir Ihnen auch eine geführte Trainingseinheit. Der Einstieg befindet
sich gegenüber der Talstation der Bergbahn und ist beschildert. Die
Benützung der Geräte ist gratis.
Kur-(Orts-) und Nächtigungstaxe
Pro Nacht & Person (ab Jahrgang 1995) im gesamten Gemeindegebiet: € 1,88
E.T.Comptonhütte
Die urige Hütte am Fuße des Reißkofels
• entdecken, entspannen, genießen, erholen
• Hüttenschmankerln frisch zubereitet mit Produkten von
den Bauern aus unserer Region
• zünftige Almjause, Kärntner Nudelspezialitäten, Kaiserschmarrn, Rippelen, selbstgemachte Säfte u.v.m.
• Übernachtungsmöglichkeit ist nach Voranmeldung
möglich.
• Geöffnet von Anfang Juni 2013 bis Ende September 2013
Wir freuen uns auf Euer Kommen - Maria Taurer mit Team
Hüttentelefon 0676/9218118
Zustiege von Weissensee - Kreuzberg, Greifenburg, Egg,
Berg, Ebenberg und Weißbriach
Tel.: 0664/1307889
Öffnungszeiten: 10 - 21 Uhr
Kein Ruhetag,
bei Schlechtwetter mit Vorbehalt geöffnet
38
39
Infos
Infos
Erholungswert der Landschaft sowie der Lebenshaushalt der Natur
nicht ungebührlich beeinträchtigt wird.
L
Landschaftsschutzgebiet Weissensee
Der Weissensee und seine Umgebung wurden durch Verordnung
der Ktn. Landesregierung zum Landschaftsschutzgebiet erklärt.
Im Interesse des Landschaftsschutzes ist verboten:
Zelten und Abstellen von Wohnwagen
In der freien Landschaft ist außerhalb von behördlich bewilligten
Campingplätzen
a) das Zelten und
b) das Abstellen von Wohnwagen, ausgenommen das kurzfristige Abstellen auf Flächen, die dem ruhenden Verkehr dienen, verboten.
Fahren und Abstellen von Kraftfahrzeugen
1. In der freien Landschaft ist das Verlassen der Straße und der damit
im Zusammenhang stehenden Fläche (z. B. Parkplätze, Bankette,
Zufahrtswege, Ausweichen, Umkehrstellen, Wald- und Almwege u.
dgl.) mit Kraftfahrzeugen aller Art untersagt.
2. Das Verbot des Abs. 1 gilt nicht für
a) Fahrten von Einsatzfahrzeugen der Bundespolizei, des Bundesheeres, der Zollwache, des Feuerlöschdienstes, des Rettungswesens sowie sonstigen Hilfswesens und des Lawinenwarndienstes.
b) Fahrten, die im Zuge der Verwirklichung einer behördlichen
Verfügung oder Entscheidung oder auf Grund einer gesetzlich
vorgeschriebenen Maßnahme erforderlich sind;
c) Fahrten im Rahmen der Gerichtsbarkeit, der Verwaltung, des
Post- und Fernmeldedienstes, des Vermessungsdienstes, der
Flugsicherung und Seelsorge;
d) wirtschaftlich bedingte Fahrten, wie Fahrten
1) zur Berufsausübung im Rahmen der Land- und Forstwirtschaft
2) zum Zwecke der Hege des Wildes, der Jagdaufsicht und des
Transportes von erlegtem Wild.
3) zur Beförderung von Personen und Sachen zu entlegenen
Betriebsanlagen, Versorgungsanlagen, Wohn- und Wirtschaftsgebäuden.
3. Die Verwendung von Kraftfahrzeugen beim Verlassen der Straße
im Rahmen des Abs. 2 lit. b) bis d) darf nur so erfolgen, dass der
40
Im Sinne der Bestimmungen des Naturschutzgesetzes, des Forstgesetzes, der StVO, des Schifffahrtspolizeigesetzes und der Seen- und
Flußverkehrsordnung wird auf folgendes verwiesen:
•
•
•
•
•
•
Maximalgeschw. 50 km/h im Straßenabschnitt Oberdorf - Techendorf.
Beachten Sie bitte das ständige Hupverbot im Gemeindegebiet
und das Verbot des Fahrens mit Motorrädern und Mopeds in
der Zeit von 22 - 6 Uhr.
Einhalten der zum Schutz des ruhesuchenden, sorglos dahinwandernden Gastes erlassenen Fahrverbote.
Bemessen Sie Ihre Fahrgeschwindigkeit im Straßenabschnitt Neusach - Praditz so, dass auch der erholungssuchende Fußgänger
„gleiches Recht” auf der schmalen Straße findet. Befleißigen Sie
sich im Urlaub erst recht „Verkehrskavalier” zu sein, hier sind Sie
nicht in Zeitbedrängnis!
Beschränkung des Fahrens mit Kraftfahrzeugen auf das unumgängliche notwendige Maß! (Nimm Urlaub vom Auto! Gehen fördert die Gesundheit!).
Richten Sie bitte Ihre nächtlichen Heimgänge und Fahrten so ein,
dass die Nachtruhe in unserem Tal nicht gestört wird. Hier wären
besonders zu erwähnen: lärmendes Anlaufen und Schalten der
Motoren, Türen zuschlagen, laute Unterhaltung und Singen auf
dem Heimweg. Versetzen Sie sich selbst in die Lage, wie es ist,
wenn Sie aus erquickendem Schlaf immer wieder aufgeschreckt
werden.
.
.
.
n
u
F
.
.
.
s
s
u
n
e
G
.
.
.
n
Aktio
Weissensee
n
io
g
e
R
r
e
d
in
n
re
Geführte Tou
0 – 18:00 Uhr
Dienstag: 16:0
hr
9:00 – 11:00 U
Donnerstag:
ge
fra
auf An
Weitere Termine
,ilnehmer: € 43
Kosten pro Te
Anmeldung:
Weissensee
Segwayschule
64 1315533
Tel.: 0043 (0)6
amaktiv.net
Mail: [email protected]
see-aktiv.at
w w w.weissen
Treffpunkt:
h
ge in Gatschac
Koch Busgara
sse er forderlich!
Keine Vorkenntni
e!
utlos um den Se
Düse mit uns la
41
Infos
Infos
M
Massage
Siehe Seite 32.
Minigolf
Schuler’s Weinstube, Techendorf-Süd
04713-2293
Mountainbiken
Weitere Verbote
• Jede Verunreinigung zu Land (Wegwerfen von Papier, Ablagerung von Abfällen und Verbrennen derselben usw.) und zu Wasser
und in Seenähe (Fahrzeugreinigung am See, Entleeren von Unrat
und Fettstoffen usw.).
• Feuermachen, Wegwerfen von glimmenden Zigaretten, Zündhölzern usw. (Waldbrand- und Verkarstungsgefahr).
• Pflücken naturgeschützter Pflanzen (Aussterben unseres reichen Blumenschmuckes!)
• Betreten der Fluren und Wälder abseits gestatteter Wege, freies
Umherlaufen von Hunden in Waldrevieren (Feld-, Wald- und Jagdschutz).
• Lärmen, Schreien, laute Betätigung von Radiogeräten, CDSpielern usw. in der freien Natur, auch auf Badeplätzen (Beunruhigung des Ruhegenießenden und des Wildbestandes, Störung
des Naturgenusses!).
Mountainbiken mit den Profis der MTB- Schule Schwarzenbacher
Montag 9 - 11 Uhr MTB Fahrtechniktraining
Mittwoch 9 - 11 Uhr MTB geführte Tour
Anmeldung jeweils bis zum Vorabend unter
0664-1315533
Mindestteilnehmer: 5 Personen
Kosten: € 19,- pro Teilnehmer, € 24,- inkl. Bike+Helm
Erforderlich: Sportbekleidung, Sportschuhe, Helmpflicht,
Verleihmöglichkeit in der MTB Schule
Fitness Naturpark Weissensee
Jeden Freitag um 9.30 Uhr:
Geführte Mountainbiketour für Anfänger oder Fortgeschrittene
Treffpunkt: Vor der Weissensee Information in Techendorf-Süd.
Teilnahme: Für alle Gäste m. Gästekarte Weissensee kostenlos.
Ohne Gästekarte Weissensee € 8,- pro Person.
Hinweise: Mountainbike für die geführte MTB-Tour
bitte mitbringen. Achtung – Helmpflicht!
Frisches Brot & Gebäck
kennt keine Tageszeit
...aber nur von Ihrem Bäckermeister
Ihre Ansprechpartnerin:
Frau Christa Müller-Unterluggauer
Tel. 04713/2249
[email protected]
www.oberdrautal-weissensee.at
42
BÄCKEREI - CAFÈ - KONDITOREI
Hans Moritz
St. Lorenzen - Tel.: 04286/311
Hermagor, Hauptstr. 3 Tel.: 04282/3443
43
Infos
Infos
Hans Walker, Haus Nemast, Techendorf 304713-2371
0664-73829744
Helmut Winkler, Pfeiferhof, Oberdorf 404713-2274
0676-6083045
Poesie am See
Radwandern –
Bergradeln mit Mountainbikes
Verleih-, Verkauf-, Reparatur- und Servicestelle
• A1-Tankstelle Steiner, Praditz04713-2019
Fahrräder, City-Bikes, Mountainbikes, Kindersitze, Kinderanhänger
• Intersport Alpensport und Mountainbike-Schule Schwarzenbacher,
im Seepavillon Alpensport (vor der Brücke)0650-7301856
Online-Reservierung unter www.alpensport.at
Mountainbike-Schule
•Schwarzenbacher
Pavillon Alpensport (gegenüber Raiffeisenbank)0664-1315533 Fahrtechnikseminare, geführte Touren in allen Leistungsstufen,
Technikberatung, Ersatzteillager, Verkauf von Bikeartikeln,
Top-Bike-Verleih vom Hardtail bis zum Fully, E-Bike-Verleih
Weitere Infos unter www.weissensee-aktiv.at
Radwander- und Mountainbike-Karten erhältlich in der Weissensee
Information in Techendorf Süd.
• Mountainbike-Guide Weissensee
11 markierte Routen, Gesamtlänge 150 km..........€ 6,• Bike Tour Guide
(Gail-, Gitsch-, Lesachtal, Weissensee)................€ 10,44
Weissensee-Ostufer
Ihr Natur-Urlaub mit Herz! • Moderner, gepflegter Platz am See • Geheimtipp für
Naturliebhaber • ADAC-Auszeichnungen seit 1992 • Besonders kinder- und
familienfreundlich • Strandbad (Sandstrand, Spieleplatz) • Kein
Durchzugsverkehr • Gäste-Wellnessbereich • Familiäre
Atmosphäre • Restaurant mit Seeblickterrasse
R
2013
Themenwanderweg „Poesie am See”
Entlang des Seeufers von Techendorf-Süd nach Naggl wurde ein Themenwanderweg errichtet. Skulpturen des Bildhauers Hans Peter Profunser aus Berg im Drautal und Texttafeln erzählen die WeissenseeLegende aus dem o.a. Buch.
ADAC
„Morgenrot küßt Silbermond”
Das Weissensee-Märchen erzählt uns, wie die beeindruckenden Naturphänomene des Tales seit jeher auf geheimnisvolle Weise zusammenwirken. Voll Poesie und mit fantastischen Bildern gibt der See allen
Freunden seine Legende preis: Innigste Liebe färbte seinen Strand
weiß und ließ eine Brücke erwachsen von Herz zu Herz!
Das Buch zum Preis von € 14,20 erhalten Sie bei Ihrem Gastgeber,
in der Weissensee Information oder in den Geschäften des Ortes.
Terrassencamping
Ferienappartements
Restaurant
Pferdekutschenfahrten
A-9714
Mö s e l 6
T +43 4761 256 | F DW-4
[email protected]
www.campingronacher.at
P
45
Infos
Infos
Hinweis: Für den Transport von Fahrrädern mit der Linienschifffahrt
am Weissensee gilt der Kindertarif. Bei Überlastung der Schiffe liegt
die Entscheidung über die Mitnahme der Räder beim Schiffsführer.
Transportsessel für Mountainbikes bei der Weissensee-Bergbahn
vorhanden.
Mountainbike-Technikparcours auf der Naggler Alm.
Schnupperkurse - Katamarankurs
A-Schein-Kurse - Privatstunden
Grundkurse - Surfkurse
Reiten
Hans Walker, Haus Nemast, Techendorf 3
04713-2371
0664-73829744
Reitanlage Kreuzwirt
professioneller Reitunterricht (7.7. bis 8.9.)
Longe, Gruppen- und Einzelunterricht
0650-9107210
Reiterhof Golz, Alois Sattlegger, Weißbriach (10 km) 04286-302
Schnuppervoltigieren jeden DI, 17.30 Uhr.
Infos und Anmeldung (bis MO): Robert Röbl
0650-9107210
Rotaryclub Oberdrautal Weissensee
Präsident Hans Hecher
0664-4042266
Sekretär Robert Angermann
Meeting (Sept. bis Juni) jeden DO 19.30 Uhr, GH Leitner, Greifenburg,
am Bahnhof, Juli & August: jeden DO 19.30 Uhr im Seminarraum im
Weissensee Haus
Segel- & Surfschule Weissensee
Neusach 52
9762 Weissensee
Tel. +43 (0) 650 7025777
www.segelschulewsee.at
S
Schifffahrt: Weissensee Schifffahrt
Linienverkehr, Ausflugsfahrten, Sonderfahrten
Hans Winkler, Techendorf 51
oder
Mag. Christian Müller, Stockenboi, Mösel 2
oder
Fahrplan siehe Seite: 116
46
04713-2267
0676-6761708
04761-242
0660-6580667
...feel the freedom
of sailing...
47
Infos
Infos
grünes, helles Licht an geeigneter Stelle und mindestens 1 Meter
höher als das Toplicht (Buglicht) führen (Linienschiffe sind Vorrangschiffe). Gegenüber den Vorrangfahrzeugen müssen andere Fahrzeuge oder Schwimmkörper einen Abstand von mindestens 50 Metern
einhalten; soweit die örtlichen Verhältnisse dies nicht zulassen, ist der
nach den Umständen größtmögliche Abstand einzuhalten. Bestände
von Wasserpflanzen, wie Schilf, Binsen und Seerosen, dürfen nicht
befahren werden.
Segel- & Surfschule Weissensee
Michael Lilg, Neusach
oder unter www.segelschulewsee.at
Segelkurse,Surfkurse, Segel- und Surfverleih.
Seen- und Flussverkehrsordnung
Auszug aus der Seen- und Flussverkehrsordnung
(BGBl.-Nr. 42/1990)
Diese Verordnung gilt für alle Wasserfahrzeuge, wie
• Fahrzeuge mit Maschinenantrieb
• Fahrgastschiffe
• Ruderboote
• Güterschiffe
• Vorrangfahrzeuge
• Segelfahrzeuge, Vergnügungsfahrzeuge
• Fahrzeuge des öffentl. Sicherheitsdienstes
• Schwimmkörper (Flöße, Segelbretter - Windsurfer), Wasserskischleppgeräte usw.
• Sportgeräte: Luftmatratzen, Schwimmreifen und andere ausschließlich Sport- und Spielzwecken dienende Geräte ohne Maschinenantrieb.
Jedes in Fahrt befindliche Fahrzeug muss unter der Führung einer
hierfür geeigneten Person stehen.
Kennzeichen der Fahrzeuge
Für Elektromotoren bis 5 PS sind Kennzeichen (K-Nummern) nicht
erforderlich.
Beschränkung der Schifffahrt
Wir weisen darauf hin, dass am Weissensee die Schifffahrt mit Wasserfahrzeugen mit maschinellem Antrieb verboten ist.
Ausgenommen sind:
1. die Schifffahrt mit Einsatzfahrzeugen der Bundespolizei, des Bundesheeres und des Rettungs- und Feuerwehrwesens;
2. die Schifffahrt mit Innenbord-Viertakt-Hubkolbenmotoren, sofern
sie erwerbsmäßig betrieben wird;
3. die Schifffahrt mit Viertakt-Hubkolbenmotoren, sofern sie zur Ausübung der Berufsfischerei oder zur Bringung land- und forstwirtschaftlicher Produkte dient;
4. die Schifffahrt mit Elektromotoren.
Vorrangfahrzeuge:
Vorrangfahrzeuge sind alle jene, die am Tag einen grünen Ball mit
einem Durchmesser von 60 cm so führen, dass er von allen Seiten
sichtbar ist. Während der Nachtstunden müssen die Vorrangfahrzeuge
außer den vorgeschriebenen Lichtern ein von allen Seiten sichtbares
48
0650-7025777
Segway
Geführte Touren in der Region Weissensee, Dienstag (16 Uhr) und
Donnerstag (9 Uhr) oder auf Anfrage. Kosten pro Teilnehmer: €
43,- (ca. 2 Std.) Anmeldung: Segwayschule Weissensee, Tel. 06641315533. Infos: www.weissensee-aktiv.at
Sport- und Gesundheitsakademie
Weissensee
Dipl.-Sportlehrerin Inge Berger, Techendorf-Süd 73
04713-2004
oder 0664-9043932
Urlaubsseminare für Ihr Wohlbefinden:
Autogenes Training, Yoga-Walking, die fünf Tibeter, Gesunde Wirbelsäule, Figurgymnastik, Wagyment, Stretching.
Sport-Treff
Wasserschi - Wakeboard - Fallschirm - Reifen - Banane - Seerundfahrten - Eurobungy - Trampolin - Getränke
Familie Dietmar Brandtner, Techendorf-Süd, Richtung Naggl,
0650-6721265
DAMEN- & HERRENFRISIERSALON
Die richtige
Frisur zu
jedem Anlass
• Beratung
• Pflege
• Eigenwilligkeit
Techendorf gegenüber
Hotel Moser
Telefon: 04713-22 10
49
Infos
Auf in ein
NEUES ABENTEUER!
Schnuppertauchen
Pool / See und
Kursbeginn
täglich möglich!
1. PADI TecRec
Center in
Österreich
SUP - Stand Up Paddeln
Schnupperkurs:
Paddelsurfen macht Spaß und ist einfach zu erlernen. Nach einer kurzen Einschulung werdet ihr das Board bald dorthin steuern, wohin ihr
auch wollt. Dabei kommt auf alle Fälle der nötige Spaß nicht zu kurz.
Ort:
Strandbad Knaller Techendorf
Dauer: 1,5 Stunde
Preis: 25 € pro Person (ab 3 Personen)
Grundkurs/ Halbtagstour:
Ziel des Grundkurses ist das kontrollierte Steuern des Boards mit
Körper und Paddeltechnik. Danach paddeln wir zu den schönsten
Stellen am See.
Voraussetzungen: Sicheres Stehen auf beiden Beinen.
Ort:
Strandbad Knaller Techendorf
Dauer: 2 Stunden (Grundkurs) bis 2,5 h (Tour)
Preis: 48 € (ab 3 Personen)
Anmeldung und Informationen zu weiteren Touren (Flußtour, Wasserwandern) Weissensee Aktiv Wolfi Wernitznig 0043(0)660 1491544
oder unter www.weissensee-aktiv.at
Tauchen
T
Auf Grund des klaren Seewassers bietet der Weissensee ein ideales
Revier für Taucher. Mit einer Sichttiefe bis zu 13 Metern zählt der
reinste Badesee der Alpen zu den beliebtesten Tauchgewässern in
Österreich. Der Fischreichtum des Sees und die einmalige Unterwasserlandschaft ermöglichen unvergessliche Tauchgänge.
Divecenter Yachtdiver Weissensee - 5Star IDC Center - Österreichs
1. PADI TecRec Center
Tauchschule, -basis, -fachgeschäft, Foto- und Bootszubehör,
Ausbildung und Trainings für Anfänger, Wiedereinsteiger und Tauchlehrer, Techendorf - gegenüber der Raiffeisenbank, Ernest Turnschek,
www.yachtdiver.at;
0664-4604080
Tauchschule EASY DIVE Weissensee
beim Strandbad Knaller, Techendorf-Süd
Schnuppertauchen, Tauchkurse, Bootsausfahrten,
Floßfahrten, Tauchlehrerausbildung.
www.tauchen-weissensee.at
0676-6330355
50
Ÿ Kinder- und
Jugendtauchkurse
Ÿ Ausbildung vom
Ÿ
Ÿ
Ÿ
Ÿ
Ÿ
Ÿ
Ÿ
Ÿ
Ÿ
Ÿ
Ÿ
Ÿ
Grundtauchschein bis zum
Tauchlehrer
tägliche Tauchausfahrten
Boots- u. Nachttauchgänge
Verleih von Tauchbooten
Ausrüstungsverleih
Luftfüllstation 300bar,
Nitrox
Foto- und Bootszubehör,
GoPro Fachhändler
Tauchfachgeschäft
Trainings für
anspruchsvolles Tauchen Rebreather, Sidemount,
Höhle - Sport und Tec, User
bis TL
25 Spezialtauchkurse
Eistauchen
UW-Hochzeiten, Events
Aus- und
Weiterbildungsseminare
TAUCHSPORT
yachtdiver.at
Tauchschule, -basis, -shop am Weissensee
Techendorf 55 - gegenüber der Raiffeisen Bank
0664 460 40 80, [email protected]
www.yachtdiver.at / yachtdiver.weissensee
ganzjährig geöffnet - Shop / Anmeldung / Infos:
8h30 - 9h30 und 16h30 - 18h30
Infos
Infos
Tauchinformationszentrum für Kärnten
(neben Restaurant Zimmermann)
Hier erhalten Sie sämtliches Tauchequipment sowie sämtliche Ausrüstung und Infos zu den schönsten Tauchplätzen in Kärnten.
Wir vermitteln auch Tauchgänge mit anderen Tauchschulen
0676-6330355
Taxi
Johann Striemitzer, Gatschach 59
oder
Mobilbüro Hermagor
04713-2260
0664-2114000
04282-25225
Tennis
Familienhotel Kreuzwirt, Kreuzberg
04713-2206
2 Kunstrasenplätze
Hotel Regitnig, Techendorf
04713-2225
1 Top Courtplatz
Sonnenhof, Naggl
04713-2112
2 Quartzsandplätze
Tennishalle und Kegelbahnen Flaschberger Obervellach bei Hermagor
04282-2020
V
Video-DVD Weissensee
Sommer- und Winterfilme mit herrlichen
Weissensee-Impressionen.
Schutzgebühr € 2,- .
Erhältlich bei Ihrem Gastgeber und in der
Weissensee Information in Techendorf-Süd.
Tel.: 04713-2220
• Themenwege Weissensee:
Themenweg „Wegweiser für Morgen” auf der Naggler Alm
Feuchtwiesenwanderweg „Wasser und Land” westlich der Seebrücke
Themenweg „Von Fischen und Fischern” westlich der Seebrücke
Themenweg „Auf den Spuren des Waldglases” von Unternaggl/
Paterzipf zum Ostufer
Themenweg „Poesie am See” von Techendorf-Süd nach Naggl
Bienenlehrpfad: Gatschach, Infos Seite 16.
Detailprospekt erhalten Sie bei Ihrem Gastgeber oder in der Weissensee Information.
Bewirtschaftete Hütten rund um den Weissensee:
Comptonhütte
1.650 m Tel: 0676-9218118
Waisacher Alm
1.245 m Tel: 0664-2231240
Alm hinterm Brunn
1.253 m Tel: 0650-8704116
Techendorfer Alm
1.573 m Tel: 0680-3228376
Naggler Alm
1.324 m Tel: 0699-10361000
Kohlröslhütte
1.534 m Tel: 0664-88501860
Hermagorer Bodenalm
1.231 m Tel: 0650-4002488
Fischeralm
1.081 m Tel: 04761-225
Radniger Alm
1.554 m Tel: 04282-4265
Informationen zu den Öffnungszeiten erhalten Sie in der Weissensee
Information, Tel: 04713-2220-0.
oder [email protected]
Wandern
W
Das Gebiet rund um den Weissensee ist ein 76 km2 großes Landschaftsschutzgebiet und wurde im Mai 2006 zum 2. Naturpark in
Kärnten erklärt. 200 km markierte und neu beschilderte Wanderwege
führen vom Talboden bis zu den Gipfeln der Gailtaler Alpen und des
Latschur (930 bis 2.300 m Seehöhe).
• Wanderkarten erhalten Sie in der Weissensee Information und in
den Geschäften des Ortes.
• Wanderpässe und Wandernadeln in Bronze, Silber und Gold - Unterlagen und Infos erhalten Sie in der Weissensee Information.
• Gemeinschaftliche Wanderungen, spezielle „Stressfrei-Wandern“Touren und Wildkräuterwanderungen finden wöchentlich statt.
Termine und Ziele entnehmen Sie bitte den Veranstaltungen ab
Seite 78.
52
Nach einer 50 minütigen Wanderung
mit herrlichem Blick über den See, erreichen Sie
unsere urige Almhütte mit Gastgarten.
Wir verwöhnen Sie mit Almjausen
Kärntner Nudelgerichten, Kaiserschmarren,
hausgemachten Kuchen u.v.m.
Abendgesellschaften auf Voranmeldung
z.B. Schweinebraten/Hüttenfondue/
Rippenschmaus in der Holzknecht-Stube
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Fam. Brandtner & Team
0650/87 04 116
53
Infos
Infos
Ski-, Eislauf- und Langlaufschule
Weissensee
Peter Schwarzenbacher, staatl. geprüfter Skilehrer
Gatschach, Tel: 04713-2280, Mobil: 0664-1315533
Kurse für alle Könnerstufen, Erwachsenen- und Kinderkurse, Langlaufkurse, Carvingkurse, Snowboardkurse, Bambini- und Bobo®Kinderclub für Kinder von 3 1/2 bis 5 Jahren.
Natureislaufschule Weissensee
Philosophie: Spielerisch Eislaufen erlernen - das ist das Credo der
Natureislaufschule Weissensee, in der geschulte Eislauflehrer die
Grundregeln des Eislaufens vermitteln. Das Ziel der Natureislaufschule Weissensee ist das Erlernen des genussvollen und sicheren
Eislaufens auf Natureis. Auch sportlich ambitionierte Eisläufer können
unter Anleitung der Eislauftrainer ihre Technik verfeinern.
WINTER AM WEISSENSEE
Schilauf
Familienskigebiet Weissensee Naggler Alm
Weissensee Bergbahn GmbH, Techendorf, Tel: 04713-2269
Eine 4er Sesselbahn, 4 Schlepplifte, 6 km Abfahrtspisten, Schneesicherheit dank maschineller Beschneiung!
Schibetrieb von Mitte Dezember bis Anfang März. Günstige Stunden-,
Tages- und Wochenkarten. Kostenloser Skibustransfer von allen Orten
zur Bergbahn-Talstation in Techendorf. Anbindung nach Weißbriach/
Hermagor und zum Millenniumsexpress in Kärntens größtem Skigebiet Naßfeld-Hermagor.
Kinder-Skiwelt Weissensee mit BOBO® - Kinderskischule
• Winterspaß und Skiabenteuer durch modernste Betreuungsmethoden und modernste Aufstiegshilfen
• Spielerische Betreuung im Skikindergarten für die Kleinsten
• Kinderskischule mit lustigen Spielelementen
• Kinderlanderlebnis mit Spiel und Spaß auch außerhalb der Skischule
Detailinformationen bei Ihrem Gastgeber oder in der Weissensee
Information, Tel. 04713-2220-0.
Pferdeschlittenfahrten
Hans Walker, Haus Nemast, Techendorf 304713-2371
0664-73829744
Helmut Winkler, Pfeiferhof, Oberdorf 404713-2274
0676-6083045
Eissport
Eislaufrundbahnen bis 25 km Länge und 400-Meter Bahn am See
Eislaufplätze am West- und Ostteil des Sees, Präparierung je nach
Witterung
Eisstockschießen: Eisstockbahnen in jeder Ortschaft
Eisschnelllauf-Großveranstaltungen mit Marathons über 50, 100
und 200 km, wöchentlich Gäste-Eisschnelllaufmarathon über 50 km
Rodeln
2 Rodelbahnen – wöchentlich Jodel-Rodel-Almseminar auf der Naggler Alm.
Winterwandern
In der klaren, würzigen Bergluft auf 40 km geräumten Winterwanderwegen und am Eis des Sees.
„Top Skipass Kärnten Osttirol”
Ein Skipass für viele Skigebiete in Kärnten und Osttirol
Kärnten-Urlauber können über 900 Pistenkilometer in Kärnten und
Osttirol mit nur einem Skipass erkunden. Den Skipass gibt es von
1 1/2 bis 14 Tagen, erhältlich bei der Weissensee Bergbahn.
Langlauf
12 Doppelspur- und Skatingloipen aller Schwierigkeitsgrade mit einer Gesamtlänge von 55 km führen Sie von 930 bis 1.400 m Seehöhe.
Loipenpanoramatafel mit „Offen/Gesperrt-Info” beim Loipenstart in
Techendorf-Süd. Loipenpläne bei Ihrem Gastgeber oder in der Weissensee Information.
Schneegarantie dank Beschneiung!
54
55
Infos
Weissenseer Wochenmarkt:
Kunsthandwerk & bäuerliche Produkte
Köstlichkeiten der heimischen Bauern, wohlschmeckend süßer Honig vom Imker, duftende Kräuter und Kunsthandwerksunikate von
Künstlern aus der Region: Das bietet jeden Donnerstag-Vormittag der
Wochenmarkt am Weissensee.
Hinter dem Weissensee Haus
Der Wochenmarkt hat am Weissensee eine lange Geschichte und
findet traditionsgemäß immer in den Sommermonaten Juni, Juli, August und September am Donnerstag-Vormittag im Brückenbereich
statt. Im heurigen Jahr siedelt der Markt ein paar Meter weiter, hinter
das Weissensee-Haus, um der steigenden Ausstellerzahl platzmäßig
gerecht zu werden. Was das Sortiment der Aussteller betrifft, bleiben keine Wünsche offen, denn die am Markt angebotenen Produkte
können sich wirklich sehen lassen: bäuerliche Produkte wie Speck,
Käse, selbstgebrannte Schnäpse bis hin zu Glas, Keramik, Tonwaren
und sehenswerte Kunsthandwerksunikate warten darauf, von den
Besuchern entdeckt zu werden.
56
Infos
Handwerk vom Bauer und Künstler
„Die Marktprotagonisten sind Handwerker und haben entweder einen
bäuerlichen oder einen künstlerischen Hintergrund“, verrät Andreas
Rupitsch, der Chef vom Markt. Er organisiert gemeinsam mit der Gemeinde Weissensee die beliebte Veranstaltung im Herzen Techendorfs.
Am Wochenmarkt angebotene Produkte:
• Bauernprodukte, selbstgemachte Marmeladen und Liköre
• Obst & Gemüse, Brot und Reindling von Biobauern
• Honig aus dem Gail- und Drautal
• Hirsch-Speck und -Würste
• Almkäse, Heublumen- & Rotweinkäse u.v.m.
• Produkte aus Lavendel, Olivenöl
• Kräuterprodukte, Salz, Seifen…
• Selbstgemachte Strickjacken, Taschen, Hüte
• Gesundheitspolster mit Zirbe, Getreide und Kräutern, Lammfellpatschen und Alpakasocken
• Korb-Flechtwaren
• Handbemalte Krüge, Holzschüsseln und Kreuze
• Keramik- und Tonwaren
• Chinaöle und Salben
• Glas- und Kunsthandwerk, Schmuck
57
Infos
Kulinarische Feste
Im Jahresverlauf - einige der feinsten Feste und Genussattraktionen
in der Umgebung des Weissensees:
Kräuterfestival Irschen: 6. und 7. Juli – Irschen/Drautal
Apfelfest: Am 1. Sonntag im Oktober in Kirchbach
Brotfest: Am 1. September-Wochenende in Liesing im Lesachtal
Friggafest „Senza Confini“: Beim Alpengasthof Plattner am Nassfeld, Mitte Juli.
Gailtaler Speckfest: Erstes Juni-Wochenende in Hermagor.
Honigfest: In Hermagor, ein süßes Wochenende am 17. und 18. August.
Kartoffelfest: Am 1. September-Wochenende in St. Paul im Gailtal –
Gemeinde St. Stefan.
Käsefestival: Letztes September-Wochenende in Kötschach-Mauthen, 100 Aussteller, 350 Käsesorten.
Kärntner Sennerinnen- & Olmholtertreffen in der Gnoppnitz bei
Greifenburg: 6.10.2013
Krautfest: in Weissbriach, 1. Sonntag im Oktober
Polentafest: In Nötsch im Gailtal, immer 1. Oktober-Wochenende
Regionale Genusstipps
Die Tourismusregion im Südwesten Kärntens mit dem Weissensee
und den Talschaften Lesachtal, Gailtal und dem Gitschtal ist bekannt
für ihre besonderen regionalen Spezialitäten. Zu ehren dieser werden einzigartige kulinarische Feste zelebriert (siehe linke Seite). Die
Produkte selbst sind aber nicht nur bei diesen besonderen Veranstaltungen erhältlich, sondern es gibt auch ganzjährige Verkaufsstellen,
sowohl direkt beim Produzenten als auch im Handel – hier ein paar
Genusstipps:
Infos
Weissensee:
1.) weissen-see-fisch
Martin Müller, Fischer und Fischveredler bietet im sehenswerten
Fischhaus frische und geräucherte, gebeizte und saure Saiblinge,
Reinanken, Seeforellen, Karpfen.
Neusach 106, 9762 Weissensee; Tel.: 0676 / 501 36 74
2.) Sparmarkt Knaller – Naturpark Produktständer
Naturpark Produktständer mit Köstlichkeiten von heimischen Produzenten, wie Weissensee Fisch, Käse, Speck, Honig u.v.m.
Direkt im Zentrum von Techendorf. Tel.: 04713 / 2234
Gailtal:
3.) ADEG Winkler Hermagor – Erster Genussland Kärnten Handelspartner
Über 60 Produkte (Gailtaler Bienenhonig, Gailtaler Speck, Gailtaler
Almkäse, u.v.m.) aus dem Genussland Kärnten und den Kärntner
Genuss Regionen.
Eggerstraße 11, 9620 Hermagor. Tel.: 04282 / 42228
4.) St. Danieler G’schäft – Bauernladen
Der Laden ist eine Initiative der Dorfbewohner und bietet bäuerliche
Produkte wie Käse, Speck, Honig, Milch, Naturkosmetik und Kunsthandwerk.
Dellach, St. Daniel 53, Tel.: 04718 / 8857
5.) Mühle-Bäckerei Wiegele
Alte Backtradition mit Mehl und Milch aus eigener Landwirtschaft,
Polentaspezialitäten. Nötsch 39, T.: 04256 / 21 48
Lesachtal:
6.) Lesachtaler Bauernladen
Die besten Produkte des Lesachtales wie Lamm, Käse, Honig, Tee,
Brot, Schafwolle, Naturcremen.
Maria Luggau unter der Basilika, geöffnet von Mai bis Oktober,
Tel: 04716 / 484
WORAUF ALLE ABFAHREN
Erleben Sie den spektakulärsten
und einen der längsten
Alpine Coaster der Alpen!
el Kreis len
el
und We HöHe
g
lufti ante
ras
n
Kurve
www.lienzer-bergbahnen.at
Das benachbarte Gailtal ist bekannt für seine kulinarischen Feste:Vom
Speckfest Anfang Juni über das Honigfest Mitte August bis hin zum
Käsefestival Ende September spannt sich der kulinarische Reigen.
58
LIENZER BERGBAHNEN HOCHSTEIN
Direkt an der Ortseinfahrt Lienz!
12.5. - 27.6. DO - SO 10 - 17 Uhr 28.6. - 9.9. täglich 9 - 17 Uhr 14.9. - 28.10. FR - SO 10 - 17 Uhr
59
Infos
Infos
Regenbogenprogramm:
Einige Ideen für Ausflüge, wenn es
einmal regnet
Stadtbesichtigungen:
Hermagor (Entfernung 23 km)
Nette Kleinstadt, immer einen Ausflug wert. Kleiner aber feiner Stadtkern. Cafés und Konditoreien sorgen für das leibliche Wohl. Auf der Kegelbahn und in der Tennishalle Flaschberger Tel.: 4282 2020 kann man
sich auch sportlich betätigen. Gailtaler Heimatmuseum im Schloss
Möderndorf bei Hermagor, Tel.: 04282-3060.
Spittal/Drau (Entfernung 47 km)
Schloss Porcia mit seinem Museum für Volkskultur Tel.: 047625650220 ist immer einen Besuch wert. Einkaufszentrum mit Kino
Cineplexx in der Nähe des Bahnhofs –Tel.: 04762 46555.
Lienz (Entfernung: 50 km)
Eine tolle Altstadt mit italienischem Flair lädt zum Verweilen und
Shoppen ein. Es gibt außerdem ein Kino – Cine-X Tel.: 04852-67111.
Kulturell ist Lienz besonders sehenswert, z.B. Schloss Bruck Tel.:
04852 62580.
Villach (Entfernung 70 km)
Grenzenloser Shopping-Spaß in Kärntens größtem Einkaufcenter
Atrio am Stadtrand. Die Villacher Innenstadt mit der gemütlichen
Fußgängerzone lädt zum Flanieren ein. Für Interessierte bietet das
Museum der Stadt Villach Tel.: 04242-2053535 Kunst und Kultur des
Villacher Raumes.
Tarvisio/Italien (Entfernung 70 km)
Die erste Stadt direkt an der italienischen Grenze bietet einen schönen Markt mit Jeans und Lederwaren. Der beliebte Markt ist dank
aufwändiger, sehenswerter Holzkonstruktion wetterfest! Ganzjährig
und täglich geöffnet.
Hallenbäder:
• Kurhotel Weissbriach (Hotelhallenbad) – 9622 Weissbriach (10 km
entfernt)– 04286-210220
• Aquarena Kötschach Mauthen - 9640 Kötschach (44 km entfernt)
– 04715-567
• Drautalperle – 9800 Spittal an der Drau (47 km entfernt) – 047625650310
• Kärnten Badehaus Millstättersee – 9872 Millstatt (48 km entfernt)
- 04766 2636-0
• Kärnten Therme – 9504 Warmbad Villach (65 km entfernt) - 04242
3001-0
60
Weitere Ausflugsziele in der Umgebung:
• Bergbauernmuseum Gnoppnitz, 9761 Greifenburg (22 km entf.) –
Tel: 04712/8304 od. 427
• Kräuterhaus Pfarrstadel Irschen, 9773 Irschen (27 km entf.) – Tel:
04710-23772
• Römermuseum Teurnia, 9811 Lendorf (38 km entf.) – Tel: 0476233807
• 1. Kärntner Handwerksmuseum Baldramsdorf, 9805 Baldramsdorf
(42 km entf.) – Tel: 04762-7140
• Schaukäserei Tressdorfer Alm, 9620 Sonnenalpe Nassfeld (42
km) – Tel: 04285-8181
• 1. Kärntner Fischereimuseum Millstätter See, 9871 Seeboden (45
km entf.)- Tel: 04762-81669
• Bonsaimuseum, 9871 Seeboden (45 km entf.) – Tel: 04762-81947
• Erlebniswelt Eisenbahn im Citycenter in 9800 Spittal/Drau (47 km
entf.) - Tel: 04762 2890
• Europas größtes Foltermuseum auf Burg Sommeregg, 9871 Seeboden (48 km) – Tel: 04762/81391
• Terra Mystica & Terra Montana, 9531 Bleiberg-Nötsch (49 km entf.)
– Tel: 04244-2255
• Porsche- und Automuseum Helmut Pfeifhofer, 9853 Gmünd (54 km
entf.) – Tel: 04732-2471
• Stadtturmgalerie der Künstlerstadt Gmünd, 9853 Gmünd (54 km
entf.) – Tel: 04732-2215-24
• Sagamundo – Haus des Erzählens, 9873 Döbriach/Millstätter See
(58 km entf.) – Tel: 04246-76666
• Alpenwildpark/Naturstadl Feld am See mit Indoor: Fischmuseum,
Grizzlywelt, Erlebnis Afrika und großem Kinderspielplatz. 9544 Feld
am See (66 km entf.) – Tel: 04246-2776
• Villacher Fahrzeugmuseum, 9500 Villach (70 km entf.) – Tel: 0424225530
• Reptilienzoo Nockalm, 9564 Patergassen (77 km entf.) – Tel: 04275231
61
Infos
FITNESS NaturPARK WEISSENSEE
Vor- und Nachsaison 6.5. bis 7.7. und 2.9. bis 13.10. 2013:
Jeden Montag um 11.30 Uhr:
Geführte E-Bike-Tour
Jeden Montag um 16 Uhr:
Nordic Walking für jedermann
Jeden Mittwoch um 15 Uhr:
Laufen – Technik / Stretching oder
Laufen – Abenteuer
Jeden Donnerstag um 9.30 Uhr: Stressfrei Wandern
Jeden Donnerstag um 16 Uhr:
Nordic Walking für jedermann
Jeden Freitag um 9.30 Uhr:
Geführte Mountainbiketour für
Anfänger oder geführte Mountain
biketour für Fortgeschrittene
Hauptsaison 8.7. bis 1.9. 2013:
Jeden Montag um 11.30 Uhr:
Jeden Montag um 16 Uhr:
Jeden Dienstag um 10 Uhr:
Jeden Donnerstag um 17 Uhr:
Jeden Freitag um 9.30 Uhr:
Jeden Freitag um 14.30 Uhr:
Geführte E-Bike-Tour
Nordic Walking für jedermann
Laufen – Technik / Stretching oder
Laufen – Abenteuer
Nordic Walking für jedermann
Geführte Mountainbiketour für
Anfänger oder geführte Mountainbiketour für Fortgeschrittene
Geführte E-Bike Tour
Treffpunkt:
Vor der Weissensee Information in
Techendorf-Süd. Keine Anmeldung
erforderlich.
Teilnahme:kostenlos.
Hinweise:
Nordic Walking Stöcke bitte
mitbringen. Für Gäste die keine
Stöcke haben werden diese vom
Trainer beigestellt. Mountainbike
bzw. E-Bike für die geführten
Touren bitte mitbringen. MTB- bzw. E-Bike-Leihmöglichkeit beim
Pavillon Alpensport (gegenüber
Raiffeisenbank).
Achtung – Helmpflicht!
Die neue Dimension
des Wohlbefindens
Wir bieten eine einzigartige Kombination aus
energetischer Fuß-, Hand- und Rückenbehandlung mit ätherischen Ölen für mehr
➜
➜
➜
➜
Wohlbefinden
Ausgeglichenheit
Entspannung
Lebensfreude
++43 (0) 660-738 26 62 · www.EnergyLightTouch.at
Eine genaue Beschreibung des kompletten Fitnessangebots finden Sie unter www.weissensee-aktiv.at
Tarotberatung
Reiki & Channeling
62
Terminvereinbarung: ++43 (0) 680 314 413 5
Infos
Sommer-Aktiv-Programm
10 % Ermäßigung mit Gästekarte Weissensee!
Täglich: Rafting – Schluchting –
Mega-Dive Riesenschaukel – Bootsvermietung
Montag (von 8.7. – 2.9.13):
13 Uhr Acapulkospringen. Für alle Jugendlichen, die Action lieben,
springen wir mit Neoprenanzug an den tollsten Stellen des Sees unter
Anleitung verwegene Sprünge aus verschiedener Höhe. Natürlich
achten wir auf optimale Sicherheit. Voraussetzung: gute Schwimmkenntnisse, Turnschuhe, Fahrt mit dem Schiff zur Kleinen Steinwand.
Treffpunkt: 13.00 Schiffsanlegestelle Techendorf – Brücke.
Teilnahme mit Gästekarte Weissensee gratis (Kosten für die Schifffahrt
laut Tarif!).
Dienstag
9.30 und 13 Uhr Schnupperklettern (von 9.7. – 30.8.13): Erlernen Sie
das alpine Klettern über dem Wasserspiegel des Weissensees unter
Anleitung eines Bergführers (Badehose mitbringen).
Treffpunkt: Schiffsanlegestelle Techendorf-Brücke, bei der Treffpunkttafel. Kostenbeitrag € 25,-, mit Abenteuer Alpen Card € 21,10 Uhr Drau Safari
Mit 3 – 4 Mann Booten genießen wir die idyllische Drau. Unterwegs
gibt’s Informationen über Fauna und Flora, Treffpunkt neu: Fit & Fun
Camp in Dellach bei der Draubrücke, Kostenbeitrag € 20.-/Person. Mit
Abenteuer Alpen Card € 17,-
Infos
Freitag (von 5.7. – 6.9.13):
13 Uhr Kajak-Schnupperkurs am Weissensee. Sammeln erster Erfahrungen auf stehendem Gewässer und Erlernen der Grundtechnik.
Treffpunkt nach Vereinbarung, Kostenbeitrag mit Weissensee Gästekarte € 15,- .
17.30 Uhr Max und Moritz Führung:
Die ganze Familie lernt kennen wie eine alte Mühle funktioniert und
Mehl entsteht. Treffpunkt: „Alte Mühle“ in Unternaggl. Teilnahme mit
Gästekarte Weissensee gratis!
Sonntag und auf Anfrage:
10 Uhr Einsteiger-Schluchting in der Mauthner Klamm, ca. 4 Stunden mit schönen Rutschen, Abseilstellen und Sprüngen. Fit & Fun
Camp Kötschach (40 km), Kostenbeitrag € 50,-/Pers., mit Abenteuer
Alpen Card € 42,50.
Canyoning in der nahen Vorderberger Klamm (27 km) für die Jugend
(ab 12 Jahre) und für Erwachsene: mehrmals wöchentlich
Täglich: Bootsvermietung von Kanus und Kajaks neben dem Geschäft von Weissenseefisch in Neusach (Nähe Umkehrschleife)
Achtung – Hinweis – Achtung – Hinweis
Teilnahme nur gegen Voranmeldung bei Fit & Fun in der
Weissensee Information in Techendorf-Süd (MO-FR 9–12.30 Uhr)
möglich! Tel: 04713-2220 oder 04716-597.
Begrenzte Teilnehmerzahlen!
Programmänderungen vorbehalten!
Fit & Fun Info Hotline: 0676-50 29172 Pedro oder 0676-50 49169 Andi
Mittwoch:
13 Uhr Seewandern mit Kanu (von 10.7.– 4.9.13): Nach einer kurzen Einführung erleben Sie den Weissensee fast hautnah, Natur und
Abenteuer in einem. Treffpunkt: nach Vereinbarung, Kostenbeitrag €
25,- mit Abenteuer Alpen Card € 21,- (inkl. Würstelgrill).
14 Uhr Rafting auf der Isel für alle Wildwasserratten. Auf den tollen
Wellen des Gletscherflusses gibt es echtes Wildwassererlebnis mit
professioneller Ausrüstung und geprüften Bootsführern. Rafting ist
täglich möglich!!!
Donnerstag
14 Uhr Wikingerraften auf der Drau.
Sogar die Kleinsten können bei dieser Flusswanderung mitmachen
– also ein Spaß für Jung und Alt, mit ausgebildeten Guides und professioneller Ausrüstung. Treffpunkt neu: Fit & Fun Camp in Dellach
bei der Draubrücke. Kostenbeitrag € 20,-/Pers, mit Abenteuer Alpen
Card € 17,64
65
Infos
Infos
Sport- und Gesundheitsakademie
Weissensee
FÖRDERUNGSVEREIN
GAILTALER HEIMATMUSEUM
SAMMLUNG GEORG ESSL
9620 Möderndorf 1,
Tel.: 04282/3060
e-mail: [email protected]
www.gailtaler-heimatmuseum.at
Urlaubsseminare für Ihr Wohlbefinden
20. Mai bis 15. September 2013
Figurgymnastik – Bauch, Beine, Po.
Stretching – Beweglichkeit verbessern, Verletzungsgefahr herabsetzen, anspannen – entspannen – dehnen.
Gesunde Wirbelsäule – Vortrag: Alles über unsere Wirbelsäule – Wirbelsäulengymnastik: Kräftigen, mobilisieren, dehnen – ausgearbeitete
Bewegungsprogramme für das Training zu Hause. Sechsstündiger
Kompaktunterricht (verteilt über drei Tage).
Yoga-Walking – Meditatives Bewegungstraining. Konditionsfördernd
und Frischzellenkur für den Geist.
Die fünf Tibeter – Alle den Körper regulierenden Systeme werden
stimuliert, Energieausgleich, richtige Atmung.
***Ausstellung Neu!***
Öffnungszeiten 2013
07. Mai bis 18. Oktober
Dienstag bis Freitag 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Samstag, Sonntag und Montag Ruhetage
09. Juli bis 15. September
Dienstag bis Sonntag 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Montag Ruhetag
Ausgezeichnet mit dem Österreichischen Museumsgütesiegel
Ve r a n s t a l t u n g e n 2 0 1 3
Wagyment – Neue Dimension in der Gesundheitsbewegung. HerzKreislauftraining, kräftigen und dehnen der Muskulatur, Kurzform des
autogenen Trainings. Die drei Teilbereiche werden nach einem speziellen System in eine einzige Trainingseinheit zusammengefasst. Mit
einem „Europapatent“ versehen. Zwei mal 1,5 Std.
DI. 07. MAI 2013
19.00 UHR
FRÜHLINGSERWACHEN IM MUSEUM
„EIN.SÄTZE“ - Lesung Claudia Rosenwirth
Musikalische Umrahmung Manfred Speiser
Autogenes Training – Ruhe und Kraft im Alltag, Stressmanagement,
erhöht Wohlbefinden und Lebensfreude, verbessert die Konzentration.
Sechsstündiger Kompaktunterricht (verteilt über drei Tage). Grundkurs
für Anfänger.
DO. 16. MAI 2013
19.00 UHR
„DAS KÄRNTNER VOLKSLIED“
Vokalkreis Karnia
DO. 13. JUNI 2013 „DIE SCHÄTZE DES GAILTALER HEIMATMUSEUMS“
19.00 UHR
Bibelausstellung, Prof. Dr. Dr.h.c. Ulrich Gäbler
Yoga – Grundkurs für Anfänger. Beweglichkeit, Entspannung, innere
Ruhe finden – Gelenke, Bänder und Sehnen werden geschmeidiger – Beweglichkeit der Wirbelsäule bleibt erhalten oder wird wieder
hergestellt – Verbesserung der Konzentration – kontrollierte Atmung.
Sechsstündiger Kompaktunterricht (verteilt über drei Tage).
Fit in’s, im und aus dem Büro – Ausgleichsgymnastik für alle
Menschen, die eine sitzende Tätigkeit ausüben. Egal ob Chef(in),
Abteilungsleiter(in) oder Sekretär(in). Verspannungen selbst lösen,
sich wohler fühlen, verbesserte Konzentrationsfähigkeit, bessere
Durchblutung, Gesunderhaltung der Wirbelsäule. Übungsprogramme für zu Hause. Geeignet für Damen und Herren aller Alters- und
Leistungsstufen.
Beginnzeiten und Treffpunkte teilen wir Ihnen bei der Anmeldung
mit. Wetterbedingte Änderungen vorbehalten. Teilnahme auf eigene Gefahr.
Information und Anmeldung:
Sport- und Gesundheitsakademie
Dipl.-Sportlehrerin Inge Berger
Techendorf 73 (Anbau Hotel Haus am See)
Tel: 04713-2004 oder 0664-9043932
66
DO. 27. JUNI 2013 Lesung erem. Univ.-Prof. Karlheinz Rossbacher
19.30 UHR
Vernissage mit musikalischer Umrahmung
Gregor Sauer - Paul Sauer
DO. 11. JULI 2013
19.30 UHR
KONZERT „across“
Janez Gregorič & Artur Ottowitz
„WO DER BLEISTIFT SCHRIFT GETAN“
Lesung Andrea Drumbl
DO. 25. JULI 2013
19.30 UHR
„WELTRELIGIONEN - DER BUDDHISMUS“
Vortrag Präsident Gerhard Weißgrab
DO. 08. AUG. 2013 „BRASStaasciutta“
19.30 UHR
Konzert
DO. 22. AUG. 2013 „KÄSE & WEIN“
19.30 UHR
Ausstellung 85 Jahre Kärntner Milch
DO. 05. SEP. 2013
19.00 UHR
„DEN HASELWEG HINAUF“
Lesung Univ.-Prof. DI Dr. Jana Revedin
DO. 19. SEP. 2013
19.00 UHR
„LANDLER-AUSSTELLUNG“
Evangelische Akademie Waiern, Einbegleitung DDr.
Hanisch-Wolfram, Musikalische Umrahmung:
Ensemble der Stadtkapelle Hermagor
SA. 05. OKT. 2013
18.00 - 01.00 UHR
„LANGE NACHT“
im Gailtaler Heimatmuseum
67
Infos
Ehrgeizige Projekte im
Naturpark Weissensee
Liebe Gäste, herzlich willkommen im Naturpark Weissensee. Unser
Landschaftsschutzgebiet erfährt mit dem Naturparkdekret eine besondere Aufwertung. Ein einmaliges Naturjuwel unterliegt damit einem
besonderen Schutz. Damit verbunden ist der Auftrag unsere Natur zu
erhalten, aber auch erlebbar zu machen.
Unsere Vorfahren waren schon sehr vorsichtig und klug im Umgang
mit der Natur.
Es gibt keine Durchzugsstraße, es wurde Bauland rückgewidmet, es
gibt ein Kulturlandschaftsprogramm und vieles mehr. Daraus wurde
dem Gebiet des Weissensees der EU Preis für Umwelt und Tourismus
verliehen.
Viele Weissenseerinnen und Weissenseer haben sich bei der Erstellung des Leitbildes schon vor Jahren intensiv Gedanken gemacht.
Uns ist bewusst, welch große Verantwortung wir unseren Gästen und
unseren Nachfahren gegenüber tragen.
Darauf aufbauend sind drei Schwerpunkte derzeit in intensiver Ausarbeitung und Umsetzung und für unsere Zukunft entscheidend.
• Landnutzung und Tourismus
•Energie
• Sanfte Mobilität und Tourismus
Infos
Zu unseren 4-beinigen Hofbewohnern zählen in erster Linie Kühe,
Pferde und Schafe. Vereinzelt sind auch Ziegen, Enten, Hühner und
Schweine anzutreffen.
Neben der Offenhaltung der Kulturlandschaft ist uns aber auch die
Bealpung ein großes Anliegen. Das Freihalten der Almlandschaft
geschieht zum Vorteil aller: die Tiere genießen während der Sommermonate die würzigen Almkräuter, die Bauern können so das Heu
der Weiden für die Wintermonate einlagern und Sie, unsere Gäste,
kommen in den Genuss eines herrlichen An- und Ausblicks bei den
Wanderungen auf unsere Almen. Denn nur durch die bäuerliche
Almbewirtschaftung ist der Erhalt der Almen für touristische Zwecke
gewährleistet. Viele Ziele konnten wir bereits erfolgreich umsetzen
(großer Anteil an Biobetrieben im Naturpark, vermehrte Nutzung der
Solarenergie), aber so manche Herausforderung (z.B. Biomasse) steht
noch an. Im gemeinsamen Dialog mit der Weissenseer Bevölkerung
sowie unseren Gästen möchten wir mit Nachhaltigkeit und Bedachtsamkeit Schienen für eine ökologische Zukunft unseres Tales legen.
Ihre Anregungen, Rückmeldungen, aber auch kritische Anmerkungen
sind uns wichtig – bitte teilen Sie uns dies per Mail ([email protected]
at) mit.
Ein wegweisendes Modell…
das Kulturlandschaftserhaltungsprogramm Weissensee. Aufgrund
der schwindenden Attraktivität der Landwirtschaft erkannte man die
Gefahr, dass in naher Zukunft die Nutzung der Kulturfläche im gegenwärtigen Umfang nicht mehr gewährleistet werden könnte. Verwaldete
Steilflächen und verstaudete Mooswiesen waren erste alarmierende
Indikatoren.
Mit dem Bewusstsein, dass eine zunehmende Verwaldung sich auch
auf den Tourismus negativ auswirken würde beschloss man, ein spezielles Modell für den Weissensee auszuarbeiten. Es galt dabei weiteren negativen Auswirkungen entgegenzusteuern und die bäuerliche
Arbeit, vor allem die zeitintensive Handarbeit, zu honorieren.
Aufgrund der engen Verflechtung von Landwirtschaft und Tourismus
wurde ein Modell erstellt, für dessen Finanzierung ein Teil der Kurtaxe
herangezogen wird. Dies weist zusätzlich auf das Interesse der Gesellschaft an der Erhaltung einer umweltschonenden Landwirtschaft
hin. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf einen großen Handlungsspielraum der Bauern sowie auf eine langfristig ökologische
Bewirtschaftung der Flächen gelegt.
Dazu einige Informationen:
Landnutzung und Tourismus
Haben Sie bei uns schon einmal über den Weidezaun geschaut? Es
lohnt sich! Je nach Jahreszeit erfreuen bunte Blumenwiesen, duftendes Heu oder weidende Tiere die Augen des Betrachters. Auf die
Artenvielfalt der Pflanzenwelt sind wir mit Recht sehr stolz. Sie wird
unter anderem durch die schonende Bewirtschaftung der ökologisch
wertvollen Mooswiesen und Feldränder, die großteils noch immer
mit der Sense bearbeitet werden, gewährleistet. Diese ökologischen
Nischen beheimaten beispielsweise seltene Orchideenarten.
Sie zu erhalten ist uns ein aufrichtiges Anliegen.
Wir, das sind die bäuerlichen Familien des Weissenseetales, die auf
ihren 3-30ha großen Betrieben rund 300ha Grünland bewirtschaften.
68
69
Infos
Folgende Aktivitäten sind in Arbeit:
• Naturnahe, schonende Waldbewirtschaftung auf Grund aktuellster
Erkenntnisse
• Bessere Nutzung der Kräuter, damit Beitrag zur gesunden Gemeinde
• Erhaltung der Kulturlandschaft
• Erhaltung bzw. wieder aufleben der alten Traditionen
• Aufbau und Umsetzung der Marke Weissensee in Kooperation mit
Genußland Kärnten und den umliegenden Regionen
•Weissenseefrühstück
•Naturparkladen
Dabei fließen immer wieder Überlegungen ein, wie kann ich dem
Tourismus dienen, wie kann ich unsere Gäste mit einbinden.
Der verstärkte Anbau von landwirtschaftlichen Produkten, bis hin zur
Autarkie, auch im Bereich der Landwirtschaft, wird geprüft, auch unter
Einbindung moderner Formen der Minimalbodenbearbeitung und dies
nach Möglichkeit als Bioprodukte.
Als konkreten Ansatz gibt es unsere Weissensee Genussbox. Weiters
können sie Führungen genießen über:
• Wildökologische Schwerpunkte (Respect to Wildlife)
• Essbare Natur
Es gibt das klare Bekenntnis zur Inwertsetzung der Natur und die
höhere Wertschätzung der Arbeit des Landwirtes. Dazu gehört auch
der Stolz Landwirt zu sein.
Energie:
Schauen wir einmal über unser schönes Weissenseetal hinaus. Die
ganze Menschheit beschäftigt die Themen CO2-Ausstoß, fossile
Brennstoffe, Atomstrom und dergleichen. Wir wollen, dass Sie wenigstens im Urlaub damit nicht belastet werden. Das Gebiet des Weissensees soll eine Modellregion in Sachen Alternativenergie werden.
Wir setzen auf die Kraft der Sonne und des Wassers sowie auf den
umweltfreundlichen Brennstoff Holz.
Als Zielvision gibt es das klare Bekenntnis, den Weissensee energieautark zu machen. Dazu gilt es zunächst Einsparungspotentiale zu
erkennen. Die beste KWh ist die KWh die man spart. Im Zuge unseres e5 – Programmes (energieeffiziente Gemeinde) werden folgende
Handlungsfelder bearbeitet:
1. Gemeindeentwicklungsplanung (Leitbild, Energie- und Verkehrsplanung etc.)
2. Gemeindeeigene Gebäude und Anlagen
3. Versorgung und Entsorgung: Energie – Wasser – Abwasser – Abfall
4.Mobilität
5. Interne Organisation
6. Bewusstseinsbildung, Motivation, Kommunikation und Kooperationen
Viele Betriebe haben schon vorbildliche Aktivitäten gesetzt.
Wir werden nicht müde werden, diese notwendigen Umweltanliegen
weiter umzusetzen.
Ihr Urlaub muss begleitet sein von guter Luft, denn Ihre Gastgeber
sind Menschen, denen auch das Thema „Umwelt“ eine Herzensangelegenheit ist.
Infos
kehrsaufkommen nicht unterschätzen. Wir alle wünschen uns vor
allem im Urlaub wenig Verkehr und damit wenig Lärm. Das Motto
„Stille genießen, Natur entdecken, Körper spüren“ entspricht unserem Naturparkgedanken. Im ersten Schritt ist das erklärte Ziel, das
Verkehrsaufkommen um 50 % zu reduzieren.
Folgende konkrete Maßnahmen sind umgesetzt:
• Parkraumbewirtschaftung zur Lenkung des Verkehrsstromes
• Naturparkbus fährt in der Vor- und Nachsaison im Stundentakt und
in der Hauptsaison im Halbstundentakt. In der Gesamtbetrachtung
(Sommersaison 2012 und Wintersaison 2012/13) wurden 102.000
Personen befördert, inkl. der Gäste die den Bahnhofshuttle nutzten.
Dadurch fallen innerörtlich 45.000 PKW-Fahrten weg. Weites gibt
es in den Abendstunden ein Ruftaxi.
• Parkplätze am Ortsbeginn sind kostenfrei
• Zentraler E-Mobil-Verleih beim Intersport Alpensport
• Durchgängige Kennzeichnung der Zu- und Ausstiegsmöglichkeiten
• Umweltschonende Busse
Folgende konkrete Maßnahmen werden noch umgesetzt:
• Gestaltung des Eingangsbereiches / Auffangparkplatz mit Info/Servicegebäude + Solar-Mobil-Park
• Schiffsverbindung vom Westufer nach Techendorf mit Solarschiff
• Erlebnisbereich Brücke und Radwege / Fußwege im Ortsbereich, im
Sinne der Sicherheit und Aufwertung schwächerer Verkehrsteilnehmer. („Verkehrsfläche für Alle“)
• Weissenseecard
• Marketing- und Bewusstseinsoffensiven zum Thema
Die Entwicklung der „Sanften Mobilität Weissensee“ ist nicht nur ein
aktiver Beitrag zum weltweiten Klimaschutz, sondern schafft für Einheimische eine verbesserte Lebensqualität und für Gäste ein attraktives Urlaubsangebot. Dadurch wird die Identität zur Region gestärkt
und eine bessere Wettbewerbsfähigkeit und Wertschöpfung erreicht.
Es gilt diese Chancen zu nutzen.
Die Zeit ist in jedem Fall reif, auch der 1. Naturpark Österreichs zu sein,
der die sanfte Mobilität umsetzt. Werden all diese Angebote gerne
angenommen, wird es weitere Umsetzungsschritte geben. Endziel ist
die komplette Autofreiheit, um unser Juwel Weissensee noch weiter
zu polieren.
Das Wohnzimmer der Natur
Unsere schön gestalteten Dorfplätze dienen der Entspannung und
sind Ausgangs- und Endpunkte für wunderschöne Wanderungen.
Sanfte Mobilität und Tourismus
Haben Sie auch schon einmal den Traum gehabt, einen autofreien
Urlaub zu genießen? Wir sind keine Träumer, doch wir sind Menschen
mit Visionen und klaren Vorstellungen.
Auch wenn wir keinen Durchzugsverkehr haben, darf man das Ver70
71
Infos
Infos
In Oberdorf ladet eine Harpfe (diente früher zum trocken von Heu
und Getreide) zum gemütlichen Verweilen ein, in Gatschach kann
Schach gespielt werden und in Neusach gibt es für die Kinder einen
schönen Wasserspielplatz. Weiters sind entlang der Wege Kraft- und
Ruheplätze eingerichtet. Ein besonders wertvoller Platz ist auf „Rothns
Bichl“ am Westteil des Sees mit Liegen und einen wunderbaren Blick
über den See. Wir wünschen unseren Gästen viel Spaß und Freude
und viele gute Gespräche auf unseren Ruheoasen.
Erlebniswege
Diese Wege laden Sie ein, Wissenswertes zu erfahren.
Folgende interessante Angebote stehen zur Auswahl:
• Dem Waldglas auf der Spur
• von Fischen und Fischern
• Feuchtwiesenwanderweg
• Themenwanderweg Poesie am See „Morgenrot küsst Silbermond“
• Bienenlehrpfad mit Infos über die faszinierende Welt der Bienen
Naturparkführungen – ein besonderes Erlebnis
Der Naturpark Weissensee bietet eine Vielzahl an Naturparkführungen an, die ein unvergessliches Naturerlebnis vor imposanter Naturkulisse versprechen. Erfahren Sie nachfolgend genaueres zu diesen
empfehlenswerten Touren!
WASSER-WELT-WALD. Treffpunkt zu dieser Abenteuerwanderung ist
um 9.30 Uhr bei der Weissensee Information in Techendorf-Süd. Unser Naturparkranger Robert Röbl erforscht die WWW am Weissensee.
Gemeínsames erforschen von Kleinstlebewesen und zum Abschluss
gibt’s ein Waldpicknick. Info und Anmeldung bis Dienstag um 17:00
Uhr unter der Tel. 04713-2220. Kosten: Erwachsene 8,-- €, Kinder bis
14 Jahre 5,-- € mit Gästekarte Weissensee.
KINDER-FISCHWATCHING mit Robert Röbl - Naturparkranger. Treffpunkt um 8.30 Uhr bei der Weissensee Information. Vom Boot aus
erkunden wir die Ufer, unterirdische Quellen und seichte Stellen im
See. Erfahren Sie alles über …. Ab 8 Jahre, ACHTUNG: Schwimmer Voraussetzung. Dauer ca. 3 Stunden. Jause und Getränk bitte
mitnehmen. Anmeldung bis Dienstag um 17:00 Uhr unter der Tel.
04713-2220. Kosten: Erwachsene 8,-- €, Kinder bis 14 Jahre 5,-- €
mit Gästekarte Weissensee.
Lebensraumbegehungen von Bär, Luchs, Bart- und Gänsegeier
Lernen Sie bei dieser fachkundig geleiteten Exkursion Verhaltensweisen, Wettersinn und Überlebensstrategien heimischer Wildtiere kennen. Der Wildtierverhaltensforscher Hans Peter Sorger und die Zoologin Manuela Siller von „Respect to Wildlife“ (www.respect-to-wildlife.at)
geleiten Sie einen Tag durch die Weissenseer Wälder. Erforderlich sind
Wander- oder Bergschuhe, die Mitnahme eines Fernglases ist ratsam.
Termin und Aufwandsentschädigung nach telefonischer Vereinbarung
unter 04713-2585 oder 0664-1142885. Teilnehmerzahl maximal 5 Personen, Kinder ab 12 Jahren.
Auf den Haflingerpferderücken die Schönheit des Naturjuwels
Weißensee erleben
3-stündige Wanderreittour vom Erlebnishof Tschabitscher zur Weißen
Wand und zurück-auch kürzere Touren wie auch Kinderreiten möglich.
Pferdewanderung besonders für Anfänger möglich. Maximale Teilnehmerzahl: 4 Personen, Info & Anmeldung Reitanlage Erlebnishof
Tschabitscher 0676-6845245.
„Dem Waldglas auf der Spur“. Wir treffen uns am Paterzipf (Schiffsanlegestelle) und wandern mit Trekkingpferden wie „Anno dazumal“
auf die Hermagorer Bodenalm. Danach weiter bis Tscherniheim. Bei
der Ausgrabungsstätte eines alten Glasofens erfahren Sie die Entstehung und das Leben rund um das Waldglas. Am Rückweg stärken wir
uns auf der Hermagorer Bodenalm. Treffpunkt ist am Paterzipf. Tipp:
Nützen Sie das Schiff, um dorthin zu kommen! Dauer: ca. 6 Stunden.
Informationen und Anmeldung bei Naturerlebnisführer Robert Röbl,
Tel. 0650-9107210.
Geführte E-Bike Touren
Radeln Sie kraftsparend mit E-Unterstützung durch den Naturpark
Weissensee. Es begleitet Sie bei diesem elektromobilen Naturerlebnis
Naturpark Ranger Wolfgang Wernitznig. Die Tour wird in der Vor- und
Nachsaison von 7. Mai bis 8. Juli und von 3. September bis 12. Oktober
am Montag um 11.30 Uhr angeboten. In der Hauptsaison wird die Tour
von 9. Juli bis 2. September am Montag um 11.30 Uhr und am Freitag
um 14.30 Uhr stattfinden. Die Teilnahme ist mit der Gästekarte Weissensee gratis! Treffpunkt zur Tour ist bei der Weissensee Information.
72
Sanft Mobil (SEGWAY) durch den Naturpark Weissensee
Dass sanfte Mobilität nicht Verzicht bedeuten muss, sondern Genuss
mit sich bringt, beweisen die SEGWAY Touren. Dabei gleitet man
mit diesen außergewöhnlichen Spaß-Mobilen unter professioneller
Begleitung zu den schönsten Plätzen im Naturpark.
73
Infos
Unsere Volksschule ist Naturparkschule!
Unsere Kinder sind unsere Zukunft. Der Naturparkgedanke muss für
unsere Schätze ein selbstverständlicher sein. Folgende Kriterien sind
für die Naturparkschule zu erfüllen:
• Das Leitbild der Schule ist mit den Inhalten, Zielen und Vorhaben des
Naturparks abgestimmt
• Unter Berücksichtigung der Besonderheiten unseres Naturparks definieren Schule und Naturpark gemeinsam Lernziele, aufbauend auf
den 4 Säulen „Schutz, Erholung, Bildung und Regionalentwicklung“
• Je Schulstufe wird mindestens ein Freilandtag im Naturpark abgehalten (als Lehrausgang, Exkursion)
• Ab der 3. Schulstufe werden mindestens zwei Projekttage pro Schuljahr im Naturpark abgehalten (spezifische Naturparkthemen und
-inhalte sind darin integriert)
• Einbeziehung externer Experten (z.B.: Berg- und Naturwacht, Naturpark-BetreuerInnen, Jäger) zum Thema „Naturpark“ mindestens
einmal alle zwei Jahre
• Jede Klasse soll innerhalb von vier Jahren ein Naturpark bezogenes
Schulprojekt durchführen (Beispiel: kreativer Bereich, Naturschutzbereich…)
Unsere Lehrerinnen und unsere Elternvertreter unterstützen voll den
Naturparkgedanken. Herzlichen Dank an alle Beteiligten.
Als Anerkennung unserer Bemühungen wurde der Naturpark Weissensee 2012 mit dem „Europäischen Dorferneuerungspreis für eine
ganzheitliche, nachhaltige und mottogerechte Dorfentwicklung von
hervorragender Qualität“ ausgezeichnet. Weiters wurden wir in die
Kooperation Alpine Pearls aufgenommen, wobei Umwelt, Nachhaltigkeit und Klimaschutz ein sehr großes Anliegen ist. Wir werden nicht
müde werden, diese so wichtigen Vorgaben zu erfüllen und weiter zu
verbessern.
Liebe Gäste, wir hoffen, dass unsere Bemühungen in Ihrem Sinne
sind. Wir bitten Sie, uns Ideen und Wünsche weiterzuleiten. Euer Naturparkverantwortlicher freut sich auf jedes gute Gespräch und ist für
Anregungen dankbar.
Modellfliegen
Klettern
Hochseilgarten
Kräuterwanderung
Trekking
Canyoning
Biken
Rafting
Golf
Kanadiertour
Paragliding
Bogensport
Franz Schier
Geschäftsführer ARGE Naturpark
Techendorf 90, 9762 Weissensee
Tel.: +43 664 6272825
E-Mail: [email protected]
Als Abschluss geben wir noch drei
Nachhaltigkeitsprinzipien mit auf den Weg.
Prinzip der Vielfalt: Vielfalt ist Reichtum
Prinzip der Langfristigkeit: In Generationen denken
Prinzip der Partnerschaftlichkeit:
Einzeln sind wir Worte, gemeinsam ein Gedicht
klima:aktiv
mobil
Dieses Projekt wird vom Klima- und Energiefonds im Rahmen des klima:aktiv mobil
Förderprogramms als Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz im Verkehr gefördert.
74
www.drauactiv.at
Kontakt: Duller Mario • Mail: [email protected]
Tel: (+43) 0676/844425280 oder (+43) 0664/1301320
Gärtnerei Natur fair!
Fair zur Natur – Fair zum Menschen
Gemüse- und
Kräuterbau/Gemüsekistl
Wir legen unseren Schwerpunkt auf
viele verschiedene Sorten in kleineren Mengen, darunter zahlreiche alte
Sorten und Exotisches. Wir sind ein
Umstellungsbetrieb am Weg zur BioZertifizierung und arbeiten nur mit
biologischen Mitteln und insbesondere mit Nützlingen.
Gerne verwöhnen wir Sie und Ihre Lieben mit einem herzhaft knackigen, frischen Gemüsekistl (Selbstabholung
oder Zustellung).
Feinkost
Ein Teil unserer Gemüse und Kräuter
wird liebevoll und kreativ weiter veredelt zu bunten Saucen, süßen Marmeladen, exotischen Chutneys und
vielem mehr.
Gerne verkosten wir diese mit Ihnen
im Rahmen einer Führung durch unsere Gärtnerei!
Außerdem bei uns: Floristik, Gartenlandschaftsbau und Baumschule, Biologische Sommerblumen und Gemüsejungpflanzen.
Überzeugen Sie sich am besten selbst
und besuchen Sie uns in Greifenburg,
Bahnhofstraße 335.
Wir führen Sie gerne durch unsere
bunte Pflanzenpracht und laden herzlich ein zur Verkostung unserer Köstlichkeiten.
Gerne auch Gruppen, unter telefonischer Voranmeldung: 04712/716. Auf
Kinder wird besondere Rücksicht genommen.
Gärtnerei Natur fair!
Bahnhofstraße 335 • 9761 Greifenburg
Tel.: 04712/716 • www.naturfair.at
Öffnungszeiten: MO - FR 8 - 18 Uhr, SA 8 - 12 Uhr
Veranstaltungen
Veranstaltungen
Samstag, 27. April 2013
Frühjahrskonzert der Trachtenkapelle Weissensee um 20 Uhr im Weissensee Haus in Techendorf. Eintritt: freiwillige Spende
Mittwoch, 1. Mai 2013
Spargelzeit im Bio-Vitalhotel Weissenseerhof. (bis 1. Juni).
Freitag, 3. Mai 2013
Underwater Clean Up. Tauchen für eine saubere Unterwasserwelt am
Weissensee, Tauchsport Yachtdiver Weissensee, Tel.: 0664/4604080 (bis
5. Mai)
Samstag, 4. Mai 2013
PADI Self Reliant Diver Kurs - Solodiver, Tauchsport Yachtdiver Weissensee, Tel.: 0664/4604080 (bis 5. Mai)
Donnerstag, 9. Mai 2013
Sommerbiathlon - Erleben Sie Faszination Biathlon auch im Sommer.
Biathlon ist eine Kombination zweier Sportarten, die Körper und Geist
Höchstleistungen abverlangt. Probieren Sie diese Kombination von Laufen,
Mountainbiken und dem Schießen mit dem Bogen und dem Lasergewehr.
11:30 Uhr (Weitere Termine auf Anfrage), Mindestteilnehmer 5 Personen,
Treffpunkt Parkplatz 7 – Techendorf-Süd. Dauer: 1,5 Stunden. Kosten: €
24,- pro Person. Anmeldung: bis zum Vorabend unter Tel. 0664 1315533.
Beginn der Sommersaison auf der Naggleralm
Freitag, 10. Mai 2013
Führung durch unseren Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Der Globalisierung mit Regionalisierung antworten! Biogasanlage - Hackschnitzelheizung - Energieoptimierung - Lebensmittelerzeugung. Beginn 15.30 Uhr,
Dauer ca. 1 Std. Kleine Jause. Kostenbeitrag € 10,--. Info & Anmeldung:
Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl 5 Personen.
Samstag, 11. Mai 2013
110 Jahre Pferdezuchtverein K7 Weissensee „Auf den Spuren unserer
Vorfahren“. Sternfahrt um 11 Uhr bei der Brücke zum Festgelände. Vorstellung der Oldtimer Traktoren, Präsentation der Zuchtstuten, Traktor- und
Pferdeweihe, anschließend rockige Oldies.
Sonntag, 12. Mai 2013
Muttertagsbrunch im Bio-Vitalhotel Weissenseerhof.
Hotel Harrida
Ein sehenswertes Kärntnerhaus
mitten im Landschaftsschutzgebiet
Schönste, ruhigste Alleinlage direkt am See (vom Minigolfplatz rechts 5
Gehminuten), Zufahrt nur für Restaurant- und Hausgäste (Privatweg). Gemütliche Komfortzimmer, stilvolle Gast- und Gesellschaftsräume, großer
Garten mit Kaffeeterrasse zum See, eigenes Seebad mit Sauna, 3 Sonnenterrassen, Boote, Kinderbad, ein Floß, Liege- und Spielwiese, Schaukeln,
Tischtennis, Fahrräder, Kinderspielhaus, tierfreundlich.
Erstklassige Naturbioküche • á la carte Küche gegen Voranmeldung • Erlesene Weine • Nachmittagskaffee – täglich
frisch hausgemachte Wiener Mehlspeisspezialitäten.
9762 Weissensee · Techendorf 39 + 70
Telefon: 04713/2203 · Fax: 04713/2203-18
E-mail: [email protected] · www.harrida.at
78
79
Veranstaltungen
Veranstaltungen
Dienstag, 14. Mai 2013
Gemeinschaftliche Wanderung Tschabitscher – Gajacher Alm – Alm
hinterm Brunn. Treffpunkt 9 Uhr bei der Raiffeisenbank in Techendorf. Teilnahme mit Gästekarte Weissensee gratis.
Donnerstag, 16. Mai 2013
Sommerbiathlon - Erleben Sie Faszination Biathlon auch im Sommer. Biathlon ist eine Kombination zweier Sportarten, die Körper und Geist
Höchstleistungen abverlangt. Probieren Sie diese Kombination von Laufen,
Mountainbiken und dem Schießen mit dem Bogen und dem Lasergewehr.
11:30 Uhr (Weitere Termine auf Anfrage), Mindestteilnehmer 5 Personen,
Treffpunkt Parkplatz 7 – Techendorf-Süd. Dauer: 1,5 Stunden. Kosten: € 24,pro Person. Anmeldung: bis zum Vorabend unter Tel. 0664 1315533.
Freitag, 17. Mai 2013
Führung durch unseren Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Der Globalisierung mit Regionalisierung antworten! Biogasanlage - Hackschnitzelheizung - Energieoptimierung - Lebensmittelerzeugung. Beginn 15.30 Uhr,
Dauer ca. 1 Std. Kleine Jause. Kostenbeitrag € 10,--. Info & Anmeldung:
Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl 5 Personen.
Butternachmittag beim Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Miterleben wie
am Bauernhof Butter erzeugt wird. Anschließend trinken wir die eben erzeugte
Buttermilch und essen die Butter mit Kartoffeln, Gemüse, Topfenaufstrichen und
Brot. Beginn 17.00 Uhr, Dauer 1,5 Std. Kostenbeitrag € 12,- Info & Anmeldung:
Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl 8 Personen.
Samstag, 18. Mai 2013
Kleinfeldturnier des SC Naturfair Weissensee. Am Sportplatz in Techendorf Süd, Beginn: 9 Uhr
Weissenseer Kirchtag. Baumaufstellen mit den Zechburschen Weissensee ab 13 Uhr beim Festgelände bei der Weissensee Bergbahn. 18-6
Uhr Baumwache. 21 Uhr: „Olte Zech Night“.
PADI Full Face Mask Kurs, Tauchsport Yachtdiver Weissensee, Tel.:
0664/4604080 (bis 19. Mai)
Grosse Marco Hösel Show. Der 7-fache Trailweltmeister und 17-fache
Deutsche Meister zeigt nach 3 Jahren Pause wieder seine tolle BMX-Show
hier am Weissensee. Auch gibt es wieder einen Weltrekordversuch im Bikehochsprung, den er selbt ja noch immer hält. Der „Wetten, dass ..?“-Teilnehmer zeigt seine Show um 19.30 vor dem Weissenseehaus in Techendorf.
Der Singkreis „Drei Täler“ lädt zu seinem Jahreskonzert im Weißensee
Haus in Techendorf herzlich ein. Beginn: 20.30 Uhr – Eintritt
Sonntag, 19. Mai 2013
Weissenseer Kirchtag. 6 Uhr Weckruf der Trachtenkapelle Weissensee
von Oberdorf-Dorfplatz nach Neusach. 08.30 Festgottesdienst in der katholischen Kirche St. Martin in Gatschach. Festgottesdienst in der evang. Kirche
um 10.30 Uhr mit der Trachtenkapelle und der Singgemeinschaft, anschließend gemeinsamer Abmarsch zum Weissensee Haus, danach Nachmittagsunterhaltung (nur bei Schönwetter). Um 20.30 Uhr Tanz und Unterhaltung mit den Jungen Drautalern im Festzelt bei der Weissensee Bergbahn.
Dienstag, 21. Mai 2013
Gemeinschaftliche Wanderung zum Golz. Treffpunkt 8.30 Uhr bei der
Weissensee Bergbahn Talstation. Wanderung über Naggler Alm und Kohlröslhütte zum Golz und zurück. Talfahrt mit der Weissensee Bergbahn
möglich, Teilnahme mit Gästekarte Weissensee gratis.
Kindernachmittag am Bauernhof. Arbeiten am Bauernhof: Tiere streicheln,
füttern, reiten und melken. Danach gemeinsames Jausnen. Beginn: 16.00
Uhr, Dauer 2 Std., Kostenbeitrag: Kinder € 9,--; Erwachsene € 11,--. Mit Gästekarte Weissensee 50% Ermäßigung. Info & Anmeldung: Tel. 04713-2358.
80
Donnerstag, 23. Mai 2013
Kinder-Walderlebnisführung mit Mag. Manuela Siller und Hans Peter
Sorger. Max. Teilnehmerzahl 20 Personen. Anmeldung bis zum Vortag um
16.00 Uhr. Tel. 04713-2220. Treffpunkt um 10.00 Uhr bei der Weissensee
Information.
Freitag, 24. Mai 2013
Führung durch unseren Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Der Globalisierung mit Regionalisierung antworten! Biogasanlage - Hackschnitzelheizung - Energieoptimierung - Lebensmittelerzeugung. Beginn 15.30
Uhr, Dauer ca. 1 Std. Kleine Jause. Kostenbeitrag € 10,--. Info & Anmeldung: Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl
5 Personen.
Sommer - Wochenprogramm
der Bergsportschule Go – Vertical
• Dienstag: Familien & Schnupper Canyoning
• Mittwoch: Familien & Schnupperklettern
• Donnerstag: Action Canyoning und Familien Canyoning
• Freitag: Schluchtenklettersteig
Anmeldung: +43 (0) 664 3527305 oder
+43 (0) 650 7033035
81
Veranstaltungen
Veranstaltungen
Butternachmittag beim Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Miterleben
wie am Bauernhof Butter erzeugt wird. Anschließend trinken wir die eben
erzeugte Buttermilch und essen die Butter mit Kartoffeln, Gemüse, Topfenaufstrichen und Brot. Beginn 17.00 Uhr, Dauer 1,5 Std., Kostenbeitrag €
12,-. Info & Anmeldung: Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl 8 Personen.
Samstag, 25. Mai 2013
Sidemount / Monkey Diver Kurs, Tauchsport Yachtdiver Weissensee, Tel.:
0664/4604080 (bis 26. Mai)
Montag, 27. Mai 2013
IAC-CMAS Tauchlehrer Kurse Sport und Tec und IAC, Rebreather Instructor Kurse Sport und Tec, PADI, SSI, IAC, CMAS User Kurse: Technisches Tauchen und Rebreather, Rebreather Schnuppertauchen möglich
(bis 7. Juni), Rebreather Technik Seminar (bis 29. Mai), Tauchsport Yachtdiver Weissensee, Tel.: 0664/4604080 (bis 7. Juni)
Dienstag, 28. Mai 2013
Gemeinschaftliche Wanderung zur Waisacher Alm. Treffpunkt 9 Uhr
beim Familienhotel Kreuzwirt am Kreuzberg. Teilnahme mit Gästekarte
Weissensee gratis
Kindernachmittag am Bauernhof. Arbeiten am Bauernhof: Tiere streicheln, füttern, reiten und melken. Danach gemeinsames Jausnen. Beginn:
16.00 Uhr, Dauer 2 Std., Kostenbeitrag: Kinder € 9,--; Erwachsene € 11,-. Mit Gästekarte Weissensee 50% Ermäßigung. Info & Anmeldung: Tel.
04713-2358.
Donnerstag, 30. Mai 2013
Sommerbiathlon - Erleben Sie Faszination Biathlon auch im Sommer. Biathlon ist eine Kombination zweier Sportarten, die Körper und Geist
Höchstleistungen abverlangt. Probieren Sie diese Kombination von Laufen,
Mountainbiken und dem Schießen mit dem Bogen und dem Lasergewehr.
11:30 Uhr (Weitere Termine auf Anfrage), Mindestteilnehmer 5 Personen,
Treffpunkt Parkplatz 7 – Techendorf-Süd. Dauer: 1,5 Stunden. Kosten: € 24,pro Person. Anmeldung: bis zum Vorabend unter Tel. 0664 1315533.
Kinder Outdoor Rallye - Erlebnistour durch den Buchenwaldpark in
Techendorf für Kinder von 6 – 14 Jahre. Sportliche Kleidung und festes
Schuhwerk erforderlich. Mindestteilnehmer 5 Personen. Beginn: 14 Uhr in
Techendorf/ Erlebnisparcours Buchenwald bei der Talstation der Bergbahn.
Dauer: 1,5 Stunden. Anmeldung bis zum Vortag um 17.00 Uhr. Tel. 047132220. Kosten: 3,-- € mit Gästekarte Weissensee.
Weissenseer Wochenmarkt – Kunsthandwerk und bäuerliche Produkte. Am Parkplatz hinter dem Weissensee Haus in Techendorf-Süd, 09.00
–12.00 Uhr.
Freitag, 31. Mai 2013
Führung durch unseren Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Der Globalisierung mit Regionalisierung antworten! Biogasanlage - Hackschnitzelheizung - Energieoptimierung - Lebensmittelerzeugung. Beginn 15.30 Uhr,
Dauer ca. 1 Std. Kleine Jause. Kostenbeitrag € 10,--. Info & Anmeldung:
Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl 5 Personen.
„Bauernmarkt“. Ab-Hof-Verkauf von regionalen bäuerlichen und biologischen Spezialitäten wie Bauernbrot, Hauswürstel, Speck (Rohschinken),
Haussalami, Verhackert, Obstler, Wacholderschnaps, Holundersirup und
Süßem! Von 16 – 17 Uhr auf der Terrasse beim Sonnenhof in Unternaggl.
Tel: 04713 2112.
Butternachmittag beim Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Miterleben
wie am Bauernhof Butter erzeugt wird. Anschließend trinken wir die eben
erzeugte Buttermilch und essen die Butter mit Kartoffeln, Gemüse, Topfen82
aufstrichen und Brot. Beginn 17.00 Uhr, Dauer 1,5 Std., Kostenbeitrag €
12,- Info & Anmeldung: Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl 8 Personen.
42. Internationales Angeln um die „Goldene Forelle vom Weissensee“.
1. Wettkampftag und Abwaage um 20.00 Uhr vor dem Weissensee-Haus.
Samstag, 1. Juni 2013
Beginn der Sommersaison auf der Comptonhütte.
Eierschwammerl- und Steinpilzwochen im Bio-Vitalhotel Weissenseerhof. (bis 15. Juni).
Naturpark-Tagestauchtour mit dem Floß inkl. Snack, Getränk und Luftfüllungen - 2 one way Wandertauchgänge, Tauchsport Yachtdiver Weissensee, Tel.: 0664/4604080
Siegerehrung und Zeltfest. Int. Angeln um die „Goldene Forelle vom
Weissensee“ im beheizten Festzelt am Veranstaltungsgelände neben der
Bergbahn-Talstation. Beginn 19.00 Uhr. Eintritt frei.
Sonntag, 2. Juni 2013
Fußwallfahrt. Ausgehend von Greifenburg, Waisach und Weißbriach zum
Weissensee. Um ca. 11.00 Uhr findet die hlg. Messe in St. Martin, Gatschach statt. Musikalische Mitgestaltung: Singkreis 3-Täler
Dienstag, 4. Juni 2013
Gemeinschaftliche Wanderung zur Stosia. Treffpunkt 8.30 Uhr bei der
Umkehrschleife in Neusach. Wanderung über die Zihagas zur Stosia. Zurück über die Alm hinterm Brunn. Teilnahme mit Gästekarte Weissensee
gratis.
Mittwoch, 5. Juni 2013
Familienwanderung zur „Alten Mühle“und Fahrt mit dem „Kindertaxi“.
Treffpunkt 10.00 Uhr bei der Bergbahn-Talstation in Techendorf.
Rebreather Technik Seminar, Tauchsport Yachtdiver Weissensee, Tel.:
0664/4604080 (bis 7. Juni)
Donnerstag, 6. Juni 2013
Sommerbiathlon - Erleben Sie Faszination Biathlon auch im Sommer. Biathlon ist eine Kombination zweier Sportarten, die Körper und
Geist Höchstleistungen abverlangt. Probieren Sie diese Kombination von
Laufen, Mountainbiken und dem Schießen mit dem Bogen und dem Lasergewehr. 11:30 Uhr (Weitere Termine auf Anfrage), Mindestteilnehmer 5
Personen, Treffpunkt Parkplatz 7 – Techendorf-Süd. Dauer: 1,5 Stunden.
Kosten: € 24,- pro Person. Anmeldung: bis zum Vorabend unter Tel. 0664
1315533.
83
Veranstaltungen
Veranstaltungen
Schiffsrundfahrt „Kinderkapitän“. 45-minütige Schifffahrt mit dem Linienschiff der Weissensee Schifffahrt. Abfahrt in Techendorf Brücke um 17.30
Uhr. Kosten: Erwachsene € 6,50. Kinderkapitäne bis 12 J. in Begleitung der
Eltern gratis.
Freitag, 7. Juni 2013
Eröffnungsfeier „See-Spa“ im Bio-Vitalhotel Weissenseerhof
Führung durch unseren Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Der Globalisierung mit Regionalisierung antworten! Biogasanlage - Hackschnitzelheizung - Energieoptimierung - Lebensmittelerzeugung. Beginn 15.30 Uhr,
Dauer ca. 1 Std. Kleine Jause. Kostenbeitrag € 10,--. Info & Anmeldung:
Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl 5 Personen.
Butternachmittag beim Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Miterleben
wie am Bauernhof Butter erzeugt wird. Anschließend trinken wir die eben
erzeugte Buttermilch und essen die Butter mit Kartoffeln, Gemüse, Topfenaufstrichen und Brot. Beginn 17.00 Uhr, Dauer 1,5 Std., Kostenbeitrag €
12,- Info & Anmeldung: Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl 8 Personen.
Dienstag, 11. Juni 2013
Gemeinschaftliche Wanderung Tschabitscher – Gajacher Alm – Alm
hinterm Brunn. Treffpunkt 9 Uhr bei der Raiffeisenbank in Techendorf. Teilnahme mit Gästekarte Weissensee gratis.
IngeBerger
Techendorf-Süd 73
Straße Richtung Naggl, Anbau Hotel „Haus am See“
Tel.: 0664/9043932 Voranmeldung erbeten
Mittwoch, 12. Juni 2013
Wildkräuter - Schätze der Natur! Wildkräuterwanderung mit Ing. Gertrude Wastian, Kräuterpädagogin –BNE. Treffpunkt 10.30 Uhr vor der
Weissensee Information in Techendorf-Süd. Dauer 2-2,5 Std., Kosten €
12,-- pro Person. Anmeldung: Tel. 04286/ 358; 06505150851 bis Dienstag
18.00 Uhr.
Promenadenlauf 6 km. Start 17 Uhr in Techendorf, Seebrücke-Süd. Anmeldung ab 16.30 Uhr am Start. Siegerehrung um 20 Uhr im Weissensee
Haus. Nenngeldermäßigung mit GK Weissensee.
Donnerstag, 13. Juni 2013
Weissenseer Wochenmarkt – Kunsthandwerk und bäuerliche Produkte. Am Parkplatz hinter dem Weissensee Haus in Techendorf-Süd, 09.00
–12.00 Uhr.
Sommerbiathlon - Erleben Sie Faszination Biathlon auch im Sommer.
Biathlon ist eine Kombination zweier Sportarten, die Körper und Geist
Höchstleistungen abverlangt. Probieren Sie diese Kombination von Laufen,
Mountainbiken und dem Schießen mit dem Bogen und dem Lasergewehr.
11:30 Uhr (Weitere Termine auf Anfrage), Mindestteilnehmer 5 Personen,
Treffpunkt Parkplatz 7 – Techendorf-Süd. Dauer: 1,5 Stunden. Kosten: €
24,- pro Person. Anmeldung: bis zum Vorabend unter Tel. 0664 1315533.
Weissenseer Kinderolympiade - Spiel, Sport, Geschicklichkeit, Action
und jede Menge Spaß. Treffpunkt: 14.00 Uhr. Veranstaltungsgelände bei
der Bergbahn. Dauer ca. 3 Stunden. Sportliche Kleidung und Turnschuhe
mitnehmen. Info und Anmeldung bis Mittwoch um 17.00 Uhr. Tel. 047132220.
Wer sich die Musik erkiest. Mit der Singgemeinschaft Weissensee um
20.30 Uhr in der evang. Kirche in Techendorf.
Freitag, 14. Juni 2013
Führung durch unseren Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Der Globalisierung mit Regionalisierung antworten! Biogasanlage - Hackschnitzelheizung - Energieoptimierung - Lebensmittelerzeugung. Beginn 15.30
Uhr, Dauer ca. 1 Std. Kleine Jause. Kostenbeitrag € 10,--. Info & Anmeldung: Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl
5 Personen.
84
• Solarium mit
Gesichtsbräuner
• Alle Massagearten,
Spezielle Cellulitkuren,
Regenerationskuren,
Tiefenwärme
• Medizinische
Fußpflege
• Kosmetik (Gesicht/
Körper), Schönheitspakete, Schminkkurse
• Farb- & Stilberatung,
Make-up Beratung
• Kosmetikverkauf
Geschenkgutscheine
Sport- und Gesundheitsakademie
Gymnastik; Figurgymnastik, Wirbelsäulengymnastik,
Autogenes Training, Yoga, Yoga-Walking, die fünf
Tibeter, Wagyment, Büroausgleichsgymnastik,
Stretching
85
Veranstaltungen
Veranstaltungen
„Bauernmarkt“. Ab-Hof-Verkauf von regionalen bäuerlichen und biologischen Spezialitäten wie Bauernbrot, Hauswürstel, Speck (Rohschinken),
Haussalami, Verhackert, Obstler, Wacholderschnaps, Holundersirup und
Süßem! Von 16 – 17 Uhr auf der Terrasse beim Sonnenhof in Unternaggl.
Tel: 04713 2112.
Butternachmittag beim Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Miterleben
wie am Bauernhof Butter erzeugt wird. Anschließend trinken wir die eben
erzeugte Buttermilch und essen die Butter mit Kartoffeln, Gemüse, Topfenaufstrichen und Brot. Beginn 17.00 Uhr, Dauer 1,5 Std., Kostenbeitrag €
12,- Info & Anmeldung: Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl 8 Personen.
Dienstag, 18. Juni 2013
Gemeinschaftliche Wanderung zum Latschur. Treffpunkt 7 Uhr bei der
Umkehrschleife in Neusach. Wanderung über die Stosia zum Latschur. Zurück über die Techendorfer Alm zum Ostufer, mit dem Schiff (Preis nach
Tarif) nach Neusach. Teilnahme mit Gästekarte Weissensee gratis.
Schiffsrundfahrt „Kinderkapitän“. 45-minütige Schifffahrt mit dem Linienschiff der Weissensee Schifffahrt. Abfahrt in Techendorf Brücke um 17.30
Uhr. Kosten: Erwachsene € 6,50. Kinderkapitäne bis 12 J. in Begleitung der
Eltern gratis.
Mittwoch, 19. Juni 2013
Wildkräuter - Schätze der Natur! Wildkräuterwanderung mit Ing. Gertrude Wastian, Kräuterpädagogin –BNE. Treffpunkt 10.30 Uhr vor der Weissensee Information in Techendorf-Süd. Dauer 2-2,5 Std., Kosten € 12,-- pro
Person. Anmeldung: Tel. 04286/ 358; 06505150851 bis Dienstag 18.00 Uhr.
Donnerstag, 20. Juni 2013
Weissenseer Wochenmarkt – Kunsthandwerk und bäuerliche Produkte. Am Parkplatz hinter dem Weissensee Haus in Techendorf-Süd, 09.00
–12.00 Uhr.
Sommerbiathlon - Erleben Sie Faszination Biathlon auch im Sommer.
Biathlon ist eine Kombination zweier Sportarten, die Körper und Geist
Höchstleistungen abverlangt. Probieren Sie diese Kombination von Laufen,
Mountainbiken und dem Schießen mit dem Bogen und dem Lasergewehr.
11:30 Uhr (Weitere Termine auf Anfrage), Mindestteilnehmer 5 Personen,
Treffpunkt Parkplatz 7 – Techendorf-Süd. Dauer: 1,5 Stunden. Kosten: €
24,- pro Person. Anmeldung: bis zum Vorabend unter Tel. 0664 1315533.
Weissenseer Kinderolympiade - Spiel, Sport, Geschicklichkeit, Action
und jede Menge Spaß. Treffpunkt: 14.00 Uhr. Veranstaltungsgelände bei
der Bergbahn. Dauer ca. 3 Stunden. Sportliche Kleidung und Turnschuhe
mitnehmen. Info und Anmeldung bis Mittwoch um 17.00 Uhr. Tel. 04713-2220.
Der Fisch kommt auf die Alm. 18 Uhr, Naggler Alm, Tel.: 0699-10361000.
Freitag, 21. Juni 2013
Führung durch unseren Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Der Globalisierung mit Regionalisierung antworten! Biogasanlage - Hackschnitzelheizung - Energieoptimierung - Lebensmittelerzeugung. Beginn 15.30 Uhr,
Dauer ca. 1 Std. Kleine Jause. Kostenbeitrag € 10,--. Info & Anmeldung:
Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl 5 Personen.
Butternachmittag beim Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Miterleben
wie am Bauernhof Butter erzeugt wird. Anschließend trinken wir die eben
erzeugte Buttermilch und essen die Butter mit Kartoffeln, Gemüse, Topfenaufstrichen und Brot. Beginn 17.00 Uhr, Dauer 1,5 Std., Kostenbeitrag €
12,- Info & Anmeldung: Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl 8 Personen.
„SONNENWEND` am SONNENHOF“. Feuerstoß entzünden, “Scheibenschlagen“ und Volksliedsingen mit Stimmöl-Schnaps´l, am Bichl hinterm
Sonnenhof in Unternaggl. Ab 18 Uhr Grillbuffet auf der Sonnenhof-Terrasse
86
gegen Voranmeldungen unter Tel: 04713 2112. Bei Schlechtwetter – Ersatztermin = 24.6. – „Johannisfeuer“.
Sonnwendfeier im Bio-Vitalhotel Weissenseerhof. Beginn: 19 Uhr.
Samstag, 22. Juni 2013
Die Naggleralm Kulturwiese präsentiert: „Wenn der Mond ins Volle
geht“. Livemusik um die Vollmondnacht, Beginn: 19.00
Sonntag, 23. Juni 2013
Floßkonzert der Trachtenkapelle Weissensee. Von Neusach nach Techendorf. Abfahrt beim Gasthof Seefriede in Neusach um 10.00 Uhr. (Bei
Regen Konzert im Weissensee Haus in Techendorf-Süd).
Dienstag, 25. Juni 2013
Gemeinschaftliche Wanderung zum Golz. Treffpunkt 8.30 Uhr bei der
Weissensee Bergbahn-Talstation. Wanderung über Naggler Alm und Kohlröslhütte zum Golz und zurück. Talfahrt mit der Weissensee Bergbahn
möglich, Teilnahme mit Gästekarte Weissensee gratis.
Mittwoch, 26. Juni 2013
Wildkräuter - Schätze der Natur! Wildkräuterwanderung mit Ing. Gertrude Wastian, Kräuterpädagogin –BNE. Treffpunkt 10.30 Uhr vor der Weissensee Information in Techendorf-Süd. Dauer 2-2,5 Std., Kosten € 12,-- pro
Person. Anmeldung: Tel. 04286/ 358; 06505150851 bis Dienstag 18.00 Uhr.
Donnerstag, 27. Juni 2013
Weissenseer Wochenmarkt – Kunsthandwerk und bäuerliche Produkte. Am Parkplatz hinter dem Weissensee Haus in Techendorf-Süd, 09.00
–12.00 Uhr.
Genussfloßfahrt am Weissensee. Lassen Sie sich am Floß mit regionalen kulinarischen Köstlichkeiten wie dem Weissenseefisch, zubereitet von
heimischen Spitzenköchen, verwöhnen. Zu- und Ausstieg nur schwimmend
oder mit dem Boot möglich. Alle Getränke und kulinarischen Schmankerln
sind eine Einladung der Weissensee Information! Bei Schlechtwetter findet
die Floßfahrt am Montag statt!
Sommerbiathlon - Erleben Sie Faszination Biathlon auch im Sommer. Biathlon ist eine Kombination zweier Sportarten, die Körper und Geist
Höchstleistungen abverlangt. Probieren Sie diese Kombination von Laufen,
Mountainbiken und dem Schießen mit dem Bogen und dem Lasergewehr.
11:30 Uhr (Weitere Termine auf Anfrage), Mindestteilnehmer 5 Personen,
Treffpunkt Parkplatz 7 – Techendorf-Süd. Dauer: 1,5 Stunden. Kosten: €
24,- pro Person. Anmeldung: bis zum Vorabend unter Tel. 0664 1315533.
87
Veranstaltungen
Veranstaltungen
turparkranger Robert Röbl erforscht die WWW am Weissensee. Gemeínsames erforschen von Kleinstlebewesen und zum Abschluss gibt’s ein
Waldpicknick. Info und Anmeldung bis Dienstag um 17:00 Uhr unter der
Tel. 04713-2220. Kosten: Erwachsene 8,-- €, Kinder bis 14 Jahre 5,-- € mit
Gästekarte Weissensee.
Wildkräuter - Schätze der Natur! Wildkräuterwanderung mit Ing. Gertrude Wastian, Kräuterpädagogin –BNE. Treffpunkt 10.30 Uhr vor der Weissensee Information in Techendorf-Süd. Dauer 2-2,5 Std., Kosten € 12,-- pro
Person. Anmeldung: Tel. 04286/ 358; 06505150851 bis Dienstag 18.00 Uhr.
Zaubervorstellung für Kinder. Um 17.00 Uhr im Weissensee Haus in
Techendorf-Süd. Eintrittsermäßigung mit GK Weissensee.
Weissenseer Kinderolympiade - Spiel, Sport, Geschicklichkeit, Action
und jede Menge Spaß. Treffpunkt: 14.00 Uhr. Veranstaltungsgelände bei
der Bergbahn. Dauer ca. 3 Stunden. Sportliche Kleidung und Turnschuhe
mitnehmen. Info und Anmeldung bis Mittwoch um 17.00 Uhr. Tel. 04713-2220.
Der Fisch kommt auf die Alm. 18 Uhr, Naggler Alm, Tel.: 0699-10361000.
Freitag, 28. Juni 2013
Führung durch unseren Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Der Globalisierung mit Regionalisierung antworten! Biogasanlage - Hackschnitzelheizung - Energieoptimierung - Lebensmittelerzeugung Beginn 15.30 Uhr,
Dauer ca. 1 Std. Kleine Jause. Kostenbeitrag € 10,--. Info & Anmeldung:
Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl 5 Personen.
„Bauernmarkt“. Ab-Hof-Verkauf von regionalen bäuerlichen und biologischen Spezialitäten wie Bauernbrot, Hauswürstel, Speck (Rohschinken),
Haussalami, Verhackert, Obstler, Wacholderschnaps, Holundersirup und
Süßem! Von 16 – 17 Uhr auf der Terrasse beim Sonnenhof in Unternaggl.
Tel: 04713 2112.
Butternachmittag beim Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Miterleben
wie am Bauernhof Butter erzeugt wird. Anschließend trinken wir die eben
erzeugte Buttermilch und essen die Butter mit Kartoffeln, Gemüse, Topfenaufstrichen und Brot. Beginn 17.00 Uhr, Dauer 1,5 Std., Kostenbeitrag €
12,- Info & Anmeldung: Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl 8 Personen.
Dienstag, 2. Juli 2013
Gemeinschaftliche Bergtour zum Spitzegel. Treffpunkt 8 Uhr am Parkplatz in Unternaggl. Gemeinsame Fahrt zur Bodenalm, Wanderung zum
Spitzegel. Achtung: nur für geübte Wanderer. Voraussetzung: Schwindelfreiheit. Teilnahme mit Gästekarte Weissensee gratis. Gratistransfer nach
Naggl möglich, Anmeldung bis Montag, 16 Uhr in der Weissensee Information.
Kinder Outdoor Rallye. Erlebnistour durch den Buchenwaldpark in
Techendorf für Kinder von 6 – 14 Jahre. Sportliche Kleidung und festes
Schuhwerk erforderlich. Mindestteilnehmer 5 Personen. Beginn: 14 Uhr in
Techendorf/ Erlebnisparcours Buchenwald bei der Talstation der Bergbahn.
Dauer: 1,5 Stunden. Anmeldung bis zum Vortag um 17.00 Uhr. Tel. 047132220. Kosten: 3,-- € mit Gästekarte Weissensee.
Mittwoch, 3. Juli 2013
WASSER-WELT-WALD. Treffpunkt zu dieser Abenteuerwanderung ist um
9.30 Uhr bei der Weissensee Information in Techendorf-Süd. Unser Na88
Donnerstag, 4. Juli 2013
Weissenseer Wochenmarkt – Kunsthandwerk und bäuerliche Produkte. Am Parkplatz hinter dem Weissensee Haus in Techendorf-Süd, 09.00
–12.00 Uhr.
Sommerbiathlon - Erleben Sie Faszination Biathlon auch im Sommer. Biathlon ist eine Kombination zweier Sportarten, die Körper und
Geist Höchstleistungen abverlangt. Probieren Sie diese Kombination von
Laufen, Mountainbiken und dem Schießen mit dem Bogen und dem Lasergewehr. 11:30 Uhr (Weitere Termine auf Anfrage), Mindestteilnehmer 5
Personen, Treffpunkt Parkplatz 7 – Techendorf-Süd. Dauer: 1,5 Stunden.
Kosten: € 24,- pro Person. Anmeldung: bis zum Vorabend unter Tel. 0664
1315533.
Weissenseer Kinderolympiade - Spiel, Sport, Geschicklichkeit, Action
und jede Menge Spaß. Treffpunkt: 14.00 Uhr. Veranstaltungsgelände bei
der Bergbahn. Dauer ca. 3 Stunden. Sportliche Kleidung und Turnschuhe
mitnehmen. Info und Anmeldung bis Mittwoch um 17.00 Uhr. Tel. 04713-2220.
Der Fisch kommt auf die Alm. 18 Uhr, Naggler Alm, Tel.: 0699-10361000.
Freitag, 5. Juli 2013
Führung durch unseren Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Der Globalisierung mit Regionalisierung antworten! Biogasanlage - Hackschnitzelheizung - Energieoptimierung - Lebensmittelerzeugung. Beginn 15.30 Uhr,
Dauer ca. 1 Std. Kleine Jause. Kostenbeitrag € 10,--. Info & Anmeldung:
Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl 5 Personen.
„Bauernmarkt“. Ab-Hof-Verkauf von regionalen bäuerlichen und biologischen Spezialitäten wie Bauernbrot, Hauswürstel, Speck (Rohschinken),
Haussalami, Verhackert, Obstler, Wacholderschnaps, Holundersirup und
Süßem! Von 16 – 17 Uhr auf der Terrasse beim Sonnenhof in Unternaggl.
Tel: 04713 2112.
Samstag, 6. Juli 2013
Naturpark CROSS Triathlon Weissensee - Start: 15.15 Uhr. Siegerehrung nach Eintreffen des Schlussläufers beim Veranstaltungsgelände. Im
Anschluss „After-Race-Party“. Für Kulinarik & Ausschank ist bestens gesorgt.
Sonntag, 7. Juli 2013
Floßkonzert der Trachtenkapelle Weissensee. Von Oberdorf nach Techendorf. Abfahrt beim Camping Müller um 10.00 Uhr. (Bei Regen Konzert
im Weissensee Haus in Techendorf-Süd.)
„4th of July celebration“ – bartender Wayne´s big day. Mit Almburgern,
saftigen Steaks, Muffins and more auf der Naggler Alm, Live on stage: The
„Hillibilli Trio“ mit feinen Bluegrass- und Countryklängen, Beginn: 11.00
Montag, 8. Juli 2013
Die drei Drachen der Finsternis - Märchenmitspieltheater mit Christian Stefaner. Nie hätte der König mit dem Herrn der Finsternis einen Handel eingehen sollen. Um 17.00 Uhr im Weissensee Haus in Techendorf-Süd.
Eintrittsermäßigung mit GK Weissensee.
89
Veranstaltungen
Veranstaltungen
Dienstag, 9. Juli 2013
Gemeinschaftliche Wanderung zur Stosia. Treffpunkt 8.30 Uhr bei der
Umkehrschleife in Neusach.
Wanderung über die Zihagas zur Stosia. Zurück über die Alm hinterm
Brunn. Teilnahme mit Gästekarte Weissensee gratis.
Kinder Outdoor Rallye - Erlebnistour durch den Buchenwaldpark in
Techendorf für Kinder von 6 – 14 Jahre. Sportliche Kleidung und festes
Schuhwerk erforderlich. Mindestteilnehmer 5 Personen. Beginn: 14 Uhr in
Techendorf/ Erlebnisparcours Buchenwald bei der Talstation der Bergbahn.
Dauer: 1,5 Stunden. Anmeldung bis zum Vortag um 17.00 Uhr. Tel. 047132220. Kosten: 3,-- € mit Gästekarte Weissensee.
Mittwoch, 10. Juli 2013
KINDER-FISCHWATCHING mit Robert Röbl - Naturparkranger. Treffpunkt um 8.30 Uhr bei der Weissensee Information. Vom Boot aus erkunden wir die Ufer, unterirdische Quellen und seichte Stellen im See. Erfahren
Sie alles über …. Ab 8 Jahre, ACHTUNG: Schwimmer Voraussetzung.
Dauer ca. 3 Stunden. Jause und Getränk bitte mitnehmen. Anmeldung bis
Dienstag um 17:00 Uhr unter der Tel. 04713-2220. Kosten: Erwachsene 8,-€, Kinder bis 14 Jahre 5,-- € mit Gästekarte Weissensee.
Wildkräuter - Schätze der Natur! Wildkräuterwanderung mit Ing. Gertrude Wastian, Kräuterpädagogin –BNE. Treffpunkt 10.30 Uhr vor der Weissensee Information in Techendorf-Süd. Dauer 2-2,5 Std., Kosten € 12,-- pro
Person. Anmeldung: Tel. 04286/ 358; 06505150851 bis Dienstag 18.00 Uhr.
Konzert der Trachtenkapelle Weissensee vor dem Weissensee Haus.
Um 20.30 Uhr. Bei Schlechtwetter findet das Konzert im Weissensee Haus
statt.
Donnerstag, 11. Juli 2013
Weissenseer Wochenmarkt – Kunsthandwerk und bäuerliche Produkte. Am Parkplatz hinter dem Weissensee Haus in Techendorf-Süd, 09.00
–12.00 Uhr.
Genussfloßfahrt am Weissensee. Lassen Sie sich am Floß mit regionalen kulinarischen Köstlichkeiten wie dem Weissenseefisch, zubereitet von
heimischen Spitzenköchen, verwöhnen. Zu- und Ausstieg nur schwimmend
oder mit dem Boot möglich. Alle Getränke und kulinarischen Schmankerln
sind eine Einladung der Weissensee Information! Bei Schlechtwetter findet
die Floßfahrt am Montag statt!
Sommerbiathlon - Erleben Sie Faszination Biathlon auch im Sommer. Biathlon ist eine Kombination zweier Sportarten, die Körper und
Geist Höchstleistungen abverlangt. Probieren Sie diese Kombination von
Laufen, Mountainbiken und dem Schießen mit dem Bogen und dem Lasergewehr. 11:30 Uhr (Weitere Termine auf Anfrage), Mindestteilnehmer 5
Personen, Treffpunkt Parkplatz 7 – Techendorf-Süd. Dauer: 1,5 Stunden.
Kosten: € 24,- pro Person. Anmeldung: bis zum Vorabend unter Tel. 0664
1315533.
Weissenseer Kinderolympiade - Spiel, Sport, Geschicklichkeit, Action
und jede Menge Spaß. Treffpunkt: 14.00 Uhr. Veranstaltungsgelände bei
der Bergbahn. Dauer ca. 3 Stunden. Sportliche Kleidung und Turnschuhe
mitnehmen. Info und Anmeldung bis Mittwoch um 17.00 Uhr. Tel. 04713-2220.
Der Fisch kommt auf die Alm. 18 Uhr, Naggler Alm, Tel.: 0699-10361000.
Gesprächskonzert über eine musikalische Zeitreise vom Spätmittelalter bis zum Jazz. Ein Klavierabend von und mit Helmut Ascherl. Um 20.30
Uhr im Weissensee Haus in Techendorf-Süd. Eintrittsermäßigung mit GK
Weissensee.
Freitag, 12. Juli 2013
Führung durch unseren Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Der Globalisierung mit Regionalisierung antworten! Biogasanlage - Hackschnitzelheizung - Energieoptimierung - Lebensmittelerzeugung. Beginn 15.30 Uhr,
90
Dauer ca. 1 Std. Kleine Jause. Kostenbeitrag € 10,--. Info & Anmeldung:
Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl 5 Personen.
„Bauernmarkt“. Ab-Hof-Verkauf von regionalen bäuerlichen und biologischen Spezialitäten wie Bauernbrot, Hauswürstel, Speck (Rohschinken),
Haussalami, Verhackert, Obstler, Wacholderschnaps, Holundersirup und
Süßem! Von 16 – 17 Uhr auf der Terrasse beim Sonnenhof in Unternaggl.
Tel: 04713 2112.
Weltliches Chorkonzert des Singkreises „Drei Täler“ in der Evangelischen Kirche in Techendorf. Beginn: 20.30 Uhr – Eintritt
Samstag, 13. Juli 2013
KUNST STÜCKE in der Gartenlaube : Kunst&Handwerk aus österreichischen Werkstätten. KUNST STÜCKE : GRAZ : Montag, BILDER GALERIE. Viktoria Zöhrer-Vogt, 0664-13 444 28. Täglich von 11 - 20 Uhr. ORT:
Gartenlaube des Appartement-Hotel Seeland, Techendorf. Zugang von der
Seepromenade (nahe der Raiffeisenbank) (bis Sonntag, 21. Juli 2013)
91
Veranstaltungen
Montag, 15. Juli 2013
Kasperl, Räuber, Rumpelhexe - Klassische Kasperlgeschichte mit viel
Spaß und Spannung. Um 17.00 Uhr im Weissensee Haus. Eintrittsermäßigung mit GK Weissensee.
Dienstag, 16. Juli 2013
Gemeinschaftliche Wanderung zum Latschur. Treffpunkt 7 Uhr bei der
Umkehrschleife in Neusach. Wanderung über die Stosia zum Latschur. Zurück über die Techendorfer Alm zum Ostufer, mit dem Schiff (Preis nach
Tarif) nach Neusach. Teilnahme mit Gästekarte Weissensee gratis.
Kinder Outdoor Rallye - Erlebnistour durch den Buchenwaldpark in
Techendorf für Kinder von 6 – 14 Jahre. Sportliche Kleidung und festes
Schuhwerk erforderlich. Mindestteilnehmer 5 Personen. Beginn: 14 Uhr in
Techendorf/ Erlebnisparcours Buchenwald bei der Talstation der Bergbahn.
Dauer: 1,5 Stunden. Anmeldung bis zum Vortag um 17.00 Uhr. Tel. 047132220. Kosten: 3,-- € mit Gästekarte Weissensee.
Oldies Night – Hits der 60er, 70er & 80er Jahre. Erinnern Sie sich zurück
an eine Zeit, in der alles noch ein wenig einfacher, freier und unkomplizierter war. Beginn: 20.30 Uhr am Veranstaltungsgelände bei der Weissensee
Bergbahn.
Mittwoch, 17. Juli 2013
WASSER-WELT-WALD. Treffpunkt zu dieser Abenteuerwanderung ist um
9.30 Uhr bei der Weissensee Information in Techendorf-Süd. Unser Naturparkranger Robert Röbl erforscht die WWW am Weissensee. Gemeínsames erforschen von Kleinstlebewesen und zum Abschluss gibt’s ein
Waldpicknick. Info und Anmeldung bis Dienstag um 17:00 Uhr unter der
Tel. 04713-2220. Kosten: Erwachsene 8,-- €, Kinder bis 14 Jahre 5,-- € mit
Gästekarte Weissensee.
Wildkräuter - Schätze der Natur! Wildkräuterwanderung mit Ing. Gertrude Wastian, Kräuterpädagogin –BNE. Treffpunkt 10.30 Uhr vor der Weissensee Information in Techendorf-Süd. Dauer 2-2,5 Std., Kosten € 12,-- pro
Person. Anmeldung: Tel. 04286/ 358; 06505150851 bis Dienstag 18.00 Uhr.
Traditionelles Spiel Gäste gegen Einheimische. Beginn um 19.30 am
Sportplatz in Techendorf Süd. Aftershowparty im In&Go.
Donnerstag, 18. Juli 2013
Weissenseer Wochenmarkt – Kunsthandwerk und bäuerliche Produkte. Am Parkplatz hinter dem Weissensee Haus in Techendorf-Süd, 09.00
–12.00 Uhr.
92
Sommerbiathlon - Erleben Sie Faszination Biathlon auch im Sommer. Biathlon ist eine Kombination zweier Sportarten, die Körper und Geist
Höchstleistungen abverlangt. Probieren Sie diese Kombination von Laufen,
Mountainbiken und dem Schießen mit dem Bogen und dem Lasergewehr.
11:30 Uhr (Weitere Termine auf Anfrage), Mindestteilnehmer 5 Personen,
Treffpunkt Parkplatz 7 – Techendorf-Süd. Dauer: 1,5 Stunden. Kosten: € 24,pro Person. Anmeldung: bis zum Vorabend unter Tel. 0664 1315533.
Weissenseer Kinderolympiade - Spiel, Sport, Geschicklichkeit, Action
und jede Menge Spaß. Treffpunkt: 14.00 Uhr. Veranstaltungsgelände bei
der Bergbahn. Dauer ca. 3 Stunden. Sportliche Kleidung und Turnschuhe
mitnehmen. Info und Anmeldung bis Mittwoch um 17.00 Uhr. Tel. 04713-2220.
Promenadenlauf 6 km. Start 17 Uhr in Techendorf, Seebrücke-Süd. Anmeldung ab 16.30 Uhr am Start. Siegerehrung um 20 Uhr im Weissensee
Haus. Nenngeldermäßigung mit GK Weissensee.
Der Fisch kommt auf die Alm. 18 Uhr, Naggler Alm, Tel.: 0699-10361000.
Wer sich die Musik erkiest. Mit der Singgemeinschaft Weissensee um
20.30 Uhr in der evang. Kirche in Techendorf
Freitag, 19. Juli 2013
Führung durch unseren Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Der Globalisierung mit Regionalisierung antworten! Biogasanlage - Hackschnitzelheizung - Energieoptimierung - Lebensmittelerzeugung. Beginn 15.30 Uhr,
Dauer ca. 1 Std. Kleine Jause. Kostenbeitrag € 10,--. Info & Anmeldung:
Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl 5 Personen.
„Bauernmarkt“. Ab-Hof-Verkauf von regionalen bäuerlichen und biologischen Spezialitäten wie Bauernbrot, Hauswürstel, Speck (Rohschinken),
Haussalami, Verhackert, Obstler, Wacholderschnaps, Holundersirup und
Süßem! Von 16 – 17 Uhr auf der Terrasse beim Sonnenhof in Unternaggl.
Tel: 04713 2112.
EC White
Lakers p
Oldies N
resents
ight
H
i
t
s
der
60er
der 70er
der 80er
16.7., 30.7. & 1
ab 20.30 Uh3.8.
r
Festgela
Weissens nde bei der
ee B
EINTRIT ergbahn
T FREI!
:
Sonntag, 14. Juli 2013
Almgottesdienst auf der Naggler Alm. Mit dem Quartett der Trachtenkapelle Weissensee, Beginn 11.30 Uhr
Veranstaltungen
93
Veranstaltungen
Veranstaltungen
Samstag, 20. Juli 2013
Naturpark-Tagestauchtour mit dem Floß inkl. Snack, Getränk und Luftfüllungen - 2 one way Wandertauchgänge, Tauchsport Yachtdiver Weissensee, Tel.: 0664/4604080
Die Naggleralm Kulturwiese präsentiert: „Wenn der Mond ins Volle
geht“. Livemusik um die Vollmondnacht, Beginn: 19.00
Sonntag, 21. Juli 2013
Floßkonzert der Trachtenkapelle Weissensee. Von Neusach nach Techendorf. Abfahrt beim Gasthof Seefriede in Neusach um 10.00 Uhr. (Bei
Regen Konzert im Weissensee Haus in Techendorf-Süd).
Zaubervorstellung für Kinder. Um 17.00 Uhr im Weissensee Haus in
Techendorf-Süd. Eintrittsermäßigung mit GK Weissensee.
Montag, 22. Juli 2013
Grillfest im Natur-Gastgarten, Haus Morgenfurt, Oberdorf 2. Gegrillt
wird von 18 – 20 Uhr! Jeder probiert und isst vom Grill und vom Salatbuffet
so viel er will. Kleinkinder essen gratis, Kinder zahlen die Hälfte und dürfen die Sport– und Spielwiese benützen. Urige Gemütlichkeit mit Seeblick.
Tischreservierungen sind unter 0664-2523328 möglich! An- und Abreise
mit dem kostenlosen Naturparkbus erwünscht – Haltestelle „Sulzerhof /
Pizzeria PER DU“
Dienstag, 23. Juli 2013
Gemeinschaftliche Wanderung zum Golz. Treffpunkt 8.30 Uhr bei der
Weissensee Bergbahn-Talstation. Wanderung über Naggler Alm und Kohlröslhütte zum Golz und zurück. Talfahrt mit der Weissensee Bergbahn
möglich. Teilnahme mit Gästekarte Weissensee gratis.
Kinder Outdoor Rallye - Erlebnistour durch den Buchenwaldpark in
Techendorf für Kinder von 6 – 14 Jahre. Sportliche Kleidung und festes
Schuhwerk erforderlich. Mindestteilnehmer 5 Personen. Beginn: 14 Uhr in
Techendorf/ Erlebnisparcours Buchenwald bei der Talstation der Bergbahn.
Dauer: 1,5 Stunden. Anmeldung bis zum Vortag um 17.00 Uhr. Tel. 047132220. Kosten: 3,-- € mit Gästekarte Weissensee.
Mittwoch, 24. Juli 2013
KINDER-FISCHWATCHING mit Robert Röbl - Naturparkranger. Treffpunkt um 8.30 Uhr bei der Weissensee Information. Vom Boot aus erkunden wir die Ufer, unterirdische Quellen und seichte Stellen im See.
Erfahren Sie alles über …. Ab 8 Jahre, ACHTUNG: Schwimmer Voraussetzung. Dauer ca. 3 Stunden. Jause und Getränk bitte mitnehmen.
Anmeldung bis Dienstag um 17:00 Uhr unter der Tel. 04713-2220. Kos-
94
ten: Erwachsene 8,-- €, Kinder bis 14 Jahre 5,-- € mit Gästekarte Weissensee.
Wildkräuter - Schätze der Natur! Wildkräuterwanderung mit Ing. Gertrude Wastian, Kräuterpädagogin –BNE. Treffpunkt 10.30 Uhr vor der Weissensee Information in Techendorf-Süd. Dauer 2-2,5 Std., Kosten € 12,-- pro
Person. Anmeldung: Tel. 04286/ 358; 06505150851 bis Dienstag 18.00 Uhr.
Donnerstag, 25. Juli 2013
Sommerbiathlon - Erleben Sie Faszination Biathlon auch im Sommer.
Biathlon ist eine Kombination zweier Sportarten, die Körper und Geist
Höchstleistungen abverlangt. Probieren Sie diese Kombination von Laufen,
Mountainbiken und dem Schießen mit dem Bogen und dem Lasergewehr.
11:30 Uhr (Weitere Termine auf Anfrage), Mindestteilnehmer 5 Personen,
Treffpunkt Parkplatz 7 – Techendorf-Süd. Dauer: 1,5 Stunden. Kosten: €
24,- pro Person. Anmeldung: bis zum Vorabend unter Tel. 0664 1315533.
Genussfloßfahrt am Weissensee. Lassen Sie sich am Floß mit regionalen kulinarischen Köstlichkeiten wie dem Weissenseefisch, zubereitet von
heimischen Spitzenköchen, verwöhnen. Zu- und Ausstieg nur schwimmend
oder mit dem Boot möglich. Alle Getränke und kulinarischen Schmankerln
sind eine Einladung der Weissensee Information! Bei Schlechtwetter findet
die Floßfahrt am Montag statt!
GUE Fundamentals / Instr. Eli Smejkal-Hayn, Tauchsport Yachtdiver Weissensee, Tel.: 0664/4604080 (bis 28. Juli)
Weissenseer Kinderolympiade - Spiel, Sport, Geschicklichkeit, Action
und jede Menge Spaß. Treffpunkt: 14.00 Uhr. Veranstaltungsgelände bei
der Bergbahn. Dauer ca. 3 Stunden. Sportliche Kleidung und Turnschuhe
mitnehmen. Info und Anmeldung bis Mittwoch um 17.00 Uhr. Tel. 04713-2220.
Der Fisch kommt auf die Alm. 18 Uhr, Naggler Alm, Tel.: 0699-10361000.
“It´s Showtime“. Willkommen in der verrückten - schrillen - bunten und
ausgefallenen Travestierevue (Österreich´s) der “Herr“...lichen Damen! Begeben Sie sich mit den “Herr“...lichen Damen auf eine Reise und besuchen
Sie Asien - Afrika - Arabien und Amerika! Um 20 Uhr im Weissensee Haus
in Techendorf Süd, Kartenverkauf in der Weissensee Information oder an
der Abendkasse. Preis mit GK Weissensee € 11,-; ohne GK Weissensee
€ 13,Freitag, 26. Juli 2013
14. Kunsthandwerksmarkt Weissensee. 100 internationale Aussteller
bieten ihre Werke auf der „Straße der Kunst“ neben der Bergbahn-Talstation in Techendorf. Umfangreiches Rahmenprogramm für Groß und Klein,
kunstvoller Glückshafen. FR 14:00 – 20:00 Uhr, SA 10:00 bis 20:00 Uhr und
SO 10:00 bis 18:00 Uhr. Eintritt frei.
95
Veranstaltungen
Veranstaltungen
Führung durch unseren Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Der Globalisierung mit Regionalisierung antworten! Biogasanlage - Hackschnitzelheizung - Energieoptimierung - Lebensmittelerzeugung. Beginn 15.30 Uhr,
Dauer ca. 1 Std. Kleine Jause. Kostenbeitrag € 10,--. Info & Anmeldung:
Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl 5 Personen.
Samstag, 27. Juli 2013
14. Kunsthandwerksmarkt Weissensee. 100 internationale Aussteller
bieten ihre Werke auf der „Straße der Kunst“ neben der Bergbahn-Talstation in Techendorf. Umfangreiches Rahmenprogramm für Groß und Klein,
kunstvoller Glückshafen. SA 10:00 bis 20:00 Uhr
Abendprogramm beim 14. Int. Kunsthandwerksmarkt Weissensee.
20.00 Uhr tolle Abendveranstaltung mit Zirkus Meer am Marktgelände.
Bestaunen Sie außergewöhnliche Akrobatik, Seiltanz und Feuershow! Der
Eintritt ist frei!
Sonntag, 28. Juli 2013
14. Kunsthandwerksmarkt Weissensee. 100 Aussteller aus verschiedenen Nationen zeigen ihre Werke auf der „Straße der Kunst“ neben der
Bergbahn-Talstation in Techendorf. Umfangreiches Rahmenprogramm,
einzigartiger Glückshafen von 10.00 – 18.00 Uhr. Eintritt frei.
Floßkonzert der Trachtenkapelle Weissensee. Von Oberdorf nach Techendorf. Abfahrt beim Camping Müller um 10.00 Uhr. (Bei Regen Konzert
im Weissensee Haus in Techendorf-Süd.)
Montag, 29. Juli 2013
Grillfest im Natur-Gastgarten, Haus Morgenfurt, Oberdorf 2. Gegrillt
wird von 18 – 20 Uhr! Jeder probiert und isst vom Grill und vom Salatbuffet
so viel er will. Kleinkinder essen gratis, Kinder zahlen die Hälfte und dürfen die Sport– und Spielwiese benützen. Urige Gemütlichkeit mit Seeblick.
Tischreservierungen sind unter 0664-2523328 möglich! An- und Abreise
mit dem kostenlosen Naturparkbus erwünscht – Haltestelle „Sulzerhof /
Pizzeria PER DU“
Konzert mit der Blockflötistin Bettina Alms. Es erwartet Sie eingängige,
meditative und virtuose Instrumentalmusik zwischen Pop und Klassik. Um
20.30 Uhr in der evangelischen Kirche in Techendorf. Eintritt.
Dienstag, 30. Juli 2013
Gemeinschaftliche Bergtour zum Spitzegel. Treffpunkt 8 Uhr am Parkplatz in Unternaggl. Gemeinsame Fahrt zur Bodenalm, Wanderung zum
Spitzegel. Achtung: nur für geübte Wanderer. Voraussetzung: Schwindelfreiheit. Teilnahme mit Gästekarte Weissensee gratis. Gratistransfer nach Naggl
möglich, Anmeldung bis Montag, 16 Uhr in der Weissensee Information.
Kinder Outdoor Rallye - Erlebnistour durch den Buchenwaldpark in
Techendorf für Kinder von 6 – 14 Jahre. Sportliche Kleidung und festes
Schuhwerk erforderlich. Mindestteilnehmer 5 Personen. Beginn: 14 Uhr in
Techendorf/ Erlebnisparcours Buchenwald bei der Talstation der Bergbahn.
Dauer: 1,5 Stunden. Anmeldung bis zum Vortag um 17.00 Uhr. Tel. 047132220. Kosten: 3,-- € mit Gästekarte Weissensee.
Oldies Night – Hits der 60er, 70er & 80er Jahre. Erinnern Sie sich zurück
an eine Zeit, in der alles noch ein wenig einfacher, freier und unkomplizierter war. Beginn: 20.30 Uhr am Veranstaltungsgelände bei der Weissensee
Bergbahn.
Mittwoch, 31. Juli 2013
WASSER-WELT-WALD. Treffpunkt zu dieser Abenteuerwanderung ist um
9.30 Uhr bei der Weissensee Information in Techendorf-Süd. Unser Naturparkranger Robert Röbl erforscht die WWW am Weissensee. Gemeínsames erforschen von Kleinstlebewesen und zum Abschluss gibt’s ein
Waldpicknick. Info und Anmeldung bis Dienstag um 17:00 Uhr unter der
96
Tel. 04713-2220. Kosten: Erwachsene 8,-- €, Kinder bis 14 Jahre 5,-- € mit
Gästekarte Weissensee.
Wildkräuter - Schätze der Natur! Wildkräuterwanderung mit Ing. Gertrude Wastian, Kräuterpädagogin –BNE. Treffpunkt 10.30 Uhr vor der Weissensee Information in Techendorf-Süd. Dauer 2-2,5 Std., Kosten € 12,-- pro
Person. Anmeldung: Tel. 04286/ 358; 06505150851 bis Dienstag 18.00 Uhr.
Kasperlgeschichte mit viel Spass und Spannung. Um 17.00 Uhr im
Weissensee Haus. Eintrittsermäßigung mit GK Weissensee.
Donnerstag, 1. August 2013
Weissenseer Wochenmarkt – Kunsthandwerk und bäuerliche Produkte. Am Parkplatz hinter dem Weissensee Haus in Techendorf-Süd, 09.00
–12.00 Uhr.
Sommerbiathlon - Erleben Sie Faszination Biathlon auch im Sommer. Biathlon ist eine Kombination zweier Sportarten, die Körper und Geist
Höchstleistungen abverlangt. Probieren Sie diese Kombination von Laufen,
Mountainbiken und dem Schießen mit dem Bogen und dem Lasergewehr.
11:30 Uhr (Weitere Termine auf Anfrage), Mindestteilnehmer 5 Personen,
Treffpunkt Parkplatz 7 – Techendorf-Süd. Dauer: 1,5 Stunden. Kosten: € 24,pro Person. Anmeldung: bis zum Vorabend unter Tel. 0664 1315533.
Weissenseer Kinderolympiade - Spiel, Sport, Geschicklichkeit, Action
und jede Menge Spaß. Treffpunkt: 14.00 Uhr. Veranstaltungsgelände bei
der Bergbahn. Dauer ca. 3 Stunden. Sportliche Kleidung und Turnschuhe
mitnehmen. Info und Anmeldung bis Mittwoch um 17.00 Uhr. Tel. 04713-2220.
Der Fisch kommt auf die Alm. 18 Uhr, Naggler Alm, Tel.: 0699-10361000.
VIENNA JAZZTRIO featuring the Jazzy Flute of Rudolf Gindlhumer.
RUDOLF GINDLHUMER, Jazzy Flute HELMUT ASCHERL, Jazzpiano,
ULI LANGTHALER, Doublebass, GOTTFRIED SCHNÜRL, Drums. Um
20.30 Uhr im Weissensee Haus in Techendorf-Süd. Eintrittsermäßigung
mit GK Weissensee.
Freitag, 2. August 2013
Führung durch unseren Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Der Globalisierung mit Regionalisierung antworten! Biogasanlage - Hackschnitzelheizung - Energieoptimierung - Lebensmittelerzeugung. Beginn 15.30 Uhr,
Dauer ca. 1 Std. Kleine Jause. Kostenbeitrag € 10,--. Info & Anmeldung:
Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl 5 Personen.
„Bauernmarkt“. Ab-Hof-Verkauf von regionalen bäuerlichen und biologischen Spezialitäten wie Bauernbrot, Hauswürstel, Speck (Rohschinken),
Haussalami, Verhackert, Obstler, Wacholderschnaps, Holundersirup und
Süßem! Von 16 – 17 Uhr auf der Terrasse beim Sonnenhof in Unternaggl.
Tel: 04713 2112.
Samstag, 3. August 2013
Singen am Wasser des Weissensees. Mit der Singgemeinschaft Weissensee um 20.30 Uhr am Floß im Brückenbereich.
97
Veranstaltungen
Veranstaltungen
meldung ab 16.30 Uhr am Start. Siegerehrung um 20 Uhr im Weissensee
Haus. Nenngeldermäßigung mit GK Weissensee.
Sonntag, 4. August 2013
Almkirchtag auf der Kohlröslhütte. Beginn: 11 Uhr.
Montag, 5.August 2013
Morgenrot küsst Silbermond - Sagenwanderung am Seeufer. Der bekannte Drautaler Autor & Geschichtenerzähler Christian Stefaner entführt
Jung und Alt zum Sagenwanderweg am Südufer. Die geruhsame, einstündige
Wanderung ist auch für Familien mit Kindern geeignet und eine Rückfahrt ist
via Schiff von der Bootsanlegestelle in Naggl möglich. Um 16.00 Uhr im Weissensee Haus in Techendorf-Süd. Eintrittsermäßigung mit GK Weissensee.
4. Wildschweinfest im Natur-Gastgarten, Haus Morgenfurt, Oberdorf 2.
Beginn 18 Uhr! Die besten Stücke vom Wildschwein werden im Riesenofen
gebraten. Urige Gemütlichkeit mit Seeblick inklusive freie Benützung der
Sport- und Spielwiese für alle Kinder. Die Wildschweinportionen sind limitiert – frühe Tischreservierung unter 0664-2523328 wird dringend empfohlen. Für Kinder gibt es auch Würstel. An- und Abreise mit dem kostenlosen
Naturparkbus erwünscht – Haltestelle „Sulzerhof /Pizzeria PER DU“
Dienstag, 6. August 2013
Gemeinschaftliche Wanderung zur Waisacher Alm. Treffpunkt 9 Uhr
beim Familienhotel Kreuzwirt am Kreuzberg. Teilnahme mit Gästekarte
Weissensee gratis.
Kinder Outdoor Rallye - Erlebnistour durch den Buchenwaldpark in
Techendorf für Kinder von 6 – 14 Jahre. Sportliche Kleidung und festes
Schuhwerk erforderlich. Mindestteilnehmer 5 Personen. Beginn: 14 Uhr in
Techendorf/ Erlebnisparcours Buchenwald bei der Talstation der Bergbahn.
Dauer: 1,5 Stunden. Anmeldung bis zum Vortag um 17.00 Uhr. Tel. 047132220. Kosten: 3,-- € mit Gästekarte Weissensee.
Mittwoch, 7. August 2013
KINDER-FISCHWATCHING mit Robert Röbl - Naturparkranger. Treffpunkt um 8.30 Uhr bei der Weissensee Information. Vom Boot aus erkunden wir die Ufer, unterirdische Quellen und seichte Stellen im See. Erfahren
Sie alles über …. Ab 8 Jahre, ACHTUNG: Schwimmer Voraussetzung.
Dauer ca. 3 Stunden. Jause und Getränk bitte mitnehmen. Anmeldung bis
Dienstag um 17:00 Uhr unter der Tel. 04713-2220. Kosten: Erwachsene 8,-€, Kinder bis 14 Jahre 5,-- € mit Gästekarte Weissensee.
Wildkräuter - Schätze der Natur! Wildkräuterwanderung mit Ing. Gertrude Wastian, Kräuterpädagogin –BNE. Treffpunkt 10.30 Uhr vor der Weissensee Information in Techendorf-Süd. Dauer 2-2,5 Std., Kosten € 12,-- pro
Person. Anmeldung: Tel. 04286/ 358; 06505150851 bis Dienstag 18.00 Uhr.
Promenadenlauf 6 km. Start 17 Uhr in Techendorf, Seebrücke-Süd. An98
Donnerstag, 8. August 2013
Weissenseer Wochenmarkt – Kunsthandwerk und bäuerliche Produkte. Am Parkplatz hinter dem Weissensee Haus in Techendorf-Süd, 09.00
–12.00 Uhr.
Genussfloßfahrt am Weissensee. Lassen Sie sich am Floß mit regionalen kulinarischen Köstlichkeiten wie dem Weissenseefisch, zubereitet von
heimischen Spitzenköchen, verwöhnen. Zu- und Ausstieg nur schwimmend
oder mit dem Boot möglich. Alle Getränke und kulinarischen Schmankerln
sind eine Einladung der Weissensee Information! Bei Schlechtwetter findet
die Floßfahrt am Montag statt!
Sommerbiathlon - Erleben Sie Faszination Biathlon auch im Sommer. Biathlon ist eine Kombination zweier Sportarten, die Körper und Geist
Höchstleistungen abverlangt. Probieren Sie diese Kombination von Laufen,
Mountainbiken und dem Schießen mit dem Bogen und dem Lasergewehr.
11:30 Uhr (Weitere Termine auf Anfrage), Mindestteilnehmer 5 Personen,
Treffpunkt Parkplatz 7 – Techendorf-Süd. Dauer: 1,5 Stunden. Kosten: € 24,pro Person. Anmeldung: bis zum Vorabend unter Tel. 0664 1315533.
Weissenseer Kinderolympiade - Spiel, Sport, Geschicklichkeit, Action
und jede Menge Spaß. Treffpunkt: 14.00 Uhr. Veranstaltungsgelände bei
der Bergbahn. Dauer ca. 3 Stunden. Sportliche Kleidung und Turnschuhe
mitnehmen. Info und Anmeldung bis Mittwoch um 17.00 Uhr. Tel. 04713-2220.
Der Fisch kommt auf die Alm. 18 Uhr, Naggler Alm, Tel.: 0699-10361000.
Konzert mit TRIPTYCHON. Die einzigartige Gestaltung ihrer Programme,
die außergewöhnliche Besetzung und die vielfältigen Klangfarben des Ensembles begeistern das Publikum! Die Künstler moderieren ihre Konzerte
auf ungewöhnliche Weise, der Konzertsaal wird ein Ort von Emotionen.
Der orchestrale Klang dieses Ensembles wird Ihnen einen unvergesslichen
Abend bereiten. Werke von F.X. Frenzel, G. Bizet, L. Bernstein, G. Gershwin
und C. Saint Saëns. Beginn um 20.30 Uhr im Weissensee-Haus.
Freitag, 9. August 2013
Führung durch unseren Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Der Globalisierung mit Regionalisierung antworten! Biogasanlage - Hackschnitzelheizung - Energieoptimierung - Lebensmittelerzeugung. Beginn 15.30 Uhr,
Dauer ca. 1 Std. Kleine Jause. Kostenbeitrag € 10,--. Info & Anmeldung:
Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl 5 Personen.
„Bauernmarkt“. Ab-Hof-Verkauf von regionalen bäuerlichen und biologischen Spezialitäten wie Bauernbrot, Hauswürstel, Speck (Rohschinken),
Haussalami, Verhackert, Obstler, Wacholderschnaps, Holundersirup und
Süßem! Von 16 – 17 Uhr auf der Terrasse beim Sonnenhof in Unternaggl.
Tel: 04713 2112.
Konzert der Trachtenkapelle Weissensee vor dem Weissensee Haus.
Um 20.30 Uhr. Bei Schlechtwetter findet das Konzert im Weissensee Haus
statt.
Sonntag, 11. August 2013
Floßkonzert der Trachtenkapelle Weissensee. Von Neusach nach Techendorf. Abfahrt beim Gasthof Seefriede in Neusach um 10.00 Uhr. (Bei
Regen Konzert im Weissensee Haus in Techendorf-Süd).
Almkirchtag auf der Hermagorer Bodenalm, Beginn 11.30 Uhr
Almgottesdienst auf der Alm hinterm Brunn, Beginn 11.30 Uhr
Montag, 12. August 2013
Kasperl und das Krokodil. Eine Kasperlgeschichte, bei der Kinder und
Erwachsene ganz nebenbei lernen können, wie man richtig über die Straße geht. Für Kinder von 3 bis 10 Jahre. Um 17.00 Uhr im Weissensee Haus.
Eintrittsermäßigung mit GK Weissensee.
99
Veranstaltungen
Veranstaltungen
Grillfest im Natur-Gastgarten, Haus Morgenfurt, Oberdorf 2. Gegrillt
wird von 18 – 20 Uhr! Jeder probiert und isst vom Grill und vom Salatbuffet
so viel er will. Kleinkinder essen gratis, Kinder zahlen die Hälfte und dürfen die Sport– und Spielwiese benützen. Urige Gemütlichkeit mit Seeblick.
Tischreservierungen sind unter 0664-2523328 möglich! An- und Abreise
mit dem kostenlosen Naturparkbus erwünscht – Haltestelle „Sulzerhof /
Pizzeria PER DU“
Dienstag, 13. August 2013
Gemeinschaftliche Wanderung zur Stosia. Treffpunkt 8.30 Uhr bei der
Umkehrschleife in Neusach. Teilnahme mit Gästekarte Weissensee gratis.
Kinder Outdoor Rallye - Erlebnistour durch den Buchenwaldpark in
Techendorf für Kinder von 6 – 14 Jahre. Sportliche Kleidung und festes
Schuhwerk erforderlich. Mindestteilnehmer 5 Personen. Beginn: 14 Uhr in
Techendorf/ Erlebnisparcours Buchenwald bei der Talstation der Bergbahn.
Dauer: 1,5 Stunden. Anmeldung bis zum Vortag um 17.00 Uhr. Tel. 047132220. Kosten: 3,-- € mit Gästekarte Weissensee.
Oldies Night – Hits der 60er, 70er & 80er Jahre. Erinnern Sie sich zurück
an eine Zeit, in der alles noch ein wenig einfacher, freier und unkomplizierter war. Beginn: 20.30 Uhr am Veranstaltungsgelände bei der Weissensee
Bergbahn.
Mittwoch, 14. August 2013
WASSER-WELT-WALD. Treffpunkt zu dieser Abenteuerwanderung ist um
9.30 Uhr bei der Weissensee Information in Techendorf-Süd. Unser Naturparkranger Robert Röbl erforscht die WWW am Weissensee. Gemeínsames erforschen von Kleinstlebewesen und zum Abschluss gibt’s ein
Waldpicknick. Info und Anmeldung bis Dienstag um 17:00 Uhr unter der
Tel. 04713-2220. Kosten: Erwachsene 8,-- €, Kinder bis 14 Jahre 5,-- € mit
Gästekarte Weissensee.
Wildkräuter - Schätze der Natur! Wildkräuterwanderung mit Ing. Gertrude Wastian, Kräuterpädagogin –BNE. Treffpunkt 10.30 Uhr vor der Weissensee Information in Techendorf-Süd. Dauer 2-2,5 Std., Kosten € 12,-- pro
Person. Anmeldung: Tel. 04286/ 358; 06505150851 bis Dienstag 18.00 Uhr.
Das Weinfest für alle Sinne. Musik – Stimmung – Gaumenschmaus. Die
besten Winzer der Südost-Steiermark bringen edelste Tropfen und Gaumenfreuden. Beginn 18 Uhr – Weissensee Haus.
Dämmerschoppen mit der Trachtenkapelle Weissensee vor dem Weissensee-Haus. Beginn: 19.30 Uhr. Bei Schlechtwetter findet das Konzert im
Weissensee Haus statt.
Donnerstag, 15. August 2013
Weissenseer Wochenmarkt – Kunsthandwerk und bäuerliche Produkte. Am Parkplatz hinter dem Weissensee Haus in Techendorf-Süd, 09.00
–12.00 Uhr.
Weinfest mit Frühschoppen. Mit „DU & I“ extended ab 11 Uhr beim Weissensee-Haus.
Traditioneller Almkirchtag auf der Comptonhütte. 11.00: Bergandacht,
im Anschluss daran: Frühschoppen mit Musik ohne Krawall und regionalen Köstlichkeiten vom Holzherd, Zufahrt über Berg-Ebenberg, Greifenburg,
Weißbriach sowie Kreuzberg auf eigene Gefahr möglich.
Sommerbiathlon - Erleben Sie Faszination Biathlon auch im Sommer. Biathlon ist eine Kombination zweier Sportarten, die Körper und Geist
Höchstleistungen abverlangt. Probieren Sie diese Kombination von Laufen,
Mountainbiken und dem Schießen mit dem Bogen und dem Lasergewehr.
11:30 Uhr (Weitere Termine auf Anfrage), Mindestteilnehmer 5 Personen,
Treffpunkt Parkplatz 7 – Techendorf-Süd. Dauer: 1,5 Stunden. Kosten: € 24,pro Person. Anmeldung: bis zum Vorabend unter Tel. 0664 1315533.
Weissenseer Kinderolympiade - Spiel, Sport, Geschicklichkeit, Action
und jede Menge Spaß. Treffpunkt: 14.00 Uhr. Veranstaltungsgelände bei
100
der Bergbahn. Dauer ca. 3 Stunden. Sportliche Kleidung und Turnschuhe
mitnehmen. Info und Anmeldung bis Mittwoch um 17.00 Uhr. Tel. 047132220.
Der Fisch kommt auf die Alm. 18 Uhr, Naggler Alm, Tel.: 0699-10361000.
Freitag, 16. August 2013
Führung durch unseren Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Der Globalisierung mit Regionalisierung antworten! Biogasanlage - Hackschnitzelheizung - Energieoptimierung - Lebensmittelerzeugung. Beginn 15.30 Uhr,
Dauer ca. 1 Std. Kleine Jause. Kostenbeitrag € 10,--. Info & Anmeldung:
Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl 5 Personen.
KNALLER.
.auf zu weissen ufern...
Techendorf/Weissensee
Tel. 04713/223471
Ihr Frischespezialist am Weissensee direkt im Zentrum bei der Brücke
• Frischfleisch
• Lesachtaler Spezialitäten
• Spielwaren und Freizeitsportartikel
• Nuart Schafsspezialitäten
• weissen-see fisch
NEU • Weissensee Naturparkprodukte
• WELEDA Naturkosmetik
• hauseigene Steinofenbäckerei
Im Juli + August auch sonn- und feiertags
von 8 - 13 Uhr geöffnet
101
Veranstaltungen
„Bauernmarkt“. Ab-Hof-Verkauf von regionalen bäuerlichen und biologischen Spezialitäten wie Bauernbrot, Hauswürstel, Speck (Rohschinken),
Haussalami, Verhackert, Obstler, Wacholderschnaps, Holundersirup und
Süßem! Von 16 – 17 Uhr auf der Terrasse beim Sonnenhof in Unternaggl.
Tel: 04713 2112.
Samstag, 17. August 2013
Naturpark-Tagestauchtour mit dem Floß inkl. Snack, Getränk und Luftfüllungen - 2 one way Wandertauchgänge, Tauchsport Yachtdiver Weissensee, Tel.: 0664/4604080
Sonntag, 18. August 2013
Floßkonzert der Trachtenkapelle Weissensee. Von Oberdorf nach Techendorf. Abfahrt beim Camping Müller um 10.00 Uhr. (Bei Regen Konzert
im Weissensee Haus in Techendorf-Süd.)
Montag, 19. August 2013
Die Stinkburg - Märchenmitspieltheater mit Christian Stefaner. Einem
bösen Zauberer ist es gelungen, das geheimnisvolle Ringschloss in eine
Stinkburg zu verwandeln. Da macht sich ein unbedeutender Knecht mit
dem bezeichnenden Namen „Naselang“ auf, die Welt der Gerüche wieder
in Ordnung zu bringen. Um 17.00 Uhr im Weissensee Haus. Eintrittsermäßigung mit GK Weissensee.
Grillfest im Natur-Gastgarten, Haus Morgenfurt, Oberdorf 2. Gegrillt
wird von 18 – 20 Uhr! Jeder probiert und isst vom Grill und vom Salatbuffet
so viel er will. Kleinkinder essen gratis, Kinder zahlen die Hälfte und dürfen die Sport– und Spielwiese benützen. Urige Gemütlichkeit mit Seeblick.
Tischreservierungen sind unter 0664-2523328 möglich! An- und Abreise
mit dem kostenlosen Naturparkbus erwünscht – Haltestelle „Sulzerhof /
Pizzeria PER DU“
Dienstag, 20. August 2013
Gemeinschaftliche Wanderung zum Latschur. Treffpunkt 7 Uhr bei der
Umkehrschleife in Neusach. Wanderung über die Stosia zum Latschur. Zurück über die Techendorfer Alm zum Ostufer, mit dem Schiff (Preis nach
Tarif) nach Neusach. Teilnahme mit Gästekarte Weissensee gratis.
Kinder Outdoor Rallye - Erlebnistour durch den Buchenwaldpark in
Techendorf für Kinder von 6 – 14 Jahre. Sportliche Kleidung und festes
Schuhwerk erforderlich. Mindestteilnehmer 5 Personen. Beginn: 14 Uhr in
Techendorf/ Erlebnisparcours Buchenwald bei der Talstation der Bergbahn.
Dauer: 1,5 Stunden. Anmeldung bis zum Vortag um 17.00 Uhr. Tel. 047132220. Kosten: 3,-- € mit Gästekarte Weissensee.
Chorkonzert der Zarewitsch Don Kosaken. Um 20.30 Uhr in der evangelischen Kirche in Techendorf. Eintritt.
Veranstaltungen
Mittwoch, 21. August 2013
KINDER-FISCHWATCHING mit Robert Röbl - Naturparkranger. Treffpunkt um 8.30 Uhr bei der Weissensee Information. Vom Boot aus erkunden wir die Ufer, unterirdische Quellen und seichte Stellen im See. Erfahren
Sie alles über …. Ab 8 Jahre, ACHTUNG: Schwimmer Voraussetzung.
Dauer ca. 3 Stunden. Jause und Getränk bitte mitnehmen. Anmeldung bis
Dienstag um 17:00 Uhr unter der Tel. 04713-2220. Kosten: Erwachsene 8,-€, Kinder bis 14 Jahre 5,-- € mit Gästekarte Weissensee.
Wildkräuter - Schätze der Natur! Wildkräuterwanderung mit Ing. Gertrude Wastian, Kräuterpädagogin –BNE. Treffpunkt 10.30 Uhr vor der Weissensee Information in Techendorf-Süd. Dauer 2-2,5 Std., Kosten € 12,-- pro
Person. Anmeldung: Tel. 04286/ 358; 06505150851 bis Dienstag 18.00 Uhr
Donnerstag, 22. August 2013
Weissenseer Wochenmarkt – Kunsthandwerk und bäuerliche Produkte. Am Parkplatz hinter dem Weissensee Haus in Techendorf-Süd, 09.00
–12.00 Uhr.
Genussfloßfahrt am Weissensee. Lassen Sie sich am Floß mit regionalen kulinarischen Köstlichkeiten wie dem Weissenseefisch, zubereitet von
heimischen Spitzenköchen, verwöhnen. Zu- und Ausstieg nur schwimmend
oder mit dem Boot möglich. Alle Getränke und kulinarischen Schmankerln
sind eine Einladung der Weissensee Information! Bei Schlechtwetter findet
die Floßfahrt am Montag statt!
Sommerbiathlon - Erleben Sie Faszination Biathlon auch im Sommer.
Biathlon ist eine Kombination zweier Sportarten, die Körper und Geist
Höchstleistungen abverlangt. Probieren Sie diese Kombination von Laufen,
Mountainbiken und dem Schießen mit dem Bogen und dem Lasergewehr.
11:30 Uhr (Weitere Termine auf Anfrage), Mindestteilnehmer 5 Personen,
Treffpunkt Parkplatz 7 – Techendorf-Süd. Dauer: 1,5 Stunden. Kosten: €
24,- pro Person. Anmeldung: bis zum Vorabend unter Tel. 0664 1315533.
Weissenseer Kinderolympiade - Spiel, Sport, Geschicklichkeit, Action
und jede Menge Spaß. Treffpunkt: 14.00 Uhr. Veranstaltungsgelände bei
der Bergbahn. Dauer ca. 3 Stunden. Sportliche Kleidung und Turnschuhe
mitnehmen. Info und Anmeldung bis Mittwoch um 17.00 Uhr. Tel. 04713-2220.
Der Fisch kommt auf die Alm. 18 Uhr, Naggler Alm, Tel.: 0699-10361000.
Freitag, 23. August 2013
Führung durch unseren Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Der Globalisierung mit Regionalisierung antworten! Biogasanlage - Hackschnitzelheizung - Energieoptimierung - Lebensmittelerzeugung. Beginn 15.30
Uhr, Dauer ca. 1 Std. Kleine Jause. Kostenbeitrag € 10,--. Info & Anmeldung: Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl
5 Personen.
„Bauernmarkt“. Ab-Hof-Verkauf von regionalen bäuerlichen und biologischen Spezialitäten wie Bauernbrot, Hauswürstel, Speck (Rohschinken),
Haussalami, Verhackert, Obstler, Wacholderschnaps, Holundersirup und
Süßem! Von 16 – 17 Uhr auf der Terrasse beim Sonnenhof in Unternaggl.
Tel: 04713 2112.
Konzert der Trachtenkapelle Weissensee vor dem Weissensee Haus.
Um 20.30 Uhr. Bei Schlechtwetter findet das Konzert im Weissensee Haus
statt.
Samstag, 24. August 2013
Die Naggleralm Kulturwiese präsentiert: „Wenn der Mond ins Volle
geht“. Livemusik um die Vollmondnacht, Beginn: 19.00
102
Sonntag, 25. August 2013
Floßkonzert der Trachtenkapelle Weissensee. Von Neusach nach Naggl. Abfahrt beim Neusacher Hof um 10.00 Uhr. (Bei Regen Konzert im Weissensee Haus in Techendorf-Süd.)
103
Veranstaltungen
Veranstaltungen
Sommerbiathlon - Erleben Sie Faszination Biathlon auch im Sommer.
Biathlon ist eine Kombination zweier Sportarten, die Körper und Geist
Höchstleistungen abverlangt. Probieren Sie diese Kombination von Laufen,
Mountainbiken und dem Schießen mit dem Bogen und dem Lasergewehr.
11:30 Uhr (Weitere Termine auf Anfrage), Mindestteilnehmer 5 Personen,
Treffpunkt Parkplatz 7 – Techendorf-Süd. Dauer: 1,5 Stunden. Kosten: €
24,- pro Person. Anmeldung: bis zum Vorabend unter Tel. 0664 1315533.
Weissenseer Kinderolympiade - Spiel, Sport, Geschicklichkeit, Action
und jede Menge Spaß. Treffpunkt: 14.00 Uhr. Veranstaltungsgelände bei
der Bergbahn. Dauer ca. 3 Stunden. Sportliche Kleidung und Turnschuhe
mitnehmen. Info und Anmeldung bis Mittwoch um 17.00 Uhr. Tel. 04713-2220.
Der Fisch kommt auf die Alm. 18 Uhr, Naggler Alm, Tel.: 0699-10361000.
Wer sich die Musik erkiest. Mit der Singgemeinschaft Weissensee um
20.30 Uhr in der evang. Kirche in Techendorf.
Montag, 26. August 2013
Grillfest im Natur-Gastgarten, Haus Morgenfurt, Oberdorf 2. Gegrillt
wird von 18 – 20 Uhr! Jeder probiert und isst vom Grill und vom Salatbuffet
so viel er will. Kleinkinder essen gratis, Kinder zahlen die Hälfte und dürfen die Sport– und Spielwiese benützen. Urige Gemütlichkeit mit Seeblick.
Tischreservierungen sind unter 0664-2523328 möglich! An- und Abreise
mit dem kostenlosen Naturparkbus erwünscht – Haltestelle „Sulzerhof /
Pizzeria PER DU“
Dienstag, 27. August 2013
Gemeinschaftliche Wanderung zum Golz. Treffpunkt 8.30 Uhr bei der
Weissensee Bergbahn-Talstation. Wanderung über Naggler Alm und Kohlröslhütte zum Golz und zurück. Talfahrt mit der Weissensee Bergbahn
möglich Teilnahme mit Gästekarte Weissensee gratis.
Kinder Outdoor Rallye - Erlebnistour durch den Buchenwaldpark in
Techendorf für Kinder von 6 – 14 Jahre. Sportliche Kleidung und festes
Schuhwerk erforderlich. Mindestteilnehmer 5 Personen. Beginn: 14 Uhr in
Techendorf/ Erlebnisparcours Buchenwald bei der Talstation der Bergbahn.
Dauer: 1,5 Stunden. Anmeldung bis zum Vortag um 17.00 Uhr. Tel. 047132220. Kosten: 3,-- € mit Gästekarte Weissensee.
Kindernachmittag am Bauernhof. Arbeiten am Bauernhof: Tiere streicheln, füttern, reiten und melken. Danach gemeinsames Jausnen. Beginn:
16.00 Uhr, Dauer 2 Std., Kostenbeitrag: Kinder € 9,--; Erwachsene € 11,-. Mit Gästekarte Weissensee 50% Ermäßigung. Info & Anmeldung: Tel.
04713-2358.
Mittwoch, 28. August 2013
WASSER-WELT-WALD. Treffpunkt zu dieser Abenteuerwanderung ist um
9.30 Uhr bei der Weissensee Information in Techendorf-Süd. Unser Naturparkranger Robert Röbl erforscht die WWW am Weissensee. Gemeínsames erforschen von Kleinstlebewesen und zum Abschluss gibt’s ein
Waldpicknick. Info und Anmeldung bis Dienstag um 17:00 Uhr unter der
Tel. 04713-2220. Kosten: Erwachsene 8,-- €, Kinder bis 14 Jahre 5,-- € mit
Gästekarte Weissensee.
Wildkräuter - Schätze der Natur! Wildkräuterwanderung mit Ing. Gertrude Wastian, Kräuterpädagogin –BNE. Treffpunkt 10.30 Uhr vor der Weissensee Information in Techendorf-Süd. Dauer 2-2,5 Std., Kosten € 12,-- pro
Person. Anmeldung: Tel. 04286/ 358; 06505150851 bis Dienstag 18.00 Uhr.
Donnerstag, 29. August 2013
Weissenseer Wochenmarkt – Kunsthandwerk und bäuerliche Produkte. Am Parkplatz hinter dem Weissensee Haus in Techendorf-Süd, 09.00
–12.00 Uhr.
104
Freitag, 30. August 2013
Führung durch unseren Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Der Globalisierung mit Regionalisierung antworten! Biogasanlage - Hackschnitzelheizung - Energieoptimierung - Lebensmittelerzeugung. Beginn 15.30
Uhr, Dauer ca. 1 Std. Kleine Jause. Kostenbeitrag € 10,--. Info & Anmeldung: Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl
5 Personen.
„Bauernmarkt“. Ab-Hof-Verkauf von regionalen bäuerlichen und biologischen Spezialitäten wie Bauernbrot, Hauswürstel, Speck (Rohschinken),
Haussalami, Verhackert, Obstler, Wacholderschnaps, Holundersirup und
Süßem! Von 16 – 17 Uhr auf der Terrasse beim Sonnenhof in Unternaggl.
Tel: 04713 2112.
Sonntag, 1. September 2013
Floßkonzert der Trachtenkapelle Weissensee. Von Neusach nach Techendorf. Abfahrt beim Gasthof Seefriede in Neusach um 10.00 Uhr. (Bei
Regen Konzert im Weissensee Haus in Techendorf-Süd).
Dienstag, 3. September 2013
Gemeinschaftliche Bergtour zum Spitzegel. Treffpunkt 8 Uhr am Parkplatz in Unternaggl. Gemeinsame Fahrt zur Bodenalm, Wanderung zum
Spitzegel. Achtung: nur für geübte Wanderer. Voraussetzung: Schwindelfreiheit. Teilnahme mit Gästekarte Weissensee gratis. Gratistransfer nach
Naggl möglich, Anmeldung bis Montag, 16 Uhr in der Weissensee Information.
Kinder Outdoor Rallye - Erlebnistour durch den Buchenwaldpark in
Techendorf für Kinder von 6 – 14 Jahre. Sportliche Kleidung und festes
Schuhwerk erforderlich. Mindestteilnehmer 5 Personen. Beginn: 14 Uhr in
Techendorf/ Erlebnisparcours Buchenwald bei der Talstation der Bergbahn.
Dauer: 1,5 Stunden. Anmeldung bis zum Vortag um 17.00 Uhr. Tel. 047132220. Kosten: 3,-- € mit Gästekarte Weissensee.
Mittwoch, 4. September 2013
KINDER-FISCHWATCHING mit Robert Röbl - Naturparkranger. Treffpunkt um 8.30 Uhr bei der Weissensee Information. Vom Boot aus erkunden wir die Ufer, unterirdische Quellen und seichte Stellen im See. Erfahren
Sie alles über …. Ab 8 Jahre, ACHTUNG: Schwimmer Voraussetzung.
Dauer ca. 3 Stunden. Jause und Getränk bitte mitnehmen. Anmeldung bis
Dienstag um 17:00 Uhr unter der Tel. 04713-2220. Kosten: Erwachsene 8,-€, Kinder bis 14 Jahre 5,-- € mit Gästekarte Weissensee.
Wildkräuter - Schätze der Natur! Wildkräuterwanderung mit Ing. Gertrude Wastian, Kräuterpädagogin –BNE. Treffpunkt 10.30 Uhr vor der
Weissensee Information in Techendorf-Süd. Dauer 2-2,5 Std., Kosten €
12,-- pro Person. Anmeldung: Tel. 04286/ 358; 06505150851 bis Dienstag
18.00 Uhr.
105
Veranstaltungen
Veranstaltungen
Trainer) möglich, Tauchsport Yachtdiver Weissensee, Tel.: 0664/4604080
Tauchsport Yachtdiver Weissensee, Tel.: 0664/4604080 (bis 18. September)
Montag, 9. September 2013
Gemeinschaftliche Wanderung auf die Alm hinterm Brunn über Hochtraten, danach Ripperln und Musik auf der Alm hinterm Brunn. Treffpunkt: 9.30 Uhr beim Tschabitscher. Anmeldung bis zum Vortag erforderlich (Tel. 04713-2220).
Weissensee – Natur und Heimat. Lichtbildervortrag von Roland Mayrhofer um 20 Uhr im Weissensee Haus in Techendorf-Süd. Eintritt: freiwillige
Spende.
Promenadenlauf 6 km. Start 17 Uhr in Techendorf, Seebrücke-Süd. Anmeldung ab 16.30 Uhr am Start. Siegerehrung um 20 Uhr im Weissensee
Haus. Nenngeldermäßigung mit GK Weissensee.
Zaubervorstellung für Kinder. Um 17.00 Uhr im Weissensee Haus in
Techendorf-Süd. Eintrittsermäßigung mit GK Weissensee.
Donnerstag, 5. September 2013
Weissenseer Wochenmarkt – Kunsthandwerk und bäuerliche Produkte. Am Parkplatz hinter dem Weissensee Haus in Techendorf-Süd, 09.00
–12.00 Uhr.
Sommerbiathlon - Erleben Sie Faszination Biathlon auch im Sommer.
Biathlon ist eine Kombination zweier Sportarten, die Körper und Geist
Höchstleistungen abverlangt. Probieren Sie diese Kombination von Laufen,
Mountainbiken und dem Schießen mit dem Bogen und dem Lasergewehr.
11:30 Uhr (Weitere Termine auf Anfrage), Mindestteilnehmer 5 Personen,
Treffpunkt Parkplatz 7 – Techendorf-Süd. Dauer: 1,5 Stunden. Kosten: €
24,- pro Person. Anmeldung: bis zum Vorabend unter Tel. 0664 1315533.
Weissenseer Kinderolympiade - Spiel, Sport, Geschicklichkeit, Action
und jede Menge Spaß. Treffpunkt: 14.00 Uhr. Veranstaltungsgelände bei
der Bergbahn. Dauer ca. 3 Stunden. Sportliche Kleidung und Turnschuhe
mitnehmen. Info und Anmeldung bis Mittwoch um 17.00 Uhr. Tel. 04713-2220.
Der Fisch kommt auf die Alm. 18 Uhr, Naggler Alm, Tel.: 0699-10361000.
Freitag, 6. September 2013
Führung durch unseren Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Der Globalisierung mit Regionalisierung antworten! Biogasanlage - Hackschnitzelheizung - Energieoptimierung - Lebensmittelerzeugung. Beginn 15.30 Uhr,
Dauer ca. 1 Std. Kleine Jause. Kostenbeitrag € 10,--. Info & Anmeldung:
Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl 5 Personen.
„Bauernmarkt“. Ab-Hof-Verkauf von regionalen bäuerlichen und biologischen Spezialitäten wie Bauernbrot, Hauswürstel, Speck (Rohschinken),
Haussalami, Verhackert, Obstler, Wacholderschnaps, Holundersirup und
Süßem! Von 16 – 17 Uhr auf der Terrasse beim Sonnenhof in Unternaggl.
Tel: 04713 2112.
Dienstag, 10. September 2013
Kinder Outdoor Rallye - Erlebnistour durch den Buchenwaldpark in
Techendorf für Kinder von 6 – 14 Jahre. Sportliche Kleidung und festes
Schuhwerk erforderlich. Mindestteilnehmer 5 Personen. Beginn: 14 Uhr in
Techendorf/ Erlebnisparcours Buchenwald bei der Talstation der Bergbahn.
Dauer: 1,5 Stunden. Anmeldung bis zum Vortag um 17.00 Uhr. Tel. 047132220. Kosten: 3,-- € mit Gästekarte Weissensee.
Mittwoch, 11. September 2013
WASSER-WELT-WALD. Treffpunkt zu dieser Abenteuerwanderung ist um
9.30 Uhr bei der Weissensee Information in Techendorf-Süd. Unser Naturparkranger Robert Röbl erforscht die WWW am Weissensee. Gemeínsames erforschen von Kleinstlebewesen und zum Abschluss gibt’s ein
Waldpicknick. Info und Anmeldung bis Dienstag um 17:00 Uhr unter der
Tel. 04713-2220. Kosten: Erwachsene 8,-- €, Kinder bis 14 Jahre 5,-- € mit
Gästekarte Weissensee.
PADI EFR & CFC Instructor Kurs, Tauchsport Yachtdiver Weissensee,
Tel.: 0664/4604080 (bis 12. September)
Wanderung mit Fischverkostung auf dem Floß. Mit dem Schiff geht es
zur kleinen Steinwand. Von dort aus Wanderung zum Ronacherfels, wo Sie
das Floß mit kulinarischen Köstlichkeiten vom Fisch erwartet. Treffpunkt: 10
Uhr bei der Weissensee Information in Techendorf. Kosten: € 12,- Anmeldung bis zum Vortag erforderlich (Tel. 04713-2220).
Wildkräuter - Schätze der Natur! Wildkräuterwanderung mit Ing. Gertrude Wastian, Kräuterpädagogin –BNE. Treffpunkt 10.30 Uhr vor der
Weissensee Information in Techendorf-Süd. Dauer 2-2,5 Std., Kosten €
12,-- pro Person. Anmeldung: Tel. 04286/ 358; 06505150851 bis Dienstag
18.00 Uhr.
Samstag, 7. September 2013
„Im Wald und im Gebirg“. Tierleben von WALTER BAUER auf der Naggler
Alm. Vernisageeröffnung um 15.00 in Anwesenheit des Malers
Sonntag, 8. September 2013
PADI Assistant Instructor Kurs (bis 11. September)
PADI IDC Saff Instructor Kus und MSDT Preperation, PADI TecRec Kurse mit CD Steffen Seiler (Discover Tec Diving bis Tec Trimix 100 Instructor
106
107
Veranstaltungen
Veranstaltungen
Gastlichkeit seit 1926
****
... das kleine Paradies am See
Donnerstag, 12. September 2013
Weissenseer Wochenmarkt – Kunsthandwerk und bäuerliche Produkte. Am Parkplatz hinter dem Weissensee Haus in Techendorf-Süd, 9–12
Uhr.
Sommerbiathlon - Erleben Sie Faszination Biathlon auch im Sommer. Biathlon ist eine Kombination zweier Sportarten, die Körper und
Geist Höchstleistungen abverlangt. Probieren Sie diese Kombination von
Laufen, Mountainbiken und dem Schießen mit dem Bogen und dem Lasergewehr. 11:30 Uhr (Weitere Termine auf Anfrage), Mindestteilnehmer 5
Personen, Treffpunkt Parkplatz 7 – Techendorf-Süd. Dauer: 1,5 Stunden.
Kosten: € 24,- pro Person. Anmeldung: bis zum Vorabend unter Tel. 0664
1315533.
Weissenseer Kinderolympiade - Spiel, Sport, Geschicklichkeit, Action
und jede Menge Spaß. Treffpunkt: 14.00 Uhr. Veranstaltungsgelände bei
der Bergbahn. Dauer ca. 3 Stunden. Sportliche Kleidung und Turnschuhe
mitnehmen. Info und Anmeldung bis Mittwoch um 17.00 Uhr. Tel. 04713-2220.
Mit der Pferdekutsche zum Biobauernhof geht es zum Bio Hof Jakober,
wo es nach einer Besichtigung Bioprodukte aus Heumilch zu verkosten
gibt. Treffpunkt: 11 Uhr bei der Weissensee-Information. Kosten: Freiwillige
Spende. Anmeldung bis zum Vortag erforderlich (Tel. 04713-2220).
Der Fisch kommt auf die Alm. 18 Uhr, Naggler Alm, Tel.: 0699-10361000.
Freitag, 13. September 2013
Gemeinschaftliche Wanderung auf den Golz. Treffpunkt: 9 Uhr bei der
Weissensee-Information. Anmeldung bis zum Vortag erforderlich (Tel.
04713-2220).
PADI OWS Instructor Kurs, Tauchsport Yachtdiver Weissensee, Tel.:
0664/4604080 (bis 18. September)
Führung durch unseren Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Der Globalisierung mit Regionalisierung antworten! Biogasanlage - Hackschnitzelheizung - Energieoptimierung - Lebensmittelerzeugung. Beginn 15.30
Uhr, Dauer ca. 1 Std. Kleine Jause. Kostenbeitrag € 10,--. Info & Anmeldung: Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl
5 Personen.
Butternachmittag beim Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Miterleben
wie am Bauernhof Butter erzeugt wird. Anschließend trinken wir die eben
erzeugte Buttermilch und essen die Butter mit Kartoffeln, Gemüse, Topfenaufstrichen und Brot. Beginn 17.00 Uhr, Dauer 1,5 Std., Kostenbeitrag €
12,- Info & Anmeldung: Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl 8 Personen.
Konzert der Trachtenkapelle Weissensee. Um 20 Uhr im Weissensee
Haus in Techendorf
108
See„Spa“ – Sauna, Dampfbad
und Panoramaruheraum direkt am Wasser
Feines Essen und Trinken mit Gerichten
aus regionaler Küche zeichnen uns aus
Familie Cieslar • Neusach 32 • 9762 Weissensee
Tel: 04713/2221
offi[email protected] • www.seehotelenzian.at
109
Veranstaltungen
Veranstaltungen
Sommerbiathlon - Erleben Sie Faszination Biathlon auch im Sommer. Biathlon ist eine Kombination zweier Sportarten, die Körper und Geist
Höchstleistungen abverlangt. Probieren Sie diese Kombination von Laufen,
Mountainbiken und dem Schießen mit dem Bogen und dem Lasergewehr.
11:30 Uhr (Weitere Termine auf Anfrage), Mindestteilnehmer 5 Personen,
Treffpunkt Parkplatz 7 – Techendorf-Süd. Dauer: 1,5 Stunden. Kosten: € 24,pro Person. Anmeldung: bis zum Vorabend unter Tel. 0664 1315533.
Friggakochen mit dem Bürgermeister auf der Naggler Alm. Treffpunkt:
11 Uhr bei der Weissensee-Bergbahn-Bergstation. Kosten: Freiwillige
Spende.
Der Fisch kommt auf die Alm. 18 Uhr, Naggler Alm, Tel.: 0699-10361000.
Kärnten in Lied und Wort. Mit der Singgemeinschaft Weissensee um
20.30 Uhr in der evang. Kirche in Techendorf
Sonntag, 15. September 2013
Traditionelles Herbstfest auf der Naggler Alm. Mit Musik ohne Krawall,
Gesang, einem Bauernmarkt und Kulinarik aus dem Alpe-Adria-Raum lädt
das Naggleralmteam recht herzlich ein. Beginn um 11 Uhr mit einer Almandacht, musikalisch umrahmt von der Trachtenkapelle Weissensee. Im Anschluss daran Einladung zum Tanz mit den „Rotspitzlern“ aus Osttirol bis
die Schuhsohlen glühen...
Montag, 16. September 2013
Bienenlehrpfad-Führung mit anschließender Produktverkostung. Bei
einer Wanderung entlang des Bienenlehrpfades hört man allerlei Wissenswertes über Bienen. Nach 1 ½ Stunden folgt eine Verkostung von Weissenseer Bienenprodukten. Begleitet werden Sie von Weissenseer Imkern.
Treffpunkt: 10 Uhr bei der katholischen Kirche in Gatschach. Anmeldung bis
zum Vortag erforderlich (Tel. 04713-2220).
Weissensee – Natur und Heimat. Lichtbildervortrag von Roland Mayrhofer um 20 Uhr im Weissensee Haus in Techendorf-Süd. Eintritt: Freiwillige
Spende.
Dienstag, 17. September 2013
Leichte Radtour. Das sind schöne 35 km entlang der Drau. Ein Bus bringt
alle Radler nach Greifenburg und von dort geht es mit dem Zug nach Lienz,
zum Ausgangspunkt der Tour. Treffpunkt: 9.15 Uhr, Weissensee-Information. Kosten: € 8,- für den Bustransfer (Zugticket extra). Anmeldung bis zum
Vortag erforderlich (Tel. 04713-2220).
Mittwoch, 18. September 2013
Almfrühstück auf der Alm hinterm Brunn. Eine gemütliche Wanderung
auf die Alm und zur Belohnung ein köstliches Frühstück, wie man es sicher nicht jeden Tag hat. Lauter Besonderheiten – angefangen vom selbst
gemachten Topfen bis hin zur Eierspeis vom Steingrill. Ein besonderes Erlebnis.....Treffpunkt: 8 Uhr beim Weg auf die Alm hinterm Brunn. Kosten:
Erwachsene € 10,-; Kinder € 7,- . Anmeldung bis zum Vortag erforderlich
(Tel. 04713-2220).
Wildkräuter - Schätze der Natur! Wildkräuterwanderung mit Ing. Gertrude Wastian, Kräuterpädagogin –BNE. Treffpunkt 10.30 Uhr vor der Weissensee Information in Techendorf-Süd. Dauer 2-2,5 Std., Kosten € 12,-- pro
Person. Anmeldung: Tel. 04286/ 358; 06505150851 bis Dienstag 18.00 Uhr.
Donnerstag, 19. September 2013
Weissenseer Wochenmarkt – Kunsthandwerk und bäuerliche Produkte. Am Parkplatz hinter dem Weissensee Haus in Techendorf-Süd, 9–12
Uhr.
110
Freitag, 20. September 2013
Mühlenfest. Bei Speckgrill und Kartoffelbraten. Um 13 Uhr bei der „Alten
Mühle“ in Unternaggl. Kosten: Freiwillige Spende.
Führung durch unseren Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Der Globalisierung mit Regionalisierung antworten! Biogasanlage - Hackschnitzelheizung - Energieoptimierung - Lebensmittelerzeugung. Beginn 15.30 Uhr,
Dauer ca. 1 Std. Kleine Jause. Kostenbeitrag € 10,--. Info & Anmeldung:
Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl 5 Personen.
Butternachmittag beim Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Miterleben
wie am Bauernhof Butter erzeugt wird. Anschließend trinken wir die eben
erzeugte Buttermilch und essen die Butter mit Kartoffeln, Gemüse, Topfenaufstrichen und Brot. Beginn 17.00 Uhr, Dauer 1,5 Std., Kostenbeitrag €
12,- Info & Anmeldung: Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl 8 Personen.
Samstag, 21. September 2013
Hecht- und Barsch-Hegefischen. Für die schwersten Fänge gibt es Urlaubs- und Fischerkartengutscheine zu gewinnen. Info & Anmeldung in der
Weissensee Information in Techendorf-Süd. Tel. 04713-2220-0 (bis 5.10.)
Austrunk auf der Comptonhütte.
Sonntag, 22. September 2013
Naturparkfest mit Köstlichkeiten der Weissenseer Bauern. Regionale
kulinarische Köstlichkeiten. Musikalische Umrahmung durch die Trachtenkapelle Weissensee mit Floßkonzert von Neusach nach Techendorf.
Autofrei mit Shuttlebussen, Elektrofahrzeugen, Spaßmobilität, Pferdekutschenfahrten. Beginn 11 Uhr. Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung
im Weissensee Haus statt.
Hüttenauskehr auf der Comptonhütte.
111
Veranstaltungen
Veranstaltungen
24,- pro Person. Anmeldung: bis zum Vorabend unter Tel. 0664 1315533.
Der Fisch kommt auf die Alm. 18 Uhr, Naggler Alm, Tel.: 0699-10361000.
Montag, 23. September 2013
Schifffahrt zum Ronacherfels und gemeinschaftliche Wanderung auf
die Alm hinterm Brunn. Danach Ripperln und Musik auf der Alm hinterm Brunn. Treffpunkt: 10 Uhr bei der Weissensee Information. Kosten für
die Schifffahrt lt. Tarif. Anmeldung bis zum Vortag erforderlich (Tel. 06508704116).
Weissensee – Natur und Heimat. Lichtbildervortrag von Roland Mayrhofer um 20 Uhr im Weissensee Haus in Techendorf-Süd. Eintritt: Freiwillige
Spende.
Dienstag, 24. September 2013
Wanderung mit Fischverkostung auf dem Floß. Mit dem Schiff geht es
zur kleinen Steinwand. Von dort aus Wanderung zum Ronacherfels, wo Sie
das Floß mit kulinarischen Köstlichkeiten vom Fisch erwartet. Treffpunkt: 10
Uhr bei der Brücke in Techendorf. Kosten: € 12,- Anmeldung bis zum Vortag
erforderlich (Tel. 04713-2220).
Mittwoch, 25. September 2013
Gemeinschaftliche Wanderung über den Mittagsnock zur Naggler Alm
mit Verkostung von Bioprodukten. Treffpunkt: 09.30 Uhr bei der Weissensee-Information. Kosten: € 7,- Anmeldung bis zum Vortag erforderlich
(Tel. 04713-2220).
Wildkräuter - Schätze der Natur! Wildkräuterwanderung mit Ing. Gertrude Wastian, Kräuterpädagogin –BNE. Treffpunkt 10.30 Uhr vor der Weissensee Information in Techendorf-Süd. Dauer 2-2,5 Std., Kosten € 12,-- pro
Person. Anmeldung: Tel. 04286/ 358; 06505150851 bis Dienstag 18.00 Uhr.
Donnerstag, 26. September 2013
Weissenseer Wochenmarkt – Kunsthandwerk und bäuerliche Produkte. Am Parkplatz hinter dem Weissensee Haus in Techendorf-Süd, 9–12
Uhr.
Mit der Pferdekutsche zum Biobauernhof. Mit der Pferdekutsche geht
es zum Bio Hof Jakober, wo es nach einer Besichtigung Bioprodukte aus
Heumilch zu verkosten gibt. Treffpunkt: 11 Uhr bei der Weissensee-Information. Kosten: Freiwillige Spende. Anmeldung bis zum Vortag erforderlich
(Tel. 04713-2220).
Sommerbiathlon - Erleben Sie Faszination Biathlon auch im Sommer.
Biathlon ist eine Kombination zweier Sportarten, die Körper und Geist
Höchstleistungen abverlangt. Probieren Sie diese Kombination von Laufen,
Mountainbiken und dem Schießen mit dem Bogen und dem Lasergewehr.
11:30 Uhr (Weitere Termine auf Anfrage), Mindestteilnehmer 5 Personen,
Treffpunkt Parkplatz 7 – Techendorf-Süd. Dauer: 1,5 Stunden. Kosten: €
112
Freitag, 27. September 2013
Rebreather Schnuppertauchen möglich (bis 5. Oktober), Rebreather
Technik Seminar (bis 29. September), 5. Demodays Weissensee - Das Original - die Messe zum Anfassen und Testtauchen. Für euch vor Ort: Equipment. Ausbildungsorganisationen: Padi, Iac, Gue. Außerdem: Scooterworkshop, Vorträge, Diskussionen, Round Tables (bis 29. September),
Tauchsport Yachtdiver Weissensee, Tel.: 0664/4604080
Mühlenfest. Bei Speckgrill und Kartoffelbraten. Um 13 Uhr bei der „Alten
Mühle“ in Unternaggl. Kosten: Freiwillige Spende.
Führung durch unseren Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Der Globalisierung mit Regionalisierung antworten! Biogasanlage - Hackschnitzelheizung - Energieoptimierung - Lebensmittelerzeugung. Beginn 15.30
Uhr, Dauer ca. 1 Std. Kleine Jause. Kostenbeitrag € 10,--. Info & Anmeldung: Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl
5 Personen.
Butternachmittag beim Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Miterleben
wie am Bauernhof Butter erzeugt wird. Anschließend trinken wir die eben
erzeugte Buttermilch und essen die Butter mit Kartoffeln, Gemüse, Topfenaufstrichen und Brot. Beginn 17.00 Uhr, Dauer 1,5 Std., Kostenbeitrag €
12,- Info & Anmeldung: Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl 8 Personen.
Samstag, 28. September 2013
IAC-CMAS - Rebreather Instructor Kurse - Sport und Tec, IAC-CMAS Tauchlehrer Kurse Sport und Tec, Tauchsport Yachtdiver Weissensee, Tel.:
0664/4604080 (bis 5. Oktober)
Sonntag, 29.September2013
Gemeinschaftliche Wanderung auf den Golz. Um 12 Uhr Singen am
Berg mit der Singgemeinschaft Weissensee. Anschließend Einkehr auf der
Bodenalm bei Musik und Almspezialitäten. Treffpunkt: 9 Uhr bei der Weissensee Bergbahn. Anmeldung bis zum Vortag erforderlich (Tel. 04713-2106).
Montag, 30. September 2013
Gemeinschaftliche Wanderung auf die Alm hinterm Brunn über Hochtraten. Danach gibt‘s Hannis Ripperln vom Holzherd und musikalische
Leckerbissen mit der Steirischen. Treffpunkt: 9.30 Uhr beim Erlebnishof
Tschabitscher. Anmeldung bis zum Vortag erforderlich (Tel. 0650/8704116).
Dienstag, 1. Oktober 2013
Wanderung mit anschließender Schnapsverkostung. Wanderung über
den nördlichen Waldweg bis zum Ferienhof Obergasserhof-Bergblick. Dort
erwarten Sie hochwertige Edelbrände. Treffpunkt: 10 Uhr bei der A1 Tankstelle. Anmeldung bis zum Vortag erforderlich (Tel. 04713-2220).
Mittwoch, 2. Oktober 2013
Wildkräuter - Schätze der Natur! Wildkräuterwanderung mit Ing. Gertrude Wastian, Kräuterpädagogin –BNE. Treffpunkt 10.30 Uhr vor der
Weissensee Information in Techendorf-Süd. Dauer 2-2,5 Std., Kosten €
12,-- pro Person. Anmeldung: Tel. 04286/ 358; 06505150851 bis Dienstag
18.00 Uhr.
Donnerstag, 3. Oktober 2013
Gemeinschaftliche Wanderung auf die Kohlröselhütte mit Hütteneinkehr bei Gailtaler Spezialitäten und Livemusik. Treffpunkt: 10 Uhr bei
der Weissensee-Information. Anmeldung bis zum Vortag erforderlich (Tel.
04713-2220).
113
Veranstaltungen
Veranstaltungen
köstliche Frigga aus der Gusseisenpfanne. Anmeldung bis zum Vortag erforderlich (Tel. 04713-2206).
Mittwoch, 9. Oktober 2013
Wildkräuter - Schätze der Natur! Wildkräuterwanderung mit Ing. Gertrude Wastian, Kräuterpädagogin –BNE. Treffpunkt 10.30 Uhr vor der Weissensee Information in Techendorf-Süd. Dauer 2-2,5 Std., Kosten € 12,-- pro
Person. Anmeldung: Tel. 04286/ 358; 06505150851 bis Dienstag 18.00 Uhr.
Donnerstag, 10. Oktober 2013
Sommerbiathlon - Erleben Sie Faszination Biathlon auch im Sommer. Biathlon ist eine Kombination zweier Sportarten, die Körper und
Geist Höchstleistungen abverlangt. Probieren Sie diese Kombination von
Laufen, Mountainbiken und dem Schießen mit dem Bogen und dem Lasergewehr. 11:30 Uhr (Weitere Termine auf Anfrage), Mindestteilnehmer 5
Personen, Treffpunkt Parkplatz 7 – Techendorf-Süd. Dauer: 1,5 Stunden.
Kosten: € 24,- pro Person. Anmeldung: bis zum Vorabend unter Tel. 0664
1315533.
Sommerbiathlon - Erleben Sie Faszination Biathlon auch im Sommer. Biathlon ist eine Kombination zweier Sportarten, die Körper und
Geist Höchstleistungen abverlangt. Probieren Sie diese Kombination von
Laufen, Mountainbiken und dem Schießen mit dem Bogen und dem Lasergewehr. 11:30 Uhr (Weitere Termine auf Anfrage), Mindestteilnehmer 5
Personen, Treffpunkt Parkplatz 7 – Techendorf-Süd. Dauer: 1,5 Stunden.
Kosten: € 24,- pro Person. Anmeldung: bis zum Vorabend unter Tel. 0664
1315533.
Freitag, 4. Oktober 2013
Underwater Clean Up - Tauchen für eine saubere Unterwasserwelt am
Weissensee, Tauchsport Yachtdiver Weissensee, Tel.: 0664/4604080 (bis
6. Oktober)
Mühlenfest. Bei Speckgrill und Kartoffelbraten. Um 13 Uhr bei der „Alten
Mühle“ in Unternaggl. Freiwillige Spende.
Führung durch unseren Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Der Globalisierung mit Regionalisierung antworten! Biogasanlage - Hackschnitzelheizung - Energieoptimierung - Lebensmittelerzeugung. Beginn 15.30
Uhr, Dauer ca. 1 Std. Kleine Jause. Kostenbeitrag € 10,--. Info & Anmeldung: Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl
5 Personen.
Butternachmittag beim Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Miterleben
wie am Bauernhof Butter erzeugt wird. Anschließend trinken wir die eben
erzeugte Buttermilch und essen die Butter mit Kartoffeln, Gemüse, Topfenaufstrichen und Brot. Beginn 17.00 Uhr, Dauer 1,5 Std., Kostenbeitrag €
12,- Info & Anmeldung: Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl 8 Personen.
Samstag, 5. Oktober 2013
Wanderung über den Mittagsnock auf die Naggler Alm.
G‘schmackiges gibt‘s vom Gailtaler Almochs, dazu musikalische Umrahmung mit geblasenen Weisen und Jodlern. Treffpunkt: 11.00 Uhr bei
der Weissensee Information. Anmeldung bis zum Vortag erforderlich (Tel.
04713-2220).
Montag, 7. Oktober 2013
Pferdewanderung auf die Alm hinterm Brunn. Um 12 Uhr geht’s bei der
Weissensee Information los und diesmal sind auch Pferde dabei. Die Alm
ist nach ca. 1 ½ Stunden gemütlicher Wanderzeit erreicht. Dort gibt‘s dann
114
Freitag, 11. Oktober 2013
Mühlenfest. Bei Speckgrill und Kartoffelbraten. Um 13 Uhr bei der „Alten
Mühle“ in Unternaggl. Freiwillige Spende.
Führung durch unseren Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Der Globalisierung mit Regionalisierung antworten! Biogasanlage - Hackschnitzelheizung - Energieoptimierung - Lebensmittelerzeugung. Beginn 15.30
Uhr, Dauer ca. 1 Std. Kleine Jause. Kostenbeitrag € 10,--. Info & Anmeldung: Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl
5 Personen.
Butternachmittag beim Erlebnisbauernhof Tschabitscher. Miterleben
wie am Bauernhof Butter erzeugt wird. Anschließend trinken wir die eben
erzeugte Buttermilch und essen die Butter mit Kartoffeln, Gemüse, Topfenaufstrichen und Brot. Beginn 17.00 Uhr, Dauer 1,5 Std., Kostenbeitrag €
12,-. Info & Anmeldung: Tel. 04713-2358 bis 17 Uhr am Vortag. Mindestteilnehmerzahl 8 Personen.
Samstag, 12.Oktober 2013
Gesundheits-Informationstage im Weissensee Haus. Mittelpunkt
Mensch! Die Heilung findet in dir statt. Gesund durch Selbstverantwortung
für Mann, Frau und Kind. Von 10 Uhr bis 18 Uhr Informationsstände und
Vorträge.
Sonntag, 13. Oktober 2013
Singen am Berg. Herbstlich – stimmungsvoll mit der Singgemeinschaft
Weissensee auf den Golz. Treffpunkt: 9 Uhr bei der Weissensee Bergbahn.
Gesundheits-Informationstage im Weissensee Haus. Mittelpunkt
Mensch! Die Heilung findet in dir statt. Gesund durch Selbstverantwortung
für Mann, Frau und Kind. Von 10 Uhr bis 18 Uhr Informationsstände und
Vorträge.
Mittwoch, 16. Oktober 2013
Wildkräuter - Schätze der Natur! Wildkräuterwanderung mit Ing. Gertrude Wastian, Kräuterpädagogin –BNE. Treffpunkt 10.30 Uhr vor der Weissensee Information in Techendorf-Süd. Dauer 2-2,5 Std., Kosten € 12,-- pro
Person. Anmeldung: Tel. 04286/ 358; 06505150851 bis Dienstag 18.00 Uhr.
Donnerstag, 17. Oktober 2013
Gemeinschaftliche Wanderung auf die Alm hinterm Brunn über Hochtraten. Treffpunkt: 9.30 Uhr beim Erlebnishof Tschabitscher. Anmeldung
bis zum Vortag erforderlich (Tel. 04713-2220).
115
nseeschifffahrt.at
Ihre Sicherheit
gewährleisten zu können, werden die Fahrzeuge von ReisenTaue
rnb ahn
weissenseeschifffahrt.at
0.2013
· Sonderfahrten
auf Anfrage
Tel. +43(0)676-6761708
den und
Haustieren getrennt
befördert.INFO:
Mitreisende
Fahrgäste bitte vor der
Auffahrt auf den Autozug aussteigen und im Personenwagen
auf Bahnsteig 1
Wetter-Info
Linienverkehraus
12.5. bis
6.10.2013 · Sonderfahrten auf Anfrage INFO:
Tel. +43(0)676-6761708
Auszug
den
www.techendorf.at/
Platz nehmen. Nur die Lenker fahren mit dem Fahrzeug auf
den Zug auf und
webcam.php
Wetter-Info
Beförderungsund
Sicherheitsbestimmungen
steigen
dann ebenfalls in
die Personenwagen
ein.
Die ÖBB begrüßen Sie herzlichst auf der Autoschleuse Tauernbahn. Um
Zur Beförderung sind nicht zugelassen:
Ihre Sicherheit
gewährleisten
werden
die Fahrzeuge
ReisenLinienverkehr
12.5.zu
biskönnen,
6.10.2013
· Sonderfahrten
auf von
Anfrage
INFO: Tel. +43(0)676-6761708
– Gefahrguttransporte
RID/ADR
den und Haustieren
befördert. Mitreisende Fahrgäste bitte vor der
Kursgültigkeit getrennt
A
B
C
Wetter-Info
– Fahrzeuge
über 25X Tonnen
www.techendorf.at/
X
12.05.
webcam.php
Auffahrt auf13.05.
den– 17.05.
Autozug
aussteigen und im Personenwagen auf Bahnsteig 1
X
– Fahrzeuge über
12,5
Meter Gesamtlänge
18.05. – 22.06. X
X
Platz
nehmen.
Nur
die
Lenker
fahren
mit
dem
Fahrzeug
auf
den
Zug
auf
und
HAUPTSAISON
gültig
vom
7.7.
bis 1.9.
VOR-/NACHSAISON
23.06. – 06.07. X
X
X
HAUPTSAISON
gültig
vom 7.7. bis 1.9.
ISON
Kurse
A
B
A
A
B
C
Gatschach
ab
Beförderung
nur
mit
Voranmeldung:
– 01.09.
Hauptsaison
steigen
dann07.07.
ebenfalls
inBdie
Personenwagen
ein.– 19 – – – – – – – – –
X
08.09.
10–Tauernbahn
11 13
1850 –Techendorf–durch
B
ATechendorfB
C ab 02.09.
10–Tauerntunnel
11 –12 13
15 16 17 18
19
Gatschach
ab X14 X15 –16
19
–
–
– 14– 14 –das
Die
Autoschleuse
verbindet
den
– Reisebusse
09.09.(2-achsig)
X
X
Neusacherhof
Neusacherhof
A8 Traunstein
10– 29.09.
11 13
14 15 nicht
16
18 zugelassen:
1900 10 4511 12
13 14 14 15
16 17 18
15
10
45
15
Zur
Beförderung
sind
Techendorf
30.09.
– 06.10. X
1410 1520Seefriede
18dem
101830ob
1115Seefriede
1215Ihren
1315 14
14 11151230planen
161315 14170014oder
1815
19Egal
A1
Mölltal
mit
Gasteinertal.
Sie
Ausflug
– 16
Motorradgruppen
10
11
13
14
15
16
19
10
16 17 18
Linz, Wien
07.10. – Ende Okt. auf Anfrage
München
15
25
20
15
50
35
20
20
20
05
50
35
20
05
20
Neusacherhof
14 15 Naggl–16Gefahrguttransporte
18
Salzburg
11Naggl 12 13 14
14 111512 1613wir1417bieten
10Tauernautobahn
11 13 14 RID/ADR
151916 10
18 ausweichen
10möchten,
10
151815 16 17 18
dem
Stau
auf
der
20
30
25
20
55 Auffahrt
25
25
5511 12
10
11 25
13 Tonnen
14 15
Sicherheitscheckliste
vor
auf
1010Autozug:
10HAUPTSAISON
16 17 gültig
18
Seefriede
vom 7.7. bis 1.9.
VOR-/NACHSAISON
–16
Fahrzeuge
über
14
15 Ronacherfels
1916
101840 1125Ronacherfels
12INFO:
1325den
14
1540 161325 141710151815
0.2013
· 18
Sonderfahrten
auf
Anfrage
Tel.14
+43(0)676-6761708
Paterzipf
B312
Ihnen
zwischen
Kärnten
und
Paterzipf
10 Verbindung
11 13 14 15A 16
1845A 30
11 Salzburg.
12 13 14 15 16
30 sicherste
Kurse
C1015 11Gatschach
Naggl
––die
Mein
entspricht
dem
195030 –16 17
– 18– – – – – – –
1425 1535Steinwand
16
1825Kraftfahrzeug
Fahrzeuge
über 12,5
Meter
Gesamtlänge
1000 B10
11 B Kraftfahrzeuggesetz
12A30 13B 30 14
150011151345 ab161430 1417–151518
Lofer
11 11 13 14 16 15 16 1518 00 Steinwand
11
16
16
17
10
18
10
20
15
10
45 Jahr
30
15
15
15
00
45
30
15
00
15
Techendorf Reisende
ab
Mehr
und
180.000
Fahrzeuge
nutzen
pro
35
45 als40400.000
30
Techendorf
A10
10
55
40
40
40
25
10
55
40
25
35
Wetter-Info
10
11
13
14
15
16
18
10
11
12
13
14
14
15
16
17
18
19
14 15 Dolomitenblick
18 an Ronacherfels
– 16
Gasbetriebene
sind
Kassenschalter
deklarieren
11Dolomitenblick
12 an13 14
15zu
17 50151816
11 12Fahrzeuge
14 15 1610
17 2010
18 am
10 11
1215
13 16
14www.techendorf.at/
14
17 18 19
20
Neusacherhof
1305 144515 154525 162045 1815 30 Neusacherhof
Beförderung
nur mit 10Voranmeldung:
1930 103540 1120 1220 1320 1405 1450 1535 1620 1705 1820
50
45
35
15
00
45 webcam.php
1511 00
die
Vorteile
Autoschleuse
Tauernbahn.
1440 15
18der
11
11
12
13
14
15
16
16
17
18
– 16
Gasbehälter
im
abgesperrten
Zustand
transportiert
werden
Kurse
B Paterzipf
Amüssen
B
A
B
A10
C
20
20
40
11Seefriede
12 13 14 15195515 1016
Seefriede
Bischofshofen
1025 301125 151310 1455Dolomitenblick
150030 ab162510
1810
B311
111725 121825 1325 1410 1455 1540 1625 1710 1825
– Reisebusse
55
40ab
00
40
30
15
50
Steinwand
10
11(2-achsig)
12 14beträgt
15 1610
1450 1605Dolomitenblick
10
11
11
131613
25 13
35 14
30
25
1114Steinwand
15Naggl
161455 15171045001618
45
– 16
Die 18
Fahrzeughöhe
die
Fahrzeugbreite
Naggl
1030 17max.
113011 13153,60
15m,
16
1814
1016
111730 121830 1330 1415 1500 1545 1630 1715 1830
Steinwand
05
20
10
50
Paterzipf
10
11
13
14
15
16
17
–
Motorradgruppen
45
30
10
15
15
55
45
30
10
00
05
10
11
12
13
13
14
15
16
17
17
18
Zell/See
40
45
30
A10
Dolomitenblick an
15 162001
17
18 esmax.
Ronacherfels
1440 1814
15Ronacherfels
16 17 181010 19
1010
114011 1325121435 13
15nicht
16
Seit
ist
mitreisenden
Fahrgästen
mehr
gestattet,
1055 1140 1240 1340 1425 1510 1555 1640 1725 1835
beträgt
Paterzipf
10 11 2,50
13 14m15 16 45 17 45 30 Ronacherfels
10 11 12 13 13 14 15 1516 17
17 18
Lend
40
Paterzipf
10 17
11 25
13 1445Naggl
152050 164520 1835 05 Paterzipf
Bruck
10 1100 1145 1245 1345 1430 1515 1600 1645 1730 1840
10 Dolomitenblick
11 in
13 den
14
0017
50 Auffahrt
35 Tonnen
5013 14
35
20 15 0016 17 18 18
– Das
Gesamtgewicht
ist
unter
B167
10
11
12
15
B
ARonacherfels
C
während
der
Fahrt
Kraftfahrzeugen
zu
verbleiben.
Sicherheitscheckliste
vor
auf
den
Autozug:
ab 15
Tauerntunnel
10
10
11
12
13
14
15
15
16
17
18
50
40
30
15
55
00
00
40
30
15
55
45
50
Steinwand
Steinwand
1100 171155 1345 14Seefriede
1605 165510 1811
Naggl
12 13 14 15 1517
12 0513 14
1535 15101516 1117 1118 1318 14 14 15 16 16 17 18
25
15 führe10keine
05 10 50(RID)
0005 mit
35
50
––17
Ich
Gefahrengüter
Bad Gastein
Großglockner
00den
20 141035 15
50 20 auszusteigen
Mein
Kraftfahrzeug
entspricht
Kraftfahrzeuggesetz
Steinwand
45und
30
10
15
15
55
45
30
10
00
05
1510 16bitten
Wir
Sie,
vor
Auffahrt
Autozug
Dolomitenblick
1115 18
1114dem
1315Neusacherhof
16
16
17
18
an 10
Dolomitenblick
an
11
12auf
16
17 10 1811
FelberSeefriede
10
11
12
13
14
14
15
16
17
18
19
10
12 der
13 14
15 17
Linienverkehr
12.5.
bis
6.10.2013
·13
Sonderfahrten
auf
Anfrage
INFO:
Tel.
+43(0)676-6761708
12 13 14 15 15 16 17 18 18
Hochalpentauern
30
20
05das10Fahrzeug
50
30
20
05
45
straße
Autoverladung
––17
EsGasbetriebene
ragen10Kurse
keine
hinaus
Paterzipf
1525 Personenwagen
1640Neusacherhof
Fahrzeuge
sind
am
Kassenschalter
zu
deklarieren
12 auf
13Antennen
15Bahnsteig
16
18
Techendorf
10B 3017A11über
14C1150nehmen.
15
16Dolomitenblick
181025Lenker
11 12
1317
14 ab17
15der
16 17
18 18
im
Platz
Nur
0016
50
B12 1
A 13
B 13A zu
Böckstein
10
1135 1245 1320 1420 1505 1550 1635Wetter-Info
1720 1800
Kursgültigkeit
35
55
40
Techendorf
an 11A 12B 13C 15
16 00das
3517 18
25
10
15
35 – 25 – 10–
50 – 30 – 17
Gatschach 55 an 55
Katschbergtunnel
–
–
–
–
–
Heiligen–
Die
Seitenfenster
und
Schiebedach
sind
verschlossen
und
verriegelt
Ronacherfels
15
45
05
10
25
15
15
16
17
50
35
15
10imden
1316und
14
15 transportiert
16Steinwand
17 17ebenfalls
–12.05.
Gasbehälter
abgesperrten
Zustand
werden
abauf
Dolomitenblick
X
Xmüssen
10
1111
1212
14 1315
17 steigt
1015 18
1105 1150 1300 1335 1435 1520 1605 16www.techendorf.at/
17
18
fährt
mit
dem
Fahrzeug
Zug
auf
dann
blut
Autoverladung
webcam.php
40
00
45
gültig
vom
7.7.
bis
1.9.
45
35
20
25
05
05
45
35
20
00
40
15
30
00
20
25
40
30
20
05
10
50
50
30
20
05
45
30
25
– 17.05. Steinwand
XNaggl
15 17FAHRPREISE
17
Mallnitz-Obervellach
––13.05.
Windabweiser,
Heckjalousien
usw.
sind
vor
Beschädigung
bzw.
B108
Paterzipf17
10
1111 13
14 13
15
16m,
17die
10
12
14
15
15
16
18
18
10
11
12
13
13
14
15
16
17
17
18
Die
Fahrzeughöhe
beträgt
max.
3,60
Fahrzeugbreite
Weissensee:
in Euro
in50Bden
Personenwagen
ein.
Bitte
beachten
Sie in diesem
ZusammenB105
18.05.
X
X
30
45
10
35
35
10
55B – 22.06.
Paterzipf
A 17
CGageschützt
Gatschach
10
17–4010 15–50 16Ronacherfels
ab
Seefriede
15 17Gatschach
–161055 15
–40 17–25 1810
–05 35 181145–25 1210– 1315 –1355 1455 1535 1625 1710 1750 1830
1050 11114013–1225141913501530 14
Verlust
beträgt
m
23.06.
– 06.07.
XTe X 2,50
X
2,50 max.
Techendorf
Ober35
50 auf
15
40
40
00
45
45
35
20
25
05
05
45
35
20
00
40
A10
hang
der
15die
00Sicherheitsrichtlinien
Naggl
10
13
14
15
17
2007.07.
15
10 Ronacherfels
Lienz
4530
30
15
15
00
15
55 11 45
35 Rückseite.
15 17 15
15
55
45
3045
1030 11
5015 12 0013
2,00
3,00
Neusacherhof
10
14
15
15
16
17
18
18
Ne
vellach
–
01.09.
Hauptsaison
Techendorf
Neusacherhof
15145510 1715
18
16 Gesamtgewicht
183,50 2,50 2,00 Se
1045 unter
11 1912 25
14 10 12
15 13
15 16
1013 5011
14 17
14 1815 50 181640 1725 3018 10 10 50 40 25 05 45
Winklern
– Das
Seefriede
B106
Naggl X
10ist
1200 501325beim
1450 35Tonnen
15
172020 17552020
– 08.09.
10
14
15 15 16 17 18 18
Sicherheitsbestimmungen
desSeefriede
20 2502.09.
05 20
Na
2,00
2,50 X
3,00
4,00
Naggl
00
40 Abstellen
00
50
3550
1535 11
5520 12 0513
15 X
5035
20
05
20
Spittal/Drau
16140015 1715
18
Techendorf
Neusacherhof
11
11
12
13
14
15
16
16
17
18
18
16
18
19
10
11
12
13
14
14
15
16
17
18
50
05
30
55
55
15
00
2,00
3,00
3,50
4,00
4,50
Ronacherfels
55
45
30
35
15
15
55
45
30
10
50
Ro
Xkeine
X
–09.09.
Ich– 29.09.
führe
Gefahrengüter
Seefriede
Neusacherhof
102,00 12Pa 13 14(RID)
15 mit
17 18
10 11 12 13 14 15 15 16 17 18 18
25 30Kraftfahrzeuges
3,00
3,50 am
4,00
4,50
5,00
Paterzipf
Die
Autoüberstellzüge
verkehren
40 60
25
25
10 174555 – 4000 – 5025
10 40 25 20
30.09.
X
16140520 17
1810 25– 06.10.
Gatschach
an
10
00 –
35
–55Transportwagen:
–2520Minuten.
4,50 10
3,50
3,00– 13
4,50
5,00
5,50 Seefriede
Steinwand 16
15
186,5020 Neusacherhof
St
1935–55alle
10
1117
12
14–Techendorf
14 1511 16
12
15das
1600Fahrzeug
18–05 13–hinaus
11 1217
13 1814 1520 1600 1650 1735 1815 1855
–07.10.
Es –ragen
keine
Antennen
über
5,50
4,50
4,50
3,00
6,00
6,00
Dolomitenblick
Ende7,00
Okt. 6,50
auf
Anfrage
Do Autotransportwagen nach
–
Stellen
Sie
Ihr
Kraftfahrzeug
am
00
15
4000
05 45 05
25
10
25
35
30
25
Klagenfurt
30
30
30
15
00
45
30 – 15 –
A10
TechendorfNaggl
an 11
Busse
Motorradgruppen
12werden
13
1510 16nur
17 gegen
18 13 Voranmeldung
Gatschach
an –
–
14 Kinderermäßigung
15–und
16
18
10
11
12
14
15
15
16
17
1830– – – – 1745 – –
50%
(auf
ganze
Euro
oder
50
Cent
aufgerundet)
für
die
Jahrgänge
1.1.1999
bis
31.12.2007.
Villach
Die Seitenfenster
und das Schiebedach sind verschlossen und verriegelt
Kinder ab Jahrgang 2008 und jünger nur in Weissensee:
Begleitung Erwachsener – Freifahrt!
Anweisung
des
Verladepersonals
ab
MS
Pers.
35 Für den45Gepäckstransport
40 (Fahrräder
30und Tauchausrüstungen)
10
55
40
40
40
25
10
55
40 „Weissensee”
25
35für 160gültig
gilt der Kindertarif.
befördert.
Ronacherfels
HAUPTSAISON
vom
7.7.
bis
1.9.
VOR-/NACHSAISON
A2
14 15– Windabweiser,
16 18 11,6 km Länge,
„Austria”
für 120 Pers.
10
10 11
14
15 15 bzw.
16MS
17 18
960 m größte
Breite,
A2
Heckjalousien
usw.
sind 12
vor 13
Beschädigung
A11
Weissensee:
MS „Kärnten” für 110 Pers.
FAHRPREISE
in 5,50
Euro
Rundfahrt
Erwachsene
10,50
Kinder
– Während
des
auf
den Transportwagen
darf
99 m Aufenthaltes
tiefste
Stelle,
km
Oberfläche,
MS
„Poto”
45 11,6
30 km
15 kein
00 m größte
45 50
30 für 60 Pers.
40
Breite,
B 6,5 A
B 45 C 45
ab
Paterzipf (2AErwachsene
– für18
– – – – – – –
– km19
1440 Familienrundfahrt
1550Kurse
1645 1835Gatschach
Ga
10B15 11A00 11
12 13Gatschach
14
15Länge,
16960
17
Schnellboot
11 –
Pers.
Wassertemperatur
25 C26,50
+bis
2 Kinder)
Verlust
geschützt
99 m tiefste
Stelle,
6,516
Oberfläche,
T
arvisi
o
Te
2,50
Techendorf
Trinkwasserqualität
15oder
00 nachgefüllt
15
10
Treibstoff
entnommen
werden
bis4525 55
C 30
15
15
15
00
45
30
15
00
15
00 Wassertemperatur
40
Techendorf
1015Schiff
112,00
13Neder
143010Abfahrt
152015 16
Steinwand
auf
dem
erhältlich!
Trinkwasserqualität
1450 Fahrscheine
1605Techendorf
1655 1840nur
3,00 vor
Neusacherhof
11
1155 18des
1300 14
14
1530 161519 1610
171145 181250 13 14 14 15 16 17 18
10
Verladeende:
5ab
Minuten
Zuges.
Jesenice
Die SchiffeDas
der Weissenseeflotte
sind modern
ausgestattet (WC,
Freideck 20
Getränkebuffet).
20
05Flamme
25 und
20 das
35
Se15
3,50
mit
verboten
Neusacherhof
Sicherheitsbestimmungen
Abstellen
05 Die–
20Neusacherhof
10 Hantieren
50Seefriede
10 undoffener
11Schiff2,50
132,00
142,00
15
181315 15 Rauchen
45beim
30 16
10
15 des
55 sind
45
30
10
19501710
110020 19120520 1320 1405 1450 1535 1620 1705 1820
Weissensee-Rundfahrt
(€ 10,50)
kann unterbrochen
und mit jedem
anderen
fortgesetzt
werden.
latz
ielp
Dolomitenblick
an
Sp
15
16
17
18
Na
2,50
3,00
4,00
Naggl
10
11
12
14
14
15
16
18
Fahrzeit:
11
Minuten
254,50 4,00
25
10
20 2,00 30 Roder25Natur20
55
25
40
25
25
25
10
55
40
25
10
Ro
3,00
3,50
Ronacherfels
Seefriede
Der
Aufenthalt
auf
den
Landungsbrücken
ist
nur
Fahrgästen
zum
EinSeefriede
– Bei
Motorrädern
und
t der Kraftstoff10
11gasbetriebenen
13 von
14 den15 16 Fahrzeugen
18
19 10 11 12 13 14 14 15 16 17 18
Kraftfahrzeuges
am
Transportwagen:
ahrt.aist
und
Fischen
2,00
Pa Aussteigen gestattet!
enseeschifff20
3,00 we
2,00
3,50
4,00
5,00und4,50
Paterzipf Baden, Tauchen
Pa
50
35 iss
20 45 0030
Landungsbrücken
aus ist gesetzlich verboten.
(Verletzungsgefahr
Achtung!
30 ab30
25
35
B
A Naggl C
Dolomitenblick
4,50
3,50
4,50
5,5010
6,50 11hat
Steinwand
1230453,00181325St20 14Naggl
1505 1550nach
163510001710
1811 1230 1330 1415 1500 1545 1630 1715 1830
10
13005,0015im10
14
15
16
3,50
3,00
absperrhahn
zuDer
schließen.
St
Bereich
und
derSie
Fahrgäste).
Fahrgast
sich
–Behinderung
Stellen
Ihr
Kraftfahrzeug
am11
Autotransportwagen
der Landungsbrücke bei
Annäherung des Schiffes
dem 6,00
Schiffsführer
5,50
4,50
4,50
3,00
6,00
6,50
7,00
Dolomitenblick
Do
Dezember
2012 verkehren die Züge der
10
25
15
40
40
25
35
45
40
30
4,50
4,50
3,00 zu machen.
40
40
25
10
55Ab
40 09.
25
35
Do Platzangebot,
15
05ent-15 50Bei16
00 nicht
35 Kursfahrten
35
20 Havarien
05
50 10 35 55 1540
Ausfall
von
oder
keine
Ronacherfels
bemerkbar
Ob Fahrräder
befördert
werden
können,
Beschränktes
Reservierung
möglich.
Ronacherfels
10
11
13
14
18
Steinwand
15
16
17
10
10
10
11
11
13
13
14
15
16
16
17
– Schalten
SieKinder
elektrische
(Licht,
Standheizung
...)DasIhres1811 12 13 14 15 15 16 17 18
Haftung.
Fahrplanänderungen
vorbehalten.
scheidet
der Schiffsführer.
12Euro
Jahren
werden
nur für
indie Jahrgänge
Anweisung
des
ab1.1.1999
Kinderermäßigung
50%unter
(aufVerladepersonals
ganze
oder 50Verbraucher
Cent aufgerundet)
bis 31.12.2007.
Erst
aussteigen,
wenn
Begleitung
Erwachsener
45 oder
40 – Freifahrt!
50Anschwimmen
45
35 oder Behindern der Linienschiffe mit
hrgänge251.1.1999
31.12.2007.
15 45 00
15
00
45
30
40
Kinder befördert.
ab Jahrgang 2008
undeinjünger
nur in45
Begleitung
40bis
30
Paterzipf
20
05Booten,
10Surfbrettern
50
50 Luftmatratzen
30
20 ist streng05
3030Erwachsener
2545 1245 1345 1430 MS
Paterzipf
10
11
13
14
15
16
18
oder
das
Schiff
festgemacht
hat
und
die
Schiffsbesatzung
(Schiffsführer,
10
11
11
15
16
16
17
18
„Weissensee”
für 160 Pers.
Autoschleuse
Tauernbahn, täglich im Stundentakt.
Paterzipf
Die
mit
bestimmten
Zügen
wird
nicht
16
17die ErlaubnisFür denerteilt
Gepäckstransport
(Fahrräder
und Tauchausrüstungen)
gilt der
Kindertarif.
rt! 15 Beförderung
10 11auf
12
13verboten.
13 Lebensgefahr!
14 MS
15zugesichert.
16darf17kein
17160 Pers.18
aus
stensTransportwagen
–Kraftfahrzeuges
Während
des
den
Matrose)
hat. Aufenthaltes
MS „Austria” für 120 Pers.
„Weissensee”
für
50
05
55
40
rif.
30
15
55
00
00
40
30
55 Pers. 45
für 110
1100 1155 10133545 11
14Erwachsene
25 1610,50
555,50
55 MS 35„Austria”
15„Kärnten”
1615 16
17 1850
120 Pers.11
Rundfahrt
Kinder
Ronacherfels
1535 16–55Steinwand
1740 Sie
122010 16131015 1813
14Steinwand
15 1625 17für1010
1750 18113010 1315 1415 1455 MS
MS „Poto” für 60 Pers.
Legen
den
kleinsten
Gang
ein
Treibstoff
entnommen
oder
nachgefüllt
werden
MS „Kärnten” für 11045Pers. 30
15
10
00
05
50
45
30
10
00
05
Schnellboot
für
11
Pers.
10,50
Kinder 5,50
Dolomitenblick
an
Familienrundfahrt
+ 2 Kinder)18 26,50
Dolomitenblick
an 35 für 60 Pers.
11 12 1445 1535 (2 Erwachsene
16 17
10 11
05
05 MS 45„Poto”
20
00
Naggl
1540 17––00Bei
1745Getriebeautomatik
10 Flamme
11 Sie
1220 den
1325 Wählhebel
14
15 in 16
1711verboten
181240 13 14 14 15 16 17 18 19
bringen
die
Park-Stellung
Schnellboot
für
Pers.18
Das
Hantieren
mit nur
offener
das 15
Rauchen
sind
hsene + 2 Kinder)
26,50
Fahrscheine
auf dem
Schiffund
erhältlich!
55
50
10
10
50 ab 40 00 25 50 05 35 4545
B
A
B
A
B40
A25 C 30
Dolomitenblick
Seefriede
1550 17––10Kurse
17
10
10
11
Die
Schiffe
der
Weissenseeflotte
sind
modern
ausgestattet
(WC,
Freideck
und
Getränkebuffet).
10
11
12
13
14
15
15
16
17
18
1812 1320 1420 1505 1550 1635 1720 1800
Ziehen
Sie
die Handbremse
(Feststellbremse)
fest anist lat
Bei Motorrädern
und
gasbetriebenen
Fahrzeugen
der KraftstoffDie Weissensee-Rundfahrt
(€ 10,50)
kann unterbrochen
Schiff fortgesetzt
werden.
hiff55 erhältlich!
ielp 45z 15 30 05 10 50 50 00
05und mit jedem
10 anderen
15
Sp
35
35
20
05
50
35
15
ab 1000 1115 1245 14
55
35
15
15
55
Steinwand
1545ab
162530 17
tur17 11 1811 1813 13 14 15 16 16 17 18
Neusacherhof
15 17–15Dolomitenblick
1800 Sie
Na10
etränkebuffet).
10
11
12
13
14
15
der16
Ziehen
den
Zündschlüssel
Der Aufenthalt
auf
den Landungsbrücken
ist
nur Fahrgästen
zum 15
Einabsperrhahn
zu
schließen.
5:50 6:50 7:50 8:50 9:50 10:50 11:50 12:50
ah05rt.at 10
15 tz 30
25
40
30
en Schiff
fortgesetzt werden.05
ch20ifff12
und Sp
Aussteigen
Baden,
Tauchen
und17Fischen
von
iel
se30es3511
Paterzipf
10pla
11gestattet!
1300 gesetzlich
140020 15
1355 1350 1450 1530 1620 1705 1745 1825
50 16 35
40
20 den
20
00 issen
5010
15
we
1600 17–20Steinwand
18
Techendorf tur
Landungsbrücken
aus ist 11
verboten.
(Verletzungsgefahr
11
12
13
14
15
16
16
17
18
18
Schalten
Sie
elektrische
Standheizung35 ...)25 Ihres
r 30Na1145der 13
10 Verbraucher
35 Der 35Fahrgast
55 hat40(Licht,
de10
Behinderung
Fahrgäste).
sich im Bereich
ur Fahrgästen
zum Ein- unddarauf
Paterzipf
15rt.
17dem
at16
hin,
dass
darüber
hinaus
dieRonacherfels
Bestimmungen
10 4511 1210 1315 1355 1455 1535 1625 1710 14:50
1750 1830 15:50 16:50 17:50 18:50 19:50 20:50 21:50
der Landungsbrücke
bei
Annäherung
Schiffes
Schiffsführer
hi–14fffah
sc
und
Fischen
von
1605Wir
1725weisen
1810 denSie
an
ee
ns
– des
–00 werden
–45 können,
– ent– Bei
– Ausfall
– von
17
– 20 –oder25 Havarien
semachen.
bemerkbar
is35zu
50
40
Kraftfahrzeuges
aus
weGatschach
45 Kursfahrten
35
05
05keine 45
35
20
Ronacherfels
en. (Verletzungsgefahr
Naggl kommen.
11
13Ob15 Fahrräder
1440 unter
15befördert
17
17
Haftung. Fahrplanänderungen
vorbehalten.
Das
scheidet 10
der Schiffsführer.
Kinder
12
Jahren
werden nur in
10
11
12
13
14
15
15
16
17
1800 1840
des
Eisenbahnbeförderungsgesetzes
zur
Anwendung
ast hat sich im Bereich Begleitung Erwachsener befördert. Erst ein- oder aussteigen, wenn
Anschwimmen oder Behindern der Linienschiffe mit
45kleinsten
00
25
50
50 ein
10
55
50
40oder 25Luftmatratzen
30
10 ist streng10
50
40
25
Legen Sie
den
Gang
Naggl
das Schiff
festgemacht
hat und
die15
Schiffsbesatzung
(Schiffsführer,
iffes dem –
Schiffsführer
SeefriedeBooten, Surfbrettern
10
12
13
14
17
17
10
11
12
13
14
15
15
16
17
1805 1845
stens verboten. Lebensgefahr!
die Erlaubnis
hat.
Bei Weissensee:
Ausfall
vonerteilt
Kursfahrten
oder
Havarien
keine
rt werden können, ent- Matrose)
50 Sie
05
30
55
15
00
Warten
bis
Verladepersonal
aufgefordert
–Seefriede
BeinurGetriebeautomatik
bringen
Sie
den
Wählhebel
Neusacherhof in die
10
12Fahrplanänderungen
13vom
1455m
15
17
18
Haftung.
vorbehalten.
Das
Jahren werden
in Sie,
1055Park-Stellung
1145 1230 1335 1415 1515 1555 1645 1730 1810 1850
11,6
km
Länge,
960
größte
Breite,
Anschwimmen
oder
der Linienschiffe mit
oder aussteigen, wenn
35 Behindern
00 km00 Oberfläche,
99 m
tiefste
Stelle,
6,5
15
–
werden
auszusteigen:
1055Handbremse
1210 13
15oder
16
1720 1805 ist streng-Techendorf
Booten,
Surfbrettern
Luftmatratzen
satzung (Schiffsführer,
–Neusacherhof
Ziehen Sie
die
(Feststellbremse)
fest an 1100 1150 1235 1340 1420 1520 1600 1650 1735 18Böckstein
1855
Wassertemperatur bis 25 C
stens verboten.
Lebensgefahr!
00
an Trinkwasserqualität
11Aussteigen
1215 1340 15–05 Rutschgefahr
1605ab
1725 1810
Gatschach
an –
7:20 8:20 9:20 10:20 11:20 12:20 13:20
––Techendorf
Vorsicht
beim
– – – – – – – 1745 6:20
–Mallnitz-Obervellach
–
Ziehen Sie
den
Zündschlüssel
– Nach dem Aussteigen verschließen Sie die Wagentüren und
15:20 16:20 17:20 18:20 19:20 20:20 21:20 22:20
Weissensee:
weisen Sie darauf hin,in Eurodass darüber hinaus die
Bestimmungen
gültig ab 09. Dezember 2012
FAHRPREISE
0
Ro Wir
den Kofferraum
11,6 km Länge, 960 m größte Breite,
Ga
0
2,00
Gatschach
Pa
99 m tiefste
Stelle, 6,5 km Oberfläche,
desTechendorf
Eisenbahnbeförderungsgesetzes
zur Anwendung
kommen.
Te
2,50
0
3,50 –3,00Begeben
Sie sich bitte in den auf Bahnsteig 1 Wassertemperatur
bereitgestellten
bis 25 C
St
Trinkwasserqualität
2,00
3,00
Neusacherhof
Ne
0
4,50
4,50
3,00
Do
Impressum:
Personenwagen
Se
2,00
2,50 Sie
3,50 bis
Seefriede
Warten Sie,
vom
Verladepersonal aufgefordert
ÖBB-Werbung GmbH im Auftrag der ÖBB-Personenverkehr AG
Jahrgänge 1.1.1999
bis
31.12.2007.
Na
2,00
2,50
3,00
4,00
Naggl
autoschleuse.oebb.at
ahrt!
Böckstein
– ÖBB-Archiv
werden auszusteigen:
2,00
3,00
3,50
4,00
4,50
Ronacherfels
Ro
Prod.-Nr.
114712-1495, Fotos:
MS „Weissensee” für 160 Pers.
rtarif.
3,00
2,00
3,50
4,00
4,50
5,00
Paterzipf
Pa
MS „Austria” für 120 Pers.
Preisänderungen,
Satz- und Druckfehler vorbehalten.
–Steinwand
Vorsicht beim
Aussteigen
–
Rutschgefahr
4,50
3,50
3,00
4,50
5,00
5,50
6,50
St
MS „Kärnten” für 110 Pers.
Mallnitz-Obervellach
10,50Dolomitenblick
Kinder 5,50
MS „Poto” für 60 Pers.
5,50
4,50
4,50
3,00
6,00
6,00
6,50
Do
– Nach
dem 7,00
Aussteigen
verschließen
Sie
die
Wagentüren
und
Schnellboot für 11 Pers.
achsene + 2 Kinder)
26,50
Kinderermäßigung 50% (auf ganze Euro oder 50 Cent aufgerundet) für die Jahrgänge 1.1.1999 bis 31.12.2007.
gültig ab 09. Dezember 2012
Kofferraum
Kinderden
ab Jahrgang
2008 und jünger nur in Begleitung Erwachsener – Freifahrt!
MS „Weissensee” für 160 Pers.
Für
den
Gepäckstransport
(Fahrräder
und
Tauchausrüstungen)
gilt
der
Kindertarif.
chiff erhältlich!
MS „Austria” für 120 Pers.
Getränkebuffet).– Begeben Sie sich bitte in den auf Bahnsteig 1 bereitgestellten
MS „Kärnten” für 110 Pers.
Rundfahrt
Erwachsene 10,50
Kinder 5,50
MS „Poto” für 60 Pers.
deren Schiff fortgesetzt werden.
Spielplatz
Personenwagen
Schnellboot für 11 Pers.
Familienrundfahrt
r (2 Erwachsene + 2 Kinder) 26,50
Gatschach
Techendorf
Brücke
12.05.
X
13.05. – 17.05.
X
18.05. – 22.06.
Kreuzberg 1077 m
23.06. – 06.07.
X
Seefriede
Neusacherhof
weissenseeschifffahrt.at
B
C
Lienz
Spittal/Tauernautobahn
Greifenburg
▼
A
07.07. – 01.09.
N
02.09.
– 08.09.
Neusach
Neusach
Kursgültigkeit
X
▼
ernautobahn
Gatschach
Techendorf
Brücke
X
www.techendorf.at/
webcam.php
Seefriede
Neusacherhof
Kleine Steinwand
X
X
Paterzipf
Hauptsaison
Naggl
X
Neusach
Neusach
Ronacherfels
X
X
Ronacherfels
Kreuzberg 1077 m
X
Tiefste Stelle 99 m
N
Paterzipf
Naggl
Villach
Kleine Steinwand
Feistritz/Drau
Stockenboi
Tiefste Stelle 99 m
Kreuzen
St. Stefan
Dolomitenblick
▼
Staufrei durch die Alpen
▼
▼
X
X
▼
W 09.09. –O29.09.
Weißbriach
Hermagor
Naggler Alm Gailtal
1377 m Villach
Villach
Feistritz/Drau
Stockenboi
Kreuzen
St. Stefan
Hermagor
Dolomitenblick
Laka
O In derSpittal/Tauernautobahn
In der Laka
Lienz
Hermagor
Naggler Alm
Greifenburg
Techendorf
Neusach
▼
1377 m
Bodenalm
S Bodenalm
Seefriede
Gatschach Brücke
Neusach
Anfahrtsplan
▼
▼
▼
Neusacherhof
Ronacherfels
20
15
20
20
05
15
25
20
10
N
15
Weißbriach
Hermagor
Gailtal
20
Villach
W
▼
10
O
35
20
20
20
05
30
50
35
In der Laka
15
00
20
05
Dolomitenblick
15
20
10
20
30
25
55
40
25
25
10 Bodenalm
55
40
25
10
25
15
25
35
30
25
00
45
30
30
30
15
00
45
30
15
30
40
25
35
45
40
30
10
55
40
40
40
25
10
55
40
25
35
45
45
30
40
50
45
35
15
00
45
45
45
30
15
00
45
30
40
00
55
45
50
05
55
40
30
15
55
00
00
40
30
15
55
45
50
00
05
20
10
50
45
30
10
15
15
55
45
30
10
00
05
00
50
35
45
20
20
05
50
35
20
00
15
05
50
00
35
35
20
05
50
35
15
30
20
05
10
50
50
30
20
05
45
25
35
25
Villach15
10
55
55
35
25
10
50
30
45
35
20
25
05
05
45
35
20
00
40
50
Dolomitenblick
40
Kreuzen
25
30
10
10
50
40
25
05
45
55
45
30
35
15
15
55
45
30
10
50
00
50
35
40
20
20
00
50
35
15
55
15 Neusach
10
Seefriede
S
00
15
45
05
15
30
00
30
45
10
35
35
50
Naggl
45
00
55
10
00
15
25
15
25
40
30
35
55
40
15
Paterzipf
40
40
00
45
25
50
10
55
30
55
Naggler
Alm
1377 m
Ronacherfels
50
55
35
00
40
05 Lienz
05
15
00
Kleine Steinwand
Tiefste Stelle 99 m
In der Laka
00
20
05
Bodenalm
Spittal/Tauernautobahn
25
10
Greifenburg
▼
05
10
20
HAUPTSAISON
Gatschach
Techendorf
Brücke
Feistritz/Drau
Stockenboi
St. Stefan
Hermagor
45
Neusach
Neusach
Villach
Feistritz/Drau
Stockenboi
Kreuzen
St. Stefan
Hermagor
Seefriede
Neusacherhof
11,6 km Länge, 960 m größte Breite, Ronacherfels
99 m tiefste Stelle, 6,5 km2 Oberfläche,
Wassertemperatur bis 25oC
Kreuzberg 1077 m
Trinkwasserqualität
Naggl
N
Kleine Steinwand
Paterzipf
▼
▼
W
▼
Weißbriach
Hermagor
Gailtal
Villach
O
▼
S
Villach
Feistritz/Drau
Stockenboi
Tiefste Stelle 99 m
In der Laka
Naggler Alm
1377 m
Dolomitenblick
Kreuzen
St. Stefan
Hermagor
Bodenalm
▲
▲
▲
2
o
2
o
▲
▲
▲
2013
2013
Richtung Norden ab Mallnitz-Obervellach
▲
13:50
22:50
Richtung Süden ab Böckstein
2
o
▲
▲
▼
50
45
Tiefste Stelle 99 m
30
▼
▲
AISON
00
▲
▼
S
15
25
Neusach
50
▼
15
40
▲
O
Paterzipf
30
▲
▼
W
15
▲
▲
N
Naggl
30
25
Neusacherhof
Kreuzberg 1077 m
45
Naggler Alm
1377
25 m
▼
▲
Brücke
00
▼
Techendorf
15
▼
Gatschach
15
Kleine Steinwand
50
Kreuzberg 1077 m
auernautobahn
ch
or
▼
Autoschleuse
nseeschifffahrt.at
Tauernbahn
Autoschleuse
weissenseeschifffahrt.at
Tauernbahn
▼
30.09.
– 06.10. X
S
07.10. – Ende Okt. auf Anfrage
W
14:20
23:20
2
o
Vorverkaufskarten (€ 14,-) in der Weissensee
Information Tel.: 04713-2220 erhältlich
der Natu
t
schifffahrt.a
weissensee
nur Fahrgästen zum Einn und Fischen
von den
Fahrscheine
nur auf dem Schiff erhältlich!
ten. (Verletzungsgefahr
Die Schiffe der Weissenseeflotte sind modern ausgestattet (WC, Freideck und Getränkebuffet).
gast hat sich
im Bereich(€ 10,50) kann unterbrochen und mit jedem anderen Schiff fortgesetzt werden.
Die Weissensee-Rundfahrt
chiffes dem Schiffsführer
autoschleuse.oebb.at
Spielplatz
MOBILITÄTSINFORMATIONEN
Greifenburg
Bahnhofshuttle von und nach Greifenburg
Oberdorf
Praditz
Gatschach
Techendorf
Kreuzwirt
Sommer 2013
Für Nächtigungsgäste (18.05. - 29.09.)
Neusach
 Sie werden vom Bahnhof abgeholt und direkt zu Ihrer
Unterkunft am Weissensee gebracht (An- und Abreise).
 Preis: € 7,- pro Person und Fahrt;
Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr
fahren gratis
Hermagor
Bahnhofshuttle Greifenburg
Hermagor
Naturparkbus Weissensee
Talstation
der Bergbahn
Naggl
Mobilitätshotline
 0676/84 993 880
täglich von 8:00 bis 20:00 Uhr
Reservierungsnummer
Abendrufbus u. Bahnhofshuttle
 0800/500 1905
täglich von 8:00 bis 23:00 Uhr
Naturparkbusse Weissensee
Hauptsaison (07.07. - 07.09.)
 Die Naturparkbusse fahren in der Hauptsaison im
30-Minuten-Takt jede Stunde von 8:00 bis 20:00 Uhr zur
gleichen Minute (Pause von 12:30 Uhr bis 13:00 Uhr).
 Kinderwagen- und rollstuhlgerechte Ausstattung.
 Stündlich gibt es eine Anbindung von der Talstation der
Bergbahn nach Naggl.
Vor-/Nachsaison (18.05. - 06.07. und 08.09. - 29.09.)
 In der Vor- und Nachsaison erfolgt die Bedienung im
Stundenrhythmus.
Die Naturparkbusse benutzen Sie
mit dem Mobilitätspass kostenlos.
 Telefonische Reservierung unter 0800 500 1905
bis 16:00 Uhr des Vortages.
 Online Reservierung unter www.mobilbuero.com
bis 16:00 Uhr des Vortages.
Für Tagesgäste (07.07. - 07.09.)
!
NEU
 Sie werden vom Bahnhof abgeholt und zum
Weissensee gebracht.
 Umsteigen beim Kreuzwirt in den Naturparkbus.
 Tagesticket: € 7,00 pro Person (Hin- und Rückfahrt);
Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr
fahren gratis
 Telefonische Reservierung unter 0800 500 1905
bis spätestens 1 Stunde vor Fahrtwunsch
Abendrufbus (07.07. - 07.09.)
 Täglich von 20:00 bis 23:00 Uhr
 Telefonische Reservierung unter 0800 500 1905
 In max. 30 Minuten werden Sie von der nächsten
Haltestelle abgeholt.
 Preis: € 7,- pro Fahrt (gültig für mehrere Personen)
TIPP:
Den Gesamtfahrplan entnehmen Sie den
nächsten Seiten. Auskünfte für „Ihre“
Haltestelle erhalten Sie in der Weissensee
Information und unter der Mobilitätshotline.
FAHRPLAN NATURPARKBUS
Vor- und Nachsaison - Sommer 2013
gültig von 18. Mai bis 06. Juli und von 08. Sept. bis 29. Sept.
an Schultagen
Montag - Freitag
Täglich
GH Weissensee
Mobilitätshotline
 0676/84 993 880
Seecafe / Seeland
GH Weissensee
** Zöhrer
Unternaggl
Obernaggl
Pause
Pause
Pause
täglich von
8:00 bis 20:00 Uhr
11:50
12:24
Zöhrer
Unternaggl
Obernaggl
**) Bus fährt ab
13:58 Uhr in
umgekehrter
Richtung
Bus 2
ied
efr
Um
ke
h
Se
nn
Na terna
g g ggl
l
GH
bic
hl
e
Bergbahn Talstation
So
ax
l-H
of
Weissensee Haus
(Naggl im Stundentakt)
Un
Dr
hr
Zö
Sc
hi
leg ffsa
es ntel
le
ba
nd
ga
Do
ra
St
er
ar
t.
La
tsc
zw
hu
r
hin . „A
ter lm
‘m
Br
W
u
eis
nn
“
se
ns
ee
rh
Ne
of
us
ac
he
rH
of
Gr
alh
of
pp
d
Ab
ec
afe
Se
Raiffeisenbank
jede Stunde
zur gleichen Minute
im 30-Minuten-Takt
Obernaggl
**) Bus fährt ab 13:28 Uhr
in umgekehrter Richtung
Pause
Bus 1
/S
Te
ee
c
Ze hen land
nt do
ru rf
A m
nh
of
Su
lze
P i rh
zz of
er /
ia
GH PER
DU
Ko
lbi
tsc
h
St
am
pfe
r
GH
W
eis
se
ns
GH
ee
Me
ss
ne
r
Ko
nd
ito
re
iH
olz
Al
tes
er
Po
sta
m
Ge
t
me
ind
ea
mt
Ki
rch
e
lpe
itz
‘s
A
ad
er
an
Pr
P-
Kr
Kr
eu
zw
irt
Pl
atz
er
Umsteigen zwischen den beiden Bussen
bei Haltestelle Raiffeisenbank
Ne rsc
us hlei
ac fe
h
Hauptsaison - Sommer 2013
gültig von 07. Juli bis 07. September
FAHRPLAN NATURPARKBUS
GH Weissensee
Pause
Pause
Pause
Pause
** Zöhrer
Unternaggl
Obernaggl
Pause
Pause
Pause
Pause
Pause
Pause
Pause
Pause
Zentrum
Pause
Pause
Pause
Pause
Pause
Pause
Pause
Pause
13:32
GH Weissensee
13:57
Bus 1 - Vormittag (8:30 bis 12:30 Uhr): Kreuzwirt - Bergbahn Talstation - Kreuzwirt
Umsteigen Richtung Neusach bei Haltestelle Raiffeisenbank in Bus 2
Bus 2 - Vormittag (8:30 bis 12:30 Uhr): Neusach - Bergbahn Talstation - Neusach
Umsteigen Richtung Kreuzwirt bei Haltestelle Raiffeisenbank in Bus 1
Bus 1 / 2 - Nachmittag (13:00 bis 19:30 Uhr): Kreuzwirt - Neusach - Bergbahn - Kreuzwirt
Umsteigen zwischen den Bussen bei Haltestelle Raiffeisenbank
*
*
Abendrufbus
 Täglich von 20:00 bis 23:00 Uhr
 Telefonische Reservierung unter 0800 500 1905
 In max. 30 Minuten werden Sie von der nächsten Haltestelle
abgeholt
 Preis: € 7,- pro Fahrt (gültig für mehrere Personen)
I
9:21
9:22
9:23
9:25
9:27
9:28
9:29
9:30
2
2
M-F
M-Sa
M-F
(M-F)▲
M-F *
9:30
9:403
9:45
9:461
9:47
M-Sa
9:48
9:49
9:50
5
1
** Sommer
I
12:59
13:00
13:01
13:03
13:05
13:06
13:07
13:08
I
15:58
15:59
16:00
16:02
16:04
16:05
16:06
16:07
M-F * Werktag außer von 8.7. bis 8.9.
16:11
7
I
I1
I
M-F
I
I
16:45
12:23
12:45
12:47
12:49
12:52
12:53
12:54
12:55
I
12:59
13:00
13:01
13:03
13:05
13:06
13:07
13:08
®
6
2
M-Sa
9
1
(M-F)▲
18:33
18:34
18:36
I
18:38
18:39
18:40
18:41
I
18:45
18:46
18:47
18:49
18:51
18:52
18:53
18:54
15:33
15:47
15:49
I
15:51
15:52
15:53
15:54
I
15:58
15:59
16:00
16:02
16:04
16:05
16:06
16:07
13:57
14:02
14:04
14:05
14:06
14:07
14:08
14:09
14:12
I
I
I
14:14
14:16
14:17
10
14:18 12
2
2
M-F14:19M-F
17:27
17:30
17:32
I
17:34
17:35
17:36
17:37
I
17:41
17:42
17:43
17:45
17:47
17:48
17:49
17:50
8
2
M-F
14
2
(M-F)▲
®
5 16:11
16:15 U
1
M-F
13:08
13:09
13:10
13:11
16:18
13:14
16:22
13:16
16:35
16:36
13:17
16:37
13:18
16:38
16:41
I
16:43
13:20
16:44
16:45
13:21
I
13:23
16:47
16:48
13:25
16:50
13:27
16:52
13:46
16:54
18:23
13:29
16:56
14:01
17:28
18:34
14:00
11
1
** Sommer
18:16
18:2314:51
18:18
19:0315:43
18:3415:45
14:35
14:36
14:37
14:38
14:39
18:00 I
18:01 I
18:02
18:03 I
18:0614:41
I
I 14:42
I 14:43
18:08
14:45
18:09
18:1014:47
18:12
14:49
18:14
13
1
M-F
15:45
15:47
15:48
15:49
15:51
15:53
15:59
16:10
16:10
16:11
16:12
16:13
16:16
16:18
16:19
16:20
I
16:22
16:23
16:25
16:27
16:29
17:11
16:30
17:28
17:28
11
1
M-F *
16:07
16:11
16:15 U
** Sommer
11
1
** Sommer
16:07
16:11
I
I
I
I
I
16:45
®
16:18
16:22
16:35
16:36
16:37
16:38
16:41
16:43
16:44
16:45
I
16:47
16:48
16:50
16:52
16:54
18:23
16:56
17:28
18:34
18:33
18:34
18:36
I
18:38
18:39
18:40
18:41
I
18:45
18:46
18:47
18:49
18:51
18:52
18:53
18:54
17:27
17:30
17:32
I
17:34
17:35
17:36
17:37
I
17:41
17:42
17:43
17:45
17:47
17:48
17:49
17:50
18:00
18:01
18:02
18:03
18:06
I
I
I
18:08
18:09
18:10
18:12
18:14
18:16
18:23
18:18
19:03
18:34
13
1
M-F
nur Ausstiegstellen
Kleinbusbedienung
keine Fahrradmitnahme
12
2
M-F
10
2
M-F
* Sommerverkehr vom 8.7. bis 8.9. Mo Mi Fr
** Sommer vom 8.7. bis 8.9. Mo - Fr
nur Ausstiegstellen
Kleinbusbedienung
keine Fahrradmitnahme
®
Techendorf 16:07
- Weißbriach
- Hermagor
16:07
14:12
I
I
I
14:14
14:16
14:17
14:18
14:19
®
9:55
9:56
9:57
Techendorf - Weißbriach 9:58
- Hermagor
5
5
7
9
11
9:59
1
1
1
1
1
▲
10:01
(M-F)
** Sommer
M-F 10:01
M-F
M-F *
®
®
10:07
10:07
7:00
8:46
10:15
10:15 15:45 10:15
9:55
9:56
15:47 10:16
7:01
8:48
9:57
15:48
7:02
8:49
10:17
9:58
15:49
7:03
8:50
9:59
15:51 10:18
10:01
10:01
15:53
7:07
8:53
10:21
10:07
10:07
15:59
I10:15
8:54 10:15
I 16:10
10:15
13:08
14:35
16:10
13:09
14:36
I
8:55 10:16
I 16:11
10:17
13:10
14:37
16:12
I
8:56 10:18
I 16:13
13:11
14:38
10:21
13:14
14:39
16:16
7:09
I
10:23
I
13:16
I
16:18
7:10
8:57
10:24
I
13:17
I
16:19
I
13:18
I
16:20
7:12
8:58
10:25
10:23
I
14:41
I
7:14
8:59 10:24
10:26
13:20
14:42
16:22
13:21
14:43
16:23
7:15
9:01 10:25
10:27
10:26
13:23
14:45
16:25
7:19
9:03 10:27
10:30
13:25
14:47
16:27
9:12 / 9:2610:30
11:02
13:27
14:49
16:29
13:46
17:11
7:17
9:05 11:02
10:29
10:29
13:29
14:51
16:30
7:25
9:40
14:01
15:43
17:28
14:00
15:45
17:28
9:07
9:30
19:40
09:45 U
1
M-F
I
10:06
10:07
10:08
10:10
10:12
10:13
10:14
10:15
** Sommer
4
2
M-F
B
Hermagor - Weißbriach - Techendorf
09:03
09:03
9:10
9:55
9:12
9:57
I
9:14
9:59
9:15
10:00
9:16
10:01
9:17
10:02
I
I
9:21
10:06
9:22
10:07
9:23
10:08
9:25
10:10
9:27
10:12
Hermagor
- Weißbriach - Techendorf
9:28
10:13
4
6
14
8
9:29
10:14
2
2
2
2
▲
9:30
(M-F)
M-Sa
M-F 10:15
** Sommer
®9:30 M-F 9:30
B
9:40
9:40
U
9:45 15:33
09:03 09:45
12:23
13:57
9:55
12:45
14:02
9:46 15:47
9:57
12:47
14:04
15:49
9:47
12:49
14:05
I
9:59
12:52
14:06
9:48 15:51
10:00
12:53
14:07
15:52
9:49 15:53
10:01
12:54
14:08
10:02
12:55
14:09
9:50 15:54
4
2
M-F
A
Werktag
A von 08.04. bis 01.12.13
* Sommerverkehr vom 8.7. bis 8.9. Mo Mi Fr
Werktag außer
Samstag
B von 02.12.13 bis 25.04.14
** Sommer
8.7. bis 8.9. Mo - Fr
M-Sa
Werktag
A von 08.04.
bisvom
01.12.13
U = Umstieg Naturparkbus Weissensee
Schultag außer Samstag
M-F Werktag außer Samstag
B von 02.12.13 bis 25.04.14
Werktag außer von 8.7. bis 8.9.
▲
(M-F)
U = Umstieg Naturparkbus Weissensee
® Rufbus:
verkehrt Schultag
außerhalb deraußer
Ski- undSamstag
Sommerbuszeiten auf Anmeldung
mindestens eine Stunde vor Abfahrt (Montag - Freitag) Tel: 0664-3505986
Techendorf Zentrum
Gatschach PA
Gatschach GH Weissensee
KFL
5066 P Techendorf Weissensee
Oberdorf
1
3
Praditz Kurs
Richtung
1
1
Kreuzberg
GH Kreuzwirt
Verkehrstage
M-F
M-Sa
Zusätzlicher Hinweise
Kreuzbergsattel
Weißbriach
Techendorf
Zentrum
Gatschach
PA
Weißbriach
Ost
Gatschach GH Weissensee
Regitt
Oberdorf P Techendorf Weissensee
Golz Langwiesen
Praditz
Kreuzberg GH Kreuzwirt
St.Lorenzen im Gitschtal Abzw.
Kreuzbergsattel
St.Lorenzen im Gitschtal
Weißbriach
7:00
8:46
Weißbriach
Ost
8:48
St.Lorenzen
im Gitschtal VS 7:01
Regitt
7:02
8:49
Jadersdorf
Golz Langwiesen
7:03
8:50
St.Lorenzen
im Gitschtal
Abzw.
7:07
8:53
Jadersdorf
Lassendorf
St.Lorenzen im Gitschtal
I
8:54
Grünburg
St.Lorenzen
im Gitschtal VS
I
8:55
Jadersdorf
I
8:56
Obermöschach
Jadersdorf Lassendorf
7:09
I
Untermöschach
Grünburg
7:10
8:57
Obermöschach
7:12
8:58
Hermagor PA
Untermöschach
7:14
8:59
Hermagor Gasserplatz
Hermagor PA
7:15
9:01
Bus nach
Kötschach
Hermagor
Gasserplatz
7:19
9:03
Bus
nach Kötschach
9:12 / 9:26
Hermagor
Bf
Hermagor Bf
7:17
9:05
ÖBB
ÖBB
nachnach
Villach Villach
7:25
9:40
ÖBB
nachnach
Kötschach
9:07
ÖBB
Kötschach
KFL 5066
Jadersdorf Lassendorf
I
Jadersdorf
7:39
St.Lorenzen im Gitschtal VS
7:40
St.Lorenzen im Gitschtal
7:41
St.Lorenzen im Gitschtal Abzw.
7:43
Golz Langwiesen
7:45
Regitt
7:46
Weißbriach Ost
7:49
Weißbriach
7:50
Kreuzbergsattel
Kurs
Kreuzberg GH Kreuzwirt
Richtung
Praditz
Oberdorf P Techendorf
Weissensee
Verkehrstage
Gatschach GH Weissensee
Zusätzlicher Hinweise
Gatschach PA
Techendorf Zentrum
ÖBB von Villach
07:24
Hermagor Bf
7:30
Hermagor Gasserplatz
7:31
Hermagor Volksschule
I
Hermagor PA
7:32
Untermöschach
7:33
Obermöschach
7:34
Grünburg
7:35
Jadersdorf Lassendorf
I
Jadersdorf
7:39
St.Lorenzen im Gitschtal VS
7:40
St.Lorenzen im Gitschtal
7:41
St.Lorenzen im Gitschtal Abzw.
7:43
Golz Langwiesen
7:45
KFL
5066
Regitt
7:46
Kurs
2
4
Weißbriach
Ost
7:49
Richtung
2
2
Weißbriach
7:50
Verkehrstage
M-F
M-F
**
Sommer
Zusätzlicher Hinweise
A
Kreuzbergsattel
Kreuzberg
ÖBB
von Villach GH Kreuzwirt
07:24
09:03
Hermagor
7:30
9:10
PraditzBf
Hermagor Gasserplatz
7:31
9:12
Oberdorf
P Techendorf Weissensee
Hermagor
Volksschule
I
I
Hermagor
PA
9:14
Gatschach
GH Weissensee 7:32
Untermöschach
7:33
9:15
Gatschach PA
Obermöschach
7:34
9:16
Grünburg
7:35
9:17
Techendorf Zentrum
Kurs
Richtung
Verkehrstage
Zusätzlicher Hinweise
rkb
us
Na U
tur
pa
KFL 5066
rkb
us
Na U
tur
pa
rkb
us
Na U
tur
pa
rkb
us
Na U
tur
pa
Busfahrplan
Hermagor-Weissensee
Busfahrplan
Weissensee-Hermagor
125
126
KFL 5068
▲
Neusach GH Seefriede
Neusach Neusacher Hof
Neusach Strandhotel
Techendorf Hotel Moser
Gatschach PA
Gatschach GH Weissensee
Oberdorf P Techendorf Weissensee
Praditz
Kreuzberg GH Kreuzwirt
Grafenweger
Pobersach
Waisach
Bruggen P Greifenburg
Greifenburg-Weissensee Bf
ÖBB nach Villach
ÖBB nach Lienz
Bus nach Spittal
Greifenburg-Weissensee Bf
Greifenburg GA
Sommerverkehr zwischen Greifenburg Bf - Weissensee bzw. Weissensee - Greifenburg Bf zu
jeder Zugverbindung zwischen 08:00 und 18:00 Uhr als Rufbus (Kleinbusbedienung) mit
Anmeldung unter 0800 500 1905 mindestens 1 Stunde vor Zugankunft bzw Zugabfahrt. Bei
Anmeldung bekannt geben: Kindersitze für Kinder / begrenzte Fahrradmitnahme. Für Hunde
gilt strikte Leinen- und Maulkorbpflicht.
Sommerverkehr von 6.7. - 7.9.2013 - siehe Naturparkbus Weissensee
15:19
13:18
15:21
13:19
15:22
13:21
15:28
13:22
15:30
13:28
15:31
13:30
15:32
13:31
15:33
13:32
15:36
13:33
15:37
13:36
15:40
13:37
15:41
13:40
15:42
13:41
13:42
(M,D)▲
17:20
17:21
14:17
17:22
14:18
17:24
14:19
17:26
14:21
17:27
14:23
17:29
14:24
17:30
14:26
17:32
14:27
17:34
14:28
17:40
14:30
17:41
14:36
17:43
14:37
17:44
14:39
18:01
14:40
18:01
14:59
15:00
17:45
(M-F)▲
14:17
14:18
12:20
14:19
12:21
14:21
12:22
14:23
12:24
14:24
12:26
14:26
12:27
14:27
12:29
14:28
12:30
14:30
12:31
14:36
12:33
14:37
12:39
14:39
12:40
14:40
12:42
14:59
12:43
15:00
12:59
13:00
14:41
12:20
12:21
6:55
12:22
6:56
12:24
6:57
12:26
6:59
12:27
7:01
12:29
7:02
12:30
7:04
12:31
7:02
12:33
7:07
12:39
7:09
12:40
7:15
12:42
7:16
12:43
7:18
12:59
7:19
13:00
7:58
8:00
12:44
7:27
12:50
7:20
7:26
Verkehrstage
Zusätzliche Hinweise
Sommer *
M-F
(M-F)▲
(M,D)▲
M-F*
7:40
7:44
6:54
6:55
7:25
7:46
7:47
7:49
7:50
7:56
8:00
8:02
8:03
8:04
8:06
8:07
8:10
8:11
8:12
(M-F)▲
6:55
6:56
6:57
6:59
7:01
7:02
7:04
7:02
7:07
7:09
7:15
7:16
7:18
7:19
7:58
8:00
7:27
7:20
7:26
(M-F)▲
Greifenburg - Neusach
12:14
12:15
12:18
12:19
12:20
Neusach - Greifenburg
(M-F)▲
13:13
13:15
12:59
13:00
13:18
13:19
13:21
13:22
13:28
13:30
13:31
13:32
13:33
13:36
13:37
13:40
13:41
13:42
(M,D)▲
17:45
17:51
M-F*
15:18
15:19
15:21
15:22
15:28
15:30
15:31
15:32
15:33
15:36
15:37
15:40
15:41
15:42
M-F*
12:20
12:21
12:22
12:24
12:26
12:27
12:29
12:30
12:31
12:33
12:39
12:40
12:42
12:43
12:59
13:00
14:17
14:18
14:19
14:21
14:23
14:24
14:26
14:27
14:28
14:30
14:36
14:37
14:39
14:40
14:59
15:00
17:20
17:21
17:22
17:24
17:26
17:27
17:29
17:30
17:32
17:34
17:40
17:41
17:43
17:44
18:01
18:01
12:44
12:50
14:41
14:47
17:45
17:51
(M,D)▲
M-F
15:13
15:15
14:59
15:00
18:0
18:0
18:0
18:0
Sommerverkehr zwischen Greifenburg Bf - Weissensee bzw. Weissensee - Greifenburg Bf zu
Sommerverkehr von 6.7. - 7.9.2013 - siehe Naturparkbus Weissensee
jeder Zugverbindung zwischen 08:00 und 18:00 Uhr als Rufbus (Kleinbusbedienung) mit
Sommerverkehr zwischen Greifenburg Bf - Weissensee bzw. Weissensee - Greifenburg Bf zu
Anmeldung unter 0800 500 1905 mindestens 1 Stunde vor Zugankunft bzw Zugabfahrt. Bei
jeder Zugverbindung zwischen 08:00 und 18:00 Uhr als Rufbus (Kleinbusbedienung) mit
Sommerverkehr von 6.7. - 7.9.2013 - siehe Naturparkbus Weissensee
Zusätzliche Hinweise
M-F
Sommer *
17:51
14:41
14:47
Verkehrstage
17:20
17:21
17:22
17:24
17:26
17:27
17:29
17:30
17:32
17:34
17:40
17:41
17:43
17:44
18:01
18:01
M-F*
KFL 5068
14:47
12:44
12:50
18:02
18:07
18:01
18:01
M-F*
18:09
15:18
18:08
18:10
15:19
18:09
18:11
15:21
18:10
18:12
15:22
18:11
18:20
15:28
18:12
18:22
15:30
18:20
18:24
15:31
18:22
18:26
15:32
18:24
18:27
15:33
18:26
18:28
15:36
18:27
18:31
15:37
18:28
18:32
15:40
18:31
18:33
15:41
18:32
nur
Ausstiegstellen
15:42
18:33
Kleinbusbedienung
nur
Ausstiegstellen
keine Fahrradmitnahme
Kleinbusbedienung
keine Fahrradmitnahme
18:02
18:07
15:13
18:01
15:15
18:01
14:59
15:00
18:08
15:13
15:15
13:13
14:59
13:15
15:00
12:59
13:00
15:18
13:13
13:15
12:59
13:00
13:18
13:19
13:21
13:22
13:28
13:30
13:31
13:32
13:33
13:36
13:37
12:14
13:40
12:15
13:41
12:18
13:42
12:19
12:20
(M,D)▲
M-F*
(M-F)▲
Greifenburg GA
Greifenburg-Weissensee Bf
ÖBB nach Villach
ÖBB nach Lienz
Bus nach Spittal
Greifenburg-Weissensee Bf
Bruggen P Greifenburg
Waisach
Pobersach
Grafenweger
Kreuzberg GH Kreuzwirt
Praditz
Oberdorf P Techendorf Weissensee
Gatschach GH Weissensee
Gatschach PA
Techendorf Hotel Moser
Neusach Strandhotel
Neusach Neusacher Hof
Neusach GH Seefriede
(M-F)▲
KFL 5068
Neusach Neusacher Hof
6:56
Neusach GH Seefriede
Neusach Strandhotel
6:57
Neusach
Techendorf Hotel
Moser Neusacher Hof
6:59
Neusach
Strandhotel
Gatschach PA
7:01
Gatschach GH Techendorf
WeissenseeHotel Moser
7:02
Gatschach
PA
Oberdorf P Techendorf
Weissensee
7:04
Gatschach
GH
Weissensee
Praditz
7:02
Oberdorf P Techendorf Weissensee
Kreuzberg GH Kreuzwirt
7:07
Grafenweger Praditz
7:09
Kreuzberg
GH
Kreuzwirt
Pobersach
7:15
Grafenweger
Waisach
7:16
Pobersach
Bruggen P Greifenburg
7:18
Waisach
Greifenburg-Weissensee Bf
7:19
Bruggen P Greifenburg
ÖBB nach Villach
7:58
ÖBB nach LienzGreifenburg-Weissensee Bf
8:00
Bus nach SpittalÖBB nach Villach
7:27
ÖBB nach Lienz
Greifenburg-Weissensee
Bf
7:20
Bus nach Spittal
Greifenburg GA
7:26
Greifenburg-Weissensee Bf
Greifenburg GA
(M-F)
Verkehrstage
KFL 5068
Zusätzliche Hinweise
Verkehrstage
Neusach GH Seefriede Zusätzliche Hinweise6:55
7:40
7:44
6:54
6:55
7:25
7:46
7:47
7:49
7:50
7:56
8:00
8:02
8:03
12:14
8:04
12:15
8:06
12:18
8:07
12:19
8:10
12:20
8:11
8:12
M-F
Sommer *
Greifenburg - Neusach
(M,D)▲ - Neusach
M-F*
M-F*
Greifenburg
(M-F)▲
Neusach - Greifenburg
(M-F)▲ Neusach
(M,D)▲ - Greifenburg
M-F*
Zusätzliche Hinweise
Greifenburg GA
7:40
Greifenburg-Weissensee Bf
7:44
Greifenburg GA
ÖBB nach Villach
6:54
Greifenburg-Weissensee Bf
ÖBB nach Lienz
6:55
ÖBB
nach
Villach
Bus nach Spittal
7:25
ÖBB nach Lienz
Greifenburg-Weissensee
Bf
7:46
Bus nach Spittal
Bruggen P Greifenburg
7:47
Greifenburg-Weissensee Bf
Waisach
7:49
Bruggen P Greifenburg
Pobersach
7:50
Grafenweger Waisach
7:56
Pobersach
Kreuzberg GH Kreuzwirt
8:00
Grafenweger
Praditz
8:02
Kreuzberg
GH Kreuzwirt
Oberdorf P Techendorf
Weissensee
8:03
Gatschach GH Praditz
Weissensee
8:04
Oberdorf
P
Techendorf
Weissensee
Gatschach PA
8:06
Gatschach
Techendorf Hotel
Moser GH Weissensee 8:07
Gatschach PA
Neusach Strandhotel
8:10
Techendorf
Neusach Neusacher
Hof Hotel Moser
8:11
Neusach Strandhotel
8:12
Neusach GH Seefriede
Neusach Neusacher Hof
Neusach GH Seefriede
M-F
Sommer *
Zusätzliche Hinweise
Verkehrstage
Verkehrstage
KFL 5068
KFL 5068
Busfahrplan
Greifenburg-Weissensee
Busfahrplan
Weissensee-Greifenburg
Täglich im Sommerverkehr
Werktag außer Samstag
Schultag außer Samstag
Montag und Dienstag wenn Schultag
Werktag außer Samstag ausgenommen von 8.7. bis 8.9.13
127
18:0
18:0
18:1
18:1
18:1
18:2
18:2
18:2
18:2
18:2
18:2
18:3
18:3
18:3
nur Au
Kleinb
keine F
ATRIO-shopping senza confini
Lienz
Lienz
Spittal-Millstättersee
Spittal-Millstättersee
14 15
16 15
18 15
Drautalbahn
Lienz
¾ Zustieg im Nahverkehr (REX, R, S-Bahn) nur mit gültiger Fahrkarte, ausgenommen in Stationen ohne M
Innsbruck Hbf 300
6 15 00
7 18 01
an
x
|
x
|
Fortezza/Franzensfeste
ab
x
|
x
|
Fortezza/Franzensfeste
an
6 17 42
7 20 42
San Candido/Innichen ¸
Æ
Æ
Ã
Ã
Æ
Æ Ã
Æ
Ã
Æ
ž
Æ
Æ
Æ
4621
4623
4661
1875
4643
4625 4663
4627
1873
1732
530
4659
4619
4641
2.
2.
2.
2.
2.
2.
2.
2.
2.
¿
2.
2.
2.
2.
zusätzliche Hinweise
23
San Candido/Innichen
Drautalbahn
Drautalbahn
3
1
VIDEOTHEK BELLISSIMO
XÍÎP
ÍÎ
ÍÎ
w 15 02
14 23
16 02
16 23
18 23 w 19 02 20 23
17 56 w 18 56 19 56
15 56KV
16 56KV
w 14 56
7 16 50KV r
w 20 56
KV KV KV KV
KV
KV
KV
KV
KV KV KV KV
KV
KV
KV KV KV KV
Q®K» KV
29 w 19 29 Inns16 29 7KV
20 30 w 21 29
15 29 KV KV
17 29 18
17 16 KVrKV
KV
KV
von
Innsbruck
Innsbruck
von an w
Æ
Æ
à Innsbruck
Æ
Ç
Ã
Æ
Æ
Æ
Æ
Æ
bruck
von
Innsbruck
4616
4642
1872
4618
735
4662
4620
4622
4624
4626
4628
San Candido/Innichen
¸.
7 20 45
17 17 6 17 46 5 18 36
19 13
13 13
4 15
13 r 15 30 5 16 06
San Candido/Innichen¿
¸.
9 44
2.
2.
2.
2. w 6 40
2.
2.
2. 8 52
2.
2.
2. 10 372.r 11 37
Weitlanbrunn ¸
x 20 55
17 27 x 17 56 x
|
19 23
13 22
x 15 22 x 15 40 x
|
Weitlanbrunn
¸ zusätzliche Hinweise
x 5
6 50
9 53 10 47 x 11 47
San Candido/Innichen
¸.
7 20 45
17 17 6 17 46
19 13 9 02
18 36
Sillian
x 20 58
17 30 x 17 59 x
|
19 26
an
13 26
x 15 26 x 15 43 x
|an
Sillian
x x6 53 |
9 56 10 51 x 11 50
Weitlanbrunn ¸
x 20 55
17 27 x 17 56
19 23 9 05
Sillian
17 59
x 20 58
17 30 x5 43
19 26 9 06
Sillian
|
19 26 r 19 53 x 20 59
ab an
Sillian
52
13 26 r 13 50 14
x 15 26 x 15 51 x
|ab 16 52 r 17 15 17 36 x 18 00 x
x x6 ÍÎ
54 |
9 57 10 52 x 11 51
Tassenbach
¸
|
19 30 x 19 56 x 21 02
Tassenbach
47
55
10
13 30 x 13 54 14
x 15 30 x 15 54 x
| 16 55 x 17 18 17 40 x 18 04 x
x x6 58 | KV 19
00 10 55
x 11 55
ab 16
Sillian ¸
52 r 17
15 17 36 x5KV
19 53KV
18 00
59
x 2010
26 9r
KV
KV
KV
KV
KV
KV
Abfaltersbach
¸
|
19 35 x 20 03 x 21 07
Abfaltersbach
51
00
14
| x 14 00 15
x
| x 16 01 x
| 17 00 x 17 25 17 52 x 18 08 x
x x7Villach
05 11 00
x 11 59
03 |
Tassenbach¸¸
16
55
19 56Villach
18 04
02
x 2110
19 30 9xVillach
anw
an
w x 17 18 17 40 x5Villach
Villach
Villach
Villach
von
Mittewald
a. d. Drau ¸
|
19 42 x 20 10 x 21 14
Mittewald
a. d. Drau
07
| x 14 07 15
x
| x 16 08 x
| 17 07 x 17 32 | x 18 15 x
x x7 10 |
Abfaltersbach
¸¸
17
00 x 17 25 17 52 x5 59
20 03 x 2110
18 08
0712 11 07 x 12 06
19 35 9x 22
Villach
Thal
|
19 49 x 20 16 x 21 20
Thal
¸
13 ¸
28
13 46 x 14 13 15
x
| x 16 14 x
| 17 13 x 17 40 | x 18 28 x
x 7
16 |19
1831
11w
14
20
Mittewald
a. d. Drau ¸
17150731x 17 32 | x6 05
x18
18 40
15
x 31
2110
1420
x7 17
3110
16
Spittal-Millstättersee
1742
319
21x3112 14
w
r19
w 19
an 17 23 r 17 50 18 12 6 18 37 5 19 21
Lienz
19 58 x 20 24 7 21 29
an
Lienz
23
37
13 56 r 14 22 15
4 15 56 r 16 23 5 16 55
w xx7 25||
2737
11x23
20
Thal ¸
x18
18 45
28
x 37
2110
2020
3716
16
Lendorf
1749
379
21r
3612 23
x17151337x 17 40 | x6 14
x 19
x 19
24
Lienz
18 49
37 x5
21 2920 41
19| r
21 8 32 x 19
58
ab 17 25 w 18 23
x 20 25
Lienz
19 23
ab an x175
15 50
24
Lienz
r505 18
47 12 6
917
23
6 21
w 14 23 15
24
9750
7 27
11x24
w 16 25
401
16
Möllbrücke-Sachsenburg
1523
40r 17
40 x1820
x 19
40
21w
4012 24 13 22
17 28 x 18 26
x 20 28
Lienz-Peggetz
¸|
19 26
27
Lienz-Peggetz
¸
x 23 |
| 23x 917
2643 x1820
6 24
x 14 26 15
27
| 43 20 44
11x27
x 16 27
43x25
16 52 x7 30| x 19
Markt
Sachsenburg
1525
43w 18
21x4312 27 13 25
x 19
ab x175
Lienz
48x28
16 57 x7 33| x 19
Kleblach-Lind
1528
48x 18
21x4812 31 13 29
x175
x 19
17 35 x 18 30
x 20 32
Dölsach
¸
19 30
|
32
Dölsach
¸
x 26 |
8 36
3048 x1820
6 27
x 14 30 15
31
| 48 20 49
11x31
x 16 31
Lienz-Peggetz
¸
26x 917
53x32
17 04 x7 38| x 19
Steinfeld
im¸
Drautal
1535
53x 18
x175
x 19
21x5312 36 13 34
17 40 x 18 35
x 20 37
Nikolsdorf
¸
19 35
|
37
Nikolsdorf
x 30 |
| 30x 917
3553 x1820
6 32
x 14 35 15
36
| 53 20 54
11x36
x 16 36
Dölsach
¸
00x37
17 08 x7 17
Greifenburg-Weißensee
1640
00x 18
2002
00 20 59
21x5812 41 13 39
x175
x10
17 45 x 18 40
x 20 42
Oberdrauburg
19 40
16 02
43
Oberdrauburg
x 355 59
x 19
8 45
4001 x1920
6 38
x 14 40 15
41
44 41
11x41
x 16 41
Nikolsdorf ¸
35x 918
04x42
17 13 x7 47| x 19
Berg
im Drautal
1645
04x 18
22x0212 45 13 43
x175
x 20
17 48 x 18 44
x 20 45
Irschen
19 44
|
46
Irschen
x 40 |
8 48
4406 x1920
6 41
x 14 44 15
45
| 04 21 03
11x45
x 16 45
Oberdrauburg
40x 918
08x45
17 16 x7 51| x 19
Dellach
im
1648
08x 18
22x0612 49 13 50
x175
x 20
17 53 x 18 48
x 20 49
Dellach
im Drautal
19 48
|
50
Dellach
im Drautal
Drautal
x 44 |
8 52
4809 x1920
6 45
x 14 48 15
49
| 08 21 07
11x49
x 16 49
Irschen
44x 918
12x49
17 20 x7 55| x 19
Irschen
1653
12x 18
22x1012 53 13 54
x175
x 918
x 20
17 57 x 18 52
x 20 53
Berg
19 52
54
Berg
im Drautal
x 48 |
8 56
5213 x1920
6 49
x 14 52 15
53 im Drautal |
| 12 21 11
11x53
x 16 53
Dellach
im
Drautal
48
16x53
17 24 x8 17
Oberdrauburg
1657
16x 18
18 x1920
59
2016
16 21 15
22x1412 59 13 59
x175
x 918
x10
x59
18
01
x
18
59
x 20 59
Greifenburg-Weißensee
19
59
16
17
59
Greifenburg-Weißensee
x
x
9
02
59
6
12
6
54
x
14
59
15
59
16
57
00
11
x
52
Berg
im
Drautal
19
52
17 29 x8 05| x 9 07 x1018
Nikolsdorfim
¸Drautal
1604
21 x
23 19 21x x 20
21 21 21
22x1913 04 14 04
x 6
x04
19
04
18
06
x
x 21 04
Steinfeld
im
Drautal
20
04
|
Steinfeld
|
04
15
04
6
59
x
16
04
|
12
x
17
03
18
59
20
59
18
01
x
x
Greifenburg-Weißensee
19
59
17 35 x
Dölsach ¸
x 16 31
|
x 18 30 19 30 x 20 32 21 26 x 22 24
18
11
x
19
09
x 21 09
Kleblach-Lind
20
09
|
6
09
Kleblach-Lind
x
|
x
9
12
10
09
14
09
7
04
x
15
09
16
09
x
|
8
10
12
09
x
13
09
x
17
09
18
06
x
19
04
x
21
04
Steinfeld
im
Drautal
20
04
17 38 x
Lienz-Peggetz ¸
x
|
|
x 18 33 19 33 x 20 35 21 29 x 22 27
18
16
x
19
14
x 21 14
Markt
Sachsenburg
20
14
|
6
14
Markt
Sachsenburg
x
|
x
9
17
10
14
14
14
7
09
x
15
14
16
14
x
|
8
15
12
14
x
13
14
x
17
14
19
09
21
09
18
11
x
x
Kleblach-Lind
20
09
an w 16 35
17 41 7 18 10
Lienz
x 18 36 19 36 w 20 38 21 32 w 22 30
19
17
18
19
x
x 21 17
Möllbrücke-Sachsenburg
20
17
|
6
17
Möllbrücke-Sachsenburg
x
|
x
9
20
10
17
14
17
15
17
7
12
x
16
17
x
|
13
17
17
17
8
18
12
17
x
x
19
14
21
14
18
16
x
x
Markt
Sachsenburg
20
14
ab r 16 36 6 17 02 17 28
Lienz
18 19 x 18 38 19 39
18
23
x
19
21
x 21 21
Lendorf
20
21
|
6
21
Lendorf
x
|
x
9
24
10
21
14
21
7
16
x
15
21
16
21
x
|
13
21
17
20
8
22
12
21
x
x
18
19
x
19
17
x
21
17
Möllbrücke-Sachsenburg
20
17
x 16 46 x
Thal ¸
| 17 39
18 28 x 18 47 19 50
an
18
28
w
19
27
r 21 26
Spittal-Millstättersee
20
27
an
16
38
6
27
Spittal-Millstättersee
r
6
33
r
9
29
10
27
14
27
7
21
w
15
27
16
27
1
10
38
8
28
12
27
w
13
27
w
17
26
18
23
x
19
21
x
21
21
Lendorf
20
21
x 16 52 x
Mittewald a. d. Drau ¸
| 17 45
18 34 x 18 53 19 56
an
18
28
w
19
27
r
21
26
Spittal-Millstättersee
20
27
Villach an
anw
w
Villach
Villach
anr
an
Villach
Villach an
anw
w Villach
anw
an
w Friesach
Wien Meidling
anw
an
w nach
nach
17 01 x Villach
19 00 20 04 Villach
xr
52 Veit a. Villach
Abfaltersbach ¸
| 17 St.
18 42 xVillach
Villach
09
xVillach
17 05 xan
Tassenbach ¸
18
46 x 19 05 20
Villach
Villach
Villach
d. Glan
anw
w| 17 56
Villach
Villach
nach Klagenfurt
1730
09 x
18 00 7 23
Sillian
17 32
ab 18 31 w 19 31
Spittal-Millstättersee
220 w 17 31
r 21 31
20 31
ab an r 6
Spittal-Millstättersee 220
16 44
r
6 37
31 r
10193109 20 121 10 44
w 15 31 16 31
8 31 r189 50
12 36 w 13 31 14 31
Villach
an 19 04 w 20 04
Villach Hbf 17 09
r 22 04
21 04
an ab
Villach
Hbf
56 wx19
r
7 01
10
04
w 16 04 17 04
9 04 r18
13 09 x 14 04 15 04
x 18 04
18 01 7 48
Sillian
1731
33
ab 186 31
Spittal-Millstättersee
220
3111 08
2051
3111 04 r 211
an 19 37
Klagenfurt Hbf
601
21 12
w 22 56
an r
Klagenfurt
Hbf 601
17 37
28 wx20 04
10
56
17 56
9 37 w 18
11 37 13 37 w 14 56 15 37
w 18 56
18 04 8 16
Weitlanbrunn
| 7 37
an 197 04
Villach ¸
Hbf
2155
0411 56 r 22 04
18 14
San
Candido/Innichen
¸.
1712
45
an 21 44
Bruck a. d. Mur
an an
Bruck
a. d. MurHbf 601
19 44
9 44
17 44
11 44 19 05
13 44 15 44
an 19 37 6
Klagenfurt
21
w 22 56
an 23 27
Wien Meidling
600
an an 21 44
Wien
Meidling
600
21 27
11 27
19 27
13 27
15 27 17 27
Bruck
a. d. Mur
Innsnach
bruck 7 40
Wien Meidling 600
ab
Spittal-Millstättersee 220
19 40
ab an 23 27
Spittal-Millstättersee
220
9 40
15 40
13 40
17 40
San
Candido/Innichen
¸
an
Salzburg Hbf
21 48
an ab
Salzburg
Hbf
11 48
17 48
15 48
19 48
ab
Spittal-Millstättersee
220
19 40 18 18 9 48
Fortezza/Franzensfeste
| 11 27
an
Linz Hbf 101
23 06
an an
Linz
Hbf 101Hbf
13 06
19 06
17 27
21 06
an
Salzburg
21 48
Fortezza/Franzensfeste
| 13 00
an
Wien Westbahnhof «100
0 24
an ab
Wien
Westbahnhof
14 24
20 24
19 00
22 24
an
Linz
Hbf 101 «100
23 06
an
Innsbruck
Hbf 300 «100
an
Wien Westbahnhof
0 24 21 00
an pam
, v vom
1.Mai
täglich
8.Jul. bis 8.Sep. 6 an o, am 24.Dez., 8., 29.Mai, 14.Aug., 31.Okt., nicht am 10., 31.Mai, 16.Aug
1 an p, am 26.Dez. 2 Q an p bis 30.Mär., vom 18.Mai bis 28.Sep., am 1.Apr., 9., 20., 30.Mai 3 Businessabteil, Ruhebereich 4 an p, v außer q, nicht am 26.Dez., nicht 1.Jän., nicht51.Apr.,
31.Mär.,
anbis
q7.Jul.,
vom 5.Mai
bisvom
8.Sep.
6 an
an p
p
1.Mai
bis
täglich
vom
8.Jul.
bisbis
8.Sep.
5
vv vom
vom
1.Mai
bis7.Jul.,
7.Jul.,
täglich
vom
8.Jul.
8.Sep.
5
an,,p
, v vom
1.Mai
bis 7.Jul.,
täglich
vom
8.Jul.
bis 8.Sep. 6 an o, am 24.Dez., 8., 29.Mai, 14.Aug., 31.Okt., nicht am 10., 31.Mai, 16.Aug., 1.Nov. 7 täglich außer am 24.Dez.
7 an w außer p, an q, am 26.Dez., 1.Apr., 20.Mai, nicht am 31.Mär., 19.Mai
12 15
Spittal-Millstättersee
Lienz in Stationen ohne
San
Candido/Innichen
¾ Zustieg im Nahverkehr
(REX, R, S-Bahn) nur mit gültiger Fahrkarte, ausgenommen
Möglichkeit
zum Fahrkartenkauf.
¾ Zustieg im Nahverkehr (REX, R, S-Bahn) nur mit gültiger Fahrkarte, ausgenommen in Stationen ohne Möglichkeit zum Fahrkartenkauf.
7 00
Innsbruck Hbf 300
an
| 18 01
Fortezza/Franzensfeste
Innsbruck Hbf 300
6 15 00
7
Fortezza/Franzensfeste
x ausgenommen
|
x| |
ab an
Fortezza/Franzensfeste
¾
Zustieg
im Nahverkehr (REX, R, S-Bahn)
nur mit gültiger Fahrkarte,
in Stationen ohne Möglichkeit
zum Fahrkartenkauf.
an ab
9x 42 |
SanFortezza/Franzensfeste
Candido/Innichen ¸
x
|
Wien Westbahnhof
«100
13 36 Ç
36Æ
Ç
Ã
Æ
Æ Ã
Æ
Æ Ã
Æ
an Ã
17 36
42 Æ
4215
6 11
7 20 Ã
San101
Candido/Innichen
¸
Linz Hbf
14 Æ
53 736
12
53
16 534609
1561
734
1563
4601
4603
4605
4653
1871
4611
4613 4655
4615
Æ
Æ
Ã
Ã
Æ
Æ
Ã
Ã
Salzburg Hbf 220
16
12 2.
14 12 2.
18 06
2.
2.
2.4627
2.
2.
2.
2.
4623 2. 4661 2. 1875
4643 2.4625 4663
1873 2.20 18 2.
Spittal-Millstättersee ¿
18
18
16 18
an 4621
2.
2.
2.
2.
2.
2.
2.
2.
2.
¿
zusätzliche
Hinweise
10 30
12 30
14 30
16 30
Wien Meidling 600
San Candido/Innichen
San Candido/Innichen
¨223
Bruck a. d. Mur zusätzliche Hinweise
Klagenfurt Hbf 601
Villach Hbf 220
Spittal-Millstättersee
223 ©
ÖBB Fahrplan Lienz - Spittal-Millstättersee
223
0
223
|
21 00
2
223
223
ab
an
1
6 an p, v vom 1.Mai bis 7.Jul., täglich vom 8.Jul. bis 8.Sep.
7 an w außer p, an q, am 26.Dez., 1.Apr., 20.Mai, nicht am 31.Mär., 19.Mai
Sonnenstadt Lienz
xFortezza/Franzensfeste
|
4
17 57
Innsbruck
Hbf 300
VIDEOTHEK BELLISSIMO
18 51
18 55
19 05
223 ¨
18 01
18 04
18 14
Innsbruck
18 18
|
|
21 00
Drautalbahn
Drautalbahn
ÖBB Fahrplan Spittal-Millstättersee
- Lienz
223
ATRIO-shopping senza confini
ab
Fortezza/Franzensfeste
|
ab
Sillian
x 17 33
an 8 29
Innsbruck ¸
Hbf 300
Weitlanbrunn
x
|
an
San Candido/Innichen ¸.
6 17 45
1 an q vom 5.Mai bis 8.Sep., am 20.Mai
nach
2 Q an p bis 30.Mär., vom 18.Mai bis 28.Sep., am 1.Apr., 9., 20., 30.Mai
3 San
Businessabteil,
Ruhebereich¸
ab
Candido/Innichen
4 Fortezza/Franzensfeste
an q, am 26.Dez., 1.Jän., 1.Apr., 20.Mai, nicht am 23., an
30.Dez., 31.Mär.,
19.Mai
ab
5 Fortezza/Franzensfeste
an p, v außer q, nicht am 26.Dez., nicht 1.Jän., nicht 1.Apr., nicht 20.Mai,
an
Innsbruck
Hbf 300
am 31.Mär., 8.Dez.
6 an
an p
p,, v
v vom
vom 1.Mai
1.Mai bis
bis 7.Jul.,
7.Jul., täglich
täglich vom
vom 8.Jul.
8.Jul. bis
bis 8.Sep.
8.Sep.
6
7 an w außer p, an q, am 26.Dez., 1.Apr., 20.Mai, nicht am 31.Mär., 19.Mai
223
223
an
|
Fortezza/Franzensfeste
7 00
Innsbruck Hbf 300
an
|
Fortezza/Franzensfeste
ab
|
Fortezza/Franzensfeste
an
9 42
San Candido/Innichen
¸
ab
|
Fortezza/Franzensfeste
Spittal-Millstättersee
Lienz
San
Candido/Innichen
Spittal-Millstättersee
Lienz
San
Candido/I
Ã
Ç
Ã
Æ
Æ
Æ Ã
Ç
an
9 42
San Candido/Innichen ¸
734
1563
4601
4603
4605 4653
736
187
Ã
Ç
Ã
Æ
Æ
Æ Ã
Ç
à Æ
Æ
Æ Ã
Æ
Æ
ž
Æ
Æ
Æ 1561
2.
2.
2.
2.
2.
2.
2.
2.
2.
1561
734
1563
4601
4603
4605 4653
736
1871 4609
4611
4613 4655
4615
1732
530 ¿ 4659
4619
4641
2.
2.
2.
2. ohne
2. Möglichkeit
2.
2.zum Fahrkartenkauf.
2.
2.
2.
2.¾ Zustieg
2. im Nahverkehr
2.
2.
2. Fahrkarte, ausgenommen in Stationen ohne Möglichkeit zum Fahrkar
¿ (REX, R, S-Bahn) nur mit2.gültiger Fahrkarte,
zusätzliche
Hinweise
¾ Zustieg im Nahverkehr
ausgenommen
in2.Stationen
(REX,
R, S-Bahn)
nur2.mit gültiger
zusätzliche Hinweise
23
7 36
9 36
Wien Westbahnhof «100
11 36
15 36 ÍÎ
Wien Westbahnhof «100
13 36
ÍÎ
8 53
10 53
Linz Hbf 101
12 53
16 53
Linz Hbf 101
14 53
KV
KV
KV
KV
Spittal-Millstättersee
San Candido/Innichen
XÍÎP 12 12
ÍÎ
ÍÎ
6 12Lienz 8 12
10 12
Salzburg Hbf 220
14 12
18 06
Salzburg Hbf 220
16
12 KV KV
KV
KV
KV
KV
KV
Q®K»14 KV
Inns
an
8 18 KV KV
12 18KV KV KV KV
18
Spittal-Millstättersee
10 18 KV
16 18
20 18
Spittal-Millstättersee
18 18
an KV vonKV
von
6 30 InnsWien Meidling 600
8 30
10 30
12 30
14 30
16 30bruc
Wien Meidling 600
8 15 bruck
Bruck a. d. Mur
10 15
12 15
14 15
16 15 8 52
18 15 9 4
Bruck a. d. Mur
San Candido/Innichen ¸.
w 6 40
¾
Zustieg
im Nahverkehr
(REX, R, S-Bahn) nur mit gültiger Fahrkarte, ausgenommen
zum
8 02 9 02 ohne
10 23 w91144
Klagenfurt
Hbf
601
0210Fahrkartenkauf.
w 13402
w 15 02
16 23
18 23 w
Hbf
601
9 19
02 02 20 23 9 5
Weitlanbrunn
¸
x 616
5002
8 52 Möglichkeit
13
15 13 r 1514
30235 16 06
San
Candido/Innichen
¸.
ww6 74012 in Stationen
37 r 11 37 12 23 13 Klagenfurt
w 12 57
Villach
Hbf 220¸«100
56 w 8 56 9 5613936
13x 56
w 5 28
6 56x 6 750
15 56 7 16 50
Hbf 220
05 56 w 20 56 9 5
Sillian
x r616
5356 17 56 w 18 56 9 19
22
02 w 10 56 15911
15 22 x w
15144056x an|
Weitlanbrunn
535610 47 x 11 47 12 53 13 Villach
11 36
36
Wien
Westbahnhof
an
w 13 30
Spittal-Millstättersee
29 w 9 29 10 2914953
14x 29
w 6 02
7 29x 6 853
16 29 7 17 165 43 x r617
30 w 21 29 9 5
29 9 20
an
05 w 11 29 16912
26
15 26an
15154329x ab|
Sillian
562910 51 x 11 50 13 16 13 Spittal-Millstättersee
xw
12 53
53
Linz
Hbf 101
06
Sillian
5429 18Æ29 w 19
Ã
Æ
Æ
à 14Ã
Æ
Æ
Æ 16Ã
Æ
Æ
Ã
ž
Ã
Ã
Æ
Æ
Æ
Ã
Æ
Æ
Ã
Æ
Ç
Ã
Æ
Æ
Æ
Æ
12
06
Salzburg
12
9 4626
10
Tassenbach
¸4640
47 x 64620
58 4622 4624
ab
06 4608 1894610
13 26
x 15 4660
|
26 x 154616
SillianHbf 220
51562
43 x 6
r 13 50
14 52
51 x 4642
54
57 10 52
4650
4600 4652 16
4602
4604
4606189
4654
4656x 11 51531
1874
4658
4612
4614
1872
4618
735 5 4662
4628 10
18
20
18
Spittal-Millstättersee
18
an 1870
9
14
Abfaltersbach
¸
5
51
x
7
03
9
10
13
30
x
15
30
x
|
13
54
Tassenbach ¸
5
47
x
14
55
11
55
15
54
x
10
00
10
55
x
x
6
58
2.
2.
2.
2.
2.
2.
2.
2.
2.
2.
2.
2.
2.
2.
2.¿
2.
2.
2.
¿
2.
2.
2.
2.
2.
2.
2.
2.
2.
2.
2. 10
10 30
127 30
14 30
1600
30x 11 59
Wien
Meidling 600
9
22
Mittewald
a.
d.
Drau
¸
5
59
x
7
10
10
9
14
|
x
|
x
|
14
00
Abfaltersbach
¸
5
51
x
15
00
16
01
x
03
10
05
11
x
zusätzliche Hinweise
23
zusätzliche Hinweise
12
15
14
15
16
15
18
15
Bruck
a.
d.
Mur
9
28
Thal
¸
6
05
x
10
7
16
| x 14 07 15 07
9 22
x
| x 16 08 x
|
Mittewald a. d. Drau ¸
5 59 x 7 10
10 12 11 07 x 12 06
w
15
02
w
19
02
14
23
16
02
16
23
18
23
20
23
Klagenfurt
Hbf
601
an
9
37
Lienz
6
14
w
10
7
25
9 28
13 46 x 14 13 15 13
x
| x 16 14 x
|
Thal ¸
6 05 x 7 16
14
10 18 11 14 x 12XÍÎP
ÍÎ
15
56
19
56
17
56
14
56
16
56
16
50
18
56
20
56
w
7
r
w
w
Villach
Hbf
220
an
9 37 KV 10
13 56 r 14 22
4 15KV
56 r 16
55 5 24 KV
Lienz
6 14 w KV
15 23
23
23 5 16
7 25
27 11 23 r 12
ab
Lienz
r 5 47
8 32 KV
9 23 KV1 KV
9 50
6KV
21
7 27 rKV
Q®K»
KV
KV
KV
KV
KV
KV
KV
KV
an w 15 29KV KV KV16KV
29 7 17 16
30 w 21KV
29 w 19 29 20KV
29 18KV
29
r 17KV
Spittal-Millstättersee
5 27 Villach
¸ 15 50
x
| Villach 6 24
| Villach
9 26 Villachx Villach
|
7 30 x Villach
Lienz
r an
8w
32 ÆVillach
9 23 Æ
13 22
5 47
6 21 Ç
w 14 23 Lienz-Peggetz
15 24
24Meidling
25
7 27 Ã
9w50 Æan
1
Æ
Æan
Villach
anw
anw
anw
w 11Æ24 w 12
Wien
anw
an
w
Villach von w 16
von ab Æ 5 24 Æ r Ã
anw
an
w
Villach
5 32
x
|
x
|
6 27
7 33 x 8 36 9 30
|
Lienz-Peggetz ¸
|
x Villach
| 46209 264622 x4624
6 24 735
x 14 26 Dölsach
15 Villach
27 ¸
27
7 30 4662
27 x 12 27 13 25
x 16
| 4626
46165 27 4642x 1872
4618
4628
Villach
Friesach11
Villach
5 37 16
x 40 |7 17 196 32 r717
| w 19
9 35
x w 21
|
3831x 18 31
| 14 31
Dölsach ¸
9 30
13 19
29 Spittal-Millstättersee
x 14 30 Nikolsdorf
15w31
16153131
xw
xw2.11|31 2.12 31112.31 x 12 31 13
2. 5 32 2. x 6 27|
2.
2.6 27
2. 8936
¿
312.10
13 31¸
31xw
r
7 36 2.7 833
Spittal-Millstättersee
31 2.
31 20 31
5 43 16
x 455x59 | 6 38 x 717
45x 19
9 40
x x10210231
4437x 18837
| 14 37
5 37
Nikolsdorf ¸ zusätzliche Hinweise
x 6 32|
9 35
x 14 35 Oberdrauburg
15x 36
7 838
x x16153637
xx 11|37 12 3711 36 x 12 36 13|34 Lendorf
13 37
37xx 9| 37 10
x6 32
|
Lendorf
37
37 20 37
5 46 16
x 49 |x
48x 19
9 44
x x 21
| 36
4740x 18840
16 0214 40
5 43
Oberdrauburg
x 6 36
9 40
5 59
x 14 40 Irschen
15x 41
x x16154140
10 40
02 12 4011 41 x 12 41 13|39 Möllbrücke-Sachsenburg
xx 11
40 10
13 40
40xx 8945
x6 38
7 43 7 844
Möllbrücke-Sachsenburg
40
40 20 41
40
| 6 41 x 717
5 50 16
x 52 |x
52x 19
9 48
x x 21
| 43
5143x 18843
5 46
Irschen
x 6 39|
9 44
x 14 44 Dellach
15x 45
7 847
x x16154543
xx 11|43 12 4311 45 x 12 45 13|43 Markt Sachsenburg
43 10
13im
43Drautal | 14 43
43xx 8948
x6 41
| ÍÎ
Markt
Sachsenburg
43
43 20 44
| 6 45 x 717
5 54 16
im
x 57 |x
56x 19
9 52
x x 21
| 48
5548x 18848
| 14 48
Dellach im Drautal
xx 8952
9 48
x 14 48 Berg
15x 49
7 851
49 x 12 49 13|50 Kleblach-Lind
x x16154948
x 11|48KV
48
13Drautal
48
48KV
12 4811
x6 45
|
Kleblach-Lind
10
48KV KV
48 20 49
| 6 49 x 717
KV5 50KVx 6 44|
KV
KV
KV
5 59 17
x 046x12 | 6 54 x 817
02x 19
9 59
x x10211653
0053x 18953
| 14 53
Berg im
x 6 49|
9 52
x 14
52 Greifenburg-Weißensee
15x 53
7 855
53 x 12 53 13|54 Steinfeld
x x16155353
x 11|53Villach
53
13 53
53xx 8956
12 5311
x6 49
| Villach
Steinfeld
im Drautal
Drautal
10
53Villach Villach
im Drautal
53 20 54
anw
an
w5 54
Villach
Villach
Villach
von
6 04 17
im Drautal
x 08 |x 17 416 59 x 818
07x 10
x x 21
| 58
0501x 19900
00 11
14 00
01xx 10
x6 54
8 00 8 900
Greifenburg-Weißensee
00
16 1715 00
Greifenburg-Weißensee
x 6 55
6 12
9 02
9 59
59 Greifenburg-Weißensee
x 14 59 Steinfeld
15x 59
x x16165700
10 00
16 13 0011 59 x 12 59 13 41
x 12
20 04
00 20 59
Villach5 59
6 09 17
x 13 |x
12x 10
x x 22
| 02
1006x 19904
04 10
14 04
06xx 10
0412 04 x 13 04 14|04 Berg im
x6 59
8 04 8 905
Berg
im Drautal
11 04
04
20 09
04 21 03
| 7 04 x 818
| 15 04
6 04
Steinfeld
im Drautal
x 6 59|
9r
07
x Drautal
15 04 Kleblach-Lind
16x 04
x x17160304
x 12
|04 13
16
3108
Spittal-Millstättersee
3109
31|08 2013
2109
31
w 15 31
7 178 919
w
081710
14 08
|
10xx 10
x7 40
8 08
Dellach
im Drautal
11
0818 31 w 1912
6 14 17
Markt
Sachsenburg
x 16 |x
17x 10
x x 22
| 06
1509x 19908
Dellach im Drautal
20 14
08 21 07
| 7 09 x 818
| 15 08
6 09
Kleblach-Lind
x 7 03|
9 x12
04
16x 09
x x17160908
16
3712
Lendorf
371218 37 x x1912
3712 2013
21 36x 13 09 14|09 Irschenx 15 09 Möllbrücke-Sachsenburg
x 15 37
x
|910
x12
121710
14 12
x 14
14xx 10
15 12
7 07|
x7 45
8 12
Irschen
11
17
20 |x
12
13x 19912
20 17
12 21 11
x1716
| 7 12 x 818
x 10
x 22
6
17
x
20
x
| 10
18
|
6
14
Markt
Sachsenburg
x
9
17
14
14
14
15
14
09
x
16
8
15
12
14
x
13
14
x
14
x
|
16
4116
Möllbrücke-Sachsenburg
401618 40 x x1912
4016 2013
x 15 40
x
|9 17 x 10x161711
x 21 40
14 16
x 17
13
54
15 16
7 11|
x7 49
8 16
Oberdrauburg
17
24 |x 17 597 16 x 818
Oberdrauburg
16
18x 19916
20 21
16 21 15
x1716
x 10
x 22
6
21
Lendorf
x
24
x
| 14
22
|
6
17
Möllbrücke-Sachsenburg
x
x
9
20
10
17
14
17
15
17
12
x
16
13
17
17
8
18
12
17
x
x
x
|
16
Markt
Sachsenburg
432118 43 x x1912
43 20 4421
x 15 43
x211711
x 21 43
14 21
22xx 10
x7 52
| x 8|922
Nikolsdorf
20 27
21 21 21
6 27 17
r296x33 | 7 21 x 818
29x 10
1x10223819
2823r19921
| 15 21
6 21
Lendorf¸
x 7 16|
9 x24
104821
16
x 15¸21 Spittal-Millstättersee
16x 21
12
21
x 13 21 14|21 Nikolsdorf
x x17162021 an
x19 48|21 2013
16
57
49
18
48
Kleblach-Lind
15
48
17
21
48
x
x
|
x
x
26 10
31
14 30
x 10
x 12
x 27
928
30r
13 2912 27 w 13 27 14|27 Dölsach
15 31
7 21
x7 21
|
Dölsach
¸
11 27
31
17 Villach
35 x St.
19 30 x Villach
¸
31
20 32 21 26Villach
x1716
| Veit a. Villach
x 18 30 Villach
x 22 24
an x 15 53
16
38
6
27
Spittal-Millstättersee
r
6
33
9
29
w
15
27
16
26
8
w
1
10
38
anr
an
r
nach
17
04
20
54
18
53
Steinfeld
im
Drautal
17
53
19
53
21
53
x
|
x
x
x
x 12 34 13 32
|
|
9 33 x 10 29 11 34
|
7 24
x |
Lienz-Peggetz ¸
17 38 x
Lienz-Peggetz ¸ x
x
|
|
x 18 33 19 33 x 20 35 21 29 x 22 27
Klagenfurt
d.
Glan
17
08
20
59
19
00
Greifenburg-Weißensee
16
00
17
41
18
01
20
00
21
58
x
x
x
x
x
anr
an
r
Villach
St.
Veit
a.
Villach
Villach
Villach
Villach
Villach
anw
an
w
Villach
anw
an
w
Friesach
Wien
Meidling
anw
an
w
nach
an
w 12 37 13 35
w 14 34
14 06 Lienz
9 36 w 10 32 11 37
15 35
7 27
r 8 27
Lienz
an w 16 35
17 41 7 18 10
x 18 36 19 36 w 20 38 21 32 w 22 30
13 x
Berg im Drautal
16 04
x Klagenfurt
|
x 18 06 19 04 x 20 04 21 03 x 22 02 Villach
ab
6 30
r 6 37
31 10 31
1 10 44
718
2319 x 818
3138r19939
Villach
d.17
Glan
ab x5
r
r 14 36
02 08
Lienz im Drautal
4 14 21
9 40 r 10x3618 09 1912
13
37 16 04
02
w 5 27
8 00
02
1 14
5 14 21Spittal-Millstättersee
6 15 02 15220
ab Villach
r 16 36 6an17 02 17
28
Lienz
17
0736
Dellach
2013
0810
22
06w
x1
x12
Villach
Hbf
6 56
r 7 01
105004 11 04
1 11 08
718
4828 x 918
0447r19
ab 5 16
Spittal-Millstättersee 220
6x 30
9 31
10 31 0813
15x 31
7 16
23 x 8|931
13 31 14 31 x 14
3146 x
10
44 2113
14 45
x 10
x2013
x 31
11 12
Thal ¸
49r
5 36 r 6 37
14
14 3116
8 0917
x 36
x
|16 4415 47 | wx1716
39
¸w30
| 17
1146
12 x 1
Irschen
1220
22
10x1314 04 15 04 Thal
x45181113041912
x13
Klagenfurt
601
7 28
7 37
105656 11 56
818
1634 x 918
3753w19
11
an x5 16
Villach
0915 54 | x x18160452 x an r
6x 56
16
7 20
48 x 9|904
04
11
08 2113
10x04
5118 18 19 16
26
14 51 x Hbf
x 10
x¸
17 16
Mittewald
a. d.Hbf
Drau ¸
x 14w36
55r
52
5 43 r 7 01
8 1617
| x x2013
x 09
|
| 17
|17
45
Mittewald
a.x 04
d. Drau
| 17
24
21
15
Oberdrauburg
16
16
22
14
17
59
x
x
x
an
Bruck
a.
d.
Mur
9
44
11
44
13
an r
Klagenfurt
7x 28
7 37
8 16
5601 x
91037
13
111337
11x56
001811235619 21
35 21
15 00 x
5 16
24 21
Abfaltersbach
¸ Hbf 601
x 14 43 x 14
05wx 10
59
5 51
8 2317
| x x2013
x 37
|w 14 56 15 37 Abfaltersbach
|17 3716 01 16 27wx1817
¸ 4317x 56
| 17 52
18 42 x 19 00 20 04
29
21
Nikolsdorf
¸
21
22
19
x
x
|
x
6004416 06 16 31 x 17 05 x an | 17 56
11 27
2705 20 09
15
an 5 28 x 5 56
Bruck
a. d. Mur
17 44 Tassenbach
9 44
44
15
1314
44
39 21
05 x
x2013
x 15Meidling
Tassenbach
¸
x 14 48 x ¸
10
10 x 11x0518 30 1912
04
8 2817 35 x 11
x 44
14
29
14 48Wien
|19
29
18 46 x1319
26
30
Dölsach
¸
16
31
32
22
24
x
|
x
x
an 5 31 x 5 59
600
21 27
19 27 Sillian
11 27
1514
27
an
SillianWien Meidling
x 14 51 x 14Spittal-Millstättersee
10
14 x 11x0918 33 1912
08
16 10 16 35
14
51 x 15 09 x 15 42
8 3117 38 x 13
x 27
220
40
718
4050 r 19 09 20912
an r 17 09 x ab
17 32 18 00
29
3332
Lienz-Peggetz
¸
2013
3543 21
22
27 32
x
|
| 27
xr
x17
Hbf
11 48
918
4851
ab w5 16
Spittal-Millstättersee 220
9 x40
7 41
40 7 1810
15x 40
ab
1018 36 1912
32 35
x 14 53
Sillian
14Salzburg
53 x 15 10
x 6 00
8 3217
x 14
x 15 44
16 35
ab 17 40 x an
Sillian
17 33 18 01
an
3633
Lienz
30 3313 40
1015 x 11
w 20 38 21 32 w 22
101x
13 06
1118
2755
11x48
1318 38 1912
15 13
5 16
35 36
x 14 57
Weitlanbrunn
¸
10 1818x19
14
57 xHbf
x 6604
8 36 9 48
x 14 3715 48
|
|
Weitlanbrunn
¸Linz
an r
Salzburg Hbf
11
17x 48
19 48 x an | 18 04
ab
3937
Lienz
17 02 17 28
an
11x06
2318 47 1912
15¸.
23 6 15 56«100
45 46
4 Candido/Innichen
15 07
SanLinz
Candido/Innichen
¸.
10 2818r
15Wien
07 rWestbahnhof
w 6x 14 | 17 39
8 46 11 27
1 14 4717 27
16 47
an
14 24
1319
0005
an 21 06 6
San
17 45 18 14
an x5 16
13
19506
5047
Thal
¸ Hbf 101
28
Wien Westbahnhof
14 x2418 53 19 56
19 00
22 24
Innsbruck20 24
nach an xInnsInnsnach
16 52 x
Mittewald
a. d. Drau ¸ «100
| 17 45 13 00
18 34
1 an p, am 26.Dez. 2 Q an p bis 30.Mär., vom 18.Maibruck
bis 28.Sep., am 1.Apr., 9., 20., 30.Mai 3 Businessabteil, Ruhebereich 4 an
17 01 x
xbruck
Abfaltersbach ¸
| 17 52
18 42 x 19 00 20 04
5 an1.Apr.,
p, v¸
vom31.Mär.,
1.Mai bis
täglich
1 anCandido/Innichen
p, am
Q an p bis 30.Mär., vom
bisx28.Sep.,
1.Apr., 9., 20., 30.Mai 18
3 46
Businessabteil,
4 an p, v außer q, nicht am 26.Dez.,
nicht
1.Jän., nicht
am
an7.Jul.,
q vom
5.Mai
bis 8.Jul.
8.Sep.bis 8.Sep.18 18
ab 18.Mai
52 05
4
15Candido/Innichen
18
San
ab vom
San
09
x5 17
x 19 05 20Ruhebereich
17 56
Tassenbach
¸ 26.Dez. 2 ¸
| am
an 8.Sep.
xFortezza/Franzensfeste
|
Fortezza/Franzensfeste
an
|
5 an p, v vom 1.Mai bis 7.Jul., täglich vom 8.Jul. bis
an
r|17 09 x 17 32 18 00
Sillian
18 50 r 19 09 20 12
©
ATRIO-shopping senza confini
ÖBB Fahrplan Udine - Villach und retour
Kulinarischer Führer
Kulinarischer Führer
Gasthöfe - Restaurants - Cafés
Lageplan-Nr.:
Erlebnishof Tschabitscher. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
Tröbelsberg, Tel.: 04713-23580
Ganztägig Küchenbetrieb bis 19:30 Uhr
Ruhetag: Mittwoch
Gasthof-Hotel Kreuzwirt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Kreuzberg, Tel.: 04713-2206
Küche von 12 - 13.45 und 18 - 20.30 Uhr, kein Ruhetag
Pizzeria Kraner´s Alpenhof . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
Praditz/Oberdorf, Tel.: 04713-2062
Holzofen Pizza & Küche ab 17:00 Uhr
Ruhetag: Dienstag (bis Mitte Juli und ab September)
PIZZA-Zustellung „PER DU“ . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2
im Haus Morgenfurt, Oberdorf 2,
Pizza + Salate zum Mitnehmen oder Zustellung gegen Gebühr
Öffnungszeiten: Vor- und Nachsaison auf Anfrage
Juli + August: Küche täglich von 17.30 – 21.30 Uhr (Montag Ruhetag). Pizza-Hotline: 0664/2523328 oder 04713/2339/11
PIZZERIA „ Fasslstub´n“ – die „kleinste“ Pizzeria der Welt . . . 2
mit uriger Terrasse und großem Spielplatz, im Haus Morgenfurt,
Oberdorf 2, Öffnungszeiten: Vor- und Nachsaison auf Anfrage
Juli + August: Küche täglich von 17.30 - 21.30 Uhr (Montag Grill – keine Pizza). Tischreservierungen: 0664/2523328 oder 04713/2339/11
Hotel Gasthof Weissensee. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27
Gatschach, Tel.: 04713-2214
Küche: 18 - 21 Uhr, Anmeldung empfohlen
Gasthof Messner . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Gatschach, Tel.: 04713-2341, Ruhetag: Mittwoch
Café-Konditorei-Bäckerei Holzer. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
Gatschach, Tel: 04713-2379; Öffnungszeiten; Täglich von 7.00 bis
21.00 Uhr, Ruhetag: Donnerstag ab 10.00 Uhr (Kein Ruhetag an Feiertagen - und am: 18.07., 25.07., 01.08., 08.08., 15.08, 22.08., 29.08.,
05.09., 12.09.2013 geänderte Öffnungszeit von 7.00 bis 17.00 Uhr)
r
e
h
c
s
i
r
a
Kulin Führer
Gasthöfe • Restaurants • Almen
Cafés • Barbetriebe
132
Restaurant-Pizzeria Holzer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
Gatschach, Tel: 04713-2379, Küche von 11.30 – 21.00 Uhr DURCHGEHEND, Pizzen, Salate und Nudelgerichte zum Mitnehmen.
Ruhetag: Donnerstag (ausgenommen Feiertage)
Restaurant Die Forelle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
Techendorf 80, Tel.: 04713-2356, SO+MO Ruhetag
Zimmermann‘s Gasthaus. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .15
Techendorf, Tel.: 04713-2271, Ruhetag: Montag
Seecafé . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24
Techendorf 59, Tel.: 0680-4025240,
Geöffnet ab 11 Uhr, Ruhetag: Donnerstag
133
Kulinarischer Führer
Kulinarischer Führer
Bio-Vitalhotel Weissenseerhof . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
Neusach 18, Tel. 04713-2219
Bio Restaurant Liebstöckel:
MO bis SO 11.30 Uhr bis 14.00 Uhr und 18.30 Uhr bis 21.00 Uhr
Nachmittagskarte von 14.00 Uhr bis 18.30 Uhr
BIO-Hotel Gralhof.Handmade Quality . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
Im Garten unterm Birnbaum
Neusach 7, 04713-2213, www.gralhof.at
nur mit Reservierung möglich.
Gasthof Seefriede . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Neusach, Tel.: 04713-2217, Ruhetag: Mittwoch
Hotel Nagglerhof . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Naggl 2, Tel.: 04713-2106, Ruhetag: Dienstag
Küche von 11.30 - 13.30 und 18 - 20.30 Uhr
Hotel Regitnig . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
Techendorf 33, Tel.: 04713-2225
von 4.5. bis 10.10. täglich geöffnet
Moni‘s Eck . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
Techendorf-Süd, Tel.: 0664-1307889
Öffnungszeiten: 10 - 21 Uhr
Schuler´s Weinstube . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
Techendorf, Tel.: 04713-2293
Küche von 11.30 - 21 Uhr durchgehend, Ruhetag: Montag
Hotel Harrida . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
Techendorf-Süd, Tel.: 04713-2203
Cafe MO-SO, Abendessen nach Voranmeldung
Tschatscheleria . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
Techendorf-Süd, Seepromenade, Tel.: 0650-3050361
Mittwoch Ruhetag
Café - Restaurant Senso e Vita . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30
Techendorf, Weissensee Haus, Tel.: 04713-25976
Ruhetag: Mittwoch
Pension Sonnenhof . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
Naggl, Tel.: 04713-2112
Küche: abends „Menüwahl“ gegen Vorbestellung,
nachmittags Kaffee, Kuchen, Eis (12-14 Uhr)
Gasthof Dolomitenblick . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33
Weissensee Ostufer, Tel.: 04761-390
Ronacher´s Einkehr . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34
Weissensee Ostufer, Tel. 04761-256,
Mai Ruhetag: Dienstag, Juni bis September: dienstags „kleine Karte“
Barbetriebe:
Almbar im Seehotel Enzian . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26
Neusach, Tel.: 04713/2221
Hotel-Gasthof Weissensee BAR . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27
Gatschach, Tel.: 04713/2214, geöffnet ab 14 Uhr
Ruhetag: Mittwoch
BarriqueBar . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
Neusach 18, Tel. 04713-2219
Dienstags ab 21 Uhr – 70er, 80er und 90er Night
Samstags ab 21 Uhr – New Age Party
Café In & Go . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Techendorf, Weissensee Haus, Tel: 04713-25989
Tischfußball, Billard, Dart
Ruhetag: Dienstag
Bergbahnstüberl . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
Techendorf, Bergbahn-Talstation, Dienstag Ruhetag
Tel: 04713-20128
Buffet beim Campingplatz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Techendorf-Süd 61, Tel.: 04713-223451
134
135
Plan Nr. 17
Kulinarischer Führer
Wir laden Sie herzlichst
zu uns ein:
1. Mai - 1. Juni 2013
Spargelzeit
12. Mai 2013
Muttertagsbrunch
Almen:
Alm hinterm Brunn . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
oberhalb von Neusach, Tel.: 0650-8704116
Geöffnet von 15. Mai bis 26. Oktober
Bis 11. Juni & ab Oktober: Dienstag Ruhetag
Naggler Alm. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
Bergbahn-Bergstation, Tel.: 0699-10361000
Geöffnet von 9. Mai bis Mitte Oktober, Ruhetag: Montag
Hermagorer Bodenalm mit Almkäserei. . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32
Bodenalm Tal, Tel.: 0650-4002488
Geöffnet von Anfang Mai bis Mitte Oktober
Kohlröslhütte
Golz-Gebiet, Tel.: 0664-88501860
Geöffnet von Mitte Mai bis Mitte Oktober
7. Juni 2013
Eröffnungsfeier
„See-Spa“
1.-15. Juni 2013
Eierschwammerl& Steinpilzwochen
21. Juni 2013
Sonnwendfeier
Das Team der
Weissenseerhof
Hotels freut sich
auf Ihr Kommen!
Comptonhütte
Reißkofel-Gebiet, Tel.: 0676-9218118, E-Mail: [email protected]
Geöffnet von 1. Juni bis 22. September
Waisacher Alm
Reißkofel-Gebiet, Tel.: 0664-2231240
Geöffnet: von Ende Mai bis Anfang Oktober
Techendorfer Alm
Latschur-Gruppe, Tel.: 0680-3228376
Geöffnet von Mitte Juni bis Mitte September
Fischeralm
Bodenalm-Tal, Tel.: 04761-225
Geöffnet von Mitte Mai bis 20. September täglich
Radniger Alm
Golz-Gebiet, Tel: 04282-4265
Geöffnet von Mitte Juni bis Mitte September
136
Bio-Vitalhotel
Weissenseerhof****s
Family & More****
Neusach 18 / 28
9762 Weissensee
Telefon: +43 (0)4713 / 2219
Fax: +43 (0)4713 / 2219500
[email protected]
Veranstaltungen
der
Weissenseerhof Hotels
Genießen Sie in unserem mehrfach
ausgezeichneten Hauben-Restaurant „Liebstöckel“
feine Spezialitäten aus hochwertigen
Natur– und Bioprodukten.
täglich für Sie geöffnet:
11.30 bis 14.00 Uhr
18.30 bis 21.00 Uhr
Kulinarischer Führer
Kulinarischer Führer
Plan Nr. 30
Plan Nr. 16
Café - Restaurant
Senso e Vita
Sinn & Leben…..
Fam. C.K - Zöhrer – Feidl
Techendorf 78 – Weissensee Haus
Tel. 04713/25976
Sonniger Wanderweg mit
herrlicher Aussicht auf den See
(3 km / ca. 50 min)
DAS LOKAL
Originelle, urige Almhütte mit
Kachelofen und Holzherd.
Sonnenterrasse und schattiger Gastgarten.
• Traditionelle mediterrane Alpenküche
• Ausgesuchte Weine
SCHMACKHAFTES AUS KÜCHE & KELLER
Almjausen, Bauernkäse, Kärntner Nudelgerichte,
Kaiserschmarrn u.v.m.
• Hausgemachte
Torten & Mehlspeisen
• klassische Eiskreationen
AUF VORBESTELLUNG
Schweinsbraten, Hüttenfondue,
Rippenschmaus in der Holzknecht-Stube
• Für fast alles offen –
Catering, Feiern aller Art
Bei Zisöthrer`s
gut essen….
Bestens geeignet für gesellige Feiern & Feste!
Geöffnet: 15. Mai bis 26. Oktober
Bis 11. Juni & ab Oktober: Dienstag Ruhetag
Auf Ihr Kommen freuen sich
Hanni & Dietmar Brandtner mit Team!
Mittwoch Ruhetag
138
Telefon: 0650/8704116
139
Kulinarischer Führer
Kulinarischer Führer
Plan Nr. 18
Bergbahnstüberl
Fam. Tatarevic
Techendorf 75 • 9762 Weissensee
Tel.: 04713/20128
• Regionale Spezialitäten
• Salate
• Vegetarische Gerichte
• Feiern aller Art
Mo - So 11 - 22 Uhr
Dienstag Ruhetag
Plan Nr. 31
Essen & Genießen
Techendorf 33, 9762 Weissensee
T: +43 (0)4713 2225
Neu im Hotel Regitnig
Restaurant
Genießen Sie die feine Regitnig-Küche
täglich ab 12 Uhr
im à la carte-Restaurant oder auf der Terrasse.
Am Abend Tischreservierung empfohlen.
Wine.Lounge
Exklusiv am Weissensee für Freunde guter Tropfen.
Bar & Terrasse
Der Treffpunkt, um einen schönen Urlaubstag ausklingen
zu lassen. Ein guter Cocktail, nette Menschen, die
letzten Sonnenstrahlen des Tages– das ist Urlaub!
Email: [email protected] www.hotel-regitnig.at
140
141
Kulinarischer Führer
Kulinarischer Führer
Plan Nr. 3
restaurant die forelle
Plan Nr. 9
Restaurantzeiten:
Di - Sa 18 bis 20 Uhr
Bitte um telefonische
Reservierung.
Unsere Genussfeiertage
im Sommer 2013:
• 11. Mai
Degustationsmenü mit dem
Weingut Thomas Dockner /
Kremstal
• 18. Mai
Degustationsmenü mit dem
Weingut Neumeister / Steiermark
• 1. Juni
Degustationsmenü mit dem
Weingut Lehensteiner /
Wachau
• 6. Juli - Olivenöltag
• 5. Oktober - der besondere
Genussfeiertag.
Wir freuen uns
auf Ihren Besuch!
Genießer - Landhotel Die Forelle
Techendorf 80 • A - 9762 Weissensee
T: +43 4713 2356 • F: +43 4713 2356 8
E-Mail: [email protected]
Web: www.dieforelle.at
142
& Hoffleischerei
Hotel & Gasthof
Christian Lilg
106
· Tel. 04713-2
ee
s
en
s
s
ei
W
2
Naggl 2 · 976
of.com
www.nagglerh
Restaurant:
Öffnungszeiten
20.30 Uhr
d 18:00 Uhr bis
un
hr
U
0
.3
3
1
11.30 Uhr bis
tag
Ruhetag: Diens
rfen. Es
gäste!
f begrüßen zu dü
Liebe Weissensee
uns im Nagglerho
i
be
ickt mit
e
sp
Si
,
ge
t
hr
bo
se
s
ge
s Speisenan
Wir freuen un
te
m
im
st
ge
Hoffab
l
er
saisona
rnhof & eigen
erwartet Sie ein
m eigenen Baue
vo
n
rte“
te
ka
uk
ein
od
W
Pr
en
„begehbaren
guten & gesund
en Sie in unserer
nd
fi
zu
.
da
d
ine
en
we
leischerei. Pass
hischer Spitzen
eich.
Tröpferl österreic
mten Speiseber
sa
ge
im
g
sicherlich ein edles
an
ug
tz
ne
Naer
m
Int
de
N
it
WLA
Auto m
Neu: Kostenloser
em ohne eigenes
qu
rbe
ve
h
hr
se
isc
ar
ch
lin
au
s
, um Sie ku
Sie erreichen un
g.
er Ihren Besuch
Lil
üb
s
ilie
un
m
n
fa
ue
bs
fre
lau
ir
Ur
Ihre
turparkbus. W
n.
wöhnen zu dürfe
er
re HOCHzeit od
urtstagsfeier, Ih
eb
G
re
Ih
ch
au
r
lerhof aus.
Gerne richten wi
ilienfeier im Nagg
einfach Ihre Fam
143
Kulinarischer Führer
Kulinarischer Führer
Plan Nr. 15
R
Plan Nr. 21
GASTHAUS
VERWÖHNEN • ESSEN • TRINKEN • GEMÜTLICHKEIT
Unser traditionelles Haus mit Kärntner Atmosphäre
(Kaminstub‘n) liegt mitten im Dorf mit Süd-Terrasse
und Blick zum See.
Wir erwarten Sie mit österreichischen
Spezialitäten, Kärntner Hausmannskost, hauseigenen Konditoreiwaren,
sowie ausgesuchten Weinen.
Von Mai bis Oktober und von Dezember bis März sind unsere Köche
von 12-14 Uhr und von 18-21 Uhr für
Sie da. Genießen Sie unsere weithin bekannten Mehlspeisen und
selbstgemachtes Eis bei einer
guten Tasse Kaffee ab 10 Uhr.
Wir freuen uns auf Sie!
Marcus Unterweger & Team
Techendorf 6
9762 Weissensee
Telefon 04713/2271
144
ES
R A NT
TAU
Sieglinde und Johann Hoffmann
A-9762 Techendorf 54 • Weissensee
Tel. 04713/2293 • Fax 04713/2293-4
E-Mail: [email protected]
Ankommen - loslassen - genießen
• Ihr Restaurant direkt an der
Seebrücke-Süd
• Herrlich geschützte Terrasse mit
Kinderspielplatz
• MINIGOLFPLATZ nach int. Norm
(18 Hindernisse)
• Ganztägig warme Küche von
11.30 Uhr-21.00 Uhr
(Frühjahr & Herbst bis 20.30 Uhr)
• Reichhaltige Speisekarte - Fleisch- und
Fischgerichte nach Wahl, Ripperln auf
Holzbrett serviert mit verschiedenen
Saucen sowie knackige Salate, Mehlspeisen und Eiszaubereien, Kinderteller.
• Bier vom Fass, gute Weine und
gemütliche Atmosphäre mit
viel Herzlichkeit
Platzangebot und Öffnungszeiten
90 Sitzplätze im Restaurant
90 Sitzplätze auf der Sonnenterrasse
Geöffnet von Ende April 2013 bis
Mitte Oktober 2013
Montag Ruhetag
145
Kulinarischer Führer
Plan Nr. 6
Lassen Sie Ihren Tag in der BarriqueBar gemütlich
ausklingen. Wir verwöhnen Sie mit köstlichen Drinks,
lässiger Musik und entspannter Atmosphäre.
ÖffnungSzeITen
Jeden Samstag ab 21.00 uhr
K
Familienhotel
REUZWIRT
Gerne verwöhnen wir Sie mit kulinarischen Gerichten aus der heimischen und internationalen Küche!
Besonderen Wert legen wir auf die
g’sunde Küche unter Verwendung
regionaler Produkte und aus der
eigenen BIOlandwirtschaft.
Freuen Sie sich auf unsere Wildgerichte sowie Genussvolles aus
der Vegetarischen und Kärntner
Küche!
Öffnungszeiten
Mai – Oktober
von 12.00 – 13.45 Uhr und
von 18.00 – 20.30 Uhr
Abends bitte mit
Voranmeldung!
Familie Aigner
Kreuzberg 2 • 9762 Weissensee
Telefon: +43 (0)4713 2206
[email protected]
www.hotelkreuzwirt.at
147
Plan Nr. 4
Restaurant - Pizzeria
Lassen Sie Sich Verwöhnen.
Bäckerei - Cafe - Konditorei
Wer g´scheit Essen
und Trinken will,
ist bei uns
genau richtig.
Kinder
atz
spielpl
Wir verwöhnen Sie mit allen erdenklichen
Schmankerln aus der heimischen
und internationalen Küche.
und
ini„Bamb
spielKinder
ecke“
Zusätzlich zu unserer reichhaltigen Speisekarte
finden Sie Abwechslung unter dem Motto:
Montag
Dienstag
Mittwoch
Freitag
Samstag
Sonntag
Knödeltag
Nudeltag
Strudeltag
Fischtag
Schlemmertag
Schnitzeltag
Gültig von ca. Mitte Juni bis Anfang September
Knusprige Pizzen, knackige Salate und leckere Nudelgerichte
auch zum Mitnehmen!
Restaurant-Pizzeria:
DONNERSTAG RUHETAG (außer an Feiertagen)
Donnerstag:
Konditorei-Cafe-Bäckerei:
Mitte Juli bis Mitte
September
ab 10.00 Uhr RUHETAG von
- ausgenommen
Feiertage.
KEIN RUHETAG (von 7.00 bis 17.00 Uhr geöffnet)
Wir freuen uns auf Sie!
Ihre Familie Holzer
&
Team
www.bigfootgrafix.at
Warme Küche:
11.30 bis 21.00 Uhr DURCHGEHEND!
DAS FENSTER IST
OFFEN DIE SONNE
NIMMT PLATZ…
Plan Nr. 25
Kulinarischer Führer
Plan Nr. 23
für den Hunger
hausgemachte Nudl- und
Strudlspezialitäten, knackige Salate,
Gailtaler Almkäse, Almjausn, begleitet von
köstlichem Biobrot…
e n p iz z a
f
o
lz
o
H
l
a
in
ig
Or
für den Durst
großes Sortiment an Bio-Fruchtsäften, Weissenseer
Buttermilch, Tee- und Kaffeespezialitäten, Zotter
Trinkschokolade
für Herz und Seele
die Veranstaltungen der „Naggler Alm Kulturwiese“
siehe Veranstaltungskalender
Für Inspiration und Entspannung sorgen
nicht nur die wiederkäuenden Kühe!
serer großen
Genießen Sie auf un
f den See,
Terrasse mit Blick au
fenpizza,
feinknusprige Holzo
d
Pastavariationen un
te mit einem
knackig-frische Sala
m Flair.
Hauch italienische
Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag · 10.00 bis 18.00 Uhr
10.00 Uhr bis 11.30 Uhr Langschläferfrühstück
ab 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr große Karte
Donnerstagabend ab 17.00 Uhr
Der Fisch kommt auf die Alm
Montag · Ruhetag
Herbstfest
15. September 2013 ab 11.00 Uhr
Wir freuen uns auf Euren Besuch
bei uns auf der Alm!
Mobil: +43 699 103 610 00
www.naggleralmut.at
Gerne sind wir für private Feiern außerhalb der angeführten
Betriebszeiten für Euch da! Hauptaugenmerk unserer Produktauswahl:
regional, biologisch und fair gehandelt
Grafikdesign & Konzept: verograph.com
Vollmondtermine
22. Juni · 20. Juli · 24. August ab 19.00 Uhr
nd Salate
Alle Gerichte u
n!
zum Mitnehme
62
Te l . 0 4 7 1 3 I 2 0
i & September
Öffnungszeiten: Mai, Jun
Uhr
Küche: 17:00 bis 22:00
Ruhetag: Dienstag
in Ruhetag
Mitte Juli bis August: ke
Uhr
Küche: 17:00 bis 23:00
Kran er ‘s Pi zzer ia
W ei ss en se e
Ob er do rf 13 • 97 62
ss en se e. at
w w w .h ot el -a m -w ei
ss en se e. at
in fo @ ho te l-a m -w ei
151
Kulinarischer Führer
Kulinarischer Führer
Die vielleicht kleinste
Pizzeria der Welt in
der urigen Fasslstub´n
Plan Nr. 2
ŠÄŶ
Plan Nr. 14
Am Tag können Sie in unserem gemütlichen
Wintergarten Kaffee und hausgemachte Mehlspeisen
genießen oder sich auf der Sonnenterrasse von
unserer Eisspezialitäten verführen lassen.
Den Abend können Sie an der Bar bei einem guten
Glas Wein ausklingen lassen.
•
•
•
•
•
•
•
Unser Angebot:
Pizzen & Salate – alles auch zum Mitnehmen oder Zustellung (Gebühr)
„Kleinste Vinothek der Welt“ – Weine zu Kellerpreisen für zu Hause
Hausgemachte Schnäpse *** „weltbester“ Caipirinha
Urige Terrasse mit Abendsonne *** Spiel- und Sportwiese für Kinder
Freitags: geräucherte Lachsforellen (Vorbestellung bis Donnerstag 21 Uhr)
Montags im Juli+August: Grillfest im Natur-Gastgarten
Pizzakarte auf www.morgenfurt.at
Hotline
für Tischreservierungen Pizza zum Mitnehmen - Zustellung
0043(0)664-2523328
Hier findet Ihr uns!
Wenn Sie Hunger verspüren, bieten
wir auch kleine Snacks wie Pizza, Baguette oder
Toast an.
Auf Ihren Besuch freut sich das Team vom
Café IN&GO
Dienstag Ruhetag
Im Weissensee Haus Techendorf-Süd
Telefon: 04713/25989
Für aktuelle News besuchen Sie uns auf unserer
Facebook-Seite „Cafe In&Go“
Gefällt mir auf Facebook
Oberdorf 2, 9762 Weissensee
www.morgenfurt.at
[email protected]
Tel.: 0043(0)4713-2339
Öffnungszeiten
Juli+August: Küche von 17.30 – 21.30 Uhr
(Montag keine Pizza – Grillabend im Natur-Gastgarten)
Grillfeste: 22.+ 29.7., 5.+12.+19.+26.8.2013
An-, Abreise mit dem kostenlosen Naturparkbus –
Haltestelle „Sulzerhof/Pizzeria PER DU“
Vor- und Nachsaison: Nicht täglich geöffnet!
152
153
www.autoroth.at
Unser Angebot:
Reparatur aller Fahrzeugmarken
und Wohnwagen
Leihwagen flexibel & einfach
Lackierung - Schnellreparatur
hauseigener Abschleppdienst
Pannenhilfe vor Ort
Wir sind für Sie da!
Wenn andere Urlaub machen!
9620 Hermagor
Obervellach 50
Tel: +43 4282 2151
Mail: [email protected]
Bosch Car Service
...alles, gut, günstig